Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Teststellungen und Elo Listen / Test positions and Elo lists


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 10.05.2024, 15:37
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 2.089
Abgegebene Danke: 308
Erhielt 722 Danke für 340 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2089
Re: AW: Spacious Mind's Renaissance School

 Zitat von mclane Beitrag anzeigen
Wer oder was ist hier mit Alyechin gemeint. So ganz verstehe ich diesen Abschnitt nicht.
Gehe zurueck zu dein neulichen Sphinx 40 Spiel. Der post ist jezt wahrscheinlich auf der 2 ten Seiten gelandet. Ich glaube die Person der den Post anfing heisst Aleychin er spielte ein 2St/40 spiel und machte sein Bericht darueber. Du hast auch ein Spiel in den Post beigefuegt.

Gruss
Nick
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu spacious_mind für den nützlichen Beitrag:
kamoj (12.05.2024), mclane (10.05.2024)
  #12  
Alt 11.05.2024, 01:08
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 69
Land:
Beiträge: 2.248
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 1.222 Danke für 720 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
2/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2248
AW: Spacious Mind's Renaissance School

Ich würde die Mephisto I und II Brikett, bzw. II ESB auf St. A4 oder C4 rechnen lassen, meistens kommen sie da auf ca. 30 Sek. Zug im Durchschnitt. Es gibt auch die Möglichkeit, auf Stufe A8 oder C8 exakt 30 Sek. einzustellen, aber das ist meiner Meinung nach nicht ideal.

St. A3 oder C3 ist meiner Meinung nach zu wenig an Bedenkzeit. Meistens rechnen die Mephistos I,II, und III die ersten berechneten Züge länger, um dann schneller zu antworten.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu udo für den nützlichen Beitrag:
Chess Monarch (30.05.2024), kamoj (12.05.2024), mclane (11.05.2024)
  #13  
Alt 11.05.2024, 13:04
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 2.089
Abgegebene Danke: 308
Erhielt 722 Danke für 340 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2089
Re: AW: Spacious Mind's Renaissance School

 Zitat von udo Beitrag anzeigen
Ich würde die Mephisto I und II Brikett, bzw. II ESB auf St. A4 oder C4 rechnen lassen, meistens kommen sie da auf ca. 30 Sek. Zug im Durchschnitt. Es gibt auch die Möglichkeit, auf Stufe A8 oder C8 exakt 30 Sek. einzustellen, aber das ist meiner Meinung nach nicht ideal.

St. A3 oder C3 ist meiner Meinung nach zu wenig an Bedenkzeit. Meistens rechnen die Mephistos I,II, und III die ersten berechneten Züge länger, um dann schneller zu antworten.

Hallo Udo

Mephisto I/2 sind damit nicht allein. CC7 ist ebenfalls aufgeführt und spielt 15 Sekunden. Daher denke ich funktioniert der A3-Vergleich als Vergleich. Es ist kein Problem, andere Level mit den Tests einzurichten, um einen Vergleich zu ermöglichen und eine grafische Darstellung der Verbesserungen zu erhalten, die die zusätzliche Zeit für Schachcomputer mit sich bringt. Tatsächlich wäre das sehr interessant.

Ich habe im Moment einfach keine Zeit dafür, da ich gerade weitere Tests erstelle und gleichzeitig versuche, einen oder zwei weitere Computer zur Liste hinzuzufügen. Das alles braucht Zeit.

Wenn jedoch andere an solchen Vergleichen interessiert sind oder eigene Ideen haben, dann steigen Sie doch einfach ein und probieren Sie sie aus. Alles ist möglich, aber zwei Hände können mit begrenzter Zeit nur eine begrenzte Menge erreichen.

Der Grund, warum ich mehr Tests erstelle, besteht genau darin, die Schwächen oder Stärken einiger Computer identifizieren zu können, die leicht über- oder unterdurchschnittlich leistungsfähig sind. Beispielsweise ist Ihnen vielleicht aufgefallen, dass GK2000 auf Tournament-Niveau sehr gut abgeschnitten hat und insgesamt bei all diesen Tests recht konstant war. Liegt das daran, dass diese Tests seine Schwäche noch nicht richtig erkannt haben, oder ist der GK2000 ein ausgewogener Computer? V11 hat in einigen Spielen so schlecht abgeschnitten. Wird es sich mit weiteren Tests wieder erholen oder ist sein Spielstil so extrem, dass es immer noch ein Über- und Unterleistungsträger ist?

Außerdem liebe ich es einfach zu sehen, wie unsere Computer im Laufe der Geschichte mit Spielern umgehen.

Die Grundlinie für diesen Test beträgt 3 Minuten pro Zug. Dies ist seit dem 19. Jahrhundert die Grundlinie für alle von Menschen gespielten Spiele und deren Wertung und Turnierleistungen.

Die Spielqualität nimmt beim Computer und Menschen mit kürzerer Zeit ab. Das ist eben so.

Grüße
Nick

Geändert von spacious_mind (11.05.2024 um 17:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu spacious_mind für den nützlichen Beitrag:
kamoj (12.05.2024), udo (11.05.2024)
  #14  
Alt 11.05.2024, 20:07
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 2.089
Abgegebene Danke: 308
Erhielt 722 Danke für 340 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2089
Re: Spacious Mind's Renaissance School

Ich möchte zeigen, wie die Bildschirme auf meinem Laptop Computer aussehen, wenn ich die Tests mit Mess durchführen würde oder gleichzeitig andere Dinge erledige.
Ich habe drei identische Hardware-Laptops, die mir das Multitasking recht einfach machen. Aber wenn ich nur auf einem Laptop arbeite, richte ich die Dinge am liebsten so ein.
Vielleicht hilft es anderen, dies zu zeigen, mit ihren Computern, oder vielleicht hat jemand bessere Möglichkeiten.



Wenn ich Mess verwende, verwende ich nur MessExtra oder MessNew, da ich nicht wirklich daran interessiert bin, dedizierte Schachcomputer zu automatisieren, um automatisiert gegeneinander zu spielen. MessExtra/MessNew funktionieren jedoch sehr gut, wenn Sie der Geschichte treu bleiben und das maximale Originalgefühl erhalten möchten, ohne ein Original zu besitzen.

Oben sehen Sie den Computer, der das Testspiel spielt. Nach 3 Halbzügen liegt der Novag Diablo im Durchschnitt bei 2103 ELO.



Wenn Sie gleichzeitig analysieren möchten, würde ich einen Laptop so einrichten. Ich verwende dafür Arena, da es leicht zu skalieren ist und viele Analysemöglichkeiten bietet.
Zum Glück muss ich das nicht tun, da ich bereits alle gewünschten Analysen in der Testtabelle habe und sie nie wieder sehen muss. Aber wenn ich es zum ersten Mal testen würde, würde es vielleicht so aussehen.



Wenn Sie zwei MessExtra-Programme gleichzeitig testen möchten, ist das auch möglich, wenn Sie einen Multicore-Laptop besitzen. Es macht alles kleiner, ist aber praktikabel. Idealerweise wäre ein großer externer Monitor hilfreich. Glücklicherweise mache ich das nicht, da ich mehrere Laptops anstelle mehrerer Elemente auf einem Bildschirm verwende. Aber ich habe es in der Vergangenheit auch bei vielen anderen Dingen oft genug gemacht.

Beste grüße
Nick
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu spacious_mind für den nützlichen Beitrag:
Boris (12.06.2024), Chess Monarch (30.05.2024), Chessguru (11.05.2024), kamoj (12.05.2024), mclane (11.05.2024), pato4sen (11.05.2024)
  #15  
Alt 11.05.2024, 21:29
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 2.089
Abgegebene Danke: 308
Erhielt 722 Danke für 340 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2089
Re: Spacious Mind's Renaissance School

Während ich gerade dabei bin, hier ein paar Bilder vom Test selbst. Dies ist Testspiel 1.



Um zu zeigen, wie es funktioniert, habe ich gerade als Text TM Lyon kopiert, den ich vor ein paar Wochen gespielt habe. TM Lyon beendete Spiel 1 mit 2889 ELO.
Wie Sie sehen, kann ich alle Computerergebnisse von Spiel 1 in das Blatt kopieren und es werden die Ergebnisse angezeigt.
Dies ist nützlich, wenn sich beispielsweise innerhalb von 5 Jahren Schachsolftware oder Hardware auf ein höheres Niveau entwickelt haben und ich muss dann nur noch eine neue Analyse durchführen, diese in die Tabellenkalkulationen eintragen und einfach die alten Ergebnisse in die neue Analyse kopieren. Selbst wenn ich, sagen wir, 1000–2000 Ergebnisse pro Test hätte, wäre das keine große Sache und würde vielleicht zwei oder drei Tage dauern, bis ich die Originaldaten übertragen hätte, und ich bin sofort mit den neuesten Bewertungen auf dem Laufenden.



Wenn Sie einen Test beendet haben, müssen Sie nur zu den Spalten der anderen Tabellen gehen und Sie werden immer die Ergebnisse und gespielten Züge in Spalte A oder Spalte B sehen. Anschließend erstellen Sie ein Leerzeichen, wo es hineinpasst, und kopieren und fügen es als 1) „Format“ ein. und 2) „Text(Wert)“ in eine Spalte, die Sie dort öffnen, wo sie passt. In diesem Beispiel passt TM Lyon aufgrund seines ELO-Scores von 2889 in Spalte G. Der Test erledigt die Arbeit automatisch für Sie, Sie müssen lediglich ein wenig Wartung durchführen.



Zum Schluss müssen Sie nur noch zu den Ergebnistabellen gehen und eine geeignete Zeile für den neuen Computer erstellen, den Sie testen. Sie kopieren zum Beispiel die Punktzahl 2889 aus Spalte A, Zeile 8 und fügen sie als Text als Lyon-Ergebnis in die Tabelle „Renaissance School Rating List“ unter Spiel 1 ein. Ich bevorzuge Text, da ich jede Zahl gerne hinter dem Komma behalte, da dies später der Final Ranking genauer macht, nach dem Sortieren.

Wie Sie sehen, arbeite ich derzeit an Novag Emerald und Mephisto II 3,5 MHz bei 30 Sekunden/Zug.

Und das ist alles, Sie müssen nichts weiter tun, nur die nächsten Spiele spielen und Ihren Freunden von dem zu erzählen, was Sie gesehen und erlebt haben.

Grüße,
Nick

Geändert von spacious_mind (11.05.2024 um 21:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu spacious_mind für den nützlichen Beitrag:
Chessguru (09.07.2024), kamoj (12.05.2024), mclane (11.05.2024), Wandersleben (12.05.2024)
  #16  
Alt 11.05.2024, 21:34
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.974
Abgegebene Danke: 2.324
Erhielt 4.444 Danke für 1.612 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
12/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss3974
AW: Spacious Mind's Renaissance School

Vielen Dank für deine tolle fundierte Arbeit.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu mclane für den nützlichen Beitrag:
kamoj (12.05.2024), spacious_mind (12.05.2024)
  #17  
Alt 12.05.2024, 14:48
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 2.089
Abgegebene Danke: 308
Erhielt 722 Danke für 340 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2089
Re: Spacious Mind's Renaissance School

Ich möchte Ihnen Testspiel 10 zeigen, das letzte Testspiel der Renaissance. Dies wurde im Jahr 1798 zwischen J. Wilson und George Atwood gespielt. Es gibt mehrere Spiele von George Atwood und ich vermute, dass dies nicht eines seiner besseren war Sie werden sehen, was ich meine, wenn Sie es durchspielen. Ich kann mir nur vorstellen, dass er herumgespielt hat, weil er gegen einen sehr schwachen Gegner gespielt hat, oder vielleicht war das Schach in England zu dieser Zeit wirklich so schlecht, was ich nicht glaube.

Wie auch immer, ich fand dieses Spiel so lustig, dass ich es einfach in die Tests einbeziehen musste, in der Erwartung, dass unsere Computer es zu einfach finden würden und alle sehr gute Ergebnisse erzielen würden.

Stockfish 16-1 punktete mit 3772 sehr gut, aber alle anderen außer GK2000 schnitten nicht so gut ab. Zum Beispiel erzielte R30 King 2.5 nur 1630 ELO und King Performance war mit 1513 ELO sogar noch schlechter, beide auf Turnierniveau.

Hier ist das Spiel, vielleicht finden Sie es genauso amüsant wie ich.

[Event "London"]
[Site "London"]
[Date "1798.??.??"]
[Round "2"]
[White "Wilson, J."]
[Black "Atwood, George"]
[Result "0-1"]
[ECO "C37"]
[PlyCount "64"]
[EventDate "1798.??.??"]
[EventType "game"]
[EventRounds "1"]
[EventCountry "ENG"]
[Source "ChessBase"]
[SourceDate "1998.11.10"]

1. e4 e5 2. f4 exf4 3. Nf3 g5 4. Bc4 g4 5. Ne5 Nh6 6. O-O d6 7. Bxf7+ Nxf7 8.
Nxf7 Kxf7 9. Rxf4+ Kg8 10. d4 h5 11. Nc3 c6 12. Qd3 Bh6 13. Rf2 Bxc1 14. Rxc1
Qe8 15. Rcf1 Nd7 16. Qe3 Kg7 17. Rf7+ Kg6 18. R7f5 Kh7 19. Qg5 Rf8 20. Rxf8
Nxf8 21. Rf6 Ng6 22. Rxd6 Bd7 23. Qxh5+ Kg7 24. e5 Qf7 25. Ne4 Qf5 26. Ng5 Rh8
27. Rxd7+ Qxd7 28. Ne6+ Qxe6 29. Qg5 Rf8 30. Qd2 Qf5 31. Qe2 Nf4 32. Qd2 Nh3+
0-1


In der folgenden Stellung spielt fast jeder einzelne Computer 25. ... Rh8, außer Mephisto III, der 25. ... Qf5 spielte? Warum wird dieser Zug gespielt?



Auf dieser Position unten verspielte Mephisto II ESB seine Chance, in der Endwertung vor Mephisto III zu landen. Jeder einzelne Computer spielte 26. ... Rh8, mit Ausnahme von Mephisto II ESB, der 26. ... Be6? spielte.



Das ist eine seltsame Welt, in der wir leben

Viele Gruesse
Nick
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu spacious_mind für den nützlichen Beitrag:
kamoj (12.05.2024), Wandersleben (12.05.2024)
  #18  
Alt 29.05.2024, 22:05
Tibono Tibono ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 22.05.2018
Ort: Frankreich
Alter: 62
Land:
Beiträge: 521
Abgegebene Danke: 2.516
Erhielt 1.227 Danke für 413 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
7/20 6/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss521
AW: Spacious Mind's Renaissance School

Hello dear chess computer friends,

I leveraged the Spacious Mind's Renaissance School test to run thru all Easy and Fun levels of my Millennium King Performance. That's 15 levels, times 10 games to replay... a lot of runs, though worthwhile. Thankfully, the computing of moves is fast, using those levels.

The results should fit any Millennium device running The King engine (the King competition, the King Element, the Exclusive Lasker edition as well...) therefore I trust this should spark interest for some here

Here are the detailed results, sorted downwards by decreasing score:



And the resulting graph:



As a reminder, normal levels 6 (avg 30 secs/move) and 9 (tournament) achieved respectively 2482 and 2595 ratings.

The graph displays rather evenly distributed levels - and confirms there is no need for fun levels over level 5 (this curve is catching up the easy levels' one).
Fun levels 4 and 5 perform close to Easy levels 2 and 3 as far as strength is concerned, the difference would lie in "guess the mistakes" the Fun levels add...

About Test Game 10 Nick pointed out, the King Performance also struggled raising its score across those easy and fun levels (it also failed on tournament level...). A much difficult test game!

mit freundlichen Grußen,
Eric
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	KP_Easy_rating.jpg
Hits:	182
Größe:	78,4 KB
ID:	6773   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	KP_Easy_graph.jpg
Hits:	178
Größe:	64,5 KB
ID:	6774  
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Tibono für den nützlichen Beitrag:
Boris (17.07.2024), Chessguru (09.07.2024), kamoj (30.05.2024), Robert (03.06.2024), spacious_mind (30.05.2024), Wandersleben (02.06.2024)
  #19  
Alt 30.05.2024, 01:49
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 2.089
Abgegebene Danke: 308
Erhielt 722 Danke für 340 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2089
Re: Spacious Mind's Renaissance School

Hi Eric

Testing all those 15 level settings must have taken you a long time. The results look great in my humble opinion.

Thank you for this great piece of work!

Best Regards
Nick
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu spacious_mind für den nützlichen Beitrag:
kamoj (30.05.2024)
  #20  
Alt 09.06.2024, 07:57
Tibono Tibono ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 22.05.2018
Ort: Frankreich
Alter: 62
Land:
Beiträge: 521
Abgegebene Danke: 2.516
Erhielt 1.227 Danke für 413 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
7/20 6/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss521
AW: Spacious Mind's Renaissance School

Hi friends,

Completing the tournament rating list with more weak computers' STR scores:



The resulting ranking looks to be what I would have expected. It is obvioulsy good to leverage all ten games in order to get a consistent average strength score.

I also checked: each of these computers did increase the score with regards to the active chess one (30s./move).
MfG,
Tibono
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weak_Ones_rating.jpg
Hits:	95
Größe:	48,5 KB
ID:	6799  
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Tibono für den nützlichen Beitrag:
Boris (13.06.2024), Chessguru (09.07.2024), ferribaci (09.06.2024), kamoj (09.06.2024), Wandersleben (09.06.2024)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe: Saitek Renaissance Citrine Technische Fragen und Probleme / Tuning 10 13.05.2017 22:24
Turnier: Spacious Mind Chess Box 8 Tournament spacious_mind Partien und Turniere / Games and Tournaments 11 21.10.2012 05:41
Hilfe: LED Renaissance Endspielgott Technische Fragen und Probleme / Tuning 1 11.09.2011 12:01
News: Neue Spacious-Mind Website - http://www.spacious-mind.com spacious_mind Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 11 12.01.2009 14:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:58 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info