Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 29.11.2004, 14:27
ines ines ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 29.11.2004
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 ssssssss2
Welchen Schachcomputer kaufen?

Hallo!

Will meinem Vater einen Schachcomputer zu Weihnachten schenken.
Er ist Anfänger und hat noch nie mit einem Schachcomputer gespielt. Kann mir jemand einen guten empfehlen? Gibt es bestimmte Anfängermodelle?Worauf muss man beim Kauf achten?
Bin für jede Hilfe dankbar.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.11.2004, 15:55
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 4.190
Abgegebene Danke: 1.798
Erhielt 812 Danke für 475 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
6/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss4190
AW: Welchen Schachcomputer kaufen?

Hallo Ines

 Zitat von ines
Hallo!

Will meinem Vater einen Schachcomputer zu Weihnachten schenken.
Er ist Anfänger und hat noch nie mit einem Schachcomputer gespielt. Kann mir jemand einen guten empfehlen? Gibt es bestimmte Anfängermodelle?Worauf muss man beim Kauf achten?
Bin für jede Hilfe dankbar.
Da kommt es natürlich darauf an, wieviel du ausgeben willst. Es gibt ausgesprochene Anfängermodelle, die aber selber nicht besonders gut spielen und uninteressant werden, sobald der Lernende eine gewisse Spielstärke erreicht hat (z. B. Saitek Alchemist (ca. 25 Euro) oder Mephisto Chess Trainer (ca. 40 Euro))

Empfehlen würde ich zum Lernen am ehesten die "Mephisto Schachakademie". Die verfügt neben Anfängermodi auch über eine recht beachtliche Spielstärke; ist also auch für den Fortgeschrittenen noch interessant. Beachtlich ist leider auch der Preis mit ca. 150 Euro! Aber sie bietet halt auch am meisten fürs Geld...

Schau vielleicht mal auf www.schachversand.de oder www.elektroschach.de, da sind die o. a. Geräte noch etwas näher beschrieben.


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.11.2004, 20:20
Benutzerbild von Rainer Migas
Rainer Migas Rainer Migas ist offline
Mephisto Amsterdam
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Bochum
Land:
Beiträge: 118
Bilder: 6
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss118
AW: Welchen Schachcomputer kaufen?

Hallo Ines,

in manchen Karstadt Filialen wird zur Zeit die Mephisto Schachschule II im Sonderangebot für nur 30 Euro verkauft. Es handelt sich um Restposten, die Spielstärke ist in etwa mit der Schachakedemie vergleichbar, hat aber nicht ganz dessen Ausstattung.

viele Grüße
Rainer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.11.2004, 13:37
ines ines ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 29.11.2004
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 ssssssss2
AW: Welchen Schachcomputer kaufen?

Danke für die Info's. Die Schachschule gibt's leider nicht mehr bei KArstadt. Dort wurde mir dann auch von einer Verkäuferin gesagt, dass die Schachakademie nichts für Anfänger ist, sondern erst ab einem bestimmten Level. Oder besagt die Levelbeschriftung auf den Kartons, bis zu welcher Spielstärke der Computer geht?
Und den TAlking Chess Trainer würdet ihr nicht empfehlen? Das unterscheidet sich ja um einiges beim Preis.
viele Grüße,
Ines
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.11.2004, 13:58
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 4.190
Abgegebene Danke: 1.798
Erhielt 812 Danke für 475 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
6/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss4190
AW: Welchen Schachcomputer kaufen?

 Zitat von ines
Danke für die Info's. Die Schachschule gibt's leider nicht mehr bei KArstadt. Dort wurde mir dann auch von einer Verkäuferin gesagt, dass die Schachakademie nichts für Anfänger ist, sondern erst ab einem bestimmten Level. Oder besagt die Levelbeschriftung auf den Kartons, bis zu welcher Spielstärke der Computer geht?
Und den TAlking Chess Trainer würdet ihr nicht empfehlen? Das unterscheidet sich ja um einiges beim Preis.
viele Grüße,
Ines
Ich muß sagen, daß ich den Talking Chesstrainer nicht aus eigener Erfahrung kenne, aber wenn die Spielstärkeeinstufung von 800 ELO stimmt, ist es nur was für den absoluten Anfänger. Sobald der Lernende ein gewisses Level erreicht hat, ist die Kiste uninteressant.

Wenn der Chesstrainer evtl. das gleiche Programm wie der Kasparov Aria oder der Chesspartner 3 (gabs mal bei Tchibo) hat, dann spielt der wirklich grottenschlecht (übersieht einzügige Matts und Figurenverluste!) Könnte natürlich Absicht sein, um dem Lernenden ein gewisses Erfolgserlebnis zu geben...

Dass die Schachakademie auch für Fortgeschrittene geeignet ist, muß ja nicht heißen, dass Anfänger mit ihr nicht zurechtkommen. Auch ein Schachgroßmeister kann ja ein guter Lehrmeister sein.

Einer Karstadt-Verkäuferin würde ich in dieser Hinsicht allerdings nicht die endgültige Kompetenz zutrauen (wobei man ihr zugute halten muß, dass sie dir nichts andrehen wollte)

Ich würde mal bei Niggemann (www.schachversand.de) oder Ketterling (www.elektroschach.de) anfragen; deren Kompetenz würde ich nicht anzweifeln. Laut der Beschreibung auf www.schachversand.de müßte die Akademie auch für Anfänger geeignet sein und scheint wesentlich mehr zu bieten als der Chesstrainer.

Also wenn dein Vater wirklich nachhaltiges Interesse hat, würde ich zur Schachakademie greifen; wenn er nur mal reinschnuppern will, tuts vielleicht auch der Chesstrainer (und dann kannst du ihm bei Bedarf die Akademie zu seinem nächsten Geburtstag schenken! )


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.11.2004, 14:58
kosakenzipfel kosakenzipfel ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 12.08.2004
Beiträge: 229
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 29 Danke für 5 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss229
AW: Welchen Schachcomputer kaufen?

 Zitat von ines
... Oder besagt die Levelbeschriftung auf den Kartons, bis zu welcher Spielstärke der Computer geht?
Und den TAlking Chess Trainer würdet ihr nicht empfehlen? Das unterscheidet sich ja um einiges beim Preis.
Hallo Ines,

nach der Levelbeschriftung kann man leider nicht gehen. Anzahl und Zuschnitt der Level sind ein reines Komfort-Merkmal. Im Wesentlichen ist hier nur festgelegt, wieviel Zeit pro Zug/Spiel eingestellt wird. Es gibt Geräte mit 10 Levels oder auch solche mit 100 und mehr; was der Hersteller eben für sinnvoll hält.

Auch Einteilungen wie "Spielstärke 3", wie bei den aktuellen Kasparov/Mephisto- Geräten oder die Bezeichnung Gelegenheitsspieler/Vereinsspieler etc. sagt nix aus. Ich kann gelegentlich spielen, weil ich wenig Zeit habe, und trotzdem stark sein. Und als Vereinsspieler ist von der untersten Kreis- bis zur 1. Bundesliga auch alles drin.

Ein Anhaltspunkt sind die Elo-Zahlen, ein Rating für die ungefähre Stärke eines Spielers/Computers. Die Herstellerangaben sind leider oft überhöht; man will eben den Kunden beeindrucken. Als Orientierung kann man angeben:

Anfänger ca.800-1000 Elo
Durchschnitt 1000-1200 Elo
untere Vereinsebene 1200-1500
mittlere 1500-2000
obere 2000ff

(Meister 2300;Großmeister 2500; Top-Ten 2700+)

Bei den Geräten sollte man immer etwas stärker (200-300 Elo) als den Eigenlevel kalkulieren, weil man sich mit der Zeit anpasst und stärker wird.

kosakenzipfel

PS: Die Talking-Teile sind nur ein schwacher Chess Trainer mit ein paar Ansagen für die Züge/ Eröffnung oder z.B. grobe Fehler. Meist nervt das aber schon nach kurzer Zeit, sodass man abschaltet und sich die Mehrausgabe (nur dafür) sparen kann.

Schon beim seeligen "Kishon-Chesster" (mit der Stimme von Ephraim Kishon) schrieb der Tester: "Die wichtigste Funktion ist 'silent'." )

Geändert von kosakenzipfel (30.11.2004 um 15:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: welchen schachcomputer soll ich mir kaufen? Nostradanuss Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 4 10.12.2008 21:39
Hilfe: Welchen Schachcomputer??? ALF94 Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 1 30.11.2008 20:19
Hilfe: mein 12j. sohn spielt bei den erwachsenen..oder welcher schachcomputer für ihn kaufen guggsi Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 11 20.11.2007 08:25
Hilfe: Welchen Schachcomputer??? Thorschten Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 4 01.11.2007 14:40
Welchen Schachcomputer würdet ihr kaufen Majora Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 9 27.08.2006 17:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:40 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info