Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 14.06.2009, 18:40
TomTom TomTom ist offline
Mark V
 
Registriert seit: 12.06.2009
Land:
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 14/20
Today Beiträge
0/3 sssssss15
Schachcomputer um 2000 ELO

Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen durchstöbere ich in unregelmäßigen Zeitabständen das Internet nach Informationen zu einem für mich passenden Schachcomputer.

Sehr viele nützliche Hinweise habe ich dabei gerade in den Foren von schachomputer.info gefunden, wobei ich Euch vorweg herzlich zu dieser tollen Webseite und Euren Beiträgen gratulieren möchte.

Meine Schachleben begann als Kampf übermächtiger Erwachsener gegen kleinen Jungen. Schon bald - so ca. vor 25 Jahren - folgte ein NOVAG Presto als Weihnachtsgeschenk, der mich anfänglich nicht wirklich gewinnen ließ, dann aber doch irgendwann von mir auf Stufe 8 geschlagen wurde. Damit beschloss ich für meinen Mit- und Umwelt ausreichend gut Schach spielen zu können und außer ein paar wenigen sporadischen Partien spielte ich kaum noch Schach.

Als ich dann vor etwa 3 Jahren meinen Kindern „Lang lebe die Königin!“ vorgelesen hatte und mir meine Mutter die „Sprechende Sprachschule“ (Millenium, Aldi/Hofer) zur Begutachtung: „Glaubst Du, dass ich damit Schach spielen lernen kann?“ vorbei brachte, entflammte meine Schachbegeisterung von neuem, wobei ich mir zunächst oben erwähnten Computer angeschafft habe (,bitte keinen Aufschrei). Von ELO oder Schachtheorie hatte ich damals allerdings noch keine Ahnung, da ich ziemlich aus dem Bauch heraus spielte bzw. teilweise noch spiele.

Natürlich ist der Millenium-Computer kein Vorzeigestück an Spielleistung auch wenn er, meinen lieben alten und noch immer perfekt funktionierenden Presto (in vier Spielen, ohne Aufzeichnungen) bisher immer besiegt hat und damit wohl so um die 1000 ELO liegen dürfte, dennoch gefällt mir vor allem der Aufgaben-Modus zusammen mit der beiliegenden „Karpov Schachschule“ sehr gut, da mich diese in einfacher aber auch humorvoller Art und Weise erstmals in die Grundzüge der Schachtheorie eingeführt hat.

So, nach dieser etwas längeren, vorstellenden Einleitung zu meinen Anforderungen an einen neuen Computer:

Meine Spielstärke dürfte deutlich über dem Millenium-Gerät liegen, da ich auch die eine oder andere Partie gegen erfahrene Vereinsspieler gespielt und dabei gar nicht so schlecht abgeschnitten habe. Mein neuer Computer sollte daher mindestens 2000 ELO erreichen können, wobei ich diesbezüglich gerne wissen würde, ob 2154 (Mephisto Master Chess) zu 2021 ELO (Novag Obsidian) eigentlich einen großen oder nur relativ marginalen Unterschied bedeuten?
Da mein Budget so um die 200 bis 250 Euro liegt, würde ich – wenn ich richtig recherchiert habe – die meisten ELO beim Master Chess erhalten, der aber anscheinend über eine unausgewogne Spielstärkenverteilung verfügt, was dann wieder für meine Kinder, wenn sie den Millenium einmal schlagen, einen zu großen Sprung darstellen würde. Daher müsste das Neugerät schon über echte schwächere Stufen verfügen, anhand derer man sich langsam rauftrainieren kann und scheinen mir folglich – obwohl schwächer – der NOVAG Obsidian (2021 ELO) oder Carnelian II (? ELO) (NOVAG baut einfach wunderschöne Geräte) bzw. Mephisto Chess Challenger (2020 ELO) bzw. Chess Explorer Pro (2047 ELO) die besser geeigneten Geräte zu sein. Laut Schach-Wiki – von dort auch die ELO-Werte – verfügt der Mephisto Chess Challenger über ein „Integriertes Trainingssystem: Aufgaben innerhalb einer gespeicherten Partie und anschließende Bewertung“, was mir ja schon beim Millenium sehr gut gefällt und daher einen deutlichen Pluspunkt für dieses Gerät darstellen würde.

So, ich hoffe, ich konnte Euch ein kleines Bild von meinen Gedankengängen machen, habe Euch nicht zu sehr und bitte Euch mir den einen oder anderen hilfreichen Tipp für die Geräteauswahl zu geben.

Übrigens habe ich in meine Auswahl bewusst nur Neugeräte getan, da diese leichter zu beschaffen sind, wenn Ihr aber meint, das für mich ideale Geräte wäre z.B. ein NOVAG Star Diamond und den gibt es dort oder dort gebraucht zu erwerben, wäre das natürlich auch toll.

Achja, da sich meine zwei Kinder nicht immer ganz grün sind, würde ich gerne zum Milleniumgerät den „Mephisto Talking Chess Trainer“ anschaffen oder gibt es da bessere sprechende Schachcomputer in dieser Kategorie, gerne auch mit mehr ELO, solange sie nur auf den unteren Spielstufen tatsächlich schwach spielen? Der Presto eignet sich da leider nicht ganz so gut, da er auf Stufe 1 schon ziemlich „stark“ spielt. So schlägt der Millenium den Presto auf Stufe 1 erst ca. ab Level 30.

Vielen Dank jedenfalls schon mal im Voraus für Eure Antworten und liebe Grüße

TomTom

P.S.: Ich hoffe lange Beiträge sind OK, wenn nicht entschuldige ich mich bereits jetzt schon und gelobe Besserung!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.06.2009, 19:00
Benutzerbild von FütterMeinEgo
FütterMeinEgo FütterMeinEgo ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 02.03.2009
Ort: Langenfeld
Land:
Beiträge: 574
Abgegebene Danke: 275
Erhielt 246 Danke für 145 Beiträge
Activity Longevity
6/20 15/20
Today Beiträge
1/3 ssssss574
AW: Schachcomputer um 2000 ELO

 Zitat von TomTom Beitrag anzeigen
Achja, da sich meine zwei Kinder nicht immer ganz grün sind, würde ich gerne zum Milleniumgerät den „Mephisto Talking Chess Trainer“ anschaffen oder gibt es da bessere sprechende Schachcomputer in dieser Kategorie, gerne auch mit mehr ELO, solange sie nur auf den unteren Spielstufen tatsächlich schwach spielen? Der Presto eignet sich da leider nicht ganz so gut, da er auf Stufe 1 schon ziemlich „stark“ spielt. So schlägt der Millenium den Presto auf Stufe 1 erst ca. ab Level 30.
hallo tom*2,

zu dem gerät für dich kann ich nicht soviel beisteuern wie die "alten" hasen hier, aber von dem mephisto (talking) chess trainer für deine kids würde ich dringlichst abraten, da der wirklich grottenschlecht spielt, selbst für meine bescheidenen kenntnisse. da lernt man nicht wirklich was. wenn du was mit sprachausgabe möchtest, würde ich dir zu einer Mephisto talking chess academy (baugleicher vorgänger: Mephisto schachakademie) raten. gibts zwar nur noch gebraucht, aber bei ebay gehen die dinger inkl. versand idR für deutlich unter 50 euro weg. bei der schackakademie musst aber aufpassen, da gibts wohl montagsproduktionen, wo dann irgendwann garnix mehr geht (also am besten bei nem gewerblichen anbieter mit rückgaberecht kaufen) - von der TCA hab ich sowas noch nicht gelesen, obwohl ja eigentlich baugleich. im netz gibts auch noch einen händler, der die TCA neu anbietet, aber für 160 euro - das muss nicht sein.

Vorteil dieses Gerätes wäre aber auch, dass die etwa 2000 ELO (hat aber ausreichend funstufen für die kids) auch für Dich erstmal genügen würden, und das ding hat 64 feldLEDs - auch nicht zu verachten. ausserdem sind 100 sprachgestützte lektionen einprogrammiert, in denen man viel lernen kann... schau dir das ding dochmal in der wiki an (unter schachakademie gibts eine genauere beschreibung, unter TCA nur ein bild)... und auf der saitek-seite kannst dir die BDA runterladen (http://www.saitek.de/down/man_chess.htm).

ach ja... die stimme kann man abschalten!

gruss, ego
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.06.2009, 19:21
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist gerade online
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.783
Bilder: 210
Abgegebene Danke: 1.047
Erhielt 2.665 Danke für 1.017 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 16/20
Today Beiträge
1/3 sssss5783
AW: Schachcomputer um 2000 ELO

Hallo,
ich würde in dem Preissegment zu einem gebrauchten academy raten - dem Holzgerät: https://www.schach-computer.info/wik...phisto_Academy

Sehr gute Exemplare bekommt man schon für knapp 200,- Euro! Das Gerät spielt sehr ausgeglichen, der Funktionsumfang ist sehr gut und die Spielstärke liegt bei knappen 2.000 Elo Punkten.

Das Gerät besteht komplett aus Holz, ist sehr hochwertig verarbeitet und macht auch vom Spielstil sehr viel Spaß!

Für das Preissegment bis ca. 250,- Euro meine absolute Empfehlung! Für das Geld gibt es absolut nichts Vergleichbares.

Grüße, Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2021. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.06.2009, 19:25
Benutzerbild von Moregothic
Moregothic Moregothic ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 30.05.2007
Land:
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge
Activity Longevity
0/20 17/20
Today Beiträge
0/3 ssssss388
AW: Schachcomputer um 2000 ELO

Hallo,

eigentlich lautet die beste Empfehlung wie so oft: Milano. 2000ELO kommen hin, noch dazu bietet das Gerät eine Menge Info- und Einstellungsmöglichkeiten. Ein weiterer guter Tip wäre wohl die Mephisto Sprechende Schachakademie (nicht zu verwechseln mit dem "Talking Chess Trainer", der noch unter dem Niveau deiner Sprechenden Schachschule spielt. Zu erwähnen wäre auch noch der Mephisto Chess Challenger.

Alle diese Geräte haben gemeinsam, dass es sie mitunter sehr günstig bei ebay zu ersteigern gibt. Weitere Inspirationen kannst du bekommen, wenn du dir die Threads zum Thema GK2000/2100 mal durchliest. Es gibt sehr viele Geräte, die mit diesen beiden sehr eng verwandt sind und in etwa die von dir erwünschte Spielstärke aufweisen.

Ich habe in meiner Sammlung eigentlich mehr Geräte aus dieser Familie, als ich sie ursprünglich haben wollte. Alle spielen und bedienen sich sehr ähnlich.

Andreas
__________________
Für die Herrschaft der Mittelmäßigen ist die Verdummung der Masse zwingend notwendig (Emanuel Lasker).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.06.2009, 19:29
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist gerade online
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.783
Bilder: 210
Abgegebene Danke: 1.047
Erhielt 2.665 Danke für 1.017 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 16/20
Today Beiträge
1/3 sssss5783
AW: Schachcomputer um 2000 ELO

 Zitat von Moregothic Beitrag anzeigen
Hallo,

eigentlich lautet die beste Empfehlung wie so oft: Milano. 2000ELO kommen hin, noch dazu bietet das Gerät eine Menge Info- und Einstellungsmöglichkeiten.
Stimmt, wenn Kunststoff und Drucksensoren kein Problem sind, ist der Milano (https://www.schach-computer.info/wik...ephisto_Milano) der Schachcomputer mit dem besten Preis- / Leistungsverhältnis.

Auch ein Ed Schröder Programm, dem academy sehr ähnlich und dazu noch mit Batterien oder Akkus nutzbar ... in der Bucht bekommt man gute Exemplare zwischen 50,- und 100,- Euronen ...
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2021. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.06.2009, 19:32
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.627
Abgegebene Danke: 720
Erhielt 1.327 Danke für 587 Beiträge
Activity Longevity
8/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2627
AW: Schachcomputer um 2000 ELO

genau. der milano .... den kann man auch gut drosseln!
und man hat die option in irgendwann einmal in einen nigel short verwandeln zu können.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.06.2009, 19:33
Benutzerbild von Moregothic
Moregothic Moregothic ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 30.05.2007
Land:
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge
Activity Longevity
0/20 17/20
Today Beiträge
0/3 ssssss388
AW: Schachcomputer um 2000 ELO

 Zitat von FütterMeinEgo Beitrag anzeigen
hallo tom*2,

zu dem gerät für dich kann ich nicht soviel beisteuern wie die "alten" hasen hier, aber von dem mephisto (talking) chess trainer für deine kids würde ich dringlichst abraten, da der wirklich grottenschlecht spielt, selbst für meine bescheidenen kenntnisse. da lernt man nicht wirklich was. wenn du was mit sprachausgabe möchtest, würde ich dir zu einer Mephisto talking chess academy (baugleicher vorgänger: Mephisto schachakademie) raten. gibts zwar nur noch gebraucht, aber bei ebay gehen die dinger inkl. versand idR für deutlich unter 50 euro weg. bei der schackakademie musst aber aufpassen, da gibts wohl montagsproduktionen, wo dann irgendwann garnix mehr geht (also am besten bei nem gewerblichen anbieter mit rückgaberecht kaufen) - von der TCA hab ich sowas noch nicht gelesen, obwohl ja eigentlich baugleich. im netz gibts auch noch einen händler, der die TCA neu anbietet, aber für 160 euro - das muss nicht sein.
Vollkommen richtig - die sprechende Schachschule spielt nur unwesentlich besser, versaut aber wenigstens nicht den Stil. Ich bin vermutlich nicht einer der besseren Schachspieler hier im Forum, aber an einem guten Tag kann ich die Chess Academy auf jeder Spielstufe schlagen, während ich mit so manchem 1500ELO-Gerät auf der niedrigsten Stufe so meine Probleme habe.

Meine Schachakademie habe ich IIRC für 20 Euro geschossen

Andreas
__________________
Für die Herrschaft der Mittelmäßigen ist die Verdummung der Masse zwingend notwendig (Emanuel Lasker).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.06.2009, 19:36
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist gerade online
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.783
Bilder: 210
Abgegebene Danke: 1.047
Erhielt 2.665 Danke für 1.017 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 16/20
Today Beiträge
1/3 sssss5783
AW: Schachcomputer um 2000 ELO

Wobei ich die Elo Spielstufen beim academy (ich spreche immer vom Original aus Holz) auch recht gelungen finde ... keine plumpem Einsteller, sondern alles etwas dezenter, wenn man ihn zum Beispiel auf 1.400 Elo stellt ...
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2021. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.06.2009, 20:27
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.829
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 490
Erhielt 977 Danke für 654 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2829
AW: Schachcomputer um 2000 ELO

.

Geändert von MaximinusThrax (05.08.2009 um 15:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.06.2009, 20:42
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.627
Abgegebene Danke: 720
Erhielt 1.327 Danke für 587 Beiträge
Activity Longevity
8/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2627
AW: Schachcomputer um 2000 ELO

ich glaube der mm5 spielt aktiv. der milano nicht. ich denke der mm5 ist stärker als der milano weil der aktiver spielt. der nigel short ist auch aktiv.

guck mal in meinem turnier wo da der mm5 und der milano und der nigel short ist.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ab 2000 elo, schachcomputer

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
SciSys Chess Partner 2000 Moregothic Die ganze Welt der Schachcomputer 0 29.02.2008 09:35
Hilfe: Suche Designer 2000 Display ROMs alainza Technische Fragen und Probleme / Tuning 7 03.08.2006 11:42
Hilfe: Designer 2000 Display Robert Die ganze Welt der Schachcomputer 2 15.07.2005 11:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:08 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info