Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 04.12.2018, 19:53
rhglomb rhglomb ist gerade online
Elite A/S
 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Bayern, Schwaben
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 28 Danke für 10 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
12/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssssss71
Frage Megaherzchen und und Vergleichbarkeit.

Hallo,

aufgrund der aktuellen Frage/Diskussion, mit welcher MhZ-Einstellung ein neues Gerät , hier der ChessGenius "The King" zur WM zugelassen werden soll,,hab ich mal wieder ne Verständnisfrage.

Nach welcher Logik ermittelt man die vermeindlich passende Einstellungen ?

Der Revelation II mit Hiarcs wird auf 1% gedrosselt.
Bedeutet das, dass er dann praktisch mit 9MHz läuft (in der Wiki steht er mit 900MHz drin) ?

Bei "The King" , der ja mit 300MHz laufen kann ist 30MHz offensichtlich ein Ausgangswert bei dem die Kenner erwarten, dass sich das Gerät gut einfügt.

Aber müsste der dann nicht auch auf 10MHz laufen, wie der Revelation II.

Oder müste der Revelation II dann nicht auf 3% oder 4% laufen.

Also ich kann doch jede Engine, auch wenn sie wirklich aussergewöhnlich intelligente Algorithmen hätte, immer so weit runterdrehen, dass sie nie Champion werden kann.

Helft mir mal bitte etwas auf die Sprünge.

Ralf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.12.2018, 20:36
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.025
Abgegebene Danke: 3.259
Erhielt 2.822 Danke für 1.310 Beiträge
Activity Longevity
11/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3025
AW: Megaherzchen und und Vergleichbarkeit.

 Zitat von rhglomb Beitrag anzeigen
Hallo,

aufgrund der aktuellen Frage/Diskussion, mit welcher MhZ-Einstellung ein neues Gerät , hier der ChessGenius "The King" zur WM zugelassen werden soll,,hab ich mal wieder ne Verständnisfrage.

Nach welcher Logik ermittelt man die vermeindlich passende Einstellungen ?

Der Revelation II mit Hiarcs wird auf 1% gedrosselt.
Bedeutet das, dass er dann praktisch mit 9MHz läuft (in der Wiki steht er mit 900MHz drin) ?

Bei "The King" , der ja mit 300MHz laufen kann ist 30MHz offensichtlich ein Ausgangswert bei dem die Kenner erwarten, dass sich das Gerät gut einfügt.

Aber müsste der dann nicht auch auf 10MHz laufen, wie der Revelation II.

Oder müste der Revelation II dann nicht auf 3% oder 4% laufen.

Also ich kann doch jede Engine, auch wenn sie wirklich aussergewöhnlich intelligente Algorithmen hätte, immer so weit runterdrehen, dass sie nie Champion werden kann.

Helft mir mal bitte etwas auf die Sprünge.

Ralf
Hallo Ralf,

der Revelation II läuft auf einem PXA320 mit 800 Mhz. 1% Rechnenpower bedeutet dann tatsächlich dass Hiarcs 14.1 dann nur mit ca. 8 Mhz läuft auf diesem Prozessor läuft.

The King läuft auf einem Cortex M7 Prozessor mit 300 Mhz. Quervergleiche mit Prozessoren gestalten sich immer recht schwierig, allein die Taktfrequenz in MHz sagt hier nicht sehr viel aus.

Der PXA320 des Revelation II mit 800 MHZ dürfte nach meiner Einschätzung ungefähr einen Hardwarevorteil um einen Faktor 3-4 gegenüber dem Cortex M7 aufweisen. Rein von der Hardwarepower müsste man also The King in einem Vergleich auf ca. 2-3 MHz runter regeln. Das ist aber gar nicht möglich. Nach meiner Einschätzung sind aber auch 10 MHz für The King zu wenig um tatsächlich eine Chance gegen den Revelation II Hiarcs 14.1 zu haben. Das Programm ist bärenstark. Warten wir es ab.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.12.2018, 21:00
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Figurenschubser
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Alter: 51
Land:
Beiträge: 3.314
Bilder: 76
Abgegebene Danke: 324
Erhielt 717 Danke für 322 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
9/20 15/20
Today Beiträge
1/3 sssss3314
AW: Megaherzchen und und Vergleichbarkeit.

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Der PXA320 des Revelation II mit 800 MHZ dürfte nach meiner Einschätzung ungefähr einen Hardwarevorteil um einen Faktor 3-4 gegenüber dem Cortex M7 aufweisen. Rein von der Hardwarepower müsste man also The King in einem Vergleich auf ca. 2-3 MHz runter regeln.
Ähm, bitte nicht Prozent mit MHz verwechseln!

Wenn Hiarcs mit 1% läuft, sind das 8 MHz (in Realität eher etwas mehr)! Da der Rev II bei gleichem Takt der Hardware des King überlegen ist, kommen die 30 MHz schon ganz gut hin, sprich, ein King mit 30 MHz entspricht ca. dem Rev bei 8 MHz.

Was auch noch eine Rolle spielt: RAM Speicher, vor allem für die HT ... hier hat der Rev auch eindeutig die Nase vorn, sowohl von der Geschwindigkeit als auch von der Größe des Speichers.

Allgemein zur WM: Es geht darum, eine spannende WM zu haben ... darum gibt es das Limit von ca. 2.400 Elo Punkten ... mit anderen Worten: Die Teilnehmer werden nicht von der Geschwindigkeit begrenzt, sondern so limitiert, dass sie nicht zu stark sind.

Ansonsten wäre klar, wer WM wird: Der Pewa mit SF sollte bei voller Geschwindigkeit das Rennen machen ... mit ca. 2.900 Elo ... dann brauchen wir nur keine "Klassiker" mehr mitspielen lassen ...

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2018. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (04.12.2018)
  #4  
Alt 04.12.2018, 21:52
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.025
Abgegebene Danke: 3.259
Erhielt 2.822 Danke für 1.310 Beiträge
Activity Longevity
11/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3025
AW: Megaherzchen und und Vergleichbarkeit.

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Ähm, bitte nicht Prozent mit MHz verwechseln!
...

Wenn Hiarcs mit 1% läuft, sind das 8 MHz (in Realität eher etwas mehr)! Da der Rev II bei gleichem Takt der Hardware des King überlegen ist, kommen die 30 MHz schon ganz gut hin, sprich, ein King mit 30 MHz entspricht ca. dem Rev bei 8 MHz.

Gruß,
Sascha
Hallo Sascha,

klar... Rechnerfehler von mir

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:00 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info