Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 19.03.2018, 20:03
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Figurenschubser
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Alter: 50
Land:
Beiträge: 3.278
Bilder: 76
Abgegebene Danke: 310
Erhielt 661 Danke für 294 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss3278
Millennium - The King

Hallo zusammen,
im Sommer kommt der neue Schachcomputer aus dem Haus Millennium. Zeit, dem Gerät einen eigenen Thread zu gönnen.

Damit es auch ein wenig zu lesen gibt und die Wartezeit ein wenig verkürzt wird, an dieser Stelle bereits erste Eindrücke.

Ein paar Worte im Vorwege: Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass ich die Testhardware von der Firma Millennium zur Verfügung gestellt bekommen habe. Alles, was ich hier schreibe, basiert auf meinen persönlichen Eindrücken, die ich während der Testphase bis jetzt sammeln konnte. Ich möchte betonen, dass der King noch in der Beta Phase ist, entsprechend können sich Ergebnisse und auch Funktionen noch verändern. Im Laufe der nächsten Wochen und Monate werde ich den Thread regelmäßig updaten.

Bevor es mit dem King endlich losgeht, noch eine persönliche Anmerkung, die mir sehr wichtig ist. Nach allem, was von verschiedenen Seiten gehört und bestätigt bekommen habe, trägt eine Person einen sehr großen Anteil an diesem Projekt: Hans van Mierlo!

Ohne Hans würde es diesen Schachcomputer vermutlich nicht geben! Er hat unendlich viel Arbeit, Mühen und Herzblut in dieses Projekt gesteckt! Das sollte und musste noch gesagt werden!


Nun aber endlich zum King. Zunächst einmal ein paar Worte zum Funktionsumfang. Was die Konfigurierbarkeit der Engine betrifft, setzt der King aus meiner Sicht neue Maßstäbe. Bisheriger Spitzenreiter waren hier die Programme von Richard Lang, boten sie doch Anpassung der Figurenwerte, Remisfaktor etc.

Hier geht The King noch einen großen Schritt weiter: Neben den voreingestellten Werten (von passiv bis offensiv) gibt es auch noch einen "Usermode". Hier können nicht nur die Werte der Figuren einzeln eingestellt werden, nein, zusätzlich kann man auch Werte wie Königssicherheit etc. pp. komplett frei einstellen. Das bietet völlig neue Möglichkeiten. Um es kurz und einfach zu sagen: Man kann sich seinen eigenen Wunschgegner basteln. Ich bin schon sehr gespannt, welche Kreationen hier in der Community entstehen werden.

Erweitert wurde auch die Geschwindigkeitsanpassung: In der aktuellen Beta lässt sich The King in 10 MHz Schritten beliebig von 10 bis 300 MHz einstellen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Die Spreizung der Spielstärke bei vollem Schachwissen steigt und The King ist somit breiter einsetzbar, auch in Computer Turnieren hier im Forum. Diese Spreizung ist auch dringend geboten, doch dazu später mehr.

Zum Spielstil: Ich habe mittlerweile ca. 40 Partien gespielt, den Großteil davon mit 10 MHz. Man erkennt durchaus die Handschrift des Autors. Wer den R30 gut kennt, wird Ähnlichkeiten entdecken, wobei man merkt, dass das Programm durchaus noch weiterentwickelt wurde.

Sein Spiel wirkt sehr menschlich, planvoll und wie aus einem Guss. Mir gefällt sein Spiel sehr.

Das hoch selektive Programm verfügt über extrem viel Schachwissen. Meiner Meinung nach ist es maximal mit Hiarcs vergleichbar.

Was sehr beeindruckend ist und mich an den legendären Glasgow erinnert: Bei 10 MHz berechnet The King je nach Komplexität der Stellung lediglich zwischen 600 und 1000 Stellungen pro Sekunde! Selbst der Super Conny berechnete damals schon so viele Stellungen ... aber damit nicht genug. In einer Partie gegen den Atlanta wurde in einer sehr komplexen taktischen Partie nach einer Sekunde und 439 Stellungen ein Matt in 10 angezeigt und nach nur vier Sekunden ausgespielt!!!

Damit zur Spielstärke: Aktuell würde ich ihn mit 10 MHz bei ca. 2.250 Elo entsprechend unserer Liste einschätzen. Bei voller Leitung dürfte er bei ca. 2.500 Elo liegen. Da selbst 2.250 Elo noch sehr viel Power ist, hoffe ich auf eine weitere Reduktion der Geschwindigkeit. Aus meiner Sicht wäre es in Hinblick auf Selbstspieler und auch diverse Turniere hier schön, wenn JdK ihn auf unter 2.200 Elo bringen könnte.

Damit es nicht bei trockenen Beschreibungen bleibt, hier ein paar Fakten in Form erster Partien und dem BT2630 Test, jeweils mit 300 MHz und 10 MHz:


[Event "Aktivschach"]
[Site "Schachcomputer.info"]
[Date "2018.03.01"]
[Round "1"]
[White "Millennium The King 300 MHz BETA (aktiv)"]
[Black "Reflection London"]
[Result "1-0"]
[ECO "C82"]
[PlyCount "91"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6
4. Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 6. d4 b5 7. Bb3 d5 8. dxe5 Be6 9. Nbd2 {[%cal Bb1d2,
Bd2f1,Bf1e3,Be3f5][%mdl 32]} Nc5 10. c3 Bg4 11. Bc2 Be7 12. Re1 Qd7 {Buchende}
13. Nf1 {Buchende} O-O {LiveBook: 12 Partien. C82: Spanische Partie (Offene
Verteidigung/Italienische Variante)} (13... Rd8 14. h3 Bh5 15. Ng3 Bg6 16. Nd4
Nxd4 17. cxd4 Ne6 18. Nf5 c5 19. dxc5 Bxc5 20. Qf3 O-O 21. Qg3 f6 22. Bd2 fxe5
23. Qxe5 Rde8 24. Ne3 Bxe3 25. Bxg6 Bxf2+ 26. Kh1 hxg6 {0-1 (26) Kosteniuk,A
(2489)-Nakamura,H (2784) Geneve 2013}) 14. b4 {[#]} (14. h3 $14 Bh5 15. b4)
14... Ne6 (14... Ne4 $1 $11 {[%mdl 512] hält das Gleichgewicht.}) 15. a4 (15.
Qd3 $6 g6 $11) (15. Ne3 $16 Bxf3 16. Qxf3) 15... Bh5 (15... d4 $1 $11 {scheint
genauer.}) 16. Ne3 $14 Rad8 {Schwarz will ...d4 spielen.} 17. Nf5 Rb8 {[#]} (
17... d4 $14) 18. Qd3 $146 ({Vorgänger:} 18. axb5 axb5 19. Ra6 Rfe8 20. h3 Bf8
21. g4 Bg6 22. Be3 Ned8 23. Bf4 Ne6 24. Be3 Ned8 25. Bf4 {1/2-1/2 (25) Emms,J
(2527)-Piket,J (2649) Mondariz 2000}) 18... Bg6 19. h4 (19. axb5 $16 axb5 20.
Rd1) 19... Bxf5 (19... Bxb4 $1 $11 20. axb5 (20. cxb4 Nxb4 21. Qe2 Nxc2 $11)
20... axb5) 20. Qxf5 $16 {[%csl Gc2][%cal Rf5h7] [#]} g6 21. Qd3 Rfd8 22. Bb3 (
22. Rd1 $16) 22... Bf8 (22... Na7 $14) 23. axb5 axb5 24. h5 {[%cal Bh4h5,Bh5h6]
[%mdl 32]} Bg7 25. h6 Bh8 (25... Bf8 $14) 26. Ra6 Ne7 27. Ng5 Ra8 (27... c6
$142) 28. Rxa8 Rxa8 29. Qf3 {[%csl Gg5][%cal Rf3f7]} (29. Nxe6 {sieht schärfer
aus.} fxe6 30. Bg5 c6 31. Bd1 Ra1 32. Qd2) 29... Nxg5 30. Bxg5 $40 {[%mdl 128]
Weiss hat starken Angriff.} c6 31. Qe2 ({Besser ist} 31. Bc2 $16) 31... Ra3 (
31... Re8 $1 $11 {bleibt in der Remisbreite.}) 32. Qb2 ({Lieber} 32. Bd1 $16)
32... Ra7 (32... Ra8 $14) 33. Be3 Ra6 (33... Ra8 $142) 34. Bc5 Nc8 (34... Qe6
$16) 35. Qd2 Ra3 (35... Ne7 $142 36. Qg5 Kf8) 36. Bd1 $18 {Und e6 würde nun
gewinnen.} Qf5 37. Be2 Qe6 $2 ({Jedoch nicht} 37... Bxe5 $2 38. Bd3 $18) (37...
Ra8 38. Bf3 Rb8) 38. Qg5 Qe8 39. Bg4 Ra4 40. e6 {jetzt exf7+ und aus.} f5 41.
e7 {Weiß setzt Matt.} fxg4 42. Qxg4 Nxe7 43. Rxe7 ({Weniger gut wäre} 43. Bxe7
Ra8 $16) 43... Ra1+ 44. Kh2 Qxe7 45. Bxe7 {[%cal Rg4e6]} Kf7 46. Bc5 {
Precision: Weiß = 41%, Schwarz = 14%.} 1-0

[Event "Aktivschach"]
[Site "Schachcomputer.info"]
[Date "2018.03.15"]
[Round "1"]
[White "Millennium The King 300 MHz BETA (aktiv)"]
[Black "DGT Pi CT800 1.20"]
[Result "1-0"]
[ECO "D12"]
[PlyCount "57"]

1. Nf3 c6 2. c4 Nf6 3. d4 d5 4.
Nbd2 Bf5 {Buchende} 5. e3 e6 6. Nh4 {D12: Damengambit (Slawische Verteidigung)
Buchende} Bg4 {LiveBook: 3 Partien} (6... Bg6 7. Nxg6 hxg6 8. g3 Bb4 9. Bg2 Ne4
10. O-O Bxd2 11. Bxd2 Nxd2 12. Qxd2 Nd7 13. Rac1 {0-1 (37) Damljanovic,B (2548)
-Perunovic,M (2611) Kragujevac 2017}) 7. Qb3 b6 $146 ({Vorgänger:} 7... Qc7 8.
h3 Bh5 9. g4 Bg6 10. Nxg6 hxg6 11. Bg2 Nbd7 12. g5 Nh5 13. O-O {0-1 (38) Ning,
K (2134)-Soumya,S (2359) Chengdu 2017}) 8. h3 {Weiß steht etwas besser.} Bh5 9.
g4 Ne4 {[#] zielt auf ...Sxf2 ab.} 10. cxd5 Nxf2 11. Kxf2 Qxh4+ 12. Kg2 {
Sf3 ist eine echte Drohung.} Bxg4 ({Falsch wäre} 12... Bd6 $2 13. e4 $16 (13.
Ne4 Bc7 $11)) ({Lieber} 12... Bg6 $1 $14) 13. hxg4 $18 Qxg4+ 14. Kf2 {Und
weiter mit dxc6 wäre nett.} exd5 15. Nf3 g6 (15... Be7 $142 16. Bd2 O-O) 16.
Bh3 Qe4 17. Bd2 Bd6 18. Bg2 h5 19. Rac1 O-O 20. Rh4 Qe7 {[#]} 21. e4 $1 dxe4
22. Bg5 e3+ 23. Kg1 ({Finger weg von} 23. Bxe3 $6 Re8 $18) ({Keinesfalls} 23.
Qxe3 $6 Qxe3+ 24. Bxe3 Na6 $18) 23... Qd7 24. Qxe3 f6 25. Bh3 {Weiß steht klar
auf Gewinn.} Qd8 (25... Re8 $142) 26. Bh6 Kh7 27. Bxf8 Qxf8 28. Kf2 Qh6 29. Qe6
{Precision: Weiß = 96%, Schwarz = 22%.} 1-0


HerstellerMillennium
GerätThe King * BETA *
BT 2630aktiv
300 MHz
BT 1Sxg70
BT 2Lxb67
BT 3Te61
BT 4Df7538
BT 5Ka61
BT 6...e31
BT 7...Td61
BT 8Txc6+0
BT 9...g51
BT 10Txg71
BT 11...Dxh21
BT 12...De41
BT 13...Le6900
BT 14Txh70
BT 15e525
BT 16...Sxg2185
BT 17Dxf40
BT 18d6127
BT 19...f35
BT 20Ta23
BT 21Te1519
BT 22a32
BT 23g4330
BT 24g6351
BT 25...Sd3900
BT 26f53
BT 27e66
BT 28e546
BT 29O-O-O138
BT 30f490
Summe: 4183
BT - Elo: 2491






[Event "Aktivschach"]
[Site "Schachcomputer.info"]
[Date "2018.03.16"]
[Round "1"]
[White "Millennium The King 10 MHz BETA (aktiv)"]
[Black "Fidelity Designer 2325 Mach IV"]
[Result "1-0"]
[ECO "B50"]
[PlyCount "43"]

1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. c3 Nf6 {
Buchende} 4. Be2 Nc6 5. d4 cxd4 6. cxd4 Nxe4 7. d5 {Buchende} Qa5+ 8. Nc3 Nxc3
9. bxc3 Ne5 {LiveBook: 62 Partien} 10. Qb3 {B50: Sizilianisch (Verschiedenes
mit 2...d6)} (10. O-O $11) (10. O-O e6 11. Nxe5 dxe5 12. Rb1 a6 13. Bf3 Bc5 14.
d6 Ra7 15. Bg5 b5 16. Bc6+ Bd7 17. Qf3 f6 18. Bxf6 {1-0 (30) Antipov,M (2567)
-Van Foreest,J (2541) Wijk aan Zee 2016}) 10... Nxf3+ $15 11. Bxf3 g6 $1 12.
O-O {[%cal Bh1f1,Bf1e1,Be1e4,Be4a4,Ba4c4][%mdl 32] Schwarz steht etwas besser.}
Bg7 13. Bg5 Bxc3 $146 ({Vorgänger:} 13... h6 14. Bh4 g5 15. Bg3 O-O 16. Rae1
Qc7 17. h4 Bf6 18. hxg5 hxg5 {0-1 (32) Speicher,F (1948)-Schmied,A (2093)
Ditzingen 2005}) 14. Rac1 Bg7 (14... Be5 $17) 15. Rfe1 Be5 16. Re4 f6 17. Ra4 (
17. Be3 $5 {[%cal Re4a4]} O-O 18. Ra4 $11) 17... Qd8 18. Be3 {[#] Und Lb6!
würde nun gewinnen.} a6 $2 {[%mdl 8192]} (18... Bd7 $11 {und Schwarz ist OK.}
19. Be2 O-O) 19. Bb6 $18 Qd7 20. Rc7 O-O 21. Rxd7 Bxd7 22. Rc4 1-0


HerstellerMillennium
GerätThe King * BETA *
BT 2630aktiv
10 MHz
BT 1Sxg74
BT 2Lxb6260
BT 3Te634
BT 4Df7900
BT 5Ka636
BT 6...e333
BT 7...Td627
BT 8Txc6+11
BT 9...g528
BT 10Txg735
BT 11...Dxh228
BT 12...De425
BT 13...Le6900
BT 14Txh75
BT 15e5900
BT 16...Sxg2900
BT 17Dxf46
BT 18d6900
BT 19...f3191
BT 20Ta236
BT 21Te1900
BT 22a378
BT 23g4900
BT 24g6900
BT 25...Sd3900
BT 26f546
BT 27e6265
BT 28e5900
BT 29O-O-O900
BT 30f4900
Summe: 11948
BT - Elo: 2232


Noch einmal zusammengefasst alle King Versionen:

Millennium The King 2.6.1.031 (aktiv) – 300 MHz: 2491
Millennium The King 2.6.1.031 (aktiv) – 10 MHz: 2232

Tasc R40 V2.5 (aktiv) – 2376
Tasc R30 V2.2 (aktiv) – 2356
Tasc R30 V2.5 (aktiv) – 2341

Mephisto Montreux (aktiv) – 2284
Saitek Risc 2500 (aktiv) – 2280

Das soll es für heute gewesen sein.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2018. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (20.03.2018 um 07:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 22 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
achimp (19.03.2018), applechess (19.03.2018), Belcantor (20.03.2018), Chessguru (19.03.2018), Conchess Monarch T8 (24.03.2018), Drahti (19.03.2018), Egbert (19.03.2018), ferribaci (19.03.2018), Fluppio (19.03.2018), FütterMeinEgo (21.03.2018), germangonzo (21.03.2018), Gustave (19.03.2018), Hartmut (20.03.2018), marste (20.03.2018), MaximinusThrax (20.03.2018), mickihamster (20.03.2018), Oberstratege (20.03.2018), RetroComp (19.03.2018), Sargon (20.03.2018), Thomas J (19.03.2018), Woodpusher (19.03.2018), xchessg (20.03.2018)
  #2  
Alt 19.03.2018, 21:25
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Figurenschubser
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Alter: 50
Land:
Beiträge: 3.278
Bilder: 76
Abgegebene Danke: 310
Erhielt 661 Danke für 294 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss3278
AW: Millennium - The King

Eine Partie möchte ich heute noch nachreichen. Wie ich oben bereits erwähnte, hat der King in einer recht wilden Partie plötzlich ein Matt in 10 angesagt ... nach nur 439 berechneten Stellungen erkannt und nach vier Sekunden dann ausgespielt!

Die Partie ist nicht unbedingt typisch für den Spielstil ... ich würde sagen, er hat sich dem Atlanta angepasst.

Bitte nicht vergessen, dass der King nur mit 10 MHz spielt und meistens nur 700 Stellungen pro Sekunde berechnet ... da ist der Atlanta wesentlich flotter unterwegs.

Lange Zeit sah es nach einem Remis aus, aber als der Atlanta einen minimalen Fehler machte und die c Linie nicht mehr besetzte, wurde das sofort und erbarmungslos vom King ausgenutzt ...


[Event "Aktivschach"]
[Site "Schachcomputer.info"]
[Date "2018.03.18"]
[Round "2"]
[White "Mephisto Atlanta"]
[Black "Millennium The King 10 MHz BETA (aktiv)"]
[Result "0-1"]
[ECO "D11"]
[PlyCount "148"]

1. d4 d5 2. c4 Bf5 3. Nf3 e6 4. Nc3 {
Buchende} c6 5. Bf4 Bb4 (5... Nd7 6. Qb3 Qb6 7. c5 Qxb3 8. axb3 a6 9. b4 Rc8
10. Nd2 Ngf6 11. Nb3 Nh5 12. Be3 e5 13. dxe5 Nxe5 {1-0 (31) Harikrishna,P
(2673)-Bauer,C (2610) Nancy 2009}) 6. Qa4 $146 {D11: Damengambit (Slawische
Verteidigung)} ({Vorgänger:} 6. a3 Ba5 7. e3 Ne7 8. Be2 O-O 9. O-O Bg4 10. Rc1
Bc7 11. Bxc7 Qxc7 12. cxd5 exd5 13. Bd3 {1-0 (48) Jimenez Matos,J (1945)
-Rodriguez Ramirez,W (1817) Santo Domingo 2016}) 6... a5 7. cxd5 (7. a3 $5 {
[%cal Ra3b4]} Bxc3+ 8. bxc3 $11) 7... exd5 8. e3 {Die Stellung ist
ausgeglichen.} Nf6 9. Be2 b5 10. Qb3 O-O 11. O-O Bd6 12. Bxd6 Qxd6 13. Rac1 a4
14. Qd1 a3 15. b3 Re8 16. Bxb5 (16. Ne5 $14 {bleibt weiter vorne.}) 16... cxb5
$17 17. Nxb5 Qb6 $1 {[%cal Rb6b5]} 18. Nc7 Nc6 19. Nxa8 Rxa8 20. Nh4 (20. Ne5
$17 {ist eine bessere Verteidigung.} Nb4 21. Qe2) 20... Bg4 (20... Bd7 $19 {
ist viel giftiger.} 21. b4 Ne4) 21. f3 Bd7 {[%mdl 1024] Schwarz hat starke
Kompensation.} 22. g3 Ne7 (22... Nb4 $15 23. Rf2 Qa6) 23. Qd2 Rb8 24. Rc2 g5
25. Ng2 g4 (25... h6 $15) 26. fxg4 (26. Qf2 $1 $11 Bf5 27. Rcc1) 26... Ne4 $36
{[%mdl 2048] Weiss steht unter Druck.} 27. Qc1 Qd6 28. Qd1 Bb5 29. Rf4 Nc6 {
Mit der Idee ...Sb4.} 30. Nh4 Qe6 31. Nf5 h6 32. Qa1 (32. g5 $11 Nxg5 33. Qh5)
32... Ra8 ({Günstiger ist} 32... Re8 $1 $17 {Und ...Ld3 würde nun gewinnen.}
33. Kg2 Nb4) 33. Qe1 Ng5 {...Sh3+ ist eine echte Drohung.} 34. Kg2 {Weiss will
h4 spielen.} Rc8 35. Qd1 $1 {Droht stark h4.} Ne4 36. Qc1 (36. h4 $16) 36...
Kh7 $11 37. Qxa3 Bd3 (37... Ne5 $5 38. Rxc8 Qxc8 $11) 38. Rc1 Qd7 (38... Nb4
$11) 39. b4 (39. h4 $16) 39... Be2 (39... Bb5 $14) 40. h3 ({Lieber} 40. b5 $16
Bxb5 41. Rxe4 $1 {[%mdl 512]} dxe4 42. Qd6 Qxd6 43. Nxd6) 40... Bb5 (40... Nd8
$1 $14) 41. Qb2 ({Besser ist} 41. Kh2 $16) 41... Re8 $1 $14 42. a3 Nd8 {[#]} (
42... Ne7 $142) 43. Rf3 (43. Kh2 $1 $16) 43... Ne6 $11 44. Qc2 Ra8 45. Ra1 $2 {
[#]} (45. Qb2 $1 $11 {und Weiss steht sicher.}) 45... Rc8 $1 $19 {[%cal Rc8c2]}
46. Qd1 $2 (46. Qb2 Bd3 47. Rc1) 46... Ba4 47. Qh1 Rc2+ 48. Kg1 Qc7 49. h4 Bb5
50. g5 Be2 51. Re1 Bxf3 52. Qxf3 {Schwarz sollte Dh5 verhindern.} hxg5 (52...
Rf2 $142 53. Qxe4 dxe4 54. Kxf2 hxg5) 53. Rf1 Kg6 54. Qg4 $2 (54. b5 {kämpft
weiter.}) 54... f6 55. hxg5 $2 (55. Qf3) 55... N6xg5 56. Nh4+ Kf7 57. Qh5+ Ke6
58. Nf5 $2 (58. Qe8+ Qe7 59. Qg6) 58... Qb8 (58... Kd7 $142 59. Qg4 Rb2 60.
Nd6+ Kxd6 61. Qf4+ Kd7 62. Qxc7+ Kxc7 63. Rf4 Nh3+ 64. Kf1 Nxg3+ 65. Ke1 Nxf4
66. exf4 Nf5 67. Kd1 Nxd4 68. Kc1 Rg2 69. a4 Nb3+ 70. Kd1 d4 71. Ke1 d3 72. Kf1
Re2 73. b5 Nd4 74. f5 d2 75. b6+ Kd8 76. Kg1 d1=Q#) 59. Ng7+ Kd7 60. Qg4+ Kc6
61. Nh5 Qh8 62. a4 Kc7 63. b5 (63. Rf5 $142 Qh6 64. Rf4) 63... Qh6 {( -> ...
Sh3+!) Mit Matt in 10 Ankündigung.} 64. a5 {[#]} Nh3+ $1 {[%mdl 512] Schwarz
setzt Matt.} 65. Qxh3 Qxe3+ 66. Kh1 Nf2+ 67. Kh2 Nxh3+ 68. Kxh3 Qe6+ 69. g4 Qe2
{[%csl Gc2][%cal Re2h2]} 70. b6+ Kb8 {[%csl Gc2][%cal Re2h2]} 71. Rh1 Qf3+ 72.
Ng3 Qg2+ 73. Kh4 {[#]} Qh2+ $1 {[%mdl 512]} 74. Rxh2 Rxh2# {Precision: Weiß =
24%, Schwarz = 38%.} 0-1



Insgesamt ist meine Meinung, dass das Spiel in der Einstellung "aktiv" in der Tat angenehm aktiv ist. Dazu hat man oftmals das Gefühl, der King hat einen "Plan" den er verfolgt und dass dieser Plan weitaus weiter reicht, als seine Rechentiefe das möglich machen würde ... passend wäre die Bezeichnung "wie aus einem Guss" ... ja, ich gebe zu, ich bin ein Fan dieser Engine.

Gruß,
Sascha


PS. Solltet ihr Fragen oder Anmerkungen haben, nur zu ... ist kein Thread nur für mich ...
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2018. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (20.03.2018 um 08:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
borromeus (20.03.2018), Gustave (20.03.2018), Hartmut (20.03.2018), marste (20.03.2018), Oberstratege (20.03.2018), RetroComp (20.03.2018), spacious_mind (20.03.2018), Wolfgang2 (20.03.2018)
  #3  
Alt 20.03.2018, 01:00
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.346
Bilder: 102
Abgegebene Danke: 327
Erhielt 501 Danke für 338 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2346
AW: Millennium - The King

Super Beitrag Sascha, einfach nur KLASSE !!!

Grüße
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (20.03.2018)
  #4  
Alt 20.03.2018, 13:18
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 54
Land:
Beiträge: 987
Abgegebene Danke: 628
Erhielt 542 Danke für 288 Beiträge
Activity Longevity
3/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss987
AW: Millennium - The King

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Insgesamt ist meine Meinung, dass das Spiel in der Einstellung "aktiv" in der Tat angenehm aktiv ist. Dazu hat man oftmals das Gefühl, der King hat einen "Plan" den er verfolgt und dass dieser Plan weitaus weiter reicht, als seine Rechentiefe das möglich machen würde ... passend wäre die Bezeichnung "wie aus einem Guss" ... ja, ich gebe zu, ich bin ein Fan dieser Engine.

Gruß,
Sascha
Diese Erfahrung habe ich bereits beim RISC 2500 gemacht, der ja noch eine weit ältere King-Version beinhaltet. Aber diese aktuelle King-Version hat es wirklich in sich. Das Matt in 10 ist auch wirklich nicht leicht zu sehen. Bisher halte ich ja bei den Engines (auch im Emu-Turnier) gut mit, aber ob ich mir ein Match gegen die neue Engine hier zutrauen würde... vielleicht mit 10 MHz aber allenfalls im Turnierschach. Bei Aktivschach hätte ich vermutlich wenig bis keine Chancen, wenn ich mir die Partien so ansehe. Das wird auf jeden Fall auf die Einkaufsliste gesetzt...
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.03.2018, 13:19
Benutzerbild von Sargon
Sargon Sargon ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Dussen
Alter: 45
Land:
Beiträge: 1.604
Abgegebene Danke: 289
Erhielt 574 Danke für 217 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss1604
AW: Millennium - The King

Hallo Sacha ,

Danke fur die nette Worten an meine Person

Das Idee mit die Parameters fur Figur Bewertung und so hatte ich von Anfang an .
Ich sehen es als ein gute + ,so wie gesagt jeden sein eigne King machen kann
Auch die Einstellung 10-300Mhz ist schon und gut

Das Buch Aegon ist eigentlich nicht optimalerweise fur dieses King Programm am beste konnte Mann Aegon große Buch nehmen ,mit Aegon TB spielt er oft nicht so gut ,aber No Risc No Fun doch ?!

Aber Leute ... Ich hatte angegeben das Buch 2.23 zu nehmen aber das ist leider nicht möglich

Doch kann ich sagen das wann es gut ist nach die release von CG King im einige zeit ein anders Buch kommt
Von wie ? das kann ich jetzt noch nicht sagen ,aber ich denke euch alle sollte froh sein denke ich ,aber auch hier 100% sicher ist nichts !

Auch kann ich sagen das Millennium fur die kommende Jahre viel Ideen hast oder da sind

Was alle ? > leider kann ich hier auch nicht weiter Info über geben ,aber spannend ist es alle

Ehrlich gesagt ist es schwierig schreiben so, was ich alle wissen oder was kommt und dar nichts über sagen/schreiben kann
Ich hoffe euch alle verstehen das

Es ist besser wie Sacha selbst schreibst das er in die kommende zeit hier Updates macht ,sein Deutsch ist auch etwas besser als meines

Grusse aus Holland
Hans
Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Sargon für den nützlichen Beitrag:
Chessguru (20.03.2018), Drahti (20.03.2018), Egbert (20.03.2018), ferribaci (20.03.2018), Fluppio (20.03.2018), FütterMeinEgo (21.03.2018), Gustave (22.03.2018), mickihamster (20.03.2018), Mythbuster (20.03.2018), RetroComp (20.03.2018)
  #6  
Alt 20.03.2018, 13:48
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 583
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 1.880
Erhielt 548 Danke für 261 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 4/20
Today Beiträge
1/3 ssssss583
AW: Millennium - The King

Hallo,

vielen Dank für die neuesten Informationen!

Ich bin schon sehr gespannt auf die neue Engine, aber auch auf das Update von Richard Lang.
Ich finde es fast schon kurios, dass bald 20 Jahre nach der Ära der starken Schachcomputer Richard Lang und Johan de Koning nochmal gegeneinander antreten und um die beste Engine für den MCGE kämpfen... Einfach super!

Zusammen mit dem BT-Modul hat Millenium meiner Meinung nach den MCGE zu einem tollen System erweitert, dass sehr viele spannende Möglichkeiten bietet für relativ wenig Geld.
Ich bin jedenfalls begeistert und werde meinen MCGE damit ausbauen. Fast ist man versucht ein zweites Brett zu kaufen um die King Version gegen die Langversion antreten zu lassen...

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
Egbert (20.03.2018)
  #7  
Alt 20.03.2018, 14:57
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Figurenschubser
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Alter: 50
Land:
Beiträge: 3.278
Bilder: 76
Abgegebene Danke: 310
Erhielt 661 Danke für 294 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss3278
AW: Millennium - The King

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Das Matt in 10 ist auch wirklich nicht leicht zu sehen. Bisher halte ich ja bei den Engines (auch im Emu-Turnier) gut mit, aber ob ich mir ein Match gegen die neue Engine hier zutrauen würde... vielleicht mit 10 MHz aber allenfalls im Turnierschach. Bei Aktivschach hätte ich vermutlich wenig bis keine Chancen, wenn ich mir die Partien so ansehe.
Hallo Hartmut,
vor allem ist es schön, inkl. dem Damenopfer am Ende. Das Matt hatte was von den alten Bobby Fischer Angriffen.

Ich glaube, ich bin kein sooo schlechter Spieler und schaffe gegen den Vancouver 32 Bit knapp 40% ... davon kann ich hier nur träumen. In der 10 MHz Einstellung steht es nach 20 Aktivpartien (ohne jeden Einblick in die Engine und streng nach Zeit) 19:1 für den King ... das ist schon deprimierend.

Als ich die ersten Partien auf der 50 MHz Einstellung gespielt hatte, war mir klar, dass da "weniger mehr" ist und habe die Verringerung der Taktfrequenz angeregt ... leider brachte die Absenkung auf 10 MHz noch nicht das erhoffte Ergebnis. Aber ich hoffe, dass da noch mehr bzw. weniger machbar ist.

Auf der anderen Seite macht es wirklich tierisch Spaß, gegen das Teil zu spielen. Ich würde was darauf verwetten, dass die Kiste den "Turing Test" sauber bestehen würde. Sein Spiel ist wirklich sehr harmonisch und irgendwie wirken seine Züge fast immer logisch und "selbstverständlich" ... er schiebt Dich "spielerisch" zusammen ... und so machen selbst Niederlagen Spaß, weil man was davon für sich mitnehmen kann.

Rückwirkend muss man sagen, dass es wirklich schade ist, dass JdK nicht ein paar Jahre früher in der Schachcomputerwelt auftauchte ... als er mit dem R30 kam, war die große Zeit ja eigentlich schon vorbei und die PCs rückten vor ...

Wenn ich sehe, über welches Wissen dieses Programm verfügt und welch schönes Spiel er abliefert, mag ich kaum glauben, dass es ursrünglich von 1995 stammt, also 23 Jahre alt ist. Wie gesagt, von den Programmen, die ich besser kenne, würde ich ihn am ehesten mit Hiarcs vergleichen.

Hätte JdK ein paar Jahre früher begonnen, hätte er gewiss den einen oder anderen WM Titel gewonnen ... auf jeden Fall wären die Weltmeisterschaften und Ranglisten deutlich interessanter gewesen, da bin ich mir sicher.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2018. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Gustave (22.03.2018), RetroComp (21.03.2018)
  #8  
Alt 20.03.2018, 17:32
Wolfgang2 Wolfgang2 ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 51
Land:
Beiträge: 1.605
Abgegebene Danke: 1.330
Erhielt 1.495 Danke für 722 Beiträge
Activity Longevity
9/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss1605
AW: Millennium - The King

 Zitat von RetroComp Beitrag anzeigen
... Fast ist man versucht ein zweites Brett zu kaufen um die King Version gegen die Langversion antreten zu lassen...

Viele Grüße
Jürgen
Ein zweites Brett kann nicht schaden. Allein schon, um im hoffentlich nicht allzu schnell auftretenden Defekt-Fall Ersatz zu haben.
The King gegen ChessGenius Exclusive: Ja, kann man machen. Habe ich ja auch gemacht. Allerdings ist es - grob gesagt - von den Spielweisen nicht so arg viel anders als das was derzeit im Thread MCP gegen TASC R30 gespielt wird. Einiges Brisantes habe ich aus dem Thread heraus gezogen und mit den neuen Geräten nach gespielt. Oft wurden/werden die gleichen Fehler gemacht.

Mit den einstellbaren Taktfrequenzen ergibt sich eine zusätzliche "Spielwiese". Wie weit kann man den "König" herunter takten, dass es ein komplett offenes Rennen gegen den CGE bei voller Leistung ist ?

Bevor sich die Lobeshymnen zu sehr überschlagen - und irgend wann nachher die Stimmung umschlägt, haue ich mal - in Form einer Partie - eine kleine Bremse rein.

EDIT: Partie vom Verfasser gelöscht, da Ergebnis von "schachlichen" Zufälligkeiten begünstigt war, die nicht repräsentativ für die Gesamtleistung sind.

Geändert von Wolfgang2 (22.03.2018 um 15:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Drahti (20.03.2018), RetroComp (20.03.2018)
  #9  
Alt 20.03.2018, 21:03
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 49
Land:
Beiträge: 4.681
Abgegebene Danke: 599
Erhielt 1.769 Danke für 522 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss4681
AW: Millennium - The King

Hallo Wolfgang,

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Bevor sich die Lobeshymnen zu sehr überschlagen - und irgend wann nachher die Stimmung umschlägt, haue ich mal - in Form einer Partie - eine kleine Bremse rein.
ok, aber hast du denn auch mal ein positives Beispiel? Kann ja nicht alles nur schlecht sein, oder?

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
MaximinusThrax (21.03.2018), Mythbuster (20.03.2018)
  #10  
Alt 21.03.2018, 02:28
Wolfgang2 Wolfgang2 ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 51
Land:
Beiträge: 1.605
Abgegebene Danke: 1.330
Erhielt 1.495 Danke für 722 Beiträge
Activity Longevity
9/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss1605
AW: Millennium - The King

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Hallo Wolfgang,



ok, aber hast du denn auch mal ein positives Beispiel? Kann ja nicht alles nur schlecht sein, oder?

Gruß
Micha
Positives Beispiel ? Höchstens was Computer-Computer-Partien angeht.
Die selbst gespielten Partien geben nicht so viel her, da im Prinzip unspektakulär.
Hier schrieb ich vor geraumer Zeit über einen Wettkampf mit Fritz 5.32/ PII 266.
https://www.schachcomputer.info/foru...3&postcount=15

EDIT: Selbst gespielte Partie vom Verfasser heraus genommen, da experimentelle Programmversion und schachliche Thematik intern besprochen wird.

Geändert von Wolfgang2 (22.03.2018 um 16:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Turbo King I oder II ? mickihamster Technische Fragen und Probleme / Tuning 3 06.02.2018 14:57
Frage: Turbo King I - B oder C? Supergrobi Technische Fragen und Probleme / Tuning 12 16.10.2016 21:45
Frage: Chess King José Die ganze Welt der Schachcomputer 8 28.06.2009 20:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:40 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info