Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Computerschach: > Mess Emu und andere Emulationen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #3461  
Alt 18.10.2019, 18:03
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.223
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 2.003 Danke für 511 Beiträge
Activity Longevity
12/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1223
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Tja, wenn Du eine Anleitung postest wie Du da beim Tasc vorgegangen bist...
Also das wäre ja noch mehr Arbeit als wenn ich es gleich selber mache - und das hab ich jetzt auch getan.

Ich hab jetzt auch für die restlichen Mephisto-Engines (Polgar und Milano, und damit auch Academy, Risc I&II und NigelShort) diese Level-Einstellung implementiert - damit kann man jetzt die Levels für praktisch ALLE Engines innerhalb von WinBoard und Arena eingeben.
Eine Ausnahme bildet nur der Risc 2500 (und der baugleiche Montreux), denn da ist die Anzeige nur im Pixel-Format im RAM vorhanden, und bisher hab ich noch keine Ahnung, wie ich diese Bytes entschlüsseln soll, um die jeweils angezeigten Texte zu erhalten.

Bei den Plugins für die oben genannten Geräte ist die Level-Eingabe jetzt relativ flexibel: es wird Groß- und Kleinschrift akzeptiert und Levels können sowohl in Deutsch als auch in Englisch eingegeben werden (und zwar unabhängig von der Spracheinstellung der Engine). Das habe ich auch für den TascR30 noch geändert, also ist auch dieses Plugin nochmals dabei.

Hier ein paar Beispiele, die für alle oben genannten Mephisto-Modelle gelten:
Normal 0:15 (oder: Normal Time 0:15)
TURN 20 in 1:30 (oder: tour 20 in 1:30)
Blitz 0:15 0:10
Rechentiefe 3 (oder: ply-depth 03)
MATT in 5 (oder: Mate in 5 , 'moves' am Ende ist nicht nötig)
ELO-TURNIER 2800 (oder: Elo tour 2800)
Elo aktiv 2800 (oder: ELO-Active 2800)
Analyse (oder: infinite / unbegrenzt / unendlich)

Grüße,
Franz

Geändert von fhub (22.10.2019 um 17:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Agep (18.10.2019), applechess (18.10.2019), Bryan Whitby (18.10.2019), germangonzo (20.10.2019), Hartmut (19.10.2019), Mark 1 (18.10.2019), Robert (21.10.2019), ruschach (18.10.2019)
  #3462  
Alt 20.10.2019, 15:46
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.223
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 2.003 Danke für 511 Beiträge
Activity Longevity
12/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1223
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi,

heute gibt's nach längerer Pause wieder mal ein neues Gerät, den Fidelity Phantom (danke an Sandro Ronco für diese neue Emulation!)

Das ist ja dieser außergewöhnliche Schachcomputer, der die Figuren am Brett selbst bewegt, und genau so geschieht es auch in der Emulation, d.h. man braucht diesmal nur den eigenen Zug ausführen.
Bei Start der Engine benötigt man allerdings ziemlich viel Geduld, weil dabei der Phantom alle 32 Figuren einmal 'anhebt' (er testet wahrscheinlich, ob sie auch korrekt und zentriert stehen ), und daher dauert es ca. 45 sec, bevor man zu spielen beginnen kann.
Ein Plugin für WinBoard/Arena gibt's noch nicht, d.h. der Phantom ist nur in CB-Emu (oder direkt in MessExtra) aufrufbar.

Außerdem hat 'hap' vor ein paar Tagen auch die SVG-Dateien für die LCD-Anzeige einiger Geräte geändert, womit sich auch die entsprechenden ROM-Dateien verändert haben. Und schließlich sind natürlich auch meine letzten Plugin-Änderungen mit den zusätzlichen Level-Einstellungen dabei, die ich nochmals ein wenig verbessert habe.
Es ist also empfehlenswert, wieder das gesamte CB-Emu-Paket upzudaten.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Agep (20.10.2019), Bryan Whitby (20.10.2019), Hartmut (20.10.2019), Jo (20.10.2019), Mark 1 (20.10.2019), marste (20.10.2019), Mythbuster (20.10.2019), Robert (21.10.2019)
  #3463  
Alt 20.10.2019, 15:59
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.478
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 670
Erhielt 1.570 Danke für 628 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss4478
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi Franz,
super! Aber wie schlägt man eine gegnerische Figur korrekt?

Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #3464  
Alt 20.10.2019, 16:22
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.478
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 670
Erhielt 1.570 Danke für 628 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss4478
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Problem gelöst:

- Eigene Figur "anheben" und Drucksnsor auslösen.
- Gegnerische Figur "schlagen"
- Eine entsprechende Figur aus dem Kasten nehmen und auf ein passendes Feld an der rechten Seite stellen, außen beginnen.

__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #3465  
Alt 20.10.2019, 16:24
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.223
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 2.003 Danke für 511 Beiträge
Activity Longevity
12/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1223
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Aber wie schlägt man eine gegnerische Figur korrekt?
Das fragt der Schachcomputer-Profi den Schachcomputer-Laien?

Also ich bin auch gerade am Herumprobieren, hab mir inzwischen das Phantom-Handbuch heruntergeladen, aber sogar beim echten Gerät sind diese Schlagzüge schon relativ umständlich - ich hab auch noch keine Ahnung, wie das auf dem Sensorbrett in der Emulation genau funktioniert.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #3466  
Alt 20.10.2019, 16:30
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.478
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 670
Erhielt 1.570 Danke für 628 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss4478
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von fhub Beitrag anzeigen
- ich hab auch noch keine Ahnung, wie das auf dem Sensorbrett in der Emulation genau funktioniert.
Siehe Posting über Deinem.

Aber in der Tat geht es kaum umständlicher.
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
fhub (20.10.2019)
  #3467  
Alt 20.10.2019, 16:43
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.223
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 2.003 Danke für 511 Beiträge
Activity Longevity
12/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1223
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Siehe Posting über Deinem.

Aber in der Tat geht es kaum umständlicher.
Genau, so geht's! Danke, da hätte ich noch einige Versuche gebraucht.

Also das ist ja noch umständlicher, als es damals vor Jahren in den uralten Mephisto-Treibern in MAME war, bevor ich diese Schlagzüge vereinfacht habe.
Aber für so ein 'selbst-ziehendes' Gerät ist wahrscheinlich das Sensorboard-Interface eigentlich nicht ausgelegt - insofern ist es gut, daß es überhaupt funktioniert.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #3468  
Alt 20.10.2019, 18:08
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.223
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 2.003 Danke für 511 Beiträge
Activity Longevity
12/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1223
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi Sascha,
 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
- Eigene Figur "anheben" und Drucksensor auslösen.
- Gegnerische Figur "schlagen"
- Eine entsprechende Figur aus dem Kasten nehmen und auf ein passendes Feld an der rechten Seite stellen, außen beginnen.
das könnte man auch etwas einfacher formulieren:

1) Schlagzug wie gewohnt ausführen (anstelle Deiner ersten 2 Punkte)
2) geschlagene Figur am linken Rand des Sensorbrettes auswählen und auf irgendein Feld rechts abstellen (bei falschem Feld wird das automatisch korrigiert)
Edit: die geschlagene Figur kann sogar links abgestellt werden, auch von da wird sie automatisch nach rechts versetzt.

Ist also doch nicht ganz so kompliziert, man muß sich für den Phantom eben nur merken, daß Punkt 2) nötig ist, sonst geht es nicht weiter.

Grüße,
Franz

Geändert von fhub (20.10.2019 um 18:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (20.10.2019)
  #3469  
Alt 20.10.2019, 20:28
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 52
Land:
Beiträge: 2.089
Abgegebene Danke: 387
Erhielt 560 Danke für 263 Beiträge
Activity Longevity
8/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2089
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Genau, so ist es auch bei meinem echten Milton.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #3470  
Alt 21.10.2019, 13:02
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.809
Abgegebene Danke: 873
Erhielt 384 Danke für 240 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss3809
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von fhub Beitrag anzeigen
1) Schlagzug wie gewohnt ausführen (anstelle Deiner ersten 2 Punkte)
2) geschlagene Figur am linken Rand des Sensorbrettes auswählen und auf irgendein Feld rechts abstellen (bei falschem Feld wird das automatisch korrigiert)
Edit: die geschlagene Figur kann sogar links abgestellt werden, auch von da wird sie automatisch nach rechts versetzt.

Ist also doch nicht ganz so kompliziert, man muß sich für den Phantom eben nur merken, daß Punkt 2) nötig ist, sonst geht es nicht weiter.
Genau genommen muss man gar keine Figur auswählen, es reicht, wenn man auf ein Abstellfeld klickt. Allerdings gibts ein Problem, wenn man mit "Shift"-"New" eine neue Partie beginnen will; dann fehlt auf dem Brett in der Ausgangsstellung die entsprechende Figur
Man kann aber eine Figur (egal welche ) nachträglich auf das leere Feld setzen. Oder ohne diese Figur spielen; der (das?) Phantom weiß ja nicht, das da was fehlt...

Oder man macht gleich einen Soft oder Hard Reset...

Viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
emulation, mephisto iii 68000 glasgow, mess emulation, schachcomputer emulation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Mephisto Emulator für den Mac fertig RolandLangfeld Die ganze Welt der Schachcomputer 3 09.09.2007 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:51 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info