Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 08.06.2011, 14:50
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.372
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 647
Erhielt 1.514 Danke für 603 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss4372
Frage Tasc Turnierbrett / Turniergerät

Hallo zusammen,
ich hatte das Glück, ein paar Teile von Tasc zu erstehen. Mit dabei ein Brett in Turniergröße und ein Grundgerät, welches in der Bauform vom "normalen" Tasc ein wenig abweicht. Das Grundgerät ist ca. 1,2 cm flacher als die "üblichen" Grundgeräte. Die Softwareversion des Gerätes ist 0.13. Auf dem Brett ist die Signatur von J d K und die SN 01.

Ich meine mich zu erinnern, daß 1993 in München so ein (dieses?) Brett genutzt wurde. Was ich mich frage: Sind von diesen Brettern und Grundgeräten weitere Exemplare bekannt?

Warum ging das Turnierbrett nie in Serie?

Hat jemand Hinweise? Leider bin ich was Tasc betrifft, nicht der extreme Fachmann.

Fotos für die Wiki werde ich demnächst machen.

Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Schachcomputer.info Team (08.06.2011 um 15:30 Uhr) Grund: "R" Taste hat einen Wackelkontakt ... diverse Rs nachgefüllt ...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.06.2011, 23:48
Benutzerbild von Conchess Monarch T8
Conchess Monarch T8 Conchess Monarch T8 ist offline
Mephisto Excalibur
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: Kaufbeuren
Alter: 53
Land:
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 25 Danke für 10 Beiträge
Activity Longevity
2/20 18/20
Today Beiträge
1/3 sssssss77
Lächeln AW: Tasc Turnierbrett / Turniergerät

Hallo Sascha,

ich war 1993 persönlich bei der Schachcomputer WM in München. Meiner Erinnerung nach habe ich damals auch das große "Turnierbrett" live in Aktion gesehen. Das Gerät wurde von Cock de Gorter persönlich bedient. Ich habe mich damals auch kurz mit ihm unterhalten. Eine Rückfrage bei ihm ergab zudem, dass anstatt eines R30 ein R40 spielte.

Ich habe einige Jahre später noch einmal einen E-Mail-Kontakt mit Cock de Gorter gehabt. In der Mail teilte er mir mit, dass sich das Turnierbrett noch in seinem persönlichen Besitz befindet und es sich um einen Prototypen handelt. Eine Serienproduktion sei von TASC nicht vorgesehen gewesen.
Fazit: Es dürften also von dem grossen Turnierbrett nur ganz wenige Einheiten existieren (insgesamt vielleicht nur 2-3 Stück?).

Ich hoffe, ich konnte damit etwas zur "Aufhellung" beitragen.

Viele Grüsse von Alwin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.06.2011, 09:55
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.372
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 647
Erhielt 1.514 Danke für 603 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss4372
AW: Tasc Turnierbrett / Turniergerät

Hallo Alwin,
ich denke, ich habe hier das Brett von C. d G. ...

Ich finde es schade, daß das Turnierbrett keinen Weg in die Serienfertigung gefunden hat. Beim Preis des R30 hätte man dem Kunden durchaus eine Alternative anbieten können. Wäre der Aufpreis halbwegs im Rahmen gewesen, hätte sich das Brett vermutlich gut verkaufen lassen, zumal die Figuren sehr gelungen sind.

Auch das Grundgerät wurde zumindest im Design zur Serien noch einmal leicht überarbeitet. Ob es sich auch in den Innereien unterscheidet, werde ich am Wochenende feststellen, dann werde ich die Kisten mal sezieren.

Leider findet man über Tasc Rechner nicht viele Informationen im Netz ... Die Firma tauscht auf, ist kurze Zeit mit ihren Produkten am Markt und verschwindet spurlos im Nirgendwo.

Dabei waren die Produkte wirklich wegweisend. Die Chessmachine in der internen und externen Version, der R30 und auch das Risc Set, welches ja komplett von Tasc entwickelt und hergestellt wurde ...

Es ist wirklich bedauerlich, daß sich die Firma so aufgelöst hat ...

Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.06.2011, 17:03
user_175
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Tasc Turnierbrett / Turniergerät

Hallo,

Glückwunsch zu den seltenen Geräten. Auf die Foto`s freuen wir uns schon.
Und auf die Ergebnisse der Obduktion

Das mit TASC war natürlich ärgerlich.
Nicht zuletzt auch wegen der Final Chesscard für den C64, immerhin ein funktionierender 5Mhz Beschleuniger für den C64, da haben sich ganz andere die Zähne dran ausgebissen.
Es wäre sicher interessant geworden Geräte mit PowerPC Prozessoren oder ähnliches von TASC zu sehen.

Man munkelt, daß es da wohl einen Urheberrechtsstreit bezüglich der Figurenerkennung in den smartboards gab, über den die Firma letztendlich gestolpert ist.

Im Gegensatz zu DGT verzichtete man wohl auf eine Lizenz .

Wer weis mehr?

Grüße, Dirk
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.06.2011, 08:52
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.372
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 647
Erhielt 1.514 Danke für 603 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss4372
AW: Tasc Turnierbrett / Turniergerät

Hallo Dirk,
jetzt, wo Du es schreibst, kann ich mich erinnern, daß es damals in der Tat solche Gerüchte gab.

Außerdem soll es auch massive Streitigkeiten mit Hegener & Glaser bezüglich dem Risc Modul und der Steckkarte gegeben haben, die ja kurzzeitig auch unter der Flagge von H&G verkauft wurde.

Allerdings muss man natürlich auch zugeben, daß zur großen Zeit des R30 der Boom der PC Programme anfing: Genius, Gideon, M-Chess, Rexchess, Fritz, Chessmaster, Sokrates ... habe ich jemanden vergessen? Die PCs wurden fast täglich schneller ... da konnten die Steckkarten nicht mehr mithalten.

Ich gebe zu, selbst zu denen zu gehören, die damals das Interesse an den Brettgeräten verloren haben, weil der PC einfach wesentlich mehr Möglichkeiten bot. Über die Folgen hat sich damals vermutlich niemand Gedanken gemacht. Und zu einer Zeit, wo ich eh einen PC für das Studium brauchen konnte ... na ja ...

Aber auch der Tasc hatte Schwächen, die nicht (mehr) ausgemerzt wurden. Keine Anzeige vom Buch, kein Partienspeicher und noch andere Kleinigkeiten. Der R40 kämpfte mit Abstürzen und thermischen Problemen ...

Trotzdem ist es wirklich bedauerlich, daß sich die Firma praktisch aufgelöst hat. Ich denke, speziell Geräte von Tasc hätten auf dem Markt eine Zukunft gehabt. Ideen waren ja vorhanden: Über den zweiten Anschluss am Grundgerät sollten neue Programme (heute neudeutsch Engines) eingespielt werden ... dazu daß Display und die schönen Bretter ...

Na ja, vielleicht beruht ein Teil seiner Faszination ja auch darauf, daß die Ära kurz und die Stückzahlen des R30 doch eher gering waren ...

Fotos und eine genaue Beschreibung für die Wiki folgen auf alle Fälle, ich hoffe, ich schaffe es nächste Woche.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.06.2011, 09:15
Benutzerbild von blaubaer
blaubaer blaubaer ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 1.233
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Activity Longevity
0/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss1233
AW: Tasc Turnierbrett / Turniergerät

Hallo Sascha,
 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Na ja, vielleicht beruht ein Teil seiner Faszination ja auch darauf, daß die Ära kurz und die Stückzahlen des R30 doch eher gering waren ...
ich denke, da ist viel Wahres dran...

Auch ich trauere dieser Firma nach, aber wenn es nicht diese Patentgeschichten gegeben hätte, dann hätten sie früher oder später aus Gründen des Marktes die Tore zugemacht - so bleiben die Geräte ein Mythos (wie vielleicht nur noch die Fidelity Elite Avantgarde und der Diablo...)!

Grüße,
Michael
__________________
Es ist besser, die Steine seines Gegners zu opfern. (S.G. Tartakower)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.06.2011, 10:40
user_175
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Tasc Turnierbrett / Turniergerät

 Zitat von blaubaer Beitrag anzeigen
Hallo Sascha,........so bleiben die Geräte ein Mythos
Grüße,
Michael
Mythos -> Mythbuster, na wenn das mal gut geht

Duckundweg
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.06.2011, 13:33
Benutzerbild von Sargon
Sargon Sargon ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Dussen
Alter: 46
Land:
Beiträge: 1.640
Abgegebene Danke: 336
Erhielt 610 Danke für 231 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1640
AW: Tasc Turnierbrett / Turniergerät

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hallo Alwin,
ich denke, ich habe hier das Brett von C. d G. ...

Ich finde es schade, daß das Turnierbrett keinen Weg in die Serienfertigung gefunden hat. Beim Preis des R30 hätte man dem Kunden durchaus eine Alternative anbieten können. Wäre der Aufpreis halbwegs im Rahmen gewesen, hätte sich das Brett vermutlich gut verkaufen lassen, zumal die Figuren sehr gelungen sind.

Auch das Grundgerät wurde zumindest im Design zur Serien noch einmal leicht überarbeitet. Ob es sich auch in den Innereien unterscheidet, werde ich am Wochenende feststellen, dann werde ich die Kisten mal sezieren.

Leider findet man über Tasc Rechner nicht viele Informationen im Netz ... Die Firma tauscht auf, ist kurze Zeit mit ihren Produkten am Markt und verschwindet spurlos im Nirgendwo.

Dabei waren die Produkte wirklich wegweisend. Die Chessmachine in der internen und externen Version, der R30 und auch das Risc Set, welches ja komplett von Tasc entwickelt und hergestellt wurde ...

Es ist wirklich bedauerlich, daß sich die Firma so aufgelöst hat ...

Grüße,
Sascha
Hallo Jungs,

Sie haben das brett von Cock?,na das glaube ich ganz nicht,erlich gesagt.
Ich kenne Cock seit lange,unt wann dieses "special" turnierbrett da ware,hatte ich das sicher gewissen, ich bin einige malen bei ihn zu hause gewesen,unt interesante sachen gekauft
Cock hast nur ein R40 mit brett,es kann sein das das brett bei die R40 sitz ein TB ist.Aber bei mein wissen ist die R40 immer noch bei Cock.

morgen bekommen ich ein pc mit darauf specialversionen von Johan de Konig, unt von Ed Schroder,auch die wirkliche engine die von Fritz in Hong Kong weltmeister geworden ist,sitz dar auf,unt noch interesante andere programmen,unt von Cock de Gorter

mfg,Hans
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.06.2011, 13:45
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.372
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 647
Erhielt 1.514 Danke für 603 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss4372
AW: Tasc Turnierbrett / Turniergerät

Hallo Hans,
ich weiß nicht, ob mein Brett von C d G ist, ich vermute es nur, da mein Brett von Hand die Aufschrift "No 01" und die Angabe "1993" trägt, außerdem ein Autogramm. Und weil es bei dere WM 1993 genutzt wurde. Ich hätte gedacht, daß er die Nummer 1 hatte ... aber vielleicht hat er eine andere Version oder gar kein Turnierbrett.

Sei doch bitte so nett und frage ihn! Vielleicht weiß er, wie viele Bretter in Turniergröße es gibt!

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.06.2011, 04:07
Benutzerbild von Sargon
Sargon Sargon ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Dussen
Alter: 46
Land:
Beiträge: 1.640
Abgegebene Danke: 336
Erhielt 610 Danke für 231 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1640
AW: Tasc Turnierbrett / Turniergerät

Hallo Sascha,

Cock gemaild unt ehr hast die kiste noch. Ehr sein in sein augen nur einige stuck gebaut von das TB ,aber wieviel? ehr denkt 3 stuck,mehr nicht.unt ehr hast kein TB verkauft,und hast ein SB 30 bij die kiste,unt niemals ein TB gehabt,nur gesiehen

mfg,Hans
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Tasc R30 oder Res II Mythbuster Die ganze Welt der Schachcomputer 49 23.06.2008 00:13
Frage: Tasc R30 Bernd Die ganze Welt der Schachcomputer 6 30.10.2005 22:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info