Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments > lichess


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 10.11.2009, 15:27
Benutzerbild von Jockel
Jockel Jockel ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Stuttgart
Land:
Beiträge: 277
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss277
AW: Suche Fernschach-Gegner für mein Mephisto

Hallo Willi,

wie meinst Du das "Da einen Gegner zu finden, ist nicht leicht."
Ich meine der Genius ist ja auch schon von 1993 , also hat auch schon so seine jahre auf dem Buckel und in der Zwischenzeit hat sich ja sicher viel getan.

Kann das allerdings schwer einschätzen, da ich so was auch schon ein paar Jahre nicht meht gemacht habe.

Wie schätzt Du die Stärke des Genius zu den heutigen Programmen ein ?

GRuss
Joachim
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.11.2009, 15:42
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.915
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.466
Erhielt 4.631 Danke für 1.530 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
8/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6915
AW: Suche Fernschach-Gegner für mein Mephisto

Hallo,
im Bereich der Brettcomputer hat sich außer dem Revelation nichts getan, was spielstarke Geräte betrifft ... heute werden nur noch Anfängergeräte produziert, die Zeit der Brettcomputer ist mehr oder weniger Geschichte ... und der Genius zählt zu den stärksten Brettgeräten.

Passende Gegner wären da nur die Elite V11 oder ein Tasc R30 / R40 ... oder halt der Revelation von Ruud Martin.

Im Bereich des PC Schachs ging die Zeit natürlich weiter ... was gleichzeitig das Ende der Brettgeräteära einläutete.

Auf einem modernen PC erreichen die heutigen Spitzenprogramme über 3000 Elo Punkte ... oder mit anderen Worten: Dein Genius ist da völlig chancenlos.

Hier in diesem Forum sind alle Mitglieder Freunde der alten Brettgeräte. Daher auch die Antwort. Diese alten Spitzengeräte lässt man ungern tagelang rechnen ... Tasc und auch V11 sind technisch anfällig ... vor allem bei ggf. monatelangem Dauerbetrieb ... abgesehen von dem Umstand, daß man so ein wertvolles Stück nur ungern so lange Zeit blockiert.

Und wie gesagt: Ein Spiel gegen moderne PC Programme wäre ziemlich sinnlos und vermutlich für Dich nicht sonderlich unterhaltsam.

Ich hoffe, meine Worte haben etwas Licht ins Dunkel gebracht.

By the way, herzlich Willkommen im Forum.

Gruß,
Sascha
__________________
This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2024. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.11.2009, 15:46
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 4.188
Abgegebene Danke: 1.791
Erhielt 807 Danke für 473 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
6/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss4188
AW: Suche Fernschach-Gegner für mein Mephisto

Hallo Joachim,

 Zitat von Jockel Beitrag anzeigen
wie meinst Du das "Da einen Gegner zu finden, ist nicht leicht."
Ich meine der Genius ist ja auch schon von 1993 , also hat auch schon so seine jahre auf dem Buckel und in der Zwischenzeit hat sich ja sicher viel getan.
Ja, das stimmt allerdings, es hat sich einiges getan: was es noch auf dem Markt gibt, ist für den Genius nur noch eine leichte Vorspeise! (Ruuds Revelation und die V11 mal ausgenommen) Die Hersteller haben alle ihre "Flaggschiffe" vom Markt genommen...

Der letzte einigermaßen ernstzunehmende Gegner war der Star Diamond (2003-2006); aber auch der ist deutlich schwächer als der Genius.

Alle anderen (ELO > 2200) kamen weit vor 2000 auf den Markt (oder habe ich da was übersehen?)

Spielstärke ist bei Schachcomputern auf dem breiten Markt nicht mehr gefragt; da sind PC-Engines deutlich im Vorteil.
Zitieren:
Kann das allerdings schwer einschätzen, da ich so was auch schon ein paar Jahre nicht meht gemacht habe.

Wie schätzt Du die Stärke des Genius zu den heutigen Programmen ein ?
Wenn du mit "Programme" moderne PC-Engines meinst: null Chance! Da liegen ca. 500 ELO zwischen dem Genius und den stärksten Engines.

Wenn du allerdings die stärksten Schachcomputer meinst: da kann er gut mithalten; brauchst ja nur mal einen Blick auf unsere ELO-Listen werfen, z. B.: https://www.schachcomputer.info/html...elo_liste.html


Gruß,
Robert
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.11.2009, 17:22
Benutzerbild von Jockel
Jockel Jockel ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Stuttgart
Land:
Beiträge: 277
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss277
AW: Suche Fernschach-Gegner für mein Mephisto

Hi,

Danke für Eure Anmerkungen. Naja, so wie Ihr das schildert, muss ich Euch doch recht geben. Klar, ich wollte meinen Genius auch nicht mehr 24 h ans Netz hängen, aber so ein Spiel mit zB 1 stunde pro zug wäre doch ganz reizvoll, oder nicht.
Übrigens, habe mal meine alten Sachen rausgekramt und habe noch eion paar Programme gefunden: ChessGenius 4, Hiarcs Master, ChessMachine The King und Madrid 3.1

Taugt das zeug überhaupt noch was ???? ZUmindest scheint ChessGenius noch auf XP zu laufen, die anderen habe ich noch nicht getestet.
Kennt sich damit noch jemand aus ?

GRuss
Joachim
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.11.2009, 17:27
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.915
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.466
Erhielt 4.631 Danke für 1.530 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
8/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6915
AW: Suche Fernschach-Gegner für mein Mephisto

 Zitat von Jockel Beitrag anzeigen
ChessMachine The King und Madrid 3.1

Taugt das zeug überhaupt noch was ????
Ähm, leider nein ... aber mit etwas Glück bietet Dir jemand aus dem Forum noch ein paar Euro dafür ....

Ernsthaft ... das Teil ist eine Seltenheit und wieder sehr begehrt ...

Gruß,
Sascha
__________________
This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2024. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.11.2009, 17:39
Benutzerbild von Jockel
Jockel Jockel ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Stuttgart
Land:
Beiträge: 277
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss277
AW: Suche Fernschach-Gegner für mein Mephisto

HI,

ist denn der ChessGenius 4 nicht gleichzusetzen mit meinem Genius Schachbrett. Naja, ist ja immerhin vom gleichen Programmierer und aus der gleichen Zeit. Wenn ich mich recht entsinne, ware doch damals der Genius 68030 und die Softwarevariante ChessGenius 4 von der Spielstärke fast gleich !

Müsste die Softwarevariante heute durch die schnellen Rechner einen Vorsprung haben ?

GRuss
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.11.2009, 17:46
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.915
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.466
Erhielt 4.631 Danke für 1.530 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
8/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6915
AW: Suche Fernschach-Gegner für mein Mephisto

 Zitat von Jockel Beitrag anzeigen
HI,

ist denn der ChessGenius 4 nicht gleichzusetzen mit meinem Genius Schachbrett. Naja, ist ja immerhin vom gleichen Programmierer und aus der gleichen Zeit.

Müsste die Softwarevariante heute durch die schnellen Rechner einen Vorsprung haben ?
Hi,
ja, der Programmierer ist Richard Lang.

Der Mephisto Genius 68.030 entspricht der Software Genius 2, die es mittlerweile kostenlos als Download gibt ... läuft prima sogar auf meinem Windows 7 Notebook ... ist eine Windows Version.

Das Update Mephisto London entspricht der Software Genius 3 für den PC ... Genius 4 ist kaum verändert ...

Die Programme von Richard Lang waren sehr stark bzw. sehr gut für die 68.000er CPUs optimiert ... und deshalb stärker als auf einem gleich schnellen PC ... auf dem zusätzlich ja noch das Betriebssystem läuft ...

Dennoch, ein Genius 2 auf einem modernen PC sollte so ca. 2550 Elo Punkte haben ... also definitiv eine Steigerung ... die aktuelle Version, Genius 7, hat ungefähr 2700 Elo ... gibt es hier: www.chessgenius.com ... auch für iPhone / iPod, PPC oder Palm OS ...

Gruß,
Sascha
__________________
This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2024. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.11.2009, 18:03
Benutzerbild von Jockel
Jockel Jockel ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Stuttgart
Land:
Beiträge: 277
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss277
AW: Suche Fernschach-Gegner für mein Mephisto

HI,
also müsste der ChessGenius4 auf meinem Lapto dem GEnius 68030 überlegen sein ? Müsste ich mal testen.

Gruss
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.11.2009, 18:34
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 65
Land:
Beiträge: 1.247
Abgegebene Danke: 87
Erhielt 273 Danke für 76 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1247
AW: Suche Fernschach-Gegner für mein Mephisto

Hallo Joachim,

wie heisst es so schön, der Worte sind genug gewechselt, lasst uns endlich Taten seh'n

Also, ich hab jetzt mal den Magellan rausgeholt, ins Brett rein und er ist zu allem bereit. Deinen Vorschlag mit einer Stunde pro Zug finde ich gut, das kann man stressfrei nebenbei abwickeln.
Unsere Partie würde dann im Unterforum "Challenge" ausgetragen, ich vermute mal, dass Du noch nicht mit iSchach (ehem. Chessgate=kostenlose Plattform um Schachpartien im Netz auszutragen)
vertraut bist, oder vielleicht doch ? Egal, die Eröffnung bekommen wir auf irgendeinem Weg hin und der Rest spielt sich ja hier ab.

Bei Fragen dazu schick mir eine PM und ansonsten warte ich dann auf ein "kann losgehen" von Dir und wir machen einen Starttermin aus.

Tja, und dann auch noch ein "Willkommen" und viel Spass hier im Forum

Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.11.2009, 19:43
Benutzerbild von Jockel
Jockel Jockel ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Stuttgart
Land:
Beiträge: 277
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss277
AW: Suche Fernschach-Gegner für mein Mephisto

PM ist unterwegs.

Gruss
Joachim
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Anleitung: mephisto mein erster / mon premier vatersorgen Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 7 31.08.2009 22:09
Challenge: Suche Gegner für meinen London 16 user204 lichess 2 18.01.2009 17:49
Hilfe: Schach-Computer für mich und mein Sohn (Mephisto Milano?) PalmT5_HIARCS Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 6 05.08.2008 03:33
Turnier: Fernschach Computerturnier? TomMi Partien und Turniere / Games and Tournaments 10 08.07.2004 16:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:18 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info