Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 29.11.2019, 19:18
Eberhard Eberhard ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 15.12.2018
Ort: Borken/Hessen
Alter: 64
Land:
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge
Activity Longevity
7/20 2/20
Today Beiträge
1/3 ssssssss9
Lächeln Chess Genius 10 sek. Turnier

Chess Genius Turnier (10 sek.)

Ich habe mich öfter gefragt wie die einzelnen Varianten des Chess Genius auf unterschiedlichen Geschwindigkeiten reagieren. Dabei habe ich vorausgesetzt dass die einzelnen Programme in etwa gleich gestrickt sind.
Zuerst bin ich sammeln gegangen! Ich hatte die Chess Genius Version auf Android und IOS. Der MCG war auch da. Da war auch noch ein Angebot bei Ebay mit einem MCG der 80 MHz hatte. Habe ich mir geholt und auch gleich noch den Pro dazu. Jetzt brauchte ich nur noch einige interessante Programme dazu um ein Turnier zu veranstalten.
Ich war schon immer ein Anhänger vom Richard Lang. Da lag es nahe auch alte Programme von ihm mit rein zu nehmen. Den Vancouver 16 Bit, 32 Bit und der 68030 mit 33 MHz haben mir gefallen. (Mal sehen wie die sich unterscheiden. Wie viele ELO sind drin?)
Okay, was noch. Ganz ehrlich, den Frans Morsch habe ich nie so gemocht (ich meine natürlich nur seine Programme ). Aber gut, da nehme ich auch von ihm welche dabei. Ich habe den GK 2000, Centurion und den getunten 40 MHz Centurion in meiner Sammlung. Außerdem besitze ich noch den Milano Pro. So denn. Der MMV ist ein Liebling meinerseits. Also den mit 5 MHz und 18 MHz. Was wäre noch ? Der Risc 1?. Habe ich noch nie spielen sehen. Okay! Dann noch ein paar PC Programme! Es bieten sich der Mephisto Genius 4, Fritz 1.20 und Fritz 3.10 an (alle Windows). Da hätten wir dann genug Teilnehmer! Doch halt mal: Weil ich zwischenzeitlich den Centaur gekauft habe habe ich den auch noch dazu genommen (außer Konkurrenz) Doch dazu noch mehr. Hier die Liste:

Centurion
Centurion 40 MHz
GK 2000
Milano Pro
Fritz 1.20 - Samsung R 780 - I5 M430@2,27 GHz
Fritz 3.11 - Samsung R 780 - I5 M430@2,27 GHz
---------------------------------------------------------
MMV
MMV, 18 MHz -M.E.S.S
Mephisto Risc 1, 14 MHz
---------------------------------------------------------
Vancouver 68000 - M.E.S.S
Vancouver 68020 - M.E.S.S
Genius 68030, V 4.00 - M.E.S.S
MCG
MCG 80 MHz
MCG Pro
Chess Genius Android - Samsung SM T-230 1,2 GHz
Chess Genius IPad 4 - 1,4 GHz
Chess Genius Iphone SE - 1,85 GHz
Chess Genius 4 Windows - Macbook Air I5-5250U@1,6 GHz
-----------------------------------------------------------
Centaur, Expert

Regel: 10 sek./Zug (alle Geräte haben die 10 sek. Einstellung - nur der MMV nicht. Der steht auf Stufe 2) Der Centaur spielt 10 min/Spiel), 1 MB Hash, PB:ON, alle Programme starten mit der Grundeinstellung!!!! Keine anderen Bücher etc.!!

Ich habe dieses Turnier eigentlich nicht zur Veröffentlichung geplant - es sind nicht alle Spiele dokumentiert! Zum großen Teil aus Bequemlichkeit Aber auch techn. Gründe sind angefallen.
Ein Turnier mit 20 Teilnehmern, doppelrundig, ergibt 380 Partien. Das ist schon eine ganze Menge.
Weil die meisten Spiele schon durch sind (es fehlen noch 16 Partien )werde ich, im Gegensatz zur normalen Berichterstattung, das ganze mal anders durchführen. Ich berichte mal wie es den einzelnen Geräten ergangen ist - und zwar von letzten zum ersten.
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Eberhard für den nützlichen Beitrag:
applechess (29.11.2019), Egbert (29.11.2019), RetroComp (30.11.2019), Thomas J (29.11.2019), Tibono (30.11.2019)
  #2  
Alt 29.11.2019, 19:37
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.031
Abgegebene Danke: 2.466
Erhielt 5.253 Danke für 1.814 Beiträge
Activity Longevity
15/20 11/20
Today Beiträge
3/3 sssss3031
AW: Chess Genius 10 sek. Turnier

 Zitat von Eberhard Beitrag anzeigen
Chess Genius Turnier (10 sek.)

Weil die meisten Spiele schon durch sind (es fehlen noch 16 Partien )werde ich, im Gegensatz zur normalen Berichterstattung, das ganze mal anders durchführen. Ich berichte mal wie es den einzelnen Geräten ergangen ist - und zwar von letzten zum ersten.
Hallo Eberhard
Das sind wir mal gespannt.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.11.2019, 00:09
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 64
Land:
Beiträge: 1.193
Abgegebene Danke: 51
Erhielt 206 Danke für 147 Beiträge
Activity Longevity
4/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1193
AW: Chess Genius 10 sek. Turnier

Schade, das man moderne PC `s nicht auch runtertakten kann, so auf 20 Mhz. Wäre doch angebracht als Gegner für die Schachcomputer.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu udo für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (30.11.2019)
  #4  
Alt 30.11.2019, 00:24
Hartmut Hartmut ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.703
Abgegebene Danke: 1.428
Erhielt 1.058 Danke für 596 Beiträge
Activity Longevity
13/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss1703
AW: Chess Genius 10 sek. Turnier

 Zitat von udo Beitrag anzeigen
Schade, das man moderne PC `s nicht auch runtertakten kann, so auf 20 Mhz. Wäre doch angebracht als Gegner für die Schachcomputer.
Naja... können tut man schon, zumindest softwaremäßig. Aber ich möchte nicht wissen wie Dein Windows dann reagiert...
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.11.2019, 09:27
Tibono Tibono ist offline
Fidelity Chess Challenger Sensory 9
 
Registriert seit: 22.05.2018
Ort: Frankreich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 57
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 52 Danke für 22 Beiträge
Activity Longevity
6/20 2/20
Today Beiträge
1/3 sssssss57
AW: Chess Genius 10 sek. Turnier

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Naja... können tut man schon, zumindest softwaremäßig. Aber ich möchte nicht wissen wie Dein Windows dann reagiert...
Besser nur das Schachprogram langsam machen: http://mion.faireal.net/BES/
Gruß,
Eric
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.11.2019, 14:45
Eberhard Eberhard ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 15.12.2018
Ort: Borken/Hessen
Alter: 64
Land:
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge
Activity Longevity
7/20 2/20
Today Beiträge
1/3 ssssssss9
AW: Chess Genius 10 sek. Turnier

Oder man dreht die Zeit mal zurück. Habe da ein Turnier aus 1992 gefunden. Da hatte ich einen 386/40 mit satten 4 MB Arbeitsspeicher. Da kann man gut sehen wo die Schachcomputer gestanden haben. Hatte mir damals gerade den Vancouver 16 Bit mit München Brett zugelegt. Der war damals teuer. Glaube so um die 2000 DM. Damals war das auch nicht so mit dem versenden. Kann mich noch gut erinnern - da bin ich mal schnell nach Königswinter gefahren und habe das Teil abgeholt. Das waren 300 km! Geht heute alles viel leichter!
Thema des Turniers war Französisch. Warum ich das damals mit Word gemacht habe? Keine Ahnung. Die Liste ist auch unsortiert. Denke mit Word lässt sich das auch nicht so einfach machen.
Man sieht das der Vancouver beim Blitzen mit dem Chessmaster 3000, Psion, Fritz 2 und Fritz 1 und dem Roma etwa gleichauf lag. Dem MMII und SC hatte ich etwas nachgeholfen.
Mit der Dosbox kann man das ja auch heute noch nach vollziehen. Der 386/40 läuft da mit ca 11000 Dhy.

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Eberhard für den nützlichen Beitrag:
udo (30.11.2019)
  #7  
Alt 30.11.2019, 14:47
Eberhard Eberhard ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 15.12.2018
Ort: Borken/Hessen
Alter: 64
Land:
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge
Activity Longevity
7/20 2/20
Today Beiträge
1/3 ssssssss9
AW: Chess Genius 10 sek. Turnier

Der Link wurde nicht dargestellt.
Hier mal manuell

Link:https://www.bilder-upload.eu/bild-b3...19604.jpg.html
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.11.2019, 17:38
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 64
Land:
Beiträge: 1.193
Abgegebene Danke: 51
Erhielt 206 Danke für 147 Beiträge
Activity Longevity
4/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1193
AW: Chess Genius 10 sek. Turnier

 Zitat von Eberhard Beitrag anzeigen
Oder man dreht die Zeit mal zurück. Habe da ein Turnier aus 1992 gefunden. Da hatte ich einen 386/40 mit satten 4 MB Arbeitsspeicher. Da kann man gut sehen wo die Schachcomputer gestanden haben.


Mein allererster PC war ein IBM Monster mit 16Mhz ? , irgendeine Intel 286 CPU und ich glaube, 2 MB Arbeitsspeicher. Windows 3.11 , Sauschwer. Gebraucht gekauft. Gegen den ließ ich immer meinen neuen MMVI spielen, der kostete immerhin auch noch 1000 DM, meine ich. Auch gegen GnuChess, und Rebell Decade. Meine Güte, ist das alles schon lange her.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu udo für den nützlichen Beitrag:
Eberhard (30.11.2019)
  #9  
Alt 05.12.2019, 22:16
Eberhard Eberhard ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 15.12.2018
Ort: Borken/Hessen
Alter: 64
Land:
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge
Activity Longevity
7/20 2/20
Today Beiträge
1/3 ssssssss9
AW: Chess Genius 10 sek. Turnier

Die letzten Spiele des Turniers laufen. Die Computer auf den Plätzen 16-20 stehen jedoch schon sicher fest.

Pkt./Spiele
Platz 16: Vancouver 68000 12,0/38
Platz 17: Centurion 40 MHz 10,5/38
Platz 18: GK 2000 04,5/38
Platz 19: Centurion 04,5/38
Platz 20: MMV 03,0/38

Keine große Überraschung wenn es um den MMV, GK 2000 und Centurion geht. Da reichte die Rechenleistung einfach nicht aus. (Obwohl doch ein 68000/12 in etwa so schnell ist wie ein H8-10) Der 40 MHz Centurion holt da schon ein paar Pkt. mehr. Überraschend ist jedoch dass sich der Milano Pro klar besser platzieren konnte. In der Aktivschachliste liegen die beiden nahe zusammen.
Vom Vancouver hätte ich mehr erwartet. Der hat gegen viele Programme recht schnell verloren.
In der Auswertung bin ich mal von einem Durchschnitt von 2000 Elo ausgegangen. Ich will eigentlich auch nur wissen wie groß die Differenz zwischen den CGs und dem MMV / MMV 18 MHz und dem Centurions bei 10 sek./Zug ist.
Letztere liegen 176 Elo. auseinander. Das entspicht ziemlich genau der Diff. in der Aktivschachliste.

Die Auswertungen erfolgen mit Elostat.

Program Elo + - Games Score Av.Op. Draws
16 Vancouver 68000 : 1872 104 108 38 31.6 % 2006 21.1 %
17 Centurion, 40 MHz : 1841 99 103 38 27.6 % 2008 28.9 %
18 GK 2000 : 1693 142 161 39 14.1 % 2006 7.7 %
19 Centurion : 1665 141 161 41 13.4 % 1989 7.3 %
20 MMV : 1620 151 171 40 10.0 % 2001 10.0 %

In der Aktivschachliste sind es 162 Elo. Scheint also bei 10 sek./Zug ähnlich zu sein wie bei Aktivschach.

Jetzt zu den Spielen.

Der GK 2000 schlägt den Centurion im Slawischen Damengambit. Aber was für Fehlerserien.


[Event "CG Turnier"]
[Date "2018.12.26"]
[White "GK 2000"]
[Black "Centurion"]
[Result "1-0"]
[ECO "D14"]
[Annotator "Weber,Eberhard"]
[PlyCount "109"]
[EventDate "2018.12.26"]

1. d4 d5 2. c4 c6 3. cxd5 cxd5 4. Nf3 Nf6 5. Nc3 Nc6 6. Bf4 Bf5 7. e3 e6 8. Bb5
Bd6 9. Bxd6 Qxd6 10. Bxc6+ bxc6 11. Ne5 Rb8 12. g4 Bg6 13. Qe2 c5 14. Nxg6 $2
hxg6 15. dxc5 Rxh2 $2 16. O-O-O Qc7 17. Rxh2 Qxh2 18. c6 Rb6 {g5 war besser}
19. e4 Nxe4 {Alles war besser als der Textzug - Td4 oder auch f3 etc. gewinnt}
20. Nxe4 dxe4 21. Qc2 {Der war auch ??? Die Programme übertreffen sich
gegenseitig} Qc7 22. Rd7 Qxc6 23. Rc7 Qb5 24. Rc8+ Ke7 25. Qc7+ Qd7 26. Qc5+
Qd6 27. Rc7+ Ke8 28. Qxd6 Rxd6 29. Rxa7 Rd3 30. a4 Rf3 31. b4 $4 {Jetzt macht
der GK 2000 weiter} Rxf2 32. a5 $4 {Und setzt nochmal einen drauf e3 gewinnt!}
Rg2 $4 {Da macht das Spielen Spaß. Der Centurion schätzt seine Stellung total
falsch ein. Jetzt ist das Spiel verloren.} 33. b5 e3 34. Ra8+ {Kd1 war nötig.
Der Gewinn ist wieder in weiter Ferne} Ke7 35. Kd1 Rxg4 {Da lockt der Bauer.
Jetzt ist weiß wieder am Drücker} 36. a6 {b6 war angesagt} Rb4 37. a7 {Und
wieder patzt der GK 2000. Unglaublich was hier passiert} e2+ $2 38. Kxe2 Rb2+
39. Kd3 Rb3+ {Der letzte Fehler. Der Bauer musste geschlagen werden} 40. Kc4
Ra3 41. b6 Ra4+ 42. Kb3 Ra1 43. b7 Rb1+ 44. Kc4 Rxb7 45. Re8+ Kxe8 46. a8=Q+
Ke7 47. Qxb7+ Kf6 48. Qb2+ Ke7 49. Qxg7 Ke8 50. Qh8+ Kd7 51. Qf8 f5 52. Kc5 e5
53. Qf7+ Kc8 54. Kc6 e4 55. Qe8# 1-0



Und das ist durchaus noch zu toppen. Im Spiel des MMV gegen den Centurion kommen die Programme nach unfassbaren Fehlzügen in ein Endspiel K-KSL. Der MMV beherrscht das nicht und das Spiel wird Remis. Es war schnell zu erkennen das der MMV das Endspiel auf der Stufe 2 nicht beherrscht und das Spiel remis wird.
Trotzdem habe ich mal weitergespielt um zu sehen welches der beiden Programme wohl die 50 Züge Regel kennt.
Wenn ich mir die Qualität der Spiele ansehe dann denke ich das die von mir angenommenen Elo bei den Computern wohl doch noch zu hoch ist. Also ein Spieler mit 1600-1700 Elo macht auch im 10 sek. Blitzen nicht so viel falsch.



[Event "CG Turnier"]
[Date "2018.12.30"]
[White "MMV"]
[Black "Centurion"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B01"]
[Annotator "Weber,Eberhard"]
[PlyCount "257"]

1. e4 d5 2. exd5 Nf6 3. d4 Nxd5 4. Nf3 g6 5. c4 Nf6 6. Bf4 Bg7 7. Nc3 O-O 8.
Be2 c5 9. dxc5 Na6 10. Be3 Qa5 11. Qa4 Qxa4 12. Nxa4 Ne4 13. O-O-O Nb4 14. a3
Nc6 15. Bd3 Nf6 16. h3 Rd8 17. b3 Bd7 18. Nc3 b6 19. cxb6 axb6 20. Bxb6 $4 Rdb8
21. c5 Rxa3 22. Kb2 Raa8 23. Bc2 Be6 24. Nd4 Nxd4 25. Rxd4 Nd5 26. Rxd5 Bxd5
27. Re1 Bxg2 28. Be4 Bxe4 29. Rxe4 Rb7 30. Kc2 h5 31. f3 Rc8 32. Rc4 Kf8 33.
Na4 e6 $4 {Dreht das Spiel} 34. b4 $4 {c6!!} Ke7 $4 35. b5 {Glatte Revanche!!
Auch hier jagt ein Fehler den anderen} Rcb8 $4 {Das schlägt dem Fass den Boden
aus. Jetzt steht weiß auf Gewinn, oder geht da noch was für Schwarz?} 36. c6
Kd6 37. cxb7 Rxb7 38. Rc6+ Kd5 39. Rc7 Rxc7+ 40. Bxc7 f6 41. b6 Kc6 42. Nc5 e5
43. Ne6 Bh6 44. Nd8+ Kd7 45. Nf7 Bf4 46. Kc3 Kc6 47. Nd8+ Kd7 48. Kc4 e4 49.
Bxf4 exf3 50. b7 $4 {Mein Gott!!!! Das sehe ich sogar noch vor dem Frühstück.}
f2 51. b8=Q f1=Q+ 52. Kd4 Qf2+ $4 {Der Centurion schlägt zu )-:} 53. Kd3 $4 {
Aber der MMV lehnt dankend ab} Qf3+ 54. Kc2 Qg2+ $4 55. Kc1 $4 Qh1+ 56. Kb2
Qg2+ 57. Kb1 Qxh3 $4 {Dd6+ gewinnt} 58. Kc2 $4 Qf5+ 59. Kb2 Qc5 60. Nb7 Qb4+
61. Kc2 Qc4+ 62. Kd2 Qd4+ 63. Ke2 Kc6 $4 {Matt in 14 sagt Stockfish bei Dc7}
64. Qc7+ Kb5 65. Bd6 $4 {Jetzt nicht mehr} Qc4+ {Und doch wieder. Die beiden
Programme überbieten sich gegenseitig. Sie stehen beide auf Verlust!!!!} 66.
Qxc4+ Kxc4 67. Be7 f5 68. Ke3 Kd5 69. Kf4 Ke6 70. Bh4 Kd7 71. Kg5 Kc7 72. Nc5
Kc6 73. Nd3 Kb5 74. Nf4 Kb4 75. Kxg6 Kb3 76. Kxf5 Kc4 77. Ke4 Kb3 78. Bf6 Kc4
79. Nxh5 Kc5 80. Nf4 Kc6 81. Nd3 Kb6 82. Kd5 Ka7 83. Kc6 Ka8 84. Bd4 Kb8 85.
Nc5 Ka8 86. Be5 Ka7 87. Bc7 Ka8 88. Kd5 Ka7 89. Kc4 {Der MMV weiss nicht wie
es geht. Der schwarze König kann sich in der falschen Ecke halten. Ich mache
aber jetzt nicht Schluß. Ich will mal sehen ob die beiden das Remis nach 50
Zügen ohne Schlagzug erkennen.} Ka8 90. Kd4 Ka7 91. Kd5 Ka8 92. Ke5 Ka7 93. Ke4
Ka8 94. Bb6 Kb8 95. Kd5 Ka8 96. Kd6 Kb8 97. Ke5 Ka8 98. Ke6 Kb8 99. Kd6 Ka8
100. Bc7 Ka7 101. Ke5 Ka8 102. Bb6 Kb8 103. Ke6 Ka8 104. Kf5 Kb8 105. Kf6 Ka8
106. Kg5 Kb8 107. Kf5 Ka8 108. Kf4 Kb8 109. Ke3 Ka8 110. Kd4 Kb8 111. Kd3 Ka8
112. Bc7 Ka7 113. Ke3 Ka8 114. Bb6 Kb8 115. Kd4 Ka8 116. Kd5 Kb8 117. Ke4 Ka8
118. Bc7 Ka7 119. Kd3 Ka8 120. Kc4 Ka7 121. Kb5 Ka8 122. Kc6 Ka7 123. Kd5 Ka8
124. Kd4 Ka7 125. Ke4 Ka8 126. Kd5 Ka7 127. Kc4 Ka8 128. Bb6 Kb8 {Der
Centurion erkennt das Remis} 129. Kd5 {Der MMV will weiterspielen} 1/2-1/2



Der GK 2000 schlägt den Risc. Ist das denn möglich??? Ja, ist es!! Der spielt aber auch keinen Deut besser.


[Event "CG Turnier"]
[Date "2019.11.15"]
[White "GK 2000"]
[Black "Risc 1 MB, 14 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "D15"]
[Annotator "Weber,Eberhard"]
[PlyCount "69"]

1. d4 d5 2. c4 c6 3. Nf3 Nf6 4. Nc3 dxc4 5. e4 b5 6. Be2 b4 7. e5 $2 Ng4 {Hat
es das tatsächlich gezogen?} 8. Na4 Ba6 {Und nochmal. Ich glaube das nicht} 9.
Nc5 $4 {e6 oder h3 war gut} e6 10. Nxa6 Nxa6 11. b3 Be7 $4 12. h3 Nh6 13. Bxc4
$2 Nc7 14. Bxh6 gxh6 15. Qc2 Rc8 16. Rd1 Nb5 17. O-O Nc3 18. Rd2 {Scheint ja
wieder alles im Lot zu sein, oder} Qb6 $2 19. Rc1 $2 Rd8 $2 20. Bd3 $2 c5 21.
dxc5 Bxc5 22. Kf1 a6 23. Kg1 Qc6 24. a3 Qb6 25. axb4 Bxb4 26. Ra1 a5 27. Rc1
Rd7 $2 28. Qb2 Qc6 {Wär doch gelacht. Da geht noch mehr} 29. Bc4 Rg8 {Und ich
setze noch einen drauf} 30. Rxc3 Bxc3 31. Qxc3 Rxd2 32. Qxd2 Rg7 $4 {Ich sage
nichts mehr} 33. Qxa5 Qc8 34. Qb4 f5 35. exf6 {Jetzt reicht es. AUS!!!!!} 1-0




Ich habe ja zu Anfang geschieben dass ich oft zu bequem bin die Notationen der Spiele aufzuzeichnen. Ich habe im letzten Jahr um die Weihnachtszeit mit dem Turnier angefangen. Hat mich nur das Ergebnis interessiert. Ich habe auch nicht daran gedacht das mal in einem Forum darzustellen. Heute denke ich da anders und zeichne die Spiele auf. Erst dann kann man die Qualität der Programme erfassen(wenn man sie nachspielt). Ehrlich - wenn ich diese Spiele von eben sehe fange ich an umzudenken. Nicht nur im Bezug auf Schachprogramme sondern auch über mich selbst. Warum gibt man viele Partien so einfach auf. Klar man hat Nachteil - ein paar Bauern, die Qualität oder eine Figur. Aber nur solange du spielst kannst du die Partie noch drehen. Da musst du dich erst richtig konzentrieren!! Du musst nur den Fehler finden. Menschen sind da ganz besonders anfällig weil überheblich. Aber wer aufgibt der verliert sofort. Gib deinem Gegner doch auch die Möglichkeit Fehler zu machen.

Jetzt mal zurück zum Turnier. Hier schlägt wohl jeder jeden. Sehen wir uns mal den Vancouver 68000 an. Der spielt gegen den Milano Pro.
Und wie!!!!!


[Event "CG Turnier"]
[Date "2019.11.23"]
[White "Milano Pro"]
[Black "Vancouver 68000"]
[Result "1-0"]
[ECO "D10"]
[PlyCount "116"]


1. c4 c6 2. d4 d5 3. Nc3 dxc4 4. e4 e5 5. Nf3 exd4 6. Qxd4 Qxd4 7. Nxd4 Nf6 8.
f3 Bc5 9. Be3 Nbd7 10. Bxc4 O-O 11. O-O Ne5 12. Bb3 Nd3 13. Na4 Bxd4 14. Bxd4
Be6 15. Bxe6 fxe6 16. Rad1 Nf4 17. Be3 e5 18. Nc5 Rf7 19. Bxf4 exf4 20. Ne6 Nh5
21. Nd8 Re7 22. Rd6 Nf6 23. Re1 Rb8 24. Red1 Rc8 25. Kf2 Ne8 26. Rd7 Rxd7 27.
Rxd7 Nf6 28. Rd3 b6 29. Ne6 Nh5 30. Rd7 Re8 31. Nd4 c5 32. Nf5 Ra8 33. Ke2 a5
34. Rb7 Rd8 35. Rxb6 Nf6 36. Rb5 a4 37. Rxc5 g6 38. Ne7+ Kf7 39. Nc6 Ra8 40.
Ne5+ Ke7 41. Nd3 Ra7 42. Nxf4 Nd7 43. Rc2 Rb7 44. Nd5+ Kf7 45. f4 Nf6 46. Nxf6
Kxf6 47. Ke3 h5 48. h3 Rb6 49. g4 hxg4 50. hxg4 Rb4 51. g5+ Ke6 52. Rc6+ Kf7
53. Rf6+ Kg7 54. Ra6 Rxb2 55. Rxa4 Rb5 56. Ra7+ Kf8 57. a4 Rb3+ 58. Kd4 Kg8 1-0





[Event "CG Turnier"]
[Date "2019.11.12"]
[White "Vancouver 68000"]
[Black "Centurion"]
[Result "1-0"]
[ECO "A20"]


1. c4 e5 2. Nf3 e4 3. Nd4 Nc6 4. Nxc6 dxc6 5. Qc2 Nf6 6. Nc3 Bf5 7. Qb3 b6 8.
g3 Bc5 9. Qa4 Qd7 10. Bg2 O-O 11. O-O Qd6 12. b3 Rfd8 13. Kh1 Qe6 14. f3 exf3
15. Rxf3 Ne4 16. g4 Bxg4 17. Nxe4 Qxe4 18. Re3 Qc2 19. h3 Bxe3 1-0



Jetzt noch 1 Partie des Centurion 40 MHz gegen den Milano


[Event "CG Turnier"]
[Site "?"]
[Date "2019.11.24"]
[Round "?"]
[White "Centurion, 40 MHz"]
[Black "Milano Pro"]
[Result "1-0"]
[ECO "B15"]
[Annotator "Weber,Eberhard"]
[PlyCount "75"]

1. d4 c6 2. e4 d5 3. Nc3 g6 4. exd5 cxd5 5. Bb5+ Nc6 6. Nf3 Bg7 7. O-O Bg4 8.
h3 Bh5 9. g4 h6 10. gxh5 gxh5 11. Ne5 Bxe5 12. dxe5 a6 13. Bxc6+ bxc6 14. Qxh5
e6 15. Ne2 c5 16. Rd1 Qb6 17. Rd3 Ne7 18. Nf4 Rd8 19. b3 Qc6 20. Rg3 Nf5 21.
Rg2 c4 22. Qe2 Qc5 23. Nh5 Nd4 24. Qe3 Rc8 25. b4 Qa7 26. c3 Nb5 27. Qxa7 Nxa7
28. Nf6+ Ke7 29. Be3 Nb5 30. Rc1 Rb8 31. Bc5+ Kd8 32. a4 Nc7 33. Rg7 Ne8 34.
Rxf7 Kc8 35. Nxe8 Rxe8 36. Ra7 Rg8+ 37. Kf1 Rg6 38. a5 1-0




Im Anhang die Ergebnisse der Programme

CG.pdf
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Eberhard für den nützlichen Beitrag:
Egbert (06.12.2019), marste (05.12.2019)
  #10  
Alt 06.12.2019, 00:02
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 64
Land:
Beiträge: 1.193
Abgegebene Danke: 51
Erhielt 206 Danke für 147 Beiträge
Activity Longevity
4/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1193
AW: Chess Genius 10 sek. Turnier

 Zitat von Eberhard Beitrag anzeigen
Jetzt zu den Spielen.

Der GK 2000 schlägt den Centurion im Slawischen Damengambit. Aber was für Fehlerserien.


[Event "CG Turnier"]
[Date "2018.12.26"]
[White "GK 2000"]
[Black "Centurion"]
[Result "1-0"]
[ECO "D14"]
[Annotator "Weber,Eberhard"]
[PlyCount "109"]
[EventDate "2018.12.26"]

1. d4 d5 2. c4 c6 3. cxd5 cxd5 4. Nf3 Nf6 5. Nc3 Nc6 6. Bf4 Bf5 7. e3 e6 8. Bb5
Bd6 9. Bxd6 Qxd6 10. Bxc6+ bxc6 11. Ne5 Rb8 12. g4 Bg6 13. Qe2 c5 14. Nxg6 $2
hxg6 15. dxc5 Rxh2 $2 16. O-O-O Qc7 17. Rxh2 Qxh2 18. c6 Rb6 {g5 war besser}
19. e4 Nxe4 {Alles war besser als der Textzug - Td4 oder auch f3 etc. gewinnt}
20. Nxe4 dxe4 21. Qc2 {Der war auch ??? Die Programme übertreffen sich
gegenseitig} Qc7 22. Rd7 Qxc6 23. Rc7 Qb5 24. Rc8+ Ke7 25. Qc7+ Qd7 26. Qc5+
Qd6 27. Rc7+ Ke8 28. Qxd6 Rxd6 29. Rxa7 Rd3 30. a4 Rf3 31. b4 $4 {Jetzt macht
der GK 2000 weiter} Rxf2 32. a5 $4 {Und setzt nochmal einen drauf e3 gewinnt!}
Rg2 $4 {Da macht das Spielen Spaß. Der Centurion schätzt seine Stellung total
falsch ein. Jetzt ist das Spiel verloren.} 33. b5 e3 34. Ra8+ {Kd1 war nötig.
Der Gewinn ist wieder in weiter Ferne} Ke7 35. Kd1 Rxg4 {Da lockt der Bauer.
Jetzt ist weiß wieder am Drücker} 36. a6 {b6 war angesagt} Rb4 37. a7 {Und
wieder patzt der GK 2000. Unglaublich was hier passiert} e2+ $2 38. Kxe2 Rb2+
39. Kd3 Rb3+ {Der letzte Fehler. Der Bauer musste geschlagen werden} 40. Kc4
Ra3 41. b6 Ra4+ 42. Kb3 Ra1 43. b7 Rb1+ 44. Kc4 Rxb7 45. Re8+ Kxe8 46. a8=Q+
Ke7 47. Qxb7+ Kf6 48. Qb2+ Ke7 49. Qxg7 Ke8 50. Qh8+ Kd7 51. Qf8 f5 52. Kc5 e5
53. Qf7+ Kc8 54. Kc6 e4 55. Qe8# 1-0

Ich meine, hätte Schwarz im 39.Zug den Bauern b5 geschlagen, hätte Weiß auch mit dem Turm Schach gegeben, und den a-Bauern umwandeln können, das Spiel war für Schwarz wohl verloren, was er wahrscheinlich auch sah, deswegen die etwas abstrakten Züge.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
chess genius, turnier

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Tasc R30 V2.5 : Millennium Chess Genius Pro Mephisto_Risc Partien und Turniere 125 23.03.2018 21:47
Partie: Chess Genius pro - Masterchess 27Mhz Mapi Partien und Turniere 40 03.09.2016 17:41
Partie: Mephisto Milano Pro vs. Chess Genius Moregothic Partien und Turniere 5 11.06.2009 00:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:26 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info