Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 17.09.2020, 13:55
StPohl StPohl ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 389
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 500 Danke für 224 Beiträge
Activity Longevity
5/20 4/20
Today Beiträge
0/3 ssssss389
6502 100MHz Partien und Tests

Da man mir zu verstehen gab, daß ich meine Testpartien doch protokollieren und posten solle, mache ich es nun doch...Da vielleicht auch andere sich einen 100 MHz schnellen 6502 FPGA Chip besorgen (kann ich nur jedem wärmstens empfehlen!) und Partien mit ihren getunten Geräten besteuern wollen, habe ich mal einen allgemeinen Thread dafür aufgemacht.

Ich teste zunächst ja folgendermaßen:
Milano Super Turbo (100MHz) - Genius 68030. 30 Sek/Zug Aktivschach, Pondern an, Bücher aus, Noomen ShortLines Eröffnungsvorgaben, die mit vertauschten Farben wiederholt werden. So pendeln sich Ergebnisse einfach schneller ein, und der Einfluß der Bücher wird eliminiert. Da die Vorgaben nur 4-7 Züge lang sind, sollte das eigentlich einem feinen Positionsspieler wie dem Genius 68030 gut liegen.
Bevor jemand fragt: Das Buch des Milano läßt sich nur ausschalten, wenn man im Positionsmodus eine Figur (ich nehme der Einfachheit halber den weißen Köning) versetzt und wieder zurücksetzt.

Gleich die erste Partie gewann der Milano Super Turbo. Anmerkung: Ich spiele hier keine Partien bis zum bitteren Ende. Milano war in der Bewertung bei über +3.50. Das reichte mir. Ende der Vorgabe war übrigens 4.La4. Ich bin zwar ein Schachidiot, aber mir gefiel der feine, eigentlich unscheinbare Zug 14.De2 sehr gut, der den e4 Bauern deckt und damit die Drohung den d-Bauern auf d4 vorzuziehen in den Raum stellt.

Gesamtstand aus Sicht des Milano Super Turbo:
+1 =0 -0 (1 aus 1, 100%)


[Event "12:39"]
[Site "?"]
[Date "2020.09.17"]
[Round "?"]
[White "Milano Turbo 100"]
[Black "Genius 68030"]
[Result "1-0"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. d3 b5 6. Bb3 Bc5 7. Nc3 d6 8. a4 b4 9. Nd5 h6 10. c3 bxc3 11. bxc3 Rb8 12. a5 Bg4 13. Ba4 Bd7 14. Qe2 O-O 15. Nxf6+ Qxf6 16. O-O Rb7 17. Rd1 Rfb8 18. Ra2 Be8 19. d4 exd4 20. cxd4 Nxd4 21. Nxd4 Bxd4 22. Bxe8 Rxe8 23. Qxa6 Rb1 24. Qc6 Re7 25. a6 Ra1 26. Rxa1 Bxf2+ 27. Kh1 Qxa1 28. Qc2 Qxa6 29. Qxf2 Rxe4 30. Be3 Qa3 31. Bd4 Qb4 32. Ba1 f6 33. Rf1 Qc4 34. Bxf6 gxf6 35. Qxf6 Qxf1+ 36. Qxf1 Kg7 37. Qa1+ Kf7 38. Qc3 Re7 39. Kg1 Kg6 40. Kf2 Rf7+ 41. Ke3 h5 1-0


Geändert von StPohl (17.09.2020 um 14:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
Egbert (17.09.2020), Hartmut (17.09.2020), marste (17.09.2020)
  #2  
Alt 17.09.2020, 13:59
StPohl StPohl ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 389
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 500 Danke für 224 Beiträge
Activity Longevity
5/20 4/20
Today Beiträge
0/3 ssssss389
AW: 6502 100MHz Partien und Tests

Und hier gleich das Rückspiel. Dieses ging Remis aus, allerdings hatte auch hier der Milano Super Turbo schon einen Mehrbauern, konnte diesen wegen ungleichfarbiger Läufer im Endspiel aber leider nicht verwerten. Also ein sehr glückliches Remis für den Genius 68030. Schon überraschend, diese ersten zwei Partien... Der Milano Super Turbo spielt einfach saustark!

Gesamtstand aus Sicht des Milano Super Turbo:
+1 =1 -0 (1.5 aus 2, 75%)


[Event "13:27"]
[Site "?"]
[Date "2020.09.17"]
[Round "?"]
[White "Genius 68030"]
[Black "Milano Turbo 100"]
[Result "1/2-1/2"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 b5 5. Bb3 Nf6 6. O-O Bc5 7. d3 d5 8. Nc3 dxe4 9. Nxe4 Nxe4 10. dxe4 Qxd1 11. Rxd1 Bb7 12. Bd5 f6 13. a4 Ke7 14. Nh4 g6 15. Nf3 Rhd8 16. c3 Na5 17. axb5 axb5 18. Nxe5 c6 19. Nd3 Bb6 20. b4 cxd5 21. bxa5 dxe4 22. Ba3+ Kf7 23. axb6 Rxd3 24. Bc5 Rxa1 25. Rxa1 Rxc3 26. Be3 Ke6 27. Rb1 Bc6 28. h4 Rd3 29. Rc1 Bb7 30. Bc5 f5 31. Bb4 f4 32. Kf1 Rd4 33. Bf8 Rc4 34. Ba3 h6 35. Ke1 e3 36. fxe3 Re4 37. Bf8 Rxe3+ 38. Kf2 Rd3 39. Rc7 Rd2+ 40. Ke1 Rd7 41. Bxh6 Bxg2 42. Bxf4 Bb7 1/2-1/2

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (17.09.2020), marste (17.09.2020)
  #3  
Alt 17.09.2020, 14:17
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 1.844
Abgegebene Danke: 1.625
Erhielt 1.156 Danke für 668 Beiträge
Activity Longevity
4/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss1844
AW: 6502 100MHz Partien und Tests

 Zitat von StPohl Beitrag anzeigen
Ich bin zwar ein Schachidiot, aber mir gefiel der feine, eigentlich unscheinbare Zug 14.De2 sehr gut, der den e4 Bauern deckt und damit die Drohung den d-Bauern auf d4 vorzuziehen in den Raum stellt.

Gesamtstand aus Sicht des Milano Super Turbo:
+1 =0 -0 (1 aus 1, 100%)
Stimmt, das sah nicht schlecht aus. Trotzdem war die Partie lange Zeit objektiv im Gleichgewicht. Ich hatte sogar teilweise den Eindruck dass der Genius etwas besser stand. Aber dann 24. ...Te7. Das war absolut daneben, wenngleich ein Gewinn hier trotzdem noch schwer war. Dass der Gemius dann aber im Endspiel so danebengreift (33. ...Dc4 und noch schlimmer 34. gxf6) hat mich dann doch überrascht. Da war die Partie dann natürlich vorbei.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.09.2020, 14:22
StPohl StPohl ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 389
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 500 Danke für 224 Beiträge
Activity Longevity
5/20 4/20
Today Beiträge
0/3 ssssss389
AW: 6502 100MHz Partien und Tests

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Stimmt, das sah nicht schlecht aus. Trotzdem war die Partie lange Zeit objektiv im Gleichgewicht. Ich hatte sogar teilweise den Eindruck dass der Genius etwas besser stand. Aber dann 24. ...Te7. Das war absolut daneben, wenngleich ein Gewinn hier trotzdem noch schwer war. Dass der Gemius dann aber im Endspiel so danebengreift (33. ...Dc4 und noch schlimmer 34. gxf6) hat mich dann doch überrascht. Da war die Partie dann natürlich vorbei.
Naja, das ist ein klassischer Aussetzer hochselektiv rechnender Programme: Den Einschlag Lxf6 nach Dc4 selektiert der Algorithmus aus, weil der Läufer ja vermeintlich einfach zurückgenommen werden kann, was die Figur verliert. Die darauf folgende Katastrophe verschwindet so einfach aus der "Wahrnehmung" des Genius. Denke ich. Mit mehr Bedenkzeit und damit höherer BruteForce "Sockelrechentiefe" wird so etwas dann wahrscheinlich gesehen. Auch der Milano Super Turbo spielte den Zug Lxf6 nicht sofort, wenn ich mich recht entsinne, sondern brauchte ein paar Sekunden.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
applechess (17.09.2020), Hartmut (17.09.2020)
  #5  
Alt 17.09.2020, 14:29
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 1.844
Abgegebene Danke: 1.625
Erhielt 1.156 Danke für 668 Beiträge
Activity Longevity
4/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss1844
AW: 6502 100MHz Partien und Tests

Stimmt. Mit der Geschwindigkeit kann der Milano den Genius einfach taktisch aushebeln. Der bleibt da relativ chancenlos. Auf jeden Fall eine gute Leistung. Bin gespannt wie es weitergeht und ob man den Milano in einer eher positionell aufgebauten Partie besser in den Griff kriegt.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
applechess (17.09.2020)
  #6  
Alt 17.09.2020, 15:34
StPohl StPohl ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 389
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 500 Danke für 224 Beiträge
Activity Longevity
5/20 4/20
Today Beiträge
0/3 ssssss389
AW: 6502 100MHz Partien und Tests

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Stimmt. Mit der Geschwindigkeit kann der Milano den Genius einfach taktisch aushebeln. Der bleibt da relativ chancenlos.
Naja, also so einfach ist das nun auch nicht. Soweit mir bekannt (und auch passend zu den knapp 100000 n/s, die der 300 MHz Chessgenius Exclusive von Millenium erreicht), rechnet der Genius 68030 ca. 10000 n/s bei vollem Brett. Und der Milano Super Turbo so 12000-15000 n/s. Letzterer aber natürlich ohne Hashtables (!). Insofern würde ich eine ungefähr gleiche Hardwareleistung beider Geräte annehmen. Der primitive 6502 Prozessor schafft natürlich pro Arbeitstakt wesentlich weniger, als ein 16- oder 32 bit Prozessor, da Akkumulator und Register eben nur 8bit groß sind.
Der FPGA Wunderchip katapultiert die 8bitter aber trotzdem direkt in die Sphäre der 32bit Geräte. Da der Takt mit 100 MHz eben so viel höher ist, als der der 16bitter und 32bitter.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
applechess (17.09.2020), Egbert (17.09.2020)
  #7  
Alt 17.09.2020, 15:45
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 1.844
Abgegebene Danke: 1.625
Erhielt 1.156 Danke für 668 Beiträge
Activity Longevity
4/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss1844
AW: 6502 100MHz Partien und Tests

Da hast Du natürlich recht. Aber letztlich geht es ja nicht darum "wie schnell" gerechnet wird, sondern auch darum "was" gerechnet wird. Und da hat der Genius bei relativ geringer BruteForce-Basis - wie du ja selbst festgestellt hast - doch deutliche Nachteile. Geht es hingegen um positionelle Erwägungen, dann halte ich es durchaus für möglich, dass dann selbst der "Super-Milano" mit seinen Berechnungen ins Leere laufen kann.

Wie auch immer: Ich bin schon gespannt wie es weitergeht und ob andere User vielleicht auch mit anderen Geräten ähnlicher Spielstärke ein paar Tests machen.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
applechess (17.09.2020)
  #8  
Alt 17.09.2020, 15:46
StPohl StPohl ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 389
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 500 Danke für 224 Beiträge
Activity Longevity
5/20 4/20
Today Beiträge
0/3 ssssss389
AW: 6502 100MHz Partien und Tests

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Da hast Du natürlich recht. Aber letztlich geht es ja nicht darum "wie schnell" gerechnet wird, sondern auch darum "was" gerechnet wird. Und da hat der Genius bei relativ geringer BruteForce-Basis - wie du ja selbst festgestellt hast - doch deutliche Nachteile. Geht es hingegen um positionelle Erwägungen, dann halte ich es durchaus für möglich, dass dann selbst der "Super-Milano" mit seinen Berechnungen ins Leere laufen kann.
Daa kann natürlich sein. Mal sehen, wie der Wettkampf weiter läuft.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
applechess (17.09.2020)
  #9  
Alt 17.09.2020, 17:29
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 4.059
Abgegebene Danke: 3.989
Erhielt 7.160 Danke für 2.618 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss4059
AW: 6502 100MHz Partien und Tests

 Zitat von StPohl Beitrag anzeigen
Daa kann natürlich sein. Mal sehen, wie der Wettkampf weiter läuft.
Hallo Stefan
Da sind wir gespannt.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.09.2020, 09:24
StPohl StPohl ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 389
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 500 Danke für 224 Beiträge
Activity Longevity
5/20 4/20
Today Beiträge
0/3 ssssss389
AW: 6502 100MHz Partien und Tests

Letzter Vorgabezug: 5.Sc3

Gesamtstand aus Sicht des Milano Super Turbo:
+1 =1 -1 (1.5 aus 3, 50%)


[Event "08:15"]
[Site "?"]
[Date "2020.09.18"]
[Round "?"]
[White "Milano Turbo 100"]
[Black "Genius 68030"]
[Result "0-1"]

1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 Nc6 6. Bg5 Bg4 7. f3 Bd7 8. a4 Ne5 9. Bxf6 gxf6 10. f4 Ng6 11. g3 Rc8 12. Bb5 a6 13. Bxd7+ Kxd7 14. O-O Bg7 15. Nce2 Qb6 16. a5 Qc5 17. c3 Rc7 18. b4 Qc4 19. f5 e5 20. Nf3 Ne7 21. Nd2 Qc6 22. Ra2 Bh6 23. Qb1 d5 24. Qd3 Kc8 25. exd5 Nxd5 26. Ne4 Ne3 27. b5 axb5 28. Re1 Rd8 29. Qb1 Nc4 30. h3 Nd2 31. Nxd2 Bxd2 32. Rf1 Qc4 33. Nc1 b4 34. Nb3 bxc3 35. Rc2 Rg8 36. Kg2 Qe4+ 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
applechess (18.09.2020), Boris (28.09.2020), Egbert (18.09.2020), Hartmut (18.09.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Revelation II Hiarcs 1% - Dreuke V11 100Mhz Sargon Partien und Turniere 1 15.10.2017 14:57
Tipp: 6502 wieder da :) achimp Technische Fragen und Probleme / Tuning 49 11.10.2012 18:53
Nochmal BT Tests Chessguru News 0 24.08.2005 21:49
BT-Tests Chessguru News 0 14.08.2005 21:19
Frage: gibt es Tests oder Turniere oder Partien mit dem Mephisto Master Chess ? mclane Die ganze Welt der Schachcomputer 7 18.04.2005 21:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:57 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info