Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 30.06.2020, 19:31
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.395
Abgegebene Danke: 565
Erhielt 978 Danke für 446 Beiträge
Activity Longevity
9/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2395
AW: Modul 'Polgar' versus 'Senator'; Bitte um Meinungen und Erfahrungswerte

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hallo,
zum Glück kann ich das mit einem Satz des großen Schriftstellers und Schachcomputersammlers Ephraim Kishon beantworten: Ich bin mit der besten Ehefrau von allen verheiratet.

Zum meinem Glück ist sie in der Beziehung sehr geduldig ... das ermöglicht es mir, drei Schachcomputer in Koffern im Wohnzimmer hinter dem Kamin zu parken, weitere vier auf den Regalen im Wohnzimmer ... rund 20 sind in meinem Arbeitszimmer verteilt ... der Rest lungert verpackt unter dem Bett, auf dem Schlafzimmerschrank oder dem (isolierten und beheizten) Dachboden.

Ich dachte mal, mit der MessEmu könnte ich meine Computer nach und nach verkaufen und Platz schaffen ... klappt leider auch nicht.

Insofern ist es leider richtig: Dieses Hobby kann viel Platz kosten ...

Gruß,
Sascha
Kenne diese Probleme. Und ich denke wir alle kennen diese Probleme.
Frauen haben 40 paar Schuhe. Wir werden aber doof angeschaut wenn wir ebensoviele Schachcomputer unser eigen nennen,

Ich für meinen Teil bin ja Junggeselle und kann in meinen 4 Wänden machen was ich will. Und wenn ich 3 Wochen 10 Geräte im Wohnzimmer parke und man sich kaum bewegen kann ohne ne Figur umzustoßen, dann IST DAS EBEN SO. Die Freiheit nehme ich mir !!
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu mclane für den nützlichen Beitrag:
Boris (02.07.2020), ChessBeat1968 (06.08.2020), paulwise3 (01.07.2020), Snowpuma (30.06.2020)
  #12  
Alt 30.06.2020, 22:23
Benutzerbild von FütterMeinEgo
FütterMeinEgo FütterMeinEgo ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 02.03.2009
Ort: Langenfeld
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 222
Erhielt 161 Danke für 101 Beiträge
Activity Longevity
4/20 15/20
Today Beiträge
1/3 ssssss445
AW: Modul 'Polgar' versus 'Senator'; Bitte um Meinungen und Erfahrungswerte

 Zitat von mclane Beitrag anzeigen
Ich für meinen Teil bin ja Junggeselle und kann in meinen 4 Wänden machen was ich will....
Nicht zu vergessen, dass man in so einer Position meckernde Frauen einfach vor die Tür setzen kann, ohne sich die Frage stellen zu müssen, ob man sich scheiden lässt... oder doch lieber seinen Lebensstandard behält
__________________
Wirkliche Anarchie kann nur funktionieren, wenn sich alle an die Regeln halten. (Horst Evers)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu FütterMeinEgo für den nützlichen Beitrag:
Boris (02.07.2020)
  #13  
Alt 02.07.2020, 15:22
StPohl StPohl ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 331
Abgegebene Danke: 62
Erhielt 391 Danke für 182 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss331
AW: Modul 'Polgar' versus 'Senator'; Bitte um Meinungen und Erfahrungswerte

 Zitat von Snowpuma Beitrag anzeigen
Liebe Schachfreunde, geschätzte Community,

möchte euch gerne befragen zu einer zu treffenden Entscheidung. Ich bin ja erst seit kurzem wieder dabei und kenne mich mit den späteren Mephisto-Modulen noch gar nicht gut aus.

In diesen Tagen lege ich mir ein schönes Exclusive-Brett zu, plus ein schönes Modul. Bin schon ganz hibbelig und natürlich jetzt schon voller Vorfreude! Es wird ein Fest.

Inzwischen gibt es zwei sehr attraktive Angebote. Es geht um das Polgar-Modul und um das Senator-Modul. Beide sind top gepflegt und sehen spitze aus, es geht also vorrangig nur noch um die "Charakteristik" der Module, die Eigenheiten - und welches besser zu mir passen würde. Meine Fragen dazu wären, wo etwa liegen die prägnanten Unterschiede? Wo finde ich spannende Funktionen bzw. Möglicheiten vor? Welche Erfahrungen habt ihr so mit Polgar und Senator gemacht, positiv wie negativ?
Ich selbst sehe mich als eher positionellen Spieler der geschlossene Stellungen mag, solche in denen man lavieren muss, und bei denen man z.B. kleinere Ungleichgewichte langsam zu seinen Gunsten anhäufen kann.

Über jeden Bericht und jede Antwort dazu würde ich mich unheimlich freuen!

Ganz lieben Dank und viele Grüße in die Runde!

Robert [snowpuma]

* * *
Auf keinen Fall das Senator Modul, denn das hat einen üblen Bug, der 3fach Zug Remisen nicht als solche erkennt und so oft Gewinnstellungen ins Remis verdirbt! Das Ding ist für seriöses Computerschach völlig unbrauchbar! Das Magellanmodul funktioniert hingegen einwandfrei. Das kann man benutzen.
Steht auch in der Schachcomputer Wiki.
Zitat: "Der Senator hat einen recht auffälligen Bug: Er läuft gelegentlich in dreifache Stellungswiederholungen hinein, die im Suchbaum irgendwie nicht erkannt werden. Er zeigt dann eine hohe Bewertung, und nach Ausführen des Zuges erkennt er dann das Remis."

Der Magellan, der sich vom Senator nur durch Hashtables unterscheidet, funktioniert korrekt. Angeblich auch Senator-Module, die mit Hash aufgerüstet wurden.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
Leoschach (02.07.2020), Snowpuma (03.07.2020)
  #14  
Alt 02.07.2020, 20:38
Leoschach Leoschach ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 28.04.2019
Ort: Kärnten - Österreich
Land:
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 43 Danke für 19 Beiträge
Activity Longevity
2/20 2/20
Today Beiträge
0/3 sssssss35
AW: Modul 'Polgar' versus 'Senator'; Bitte um Meinungen und Erfahrungswerte

Hallo. Das Polgar Modul und das Senator Modul sind gute Module. Ich würde aber auch eher zum Magellan Modul tendieren.Kann aber leicht reden, da ich alle besitze.
Es stellt sich halt die Frage: Schachcomputer sammeln oder leidenschaftlich spielen?
Eine der besten Möglichkeiten ist natürlich für mich das King Element. Sieht sehr schön aus und spielt super Schach.
Lg Leo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Leoschach für den nützlichen Beitrag:
Snowpuma (03.07.2020)
  #15  
Alt 02.07.2020, 21:08
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.395
Abgegebene Danke: 565
Erhielt 978 Danke für 446 Beiträge
Activity Longevity
9/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2395
AW: Modul 'Polgar' versus 'Senator'; Bitte um Meinungen und Erfahrungswerte

Wahrscheinlich ist die zugwiederholung über die hash Tabellen gelöst. Die speichern ja Stellungen ab für den SuchBaum.
Und da der eine keine hat, kann er dann auch nicht erkennen das es Remis ist.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mclane für den nützlichen Beitrag:
Leoschach (02.07.2020)
  #16  
Alt 03.07.2020, 09:53
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.435
Bilder: 206
Abgegebene Danke: 927
Erhielt 2.282 Danke für 907 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
16/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss5435
AW: Modul 'Polgar' versus 'Senator'; Bitte um Meinungen und Erfahrungswerte

Hallo Robert,
für welchen hast Du Dich denn letztendlich entschieden?

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Snowpuma (03.07.2020)
  #17  
Alt 03.07.2020, 14:18
Mo Sai Mo Sai ist offline
Mephisto Dallas
 
Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 140
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
Activity Longevity
1/20 17/20
Today Beiträge
0/3 ssssss140
AW: Modul 'Polgar' versus 'Senator'; Bitte um Meinungen und Erfahrungswerte

Hi Thorsten,

 Zitat von mclane Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich ist die zugwiederholung über die hash Tabellen gelöst. Die speichern ja Stellungen ab für den SuchBaum.
Und da der eine keine hat, kann er dann auch nicht erkennen das es Remis ist.
Aber irgendwo muss der Senator doch auch ohne Suchbaum die bereits da gewesenen Stellungen bzw. ihre Häufigkeit gespeichert halten. Denn er erkennt ja das Remis, wenn die 3-fache Stellungswiederholung erreicht ist. Oder habe ich da einen Denkfehler?

Herzliche Grüße
Mo Sai
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03.07.2020, 17:48
Benutzerbild von Snowpuma
Snowpuma Snowpuma ist offline
Sargon
 
Registriert seit: 24.06.2020
Ort: Neandertal, Bhutan
Land:
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 25 Danke für 10 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 0/20
Today Beiträge
0/3 sssssss34
AW: Modul 'Polgar' versus 'Senator'; Bitte um Meinungen und Erfahrungswerte

Liebe Schachfreunde, versammelte Senatoren und Polgaristen,

es scheint vollbracht! In Caissa's freier Wildbahn von elektronischen Gnaden lief mir ein Geschöpf zwar nicht des Waldes, doch aber der schönsten aller Träume zu ...

Nach intensivem Suchen und einiger Bemühung gibt es nun auch einen Kaufabschluss – endlich, muss ich eigentlich sagen, denn gegen Ende wurde ich fast schon müde des ganzen Überlegens, des Sondierens und Vergleichens.
Denn man hat ja erst einmal eine ungefähre innere Ausrichtung. Man hat Vorstellungen und Wünsche, was die Ausstattung angeht. Und dann macht man natürlich die Erfahrung, dass nie wirklich alles bis ins Detail passt. Dass es das eine Traumangebot eigentlich so gar nicht gibt. Dass man Abstriche machen muss. Entweder hat das Angebot keinen Figurensatz dabei, oder das Wunschmodul wird zwar im Paket angeboten, aber das Brett? Hat es schon hinter sich. Eben wie im richtigen Leben: „Irgendwas ist immer!“ So ging es tagelang, tagein tagaus, irgendwas passte immer nicht. War zum verzweifeln. Und dann meldete sich ein [überaus netter] Mensch aus Hamburg - der Rest ist Legende ...

!!! HEUREKA !!! Es gibt einen Kaufabschluss !!!

Bei diesen weiter oben umschriebenen 'Prämissen der Praxis' darf ich aber, so glaube ich, wirklich ganz zufrieden sein. Vielleicht habe ich das bestmögliche gefunden und meinen ganz persönlichen Schatz gehoben, vielleicht auch nicht. Sehr gespannt bin ich da natürlich auf das Urteil von euch, der kundigen und mit diesbezüglich allen Wassern gewaschenen Community!

Sollte auch von Seiten der Gelben alles paletti sein, dann darf ich Mitte nächster Woche mein Geschenk auspacken! Es ist nun also ein Polgar-Modulset geworden mit einem superben Excluive-Brett. Das Brett sieht wahrlich topstens aus, wie soeben aus der Fabrik gekommen.
Einen kleinen Wehmutstropfen gibt es allerdings auch, es ist nämlich kein „altes deutsches“ Brett, sondern ein neueres aus der Chinaproduktion. Das Problem Elektronik - es bestand darin, dass der Verkäufer zwar ein 'deutsches' Brett hatte, ebenfalls in einem tollem Zustand, dass dieses Brett aber zusammen mit dem Polgar nicht läuft. 5V und 6V, die Stromversorgung, so habe ich es verstanden. Eine Option wäre gewesen, das 'deutsche' Brett zusammen mit einem 'Senator'-Modul zu bekommen (u.a. deshalb auch dieser Frage-Thread). Letztlich habe ich mich aber auf das Polgar fokussiert. Ich denke schon, dass das -für jetzt- die richtige Wahl für mich ist. Anbetracht des großartigen Zustands der Sachen habe ich mich dann für die Kombi Polgar plus neueres Brett entschieden.

Damit aber nicht genug, es ist nicht irgendein Polgar-Modul, es ist ein in 2017 auf 10MHz umgebautes Modul, das außerdem auch mit einem très chiquen OLED-Display [gelb!] ausgestattet ist. Cooles Teil! War laut Verkäufer vom Profi gemacht und auch mit beachtlichem finanziellen Aufwand verbunden. Es ist also professionell gemacht, keine Bastelei. Das war mir auch wichtig zu hören, da ich von Sascha von der Anfälligkeit solcher Aktivdisplays erfahren habe. [Danke für die hilfreichen Infos, Sascha! Nun ist es also tatsächlich doch ein 10MHz-Polgar geworden! Nur nicht dieses eine bestimmte "ältere" CCC-Angebot *lach* Na, mal schauen, hoffentlich behältst du nicht recht!? *schluck*]

Sobald das Gerät in den heimischen Gefilden verweilt, und man sich ein wenig miteinander bekannt gemacht hat, werde ich große Freude daran haben einige schöne Bilder zu machen. Wenn es soweit ist, stelle ich sie hier mit Freuden vor. Der Preis ist, denke ich, für dieses Paket war ziemlich okay. Werde ihn konkret nennen dann bei/mit den Fotos.

Recht herzlich bedanken möchte ich mich bei all denen, die mich hier so freundlich und zuvorkommend aufgenommen haben. Und auch bei denen, die mich in den letzten ein, zwei Wochen so prima beraten haben. Hier erfährt man viel Hilfsbereitschaft und überhaupt gefällt mir die persönliche Note hier. Man merkt, dass hier etwas 'gewachsen' ist. Was die Plattform betrifft, aber nicht nur - auch was die Menschen und ihren Austausch untereinander angeht; man kennt sich, man zeigt sich, man interessiert sich füreinander. Das ist im Netz alles andere als der Standard, schön ist das. Als Neuer liest man sich gerne durch die Postings. Solche Freude beim Tun entsteht für „Neue“ in aller Regel aber nur dort, wo Menschen ehrlich und offenherzig miteinander umgehen; und wo die Menschen ohne Dünkel und Missgunst auskommen, weil es ihnen wahrhaft um die Sache geht, und weil das Interesse tatsächlich echt ist, und nicht aufgesetzt.


Herzlicher Gruß in die Runde,

euer SF Robert [snowpuma]


* * *


@Beeco76

Hi Markus, danke für deine Hinweise! Mein Rating liegt im unteren 1.700er Bereich. Reine Spielstärke dürfte etwas höher liegen, da ich leider zu denjenigen gehöre, die mehr o. weniger regelmäßig Material verpatzen. Das Ding mit den ein- und zweizügigen Einstellern, weißt schon. Grrrr! Zum Enginemodul Polgar gibt es ein schönes gelbes OLED-Display. Freue mich schon wie Bolle!


@Leoschach

Hi Leo, deine Frage berührt einen ganz essentiellen Punkt, der für mich und meine Wahl absolut relevant war. „Schachcomputer sammeln oder leidenschaftlich spielen?“ Genau darüber habe ich mir so manche Gedanken gemacht. In meinem Fall ist es [bisher?] ganz klar das leidenschaftliche Spielen. Aber wer weiß, was sich im Laufe der Zeit ergibt? Der KingElement ist natürlich feinste SC-Kunst! Bist zu beneiden.

Geändert von Snowpuma (03.07.2020 um 23:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Snowpuma für den nützlichen Beitrag:
Egbert (03.07.2020), FütterMeinEgo (03.07.2020), RetroComp (03.07.2020)
  #19  
Alt 03.07.2020, 18:48
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 857
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 3.264
Erhielt 814 Danke für 400 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss857
AW: Modul 'Polgar' versus 'Senator'; Bitte um Meinungen und Erfahrungswerte

Hallo Robert,

da hast Du sicher eine gute Wahl getroffen. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem schönen Schachcomputer!

Ein PolgarModul mit einem schönen Exclusive Brett ist eine feine Sache und ist auch bei mir einer meiner liebsten Schachcomputer. Ich habe allerdings nur die 5Mhz Version.
Aus der Länge Deines Beitrages und der Euphorie die daraus spricht kann ich Dir allerdings so schon sagen, Dich hat es voll erwischt...
Lass alle Hoffnug fahren, dass wird nicht Dein letzter Schachcomputerkauf bleiben...

Viele Grüße und viel Spaß mit dem Polgar,
Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
Egbert (03.07.2020), Mythbuster (03.07.2020), Snowpuma (03.07.2020)
  #20  
Alt 03.07.2020, 19:16
Gerd v.d. Loo Gerd v.d. Loo ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 05.08.2004
Ort: Kreis Heinsberg
Land:
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssssss8
AW: Modul 'Polgar' versus 'Senator'; Bitte um Meinungen und Erfahrungswerte

Hallo Snowpuma,
auch von mir Glückwünsche zum Erwerb des getunten Polgar. Habe ebenfalls "nur" den normalen 5 MHz Polgar im China-Exclusive-Brett. Das Brett ist m.E. zwar qualitativ nicht mit den älteren Exclusive-Brettern zu vergleichen, aber man kann damit leben.
Der Polgar ist für einen 8-Bitter ein ziemlich guter Gegner und es macht viel Spaß, gegen ihn zu spielen. Ich hätte den Polgar auch dem Senator vorgezogen. Da hast du sicher nichts falsch gemacht. Ich beneide dich ein wenig um die Vorfreude - genieße sie!

Viele Grüße,
Gerd
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerd v.d. Loo für den nützlichen Beitrag:
Snowpuma (03.07.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tuning: Senator-Modul mit 512 KB RAM IchoTolot Technische Fragen und Probleme / Tuning 42 04.01.2015 16:08
Anleitung: Suche BDA vom Mephisto Senator-Modul blaubaer Technische Fragen und Probleme / Tuning 1 08.11.2009 21:05
Hilfe: Senator oder Polgar ? Bubi Die ganze Welt der Schachcomputer 7 26.11.2006 17:46
Frage: Frage zu Online Partien - Bitte um Meinungen Chessguru Partien und Turniere 7 14.11.2004 21:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info