Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #61  
Alt 10.07.2018, 19:19
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 51
Land:
Beiträge: 1.587
Abgegebene Danke: 1.312
Erhielt 1.455 Danke für 706 Beiträge
Activity Longevity
7/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss1587
AW: MCGE, Test einer Experimentalversion

Einen Beitrag zur Kurzpartien-Sammlung habe ich noch.
So ein typischer, eher "unverdienter" Sieg. Fritz stand klar besser - und humpelt mangels Spielverständnis im Turmendspiel nur mit Mühe zum vollen Punkt.
Ich wünsche eine gute Kondition beim Nachspielen.

[Event "Fritz auf Pentium II/266"]
[Site "1. Partie, 30s/Zug"]
[Date "?"]
[Round "?"]
[White "Fritz 5.32"]
[Black "The King 0.45 normal"]
[Result "1-0"]
[ECO "C40"]
[Opening "Lettisches Gambit"]
[Variation "3.Nxe5 Qf6 4.Nc4"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "281"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

1. e4 e5 2. Nf3 f5 {!? Lettisches Gamibit. Im höheren Sinne bereits ein
Verlustzug} 3. Nxe5 Qf6 4. Nc4 fxe4 5. Nc3 Qf7 6. Ne3 c6 7. Nxe4 d5 8. Ng5
Qf6 9. Nf3 d4 10. Nc4 b5 11. Qe2+ Kd8 {*} 12. Nce5 {The King kommt mit
verlorener Stellung aus der Bibliothek /-1,08} Bd6 13. d3 Qe7 14. Bf4 Nf6
15. Nxd4 Qc7 16. O-O-O Re8 17. Re1 a6 {-1,67 bei zwei Bauern weniger} 18.
g3 Bg4 19. f3 Bc8 20. g4 h6 21. h4 c5 22. g5 cxd4 23. gxf6 gxf6 24. Nc6+
Qxc6 25. Qxe8+ Qxe8 26. Rxe8+ Kxe8 27. Bxd6 Nc6 28. h5 Be6 29. Bf4 Rc8 30.
a3 Ne5 31. Bxh6 Bb3 32. Rh2 Nxf3 33. Rf2 Ne5 34. Bf4 Ke7 35. h6 Be6 36. Rh2
Bf5 37. Bxe5 fxe5 {-2,12} 38. Rh5 Rf8 39. h7 Bg4 40. Rh1 Rh8 41. Bg2 Bf5
42. Be4 Bxe4 43. dxe4 Kf6 44. Kd2 Kg7 45. c3 dxc3+ 46. Kxc3 Rc8+ 47. Kb4
Kh8 48. Rh6 {? Ka5 +-} Rc4+ {-1,45. The King wittert Morgenluft} 49. Ka5
Ra4+ 50. Kb6 b4 51. Rh3 bxa3 52. bxa3 Rxe4 53. Kxa6 Rd4 54. Kb5 e4 55. Rh4
Rd5+ {gerettet hätte:} (55. .. Rd3 56. a4 Rd5+ 57. Kc4 Re5 58. Rh2 Ra5 59.
Kb4 Re5) 56. Kc4 Re5 57. Kd4 Ra5 58. Rh3 Ra4+ 59. Kd5 e3 60. Rxe3 Kxh7 61.
Rg3 Kh6 62. Kc6 Ra8 63. Kb5 Rb8+ 64. Kc5 Rc8+ 65. Kb4 Rb8+ 66. Kc3 Ra8 67.
Kb3 Rb8+ {-0,9} 68. Ka2 Ra8 {-1,1} 69. Rg1 {! Fritz spielt es bisher
richtig.} Kh5 70. Rg7 Kh4 {! bester Versuch, eines Schwindels.} 71. Rg2
(71. Rb7 {?} Kg5 72. Kb3 Kf6 73. a4 Ke6 74. Kb4 Kd6 75. a5 Kc6 {führt zum
remis.}) 71. .. Kh3 72. Rg6 Kh4 73. Rg7 Kh5 74. Kb3 {?} (74. Rg1 Kh6 75.
Kb3 Rb8+ 76. Kc3 Ra8 77. Kb4 Rb8+ 78. Kc5 Rc8+ 79. Kb6) 74. .. Rb8+ {-0,64}
75. Kc4 {+2,72} Ra8 {! Schwarz kann jetzt die Partie retten.} 76. Kb4 (76.
Rg3 Kh4 77. Rd3 Kg5 78. Kb3 Kf6 79. a4 Ke7 80. Re3+ Kd6 81. Rd3+ Ke7) 76.
.. Rb8+ 77. Kc5 Ra8 {-0,43. Die Bewertung steigt, während Fritz weiterhin
+2,28 für sich reklamiert.} 78. Rg3 Rc8+ {? Nein! Kh4! =} 79. Kb5 Rb8+ 80.
Kc4 Rc8+ 81. Kb3 Rb8+ 82. Ka2 Ra8 83. Rg2 {+3,16} Kh4 84. Kb3 Rb8+ 85. Kc3
Rc8+ 86. Kb4 Rb8+ {-1,27 The King sieht die Lage bedrohlicher werden,
während Fritz weiterhin noch keine steigende Bewertung zeigt.} 87. Kc4
{+2,03} Rc8+ 88. Kb5 Rb8+ 89. Kc6 Rc8+ 90. Kb7 Rf8 {-1,31} 91. Re2 {? Nach
über vier Minuten gespielt, davor a4!, was nach etwa einer Minute verworfen
wurde zu Th2 ? Es ist erstaunlich, dass auch Ta2! oder Tb2! nicht gefunden
wird. Fritz steht aber auch so immer noch auf Gewinn.} Rf7+ 92. Ka6 Rf6+
93. Kb5 Rf5+ {-0,93} 94. Kc4 Rf4+ 95. Kb3 (95. Kd5 Kg5 96. Re4 Rf3 97. a4
Ra3 {gewinnt}) 95. .. Rf3+ 96. Kb4 Rf4+ 97. Kc5 Kg3 {Jetzt greift The King
daneben. Kg5! wurde zuerst erwogen. Fritz ist deutlich dabei, die Zeit zu
überschreiten.} 98. Kb5 {? macht die Aufgabe wieder ein Stück schwerer.}
Rf5+ 99. Kc4 Rf4+ 100. Kb3 Rf3+ 101. Kb2 Rf4 102. Re3+ {! +2,75} Kg4
{-1,00. Kf2 hätte besser ausgesehen. Aber Weiß steht ohnehin auf Gewinn.}
103. Kb3 Rf8 104. a4 {Damit wird es kein Remis durch die 50-Züge-Regel
geben.} Kf4 105. Re6 Ra8 106. Kb4 Rb8+ {-1,45} 107. Ka3 Ra8 108. Re2 Kf3
109. Re1 Kf2 {!?} 110. Re5 Kf3 111. Kb4 Kf4 112. Re2 Kf3 {auf Tb8+ wäre
wieder Ka3 !? gespielt worden.} 113. Re6 Rb8+ 114. Kc5 Ra8 115. Kb5 Rb8+
{-1,72} 116. Rb6 Re8 117. a5 Re5+ {-1,92} 118. Kb4 {? Ka6!+2,84} Re4+ 119.
Kc3 Ra4 120. a6 Ke3 121. Rc6 Ra2 122. Re6+ Kf4 123. Kd4 {sieht komisch aus,
ist aber spielbar.} Ra5 {! bester Zug} 124. Rf6+ Kg5 125. Rd6 Kf4 126. Rc6
Kf3 127. Rf6+ Kg4 128. Kc4 Kg5 129. Rd6 Kf4 130. Kb4 Ra1 131. Kb5 {Kc5! war
erwartet, ist genauer.} Ke5 132. Rd8 Ra3 {-2,31} 133. Kb6 Rb3+ 134. Kc6
{+3,66 Jetzt weiß auch Fritz, dass er gewonnen hat.} Rc3+ {-6,23} 135. Kb7
Rb3+ 136. Ka8 Rb1 137. a7 Kf4 138. Rb8 Ra1 139. Kb7 Ke5 140. a8=Q Rxa8 141.
Kxa8 1-0


Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Egbert (10.07.2018)
  #62  
Alt 10.07.2018, 19:41
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.899
Abgegebene Danke: 3.026
Erhielt 2.710 Danke für 1.227 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss2899
AW: MCGE, Test einer Experimentalversion

Hallo Wolfgang,

nach dieser sehr unglücklichen Eröffnungswahl hat sich The King 0.45 dann allerdings noch achtbar aus der Affäre gezogen...trotz Niederlage. Und es wurde ein weiteres mal deutlich, wie schwierig Turmendspiele zu spielen sind.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Wolfgang2 (10.07.2018)
  #63  
Alt 11.07.2018, 10:40
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.796
Abgegebene Danke: 996
Erhielt 2.550 Danke für 946 Beiträge
Activity Longevity
18/20 10/20
Today Beiträge
0/3 sssss1796
AW: MCGE, Test einer Experimentalversion

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Einen Beitrag zur Kurzpartien-Sammlung habe ich noch.
So ein typischer, eher "unverdienter" Sieg. Fritz stand klar besser - und humpelt mangels Spielverständnis im Turmendspiel nur mit Mühe zum vollen Punkt.
Ich wünsche eine gute Kondition beim Nachspielen.

Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang

Ich habe die notwendige Kondition beim Nachspielen aufgebracht

Der Sieg von Fritz 5.32 ist ein eher zufällig und der schliessliche
Verlustzug 93...Kg3 des The King verzeihlich, nachdem das holländische
Programm vom Gegner derart lange "eingelullt" wurde.

Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Wolfgang2 (11.07.2018)
  #64  
Alt 12.07.2018, 15:22
Benutzerbild von Benny
Benny Benny ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 07.10.2017
Land:
Beiträge: 219
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 156 Danke für 80 Beiträge
Activity Longevity
8/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss219
AW: MCGE, Test einer Experimentalversion

Wie mir von einigen Tagen der Geschäftsführer von Millennium mitgeteilt hat, wird es das King-Modul vorerst nur als Add-On geben. Man muss also zunächst einen ChessGenius Exclusive mit Lang-Modul kaufen und zusätzlich das King-Modul, um in den Genuss des King-Programms zu kommen.

Ich hoffe ja mal, dass irgendwann das reine Brett mit Figuren angeboten wird und man sich die zusätzlichen Module seiner Wahl hinzukaufen kann. Ich kenne einige Schachfreunde, für die das King-Programm ein Kaufgrund für den Exclusive wäre, allerdings ohne Lang-Modul.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Benny für den nützlichen Beitrag:
applechess (12.07.2018)
  #65  
Alt 12.07.2018, 15:35
Belcantor Belcantor ist offline
Mephisto Excalibur
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Düsseldorf
Alter: 58
Land:
Beiträge: 76
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 67 Danke für 34 Beiträge
Activity Longevity
6/20 4/20
Today Beiträge
1/3 sssssss76
AW: MCGE, Test einer Experimentalversion

 Zitat von Benny Beitrag anzeigen
Wie mir von einigen Tagen der Geschäftsführer von Millennium mitgeteilt hat, wird es das King-Modul vorerst nur als Add-On geben. Man muss also zunächst einen ChessGenius Exclusive mit Lang-Modul kaufen und zusätzlich das King-Modul, um in den Genuss des King-Programms zu kommen.

Ich hoffe ja mal, dass irgendwann das reine Brett mit Figuren angeboten wird und man sich die zusätzlichen Module seiner Wahl hinzukaufen kann. Ich kenne einige Schachfreunde, für die das King-Programm ein Kaufgrund für den Exclusive wäre, allerdings ohne Lang-Modul.
Das sehe ich auch so. Die Vermarktung als Add-On erscheint mir ungeschickt. Als Käufer sollte man die Wahl haben, ob man das Exclusive-Brett mit einem Lang- oder mit einem King-Modul haben möchte oder eben mit beiden Modulen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Belcantor für den nützlichen Beitrag:
Drahti (12.07.2018), Egbert (12.07.2018)
  #66  
Alt 12.07.2018, 15:47
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.899
Abgegebene Danke: 3.026
Erhielt 2.710 Danke für 1.227 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss2899
AW: MCGE, Test einer Experimentalversion

 Zitat von Belcantor Beitrag anzeigen
Das sehe ich auch so. Die Vermarktung als Add-On erscheint mir ungeschickt. Als Käufer sollte man die Wahl haben, ob man das Exclusive-Brett mit einem Lang- oder mit einem King-Modul haben möchte oder eben mit beiden Modulen.
Absolute Zustimmung! Nur der von Dir vorgeschlagene Vertriebsweg ist aus Sicht der Kunden akzeptabel. Der "vorerst" angedachte Weg von Millenium ist wirklich kundenunfreundlich.

Gruß
Egbert

Geändert von Egbert (12.07.2018 um 15:49 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Drahti (12.07.2018)
  #67  
Alt 12.07.2018, 18:45
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 51
Land:
Beiträge: 1.587
Abgegebene Danke: 1.312
Erhielt 1.455 Danke für 706 Beiträge
Activity Longevity
7/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss1587
AW: MCGE, Test einer Experimentalversion

Dieser "vorerst" angedachte Weg ist schon mindestens drei Monate alt.
Es gibt keinen einzigen, für jedermann idealen Vertriebsweg.

 Zitat von Belcantor
...Als Käufer sollte man die Wahl haben, ob man das Exclusive-Brett mit einem Lang- oder mit einem King-Modul haben möchte oder eben mit beiden Modulen.
Angenommen es wäre so, wie zitiert:
Was macht dann der Käufer der Brett und die beiden Module im Set gekauft hat, und irgendwann auf die Idee kommt, die Geräte gegeneinander spielen lassen zu wollen ? Dem muss man dann eine Brett mit Figuren ohne Programm anbieten.

Wenn man es Allen recht machen wollte, bräuchte man sechs Varianten:
- Exclusive+King
- Exclusive+Genius
- Exclusive+Genius+King
- Exclusive (ohne Programme)
- King (ohne Exclusive)
- Genius (ohne Exclusive)

Das verursacht mit Sicherheit höhere Produktions-, Verpackungs- und Vertriebskosten als die jetzt bzw. schon längere Zeit angedachte Lösung. Und diese bezahlen dann alle Käufer!
Es hängt letzten Endes ganz stark von den prognostizierten Verkaufszahlen ab, inwieweit es sich (vielleicht) rechnet, verschiedene Bundles an zu bieten.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Egbert (12.07.2018)
  #68  
Alt 12.07.2018, 19:01
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.899
Abgegebene Danke: 3.026
Erhielt 2.710 Danke für 1.227 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss2899
AW: MCGE, Test einer Experimentalversion

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Dieser "vorerst" angedachte Weg ist schon mindestens drei Monate alt.
Es gibt keinen einzigen, für jedermann idealen Vertriebsweg.



Angenommen es wäre so, wie zitiert:
Was macht dann der Käufer der Brett und die beiden Module im Set gekauft hat, und irgendwann auf die Idee kommt, die Geräte gegeneinander spielen lassen zu wollen ? Dem muss man dann eine Brett mit Figuren ohne Programm anbieten.

Wenn man es Allen recht machen wollte, bräuchte man sechs Varianten:
- Exclusive+King
- Exclusive+Genius
- Exclusive+Genius+King
- Exclusive (ohne Programme)
- King (ohne Exclusive)
- Genius (ohne Exclusive)

Das verursacht mit Sicherheit höhere Produktions-, Verpackungs- und Vertriebskosten als die jetzt bzw. schon längere Zeit angedachte Lösung. Und diese bezahlen dann alle Käufer!
Es hängt letzten Endes ganz stark von den prognostizierten Verkaufszahlen ab, inwieweit es sich (vielleicht) rechnet, verschiedene Bundles an zu bieten.

Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

Deine Argumentation ist nachvollziehbar. Doch ein Beispiel aus Kundensicht:

- Kunde hat bereits ChessGenius Exlusive mit der Lang-Engine
- Kunde möchte auch The King erwerben
- Kunde möchte die beiden Programme auch gegeneinander spielen lassen und benötigt daher auch ein zweites Brett

In der jetzt angedachten Verkaufsvariante muss der Kunde die Lang-Engine ein 2. Mal erwerben um dadurch zu dem zweiten Brett und der optionalen The King-Engine zu kommen. Das überzeugt mich nicht.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (12.07.2018)
  #69  
Alt 12.07.2018, 19:28
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 51
Land:
Beiträge: 1.587
Abgegebene Danke: 1.312
Erhielt 1.455 Danke für 706 Beiträge
Activity Longevity
7/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss1587
AW: MCGE, Test einer Experimentalversion

Hallo Egbert,

ich verstehe Deine Argumentation natürlich schon.
//* Du beschreibst da ja Deine Investitionsplanung !? *//

O.K Jetzt hättest Du, wenn es so kommt, zwei Genius-Bedienteile.
Eines zu viel. Aber um wie viel Geld geht es da ? Vielleicht um 100 oder 150 Euro. Das ist natürlich auch Geld. Aber im Segment der Holz-Schachcomputer ist es global gesehen eine überschaubare Größenordnung.

Auf der Habenseite hättest Du auf jeden Fall ein Ersatzgerät und könntest ggf. die beiden Genius mit verschiedenen Einstellungen auch mal gegeneinander spielen lassen.

Lange Rede kurzer Sinn: Wenn es finanziell um andere Größenordnungen ginge, beispielsweise 400 Euro für ein Programm-Modul, dann würde ich das Ansinnen verstehen, aber so erscheint mir dieses Diskussionsthema tendenziell überhöht.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (12.07.2018)
  #70  
Alt 12.07.2018, 19:32
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.899
Abgegebene Danke: 3.026
Erhielt 2.710 Danke für 1.227 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss2899
AW: MCGE, Test einer Experimentalversion

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Hallo Egbert,

ich verstehe Deine Argumentation natürlich schon.
//* Du beschreibst da ja Deine Investitionsplanung !? *//

O.K Jetzt hättest Du, wenn es so kommt, zwei Genius-Bedienteile.
Eines zu viel. Aber um wie viel Geld geht es da ? Vielleicht um 100 oder 150 Euro. Das ist natürlich auch Geld. Aber im Segment der Holz-Schachcomputer ist es global gesehen eine überschaubare Größenordnung.

Auf der Habenseite hättest Du auf jeden Fall ein Ersatzgerät und könntest ggf. die beiden Genius mit verschiedenen Einstellungen auch mal gegeneinander spielen lassen.

Lange Rede kurzer Sinn: Wenn es finanziell um andere Größenordnungen ginge, beispielsweise 400 Euro für ein Programm-Modul, dann würde ich das Ansinnen verstehen, aber so erscheint mir dieses Diskussionsthema tendenziell überhöht.

Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

sicher ist es kein Grund, die neue Engine von De Koning nicht zu erwerben, ein Geschmäckle hinterlässt es dennoch.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: MCGE Ersteindruck, Partien Wolfgang2 Partien und Turniere 179 23.05.2018 12:56
Frage: Mail an Mitglieder einer IG blaubaer Fragen zum Forum + Wiki 10 11.04.2011 21:28
Noch einer Springergabel Vorstellung 6 28.09.2005 02:33
Turnier: Das Ende einer Ära Chessguru Partien und Turniere 2 03.08.2005 09:31
Und noch einer.... Björn Vorstellung 0 02.07.2004 16:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info