Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 19.03.2018, 20:03
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.970
Bilder: 98
Abgegebene Danke: 571
Erhielt 1.195 Danke für 514 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss3970
Millennium - The King

Hallo zusammen,
im Sommer kommt der neue Schachcomputer aus dem Haus Millennium. Zeit, dem Gerät einen eigenen Thread zu gönnen.

Damit es auch ein wenig zu lesen gibt und die Wartezeit ein wenig verkürzt wird, an dieser Stelle bereits erste Eindrücke.

Ein paar Worte im Vorwege: Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass ich die Testhardware von der Firma Millennium zur Verfügung gestellt bekommen habe. Alles, was ich hier schreibe, basiert auf meinen persönlichen Eindrücken, die ich während der Testphase bis jetzt sammeln konnte. Ich möchte betonen, dass der King noch in der Beta Phase ist, entsprechend können sich Ergebnisse und auch Funktionen noch verändern. Im Laufe der nächsten Wochen und Monate werde ich den Thread regelmäßig updaten.

Bevor es mit dem King endlich losgeht, noch eine persönliche Anmerkung, die mir sehr wichtig ist. Nach allem, was von verschiedenen Seiten gehört und bestätigt bekommen habe, trägt eine Person einen sehr großen Anteil an diesem Projekt: Hans van Mierlo!

Ohne Hans würde es diesen Schachcomputer vermutlich nicht geben! Er hat unendlich viel Arbeit, Mühen und Herzblut in dieses Projekt gesteckt! Das sollte und musste noch gesagt werden!


Nun aber endlich zum King. Zunächst einmal ein paar Worte zum Funktionsumfang. Was die Konfigurierbarkeit der Engine betrifft, setzt der King aus meiner Sicht neue Maßstäbe. Bisheriger Spitzenreiter waren hier die Programme von Richard Lang, boten sie doch Anpassung der Figurenwerte, Remisfaktor etc.

Hier geht The King noch einen großen Schritt weiter: Neben den voreingestellten Werten (von passiv bis offensiv) gibt es auch noch einen "Usermode". Hier können nicht nur die Werte der Figuren einzeln eingestellt werden, nein, zusätzlich kann man auch Werte wie Königssicherheit etc. pp. komplett frei einstellen. Das bietet völlig neue Möglichkeiten. Um es kurz und einfach zu sagen: Man kann sich seinen eigenen Wunschgegner basteln. Ich bin schon sehr gespannt, welche Kreationen hier in der Community entstehen werden.

Erweitert wurde auch die Geschwindigkeitsanpassung: In der aktuellen Beta lässt sich The King in 10 MHz Schritten beliebig von 10 bis 300 MHz einstellen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Die Spreizung der Spielstärke bei vollem Schachwissen steigt und The King ist somit breiter einsetzbar, auch in Computer Turnieren hier im Forum. Diese Spreizung ist auch dringend geboten, doch dazu später mehr.

Zum Spielstil: Ich habe mittlerweile ca. 40 Partien gespielt, den Großteil davon mit 10 MHz. Man erkennt durchaus die Handschrift des Autors. Wer den R30 gut kennt, wird Ähnlichkeiten entdecken, wobei man merkt, dass das Programm durchaus noch weiterentwickelt wurde.

Sein Spiel wirkt sehr menschlich, planvoll und wie aus einem Guss. Mir gefällt sein Spiel sehr.

Das hoch selektive Programm verfügt über extrem viel Schachwissen. Meiner Meinung nach ist es maximal mit Hiarcs vergleichbar.

Was sehr beeindruckend ist und mich an den legendären Glasgow erinnert: Bei 10 MHz berechnet The King je nach Komplexität der Stellung lediglich zwischen 600 und 1000 Stellungen pro Sekunde! Selbst der Super Conny berechnete damals schon so viele Stellungen ... aber damit nicht genug. In einer Partie gegen den Atlanta wurde in einer sehr komplexen taktischen Partie nach einer Sekunde und 439 Stellungen ein Matt in 10 angezeigt und nach nur vier Sekunden ausgespielt!!!

Damit zur Spielstärke: Aktuell würde ich ihn mit 10 MHz bei ca. 2.250 Elo entsprechend unserer Liste einschätzen. Bei voller Leitung dürfte er bei ca. 2.500 Elo liegen. Da selbst 2.250 Elo noch sehr viel Power ist, hoffe ich auf eine weitere Reduktion der Geschwindigkeit. Aus meiner Sicht wäre es in Hinblick auf Selbstspieler und auch diverse Turniere hier schön, wenn JdK ihn auf unter 2.200 Elo bringen könnte.

Damit es nicht bei trockenen Beschreibungen bleibt, hier ein paar Fakten in Form erster Partien und dem BT2630 Test, jeweils mit 300 MHz und 10 MHz:


[Event "Aktivschach"]
[Site "Schachcomputer.info"]
[Date "2018.03.01"]
[Round "1"]
[White "Millennium The King 300 MHz BETA (aktiv)"]
[Black "Reflection London"]
[Result "1-0"]
[ECO "C82"]
[PlyCount "91"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6
4. Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 6. d4 b5 7. Bb3 d5 8. dxe5 Be6 9. Nbd2 {[%cal Bb1d2,
Bd2f1,Bf1e3,Be3f5][%mdl 32]} Nc5 10. c3 Bg4 11. Bc2 Be7 12. Re1 Qd7 {Buchende}
13. Nf1 {Buchende} O-O {LiveBook: 12 Partien. C82: Spanische Partie (Offene
Verteidigung/Italienische Variante)} (13... Rd8 14. h3 Bh5 15. Ng3 Bg6 16. Nd4
Nxd4 17. cxd4 Ne6 18. Nf5 c5 19. dxc5 Bxc5 20. Qf3 O-O 21. Qg3 f6 22. Bd2 fxe5
23. Qxe5 Rde8 24. Ne3 Bxe3 25. Bxg6 Bxf2+ 26. Kh1 hxg6 {0-1 (26) Kosteniuk,A
(2489)-Nakamura,H (2784) Geneve 2013}) 14. b4 {[#]} (14. h3 $14 Bh5 15. b4)
14... Ne6 (14... Ne4 $1 $11 {[%mdl 512] hält das Gleichgewicht.}) 15. a4 (15.
Qd3 $6 g6 $11) (15. Ne3 $16 Bxf3 16. Qxf3) 15... Bh5 (15... d4 $1 $11 {scheint
genauer.}) 16. Ne3 $14 Rad8 {Schwarz will ...d4 spielen.} 17. Nf5 Rb8 {[#]} (
17... d4 $14) 18. Qd3 $146 ({Vorgänger:} 18. axb5 axb5 19. Ra6 Rfe8 20. h3 Bf8
21. g4 Bg6 22. Be3 Ned8 23. Bf4 Ne6 24. Be3 Ned8 25. Bf4 {1/2-1/2 (25) Emms,J
(2527)-Piket,J (2649) Mondariz 2000}) 18... Bg6 19. h4 (19. axb5 $16 axb5 20.
Rd1) 19... Bxf5 (19... Bxb4 $1 $11 20. axb5 (20. cxb4 Nxb4 21. Qe2 Nxc2 $11)
20... axb5) 20. Qxf5 $16 {[%csl Gc2][%cal Rf5h7] [#]} g6 21. Qd3 Rfd8 22. Bb3 (
22. Rd1 $16) 22... Bf8 (22... Na7 $14) 23. axb5 axb5 24. h5 {[%cal Bh4h5,Bh5h6]
[%mdl 32]} Bg7 25. h6 Bh8 (25... Bf8 $14) 26. Ra6 Ne7 27. Ng5 Ra8 (27... c6
$142) 28. Rxa8 Rxa8 29. Qf3 {[%csl Gg5][%cal Rf3f7]} (29. Nxe6 {sieht schärfer
aus.} fxe6 30. Bg5 c6 31. Bd1 Ra1 32. Qd2) 29... Nxg5 30. Bxg5 $40 {[%mdl 128]
Weiss hat starken Angriff.} c6 31. Qe2 ({Besser ist} 31. Bc2 $16) 31... Ra3 (
31... Re8 $1 $11 {bleibt in der Remisbreite.}) 32. Qb2 ({Lieber} 32. Bd1 $16)
32... Ra7 (32... Ra8 $14) 33. Be3 Ra6 (33... Ra8 $142) 34. Bc5 Nc8 (34... Qe6
$16) 35. Qd2 Ra3 (35... Ne7 $142 36. Qg5 Kf8) 36. Bd1 $18 {Und e6 würde nun
gewinnen.} Qf5 37. Be2 Qe6 $2 ({Jedoch nicht} 37... Bxe5 $2 38. Bd3 $18) (37...
Ra8 38. Bf3 Rb8) 38. Qg5 Qe8 39. Bg4 Ra4 40. e6 {jetzt exf7+ und aus.} f5 41.
e7 {Weiß setzt Matt.} fxg4 42. Qxg4 Nxe7 43. Rxe7 ({Weniger gut wäre} 43. Bxe7
Ra8 $16) 43... Ra1+ 44. Kh2 Qxe7 45. Bxe7 {[%cal Rg4e6]} Kf7 46. Bc5 {
Precision: Weiß = 41%, Schwarz = 14%.} 1-0

[Event "Aktivschach"]
[Site "Schachcomputer.info"]
[Date "2018.03.15"]
[Round "1"]
[White "Millennium The King 300 MHz BETA (aktiv)"]
[Black "DGT Pi CT800 1.20"]
[Result "1-0"]
[ECO "D12"]
[PlyCount "57"]

1. Nf3 c6 2. c4 Nf6 3. d4 d5 4.
Nbd2 Bf5 {Buchende} 5. e3 e6 6. Nh4 {D12: Damengambit (Slawische Verteidigung)
Buchende} Bg4 {LiveBook: 3 Partien} (6... Bg6 7. Nxg6 hxg6 8. g3 Bb4 9. Bg2 Ne4
10. O-O Bxd2 11. Bxd2 Nxd2 12. Qxd2 Nd7 13. Rac1 {0-1 (37) Damljanovic,B (2548)
-Perunovic,M (2611) Kragujevac 2017}) 7. Qb3 b6 $146 ({Vorgänger:} 7... Qc7 8.
h3 Bh5 9. g4 Bg6 10. Nxg6 hxg6 11. Bg2 Nbd7 12. g5 Nh5 13. O-O {0-1 (38) Ning,
K (2134)-Soumya,S (2359) Chengdu 2017}) 8. h3 {Weiß steht etwas besser.} Bh5 9.
g4 Ne4 {[#] zielt auf ...Sxf2 ab.} 10. cxd5 Nxf2 11. Kxf2 Qxh4+ 12. Kg2 {
Sf3 ist eine echte Drohung.} Bxg4 ({Falsch wäre} 12... Bd6 $2 13. e4 $16 (13.
Ne4 Bc7 $11)) ({Lieber} 12... Bg6 $1 $14) 13. hxg4 $18 Qxg4+ 14. Kf2 {Und
weiter mit dxc6 wäre nett.} exd5 15. Nf3 g6 (15... Be7 $142 16. Bd2 O-O) 16.
Bh3 Qe4 17. Bd2 Bd6 18. Bg2 h5 19. Rac1 O-O 20. Rh4 Qe7 {[#]} 21. e4 $1 dxe4
22. Bg5 e3+ 23. Kg1 ({Finger weg von} 23. Bxe3 $6 Re8 $18) ({Keinesfalls} 23.
Qxe3 $6 Qxe3+ 24. Bxe3 Na6 $18) 23... Qd7 24. Qxe3 f6 25. Bh3 {Weiß steht klar
auf Gewinn.} Qd8 (25... Re8 $142) 26. Bh6 Kh7 27. Bxf8 Qxf8 28. Kf2 Qh6 29. Qe6
{Precision: Weiß = 96%, Schwarz = 22%.} 1-0



HerstellerMillennium
GerätThe King * BETA *
BT 2630aktiv
300 MHz
BT 1Sxg70
BT 2Lxb67
BT 3Te61
BT 4Df7538
BT 5Ka61
BT 6...e31
BT 7...Td61
BT 8Txc6+0
BT 9...g51
BT 10Txg71
BT 11...Dxh21
BT 12...De41
BT 13...Le6900
BT 14Txh70
BT 15e525
BT 16...Sxg2185
BT 17Dxf40
BT 18d6127
BT 19...f35
BT 20Ta23
BT 21Te1519
BT 22a32
BT 23g4330
BT 24g6351
BT 25...Sd3900
BT 26f53
BT 27e66
BT 28e546
BT 29O-O-O138
BT 30f490
Summe: 4183
BT - Elo: 2491






[Event "Aktivschach"]
[Site "Schachcomputer.info"]
[Date "2018.03.16"]
[Round "1"]
[White "Millennium The King 10 MHz BETA (aktiv)"]
[Black "Fidelity Designer 2325 Mach IV"]
[Result "1-0"]
[ECO "B50"]
[PlyCount "43"]

1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. c3 Nf6 {
Buchende} 4. Be2 Nc6 5. d4 cxd4 6. cxd4 Nxe4 7. d5 {Buchende} Qa5+ 8. Nc3 Nxc3
9. bxc3 Ne5 {LiveBook: 62 Partien} 10. Qb3 {B50: Sizilianisch (Verschiedenes
mit 2...d6)} (10. O-O $11) (10. O-O e6 11. Nxe5 dxe5 12. Rb1 a6 13. Bf3 Bc5 14.
d6 Ra7 15. Bg5 b5 16. Bc6+ Bd7 17. Qf3 f6 18. Bxf6 {1-0 (30) Antipov,M (2567)
-Van Foreest,J (2541) Wijk aan Zee 2016}) 10... Nxf3+ $15 11. Bxf3 g6 $1 12.
O-O {[%cal Bh1f1,Bf1e1,Be1e4,Be4a4,Ba4c4][%mdl 32] Schwarz steht etwas besser.}
Bg7 13. Bg5 Bxc3 $146 ({Vorgänger:} 13... h6 14. Bh4 g5 15. Bg3 O-O 16. Rae1
Qc7 17. h4 Bf6 18. hxg5 hxg5 {0-1 (32) Speicher,F (1948)-Schmied,A (2093)
Ditzingen 2005}) 14. Rac1 Bg7 (14... Be5 $17) 15. Rfe1 Be5 16. Re4 f6 17. Ra4 (
17. Be3 $5 {[%cal Re4a4]} O-O 18. Ra4 $11) 17... Qd8 18. Be3 {[#] Und Lb6!
würde nun gewinnen.} a6 $2 {[%mdl 8192]} (18... Bd7 $11 {und Schwarz ist OK.}
19. Be2 O-O) 19. Bb6 $18 Qd7 20. Rc7 O-O 21. Rxd7 Bxd7 22. Rc4 1-0



HerstellerMillennium
GerätThe King * BETA *
BT 2630aktiv
10 MHz
BT 1Sxg74
BT 2Lxb6260
BT 3Te634
BT 4Df7900
BT 5Ka636
BT 6...e333
BT 7...Td627
BT 8Txc6+11
BT 9...g528
BT 10Txg735
BT 11...Dxh228
BT 12...De425
BT 13...Le6900
BT 14Txh75
BT 15e5900
BT 16...Sxg2900
BT 17Dxf46
BT 18d6900
BT 19...f3191
BT 20Ta236
BT 21Te1900
BT 22a378
BT 23g4900
BT 24g6900
BT 25...Sd3900
BT 26f546
BT 27e6265
BT 28e5900
BT 29O-O-O900
BT 30f4900
Summe: 11948
BT - Elo: 2232


Noch einmal zusammengefasst alle King Versionen:

Millennium The King 2.6.1.031 (aktiv) – 300 MHz: 2491
Millennium The King 2.6.1.031 (aktiv) – 10 MHz: 2232

Tasc R40 V2.5 (aktiv) – 2376
Tasc R30 V2.2 (aktiv) – 2356
Tasc R30 V2.5 (aktiv) – 2341

Mephisto Montreux (aktiv) – 2284
Saitek Risc 2500 (aktiv) – 2280

Das soll es für heute gewesen sein.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (20.03.2018 um 07:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 22 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
achimp (19.03.2018), applechess (19.03.2018), Belcantor (20.03.2018), Chessguru (19.03.2018), Conchess Monarch T8 (24.03.2018), Drahti (19.03.2018), Egbert (19.03.2018), ferribaci (19.03.2018), Fluppio (19.03.2018), FütterMeinEgo (21.03.2018), germangonzo (21.03.2018), Hartmut (20.03.2018), marste (20.03.2018), MaximinusThrax (20.03.2018), mickihamster (20.03.2018), Oberstratege (20.03.2018), RetroComp (19.03.2018), Sargon (20.03.2018), Thomas J (19.03.2018), Woodpusher (19.03.2018), xchessg (20.03.2018)
  #2  
Alt 19.03.2018, 21:25
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.970
Bilder: 98
Abgegebene Danke: 571
Erhielt 1.195 Danke für 514 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss3970
AW: Millennium - The King

Eine Partie möchte ich heute noch nachreichen. Wie ich oben bereits erwähnte, hat der King in einer recht wilden Partie plötzlich ein Matt in 10 angesagt ... nach nur 439 berechneten Stellungen erkannt und nach vier Sekunden dann ausgespielt!

Die Partie ist nicht unbedingt typisch für den Spielstil ... ich würde sagen, er hat sich dem Atlanta angepasst.

Bitte nicht vergessen, dass der King nur mit 10 MHz spielt und meistens nur 700 Stellungen pro Sekunde berechnet ... da ist der Atlanta wesentlich flotter unterwegs.

Lange Zeit sah es nach einem Remis aus, aber als der Atlanta einen minimalen Fehler machte und die c Linie nicht mehr besetzte, wurde das sofort und erbarmungslos vom King ausgenutzt ...


[Event "Aktivschach"]
[Site "Schachcomputer.info"]
[Date "2018.03.18"]
[Round "2"]
[White "Mephisto Atlanta"]
[Black "Millennium The King 10 MHz BETA (aktiv)"]
[Result "0-1"]
[ECO "D11"]
[PlyCount "148"]

1. d4 d5 2. c4 Bf5 3. Nf3 e6 4. Nc3 {
Buchende} c6 5. Bf4 Bb4 (5... Nd7 6. Qb3 Qb6 7. c5 Qxb3 8. axb3 a6 9. b4 Rc8
10. Nd2 Ngf6 11. Nb3 Nh5 12. Be3 e5 13. dxe5 Nxe5 {1-0 (31) Harikrishna,P
(2673)-Bauer,C (2610) Nancy 2009}) 6. Qa4 $146 {D11: Damengambit (Slawische
Verteidigung)} ({Vorgänger:} 6. a3 Ba5 7. e3 Ne7 8. Be2 O-O 9. O-O Bg4 10. Rc1
Bc7 11. Bxc7 Qxc7 12. cxd5 exd5 13. Bd3 {1-0 (48) Jimenez Matos,J (1945)
-Rodriguez Ramirez,W (1817) Santo Domingo 2016}) 6... a5 7. cxd5 (7. a3 $5 {
[%cal Ra3b4]} Bxc3+ 8. bxc3 $11) 7... exd5 8. e3 {Die Stellung ist
ausgeglichen.} Nf6 9. Be2 b5 10. Qb3 O-O 11. O-O Bd6 12. Bxd6 Qxd6 13. Rac1 a4
14. Qd1 a3 15. b3 Re8 16. Bxb5 (16. Ne5 $14 {bleibt weiter vorne.}) 16... cxb5
$17 17. Nxb5 Qb6 $1 {[%cal Rb6b5]} 18. Nc7 Nc6 19. Nxa8 Rxa8 20. Nh4 (20. Ne5
$17 {ist eine bessere Verteidigung.} Nb4 21. Qe2) 20... Bg4 (20... Bd7 $19 {
ist viel giftiger.} 21. b4 Ne4) 21. f3 Bd7 {[%mdl 1024] Schwarz hat starke
Kompensation.} 22. g3 Ne7 (22... Nb4 $15 23. Rf2 Qa6) 23. Qd2 Rb8 24. Rc2 g5
25. Ng2 g4 (25... h6 $15) 26. fxg4 (26. Qf2 $1 $11 Bf5 27. Rcc1) 26... Ne4 $36
{[%mdl 2048] Weiss steht unter Druck.} 27. Qc1 Qd6 28. Qd1 Bb5 29. Rf4 Nc6 {
Mit der Idee ...Sb4.} 30. Nh4 Qe6 31. Nf5 h6 32. Qa1 (32. g5 $11 Nxg5 33. Qh5)
32... Ra8 ({Günstiger ist} 32... Re8 $1 $17 {Und ...Ld3 würde nun gewinnen.}
33. Kg2 Nb4) 33. Qe1 Ng5 {...Sh3+ ist eine echte Drohung.} 34. Kg2 {Weiss will
h4 spielen.} Rc8 35. Qd1 $1 {Droht stark h4.} Ne4 36. Qc1 (36. h4 $16) 36...
Kh7 $11 37. Qxa3 Bd3 (37... Ne5 $5 38. Rxc8 Qxc8 $11) 38. Rc1 Qd7 (38... Nb4
$11) 39. b4 (39. h4 $16) 39... Be2 (39... Bb5 $14) 40. h3 ({Lieber} 40. b5 $16
Bxb5 41. Rxe4 $1 {[%mdl 512]} dxe4 42. Qd6 Qxd6 43. Nxd6) 40... Bb5 (40... Nd8
$1 $14) 41. Qb2 ({Besser ist} 41. Kh2 $16) 41... Re8 $1 $14 42. a3 Nd8 {[#]} (
42... Ne7 $142) 43. Rf3 (43. Kh2 $1 $16) 43... Ne6 $11 44. Qc2 Ra8 45. Ra1 $2 {
[#]} (45. Qb2 $1 $11 {und Weiss steht sicher.}) 45... Rc8 $1 $19 {[%cal Rc8c2]}
46. Qd1 $2 (46. Qb2 Bd3 47. Rc1) 46... Ba4 47. Qh1 Rc2+ 48. Kg1 Qc7 49. h4 Bb5
50. g5 Be2 51. Re1 Bxf3 52. Qxf3 {Schwarz sollte Dh5 verhindern.} hxg5 (52...
Rf2 $142 53. Qxe4 dxe4 54. Kxf2 hxg5) 53. Rf1 Kg6 54. Qg4 $2 (54. b5 {kämpft
weiter.}) 54... f6 55. hxg5 $2 (55. Qf3) 55... N6xg5 56. Nh4+ Kf7 57. Qh5+ Ke6
58. Nf5 $2 (58. Qe8+ Qe7 59. Qg6) 58... Qb8 (58... Kd7 $142 59. Qg4 Rb2 60.
Nd6+ Kxd6 61. Qf4+ Kd7 62. Qxc7+ Kxc7 63. Rf4 Nh3+ 64. Kf1 Nxg3+ 65. Ke1 Nxf4
66. exf4 Nf5 67. Kd1 Nxd4 68. Kc1 Rg2 69. a4 Nb3+ 70. Kd1 d4 71. Ke1 d3 72. Kf1
Re2 73. b5 Nd4 74. f5 d2 75. b6+ Kd8 76. Kg1 d1=Q#) 59. Ng7+ Kd7 60. Qg4+ Kc6
61. Nh5 Qh8 62. a4 Kc7 63. b5 (63. Rf5 $142 Qh6 64. Rf4) 63... Qh6 {( -> ...
Sh3+!) Mit Matt in 10 Ankündigung.} 64. a5 {[#]} Nh3+ $1 {[%mdl 512] Schwarz
setzt Matt.} 65. Qxh3 Qxe3+ 66. Kh1 Nf2+ 67. Kh2 Nxh3+ 68. Kxh3 Qe6+ 69. g4 Qe2
{[%csl Gc2][%cal Re2h2]} 70. b6+ Kb8 {[%csl Gc2][%cal Re2h2]} 71. Rh1 Qf3+ 72.
Ng3 Qg2+ 73. Kh4 {[#]} Qh2+ $1 {[%mdl 512]} 74. Rxh2 Rxh2# {Precision: Weiß =
24%, Schwarz = 38%.} 0-1




Insgesamt ist meine Meinung, dass das Spiel in der Einstellung "aktiv" in der Tat angenehm aktiv ist. Dazu hat man oftmals das Gefühl, der King hat einen "Plan" den er verfolgt und dass dieser Plan weitaus weiter reicht, als seine Rechentiefe das möglich machen würde ... passend wäre die Bezeichnung "wie aus einem Guss" ... ja, ich gebe zu, ich bin ein Fan dieser Engine.

Gruß,
Sascha


PS. Solltet ihr Fragen oder Anmerkungen haben, nur zu ... ist kein Thread nur für mich ...
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (20.03.2018 um 08:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
borromeus (20.03.2018), Hartmut (20.03.2018), marste (20.03.2018), Oberstratege (20.03.2018), RetroComp (20.03.2018), spacious_mind (20.03.2018), Wolfgang2 (20.03.2018)
  #3  
Alt 20.03.2018, 01:00
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 55
Land:
Beiträge: 2.534
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 374
Erhielt 662 Danke für 451 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
9/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2534
AW: Millennium - The King

Super Beitrag Sascha, einfach nur KLASSE !!!

Grüße
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (20.03.2018)
  #4  
Alt 20.03.2018, 13:19
Benutzerbild von Sargon
Sargon Sargon ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Dussen
Alter: 46
Land:
Beiträge: 1.632
Abgegebene Danke: 317
Erhielt 597 Danke für 228 Beiträge
Activity Longevity
7/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss1632
AW: Millennium - The King

Hallo Sacha ,

Danke fur die nette Worten an meine Person

Das Idee mit die Parameters fur Figur Bewertung und so hatte ich von Anfang an .
Ich sehen es als ein gute + ,so wie gesagt jeden sein eigne King machen kann
Auch die Einstellung 10-300Mhz ist schon und gut

Das Buch Aegon ist eigentlich nicht optimalerweise fur dieses King Programm am beste konnte Mann Aegon große Buch nehmen ,mit Aegon TB spielt er oft nicht so gut ,aber No Risc No Fun doch ?!

Aber Leute ... Ich hatte angegeben das Buch 2.23 zu nehmen aber das ist leider nicht möglich

Doch kann ich sagen das wann es gut ist nach die release von CG King im einige zeit ein anders Buch kommt
Von wie ? das kann ich jetzt noch nicht sagen ,aber ich denke euch alle sollte froh sein denke ich ,aber auch hier 100% sicher ist nichts !

Auch kann ich sagen das Millennium fur die kommende Jahre viel Ideen hast oder da sind

Was alle ? > leider kann ich hier auch nicht weiter Info über geben ,aber spannend ist es alle

Ehrlich gesagt ist es schwierig schreiben so, was ich alle wissen oder was kommt und dar nichts über sagen/schreiben kann
Ich hoffe euch alle verstehen das

Es ist besser wie Sacha selbst schreibst das er in die kommende zeit hier Updates macht ,sein Deutsch ist auch etwas besser als meines

Grusse aus Holland
Hans
Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Sargon für den nützlichen Beitrag:
Chessguru (20.03.2018), Drahti (20.03.2018), Egbert (20.03.2018), ferribaci (20.03.2018), Fluppio (20.03.2018), FütterMeinEgo (21.03.2018), mickihamster (20.03.2018), Mythbuster (20.03.2018), RetroComp (20.03.2018)
  #5  
Alt 20.03.2018, 13:48
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist gerade online
Revelation
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 744
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 2.552
Erhielt 686 Danke für 339 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 5/20
Today Beiträge
3/3 ssssss744
AW: Millennium - The King

Hallo,

vielen Dank für die neuesten Informationen!

Ich bin schon sehr gespannt auf die neue Engine, aber auch auf das Update von Richard Lang.
Ich finde es fast schon kurios, dass bald 20 Jahre nach der Ära der starken Schachcomputer Richard Lang und Johan de Koning nochmal gegeneinander antreten und um die beste Engine für den MCGE kämpfen... Einfach super!

Zusammen mit dem BT-Modul hat Millenium meiner Meinung nach den MCGE zu einem tollen System erweitert, dass sehr viele spannende Möglichkeiten bietet für relativ wenig Geld.
Ich bin jedenfalls begeistert und werde meinen MCGE damit ausbauen. Fast ist man versucht ein zweites Brett zu kaufen um die King Version gegen die Langversion antreten zu lassen...

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
Egbert (20.03.2018)
  #6  
Alt 20.03.2018, 17:32
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 52
Land:
Beiträge: 1.874
Abgegebene Danke: 1.610
Erhielt 1.813 Danke für 897 Beiträge
Activity Longevity
9/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss1874
AW: Millennium - The King

 Zitat von RetroComp Beitrag anzeigen
... Fast ist man versucht ein zweites Brett zu kaufen um die King Version gegen die Langversion antreten zu lassen...

Viele Grüße
Jürgen
Ein zweites Brett kann nicht schaden. Allein schon, um im hoffentlich nicht allzu schnell auftretenden Defekt-Fall Ersatz zu haben.
The King gegen ChessGenius Exclusive: Ja, kann man machen. Habe ich ja auch gemacht. Allerdings ist es - grob gesagt - von den Spielweisen nicht so arg viel anders als das was derzeit im Thread MCP gegen TASC R30 gespielt wird. Einiges Brisantes habe ich aus dem Thread heraus gezogen und mit den neuen Geräten nach gespielt. Oft wurden/werden die gleichen Fehler gemacht.

Mit den einstellbaren Taktfrequenzen ergibt sich eine zusätzliche "Spielwiese". Wie weit kann man den "König" herunter takten, dass es ein komplett offenes Rennen gegen den CGE bei voller Leistung ist ?

Bevor sich die Lobeshymnen zu sehr überschlagen - und irgend wann nachher die Stimmung umschlägt, haue ich mal - in Form einer Partie - eine kleine Bremse rein.

EDIT: Partie vom Verfasser gelöscht, da Ergebnis von "schachlichen" Zufälligkeiten begünstigt war, die nicht repräsentativ für die Gesamtleistung sind.

Geändert von Wolfgang2 (22.03.2018 um 15:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Drahti (20.03.2018), RetroComp (20.03.2018)
  #7  
Alt 20.03.2018, 21:03
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 50
Land:
Beiträge: 4.953
Abgegebene Danke: 710
Erhielt 2.131 Danke für 648 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
12/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss4953
AW: Millennium - The King

Hallo Wolfgang,

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Bevor sich die Lobeshymnen zu sehr überschlagen - und irgend wann nachher die Stimmung umschlägt, haue ich mal - in Form einer Partie - eine kleine Bremse rein.
ok, aber hast du denn auch mal ein positives Beispiel? Kann ja nicht alles nur schlecht sein, oder?

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
MaximinusThrax (21.03.2018), Mythbuster (20.03.2018)
  #8  
Alt 21.03.2018, 02:28
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 52
Land:
Beiträge: 1.874
Abgegebene Danke: 1.610
Erhielt 1.813 Danke für 897 Beiträge
Activity Longevity
9/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss1874
AW: Millennium - The King

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Hallo Wolfgang,



ok, aber hast du denn auch mal ein positives Beispiel? Kann ja nicht alles nur schlecht sein, oder?

Gruß
Micha
Positives Beispiel ? Höchstens was Computer-Computer-Partien angeht.
Die selbst gespielten Partien geben nicht so viel her, da im Prinzip unspektakulär.
Hier schrieb ich vor geraumer Zeit über einen Wettkampf mit Fritz 5.32/ PII 266.
https://www.schachcomputer.info/foru...3&postcount=15

EDIT: Selbst gespielte Partie vom Verfasser heraus genommen, da experimentelle Programmversion und schachliche Thematik intern besprochen wird.

Geändert von Wolfgang2 (22.03.2018 um 16:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.03.2018, 09:35
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.970
Bilder: 98
Abgegebene Danke: 571
Erhielt 1.195 Danke für 514 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss3970
AW: Millennium - The King

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Positives Beispiel ? Höchstens was Computer-Computer-Partien angeht.
Sorry, meine ehrliche Meinung: Hier wird es mittlerweile nur noch lächerlich!

Ich habe bis jetzt mehr als 20 Partien selbst gegen den King gespielt und weitere ca. 20 Partien gegen andere Schachcomputer. Selbst bei 10 MHz schlug er den Vancouver 32 Bit sauber 2:0 ... so sauber, dass es keinen Sinn machte, weitere Partien zu spielen.

Das Programm ist eine Weiterentwicklung vom R30 ... und man merkt deutlich positiv, dass es eine Weiterentwicklung ist. Und eigentlich ist fast jeder vom R30 begeistert. Partien vom R30 lassen sich zuhauf finden ...

Offenbar muss ich eine andere Version als Du haben, denn "mein King" spielt schönes, aktives Schach und im direkten Vergleich sah selbst das Spiel des Vancouver "nicht schön" aus.

Vor allem beim Spiel gegen Menschen sehe ich den King positiv (unabhängig von der Spielstärke, die er gegen andere Brettgeräte an den Tag legt): Er spielt aktiv, die Partien wirken planvoll, keine oder kaum "Verlegenheitszüge" ... als Mensch kann man durchaus lernen und hat Spaß ... im Gegensatz zum Beispiel zum CGE, der zwar taktisch stark ist, aber "unschön" und teilweise sehr planlos die Figuren schiebt.

Und Du hast "nichts Positives" zu sagen? Ehrlich, dann solltest Du es komplett bleiben lassen! Denn eigentlich sind ja alle Computer nur Patzer für Dich ... und warum Du zum Beispiel den CGE gekauft hast, hat sich mir eh nie erschlossen, nachdem Du die letzten Jahre stets nur Negatives über alle Lang Programme geschrieben hast ...

Und zu Deinen "Im Schongang Partien": Klar, Du haust den King locker weg, wie auch alle anderen Computer und Programme ... nur leider nie bei Live Veranstaltungen oder Treffen.

Ich habe lange genug ernsthaft im Verein gespielt, inkl. Turnieren etc. und ich haue die Dinger nicht so weg, wie Du es "im Schongang" (was ja impliziert, wie lässig Du dabei bist, darum ja "Schongang") tust ...

Und schon sehr lustig: Ich hatte bei mir einen echten 2.300er Spieler zu Besuch ... der hat zwei Partien bei 10 Sekunden pro Zug gegen den King verloren ... dann eine gewonnen ... und der hatte durchaus Positives zu dem Programm zu sagen.

Wolfgang, von mir aus poste Deine "im Schongang" Partien in Deinem Thread ... hier möchte ich Dich auffordern, nur Partien gegen andere Computer zu posten.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (21.03.2018 um 12:16 Uhr) Grund: Ein "s" gekauft und eingefügt
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.03.2018, 09:46
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 52
Land:
Beiträge: 1.874
Abgegebene Danke: 1.610
Erhielt 1.813 Danke für 897 Beiträge
Activity Longevity
9/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss1874
AW: Millennium - The King

Nachdem ich es oben angesprochen habe, stelle ich hier den angesprochenen Wettkampf gegen Fritz 5.32 mal ein. Das Ergebnis entspricht einer Wettkampfleistung von etwa 2500 SSDF-Elo Punkten. Nach Wiki-Elo-Standard wären das also dann 2600.
Besonders die erste Partie und die fünfte Partie zeigen deutlich im positiven Sinne, zu was diese neue experimentelle Version im Stande ist.

[Event "1. Partie 30 min/Spiel"]
[Site "AEGON rnd, selectiv. 10"]
[Date "2017.12.28"]
[Round "?"]
[White "Fritz 5.32 PII/266"]
[Black "CGE King 20 aktiv"]
[Result "0-1"]
[BlackElo "2400"]
[ECO "A29"]
[Opening "Englisch"]
[Time "11:10:33"]
[Variation "Vierspringer, 4.g3"]
[WhiteElo "2400"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "132"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

{Ein spektakulärer Sieg von The King 20 zum Auftakt. Schwarz gibt einen
Bauern, ohne ausreichende Kompensation, schafft aber später, die Dame des
Fritz zu fangen.} 1. c4 e5 2. Nc3 Nc6 3. Nf3 Nf6 4. g3 Nd4 5. Bg2 Nxf3+ 6.
Bxf3 Bc5 {*} 7. O-O {*} d5 {!? der erste Zug nach der Bibliothek ist ein
fragwürdiges Bauernopfer} 8. cxd5 Bh3 {+0,03} 9. Re1 {+0,69} O-O 10. Qb3 c6
11. Qxb7 Qa5 12. Qb3 {+1,09} cxd5 {-0,02} 13. Nxd5 Nxd5 14. Qxd5 Rad8 15.
Qe4 Be6 {+0,42 trotz Minusbauer !?} 16. a3 {Dc2! ±} f5 17. Qc6 (17. Qb1 e4
18. b4 Bxf2+ 19. Kxf2 Qb6+ 20. d4 exf3 {=}) 17. .. Bb3 18. e3 Rf6 {+0,62}
19. Qb7 {+0,50} Bb6 20. Qe7 e4 21. Bg2 Bc5 22. Qe5 Qb6 23. Qf4 {+0,50 Lf1
ist besser} Bd6 {+0,99} 24. Qh4 Bf7 {!} 25. Qg5 {?? Welch ein Fehler des
Fritz 5. Wenn Schwarz richtig spielt, gewinnt er die Dame gegen eine
Figur.} (25. Qh3 Be5 26. Bf1 f4 27. exf4 Bd4 28. Qg2 Bd5 29. Rxe4 Bxe4 30.
Bc4+ Kh8 31. Qxe4 Bxf2+ 32. Kg2 {µ}) 25. .. h6 26. Qh4 g5 {+3,50. The King
sieht, worauf es ankommt. Le7!! im übernächsten Zug.} 27. Qh3 g4 28. Qh4
Be7 {!!} 29. Bxe4 Re6 30. Qxe7 {-3,09} Rxe7 {+4,59} 31. Bxf5 Be6 32. Be4
Bd5 33. Bf5 h5 34. e4 Qf6 35. Re3 Rf8 36. d3 Be6 37. Bd2 Bxf5 38. Bc3 Qf7
39. Bb4 Bd7 40. Rf1 Bb5 {+5,96} 41. e5 (41. Bxe7 Qxe7 42. Rd1 Qc5 43. Re2
Qd4 44. Red2 Rf3) 41. .. Rc8 42. Bxe7 Qxe7 43. e6 Rc2 44. b4 Rd2 45. Rfe1
Qf6 {+7,52} 46. Rf1 {-5,59} Rxd3 47. Rxd3 Bxd3 48. Re1 Qc3 {+8,27} 49. Rd1
Be4 50. Kf1 Qc4+ 51. Ke1 Kf8 {! schön. +11,6. Und Fritz hat aufgegeben.}
52. Kd2 Qd3+ 53. Ke1 Qc3+ 54. Kf1 Qc4+ 55. Kg1 Qe2 56. Ra1 Qf3 57. Kf1 h4
{Matt in 10!} 58. gxh4 Qh3+ 59. Ke1 Qc3+ 60. Kf1 Qxa1+ 61. Ke2 Qd4 62. e7+
Kxe7 63. f4 gxf3+ 64. Ke1 Qe3+ 65. Kd1 Qe2+ 66. Kc1 Qc2# 0-1

[Event "2. Partie 30 min/Spiel"]
[Site "AEGON rnd, selectiv. 10"]
[Date "2017.12.28"]
[Round "?"]
[White "Fritz 5.32 PII/266"]
[Black "CGE King 20 aktiv"]
[Result "1-0"]
[BlackElo "2400"]
[ECO "D37"]
[Opening "Damengambit (5.Lf4), 5...O-O 6.e3 c5 7.dxc5 Bxc5 8.Qc2 Nc6 9.a3 Qa5 10.O-O-O"]
[Time "11:10:33"]
[Variation "4.Nf3 Be7"]
[WhiteElo "2400"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "153"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

{Fritz spielt 20 Züge aus der Eröffnungsbibliothek, bei The King sind es
15. Das Turmendspiel mit Mehrbauer für Fritz wird von beiden Seiten nicht
optimal behandelt. Am Ende gewinnt KTB:KT. Ein Arbeitssieg für Fritz, der
begünstigt wurde, dass The King einen vorgerückten Isolani im 29. Zug zu
hoch bewertete.} 1. d4 Nf6 2. Nf3 d5 3. c4 e6 4. Nc3 Be7 5. Bf4 O-O 6. e3
c5 7. dxc5 Bxc5 8. Qc2 Nc6 9. a3 Qa5 10. O-O-O Bd7 11. g4 Rfc8 12. Kb1 b5
13. cxb5 Ne7 14. Nd2 Qd8 15. Nb3 Ne4 {*} 16. Nxc5 Rxc5 17. Be5 Nxc3+ 18.
Bxc3 Bxb5 19. Bxb5 Rxb5 20. Rc1 Rc8 21. Qd3 Rbc5 22. f4 Qc7 23. Qd4 f6 24.
Bd2 Rc6 25. e4 e5 26. fxe5 fxe5 27. Rxc6 exd4 28. Rxc7 Rxc7 29. Re1 d3
{+0,15, obwohl Schwarz um Remis kämpfen muss.} 30. Re3 dxe4 31. Rxe4 Rd7
{+0,13 ?? Der isolierte Bauer auf d3 ist so gut wie weg. The King kann das
offenbar nicht einschätzen. Fritz: +0,56.} 32. Kc1 Nd5 33. Rd4 {+1,09} Rc7+
{-0,61} 34. Kd1 Nf6 35. Bc3 Re7 36. Kd2 Ne4+ {-0,86} 37. Kxd3 {+1,31} Nxc3
{Ein Turmendspiel mit Mehrbauer, das normalerweise für Weiß gewonnen ist.}
38. bxc3 Kf7 39. Rf4+ Kg6 40. Rf5 Rd7+ 41. Ke4 Rd2 42. h4 {c4!} Rg2 43. Kf4
{? Tf4!} Rf2+ {? Tc2!} 44. Ke5 Rc2 45. h5+ {?} Kh6 46. Rf3 g6 {??
unglaublich} (46. .. Kg5 47. Rf7 Rxc3 48. Rxg7+ Kh6 49. Rxa7 Rc4 50. a4
Rxg4 {mit guten Chancen auf ein Remis.}) 47. Kf6 {erwartet.} Rb2 48. c4
Rb6+ {-1,16} 49. Ke5 Rb1 50. Rf7 Re1+ 51. Kd5 Rd1+ 52. Kc5 Rg1 53. Rxa7
Rxg4 54. hxg6 Kxg6 55. a4 {+1,94} h5 {-0,76} 56. a5 h4 57. a6 {? Ta8!} Rg1
{? Tg5+ Remis!!} 58. Re7 Ra1 59. a7 h3 60. Re3 h2 61. Rh3 Rxa7 62. Rxh2
{+2,72} Ra3 63. Rf2 Kg5 64. Kc6 Ra6+ 65. Kc7 Ra7+ 66. Kb6 Ra3 67. c5 Rb3+
68. Kc7 Kg6 69. c6 Kg5 70. Kc8 Rc3 {-6,26} 71. c7 Kg6 72. Rf4 Kg7 73. Kb7
Rb3+ 74. Kc6 Rc3+ 75. Kd6 Kg6 76. Re4 Rxc7 77. Kxc7 1-0

[Event "3. Partie 30 min/Spiel"]
[Site "AEGON rnd, selectiv. 10"]
[Date "2018.01.02."]
[Round "?"]
[White "CGE King 20 aktiv"]
[Black "Fritz 5.32 PII/266"]
[Result "0-1"]
[BlackElo "2400"]
[ECO "A29"]
[Opening "Englisch"]
[Time "11:10:33"]
[Variation "Vierspringer, 4.g3 d5 5.cxd5 Nxd5 6.Bg2 Nb6 7.O-O Be7 8.a3"]
[WhiteElo "2400"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "110"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

1. c4 e5 2. g3 Nf6 3. Bg2 d5 4. cxd5 Nxd5 5. Nf3 Nc6 6. Nc3 Nb6 7. a3 Be7
8. O-O O-O 9. b4 Be6 10. Rb1 f6 11. d3 Nd4 12. Be3 c5 13. Ne4 cxb4 14. axb4
Nxf3+ 15. Bxf3 {*} Bd5 16. Nc3 Bxf3 17. exf3 Kh8 18. Qb3 Qxd3 19. Rfd1 Qc4
20. Qxc4 Nxc4 21. Rd7 Rfc8 22. Nd5 Rd8 23. Rxe7 Rxd5 24. Rxb7 a6 25. Rc1
Nxe3 26. fxe3 h5 27. f4 exf4 28. exf4 Rd2 29. Rb6 {? Tc7 war richtig} Ra2
(29. .. Re8 {!} 30. Rxa6 Ree2 31. Ra3 Rg2+ 32. Kf1 Rdf2+ 33. Ke1 Rxh2 34.
Rb1 Kh7 35. b5 {-+}) 30. b5 Kh7 31. bxa6 R8xa6 32. Rxa6 Rxa6 33. Rc2 g5 34.
Kf2 g4 35. Ke3 Kg6 36. Kd4 h4 37. gxh4 Kf5 38. h5 {?? der Verlustzug.} Kxf4
39. h6 {-0,19} Rd6+ 40. Kc5 Rd3 41. Rc4+ {-0,91} Kf5 42. Rc2 Kg5 43. Rf2 f5
44. h7 {-1,41} Rh3 45. Kd4 Rxh7 46. Rc2 f4 47. Kd3 Kh4 48. Ke2 Kh3 49. Kf1
Rb7 50. Ke2 {-3,03} Kxh2 51. Kf2 f3 52. Rd2 Rb3 53. Ke1+ Kg1 54. Kd1 f2 55.
Kc2 Rf3 0-1

[Event "4. Partie 30 min/Spiel"]
[Site "AEGON rnd, selectiv. 10"]
[Date "2018.01.02."]
[Round "?"]
[White "CGE King 20 aktiv"]
[Black "Fritz 5.32 PII/266"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "E39"]
[Opening "Nimzo-Indisch mit 4. Dc2, Pirc-Variante"]
[Time "11:10:33"]
[Variation "Neo-Indisch"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "209"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

{Ausgleichende Gerechtigkeit. In der vorherigen Partie verspielte The King
das sichere Remis im Turmendspiel. Diesmal holt er einen halben Punkt aus
einem theoretisch verlorenen Endspiel mit Türmen und Bauern. Stand: 2,5 :
1,5 für Fritz 5.32} 1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nc3 Bb4 4. Qc2 c5 5. dxc5 O-O 6.
Bg5 Na6 7. Nf3 Nxc5 8. Nd2 h6 9. Bh4 {*} d5 10. cxd5 g5 11. Bg3 exd5 {*}
12. e3 {? a3 =} d4 13. exd4 Re8+ 14. Be2 Qxd4 15. O-O-O Bf5 16. Qxf5 {-0,11
Weiß erkennt die Gefahr nicht.} Bxc3 17. Nb3 {-0,63} Bxb2+ 18. Kb1 Qe4+
(18. .. Qc3 19. Bc4 Ba3 20. Qg6+ Kh8 21. Qc2 Nce4 22. Rd4 Bc5 23. Rd3 Qxc2+
24. Kxc2 Bxf2 {-+}) 19. Qxe4 Ncxe4 20. Bb5 Nc3+ 21. Kxb2 Nxb5 22. Rhe1
{Weiß hat die schwierige Phase mit nur einem Minusbauer überlebt.} Ne4 23.
f3 Nxg3 24. hxg3 Rxe1 25. Rxe1 {-0,75 ist eine angemessene Bewertung.} Kf8
26. Rd1 Re8 27. Rd2 Ke7 28. Re2+ Kd8 29. Rd2+ Kc7 30. Rc2+ Kb6 31. a4
{Td2!} Nd6 32. g4 f5 33. a5+ Ka6 34. gxf5 Nxf5 35. Rd2 Kb5 36. Rd5+ {-0,73}
Kb4 {+1,16} 37. Rxf5 Re2+ 38. Kb1 Kxb3 39. Rb5+ Ka4 40. Rxb7 a6 41. Rb6
Kxa5 {Normalerweise ist das Remis. Schwarz kann am Königsflügel
abwwickeln.} 42. Rxh6 {-0,51} Rxg2 {+1,26} 43. Rf6 Kb5 {klar Remis!} 44. f4
{?? so geht's nicht. Der Verlustzug. -0,30. Erneut wird ein eigener Bauer
zu positiv bewertet.} (44. Re6 a5 45. Re4 {und Schwarz kommt nicht weiter.}
a4 46. f4 g4 47. f5 a3 48. f6 Rb2+ 49. Ka1 g3 50. f7 Rf2 51. Rg4 g2 52.
Rg5+ Kc4 53. Rg4+ Kb3 (53. .. Kd3 54. Rxg2 Rxf7 55. Rg3+ Ke4 56. Rxa3)) 44.
.. g4 45. f5 g3 46. Rg6 Kc5 {! Das ist der Gewinnzug.} 47. f6 Kd6 48. f7+
{-1,72} Ke7 49. Rf6 Kf8 50. Rf3 Rg1+ {?? a5!} (50. .. a5 51. Ra3 Kxf7 52.
Kc1 Rg1+ 53. Kb2 Kf6 54. Ra4 Kf5 55. Rxa5+ Kg4 {und gewinnt, weil der
verteidigende König zu weit weg ist.}) 51. Kb2 g2 52. Rg3 Kxf7 53. Rg4 a5
54. Rg5 Kf6 55. Rg3 a4 56. Rg8 Kf5 57. Rf8+ {-2,16} Kg4 {+3,72. Dabei ist
es inzwischen remis, weil Schwarz nicht weiter kommt, wenn The King richtig
spielt.} 58. Rg8+ Kf3 59. Rf8+ {-2,14} Kg3 60. Rg8+ {-2,05} Kf4 {+3,60} 61.
Rf8+ Ke3 62. Re8+ Kd4 63. Rd8+ Kc4 64. Rc8+ Kb5 65. Rb8+ Kc6 66. Rg8
{-1,95} Kc5 67. Rg5+ Kc4 68. Rg4+ Kd5 69. Ka2 Kc5 70. Kb2 a3+ 71. Ka2 Kd5
72. Rg5+ Ke4 73. Rg3 Kf5 74. Rg7 Kf4 75. Rf7+ {-1,80} Ke3 76. Re7+ {-1,56
Die Bewertung steigt. King erkennt, dass Schwarz nicht weiter kommt.} Kf2
77. Rf7+ Kg3 78. Rg7+ Kf3 79. Rf7+ Ke4 80. Rg7 Kf5 81. Rg8 {-1,40} Ke5 82.
Rg4 Kd6 83. Rg6+ Kc7 84. Rg5 Kd7 85. Rg6 {-1,25} Kc8 86. Rg8+ Kb7 87. Rg6
Ka7 88. Rg7+ Ka6 89. Rg5 Kb6 90. Rg4 Kc5 91. Rg3 Kc4 92. Rg4+ {-1,04} Kd3
93. Rg3+ Ke2 {+2,31} 94. Rg7 {-0,33} Ke1 95. Re7+ Kd2 96. Rd7+ Kc3 {+1,22}
97. Rg7 Kc2 {+0,91} 98. Rc7+ Kd3 99. Rg7 Kd4 {0,12} 100. Rg3 Re1
{"Bewertung ist im Keller"} 101. Rxg2 Re3 102. Rg4+ Kd5 103. Ra4 Re1 104.
Kxa3 Rb1 105. Rg4 1/2-1/2

[Event "5. Partie 30 min/Spiel"]
[Site "AEGON rnd, selectiv. 10"]
[Date "2018.01.03"]
[Round "?"]
[White "Fritz 5.32 PII/266"]
[Black "CGE King 20 aktiv"]
[Result "0-1"]
[ECO "C02"]
[Opening "Französische Verteidigung"]
[Time "11:10:33"]
[Variation "Vorstoßvariante, Euwe, 6.Be2 Nge7"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "130"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

{Eine starke Leistung von The King, der die Chancen eines Freibauerpaares
früh erkannte und Gewinn bringend verwertete.} 1. d4 e6 2. e4 d5 3. e5 c5
4. c3 Nc6 5. Nf3 Bd7 6. Be2 Nge7 7. Na3 cxd4 8. cxd4 Nf5 {*} 9. Nc2 {*} f6
10. O-O fxe5 11. dxe5 Nh4 12. Nxh4 Qxh4 13. f4 Bc5+ 14. Be3 Bxe3+ 15. Nxe3
Qd8 {! ein richtiger Rückzug.} 16. Bd3 Qb6 17. Qh5+ Kd8 18. Rf3 Kc7 19. Qg5
{Fritz opfert den Bauer auf b2.} Qxb2 20. Rd1 g6 21. Rf2 Qc3 22. Ng4 Qc5
23. Nf6 Raf8 24. Qg3 Nb4 {+0,47} 25. a3 Nxd3 26. Qxd3 Bb5 27. Qh3 Qc6 28.
Qe3 Kb8 29. Rc1 Qa6 30. Rfc2 Rc8 31. Rxc8+ Rxc8 32. Rxc8+ Kxc8 33. Qc5+ Qc6
34. Qxc6+ bxc6 35. Nxh7 c5 {! The King gibt den Mehrbauern zurück, hat
dafür das starke Bauernpaar auf c5/d5. +0,72} 36. Nf8 d4 {!! +1,75 Das De
Koning Programm sieht, worauf es ankommt.} 37. Kf2 c4 38. Nxe6 d3 39. Ke1
{-1,72} c3 {+2,29} 40. Nd4 Ba4 41. Nf3 Kd7 42. h3 Ke6 {+3,37} 43. g3 Kf5
44. e6 Kxe6 {+3,98} 45. Ng5+ Kd5 {+4,79} 46. Nf3 {-4,06} Bd7 47. g4 Ke4
{+6,26} 48. Nd2+ cxd2+ 49. Kxd2 Bxg4 {! schön} 50. hxg4 Kxf4 51. Kxd3 Kxg4
{+9,73} 52. Kc4 g5 53. Kb5 Kf4 54. Ka6 g4 55. Kxa7 g3 56. Ka6 (56. Kb6 g2
57. a4 g1=Q+ 58. Kc6 Ke5 59. a5 Qc1+ 60. Kb5 Kd6 61. a6 Qc5+ 62. Ka4) 56.
.. Ke5 57. a4 {Ankündigung Matt in 11 Zügen.} g2 58. Kb5 g1=Q 59. Kc4 Qd4+
{M7} 60. Kb3 Qd3+ 61. Kb4 Kd5 62. a5 Qc2 63. Kb5 Qb3+ 64. Ka6 Kc6 65. Ka7
Qb7# 0-1

[Event "6. Partie 30 min/Spiel"]
[Site "AEGON rnd, selectiv. 10"]
[Date "2018.01.03"]
[Round "?"]
[White "Fritz 5.32 PII/266"]
[Black "CGE King 20 aktiv"]
[Result "1/2-1/2"]
[BlackElo "2400"]
[ECO "D46"]
[Opening "Damengambit (Halbslawisch)"]
[Time "11:10:33"]
[Variation "Tschigorin, 7.Qc2 Hauptvariante, 9...b5"]
[WhiteElo "2400"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "168"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

1. Nf3 Nf6 2. d4 d5 3. c4 c6 4. Nc3 e6 5. e3 Nbd7 6. Bd3 Bd6 7. O-O O-O {*}
8. Qc2 dxc4 {-0,71 The King mag die Eröffnung wohl nicht.} 9. Bxc4 b5 10.
Bd3 Bb7 11. Rd1 {*} b4 {!?} 12. Ne4 {Schwarz rechnete mit Sa4} Nxe4 13.
Bxe4 f5 14. Bd3 c5 15. e4 cxd4 16. Nxd4 Nc5 {-0,55} 17. Nxf5 {+0,53} Rc8
{!? Sxd3 wäre besser gewesen. The King verkompliziert das Spiel noch mehr.}
18. e5 {erwartet:} (18. Nxd6 {!} Qxd6 19. Bc4 {±}) 18. .. Bxe5 {+0,53} 19.
Qe2 {-0,12} Qc7 20. Ne7+ Qxe7 {+0,69} 21. Qxe5 Qf7 22. Qg3 {-0,41} Nxd3 23.
Rxd3 Be4 24. Rd2 e5 25. f3 Bb7 26. Qxe5 Rfe8 27. Qg3 Qe7 28. Rd1 Qf6
{-0,07. Schwarz hat keine ausreichende Kompensation für seinen Minusbauer.}
29. Rd6 Re1+ 30. Qxe1 Qxd6 {-0,44} 31. Bd2 Qd4+ 32. Qe3 Qxb2 33. Qb3+ Qxb3
34. axb3 a6 35. Bxb4 Rc2 36. Rd1 Bc8 37. Re1 {Td6!} Rc6 38. Re8+ Kf7
{-0,61} 39. Re7+ Kf6 40. Re3 Rc2 41. h4 g6 42. Kh2 Be6 43. Kg3 Kf7 44. Ba5
h6 45. Rd3 Ra2 46. b4 Bc4 47. Rd7+ Ke6 48. Rd1 Rb2 49. Kh3 Bb5 50. Rc1 Kd5
51. Re1 Bc4 {Tb3!} 52. g4 Kd6 53. Kg3 Rb3 54. Re4 Bd5 55. Rf4 Ke7 56. g5
hxg5 57. hxg5 Re3 58. Bb6 Re5 59. Bc5+ Kd7 60. Kh4 Kc6 61. Rf8 Kb5 62. Rb8+
Kc4 63. f4 Re2 64. Bd6 Rh2+ 65. Kg3 Rg2+ 66. Kh3 Rg1 67. Rb6 Rh1+ 68. Kg3
Rg1+ 69. Kf2 Rg2+ 70. Kf1 Ra2 71. Bf8 Ra1+ 72. Kf2 Ra2+ 73. Ke3 Ra3+ 74.
Kd2 Ra2+ 75. Kc1 Be4 76. Rd6 Bd3 77. Rc6+ Kd5 78. Rc7 Rf2 79. Rc5+ Ke4 80.
Bd6 Rg2 81. Re5+ Kxf4 82. Re2+ Kf3 83. Rxg2 Kxg2 84. Kd2 Bf5 {Remis
gegeben} 1/2-1/2

[Event "7. Partie 30 min/Spiel"]
[Site "AEGON rnd, selectiv. 10"]
[Date "2018.01.03."]
[Round "?"]
[White "CGE King 20 aktiv"]
[Black "Fritz 5.32 PII/266"]
[Result "1/2-1/2"]
[BlackElo "2400"]
[ECO "A68"]
[Opening "Benoni"]
[Time "11:10:33"]
[Variation "Dreibauernsystem, 9.Be2 Bg4 10.e5"]
[WhiteElo "2400"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "105"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

{The King spielt riskant und gerät damit in eine Verluststellung. Im 34.
Zug scheint alles dabei, ehe sich Fritz unerwartet im 37. Zug mit einem
Fehlgriff revanchierte. Remis.} 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 Bg7 4. e4 d6 5.
f4 O-O 6. Nf3 c5 7. d5 e6 8. Be2 exd5 9. cxd5 Bg4 10. e5 Bxf3 11. Bxf3 dxe5
12. fxe5 Nfd7 13. e6 {*} Ne5 {*} 14. exf7+ Rxf7 15. O-O Nbd7 16. d6 Nxf3+
17. Rxf3 Rxf3 18. Qxf3 Qb6 19. Qd5+ Kh8 20. Qe6 Rf8 21. Ne2 {Sd5! ³} c4+
22. Be3 {-0,17} Qxb2 {+0,94 bei einem Mehrbauer} 23. Re1 Qb4 {?} (23. ..
Qe5 24. Qxe5 Bxe5 25. Bd4 Re8 26. Rc1 b5 27. a4 a6 {µ}) 24. Rf1 {-0,10} Qa3
{?! nach langer Rechnung wird Txf1 verworfen.} (24. .. Rxf1+ 25. Kxf1 Qb1+
26. Kf2 Qf5+ 27. Qxf5 gxf5 28. Bxa7 {=}) 25. Rxf8+ {verpasst De7! mit
Ausgleich.} (25. Qe7 Qb2 26. Nd4 {!=}) 25. .. Nxf8 26. Qe7 Qxa2 27. Kf2 Qa3
28. g4 {!?} (28. Qxb7 Qxd6 29. Qxa7 Qxh2 30. Bd4 Qh4+ 31. Ke3 Bxd4+ 32.
Qxd4+ Qxd4+ 33. Kxd4 Ne6+ 34. Kd5 Ng5 35. Kxc4 Kg7 {³}) 28. .. a6 {? Das
ist ein grober Fehler, wenn The King richtig fortsetzt. Kg8!} 29. Bd4 {!}
Bxd4+ 30. Nxd4 Kg8 31. Ne6 {0,00 Der Brettcomputer sieht die Matt-, bzw.
Dauerschach-Drohung, während Fritz noch mit +1,88 bewertet.} Qb2+ 32. Kf3
Qc3+ 33. Ke4 Qe1+ 34. Kd5 Qd2+ 35. Nd4 {?? Ein unerklärlicher Patzer. Ke5
oder Ke4! führt zum Remis, weil Schwarz nicht weiter kommt. Jetzt sollte
Weiß verlieren, weil sich die Schwarze Position leicht spielen lässt.} (35.
Ke5 Qxh2+ 36. Kd5 Qd2+ 37. Ke5 Qa5+ 38. Ke4) 35. .. Qa2 36. h3 c3+ 37. Ke5
Qd2 {?? The King erhält die einmalige Chance, seinen fehlerhaften
Springerzug wieder gut zu machen.} (37. .. Qf7 38. Qc7 b6 39. Ke4 Nd7 40.
Ke3 Kf8 41. Qxc3 Qe8+ 42. Kf2 Nc5 43. Kg2 Qe5 44. Qf3+ Kg7 45. Nb3 Qxd6 46.
Nxc5 bxc5 47. Qb7+ Kh6) 38. Ne6 Qe3+ 39. Kd5 {0,00} Qf3+ 40. Kd4 Qf2+ 41.
Kd3 {! der einzig richtige Zug.} Qd2+ 42. Ke4 Qe2+ 43. Kd5 Qxe6+ {0,00} 44.
Qxe6+ {0,00} Nxe6 45. Kxe6 c2 46. d7 Kg7 47. d8=Q c1=Q 48. Qe7+ Kh6 {Fritz
bietet Remis an.} 49. Qf8+ Kg5 50. Qf6+ Kh6 51. Qf8+ Kg5 52. Qf6+ Kh6 53.
Qf8+ {Stellungswiederholung} 1/2-1/2

[Event "8. Partie 30 min/Spiel"]
[Site "AEGON rnd, selectiv. 10"]
[Date "2018.01.03."]
[Round "?"]
[White "CGE King 20 aktiv"]
[Black "Fritz 5.32 PII/266"]
[Result "0-1"]
[ECO "C85"]
[Opening "Spanische Partie"]
[Time "11:10:33"]
[Variation "Steenwijker Verteidigung, 7.Qe1 c5"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "92"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

{Eine zu komplizierte Partie für The King, der einige taktische Feinheiten
übersieht.} 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Be7 6. Bxc6
dxc6 7. Qe1 c5 8. Nxe5 Qd4 9. Nf3 Qxe4 10. Qxe4 Nxe4 11. Re1 Nf6 12. b3 b6
13. Bb2 Be6 14. Ng5 Bd7 15. c4 Kf8 16. d4 Re8 17. Nf3 h5 18. Nbd2 Rh6 {*}
19. Nf1 cxd4 20. Bxd4 {*} Nh7 21. Ne5 Bc8 22. Bc3 Re6 23. Ng3 Bf6 24. f4 g5
25. Nxh5 Bh8 26. Kf2 Rh6 27. g4 f6 28. Nc6 Rxe1 29. Rxe1 Bxg4 30. Bb4+ Kf7
31. Re7+ {Fritz hätte diese Remisvariante gefunden:} (31. h3 {!!} Bxh5 (31.
.. Bxh3 32. Ng3 gxf4 33. Re7+ Kg8 34. Ne2 Ng5 35. Nxf4 Rh7 36. Rxh7 Kxh7
37. Nxh3 Nxh3+ 38. Ke3) 32. Re7+ Kg6 33. Rxc7 gxf4 34. c5 bxc5 35. Ne7+ Kf7
36. Nf5+ Kg6 37. Ne7+) 31. .. Kg6 32. Re8 a5 33. Rg8+ (33. Ba3 {!} Rxh5 34.
Kg3 Bd7 35. Ne7+ Kf7 36. Rxh8 Rh3+ 37. Kg2 gxf4 38. Nd5) 33. .. Kf7 34.
Rxh8 axb4 35. Nd8+ Kg6 36. Ng3 (36. Nxf6 Nxf6 37. Rxh6+ Kxh6 38. fxg5+ Kxg5
39. Nc6 Ne4+ 40. Ke3 Nc3 41. Nxb4 c5 42. Nd3 Nxa2 43. Kd2 Nb4) 36. .. Kg7
37. Re8 Rxh2+ 38. Kg1 Rh3 39. Nf1 gxf4 40. Re7+ Kf8 41. Rf7+ Ke8 42. Rg7
Bd7 43. Rg8+ Nf8 44. Kf2 {-3,00} Rc3 45. Nd2 Rc2 46. Ke1 {-3,47} Rxa2 0-1

[Event "9. Partie 30min/Spiel"]
[Site "AEGON rnd, selectiv. 10"]
[Date "2018.01.03"]
[Round "?"]
[White "CGE King 20 activ"]
[Black "Fritz 5.32 PII/266"]
[Result "1-0"]
[ECO "B18"]
[Opening "Caro-Kann (Hauptvariante), 6.N1e2"]
[Time "22:15:14"]
[Variation "4.Nxe4"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "123"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

1. e4 c6 2. d4 d5 3. Nc3 dxe4 4. Nxe4 Bf5 5. Ng3 Bg6 6. N1e2 {*} Nf6 7. Nf4
e5 8. dxe5 Qxd1+ 9. Kxd1 Ng4 10. Nxg6 hxg6 {*} 11. Ke1 Nxe5 12. Be2 Bc5 13.
Ne4 Be7 14. f4 Ned7 15. Be3 {Weiß steht etwas besser. Der Rochadeverlust
spielt keine Rolle.} Nf6 16. Nxf6+ {+0,84} Bxf6 17. Kf2 Nd7 18. Rad1 Nb6
19. Bf3 Bxb2 {!? nimmt das Bauernopfer an.} 20. Bc5 Bc3 {+0,34} 21. Rd3
{+0,87} Na4 22. Rb1 a5 23. Kg1 {? unerklärlicher Rückzug. Le3! wäre richtig
gewesen.} Rc8 {?} 24. Re3+ Kd8 25. Rd3+ Ke8 26. Ba3 {! korrigiert einen
Fehler über eine Stellungswiederholung} b5 27. Rd6 c5 {? das kann nicht gut
sein! -0,62} 28. Rxb5 {+1,29} Ke7 29. Rd3 Rhd8 30. Rb7+ {+1,78} Ke6 {-0,69}
31. Re3+ Kd6 32. Kf1 (32. Re4 {!} Bb4 33. Bxb4 axb4 34. Rxf7 Rc7 35. Rxc7
Kxc7 36. a3 Rd2 37. axb4 Rxc2 38. Re7+ Kd8 39. Ra7 {+-}) 32. .. Bd2 (32. ..
Bd4 {!} 33. Re4 Kd5 34. Ree7+ Kc4 35. Be2+ Kd5 36. c4+ Kd6 37. Rxf7) 33.
Ree7 Rb8 34. Ra7 Rb1+ {? das bringt gar nichts. /-0,97} 35. Kf2 Nb6 36.
Rec7 {! +2,13} Ke6 37. Rxc5 Bxf4 38. Rc6+ Bd6 39. Rxa5 {Beide Seiten sehen
The King mit etwa 3,7 Bauerneinheiten im Vorteil.} f6 40. c4 Nxc4 41. Rxc4
{+4,28} Bxa3 42. Rxa3 Rd2+ 43. Kg3 Re1 44. Ra7 {+5,00} Rd7 45. Rcc7 Rxc7
46. Rxc7 Ra1 47. Rxg7 Rxa2 48. Rxg6 Kf5 49. Rg8 Ra3 50. h4 Re3 51. h5
{+6,22} Re7 52. Bd1 Ke5 53. Bc2 f5 54. Rf8 Rg7+ 55. Kf3 Rc7 56. Bxf5
{+7,89} Rc6 57. Kg4 Rd6 58. Re8+ {+10,2} Kf6 {-8,84} 59. h6 Rd1 (59. ..
Rd4+ 60. Be4) 60. h7 Rh1 61. Kf4 Rxh7 (61. .. Rf1+ 62. Kg3 Rh1 63. Bh3) 62.
Bxh7 1-0

[Event "10. Partie 30 min/Spiel"]
[Site "AEGON rnd, selectiv. 10"]
[Date "2017.12.28"]
[Round "?"]
[White "Fritz 5.32 PII/266"]
[Black "CGE King 20 aktiv"]
[Result "1-0"]
[ECO "A22"]
[Opening "Englisch"]
[Time "11:10:33"]
[Variation "Bellon Gambit"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "100"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

{The King gerät bereits frühzeitig auf die Verliererstraße. Fritz setzt die
bessere Stellung gut in den vollen Punkt um. Endstand 5,5 : 4,5 für das auf
dieser Hardware über 2500 SSDF-Elos starke PC-Programm von Frans Morsch.}
1. c4 e5 2. Nc3 Nf6 3. Nf3 e4 4. Ng5 b5 5. d3 bxc4 6. dxe4 Nc6 7. e3 Bb4 8.
Bxc4 O-O 9. O-O {*} h6 {!? ein fragwürdiger Bibliothekszug *} 10. Nxf7 Rxf7
{-0,65} 11. Bxf7+ Kxf7 12. e5 Bxc3 13. Qb3+ Kf8 14. Qxc3 Nd5 (14. .. Ne8
{!} 15. b3 Qe7 16. Bb2 Bb7 {±}) 15. Qc5+ Nde7 16. e4 Rb8 {-0,47. The King
hat die Eröffnung verhauen, steht beengt da.} 17. Rd1 Qe8 18. b3 Qg6 19. f3
a5 20. Ba3 {+1,22} Kg8 {-0,96} 21. Qc4+ Qf7 22. Rac1 Qxc4 {-1,03} 23. Rxc4
Kf7 24. f4 Ke8 25. Kf2 Ba6 26. Rc2 Bb5 27. Rcd2 {Schablonenhafte
Turmverdoppelung, ohne Sinn.} Nd8 {! sieht passiv aus, ist aber sehr gut,
da auch e6 überdeckt wird.} 28. Ke3 {Fritz zentralisiert wenigstens seinen
König, wenn ihm schon nichts einfällt.} a4 {-0,60} 29. Rb2 axb3 {?? das war
ganz schlecht.} (29. .. Bc6 30. Rc1 axb3 31. axb3 Rb5) 30. Bxe7 {! +1,00}
Kxe7 31. Rxb3 Rb7 32. Rc1 c6 33. Ra3 Rb8 34. Rb1 Ne6 35. Ra5 Rb7 36. a4 Ba6
37. Rxb7 Bxb7 38. f5 Nd8 39. g4 Ke8 40. h4 Ke7 {-1,31 ??} 41. g5 h5 42. g6
Kf8 43. Ra7 c5 {-3,66} 44. a5 Bc6 {-5,58} 45. Rc7 Bb5 46. f6 Ba6 47. Rxd7
Ne6 48. Rf7+ Ke8 {-11,1} 49. Re7+ Kf8 50. Rxe6 Bc8 {The King sieht ein Matt
in 10 gegen sich, das Fritz auch bereits signalisiert.} 1-0




Und noch eine persönliche Anmerkung zum Schluss:
Als Tester muss ich natürlich das im Auge behalten, was möglicherweise besser gewesen sein könnte. Dieses dann ggf. kritisch beurteilen. Da steckt viel Arbeit darin. Denn ich muss die Themen so aufbereiten, dass durch Programm-Anpassungen eine möglichst generalisierte Abhilfe für vergleichbare Situationen erfolgen kann. Wann ist etwas "methodisch" ungünstig ?
Wann ist es nur fehlende Rechentiefe (siehe meine letzte Partie mit dem Läufer-Einschlag).

Für denjenigen Schachspieler, der unverkrampft eine spannende Partie spielen möchte, der lieber 1:9 verliert als sich ein 3:7 irgendwie mit einer angepassten Strategie ermauert, sind The King und auch das Richard Lang Programm willkommene, interessante Herausforderungen. Das ist überhaupt keine Frage. Es ist schön, dass es auch so unterschiedlich ausgerichtete Programme sind.

Gruß
Wolfgang

Geändert von Wolfgang2 (21.03.2018 um 14:54 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Egbert (21.03.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Turbo King I oder II ? mickihamster Technische Fragen und Probleme / Tuning 3 06.02.2018 14:57
Frage: Turbo King I - B oder C? Supergrobi Technische Fragen und Probleme / Tuning 12 16.10.2016 21:45
Frage: Chess King José Die ganze Welt der Schachcomputer 8 28.06.2009 20:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:34 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info