Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 06.08.2020, 14:50
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.985
Abgegebene Danke: 3.883
Erhielt 7.046 Danke für 2.554 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3985
Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Hallo Schachfreunde

Soeben ist das 55. Match auf Tunierstufe gestartet. Es spielt der Novag Super Forte C 6 MHz sel. 4
(ELO 2020) gegen den Mephisto Polgar (ELO 1991). Von der ELO-Wertung
her ist das Kittinger-Programm also Favorit. Aber das Programm von Ed Schroeder ist
nicht zu unterschätzen mit seiner ruhigen und doch druckvollen Spielweise. Und dass
der Mephisto Polgar im Endspiel bekanntermassen keine Bäume ausreisst, kann dem
in dieser Sparte schmalbrüstigen Super Forte C nur Recht sein. Wir sind gespannt.

Beste Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (10.08.2020), Egbert (06.08.2020), marste (06.08.2020), Oberstratege (06.08.2020), paulwise3 (12.08.2020), Robert (07.08.2020), RolandLangfeld (17.08.2020)
  #2  
Alt 06.08.2020, 14:55
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 5.006
Abgegebene Danke: 6.028
Erhielt 6.245 Danke für 2.772 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
2/3 sssss5006
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Schachfreunde

Soeben ist das 55. Match auf Tunierstufe gestartet. Es spielt der Novag Super Forte C 6 MHz sel. 4
(ELO 2020) gegen den Mephisto Polgar (ELO 1991). Von der ELO-Wertung
her ist das Kittinger-Programm also Favorit. Aber das Programm von Ed Schroeder ist
nicht zu unterschätzen mit seiner ruhigen und doch druckvollen Spielweise. Und dass
der Mephisto Polgar im Endspiel bekanntermassen keine Bäume ausreisst, kann dem
in dieser Sparte schmalbrüstigen Super Forte C nur Recht sein. Wir sind gespannt.

Beste Grüsse
Kurt
Hallo Kurt,

ich traue dem Polgar durchaus 50% Punktausbeute zu.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (06.08.2020)
  #3  
Alt 07.08.2020, 18:06
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.985
Abgegebene Danke: 3.883
Erhielt 7.046 Danke für 2.554 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3985
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 1. Partie: Schwarz (Polgar) gewinnt | Zwischenstand: 1-0 für Polgar | Nach der Eröffnung in der Slawischen Verteidigung agiert Weiss (SFC) leicht ungenauer als sein Gegner. So kann Schwarz (Polgar) am Damenflügel aktiv auftreten und Bauerngewinn realisieren. Der lästige schwarze Freibauer auf der a-Linie erweist sich in der Folge als grosser Hemmschuh für Weiss, der seine Figuren passiv aufstellen muss und an diesem Handicap zugrunde geht. Wie aus meinen mit CB-Emu angestellten Analysen und den gezeigten Bewertungen des Mephisto Polgar hervorgeht, war der Nachziehende mit etwas Stellungsglück gesegnet, wobei man dem Programm von Ed Schroeder allerdings zugutehalten muss, meistens die richtigen Fortsetzungen gewählt zu haben.

[Event "Match Nr. 55"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "1"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Mephisto Polgar"]
[Result "0-1"]
[ECO "D19"]
[WhiteElo "2020"]
[BlackElo "1991"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "97"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. d4 d5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 1. Partie: Schwarz (Polgar)
gewinnt | Zwischenstand: 1-0 für Polgar | Nach der Eröffnung in der
Slawischen Verteidigung agiert Weiss (SFC) leicht ungenauer als sein Gegner.
So kann Schwarz (Polgar) am Damenflügel aktiv auftreten und Bauerngewinn
realisieren. Der lästige schwarze Freibauer auf der a-Linie erweist sich in
der Folge als grosser Hemmschuh für Weiss, der seine Figuren passiv
aufstellen muss und an diesem Handicap zugrunde geht. Wie aus meinen mit
CB-Emu angestellten Analysen und den gezeigten Bewertungen des Mephisto Polgar
hervorgeht, war der Nachziehende mit etwas Stellungsglück gesegnet, wobei man
dem Programm von Ed Schroeder allerdings zugutehalten muss, meistens die
richtigen Fortsetzungen gewählt zu haben.} 2. c4 c6 3. Nf3 Nf6 4. Nc3 dxc4 5.
a4 Bf5 6. e3 e6 7. Bxc4 Bb4 8. O-O O-O 9. Qe2 Nbd7 10. e4 Bg6 {***ENDE BUCH***}
11. e5 (11. Bd3 {ist laut GM Robert Huebner die kräftigere Fortsetzung.})
11... Nd5 12. Bd2 {***ENDE BUCH***} a5 13. Bb3 {Wegen der folgenden Antwort
eine kleine Ungenauigkeit. Üblicher sind deshalb 13.Ld3= oder 13.Sxd5=} Qb6 {
Droht mit ...Lxc3 (der Lb3 hängt) zu gewinnen.} 14. Nxd5 cxd5 {Droht mit ...
Lxd2, Sxd2 Dxd4 einen Bauern zu gewinnen.} 15. Bxb4 {Erneut eine unscheinbare
Ungenauigkeit, die dem Nachziehenden das bessere Spiel gibt. Stärker ist
deshalb 15.Le3.} Qxb4 {Schwarz steht besser, und zwar eher -/+ statt nur =+
und Weiss hat es bereits schwer, eine gute Fortsetzung zu finden, die seine
Stellung nicht weiter verschlechtert.} 16. Qe3 $6 {Die Engines plädieren für
die komisch anmutende Verteidigung mit 16.Ta3, ein schlechtes Zeichen, wenn
solch ein Manöver die beste Wahl darstellt.} Rfc8 17. Rfc1 $6 {Besetzung
einer offenen Linie mit dem Turm. Also ein ganz natürlicher Zug, der jedoch
von den Engines - für "normale" Schachspieler schwer verständlich - deutlich
schlechter bewertet wird als z.B. 17.h3 oder 17.Ta2, was später Tfa1
ermöglicht. Indessen hätte auch der Mephisto Polgar mit einer Bewertung von
-0.10 so gepielt. Bei den folgenden Zügen die Bewertung/Suchtiefe/erwarteter
Zug aus Sicht des Mephisto Polgar, getestet unter CB-Emu.} Rxc1+ {Polgar: +0.
27, ST 07.01, (Txc1)} (17... b5 $1 {ist gar noch stärker und als Gewinnzug zu
deklarieren}) 18. Rxc1 b5 {Selbst jetzt ist das noch immer stark und zum
Vorteil von Schwarz. Polgar: +0.17, ST 08.02, (Dc3)} 19. Rc7 $6 {Dass dieser
natürlich aussehende Gegenangriff verliert, ist gar nicht offensichtlich und
zeigt die ganze Misere der weissen Stellung. Die beste Verteidigung bestand
wohl in 19.Dc3 und Schwarz müsste noch hart um den Sieg kämpfen in einer
Stellung, die für unsere Oldies kaum zu bewältigen war.} (19. Qc3 bxa4 20.
Qc6 Rb8 21. Qxd7 axb3 22. Rc8+ Rxc8 23. Qxc8+ Qf8 24. Qa6 h6 25. Qxa5 Qc8 26.
Qc5 Qa6 27. Ne1 Qc4 28. f3 Qe2 29. Qc8+ Kh7 30. Qc3 Bc2 31. h3 Bf5 32. Kh2 Qf2
33. Kh1 h5 34. Kh2 (34. h4 Bc2 35. Kh2 Kh6 36. Kh1 g5 37. hxg5+ Kxg5 38. Kh2 h4
39. Nd3 Bxd3 40. Qxd3 Kf4 $3 $19) 34... h4 35. Kh1 Kg6 36. Kh2 Bxh3 37. Kh1 Bf5
38. Kh2 Kg5 39. Qc1+ Kg6 40. Qc3 Bc2 41. Nd3 Qe3 $19) 19... bxa4 {Polgar: +0.
35, ST 08.00 (Lxd5)} 20. Bxd5 {Weiss gibt den Läufer nicht ohne Gegenwert auf.
} exd5 {Polgar: +0.85, ST 08.00 (Txd7)} 21. Rxd7 Qxb2 $19 {Oberflächlich
betrachtet steht es nicht so schlimm, der schwarze Mehrbauer ist ein
Doppelbauer. Dabei wird jedoch vergessen, dass es sich hierbei um einen
tödlichen Freibauern handelt. Jedenfalls ist eine Rettung für Weiss schon
nicht mehr möglich. Polgar: +0.77, ST 08.00, (De1) Das sind natürlich Welten
vergleichsweise zu z.B. Eman Enigma 1.10 64-bit BMI2, das hier bereits -+ 5.57
gegen Weiss anzeigt.} 22. e6 fxe6 {Exakter gewinnt das Damenschach auf b1.
Polgar: +0.73, ST 08.00 (Dxe6+)} (22... Qb1+ 23. Ne1 a3 24. exf7+ (24. e7 Re8
25. Rxd5 a2 $19) 24... Bxf7 25. Rxf7 Kxf7 26. Qf3+ Ke6 27. Qh3+ Qf5 $19) 23.
Qxe6+ Kh8 24. Qe5 {Zwar ist 24.h4, was dem König ein Luftloch öffnet, besser,
aber ebenso hoffnungslos.} Rg8 {Polgar: +1.04, ST 07.00 (Se1)} 25. Qe1 Re8 {
Polgar: +0.89, ST 07.00, (Se5)} 26. Ne5 Kg8 {Polgar:+0.97, ST 7.09, (Txd5)} 27.
Rxd5 Bf7 {Polgar: +0.86, ST 07.00, (Txa5)} 28. Rxa5 Qxd4 {Polgar: +1.34, ST 07.
01, (Kh1) Weiss befindet sich in einer verzweifelten Situation. Der gefesselte
Springer e5 bedarf dauernd der Deckung durch zwei weisse Figuren, so dass der
schwarze Freibauer vorwärts marschieren kann.} 29. Kh1 a3 30. f4 {Bringt nur
für einen Zug etwas Entlastung.} Qxf4 {Die Deckung des Se5 verschwindet und
alles bleibt beim Alten. Polgar: +1.38, ST 07.01 (Da1). Welche Unterschiede:
Stockfish 11 sieht sich vor diesem Zug bereit mit 8.85 im Plus.} 31. Kg1 a2 {
Polgar: +1.83, ST 07.01, (Dc3)} 32. Qc3 Rb8 {Polgar: +2.24, ST 07.00, (De1)}
33. Nf3 (33. Rxa2 $2 Rb1+ 34. Qe1 Rxe1#) 33... Rb1+ {Polgar: +2.79, ST 07.00,
(Kf2)} 34. Kf2 Bd5 {Polgar: +3.03, ST 08.00, (Dc8+)} 35. Qc8+ Qf8 {Polgar: +2.
92, ST 07.00, (Dc3)} 36. Qc3 Qd8 {Polgar: +3.74, ST 07.00, (Ta6)} 37. Rxd5 {
Berechtigte Verzweiflung.} ({Eman Enigma 1.10 64-bit BMI2:} 37. Ra6 Qb8 38. Qd4
Rb2+ 39. Nd2 Bf7 40. Ra4 h6 41. h3 Qb5 42. Ra7 Qf5+ 43. Ke2 Rb8 44. Nf3 Qb1 45.
Ke3 Rb3+ 46. Kf2 Rb2+ 47. Kg3 Qg6+ 48. Kf4 Rxg2 49. Ra8+ Kh7 50. Qe4 Qxe4+ 51.
Kxe4 Rb2 52. Ne5 Rb4+ 53. Ke3 Bd5 54. Nc6 Rb1 55. Kd4 Bf7 56. Ra7 a1=Q+ 57.
Rxa1 Rxa1 58. Kc5 Ra3 {-11.36/37}) 37... Qxd5 38. Qc8+ Kf7 39. Qc7+ Ke6 {
Polgar: +07.00, ST 07.00, (Dc8)} 40. Qc8+ Kf6 41. Qc3+ Kg6 42. Ne5+ Kg5 43. h4+
Kh5 44. g4+ Kxh4 45. Qg3+ Kg5 46. Nf3+ Kf6 47. Qf4+ Ke6 48. Nd4+ Kd7 {Nun sind
die weissen Schachgebote "ausgeschossen."} 49. Nc2 {***AUFGEGEBEN***} 0-1


Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (10.08.2020), Egbert (07.08.2020), Mapi (07.08.2020), marste (07.08.2020), Oberstratege (07.08.2020)
  #4  
Alt 07.08.2020, 18:42
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 5.006
Abgegebene Danke: 6.028
Erhielt 6.245 Danke für 2.772 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
2/3 sssss5006
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Guten Abend Kurt,

positionell spielt der Mephisto Polgar besser als sein Kontrahent. Wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass Ed Schröders Programme vorzüglich mit Freibauern umgehen können und der Super Expert C in diesem Bereich eine seiner größten Bewertungs-Schwächen hat, kann der Vergleich unter Umständen sehr unschön für das Kittinger Programm ausgehen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (07.08.2020)
  #5  
Alt 07.08.2020, 20:48
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.985
Abgegebene Danke: 3.883
Erhielt 7.046 Danke für 2.554 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3985
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Abend Kurt,

positionell spielt der Mephisto Polgar besser als sein Kontrahent. Wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass Ed Schröders Programme vorzüglich mit Freibauern umgehen können und der Super Expert C in diesem Bereich eine seiner größten Bewertungs-Schwächen hat, kann der Vergleich unter Umständen sehr unschön für das Kittinger Programm ausgehen.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Lese ich die Turnierschach_Elo-Liste_2020 richtig, so hat der Mephisto Polgar gegen
den Super Forte C in 20 Partien mit 6-14 (+3 =6 -11) verloren.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.08.2020)
  #6  
Alt 07.08.2020, 21:13
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 5.006
Abgegebene Danke: 6.028
Erhielt 6.245 Danke für 2.772 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
2/3 sssss5006
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Egbert
Lese ich die Turnierschach_Elo-Liste_2020 richtig, so hat der Mephisto Polgar gegen
den Super Forte C in 20 Partien mit 6-14 (+3 =6 -11) verloren.
Gruss
Kurt
Hallo Kurt,

ja..., Du hast richtig gelesen. Ich bin davon überzeugt, dass der Polgar in Deinem Wettkampf besser abschneiden wird. Ohne Turbo ist der Polgar taktisch etwas anfällig, mag sein dass dies vom Super Expert C in der ein oder anderen Partie ausgenutzt werden kann. Mal schauen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Wolfgang2 (07.08.2020)
  #7  
Alt 08.08.2020, 12:08
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.985
Abgegebene Danke: 3.883
Erhielt 7.046 Danke für 2.554 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3985
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 2. Partie: remis | Zwischenstand: 1,5-0,5 für Mephisto Polgar (+1 =1 -0) | Aus dem Englischen Vierspringerspiel entwickelt sich ein interessantes Mittelspiel. Gleich zweimal finden langzügige Abwicklungen statt, die im Ausgleich enden. Nach Damentausch ergibt sich ein Turmendspiel. Und dieses behandelt der Super Forte C für einmal ganz ausgezeichnet. Und auch im anschliessenden Damenendspiel gibt sich das Kittinger-Programm keine Blösse. Dauerschach führt zu einer 3-fachen Zugwiederholung. Eine von beiden Kontrahenten gut gespielte Partie.

[Event "Match Nr. 55"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "2"]
[White "Mephisto Polgar"]
[Black "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "A29"]
[WhiteElo "1991"]
[BlackElo "2020"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "173"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. c4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 2. Partie: remis |
Zwischenstand: 1,5-0,5 für Mephisto Polgar (+1 =1 -0) | Aus dem Englischen
Vierspringerspiel entwickelt sich ein interessantes Mittelspiel. Gleich
zweimal finden langzügige Abwicklungen statt, die im Ausgleich enden. Nach
Damentausch ergibt sich ein Turmendspiel. Und dieses behandelt der Super Forte
C für einmal ganz ausgezeichnet. Und auch im anschliessenden Damenendspiel
gibt sich das Kittinger-Programm keine Blösse. Dauerschach führt zu einer
3-fachen Zugwiederholung. Eine von beiden Kontrahenten gut gespielte Partie.}
2. Nc3 Nc6 3. Nf3 Nf6 4. g3 Bb4 5. Bg2 O-O 6. O-O e4 7. Ne1 Bxc3 8. dxc3 h6 9.
Nc2 {***ENDE BUCH***} Re8 {***ENDE BUCH***} 10. Nd4 (10. Ne3 {ist die übliche
Fortsetzung hier. Es geht um die Felder d5 und f5.}) (10. c5 {ist eine andere,
ehrgeizigere Variante, um dem Gegner das Vorrücken seines d-Bauern zu
vermiesen, weil er dann auf d6 einen schwachen Bauern erhält.}) 10... d6 (
10... Ne5 {kommt auch in Frage} 11. b3 d6 $11) 11. Nxc6 bxc6 12. Bf4 Rb8 13. b4
Qe7 14. Qa4 Be6 15. Qxc6 Rb6 16. Qa4 Bxc4 17. Qxa7 Bxe2 {Nach einigen
Scharmützeln hat sich die Lage beruhigt und die Stellung ist ausgeglichen.}
18. Rfe1 Bd3 {Ich hätte 18...Lb5 bevorzugt, was a2-a4 verhindert.} 19. a4 Rc6
20. Rec1 {Vorsichtig agiert, ansonsten sieht 20.a5 interessant und unklar aus.}
Nd5 {Mit 20...Ta6!? hätte Weiss beweisen müssen, wo er für seine Dame noch
gute Felder findet. Nun ergibt sich wieder eine längere Abwicklung, die zum
Ausgleich führt.} (20... Ra6 21. Qb7 (21. Qe3 $2 g5 $17) (21. Qd4 $2 c5 $17)
21... Qd7 22. b5 Raa8 23. c4 Reb8 24. Qc6 Qxc6 25. bxc6 {und Schwarz steht
besser}) 21. Qb7 Nxf4 22. Qxc6 Ne2+ 23. Kh1 Nxc1 24. Rxc1 e3 25. Re1 Be4 26.
Qxe4 exf2 27. Rf1 Qxe4 28. Bxe4 Rxe4 29. Rxf2 {Das Turmendspiel steht
ausgeglichen. Aber der freie a-Bauer des Mephisto Polgar lässt für den Super
Forte C nichts Gutes ahnen.} Rc4 30. Rc2 c5 {Richtig aktiv und gut.} 31. Rb2 d5
{Erneut die beste Wahl.} 32. Kg2 d4 {Wie der Super Forte C dieses Endspiel
behandelt, lässt die vielen Katastrophen fast vergessen.} 33. cxd4 Rxb4 34.
Rxb4 cxb4 35. a5 b3 36. a6 b2 37. a7 Kh7 38. d5 b1=Q 39. a8=Q Qe4+ {Das
Dauerschach ist bereits vorprogrammiert.} 40. Kf2 Qc2+ 41. Ke3 Qxh2 42. Qb8
Qg1+ 43. Ke4 Qg2+ 44. Kd4 Qd2+ 45. Ke4 f5+ 46. Ke5 Qd3 47. Ke6 Qc4 48. Qd6 Qg4
49. Qf4 Qg6+ 50. Ke7 Qf6+ 51. Kd7 Qf7+ 52. Kd6 g5 53. Qf3 Kg7 54. Qc3+ Kg6 55.
Kc6 Qe8+ 56. Kc7 Qe7+ 57. Kc6 Qf8 58. Kc7 Qf7+ 59. Kc6 Qg8 60. Qd3 Qa8+ 61. Kc7
Qa5+ 62. Kd7 Qa4+ 63. Kc7 Qa7+ 64. Kc8 Qa8+ 65. Kc7 Qa5+ 66. Kd7 Qa7+ 67. Ke6
Qf7+ 68. Kd6 h5 69. Kc6 Qe8+ 70. Kc7 Qe7+ 71. Kc6 Qe4 72. Qa6 {Damentausch
führt wieder zu zwei Damen mit Dauerschach.} Kg7 73. Qa1+ Kf7 74. Qa7+ Kg8 75.
Qb8+ Kg7 76. Qc7+ Kg6 77. Qd6+ Kf7 78. Qd7+ Kf6 79. Qd8+ Kf7 80. Qd7+ Kf6 81.
Qd8+ Kg6 82. Qg8+ Kf6 83. Qf8+ Kg6 84. Qd6+ Kg7 85. Qc7+ Kh6 86. Qd6+ Kg7 87.
Qc7+ {***3x REMIS***} 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (10.08.2020), Egbert (08.08.2020), Mapi (08.08.2020), marste (08.08.2020)
  #8  
Alt 08.08.2020, 13:56
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 5.006
Abgegebene Danke: 6.028
Erhielt 6.245 Danke für 2.772 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
2/3 sssss5006
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Hallo Kurt,

in der Tat ein gutes Spiel ohne wirkliche Fehler auf beiden Seiten. Und zum Endspiel: War der Super Forte C wirklich der Führer der schwarzen Steine?

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (08.08.2020)
  #9  
Alt 09.08.2020, 09:42
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.985
Abgegebene Danke: 3.883
Erhielt 7.046 Danke für 2.554 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3985
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 3. Partie: remis | Zwischenstand: 2,0-1,0 für Mephisto Polgar (+1 =2 -0) | In der Russischen Verteidigung, Steinitz-Variante, werden frühzeitig (14.Dxd7+) die Damen getauscht. Im für Weiss leicht besser stehenden Mittelspiel entgleitet dem Super Forte C nicht nur den Vorteil, sondern er lässt sich einen Bauern schnappen und in ein Turmendspiel drängen. Dieses lehrreiche Endspiel vergeigt der Super Forte C zum Verlust. Doch ist der Mephisto Polgar nicht imstande, seine in der Zwischenzeit schon zwei Mehrbauern zum Sieg zu führen. Mit einer netten Pattkombination, der weisse Turm kann den gegnerischen König dauernd mit Schach verfolgen, rettet sich der Super Forte C ins Remis durch 3x Zugwiederholung. Eine im Computerschach selten anzutreffende Konstellation, die mich an die hochdramatische Partie der 8. Runde an der WM in München 1993 zwischen The King - NImzo Guernica erinnert. Ich habe diese "berühmte" Partie in der Notation eingefügt.

[Event "Match Nr. 55"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "3"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Mephisto Polgar"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C43"]
[WhiteElo "2020"]
[BlackElo "1991"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "196"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. e4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 3. Partie: remis |
Zwischenstand: 2,0-1,0 für Mephisto Polgar (+1 =2 -0) | In der Russischen
Verteidigung, Steinitz-Variante, werden frühzeitig (14.Dxd7+) die Damen
getauscht. Im für Weiss leicht besser stehenden Mittelspiel entgleitet dem
Super Forte C nicht nur den Vorteil, sondern er lässt sich einen Bauern
schnappen und in ein Turmendspiel drängen. Dieses lehrreiche Endspiel
vergeigt der Super Forte C zum Verlust. Doch ist der Mephisto Polgar nicht
imstande, seine in der Zwischenzeit schon zwei Mehrbauern zum Sieg zu führen.
Mit einer netten Pattkombination, der weisse Turm kann den gegnerischen König
dauernd mit Schach verfolgen, rettet sich der Super Forte C ins Remis durch 3x
Zugwiederholung. Eine im Computerschach selten anzutreffende Konstellation,
die mich an die hochdramatische Partie der 8. Runde an der WM in München 1993
zwischen The King - NImzo Guernica erinnert. Ich habe diese "berühmte" Partie
in der Notation eingefügt.} (1... c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3
a6 6. Bg5 e6 7. f4 Be7 8. Qf3 Qc7 9. O-O-O Nbd7 10. Bd3 b5 11. Kb1 b4 12. Nce2
Bb7 13. Rhe1 h6 14. Bxf6 Bxf6 15. Qe3 Qc5 16. Qg1 g5 17. Nb3 Qxg1 18. Rxg1 {
Buchende} Bd8 {Buchende} 19. Nd2 Nc5 20. Rgf1 O-O 21. Nd4 a5 22. fxg5 Bxg5 23.
N4b3 Nxd3 24. cxd3 Rfc8 25. Nd4 d5 26. e5 a4 27. Nc2 b3 28. axb3 Ba6 29. Rf3
Bxd2 30. Rxd2 axb3 31. Na3 Bb5 32. d4 Ba4 33. Rf6 Kg7 34. Rd3 Rc7 35. Rg3+ Kh7
36. Rgf3 Kg7 37. Rf1 Rb8 38. R6f3 Rd8 39. h4 Rdc8 40. g4 Rb8 41. g5 hxg5 42.
Rg3 Kh6 43. Rxg5 Be8 44. Rgg1 f5 45. exf6 Bg6+ 46. Ka1 Rb4 47. h5 Bf5 48. Rf3
Rf7 49. Rfg3 Rxf6 50. Rh1 Be4 51. Rhg1 Rf8 52. Rh3 Bf5 53. Rf3 Ra8 54. Rf2 Rxd4
55. Re2 Kxh5 56. Rh2+ Rh4 57. Rhg2 d4 {? Es gewinnt unter anderem ...Tg4.} 58.
Rg5+ Kh6 {[#]} 59. Rh5+ {!! Das stellte damals eine sensationelle Rettung dar.}
Kxh5 60. Rg5+ Kh6 {½-½ (60) The King-Nimzo Guernica Munich, GER 1993}) 2. Nf3
Nf6 3. d4 Nxe4 4. Bd3 d5 5. Nxe5 Nd7 6. Qe2 {***ENDE BUCH***} Qe7 {***ENDE
BUCH***} 7. Nf3 Ndf6 8. O-O {Weiss steht besser, kann er sich doch normal
weiterentwickeln, während Schwarz seine Dame noch entwirren muss, bevor der
Lf8 ins Spiel gelangt.} Bg4 9. h3 {Noch stärker sieht 9.Te1 aus.} Bxf3 10.
Qxf3 {Zum geringen weissen Vorteil ist nun noch das langfristig starke weisse
Läuferpaar hinzugekommen.} O-O-O 11. Re1 Qd7 12. Nd2 Ng5 13. Qf5 h6 14. Qxd7+
Nxd7 {Nach dem Damentausch gestaltet sich das schwarze Spiel einfacher als
vorher. Auch ein Angriff bei wechselseitigen Rochaden ist kein Thema mehr.} 15.
c3 {Nur falsch im Hinblick auf den folgenden Zug.} Bd6 16. c4 {Damit hat Weiss
mit seinem letzten ein ganzes Tempo verloren.} (16. h4 Ne6 17. g3 $16 {hält
den weissen Vorteil fest.}) 16... Rde8 17. Rxe8+ Rxe8 18. cxd5 {?! Weiss
kümmert sich nicht um seine vernachlässigte Entwicklung.} Re1+ 19. Nf1 {
Einem puren Zufall kommt es gleich, dass nun 19...Lf4 nicht schon tödlich ist
für Weiss.} Rd1 (19... Bf4 20. Bxf4 Rxa1 21. h4 Rxa2 22. hxg5 hxg5 23. Bc1 $11
) 20. Bc2 Rxd4 21. Bb3 {Verliert ein Tempo, deshalb ist Se3 besser.} Nc5 22.
Be3 {? Notwendig war Lc2 =+} Nxb3 23. axb3 Rxd5 24. Rxa7 Ne6 25. Nd2 Bc5 26.
Ra8+ Kd7 27. Nc4 Bxe3 28. Nxe3 Rb5 {Das weisse Läuferpaar ist verschwunden.
Schwarz hat die bessere Bauernstruktur und die aktiveren Figuren. Weiss muss
bereits hart ums Remis kämpfen.} 29. Ra3 Nd4 30. g3 Nxb3 {Der Mephisto Polgar
hat jetzt gar einen Bauern mehr.} 31. Kg2 Nd4 {Kräftiger ist ...Sc5.} 32. Rd3
c5 33. Nf5 Rxb2 34. Nxd4 cxd4 35. Rxd4+ Ke6 {In diesem Turmendspiel mit
Mehrbauer hat Schwarz gewisse Gewinnchancen.} 36. Re4+ Kd6 37. Rf4 f6 38. Rd4+
Ke6 39. Re4+ Kd7 40. Rd4+ Ke7 41. Re4+ Kf7 {Immerhin ist es Weiss gelungen,
den gegnerischen König von der Unterstützung seines Freibauern abzuhalten.}
42. Kf3 b5 {[#]} 43. Re2 {?? Ein ganz schlimmer Fehler, den wir beim Super
Forte C schon öfters gesehen haben. Trotz Minusbauer ist Weiss bereit, in ein
klar verlorenes Bauernendspiel abzuwickeln.} Rb3+ {? Aber auch der Mephisto
Polgar zeigt eine eklatante Schwäche im Endspiel, indem er auf den Turmtausch
und das danach leicht zu gewinnende Bauernendspiel verzichtet.} (43... Rxe2 44.
Kxe2 Ke6 45. Kd3 Kd5 46. f4 f5 47. g4 fxg4 48. hxg4 b4 49. Ke3 b3 50. Kd3 g6
51. Kc3 Ke4 52. Kxb3 Kxf4 53. Kc4 Kxg4 $19) 44. Ke4 h5 45. h4 b4 {? Macht die
schwarzen Gewinnchancen fast obsolet.} 46. Rc2 Ke6 47. Re2 {? Statt mit 47.
Tc7! eine wohl genügende Verteidigung aufzubauen, wird der Turm unglaublich
passiv eingesetzt und dem Gegner grossen, wenn nicht schon entscheidenden
Vorteil eingeräumt.} g5 {Nicht übel, aber mit 47...Ta3 war Weiss bereits
verloren.} 48. hxg5 fxg5 49. f3 Rb1 50. Kd4+ Kf5 {? Viel besser 50...Kd6 -+}
51. Re5+ Kf6 52. Rb5 (52. f4 gxf4 53. gxf4 h4 54. Rh5 {= und Schwarz kann
nicht mehr gewinnen}) 52... h4 {? Hier hätte ...b3 gewonnen.} 53. Rb6+ Kf5 54.
Rb5+ Kg6 55. Rb6+ Kh7 ({Nicht} 55... Kh5 56. g4# {Matt}) 56. Rb7+ Kh6 57. Rb6+
Kg7 58. Rb7+ Kf8 59. gxh4 gxh4 {= Die Stellung ist nun für Schwarz nicht mehr
zu gewinnen.} 60. Rh7 {! Neben Kc4 der einzige Zug zum Remis.} Rh1 61. Ke3 {
?? Super Forte C stolpert wieder in den Verlust. Remis war mit 61.Kc4 zu haben.
} b3 {Auch ...h3 gewinnt.} 62. Rb7 Rb1 {? Der Mephisto Polgar gibt den Gewinn
mit ...h3 aus der Hand.} (62... h3 63. Rb8+ Ke7 64. Rb7+ Kd6 65. Kf4 Rg1 $1 66.
Rb6+ Kc5 67. Rxb3 h2 {und -+}) 63. Kf2 {gut =} Rb2+ 64. Kg1 {gut =} h3 65. Kh1
{gut =} Ke8 66. f4 Kd8 67. f5 Kc8 68. Rb4 Kd7 69. Rb7+ Kc6 70. Rb4 Kd6 71. Rb5
Ke7 72. Rb6 Kf7 73. Rb5 Kf6 74. Rb8 {? Nachdem Weiss lange Zeit immer richtige
Züge gefunden hat, bringt er sich wieder auf die Verliererstrasse.} (74. Kg1 {
= ist Remis}) 74... Kxf5 {Mit zwei Mehrbauern sollte nun der Gewinn für
Schwarz kein Problem mehr darstellen.} 75. Rb4 Ke5 76. Rb8 Kf4 77. Rb7 Kg5 {
? Verlängert die Gewinnführung unnötig. Der König sollte nach e3 und dann
in Richtung seines b3-Freibauern gehen.} 78. Rg7+ Kf5 $6 79. Rg3 {[#]} h2 {
?? Nach diesem Fehlzug wird es Remis. Denn der weisse König hat keinen Zug
mehr und steht deshalb auf Patt. Das erlaubt dem weissen Turm, den
gegnerischen König mit Dauerschachs zu verfolgen. Wird der Turm geschlagen,
ist es dann eben Remis durch Patt.} (79... Ke4 80. Rxh3 Kd4 81. Rg3 Kc4 82.
Rg4+ Kc3 83. Rg3+ Kc2 84. Rg2+ Kb1 85. Rg1+ Ka2 86. Rg8 Rc2 87. Ra8+ Kb1 88.
Rb8 b2 89. Rg8 Rc3 90. Rg7 Ka2 91. Ra7+ Ra3 $19) 80. Rf3+ Ke6 81. Rf6+ Kd5 82.
Rf4 $2 {Verdirbt das Remis durch Dauerschach oder Patt.} Kc5 $2 {Der Polgar
vergibt den Gewinn.} (82... Rb1+ 83. Kxh2 Rc1 84. Rf5+ Ke4 85. Rb5 Rc2+ 86. Kg3
b2 87. Rb8 Ke3 88. Rb7 Kd2 89. Kf3 Kc1 $19 {und gewinnt}) 83. Rc4+ Kd6 84. Rd4+
Ke5 85. Re4+ Kf5 86. Rf4+ Kg6 87. Rf6+ Kg5 88. Rf5+ Kh4 89. Rf4+ Kg3 90. Rf3+
Kg4 91. Rf4+ Kh5 92. Rf5+ Kh6 93. Rf6+ Kg7 94. Rf7+ Kg8 95. Rg7+ Kf8 96. Rf7+
Kg8 97. Rf8+ Kh7 98. Rf7+ Kg8 {***3x REMIS***} 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (10.08.2020), Egbert (09.08.2020), marste (09.08.2020), paulwise3 (12.08.2020)
  #10  
Alt 09.08.2020, 10:18
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 5.006
Abgegebene Danke: 6.028
Erhielt 6.245 Danke für 2.772 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
2/3 sssss5006
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Guten Morgen Kurt,

eine sehr aufschlussreiche Partie. Der Super Expert C kann seine leichten Vorteile nach dem Buch in der Eröffnung nicht halten. Der Polgar spielt positionell ein besseres Schach und gelangt letztendlich in ein gewonnenes Endspiel. Und hier haben beide Protagonisten ihre größten Schwachpunkte. Nur dadurch kann das Kittinger Programm noch zu einer glücklichen Punkteteilung gelangen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (09.08.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro applechess Partien und Turniere 56 27.03.2020 14:24
Partie: Super Forte C 6 MHz sel.4 - Mephisto Chess Explorer applechess Partien und Turniere 55 23.12.2019 19:26
Turnier: Super Forte (A) - Mephisto MM II 7,4 MHz Wolfgang2 Partien und Turniere 3 24.02.2015 23:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:04 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info