Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 26.06.2005, 14:53
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 60
Land:
Beiträge: 3.019
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 559
Erhielt 1.238 Danke für 794 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
2/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss3019
wenn ein GM mit Oldies spielt

Hallo allerseits,

ich entschloss mich, meinen Excalibur Grandmaster ins Rennen zu schicken gegen 2 Oldtimer-Computer, die zu ihrer Zeit mit Abstand die besten waren.
Gespielt wurde Aktivschach, im Schnitt 30 Sec. pro Zug, 4 Partien je Begegnung.
Gegner Nr.1 war der Fidelity CC AS Prestige I (mit dem Programm von 1982).
Das Ergebniss:

Excalibur Grandmaster - Fidelity Prestige I + PC 16.........3,0 : 1,0

Das Überraschte mich ehrlich gesagt etwas, aber der GM spielte sehr Aktiv mit einigen schönen Angriffen und Kombinationen.

Nun sollte ein stärkerer Gegner dem GM Paroli bieten.
Dieser Gegner war der

Fidelity CC AS Prestige II ( mit Budapest-Programm von 1983/84 ). Dieses Gerät heizte schon in einem anderen Turnier dem Super Constellation von Novag gehörig ein.

Excalibur Grandmaster - Fid. Prestige II + PC 16...........3,0 : 1,0

aber der GM störte sich nicht daran und siegte mit dem gleichen Ergebniss, wie schon vorher. Der Prestige Budapest war ziemlich Chancenlos.

Oldie-Turnier (Zwischenergebnisse), hier war die Bedenkzeit aber 1 Minute pro Zug im Durchschnitt.

Meph. ESB II 6,1 MHz - SciSys CC Mark V..........................2,0 : 0,0

Meph. ESB II 6,1 MHz - Fid. CC Champion Elite '81.............1,0 : 1,0

Meph. ESB II 6,1 MHz - Conchess ' 82...............................0,5 : 1,5

Meph. ESB II 6,1 MHz - Fid. Sensory 9 6,55 MHz................0,0 : 2,0

Der Sensory 9 war ein "TOP-Speed", getunt auf 6,55 MHz

Meph. ESB II 6,1 MHz - Fid. Super 9.................................0,0 : 2,0

Super 9 = Prestige I Programm mit 2 MHz

SciSys CC Mark V - Fid. CC Champion Elite '81...................0,0 : 2,0


Meph. III 6,1 MHz - Steinitz-4 MGS...........6,0 : 2,0 ( +4 -0 =4 )

Meph. Glasgow 68000 III-S - CXG Sphinx-40 68000.............2,0 : 4,0

Excalibur Grandmaster - CXG Sphinx-40 68000...................2,5 : 1,5

viele Grüße
Otto

Geändert von MaximinusThrax (26.06.2005 um 14:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.06.2005, 09:27
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 4.224
Abgegebene Danke: 1.892
Erhielt 871 Danke für 502 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss4224
AW: wenn ein GM mit Oldies spielt

Hallo Otto,

 Zitat von MaximinusThrax
ich entschloss mich, meinen Excalibur Grandmaster ins Rennen zu schicken gegen 2 Oldtimer-Computer, die zu ihrer Zeit mit Abstand die besten waren.
Gespielt wurde Aktivschach, im Schnitt 30 Sec. pro Zug, 4 Partien je Begegnung.

Excalibur Grandmaster - Fidelity Prestige I + PC 16.........3,0 : 1,0

Das Überraschte mich ehrlich gesagt etwas, aber der GM spielte sehr Aktiv mit einigen schönen Angriffen und Kombinationen.

Excalibur Grandmaster - Fid. Prestige II + PC 16...........3,0 : 1,0

aber der GM störte sich nicht daran und siegte mit dem gleichen Ergebniss, wie schon vorher. Der Prestige Budapest war ziemlich Chancenlos.
Dass der GM hier keine Probleme hatte, überrascht mich jetzt nicht so sehr.
Ich würde ihm gegenüber den alten Fidelity's einen ELO-Vorsprung von mindestens 100 Punkten zubilligen.

Er hat sich ja in unserem Online-Turnier auch recht wacker geschlagen und hat nur denkbar knapp den Einzug in die Hauptrunde verpasst (immerhin punktgleich mit dem MM V (den er im direkten Vergleich geschlagen hat!) und nur einen halben hinter dem 4.-platzierten GK2100)
Zitieren:
Excalibur Grandmaster - CXG Sphinx-40 68000...................2,5 : 1,5
Das überrascht mich jetzt schon eher; ich hätte nicht gedacht, dass der Sphinx 40 gegen den GM 1,5 aus 4 holt...


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.06.2005, 18:55
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 60
Land:
Beiträge: 3.019
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 559
Erhielt 1.238 Danke für 794 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
2/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss3019
AW: wenn ein GM mit Oldies spielt

 Zitat von Robert
Hallo Otto,


Dass der GM hier keine Probleme hatte, überrascht mich jetzt nicht so sehr.
mindestens 100 Punkten zubilligen.

Das überrascht mich jetzt schon eher; ich hätte nicht gedacht, dass der Sphinx 40 gegen den GM 1,5 aus 4 holt...


viele Grüße,
Robert
Hallo Robert,

ich denke auch, dass der GM 100 Punkte über den alten Fidelitys steht. Vor dem Wettkampf dachte ich, dass der GM sich wohl die Zähne ausbeißt, aber falsch gedacht.
Die Begegnung gegen die Sphinx-40 wurde mit 1 Min. Bedenkzeit pro Zug gespielt und dabei hatte der GM noch Glück das er nicht Verlor.
Die Sphinx zeigte sich einmalig Umständlich im verwerten von Vorteilen, sonst hätte sie gewonnen.
Aber bei nur 4 Partien ist ja alles möglich, genau das macht die Sache so spannend.

Viele Grüße
Otto
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.01.2007, 01:14
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.709
Abgegebene Danke: 3.278
Erhielt 3.226 Danke für 1.567 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss2709
AW: wenn ein GM mit Oldies spielt

 Zitat von MaximinusThrax
Hallo allerseits,

ich entschloss mich, meinen Excalibur Grandmaster ins Rennen zu schicken...
Otto
Das macht ich auch mal.
av. 5 sec. / Zug:

GM - Fidelity Sensory "12" (WM '83): 9,5 : 0,5
GM - Novag Super Forte A: 3,5 : 6,5
GM - Mephisto MM II: 6 : 4
GM - Mephisto MM IV: 4,5 : 5,5

40Z/2h:

GM - Mephisto III: 9 : 3 (nach 0:2 Rückstand)
GM - Fidelity Sensory "12" (WM '83): 6,5 : 3,5

Nach meinem Eindruck spielt der GM unberechenbar. Mit gelegentlich frühen Bauernaufzügen und früher Aktivierung der Dame fühlt man sich fast an Zeiten um 1980 erinnert (CCSS MK III). Eine gewisse Anfälligkeit bezüglich des "Horizonteffekts" scheint mir auch gegeben zu sein.

Ich teile allerdings nicht die weit verbreitete Ansicht, daß der GM erst bei längeren Rechenzeiten gut wird. Eher bin ich negativ überrascht, wie schwach vor allem Turmendspiele auf Turnierstufe behandelt werden. Gefahren durch drohende Freibauern werden auch (zu) spät erkannt.

Der GM ist am besten, wenn er im Mittelspiel Angriffschancen hat (z.B. Türme auf die 7. Reihe).
Alles in allem bin ich dennoch positiv überrascht. Ich befürchtete, daß die ca. 1700 ELO eine (zu) wohlwollende Bewertung seien, hatte auch ernsthafte Bedenken, ob der GM gegen die alte Fidelity-Maschine mithalten kann.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.01.2007, 11:08
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 4.224
Abgegebene Danke: 1.892
Erhielt 871 Danke für 502 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss4224
AW: wenn ein GM mit Oldies spielt

Hallo Wolfgang,

 Zitat von Wolfgang2
Das macht ich auch mal.
av. 5 sec. / Zug:

GM - Fidelity Sensory "12" (WM '83): 9,5 : 0,5
GM - Novag Super Forte A: 3,5 : 6,5
GM - Mephisto MM II: 6 : 4
GM - Mephisto MM IV: 4,5 : 5,5

40Z/2h:

GM - Mephisto III: 9 : 3 (nach 0:2 Rückstand)
GM - Fidelity Sensory "12" (WM '83): 6,5 : 3,5
Und wieder zeigt sich, dass die Fidelitys keine guten 'Blitzer' sind...
Zitieren:
Alles in allem bin ich dennoch positiv überrascht. Ich befürchtete, daß die ca. 1700 ELO eine (zu) wohlwollende Bewertung seien, hatte auch ernsthafte Bedenken, ob der GM gegen die alte Fidelity-Maschine mithalten kann.
Ich würde ihm etwa 1850-1900 ELO zubilligen. Ab und zu sind auch Siege gegen Polgar, GK2100 drin (auf Aktivschachstufe)...


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.01.2007, 13:50
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.709
Abgegebene Danke: 3.278
Erhielt 3.226 Danke für 1.567 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss2709
AW: wenn ein GM mit Oldies spielt

 Zitat von Robert
Hallo Wolfgang,
...
Ich würde ihm etwa 1850-1900 ELO zubilligen. Ab und zu sind auch Siege gegen Polgar, GK2100 drin (auf Aktivschachstufe)...


viele Grüße,
Robert
Hallo Robert,
auf welche ELO-Liste beziehst Du Dich ? Meine Referenz ist die "abgewertete" SSDF-Liste von 2000. Da liegt der Mephisto MM IV bei ELO 1804.

Gegen Polgar und Saitek Centurion könnte ich testen. Polgar ist im direkten Vergleich gegen Super Forte deutlich stärker als der MM IV. Ein 60s/Z - Vergleich gewann der Polgar mit 6:0! Das Novag-Gerät kam überhaupt nicht dazu, seine "Tugenden" einzusetzen. Es war auch nicht so, daß der Polgar von Novag'schen Fehlkombinationen profitiert hätte.

Centurion (und Magellan) bringen mitunter leichtfertig Qualitätsopfer. Da wird schon mal ein Turm gegen einen L+B gegeben, was zwangsläufig zum Verlust führt. So gesehen glaube ich schon, daß der GM da auch mal ein "Korn" findet; müßte das aber erst mal testen....

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.01.2007, 17:10
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 4.224
Abgegebene Danke: 1.892
Erhielt 871 Danke für 502 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss4224
AW: wenn ein GM mit Oldies spielt

 Zitat von Wolfgang2
auf welche ELO-Liste beziehst Du Dich ? Meine Referenz ist die "abgewertete" SSDF-Liste von 2000. Da liegt der Mephisto MM IV bei ELO 1804.
Ich (und ich glaube, die meisten hier tun es auch) beziehe mich auf die Liste vor der Abwertung oder auf unsere eigene!

Unsere Schätzchen haben schließlich hart für ihre Zahlen schuften müssen, da kann man sie doch nicht einfach abwerten, oder?


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.01.2007, 17:46
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 55
Land:
Beiträge: 6.534
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.707
Erhielt 4.722 Danke für 1.411 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
6/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6534
AW: wenn ein GM mit Oldies spielt

Hallo Wolfgang,

schöne Partien und interessante Aussagen. Hast du die Turnierpartien aufgezeichnet? Für eine erste (sinnvolle) Auswertung fehlen uns leider noch ein paar Partien.

Ich würde Robert in Sachen Elo ("alte" Elo natürlich ) zustimmen. In unserer Aktivschach-Liste hat der GM bisher 99 Partien gespielt und 1852 Elo eingespielt.

Auf Turnierstufe habe ich mit dem GM bisher leider nur 8 Partien gespielt. Diese stützen aber Roberts Elo Annahme.

Excalibur GrandmasterMephisto MM V2,5 : 1,5+1/-0/=3
Excalibur GrandmasterMephisto Polgar1,0 : 3,0+0/-2/=2


Gegen den Taktiker MM V hatte der GM zu meiner Überraschung keinerlei Probleme. In allen 3 Remispartien war es der GM, der den Sieg hätte sicherstellen können. Polgar hingegen erwies sich dann als etwas zu stark. Der strategisch geprägte Stil, lag dem GM einfach nicht. In allen Partien kämpfte der GM ums Überleben. Trotzdem war ich positiv überrascht. Die recht guten Ergebnisse hatte ich dem GM nicht zugetraut.

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.01.2007, 20:09
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 60
Land:
Beiträge: 3.019
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 559
Erhielt 1.238 Danke für 794 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
2/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss3019
AW: wenn ein GM mit Oldies spielt

Zitieren:
Polgar hingegen erwies sich dann als etwas zu stark. Der strategisch geprägte Stil, lag dem GM einfach nicht.

Hallo Micha,

der Polgar spielt strategisch ? Also meiner weigerte sich beharrlich und spielte antipositionell und grausig
Danach mußte ich mir einfach was gutes antun und habe ihn verkauft .


Grüsse
Otto
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.01.2007, 21:48
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 55
Land:
Beiträge: 6.534
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.707
Erhielt 4.722 Danke für 1.411 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
6/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6534
AW: wenn ein GM mit Oldies spielt

Hallo Otto,
 Zitat von MaximinusThrax
der Polgar spielt strategisch ? Also meiner weigerte sich beharrlich und spielte antipositionell und grausig
Danach mußte ich mir einfach was gutes antun und habe ihn verkauft .
dann hättest du mit dem Mädel vielleicht mal reden sollen. Aber gleich verkaufen? Alter Macho.

Ach komm Otto, so schlecht ist Polgar nun auch nicht. Aus der schwachen Hardware hat Ed Schröder doch einiges herausgeholt.

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Brett drehen, wenn der Compi mit weiß spielen soll pato4sen Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 15 03.03.2016 23:49
Frage: Mit was für Schachcomputern spielt Ihr? daniel.gueck Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 6 23.04.2009 19:15
Test: Was spielt Weiß? vancouver68020 Teststellungen und Elo Listen / Test positions and Elo lists 2 10.02.2008 20:00
Test: Fischer spielt in Compis weiter!!! lexmark_z55 Teststellungen und Elo Listen / Test positions and Elo lists 5 01.02.2008 10:17
Turnier: Oldies but Goldies MaximinusThrax Partien und Turniere / Games and Tournaments 15 17.09.2007 14:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:02 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info