Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 12.11.2018, 20:38
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.986
Abgegebene Danke: 1.160
Erhielt 3.006 Danke für 1.083 Beiträge
Activity Longevity
12/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1986
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Lyon 68020

Match 120'/40, 4. Partie, E18: Damenindisch | Bediener: Rolf Bühler | Schwarz gewinnt | Zwischenstand: 2,5-1,5 (+2 -1 =1) für den Saitek Sparc | Weiss zeigt keinerlei Ehrgeiz, einen Eröffnungsvorteil zu erzielen. Die ruhige Stellung erträgt es gar, dass Weiss mit einem seiner Türme sich unsachgemäss am Damenflügel tummelt. Und auch wenn die schwarze Stellung optisch bald einmal erfreulicher aussieht, lässt sich analytisch kein Vorteil nachweisen. Spannung kommt erst dann auf, als Weiss überraschend die Qualität opfert und Schwarz bereit ist, das Geschenk zurückzugeben, Weiss davon aber nichts wissen will. Die Folgen seines Tuns sind für den Lyon 68020 schrecklich, gerät er doch in einen nicht mehr zu parierenden Königsangriff des Saitek Sparc.

[Event "SaitekSparc_Lyon32bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.11.11"]
[Round "4"]
[White "Mephisto Lyon 68020"]
[Black "Saitek Sparc"]
[Result "0-1"]
[ECO "E18"]
[WhiteElo "2164"]
[BlackElo "2254"]
[Annotator "Kurt Utzinger"]
[PlyCount "95"]
[EventDate "2018.11.08"]

1. d4 Nf6 {Match 120'/40, 4. Partie, E18: Damenindisch | Bediener: Rolf
Bühler | Schwarz gewinnt | Zwischenstand: 2,5-1,5 (+2 -1 =1) für den Saitek
Sparc | Weiss zeigt keinerlei Ehrgeiz, einen Eröffnungsvorteil zu erzielen.
Die ruhige Stellung erträgt es gar, dass Weiss mit einem seiner Türme sich
unsachgemäss am Damenflügel tummelt. Und auch wenn die schwarze Stellung
optisch bald einmal erfreulicher aussieht, lässt sich analytisch kein Vorteil
nachweisen. Spannung kommt erst dann auf, als Weiss überraschend die
Qualität opfert und Schwarz bereit ist, das Geschenk zurückzugeben, Weiss
davon aber nichts wissen will. Die Folgen seines Tuns sind für den Lyon 68020
schrecklich, gerät er doch in einen nicht mehr zu parierenden Königsangriff
des Saitek Sparc.} 2. Nf3 e6 3. c4 b6 4. g3 Bb7 5. Bg2 Be7 6. O-O O-O 7. Nc3 {
***ENDE BUCH***} Ne4 {***ENDE BUCH***} 8. Qd3 {Keine schlechte, aber selten
angewandte Fortsetzung.} d5 (8... Nxc3 9. Qxc3 f5 {ist das üblichste Abspiel})
9. cxd5 Nxc3 10. bxc3 exd5 11. Bf4 Ba6 12. Qc2 Nc6 13. Ne5 Nxe5 14. Bxe5 (14.
dxe5 {ist besser, was ermöglicht, durch Td1 und später e4 weiteren Druck auf
das gegnerische Zentrum auszuüben.}) 14... Bc4 15. Rfb1 {Ein mysteriöser
Turmzug, erhellt sich doch überhaupt nicht, was der Turm hier zu suchen hat.}
Bd6 {Zu zahm, anstelle der dynamischen Fortsetzung ...f6 nebst ...g5.} (15...
f6 16. Bf4 g5 17. Bd2 f5 $15) 16. Bxd6 Qxd6 {Zu überlegen war das
interessante 16...cxd6, was die c-Linie für den Turm öffnet und Druck gegen
den rückständigen c3-Bauer ermöglicht.} 17. e4 Rfe8 $6 {Wenn schon gehört
der andere Turm nach e8, damit nach einmal ...f6 und ...fxe5 ein Turm schon
auf der f-Linie steht. Am besten scheint jedoch sofort 17...f6 zwecks
Verhinderung von e5.} 18. e5 Qh6 {Nicht die optimalste Fortsetzung, zeigt aber
deutlich an, dass Schwarz am Königsflügel aktiv werden möchte.} 19. Rb4 {
Erlaubt allenfalls Txc4 dxc4, Lxa8 aber grundsätzlich steht der Turm hier
nicht gut.} Rac8 20. Ra4 $6 {Unglaublich, wie unbeholfen der Lyon 68020 seine
Figuren aufstellt.} a6 (20... a5 {sieht natürlicher aus und stempelt den
weissen Turm endgültig zu einer verirrten Figur.}) 21. Re1 c5 {Das sieht
vorerst einmal aktiv und gut aus, räumt dem Gegner jedoch eine interessante
Chance ein.} 22. Ra3 $6 {Fortsetzung der Reihe hilfloser Turmzüge.} (22. Rxc4
$5 dxc4 23. d5 $14 {war eine interessante Option, etwas Leben in die Partie zu
bringen.}) 22... Re6 23. Qc1 Qh5 24. Qb1 {Pseudo-Aktivität} Rce8 25. h3 f6 26.
f4 fxe5 27. dxe5 Qf7 {Nun wird es plötzlich spannend, besitzen doch beide
Kontrahenten mobile Bauernmehrheiten.} 28. Kh2 {Etwas gar langsam. Weiss
hätte die folgende Antwort durch 28.h4 verhindern können oder mit 28.Dd1
seine Dame zum Schutz des Königsflügels bereitzuhalten.} g5 {Ergreift
scheinbar die Initiative und hat damit schliesslich nur deshalb Erfolg, weil
Weiss nicht richtig agiert.} 29. Rf1 $2 {Völlig überraschend opfert der Lyon
68020 die Qualität für nur einen Bauer, was meistens, auch hier, ungenügend
ist/wäre.} (29. f5 Rxe5 30. Rxe5 Rxe5 31. Qxb6 Qxf5 32. Qb8+ Kg7 33. Qc7+ Kg6
34. Ra5 $11) 29... Bxf1 30. Qxf1 gxf4 $6 {Gibt die Qualität zurück,
verbleibt jedoch mit einem Mehrbauer. Eine doch etwas seltsame Entscheidung.} (
30... Rd8 31. Rxa6 Kh8 $17 {nebst bald einmal ...d4}) 31. gxf4 $2 {Der
Verzicht auf die Rückeroberung der Qualität mit 31.Lxd5 ist schwer
verständlich. Der Textzug kommt einem Selbstmord gleich.} (31. Bxd5 fxg3+ 32.
Kg2 Qxf1+ 33. Kxf1 a5 34. Kg2 Kf7 35. c4 Kg6 36. Bxe6 Rxe6 37. Rf3 Rxe5 38.
Kxg3 $15) 31... Rh6 {Nun bleibt der Bauer d5 am Leben und die offene g-Linie
dient Schwarz als furchtbare Angriffswaffe gegen die weisse Königsstellung.}
32. Qf3 Kh8 33. Rxa6 Rg6 $19 {Der erste Turm bringt sich in Position. Weiss
ist bereits nicht mehr imstande, eine genügende Verteidigung aufzubauen.} 34.
Bh1 ({a)} 34. Qxd5 $2 {wäre schlecht wegen} Qxf4+ 35. Kh1 Qc1+ 36. Kh2 Qc2 37.
Qe4 Qd2 38. Qd5 Rd8 39. Ra8 Qxg2+ 40. Qxg2 Rxg2+ 41. Kxg2 Rxa8 $19) ({b)} 34.
Bf1 Reg8 35. Qf2 Qf5 36. c4 dxc4 37. Ra3 Qe4 38. Re3 Qd4 39. Re2 c3 $19) 34...
Reg8 35. Qf2 (35. Qxd5 {scheitert am Mattzug} Qxf4#) 35... Qb7 36. Ra3 Qd7 37.
Rb3 Rh6 {Doppelangriff auf h3} 38. Bg2 Qf7 $6 (38... Qf5 $19 {war deutlich
wirkungsvoller}) 39. Rb2 Rhg6 40. Qe3 $2 {Nach diesem Fehler geht es im
Schnellzugtempo abwärts. Die beste, wenn auch schliesslich wohl ungenügende
Verteidigung bestand in 40.Dh4} Qg7 41. Qf3 ({a)} 41. Bf1 Rg3 42. Qe1 Rxc3 $19)
({b)} 41. Bh1 Rg3 42. Qf2 Rxh3+ 43. Kxh3 Qg4+ 44. Kh2 Qh5+ 45. Qh4 Qxh4#) 41...
Rg3 42. Qf2 Rxc3 {Auch andere Wege führen zum Ziel.} 43. Rxb6 Rg3 44. Rb2 c4 {
Jetzt, nachdem alle weissen Figuren gebunden sind, machen die beiden
verbundenen Freibauern dem Weissen den Garaus.} 45. Re2 d4 46. a4 d3 47. Ra2 c3
{Matt in wenigen Zügen lässt sich nun nicht mehr vermeiden.} 48. h4 {Weiss
gibt auf} 0-1


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (12.11.2018), Hartmut (13.11.2018), marste (13.11.2018), paulwise3 (13.11.2018)
  #12  
Alt 13.11.2018, 13:34
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.986
Abgegebene Danke: 1.160
Erhielt 3.006 Danke für 1.083 Beiträge
Activity Longevity
12/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1986
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Lyon 68020

Match 120'/40, D13: Damengambit (Slawische Verteidigung, Abtauschvariante) | Bediener: Rolf Bühler | Remis | Stand: 3-2 (+2 -1 =2) für den Saitek Sparc | Eine selten ruhige Partie, in der Schwarz im 11...Zug einen Bauer aufgibt in der Meinung, diesen materiellen Verlust wieder auszugleichen. Das passiert auch, aber ausserhalb des Rechenhorizonts war für den Lyon 68020 nicht zu erkennen, dass dafür später ein anderer Bauer sein Leben lassen muss. Wie der Saitek Sparc im Endspiel diesen gewinnträchtigen Vorteil in wenigen Zügen wegwirft, ist schwer zu verstehen.

[Event "SaitekSparc_Lyon32bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.11.12"]
[Round "5"]
[White "Saitek Sparc"]
[Black "Mephisto Lyon 68020"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D13"]
[WhiteElo "2254"]
[BlackElo "2164"]
[Annotator "Kurt Utzinger"]
[PlyCount "56"]
[EventDate "2018.11.08"]

1. d4 d5 {Match 120'/40, D13: Damengambit (Slawische Verteidigung,
Abtauschvariante) | Bediener: Rolf Bühler | Remis | Stand: 3-2 (+2 -1 =2)
für den Saitek Sparc | Eine selten ruhige Partie, in der Schwarz im 11...Zug
einen Bauer aufgibt in der Meinung, diesen materiellen Verlust wieder
auszugleichen. Das passiert auch, aber ausserhalb des Rechenhorizonts war für
den Lyon 68020 nicht zu erkennen, dass dafür später ein anderer Bauer sein
Leben lassen muss. Wie der Saitek Sparc im Endspiel diesen gewinnträchtigen
Vorteil in wenigen Zügen wegwirft, ist schwer zu verstehen.} 2. c4 c6 3. Nc3
Nf6 4. cxd5 cxd5 5. Nf3 Nc6 6. Bf4 a6 7. Ne5 {***ENDE BUCH***} Bf5 {***ENDE
BUCH***} 8. Nxc6 (8. e3 {ist die übliche Fortsetzung} e6 9. Be2 Nxe5 10. Bxe5
Nd7 11. g4 Bg6 12. Bg3 Qb6 13. Qd2 Bd6 14. Na4 Qb4 15. a3 Qxd2+ 16. Kxd2 Ke7
17. Rac1 Rhc8 18. b4 f6 19. Bxd6+ Kxd6 20. h4 h6 21. Rhg1 Be8 22. Bd3 a5 23. b5
Rab8 24. f4 Bf7 25. Rgf1 Be8 26. Rh1 Bf7 27. Rhg1 Be8 28. g5 hxg5 29. hxg5 Bh5
30. Rxc8 Rxc8 31. Rg3 f5 32. Rh3 Bg6 33. Rh1 Bf7 34. Be2 Bg6 35. Bd3 Bf7 36.
Rh4 Bg6 37. Rh3 Bf7 38. Rh7 Rg8 39. Kd1 Bg6 40. Rh2 Rc8 41. Kd2 b6 42. Rh1 Ke7
43. Nc3 Kd6 44. Ne2 Ke7 45. Ng1 Kf7 46. Nf3 Ke7 47. Nh4 Nf8 48. Be2 Bf7 49. Nf3
Nd7 50. Rg1 Bh5 51. Rh1 {1/2-1/2 (51) Kvon,A (2448)-Dao,T (2520)
Khanty-Mansiysk 2010}) 8... bxc6 9. e3 Qb6 (9... e6 10. Be2 Be7 11. O-O O-O 12.
Na4 Ne4 13. Rc1 g5 14. Bg3 Nxg3 15. hxg3 Qc7 16. Bd3 Bg6 17. Bxg6 hxg6 18. Qc2
Rfc8 19. b3 f5 20. f4 Kg7 21. Kf2 Ba3 22. Rb1 Be7 23. Qc3 Rh8 24. Rh1 a5 25.
Rxh8 Rxh8 26. Rc1 Rc8 27. Qd3 gxf4 28. gxf4 g5 29. g3 Rh8 30. Kg2 Ba3 31. Rh1
Rxh1 32. Kxh1 Qf7 33. Qe2 g4 34. Qh2 Qb7 35. Qh5 Qb5 36. Qg5+ Kf7 37. Qh5+ Ke7
38. Qg5+ Kf7 39. Qh5+ Ke7 40. Qg5+ Kf7 41. Qh5+ Ke7 {1/2-1/2 (41) Lagno,K
(2539)-Sebag,M (2510) Moscow 2010}) 10. Qb3 Qxb3 11. axb3 e6 {Erstaunlich,
dass der Lyon 68020 freiwillig den a6-Bauer gibt. Eine Erklärung kann sein,
dass das Programm die Folge bis 15...Lxb3 mit materiellem Ausgleich berechnet
hat, indessen nicht mehr feststellen konnte, dass später der c6-Bauer
verlorengeht.} (11... Bc8 12. Be2 Nd7 13. O-O f6 14. Bg4 Kf7 15. e4 e6 16. exd5
cxd5 17. Rfe1 f5 18. Bf3 Bb7 19. g4 g6 20. gxf5 gxf5 21. Bh5+ Kf6 22. Re3 Rg8+
23. Kh1 Bb4 24. Bg3 Ke7 25. Rae1 Nf8 26. Bh4+ Kd6 27. Bf7 Rg4 28. Bf6 Re4 29.
Nxe4+ dxe4 30. Rc1 Nd7 31. Bg5 Bd2 32. Bf4+ Ke7 33. Rc7 Bxe3 34. fxe3 Bd5 35.
Bh5 Bxb3 36. Rb7 Bd5 37. Bg5+ Kd6 38. Bf4+ Ke7 39. Bg5+ Kd6 40. Bf4+ {1/2-1/2
(40) Bagaturov,G (2530)-Saltaev,M (2480) Dresden 1999}) 12. Rxa6 Rxa6 13. Bxa6
Bc2 $6 {Erobert wohl den weissen b3-Bauer, verliert indessen den wichtigeren
c6-Bauer. Schwarz hätte die Entwicklung vorantreiben sollen, um rasch seinen
Turm ins Spiel zu bringen. Dafür standen ihm 13...Kd7 oder 13...Lb4 zur
Verfügung.} 14. Bb7 Kd7 15. Kd2 Bxb3 16. Ra1 Bd6 17. Bxd6 (17. Bxc6+ Kxc6 18.
Ra6+ Kb7 19. Rxd6 Rc8 {+/- und auch hier muss sich Schwarz lange quälen, wenn
er ein Remis herausholen will.}) 17... Kxd6 18. Ra6 Kc7 19. Bxc6 Bc4 20. Bb5
Ne4+ 21. Ke1 ({Gefährlich ist} 21. Nxe4 $6 Bxb5 22. Ra7+ Kb6 23. Rxf7 dxe4 24.
Rxg7) 21... Bxb5 22. Nxb5+ Kb7 {+/- Mit seinem Bauernplus steht Weiss nun
deutlich besser. Aber ...} 23. Ra5 $2 {... der Saitek Sparc packt einen
äusserst dummen Zug aus, der dem Gegner den Ausgleich sichert.} (23. Ra3 {
war die richtige Wahl, um beispielsweise nach} Rc8 24. Nc3 {antworten zu
können.}) 23... Rc8 {Nun ist das Remis unausweichlich. Entweder gibt Weiss
seinen Bauer zurück oder es wird Dauerschach.} 24. f3 (24. Nc3 Nxc3 25. bxc3
Rxc3 {= ist tot remis}) 24... Rc1+ 25. Ke2 Rc2+ 26. Ke1 Rc1+ 27. Ke2 Rc2+ 28.
Ke1 Rc1+ 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (13.11.2018), Hartmut (14.11.2018), marste (13.11.2018), paulwise3 (13.11.2018)
  #13  
Alt 15.11.2018, 11:27
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.986
Abgegebene Danke: 1.160
Erhielt 3.006 Danke für 1.083 Beiträge
Activity Longevity
12/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1986
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Lyon 68020

Match 120'/40, 6. Partie, C61: Spanische Partie (Bird-Verteidigung) | Bediener: Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Stand: 3-3 (+2 -2 =2) Gleichstand | Der Saitek Sparc wird in einer für ihn nicht greifbaren Situation aus dem Buch entlassen und sein Springer auf f6 gerät sofort in eine lästige Fesslung von Weiss mit Lg5+Dh4. Alles wäre im Lot gewesen, hätte Schwarz sich mit 11...0-0-0 zur langen Rochade entschlossen. Der Saitek Sparc macht jedoch die kurze Rochade, ein schlimmer taktischer Fehler, der nach einem offensichtlichen weissen Bauernopfer sofort verliert. Einen derart leichten Sieg für den Lyon 68020 haben wir schon lange nicht mehr gesehen.

[Event "SaitekSparc_Lyon32bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.11.13"]
[Round "6"]
[White "Mephisto Lyon 68020"]
[Black "Saitek Sparc"]
[Result "1-0"]
[ECO "C61"]
[WhiteElo "2164"]
[BlackElo "2254"]
[Annotator "Kurt Utzinger"]
[PlyCount "86"]
[EventDate "2018.11.08"]

1. e4 e5 {Match 120'/40, 6. Partie, C61: Spanische Partie (Bird-Verteidigung)
| Bediener: Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Stand: 3-3 (+2 -2 =2) Gleichstand |
Der Saitek Sparc wird in einer für ihn nicht greifbaren Situation aus dem
Buch entlassen und sein Springer auf f6 gerät sofort in eine lästige
Fesslung von Weiss mit Lg5+Dh4. Alles wäre im Lot gewesen, hätte Schwarz
sich mit 11...0-0-0 zur langen Rochade entschlossen. Der Saitek Sparc macht
jedoch die kurze Rochade, ein schlimmer taktischer Fehler, der nach einem
offensichtlichen weissen Bauernopfer sofort verliert. Einen derart leichten
Sieg für den Lyon 68020 haben wir schon lange nicht mehr gesehen.} 2. Nf3 Nc6
3. Bb5 Nd4 4. Nxd4 {Diese Hauptvariante hat alle anderen Fortsetzungen total
verdrängt.} exd4 5. O-O Bc5 6. d3 {***ENDE BUCH***} c6 7. Bc4 (7. Ba4 {
ist eine gute Alternative}) 7... d6 8. Qh5 Qe7 {***ENDE BUCH***} 9. Bg5 Nf6 10.
Qh4 Be6 {Nicht das Gelbe vom Ei und zu Recht verdient 10...h6 den Vorzug.} (
10... h6 11. Nd2 Rg8 12. Bxf6 gxf6 13. f4 Bd7 14. a3 O-O-O 15. Rf2 Rg6 16. f5
Rg5 17. b4 Bb6 18. Bb3 Rdg8 19. Nf3 Rg4 20. Qxh6 Kb8 21. Re1 a6 22. Qh5 Be8 23.
Qh6 Ka8 24. Qd2 Qf8 25. a4 Qg7 26. Rb1 d5 27. exd5 Bc7 28. Qe2 Bf4 29. Kh1 Be3
30. g3 Qh6 31. Rg2 Rxg3 32. Rxg3 Rxg3 33. b5 cxb5 34. axb5 Bxb5 35. Bc4 Bd7 36.
c3 dxc3 37. Bxa6 bxa6 38. Qa2 Ka7 39. Qb3 Bb5 40. Qxc3 Bb6 41. Nd4 Bxd3 42.
Nc6+ Ka8 43. Qb4 Bxb1 44. Qxb6 Be4# {0-1 (44) Papp,G (2599)-Kriebel,T (2465)
Slovakia 2016}) 11. Nd2 {[#]} O-O {? Ein banaler taktischer Fehler, der
schlicht und einfach verliert. Kaum zu glauben, dass der Saitek Sparc hier
keinen Durchblick hat. Einfach 11...0-0-0 hält die schwarze Stellung zusammen.
} 12. e5 {! Ein Bauernopfer, um das Feld e4 für den Springer frei zu kämpfen.
} dxe5 13. Ne4 {+- Es gibt keine Verteidigung mehr.} Bxc4 14. Nxf6+ gxf6 15.
Bxf6 {Angesichts der Mattdrohung Dg5 ist das Damenopfer erzwungen. Den Rest
hätte man sich eigentlich sparen können.} Qxf6 16. Qxf6 Bd5 17. f4 Rae8 18.
fxe5 Re6 19. Qf4 Kh8 20. Rf2 Bb6 21. Raf1 c5 22. c4 dxc3 23. bxc3 Rg6 24. c4
Be6 25. Qe4 Bc7 26. Rf6 b6 27. R1f3 Rd8 28. Rxg6 hxg6 29. Qh4+ Kg8 30. Rg3 Re8
31. Qf6 Bd8 32. Qf3 Bh4 33. Qc6 Rd8 34. Rxg6+ {Der Lyon 68020 macht kurzen
Prozess.} fxg6 35. Qxe6+ Kg7 36. g3 Bg5 37. h4 Be3+ 38. Kg2 Rxd3 39. Qe7+ Kh6
40. e6 Rd2+ 41. Kf3 Rd3 42. Ke4 Rc3 43. Qf8+ Kh7 {Schwarz gibt auf} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (15.11.2018), Hartmut (15.11.2018), marste (15.11.2018), paulwise3 (15.11.2018)
  #14  
Alt 15.11.2018, 18:42
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.025
Abgegebene Danke: 3.259
Erhielt 2.822 Danke für 1.310 Beiträge
Activity Longevity
11/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3025
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Lyon 68020

Guten Abend Kurt,

11...0-0? hätte ich dem Saitek Sparc auch nicht "zugetraut", aber es macht den Wettkampf spannend.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (15.11.2018)
  #15  
Alt 15.11.2018, 20:24
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 54
Land:
Beiträge: 1.042
Abgegebene Danke: 724
Erhielt 578 Danke für 318 Beiträge
Activity Longevity
8/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss1042
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Lyon 68020

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Abend Kurt,

11...0-0? hätte ich dem Saitek Sparc auch nicht "zugetraut", aber es macht den Wettkampf spannend.

Gruß
Egbert
Ja, das war wohl einfach zu tief. Sehr gut gespielt vom Mephisto.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 17.11.2018, 15:55
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.986
Abgegebene Danke: 1.160
Erhielt 3.006 Danke für 1.083 Beiträge
Activity Longevity
12/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1986
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Lyon 68020

Match 120'/40, 7. Partie, D20: Angenommenes Damengambit | Bediener: Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Stand: 4-3 (+3 -2 =2) für den Saitek Sparc | Nach Ende seines Eröffnungsbuches mit 11.Lg5 hat der Saitek Sparc einen Bauer weniger, aber genügend Kompensation dafür. Bald einmal gelingt es Weiss durch eine Abwicklung, materiellen Gleichstand zu erzielen. Gegen den zu frühzeitigen Vormarsch der weissen Bauernmehrheit mit dem Dolchstoss f5-f6 reagiert der Lyon 68020 falsch und muss seiner geschwächten Königsstellung wegen Bauernverlust kassieren, später sogar einen weiteren Bauernverlust hinnehmen. Allerdings erwies sich das Endspiel mit beidseitig Bauern, Damen und ungleichfarbigen Läufern selbst mit seinen zwei Mehrbauern als fast zu harte Knacknuss für den Saitek Sparc. Aber schliesslich schaffte es das amerikanische Programm doch noch und erlöste den Bediener nach 150 Zügen.

[Event "SaitekSparc_Lyon32bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.11.14"]
[Round "7"]
[White "Saitek Sparc"]
[Black "Mephisto Lyon 68020"]
[Result "1-0"]
[ECO "D20"]
[WhiteElo "2254"]
[BlackElo "2164"]
[Annotator "Kurt Utzinger"]
[PlyCount "300"]
[EventDate "2018.11.08"]

1. d4 d5 {Match 120'/40, 7. Partie, D20: Angenommenes Damengambit | Bediener:
Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Stand: 4-3 (+3 -2 =2) für den Saitek Sparc |
Nach Ende seines Eröffnungsbuches mit 11.Lg5 hat der Saitek Sparc einen Bauer
weniger, aber genügend Kompensation dafür. Bald einmal gelingt es Weiss
durch eine Abwicklung, materiellen Gleichstand zu erzielen. Gegen den zu
frühzeitigen Vormarsch der weissen Bauernmehrheit mit dem Dolchstoss f5-f6
reagiert der Lyon 68020 falsch und muss seiner geschwächten Königsstellung
wegen Bauernverlust kassieren, später sogar einen weiteren Bauernverlust
hinnehmen. Allerdings erwies sich das Endspiel mit beidseitig Bauern, Damen
und ungleichfarbigen Läufern selbst mit seinen zwei Mehrbauern als fast zu
harte Knacknuss für den Saitek Sparc. Aber schliesslich schaffte es das
amerikanische Programm doch noch und erlöste den Bediener nach 150 Zügen.} 2.
c4 dxc4 3. e4 e5 4. Nf3 exd4 5. Bxc4 Bb4+ 6. Nbd2 Nc6 7. O-O Nf6 8. e5 Nd5 {
***ENDE BUCH***} 9. a3 Bxd2 10. Bxd2 O-O 11. Bg5 {***ENDE BUCH***} Qd7 {
Schwarz ist mit einem Mehrbauer aus dem Buch entlassen worden.} 12. Bb5 {
Geht auf die Rückeroberung des Bauern aus.} (12. h3 h6 13. Bd2 Qd8 14. Bd3
Nde7 15. Re1 Bf5 16. Bxf5 Nxf5 17. Qb3 Rb8 18. Rad1 Nh4 19. Nxh4 Qxh4 20. f4
Qh5 21. Rc1 Qf5 22. Qc4 a6 23. a4 d3 24. Re4 Rfd8 25. b4 Rd7 26. b5 axb5 27.
axb5 Ne7 28. Rd4 Rbd8 29. Rxd7 Rxd7 30. Ra1 Qg6 31. Kh2 Kh7 32. Rf1 c6 33. bxc6
bxc6 34. Ra1 Qe6 35. Qe4+ f5 36. Qb4 Qd5 37. Rc1 Qe4 38. Qc3 Nd5 39. Qxc6 Rc7
40. Qa8 Rc2 41. Rxc2 dxc2 42. Qc6 Qd3 43. Bc1 Nc3 44. Qd6 Qe4 45. e6 Ne2 46.
Bd2 Nd4 47. e7 Nc6 48. e8=Q Qxe8 49. Qd3 Qe4 50. Qxe4 fxe4 51. g4 Nd4 52. Be3
Nb3 53. Kg2 c1=Q 54. Bxc1 Nxc1 55. Kf2 Nd3+ 56. Ke3 h5 57. Kxe4 Nf2+ {0-1 (57)
Chacon,P (2496)-Van Kempen,H (2554) LIPEAP corr 2002}) 12... h6 13. Bh4 Nf4 14.
Bg3 Ne6 {Nun ist der d4-Bauer wieder gedeckt. Die weisse Strategie ist nicht
aufgegangen. Allerdings hat Weiss genügend Kompensation, da seine Figuren
besser stehen.} 15. Qa4 {?! Nicht das Gelbe vom Ei. Gute Fortsetzungen sind a)
15.Tc1 und b) 25.Te1} Qd5 {?! Klar stärker ist ...a6} (15... a6 16. Bxc6 (16.
Rac1 axb5 17. Qxa8 d3 {-+}) 16... bxc6 {und ...c5 lässt sich nur durch} 17. b4
{verhindern, was jedoch schlecht ist wegen} a5 {-/+ und Schwarz steht deutlich
besser}) 16. Bc4 Qe4 17. Rfe1 Qg6 18. Rad1 Rd8 19. Bxe6 {Wählt zwecks
Rückgewinn des Bauern eine Abwicklung, die maximal gleiches Spiel verspricht.}
Bxe6 20. Nxd4 Nxd4 21. Rxd4 Rxd4 22. Qxd4 Qc2 23. f4 c5 {Beide Parteien setzen
konsequent ihre Bauernmehrheit in Bewegung.} 24. Qf2 Qc4 {Einfacher war es,
die Damen zu tauschen und so den Bauernvorstoss f4-f5 nicht zu gestatten.} (
24... Qxf2+ 25. Bxf2 b6 26. Rd1 g5 27. fxg5 hxg5 28. Be3 g4 29. Bg5 Rc8 {und =}
) 25. f5 Bd5 26. Rd1 Qb3 {Exakter sieht 26...Td8 aus mit der Idee, ...Td7
nebst ...Lc6 folgen zu lassen.} 27. Rd2 {Deckung von b2 und Angriff auf den
schwarzen Bauer c5.} b6 28. Qe2 Re8 {! Stemmt sich gegen den Vorstoss e5-e6.}
29. Bf4 Bc6 (29... Qa4 30. Bxh6 Qe4 31. Qxe4 Bxe4 32. Bf4 Bxf5 {= ergibt eine
ausgeglichene Stellung}) 30. h3 Qa4 31. Qe3 Qc4 {+= Einzig Weiss hat in den
letzten Zügen gewisse Fortschritte gemacht.} 32. f6 {Das ist etwas
überhastet.} (32. Rd6 Qe4 33. Qg3 {+/- hätte den geringen weissen Vorteil
verstärkt}) 32... gxf6 {? Schwächt nicht nur die schwarze Königsstellung
und die Bauernstruktur, sondern verliert auch einen Bauer.} 33. Qg3+ Kh7 34.
Qh4 Qe4 {Nur so lässt sich grosses Unheil abwenden.} 35. Qxh6+ Kg8 36. exf6 {
+/- weisser Mehrbauer} Qg6 37. Qh4 Re6 38. Rd8+ Re8 39. Rxe8+ Bxe8 40. Bb8 a6
41. Ba7 b5 42. Bxc5 {+/- Nun besitzt Weiss gar zwei Bauern mehr. Wegen den
ungleichfarbigen Läufern ist der Kampf jedoch noch nicht entschieden.} Bd7 43.
Bd6 Bc6 44. Qf2 Qd3 45. Bg3 Qe4 46. Kh2 Bd5 47. Bc7 Qg6 48. Qd2 Bc6 49. Be5 Qf5
50. Qe3 Qg6 51. Qf2 Qe4 52. Bd4 Qd3 53. Qf4 Qg6 54. Qd2 Qe4 55. b4 Qd5 56. Qb2
Qg5 57. Qf2 Be4 58. Bb2 Bd5 59. Bc1 Qg6 60. Qd2 Qf5 61. Bb2 Qe4 62. Qg5+ Kf8
63. Be5 Ke8 64. Bf4 Kd7 65. Qg4+ Qe6 66. Qd1 {Der an und für sich erwünschte
Damentausch erleichtert das schwarze Spiel.} (66. Qxe6+ Kxe6 67. Bg5 Kf5 68. h4
Kg4 {und es ist schon unklar, ob man diese Stellung mit Weiss noch gewinnen
kann.}) 66... Qe4 67. Qd2 Ke6 68. Bc7 Kf5 69. Qf2+ Kg6 70. Qb2 Qe3 71. Be5 Qe4
72. Bd4 Qf4+ 73. Kg1 Kh7 74. Be5 Qe3+ 75. Kh2 Kg6 {?! Seit rund 30 Zügen
tritt Weiss auf der Stelle. Schwarz hätte deshalb besser im selben Sinn
weitergemacht wie bisher, nämlich dauernd Druck auf g2 auszuüben mit z.B. 75.
..De4} 76. Qc2+ Qe4 {? Dieser Tausch der Damen ist hier nicht angebracht.} (
76... Be4 77. Qc8 Qe2 78. Qg8+ Kf5 79. Bd4 Bd5 {und es ist unklar, wie der
Saitek Sparc hätte Fortschritte machen können.}) 77. Qxe4+ Bxe4 78. g4 {
+- Endlich können sich die weissen Bauern wieder in Bewegung setzen. Die
Stellung ist nun für Weiss mit seinen zwei Mehrbauern trotz der
ungleichfarbigen Läufer gewonnen.} Bd5 79. Kg3 Bc4 80. h4 Bd5 81. Kf4 Bc4 82.
h5+ {Ohne diesen Vormarsch kann es für Weiss nicht weitergehen.} Kh6 83. Bd6
Bd5 84. Bf8+ Kh7 85. Kg5 {? Es gewinnt g4-g5} (85. g5 Bc4 86. Bc5 Be2 87. g6+
Kg8 88. h6 Bh5 89. gxf7+ Bxf7 90. Ke5 Kh7 91. Bf8 Kg6 92. Kd6 Bc4 93. Ke7 Bd5
94. f7 {und gewinnt} Bxf7 95. h7 Kxh7 96. Kxf7) 85... Be4 86. Bc5 Bf3 87. Bd4
Bb7 88. Be5 Bf3 89. Bf4 Be4 90. Be3 Bd5 91. Bb6 Be4 92. Bf2 Bd5 93. Bg3 Be4 94.
Bb8 Bg2 95. Kf5 Bf3 96. Ba7 Bd5 97. Bd4 Kh6 98. Be3+ Kh7 99. Kg5 Bc6 100. Bg1
Be4 101. Kf4 Bd3 102. Bc5 Kh6 103. Bd6 Bc2 104. Bf8+ Kh7 105. Kg3 Be4 106. Bd6
Kh6 107. Bf4+ Kh7 108. Kh4 Bf3 109. Bd2 Be4 110. Be3 Bd5 111. Bc5 Kh6 112. Bf2
Bc4 113. Be3+ Kh7 114. Bf4 Bd5 115. Bc1 Be4 116. Bb2 Bf3 117. Bd4 Be4 118. Kg3
Kh6 119. Be3+ Kh7 120. Bg1 Kh6 121. Kh4 Bd5 122. Bd4 Kh7 123. Kg3 Be6 124. Be5
Kh6 125. Kh4 Bd5 126. Bc3 Bc4 127. Bd4 Bd5 128. Bc5 Bc4 129. g5+ {Seit 85.Kg5?
musste der Bediener lange ausharren, bis nun nach 44 weiteren Zügen Weiss
sich endlich dazu bequemt, einen wichtigen Schritt auf dem Gewinnweg zu tun.}
Kh7 130. Kg3 Bb3 131. Bd4 Bc4 132. Kf4 Bb3 133. Ke5 Bc4 134. Kd6 Bb3 135. Kc7 {
Der damit verbundene Umweg zwecks Eroberung des schwarzen a6-Bauer ist nicht
notwendig.} (135. Ke7 Bd5 136. Be3 Bc4 137. g6+ fxg6 138. h6 g5 139. Bxg5 Kg6
140. h7 Kxh7 141. f7 Bxf7 142. Kxf7 {+-}) 135... Be6 136. Kb7 Bd5+ 137. Kxa6
Bc4 138. Kb6 Kg8 139. g6 Bd3 140. g7 Bc4 141. Be5 Bf1 142. h6 Bc4 143. Bf4 Be2
144. Be3 Bc4 145. Kc6 Be2 146. Bd4 Bc4 147. a4 {Auch so kann Weiss gewinnen,
indem er seinen Bauer auf der b-Linie zu einem Freibauer aufwertet.} bxa4 {
Natürlich erzwungen.} 148. b5 a3 149. b6 Ba6 150. Kd7 Bb7 {Schwarz gibt auf}
1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (17.11.2018), Hartmut (20.11.2018), marste (18.11.2018), paulwise3 (18.11.2018)
  #17  
Alt 17.11.2018, 17:10
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.025
Abgegebene Danke: 3.259
Erhielt 2.822 Danke für 1.310 Beiträge
Activity Longevity
11/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3025
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Lyon 68020

Hallo Kurt,

für Bediener und Kommentator war das eine grausame Partie.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (17.11.2018)
  #18  
Alt 18.11.2018, 19:31
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.986
Abgegebene Danke: 1.160
Erhielt 3.006 Danke für 1.083 Beiträge
Activity Longevity
12/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1986
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Lyon 68020

Match 120'/40, 8. Partie, C63: Spanische Partie (Jänisch-Gambit) | Bediener: Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Stand: 4-4 (+3 -3 =2) Gleichstand | Trotz eröffnungstechnisch scharfer Spielanlage entwickelt sich schliesslich doch ein eher ruhiger Kampf. Im Mittelspiel erlangt Schwarz langsam die Oberhand, lässt indessen zu, dass zuerst der Vorteil verschwindet und später gar Weiss das Ruder übernimmt. Dann genügen wenige ungenaue Züge des Saitek Sparc und Weiss bekommt spürbaren Vorteil, der sich nach einem unbedachten Damentausch bald einmal so stark vergrössert, dass der Mephisto Lyon 68020 ein gewonnenes Endspiel mit Mehrbauer auch zum Sieg führen kann.

[Event "SaitekSparc_Lyon32bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.11.15"]
[Round "8"]
[White "Mephisto Lyon 68020"]
[Black "Saitek Sparc"]
[Result "1-0"]
[ECO "C63"]
[WhiteElo "2164"]
[BlackElo "2254"]
[Annotator "Kurt Utzinger"]
[PlyCount "130"]
[EventDate "2018.11.08"]

1. e4 e5 {Match 120'/40, 8. Partie, C63: Spanische Partie (Jänisch-Gambit) |
Bediener: Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Stand: 4-4 (+3 -3 =2) Gleichstand |
Trotz eröffnungstechnisch scharfer Spielanlage entwickelt sich schliesslich
doch ein eher ruhiger Kampf. Im Mittelspiel erlangt Schwarz langsam die
Oberhand, lässt indessen zu, dass zuerst der Vorteil verschwindet und später
gar Weiss das Ruder übernimmt. Dann genügen wenige ungenaue Züge des Saitek
Sparc und Weiss bekommt spürbaren Vorteil, der sich nach einem unbedachten Damentausch
bald einmal so stark vergrössert, dass der Mephisto Lyon 68020 ein gewonnenes
Endspiel mit Mehrbauer auch zum Sieg führen kann.} 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 f5 {
Das Jänisch-Gambit stammt vom finnisch/russischen Schachspieler Carl
Ferdinand (Andrejewitsch) Jänisch (11.4.1813 - 7.3.1872), der sie laut Max
Euwe 1847 analysierte. Im Jahre 1865 wurde sie vom deutschen Schachspieler
Wilhelm Karl Adolph Schliemann (21.6.1817 - 19.1.1872) untersucht. Sie wird
daher auch Schliemann-Verteidigung genannt. Das Jänisch-Gambit ist eine sehr
scharfe Variante, in der Schwarz versucht, die f-Linie für den Angriff zu
öffnen und das stärkere Bauernzentrum zu erlangen. Lange Zeit galt dieses
Gambit als zweifelhaft, obwohl es noch nicht widerlegt worden ist. Und es wird
gelegentlich sogar heute von Grossmeistern, allen voran Teimour Radjabov, als
Überraschungswaffe genutzt. Wer die richtige Bekämpfungsweise dieses Gambits
nicht kennt, kann mit Weiss schnell untergehen. Selbst im Fernschach hat diese
aggressive Spielweise seine Anhänger.} 4. d3 (4. Nc3 fxe4 5. Nxe4 d5 6. Nxe5
dxe4 7. Nxc6 Qg5 {~~ ist eine für beide Seiten hochtaktisches Abspiel}) 4...
fxe4 5. dxe4 Nf6 6. O-O d6 (6... Bc5 {ist ebenfalls eine gängige Fortsetzung})
7. Qd3 {***ENDE BUCH***} Bg4 8. Nc3 Be7 {***ENDE BUCH***} 9. Bg5 {Eine zahme
Fortsetzung, die Schwarz jedenfalls nicht in Bedrängnis bringen kann.
Anspruchsvollere Züge für Schwarz gibt es zwei:} ({a)} 9. h3) ({b)} 9. Qc4)
9... O-O 10. h3 {Eine Neuerung.} (10. Nd2 Kh8 11. Bxc6 bxc6 12. f3 Be6 13. Qa6
Qd7 14. Rad1 h6 15. Be3 d5 16. Na4 d4 17. Bf2 Qc8 18. Qxc8 Raxc8 19. b3 Nd7 20.
Nb2 c5 21. Bg3 g5 22. Ndc4 Bd6 23. h3 Kg7 24. Kf2 Kf6 25. Ke2 Nb6 26. Kd3 Bd7
27. a4 Rb8 28. Rh1 h5 29. Rhf1 Ke6 30. Rh1 Kf6 {1/2-1/2 (30) Kolehmainen,K
(2388)-Auzins,M (2452) ICCF email 2008}) 10... Bd7 {Natürlich kein Fehler,
aber sowohl 10...Lh5 als auch 10...Lxf3 sind aktiver und den Ausgleich besser
sichernd.} 11. Qc4+ {Bringt gar nichts und gefällt dem schwarzen König, der
so oder so einmal die Diagonale a2-g8 verlassen wollte. Ferner steht die Dame
auf c4 nicht sehr günstig, denn auf ...a6 wäre Weiss wegen der Gabel ...b5
gezwungen, mit Lxc6 den Läufer gegen den Springer zu tauschen.} Kh8 12. Rad1
Qe8 13. Be3 a6 14. Bxc6 Bxc6 {=+ Schwarz steht bereits leicht besser, besitzt
das Läuferpaar und übt Druck auf das weisse Zentrum aus.} 15. Ng5 b5 {
Ein für Weiss lästiger Vorstoss.} 16. Qb3 a5 {? Ein pseudo-aktiver Vorstoss,
der aus einer besseren eine schlechtere Stellung macht.} (16... Qg6 17. Nd5
Nxd5 18. exd5 Bd7 19. Ne6 Bxe6 20. dxe6 c6 {=+ und Schwarz steht besser}) 17.
a3 {? Danach hätte sich das Blatt wieder zugunsten von Schwarz wenden können.
} (17. Ne6 a4 18. Qb4 Bd7 19. Nxc7 Qg6 20. f3 (20. Nxa8 {?} Bxh3 {-+}) 20...
Bxh3 21. Rd2 Rac8 22. N7d5 Nxd5 23. Nxd5 Bh4 24. Qxb5 {+= weisser Vorteil})
17... b4 {?! Der falsche Bauernzug, wenn man auf Vorteil spielen will.} (17...
a4 18. Qb4 Bd7 19. Nd5 Bd8 20. f4 h6 21. Nf3 exf4 22. Nxf4 c5 23. Qe1 Qxe4 24.
Bxc5 Qxf4 25. Bxd6 Bb6+ 26. Kh1 Qe4 27. Bxf8 Rxf8 {-/+ deutlicher Vorteil für
Schwarz}) 18. axb4 axb4 19. Qxb4 d5 20. Bc5 Bxc5 {? Nur 20...Tb8 hält das
Gleichgewicht. Nun gerät Schwarz in Nachteil.} 21. Qxc5 Nxe4 22. Ngxe4 dxe4
23. Nd5 Rf7 {+/- Weiss verfügt über eine solide Bauernmehrheit am
Damenflügel und Schwarz hat unschöne Doppelbauern im Zentrum. Die halboffene
f-Linie vermag diese Nachteile nicht wettzumachen.} 24. Ra1 (24. Ne3 {!} Rb8
25. b3 {+/-}) 24... Rb8 25. Nb4 Bd7 26. Na6 Rxb2 27. Nxc7 Qd8 {?! Schwarz hat
kein Gegenspiel, aber dieses Damenmanöver dient einzig dem Gegner, seine
Stellung zu verstärken. Allerdings war es schwer, einen vernünftigen Zug zu
finden.} 28. Rfd1 {?! Nicht die beste Lösung.} ({Rasch tödlich war} 28. Qd5
Rf8 29. Ra8 Bc8 30. Qc5 {droht Se6} Rg8 31. Nb5 {droht Sd6} Qd7 32. Nd6 Bb7 33.
Rxg8+ Kxg8 34. Qc4+ Kf8 35. f4 {!} exf3 36. Nxb7 Qd4+ 37. Qxd4 exd4 38. Rxf3+
Ke7 39. Na5 Rxc2 40. Nb3 {+- und gewinnt}) 28... Qg8 {Zäher verteidigt 28...
Tb8} 29. Qc3 Rb7 30. Ra8 Rb8 31. Ra5 {?! Turmtausch war angezeigt, während
nun die Sache weniger klar ist.} (31. Rxb8 Qxb8 32. Na6 Qb6 33. Nc5 Bf5 34.
Qxe5 Rf8 35. c4 {+- Gewinnstellung}) 31... Qf8 {?! Lässt 31...Tc8 als beste
Verteidigung ausser acht.} 32. Rad5 Bf5 33. Rxe5 {?! Das Schlagen mit der Dame
war deutlich besser} Rd7 {!? Verpasst wiederum, mit 33...Tc8 starken
Widerstand zu leisten.} 34. Red5 (34. Rxd7 Bxd7 35. Nd5 {+-}) 34... e3 35. fxe3
Rxd5 36. Nxd5 Rc8 37. Qe5 Bxc2 {Nun ist der starke weisse Freibauer auf der
c-Linie verschwunden, was das schwarze Leben erleichtert.} 38. Rf1 Qe8 39. Ne7
Ra8 40. e4 Bd3 41. Rd1 Be2 42. Rd2 Bc4 43. Rc2 Qa4 44. Rc1 Qb5 {?! Eine gute
Verteidigung war 44...Te8, denn der Damentausch macht die Sache für Weiss
bedeutend einfacher.} 45. Qxb5 Bxb5 46. Kf2 Ra2+ 47. Kf3 h6 48. Nf5 {droht Tc7}
Ra7 49. h4 Bd7 50. Kf4 Ra2 (50... Bxf5 51. Kxf5 {Dieses Turmendspiel wäre
für Schwarz verloren.}) 51. g4 Rf2+ {? Es war Zeit, den König mit ...Kg8 in
Richtung Zentrum zu bewegen.} 52. Kg3 {Noch besser war natürlich 52.Ke5} Rb2
53. Rc7 Rb3+ {? Mehr oder weniger war der Tausch 53...Lxf5 erzwungen. Nach
diesem schlechten und nutzlosen Schach steht Weiss jedenfalls auf Gewinn.} 54.
Kf4 Rd3 55. e5 {Weiterer Bauerngewinn mit Sxg7 nebst e5 lässt sich nun nicht
mehr verhindern.} Rd1 56. Nxg7 {Hübscher gewinnt das Turmopfer Txd7.} (56.
Rxd7 Rxd7 57. e6 Rd8 58. e7 Re8 59. Ke5 g6 60. Ke6 gxf5 61. gxf5 {+-}) 56...
Rf1+ (56... Kxg7 57. e6 Rf1+ 58. Kg3 Kf6 59. exd7 Ke7 60. h5 Rd1 61. Kf4 Rd5
62. Rc6 Rxd7 63. Rxh6 {+- und gewinnt}) 57. Kg3 Rg1+ 58. Kf2 Rxg4 59. Rxd7 Rxg7
{Auch andere Züge retten nicht mehr.} (59... Rxh4 60. e6 Re4 61. Kf3 Re1 62.
e7 {+-}) 60. e6 (60. Rxg7 Kxg7 61. Kf3 {gewinnt ebenfalls leicht}) 60... Rg6
61. e7 Rf6+ 62. Kg3 Re6 63. Rd8+ Kg7 64. e8=Q Rxe8 65. Rxe8 Kf7 {Schwarz gibt
auf} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (18.11.2018), Hartmut (20.11.2018), marste (18.11.2018), paulwise3 (18.11.2018)
  #19  
Alt 18.11.2018, 19:41
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.025
Abgegebene Danke: 3.259
Erhielt 2.822 Danke für 1.310 Beiträge
Activity Longevity
11/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3025
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Lyon 68020

Guten Abend Kurt,

der Mephisto Lyon 68020 leistet erwartungsgemäß heftigen Widerstand.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (18.11.2018)
  #20  
Alt 18.11.2018, 21:07
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.986
Abgegebene Danke: 1.160
Erhielt 3.006 Danke für 1.083 Beiträge
Activity Longevity
12/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1986
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Lyon 68020

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Abend Kurt,

der Mephisto Lyon 68020 leistet erwartungsgemäß heftigen Widerstand.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Solch heftigen Widerstand haben wir nicht erwartet.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (19.11.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Match 120'/40, Saitek Sparc - Portorose 68020 applechess Partien und Turniere 60 08.11.2018 22:09
Partie: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 68020 applechess Partien und Turniere 50 11.10.2018 05:52
Partie: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit applechess Partien und Turniere 51 05.09.2018 16:55
Partie: Match 120'/40 Elite V6 - Saitek Sparc applechess Partien und Turniere 64 05.08.2018 18:14
Partie: Match 120'/40 Elite V6 - Lyon 68020 applechess Partien und Turniere 66 27.05.2018 14:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:36 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info