Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 06.08.2018, 13:05
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.850
Abgegebene Danke: 1.045
Erhielt 2.656 Danke für 979 Beiträge
Activity Longevity
17/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1850
Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit

Liebe Schachfreunde

In den folgenden Matches muss der Saitek Sparc zeigen, dass er bezüglich Spielstärke eine Klasse höher ist als der Elite V6. Und so wird er alle Matches seines letzten Vorgängers absolvieren müssen, beginnend mit dem Mephisto Almeria 16bit, dann Almeria 32bit, Portorose 32bit, Lyon 32bit, Vancouver 32bit und schliesslich noch gegen den Saitek RISC 2500 akt.

Unten noch eine Zusammenstellung der bisherigen kommentierten Matches.

Beste Grüsse
Kurt

01) Mephisto Explorer Pro - MM V+HG550; 10,5:9,5
https://www.schachcomputer.info/foru...5&postcount=46

02) Mephisto Explorer Pro - Excel 68000 Mach III; 12:8
https://www.schachcomputer.info/foru...1&postcount=67

03) Sphinx 40 most aggressive - Excellence; 9,5:10,5
https://www.schachcomputer.info/foru...4&postcount=43

04) Sphinx 40 most aggressive - Mephisto MM II; 13:7
https://www.schachcomputer.info/foru...4&postcount=52

05) Sphinx 40 most aggressive - Super Constellation; 11,5:8,5
https://www.schachcomputer.info/foru...1&postcount=72

06) Sphinx 40 most aggressive - Super Crown 4 MHz; 8,5:1,5
https://www.schachcomputer.info/foru...5&postcount=26

07) Saitek RISC 2500 aktiv - Mephisto Vancouver 32bit; 10,5:9,5
https://www.schachcomputer.info/foru...5&postcount=47

08) Excel Mach III - MM V+HG550; 10:10
https://www.schachcomputer.info/foru...3&postcount=41

09) Excellence 6 MHz - Yeno 532 XL; 10:10
https://www.schachcomputer.info/foru...0&postcount=39

10) Super Constellation 18 MHz - Excellence 3 MHz; 14:6 (unter MES)
https://www.schachcomputer.info/foru...23&postcount=1

11) Mephisto Genius V4.01 68030 - Elite Avantgarde V11 68040; 27,5:12,5 (Nunn-Test 2 unter MES)
https://www.schachcomputer.info/foru...5&postcount=88

12) Mephisto Academy - Super Constellation 18 MHz; 8:2 (unter MES)
https://www.schachcomputer.info/foru...6&postcount=24

13) Saitek D+ EGR 8 MHz - Mephisto Explorer Pro; 10,5:9,5
https://www.schachcomputer.info/foru...0&postcount=72

14) Saitek D+ EGR 8 MHz - Fidelity Excel 68000 Mach III; 10:10
https://www.schachcomputer.info/foru...6&postcount=77

15) Saitek D+ EGR 8 MHz - Mephisto MM V HG550; 15,5:14,5
https://www.schachcomputer.info/foru...5&postcount=88

16) Mephisto Explorer Pro - Fidelity Elite V6; 13,5:6,5 (+11 -4 =5)
https://www.schachcomputer.info/foru...8&postcount=73

17) Fidelity Elite Avant Garde 2325 V6 - Mephisto Almeria 68000; 13,5:6,5 (+11 -3 =5)
https://www.schachcomputer.info/foru...9&postcount=61

18) Fidelity Elite V6 - Mephisto Almeria 68020; 13:7 (+11 -5 =4)
https://www.schachcomputer.info/foru...ead.php?t=5616
https://www.schachcomputer.info/foru...8&postcount=78

19) Fidelity Elite V6 - Mephisto Portorose 68020; 9:11 (+7 -5 =8)
https://www.schachcomputer.info/foru...ead.php?t=5639
https://www.schachcomputer.info/foru...ead.php?t=5639

20) Fidelity Elite V6 - Mephisto Lyon 68020; 10:10 (+5 -5 =10)
https://www.schachcomputer.info/foru...2&postcount=63

21) Fidelity Elite V6 - Mephisto Vancouver 68020; 7,5:12,5 (+4 -9 =7)
https://www.schachcomputer.info/foru...0&postcount=71

22) Fidelity Elite V6 - Saitek RISC 2500 aktiv; 8,5:11,5 (+5 -8 =7)
https://www.schachcomputer.info/foru...42&postcount=1
https://www.schachcomputer.info/foru...9&postcount=65

23) Fidelity Elite V6 - Saitek Sparc; 5,5-14,5 (+1 -10 =9)
https://www.schachcomputer.info/foru...36&postcount=1
https://www.schachcomputer.info/foru...1&postcount=59
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (06.08.2018)
  #2  
Alt 06.08.2018, 20:13
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.346
Bilder: 102
Abgegebene Danke: 327
Erhielt 501 Danke für 338 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2346
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Liebe Schachfreunde

In den folgenden Matches muss der Saitek Sparc zeigen, dass er bezüglich Spielstärke eine Klasse höher ist als der Elite V6. Und so wird er alle Matches seines letzten Vorgängers absolvieren müssen, beginnend mit dem Mephisto Almeria 16bit, dann Almeria 32bit, Portorose 32bit, Lyon 32bit, Vancouver 32bit und schliesslich noch gegen den Saitek RISC 2500 akt.
Prima, Kurt!

Mein Tipp: 16 : 4 für den Sparc


Gruß
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
applechess (06.08.2018)
  #3  
Alt 07.08.2018, 08:52
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 71
Land:
Beiträge: 665
Abgegebene Danke: 959
Erhielt 365 Danke für 203 Beiträge
Activity Longevity
6/20 5/20
Today Beiträge
2/3 ssssss665
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit

 Zitat von MaximinusThrax Beitrag anzeigen
Prima, Kurt!

Mein Tipp: 16 : 4 für den Sparc


Gruß
Otto
Danke Kurt für dieses interessante vergleich mit der V6!
Ich tippe noch mal 15-5 für der Sparc.

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu paulwise3 für den nützlichen Beitrag:
applechess (07.08.2018)
  #4  
Alt 07.08.2018, 09:25
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.925
Abgegebene Danke: 3.071
Erhielt 2.730 Danke für 1.247 Beiträge
Activity Longevity
11/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss2925
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit

Guten Morgen Kurt,

...und ich tippe auf ein 14,5:5,5 für den Saitek Sparc.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (07.08.2018)
  #5  
Alt 07.08.2018, 10:19
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.850
Abgegebene Danke: 1.045
Erhielt 2.656 Danke für 979 Beiträge
Activity Longevity
17/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1850
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit

Match 120'/40, 1. Partie, E39: Nimzoindisch (4.Dc2) | Bediener: Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Zwischenstand: 1-0 für den Saitek Sparc | Das verlockende Damenmanöver 13...Da5 gefolgt vom zusätzlichen Fesslungsmotiv 14...Se4 gegen den weissen König erweist sich entgegen der Hoffnung von Almeria 16bit als schlecht. Der Saitek Sparc findet die zum Gewinn führende Widerlegung nicht, aber selbst seine Spielweise bringt ihm deutlichen Vorteil, der aber sofort wieder vergeben wird. In der Folge übernehmen die beiden Programme abwechselnd die Führung, bis schliesslich der Almeria 16bit einen nicht mehr zu reparierenden Fehler begeht und böse zusammengeschoben wird.

[Event "SaitekSparc_Almeria16bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.08.06"]
[Round "1"]
[White "Saitek Sparc"]
[Black "Mephisto Almeria 68000"]
[Result "1-0"]
[ECO "E39"]
[WhiteElo "2254"]
[BlackElo "2083"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "122"]
[EventDate "2018.08.06"]

1. d4 Nf6 {Match 120'/40, 1. Partie, E39: Nimzoindisch (4.Dc2) | Bediener:
Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Zwischenstand: 1-0 für den Saitek Sparc | Das
verlockende Damenmanöver 13...Da5 gefolgt vom zusätzlichen Fesslungsmotiv 14.
..Se4 gegen den weissen König erweist sich entgegen der Hoffnung von Almeria
16bit als schlecht. Der Saitek Sparc findet die zum Gewinn führende
Widerlegung nicht, aber selbst seine Spielweise bringt ihm deutlichen Vorteil,
der aber sofort wieder vergeben wird. In der Folge übernehmen die beiden
Programme abwechselnd die Führung, bis schliesslich der Almeria 16bit einen
nicht mehr zu reparierenden Fehler begeht und böse zusammengeschoben wird.} 2.
c4 e6 3. Nc3 Bb4 4. Qc2 {Dazu schreibt der grosse Kenner und russische
Grossmeister Mark Taimanov (7.2.1926 - 28.11.2016) im Jahr 1975: "Dieses
System war lange Zeit sehr populär. Seine Idee besteht darin, für den Fall
des Abtauschs auf c3 den Doppelbauern zu vermeiden und aktiv auf den Punkt e4
einzuwirken, um den der Kampf gewöhnlich geführt wird. Das System hat aber
auch wesentliche Mängel. Die Entwicklung der Leichtfiguren wird verzögert
und der Standort der Dame zu früh bestimmt, was Schwarz oft bei Öffnung der
c-Linie ausnutzen kann. In vielen Varianten macht sich auch bemerkbar, dass
der Bauer d4 nicht gedeckt ist." Anmerkung Kurt Utzinger: "Heute ist dieses
System wieder recht modern geworden."} c5 {Eine logische Fortsetzung. Schwarz
greift sofort den ungedeckten Bauern d4 an und zwingt Weiss zu einer
Erklärung im Zentrum (M. Taimanov). Andere wichtige Fortsetzungen sind:} (4...
d5) (4... O-O) 5. dxc5 {Mark Taimanov: "Nur so kann Weiss um die Initiative
kämpfen. Die Öffnung der d-Linie gestattet ihm in vielen Varianten, einen
Druck auf den rückständigen Bauern im gegnerischen Lager auszuüben. Bei
anderen Fortsetzungen büsst Weiss seinen Anzugsvorteil ein."} O-O {Mark
Taimanov: "Eine elastische Fortsetzung. Schwarz legt sich noch nicht fest und
wartet den nächsten Zug von Weiss ab, um erst danach über ein entsprechendes
Verteidigungssystem zu entscheiden."} 6. Nf3 Nc6 {***ENDE BUCH***} (6... Na6 {
! Die Entwicklung des Springers nach a6 und seine Wanderung über c5 nach e4
ist eine logische Fortsetzung. Da der Königsspringer auf f3 steht, kann Weiss
den Plan des Nachziehenden nicht mit f3 vereiteln (Mark Taimanov).}) 7. Bg5
Bxc5 8. e3 {***ENDE BUCH***} h6 9. Bh4 Nb4 {Wenig zweckmässig und jedenfalls
sind 9...Le7 oder auch 9...b6 sinnvollere Fortsetzungen.} (9... Be7 10. Be2 d5
11. O-O Nb4 12. Qb3 Ne4 13. Bxe7 Qxe7 14. a3 Nxc3 15. bxc3 Na6 16. cxd5 Nc5 17.
Qa2 exd5 18. Qxd5 Rd8 19. Qa2 Be6 20. c4 Bf5 21. Rfd1 Rac8 22. Nd4 Be4 23. Bf1
Rd6 24. Rd2 Rg6 25. Ne2 h5 26. Nf4 Rg5 27. Rd4 h4 28. h3 Re8 29. Rad1 Bf3 30.
Be2 Be4 31. Bg4 f5 32. Be2 Ne6 33. c5 Kh7 34. Nxe6 Rxg2+ 35. Kf1 Bc6 36. Rd6
Rh2 37. f4 Kh8 38. Qb2 Rxh3 39. Qe5 Rh1+ 40. Kf2 Rh2+ 41. Ke1 h3 42. Kd2 Bb5
43. Re1 Qf7 44. Qd5 Bc6 45. Qb3 Bf3 46. Nd4 Bxe2 47. Qxf7 Bc4+ 48. Kc3 Bxf7 49.
Nxf5 g6 50. Nh6 Be6 51. e4 Kh7 52. f5 Bxf5 53. Nxf5 gxf5 54. e5 Rg2 55. Re3 h2
56. Rh3+ Kg8 57. Kd4 Rd2+ 58. Kc4 Rg2 59. Kd5 f4 60. Rdh6 Rd2+ 61. Ke4 Re2+ 62.
Kxf4 R8xe5 63. Rh8+ Kf7 64. Rxh2 Rxh2 65. Rxh2 Rxc5 66. Rh7+ Ke6 67. Rxb7 Rc4+
68. Ke3 Rc3+ 69. Kd2 Rxa3 70. Kc2 Kd5 71. Rc7 {1/2-1/2 (71) Van Wely,L (2691)
-Miezis,N (2580) Istanbul 2012}) 10. Qb3 {Besser ginge die Dame nach d2 oder
a4 mit der Idee, einmal mit Tempogewinn a3 nebst b4 zu spielen.} b6 11. Ne4 g5
12. Nxc5 bxc5 13. Bg3 Qa5 {Das sieht für Schwarz natürlich verlockend aus.
Die damit verbundenen Nachteile vermag der Almeria 16bit natürlich nicht zu
erkennen.} 14. Nd2 Ne4 {?! Der ungesunde schwarze Plan wird konsequent
fortgesetzt. Den Schaden in Grenzen gehalten hätte 14...d6.} 15. a3 {Noch
stärker ist 15.Sxe4, eine Variante, die das Können der beiden Programme
übersteigt.} (15. Nxe4 Nc2+ 16. Kd1 Nxa1 17. Qc3 Qxc3 18. Nxc3 d5 19. cxd5
exd5 20. Nxd5 Be6 21. Bc4 f5 22. Kc1 {++- weisse Gewinnstellung}) 15... Nxd2
16. Kxd2 Nc6+ 17. Qc3 d6 18. h4 g4 19. Bf4 h5 20. Qxa5 Nxa5 {Weiss steht
deutlich besser. Hier würde es sich allerdings lohnen, ein Rätsel
auszuschreiben: "Welchen Zug macht Weiss bestimmt nicht?"} 21. Ke1 {? Ein
unglaublicher und unverständlicher Rückzug.} (21. Kc3 e5 22. Bh6 Re8 23. b4
cxb4+ 24. axb4 {und Weiss bleibt im Vorteil}) 21... e5 22. Bh6 Re8 {=+ Der
weisse Vorteil hat sich in Luft aufgelöst. Nicht nur das, es ist bereits
Schwarz, der die Initiative hat.} 23. b4 Nc6 24. b5 {Schlechter als 24.Ld3 mit
nur minimalem Vorteil für Schwarz.} (24. Bd3 cxb4 25. Be4 Bd7 26. axb4 Nxb4
27. Bxa8 Nc2+ 28. Kd2 Nxa1 29. Bd5 Nb3+ 30. Kc3 Nc5 {=+}) 24... Na5 25. Bd3 Rb8
{?!Ein mysteriöser Turmzug, sofern sich Schwarz damit nicht einfach dem
Angriff Le4 aussetzen will. Es versteht sich von selbst, dass 25...Le6 mit
Entwicklung und Angriff auf den weissen Bauern c4 schlicht besser ist.} (25...
Be6 26. Rc1 {hätte Weiss richtig 21.Kc3 gezogen, wäre dieses passive
Turmmanöver nicht notwendig} a6 27. Be4 Ra7 28. b6 Rd7 29. Bd3 Rb8 30. Ke2
Rxb6 {-/+ schwarzes Bauernplus}) 26. Rc1 Bb7 27. e4 f5 28. exf5 Bxg2 29. Rg1
Bf3 30. Rc3 Kf7 31. Bc2 Kf6 {? Ein Patzer, der dem Gegner überraschend den
Gewinn beschert.} (31... e4 32. Kd2 Kf6 {=+ minimaler schwarzer Vorteil}) 32.
Bg5+ ({Noch stärker} 32. Rxf3 gxf3 33. Rg6+ Ke7 34. Bg5+ Kd7 35. Rg7+ Kc8 36.
Be4 Rf8 37. f6 {++- und gewinnt}) 32... Kf7 33. Kf1 {? Noch immer ist 33.Txf3
genügend für den Gewinn. Mit dem Textzug erhält Schwarz wieder Vorteil.} (
33. Rxf3 gxf3 34. Be4 Rh8 35. Bd5+ Ke8 36. Bh6 Rxh6 37. Rg8+ Ke7 38. Rxb8)
33... Rf8 {?!} (33... e4 {=+}) 34. Bh6 (34. Rxf3 {sieht noch immer nach
weissem Gewinn aus} gxf3 35. Be4 Ke8 36. Bh6 d5 37. Bxd5) 34... Rg8 35. Bd2 Ba8
36. Rgg3 Rb6 37. a4 a6 38. Bd3 axb5 39. axb5 Bf3 {? Bringt Schwarz wieder in
Teufels Küche.} ({Notwendig war} 39... d5 40. cxd5 c4 {=}) 40. Ra3 {++-
entscheidender Vorteil für Weiss} Nb7 (40... e4 41. Bxa5 exd3 42. Rxf3 gxf3
43. Bxb6 {und gewinnt}) 41. Ra7 {droht La5; es gibt keine Rettung mehr} Kf6 42.
Ra6 {Hier ist 42.Txf3! noch einfacher} (42. Rxf3 gxf3 43. Bg5+ Kg7 44. Be4 Rb8
45. f6+ Kf7 46. Bd5+ Kg6 47. f7 Kg7 48. Be7 {Weiss gewinnt}) 42... Rxa6 43.
bxa6 Nd8 44. Rxf3 {Endlich packt er seine Chance} Nf7 (44... gxf3 45. Bg5+ Kg7
46. Be4 {und der a6-Freibauer läuft durch}) 45. Rg3 {Bei prächtiger Stellung
hat Weiss eine Leichtfigur mehr.} Ra8 46. f3 Rxa6 (46... gxf3 47. Rg6+ Ke7 48.
Be4 Rxa6 49. Bxf3 Ra2 50. Re6+ Kd7 51. Bg5 {weisse Gewinnstellung}) 47. fxg4
hxg4 48. Rxg4 Ke7 49. Rg8 Ra1+ 50. Ke2 Ra2 51. Be4 Rb2 52. Bd5 Nh6 53. Rg7+ Kf6
54. Rg6+ Kxf5 55. Rxh6 {Der Rest ist Schweigen} Kg4 56. Rxd6 Ra2 57. Be6+ Kxh4
58. Rc6 Kg3 59. Rxc5 e4 60. Re5 Rb2 61. Rxe4 Rc2 {Schwarz gibt auf} 1-0


Geändert von applechess (07.08.2018 um 10:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.08.2018), Hartmut (11.08.2018), marste (07.08.2018), paulwise3 (07.08.2018)
  #6  
Alt 09.08.2018, 11:12
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.850
Abgegebene Danke: 1.045
Erhielt 2.656 Danke für 979 Beiträge
Activity Longevity
17/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1850
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit

Match 120'/40, 2. Partie, E30: Nimzoindisch (4.Lg5) | Bediener: Rolf Bühler | Schwarz gewinnt | Zwischenstand nach 2 Partien: 2-0 (+2 -0 =0) für den Saitek Sparc | Eine derart schlechte positionelle Leistung des Saitek Sparc haben wir noch nie gesehen. Das Programm vernachlässigt die Entwicklung, verbaut sich durch seine Spielweise die kurze wie auch lange Rochade, lässt den König in der Brettmitte stehen und steht nach bereits 20 Zügen komplett auf Verlust. Doch was tut der Almeria 16bit: Das Programm kann sich zum rasch entscheidenden Zentrumsvorstoss e3-e4 nicht durchringen und will in ruhigem Stil durch angebliche Verstärkung seiner Position am Damenflügel mittels Turm und Dame auf der b-Linie auf einfache Art und Weise den Sieg holen. Dann lässt der Almeria 16bit den Damentausch und Übergang in ein ausgeglichenes Endspiel zu. Das nach dem Verschwinden der Leichtfiguren auf den Brett stehende Turmendspiel war trotz schwarzem Mehrbauer (nur Doppelbauer) noch immer ausgeglichen. Zum Verhängnis wurde dem Almeria 16bit schliesslich ein harmloser Bauern-Wartezug, wonach der Gegner im gegenseitigen Kampf der Freibauern ein wichtiges Tempo erhielt, um seinen a-Bauer, unterstützt durch den König, zur Dame zu führen. Ein mehr als glücklicher Sieg für den Saitek Sparc.

[Event "SaitekSparc_Almeria16bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.08.07"]
[Round "2"]
[White "Mephisto Almeria 68000"]
[Black "Saitek Sparc"]
[Result "0-1"]
[ECO "E30"]
[WhiteElo "2083"]
[BlackElo "2254"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "111"]
[EventDate "2018.08.06"]

1. c4 e6 {Match 120'/40, 2. Partie, E30: Nimzoindisch (4.Lg5) | Bediener: Rolf
Bühler | Schwarz gewinnt | Zwischenstand nach 2 Partien: 2-0 (+2 -0 =0) für
den Saitek Sparc | Eine derart schlechte positionelle Leistung des Saitek
Sparc haben wir noch nie gesehen. Das Programm vernachlässigt die Entwicklung,
verbaut sich durch seine Spielweise die kurze wie auch lange Rochade, lässt
den König in der Brettmitte stehen und steht nach bereits 20 Zügen komplett
auf Verlust. Doch was tut der Almeria 16bit: Das Programm kann sich zum rasch
entscheidenden Zentrumsvorstoss e3-e4 nicht durchringen und will in ruhigem
Stil durch angebliche Verstärkung seiner Position am Damenflügel mittels
Turm und Dame auf der b-Linie auf einfache Art und Weise den Sieg holen. Dann
lässt der Almeria 16bit den Damentausch und Übergang in ein ausgeglichenes
Endspiel zu. Das nach dem Verschwinden der Leichtfiguren auf den Brett
stehende Turmendspiel war trotz schwarzem Mehrbauer (nur Doppelbauer) noch
immer ausgeglichen. Zum Verhängnis wurde dem Almeria 16bit schliesslich ein
harmloser Bauern-Wartezug, wonach der Gegner im gegenseitigen Kampf der
Freibauern ein wichtiges Tempo erhielt, um seinen a-Bauer, unterstützt durch
den König, zur Dame zu führen. Ein mehr als glücklicher Sieg für den
Saitek Sparc.} 2. d4 Nf6 3. Nc3 Bb4 4. Bg5 c5 5. d5 {***ENDE BUCH***} Bxc3+ 6.
bxc3 d6 {***ENDE BUCH***} 7. Nf3 h6 8. Bh4 g5 {?! Nachdem Schwarz
zufriedenstellend aus der Eröffnung kam, ist dieser die Königsstellung
schwächende Zug als fragwürdig einzuschätzen. Dies vor allem deshalb, weil nun
die kurze Rochade keine reale Option mehr darstellt. Und die lange Rochade
scheint angesichts der halboffenen b-Linie für Weiss ebenso wenig
erstrebenswert. Und wenn der König in der Brettmitte verharren muss, ist das
vielfach auch mit Gefahren verbunden.} (8... e5 9. Qc2 Nbd7 10. Nd2 Nf8 11. f3
Qe7 12. e3 Ng6 13. Bg3 e4 14. Nxe4 Nxe4 15. Qxe4 Qxe4 16. fxe4 Ke7 17. Bd3 h5
18. h4 Ne5 19. Be2 f6 20. Bxe5 fxe5 21. Kd2 Bd7 22. Raf1 Raf8 23. Rf3 g6 24.
Rhf1 b6 25. Bd1 Rhg8 26. Rxf8 Rxf8 27. Rxf8 Kxf8 {1/2-1/2 (27) Ivanchuk,V
(2704)-Wang,Y (2720) Beijing 2014}) 9. Bg3 Ne4 10. Nd2 Nxg3 (10... Nxc3 {
verbietet sich wegen} 11. Qc2 {+/-}) 11. hxg3 Qf6 12. dxe6 (12. Qc2 {ist besser
}) 12... Qxe6 13. e3 g4 {Ein normaler Entwicklungszug verdiente den Vorzug.}
14. Bd3 a5 {? Der Saitek Sparc befindet sich im positionellen
"Selbstmord-Modus", und man wundert sich, aufgrund welcher Kriterien das
Programm diesen Bauernvorstoss ausführt.} 15. Rb1 (15. Rh5 {+/- stellt den
Gegner vor die Probe}) 15... Nc6 16. Be4 Nd8 {Ich enthalte mich eines
Kommentars zu diesem Zug.} 17. Rb6 (17. Rh5 {+/-}) 17... f5 {? Diese
zusätzliche Schwächung schlägt dem Fass den Boden aus.} 18. Bd5 Qe7 19. O-O Qc7
20. Qb1 {+- Weiss steht auf Gewinn: Druck auf b7, gut stehende Figuren, die
Möglichkeit im Zentrum die Stellung zu öffnen, schwarze Unterentwicklung mit
noch in der Brettmitte stehendem König.} Ra6 ({a)} 20... Be6 21. Bxe6 Nxe6 22.
Rxb7 {+-}) ({b)} 20... Nc6 21. e4 {+-}) 21. Rxa6 bxa6 {Jetzt kommt noch eine
total geschwächte schwarze Bauernstruktur hinzu.} 22. Qb3 {Unnötig zahm,
obwohl Weiss auch danach noch Vorteil hat.} (22. e4 {! +- hätte den Sack
zugemacht}) 22... Nc6 23. Rb1 Ne7 24. a3 {Ein Sinn dieses zurückhaltenden
Vorstosses ist beim besten Willen nicht zu erkennen. Auch hier war 24.e4 gut.}
h5 25. Bb7 {Es geht im selben ruhigen Stil weiter.} Nc6 26. Bxc6+ Qxc6 27. Qb8
Kd7 28. e4 {Spät kommt er, aber immerhin kommt er noch der lang ersehnte
Durchbruch im Zentrum. Die Wirkung ist aber natürlich bei weitem nicht mehr so
gross.} fxe4 29. Rb6 {? Danach wendet sich das Blatt zugunsten von Schwarz.} (
29. Nf1 {nebst Se3 ist noch immer vorteilhaft}) 29... Qc7 30. Nxe4 Qxb8 31.
Rxb8 Kc7 32. Rb2 Be6 {-/+ Und blitzschnell sind die schwarzen Figuren zum
Leben erwacht und aktiver als diejenigen des Gegners.} 33. Nd2 h4 {Besser 33...
Te8 oder 33...Tg8} 34. Kh2 (34. gxh4 Rxh4 35. Rb1 Rh8 36. Re1 {hält den
Schaden in Grenzen}) 34... hxg3+ {Zu wenig effektiv.} (34... h3 {-/+}) 35. Kxg3
a4 36. Ne4 Rh1 37. Rd2 Ra1 38. Nxd6 Rxa3 39. Ne4 Bf5 40. Re2 (40. f3 gxf3 41.
Kxf3 Bxe4+ 42. Kxe4 Rxc3 43. Kd5 Kb6 {-/+ bis -+}) 40... Bxe4 41. Rxe4 Rxc3+
42. Kxg4 {Weiss hat sich noch in ein unklares Turmendspiel bei materiellem
Gleichstand retten können.} a3 43. Re2 {Verpasst den sofortigen und
ausgleichenden Bauernvorstoss nach f4.} (43. f4 a2 44. Re1 Rxc4 45. Kf5 {=})
43... Rxc4+ 44. f4 {Das sollte aber noch immer zum Remis genügen.} Rb4 45. g3 {
? Dieser harmlose Wartezug verliert. Der Almeria 16bit muss die Stärke des
gegnerischen Freibauern auf der a-Linie unterschätzt haben.} (45. Ra2 {sichert
das Unentschieden ohne Probleme} Rb3 46. f5 c4 47. Kf4 Kd6 48. g4 Ke7 49. Ke5
c3 50. Kd4 a5 51. g5 a4 52. Rc2 Rb5 53. Rxc3 Rxf5 {=}) 45... Rb2 46. Re7+ Kc6
47. Re1 a2 48. Ra1 Kb5 {Jetzt kommt der schwarze König nach b3 und danach kann
der Turm hinter den weissen f-Bauern: aus} 49. f5 Kb4 50. f6 Rf2 51. Kg5 (51.
f7 Kb3 {-+}) 51... Kb3 52. g4 Kb2 53. Rg1 c4 54. f7 a1=Q 55. Rxa1 Kxa1 56. Kh6
{Weiss gibt auf} (56. Kg6 {hätte auch nicht mehr geholfen} c3 57. Kg7 c2 58.
f8=Q Rxf8 59. Kxf8 c1=Q) 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (09.08.2018), Hartmut (11.08.2018), marste (09.08.2018), paulwise3 (09.08.2018), Thomas J (09.08.2018)
  #7  
Alt 09.08.2018, 12:23
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.925
Abgegebene Danke: 3.071
Erhielt 2.730 Danke für 1.247 Beiträge
Activity Longevity
11/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss2925
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit

Hallo Kurt,

wirklich unglaublich wie der Almeria 68000 diese vorteilhafte Stellung verdaddelt. Aus positioneller Sicht war die Spielführung des Saitek Sparc wirklich sehr schwach. Gegen einen stärkeren Gegner setzt es hier eine Niederlage.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.08.2018, 13:10
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.850
Abgegebene Danke: 1.045
Erhielt 2.656 Danke für 979 Beiträge
Activity Longevity
17/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1850
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

wirklich unglaublich wie der Almeria 68000 diese vorteilhafte Stellung verdaddelt. Aus positioneller Sicht war die Spielführung des Saitek Sparc wirklich sehr schwach. Gegen einen stärkeren Gegner setzt es hier eine Niederlage.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert

Ja, es war wirklich kaum auszuhalten: 1.) Das positionell katastrophale
Verhalten des Saitek Sparc und 2.) Die unglaubliche Unfähigkeit des
Almeria 16 bit, daraus Nutzen zu ziehen.

P.S. Dann habe ich aus deinem Posting noch etwas gelernt: Nämlich den
umgangssprachlichen, norddeutchen Ausdruck "verdaddeln", der mir
bislang völlig fremd war.

Gruss
Kurt

Geändert von applechess (09.08.2018 um 14:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (09.08.2018), paulwise3 (10.08.2018)
  #9  
Alt 10.08.2018, 20:25
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.850
Abgegebene Danke: 1.045
Erhielt 2.656 Danke für 979 Beiträge
Activity Longevity
17/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1850
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit

Match 120'/40, 3. Partie, D20: Angenommenes Damengambit | Bediener: Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Zwischenstand nach 3 Partien: 3-0 (+3 -0 =0) für den Saitek Sparc | Mit dem ersten Zug nach Buchende stellt der Mephisto Almeria 16bit seinen Springer nach g4 statt auf das schöne Zentralfeld d5. Damit legt das Programm von Richard Lang bereits den Grundstein zum Verlust. Der Saitek Sparc reagiert inkonsequent, was Schwarz aber nicht nutzt. Im Gegenteil begeht der Almeria 16bit gleich gefährliche Ungenauigkeiten und verliert das Rochaderecht. Auch wenn Weiss bei weitem nicht immer die stärksten Züge findet, schmuggelt sich der Saitek Sparc durch das Gestrüpp der teilweise komplizierten Varianten und lässt dem Gegner keine echten Chancen auf Ausgleich mehr.

[Event "SaitekSparc_Almeria16bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.06.09"]
[Round "3"]
[White "Saitek Sparc"]
[Black "Mephisto Almeria 68000"]
[Result "1-0"]
[ECO "D20"]
[WhiteElo "2254"]
[BlackElo "2083"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "106"]
[EventDate "2018.08.06"]

1. d4 d5 {Match 120'/40, 3. Partie, D20: Angenommenes Damengambit | Bediener:
Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Zwischenstand nach 3 Partien: 3-0 (+3 -0 =0)
für den Saitek Sparc | Mit dem ersten Zug nach Buchende stellt der Mephisto
Almeria 16bit seinen Springer nach g4 statt auf das schöne Zentralfeld d5.
Damit legt das Programm von Richard Lang bereits den Grundstein zum Verlust.
Der Saitek Sparc reagiert inkonsequent, was Schwarz aber nicht nutzt. Im
Gegenteil begeht der Almeria 16bit gleich gefährliche Ungenauigkeiten und
verliert das Rochaderecht. Auch wenn Weiss bei weitem nicht immer die
stärksten Züge findet, schmuggelt sich der Saitek Sparc durch das Gestrüpp
der teilweise komplizierten Varianten und lässt dem Gegner keine echten
Chancen auf Ausgleich mehr.} 2. c4 dxc4 3. e4 (3. Nf3 Nf6 4. e3 {ist die
Hauptvariante}) 3... e5 4. Nf3 exd4 5. Bxc4 Bb4+ {***ENDE BUCH***} (5... Nc6 {
gilt als verlässlicher}) 6. Nbd2 Nc6 7. O-O Nf6 8. e5 {***ENDE BUCH***} Ng4 {
? Schon mit dem ersten Zug nach Verlassen des Eröffnungsbuches gelangt der
Almeria 16bit auf Abwege. Die Drohung ...Sgxe5 ist keine Drohung und hätte
deshalb mit 9.h3 und dem Zurückwerfen des Springers nach h6 beantwortet
werden sollen.} (8... Nd5 9. Nb3 Nb6 10. Bb5 Bd7 11. Bxc6 Bxc6 12. Nfxd4 Bd5
13. Qg4 Qd7 14. e6 fxe6 15. Nxe6 Qxe6 16. Qxb4 O-O-O 17. Nc5 Qg6 18. f3 Rhf8
19. Qc3 Rf5 20. b4 Nc4 21. Kh1 Re8 22. Bb2 b6 23. Ne4 Rxe4 24. fxe4 Bxe4 25.
Rg1 Rh5 26. Bc1 Qg4 27. a4 Qh4 {0-1 (27) Postny,E (2579)-Inarkiev,E (2684)
Batumi 2018}) 9. Bb5 {?! Eine primitive Methode, um den Bauern e5 zu schützen
und ferner verliert Weiss damit ein Tempo und stellt den Läufer auf eine
schlechtere Diagonale.} (9. h3 Nh6 (9... Ngxe5 {??} 10. Nxe5 Nxe5 11. Re1 {
+- und gewinnt}) 10. Ne4 {+/- und Weiss steht prächtig}) 9... Bd7 {?! Hier
standen die günstigeren Alternativen 9...0-0 oder 9...Dd5 zur Verfügung.} 10.
Nc4 {Genügt zum Ausgleich, aber nicht mehr.} (10. h3 Nh6 11. Nb3 {+/- Weiss
steht besser}) 10... Bc5 11. Bg5 f6 {? Keine gute Verteidigung, weshalb 11...
Se7 richtig war.} 12. exf6 gxf6 13. Bf4 {?! Was um Himmels Willen hat den
Saitek Sparc abgehalten, mit dem Turm ein Schach auf der e-Linie zu geben.
Schwarz stände dann praktisch bereits auf verlorenem Posten, was das Programm
zwar kaum richtig einschätzen konnte. Aber dem Gegner das Rochaderecht zu
vermiesen, rechtfertigt das Turmschach auf jeden Fall.} (13. Re1+ Kf8 14. Bh4
Kg7 (14... Rg8 15. Rc1 a6 16. Na5 Nxa5 17. Bxd7 Qxd7 18. Rxc5 Nc6 19. h3 Nh6
20. Bxf6 Rg6 21. Bxd4 {+-}) 15. Bxc6 bxc6 (15... Bxc6 16. b4 Bxb4 17. Nxd4 {+-}
) 16. h3 Nh6 17. Nce5 Be8 (17... Rf8 18. Nxd4 Bxd4 19. Qxd4 {und +-}) 18. Rc1
Bb6 19. Nxc6 Bxc6 20. Rxc6 {+- weisse Gewinnstellung}) 13... Rg8 {? Verzichtet
endgültig auf die kurze Rochade.} 14. Qb3 {Gleich stark sieht 14.h3 aus.} Rg6
15. Rfe1+ {Dass hier 15.h3 gar noch stärker ist, kommt einem Zufall gleich.}
Kf8 16. h3 {! +- Jetzt ist der Saitek Sparc auf der richtigen Spur.} Nge5 {
? Etwas mehr Widerstand leisten 16...Sxf2 oder 16...Sh6} 17. Bxe5 {Es führen
bereits mehrere Wege nach Rom, bzw. zum Gewinn.} fxe5 18. Ncxe5 Rg7 19. Nxd7+ (
19. Re4 {ist eine effizientere Gewinnführung}) 19... Qxd7 20. Ne5 Qf5 21. Bxc6
bxc6 22. Rac1 Bb6 23. Nxc6 {Das Schlagen mit dem Turm ist exakter.} d3 {
?! Beschleunigt den unaufhaltbaren Untergang.} 24. Qb4+ Kg8 25. Ne7+ Rxe7 26.
Rxe7 {+- Weiss mit T+B gegen L steht auf Gewinn.} Rf8 27. Qb3+ Kh8 28. Qc3+ Rf6
29. Rd1 Qxf2+ 30. Kh1 d2 31. Qxd2 Qxd2 32. Rxd2 Rd6 33. Rde2 {Turmtausch war
natürlich der einfachste Weg.} Rd1+ 34. Kh2 Bc5 35. Re8+ Kg7 36. Kg3 Bd6+ 37.
Kh4 Rd4+ 38. R8e4 c5 39. g4 Kf6 40. Re8 Rd3 41. g5+ Kf7 42. Ra8 Rd4+ 43. Kh5
Ra4 44. b3 Rf4 (44... Ra6 45. Rd8 {usw.}) 45. Rxa7+ Kg8 46. Re8+ Bf8 47. a4 Rf3
48. Raa8 Kg7 49. Rxf8 {Hier scheinen die Hashtables von Saitek Sparc zu
greifen, der in ein gewonnenes Bauernendspiel mit zwei Mehrbauern abwickelt.}
Rxh3+ {Verzweiflung des Almeria 16bit} 50. Kg4 Rxb3 51. Rfb8 Rxb8 52. Rxb8 c4
53. a5 c3 {Schwarz gibt auf} 1-0
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (10.08.2018), Hartmut (11.08.2018), marste (12.08.2018)
  #10  
Alt 10.08.2018, 21:09
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.925
Abgegebene Danke: 3.071
Erhielt 2.730 Danke für 1.247 Beiträge
Activity Longevity
11/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss2925
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit

Guten Abend Kurt,

eine grausame Partie des Almeria 16bit... Das sieht böse für den Außenseiter aus.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (10.08.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Match 120'/40 Elite V6 - Saitek Sparc applechess Partien und Turniere 64 05.08.2018 18:14
Partie: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68020 applechess Partien und Turniere 81 03.03.2018 22:24
Partie: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000 applechess Partien und Turniere 73 16.01.2018 21:44
Partie: Match 120'/40 Fidelity Elite V6 - Mephisto Almeria 68000 applechess Partien und Turniere 0 02.12.2017 19:39
Partie: Sparc - Saitek Explorer Plus 24 mhz mclane Partien und Turniere 20 20.07.2014 16:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:48 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info