Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 21.08.2005, 19:27
Benutzerbild von Stefan
Stefan Stefan ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Dresden
Alter: 54
Land:
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss495
Ärgerlicher Programmfehler

Hallo allerseits,

ich habe mich im Zuge des Tunings meines Scorpio nochmal ein bißchen eingehender mit dem Gerät beschäftigt. Ich bin dabei offensichtlich auf einen Programmfehler im Zusammenhang mit der programmierbaren Eröffnungsbibliothek gestoßen. Es geht um folgendes.

Die Scorpio Diablo hat Platz für ca. 1000 Züge, die aber nicht wie beim Vorgänger in Untervarianten abgelegt werden können. Man muß immer die vollständige Variante vom 1. Zug aus angeben. Nicht besonders schön, aber damit könnte man noch leben.

Leider kann man aber keine zwei Varianten, die mit denselben Zügen beginnen und sagen wir mal im 5. oder 6. Halbzug abweichen, ausspielen. Beispiel dazu:

Ich habe eingegeben:
1.e4 d5 2.exd5 Sf6 3.c4 e6 4.dxe6 Lxe6 5.d4 Lb4 6.Ld2 De7

Wenn man jetzt die Pro-Op Bibliothek auswählt und mit e4 eröffnet wird brav alles ausgespielt. Fein, also weiter...

1.e4 d5 2.exd5 Sf6 3.c4 e6 4.dxe6 Lxe6 5.Sf3 De7 6. De2 Sc6

Eine Abfrage über das Super System und PRINT BOOK gibt beide Varianten als im Speicher befindlich aus, ABER wenn man jetzt im 5. Zug Sf3 spielt, ist der Scorpio aus dem Buch und fängt an zu rechnen. Er kennt nur die Variante, die als erstes eingegeben wurde.

Wenn man jetzt die 5.Sf3 Variante über die Prioritätsfunktion an die erste Stelle schiebt ist es genau umgekeht, 5.Sf3 wird aus der Bibliothek beantwortet 5.d4 nicht mehr!

Aus meiner Sicht macht dieser Bug die programmierbare Bibliothek beim Scorpio/Diablo nutzlos. Ich habe sowohl den Scorpio (Version 1.07) als auch den Diablo (V1.08) getetset, beide mit dem selben Ergebnis.

Echt ärgerlich finde ich

Viele Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.08.2005, 19:41
kosakenzipfel kosakenzipfel ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 12.08.2004
Beiträge: 229
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 28 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss229
AW: Ärgerlicher Programmfehler

Hallo Stefan,
 Zitat von Stefan Ottow
Ich habe sowohl den Scorpio (Version 1.07) als auch den Diablo (V1.08) getestet, beide mit dem selben Ergebnis.
wie weit geht die Versionszählung bei diesem Duo?

Gruß
kosakenzipfel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.08.2005, 19:45
Benutzerbild von Stefan
Stefan Stefan ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Dresden
Alter: 54
Land:
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss495
AW: Ärgerlicher Programmfehler

 Zitat von kosakenzipfel
Hallo Stefan,

wie weit geht die Versionszählung bei diesem Duo?

Gruß
kosakenzipfel
Hi,

1.08 ist die höchste die ich für den Diablo kenne, mein Scorpio hat halt 1.07. Weiß nicht ob beide Geräte auf dem gleichen Stand gehalten wurden, nehme es aber an. Läßt sich nur über die PC-Verbindung mit dem Super-System herausfinden.

Viele Grüße
Stefan

Geändert von Stefan (21.08.2005 um 19:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.08.2005, 20:40
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 55
Land:
Beiträge: 2.647
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 415
Erhielt 777 Danke für 524 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss2647
Daumen runter AW: Ärgerlicher Programmfehler

[QUOTE=Stefan Ottow]Hallo allerseits,

ich habe mich im Zuge des Tunings meines Scorpio nochmal ein bißchen eingehender mit dem Gerät beschäftigt. Ich bin dabei offensichtlich auf einen Programmfehler im Zusammenhang mit der programmierbaren Eröffnungsbibliothek gestoßen.

Hallo Stefan,

wirklich ärgerlich, aber nicht für mich. Ich lasse meinen Scorpio nur Partien spielen, gegen andere Computer und gegen mich. Wie Du sehen kannst, braucht nicht jeder sämtliche Funktionen eines Schachcomputers !

Wenig nutzreiche Grüße
Otto
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.08.2005, 09:34
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.800
Abgegebene Danke: 861
Erhielt 382 Danke für 238 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3800
AW: Ärgerlicher Programmfehler

[QUOTE=MaximinusThrax]
 Zitat von Stefan Ottow
Hallo allerseits,

ich habe mich im Zuge des Tunings meines Scorpio nochmal ein bißchen eingehender mit dem Gerät beschäftigt. Ich bin dabei offensichtlich auf einen Programmfehler im Zusammenhang mit der programmierbaren Eröffnungsbibliothek gestoßen.

Hallo Stefan,

wirklich ärgerlich, aber nicht für mich. Ich lasse meinen Scorpio nur Partien spielen, gegen andere Computer und gegen mich. Wie Du sehen kannst, braucht nicht jeder sämtliche Funktionen eines Schachcomputers !
Auch für mich ist das kein Beinbruch; auch bei meinem damals neu erworben Superconny habe ich dieses Feature nie genutzt. Die Spielstärke und der aktive Stil waren mir damals wesentlich wichtiger.

@Stefan: Tunen? Einen Scorpio?

BITTE TU'S NICHT!!!!!!! LASS DEN ARMEN SCORPIO IN RUHE!!! DAS IST JA EIN FALL FÜR DIE SCHACHCOMPUTER-INQUISITION!!!!

Das ist ja, als würde man einen klassischen Rolls Royce o.ä. mit Heckflügel, Schwellern und Tieferlegen verschandeln...

STEVEB!!! HAVE YOU HEARD THIS???? HE WANTS TO TUNE A SCORPIO!!!


erschütterte Grüße,
Robert

Geändert von Robert (23.08.2005 um 10:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.08.2005, 10:53
Benutzerbild von Stefan
Stefan Stefan ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Dresden
Alter: 54
Land:
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss495
AW: Ärgerlicher Programmfehler

 Zitat von Robert
@Stefan: Tunen? Einen Scorpio?

BITTE TU'S NICHT!!!!!!! LASS DEN ARMEN SCORPIO IN RUHE!!! DAS IST JA EIN FALL FÜR DIE SCHACHCOMPUTER-INQUISITION!!!!

Das ist ja, als würde man einen klassischen Rolls Royce o.ä. mit Heckflügel, Schwellern und Tieferlegen verschandeln...

STEVEB!!! HAVE YOU HEARD THIS???? HE WANTS TO TUNE A SCORPIO!!!


erschütterte Grüße,
Robert
Hi Robert,

is already done, it runs at 19,66 MHz, not much more, but better than nothing...

I will post the BT 2630 results soon.


Stefan
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.08.2005, 21:31
Benutzerbild von Stefan
Stefan Stefan ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Dresden
Alter: 54
Land:
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss495
AW: Ärgerlicher Programmfehler

 Zitat von Robert
Auch für mich ist das kein Beinbruch; auch bei meinem damals neu erworben Superconny habe ich dieses Feature nie genutzt. Die Spielstärke und der aktive Stil waren mir damals wesentlich wichtiger.
Hi Robert/Otto

ihr habt Recht, es ist nicht entscheidend ob die programmierbare Bibo richtig funktioniert. Im Gegensatz zu Robert habe ich aber damals die Möglichkeit beim Superconny intensiv genutzt, um meine damalige Eröffnung (Sokolsky, b4) intensiv zu üben . Aber beim Superconny ging ja auch noch alles, incl. Varianten eingeben. Heute trainiert man natürlich mit dem PC, oder ?

Viele Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.08.2005, 10:05
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.800
Abgegebene Danke: 861
Erhielt 382 Danke für 238 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3800
AW: Ärgerlicher Programmfehler

Hallo Stefan,
 Zitat von Stefan Ottow
Hi Robert/Otto

ihr habt Recht, es ist nicht entscheidend ob die programmierbare Bibo richtig funktioniert. Im Gegensatz zu Robert habe ich aber damals die Möglichkeit beim Superconny intensiv genutzt, um meine damalige Eröffnung (Sokolsky, b4) intensiv zu üben .
Aber beim Superconny ging ja auch noch alles, incl. Varianten eingeben. Heute trainiert man natürlich mit dem PC, oder ?
Wenn ich noch aktiv wäre, mit Sicherheit! Wenn es das damals schon so wie heute gegeben hätte (also die Möglichkeit, praktisch unbegrenzt Partien/Eröffnungen in einer Datenbank zu sammeln!), das wäre ein Traum gewesen!

Ich hatte zwar damals schon Chessbase (damals noch unter Atari ST), aber mehr als die paar mitgelieferten Partien gab es halt einfach nicht. Aber allein schon die Möglichkeit, Partien am Bildschirm einfach ohne lästiges Figurenaufstellen usw. nachzuspielen, hat mich fasziniert...


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Programmfehler Mephisto Dallas 68020 Supergrobi Die ganze Welt der Schachcomputer 7 09.04.2013 17:40
Frage: Saitek Centurion Programmfehler? ICCM Die ganze Welt der Schachcomputer 12 19.04.2007 23:05
Programmfehler? Stefan Technische Fragen und Probleme / Tuning 21 17.11.2005 10:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:42 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info