Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 01.12.2013, 17:23
Benutzerbild von Sargon
Sargon Sargon ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Dussen
Alter: 46
Land:
Beiträge: 1.638
Abgegebene Danke: 334
Erhielt 605 Danke für 230 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss1638
Selbstbau Schachcomputer Adfinder ChessEval

Hallo ich habe das erst in Englisch geschrieben und dann übersetzt
So einige Fehler konnte dar in stehen


ADFINDER ChessEval
von Dr. Prof. M.Ohayon

ich habe seit einiger Zeit Kontakt mit Dr.Prof. M.Ohayon aus USA wo sehr geschlossene Freunde geworden, ich kann sagen, wenn er mir gesagt hat, er hat einen selbst gebaut aus Schachcomputer und ließ mir ein Bild zu sehen, dies war Prototyp Nr. 1 ChessEval Sargon 4.0 20MHz. 23 inch groß, das ist Grosser wie ein Prestige
Woher kommt der Name aus? Nun hat der Schöpfer ein eigenes Schachprogramm geschrieben > ChessEval, so dass der Name leicht getroffen wurde.
Die PCB-Sargon kam Steve Braid aus Großbritannien und das Verhältnis zwischen diesen 2 Personen Dr.Prof. M.Ohayon und Steve Braid gehen weit zurück. In der Tat sind sie ein gutes Paar, weil sie einander mit PCB, s jetzt erhältlich helfen sind.
Die Schaffung von ChessEval basiert auf dem Modell Prestige, aber nichts ist ein Prestige, die ChessEval ist 100 % komplette Selbstbau, entnommen.
Das Brett ist 2cm dick, so dass jedes Loch für eine led Hand gebohrt, also 1 Fehler und das Board ist nutzlos.Die Leds sind 1mm oder weniger, das ist nie geschehen.
Dr.Prof.M.Ohayon hat diese Leds selbst entwickelt.
Sie können sich vorstellen, wie lange das dauern 81 Leds zu tun.
Auch diese 81 Leds ist eine eigene Schöpfung, also er schaute nicht auf eine Tasc, aber Bauen ein komplettes eigenes System der PCB die Sargon wurde durch eine spezielle PCB unter der Systemsteuerung diese PCB angeschlossen wo selbst erstellt, in der Tat das Layout vollständig erfolgt durch Dr.Prof.M.Ohayon und er ließ sie von einem Unternehmen in Malaysia zu machen , so dass die Platine für die Kommunikation mit der Platine des Programm jetzt die nächste Herausforderung war, die Zeichen zu setzen, auf der neben den Bedientasten, das war eine massive Arbeit, die die Zeit nach der ersten Veröffentlichung von Prototyp 1, Nr. 2 ist Build, besser weitere neue Idee, s wie Display, s, bessere Tasten und so weiter.
Der 2. Prototyp ist eine ChessEval V9 33 MHz mit 2 Displays war dies eine andere Geschichte, da Steve Braid PCB beruhte auf 1 Display... also auch hier eine neue PCB wurde geschaffen, um die Kommunikation mit der 2. Anzeige der V9-PCB und die Control-Panel-PCB, das hat viel Zeit gekostet und 2 komplette Neuentwicklungen des Steuerelements PCB auch viele Schwierigkeiten, s mit dem Bau im zeigt der 1. Platine für das Display wurde nicht erwartet, als Hoffnung für, also wieder ein neues PCB entstand, endlich mit Erfolg jetzt, und das V9 war bereit.

Ich war in der Ehre, haben die V9, testen Sie es und versuchen, Verbesserungen zu geben, denn das nächste Prototyp Nr. 3 V10 68040 auf 66 MHz 1.Verbesserte Anzeige 2. Leds im Vorstand, Erz besser sagen die Bohrung 3 Control Tasten besser 4 besser Schriftzug auf Tasten auf dem Bedienfeld 5 auch wieder 2 neue besser kommunizieren PCB, s 6, die Kühlung der 68040 Systemplatine 7 spezielle Stromversorgung das Endergebnis des V10 ist sehr schön.
Es gibt immer Raum für Verbesserungen sowie auch eine neue Idee, s sind mit der neuesten PCB für alle PCB Steve Braid setzen können, in ChessEval geboren, auch ältere von Fidelity System ist sehr stabil.
Auch habe hier ich die Ehre zu testen und halten diese als Geschenk

Alptraum

The Customs Erz Post Company öffnete die V9 und V10... durch die letzte es war eine wahre Katastrophe als ich es das Holz unter dem Brett, Schrauben erhielt Nuss von wo aus, 1 Ecke komplett lose war, wo von PCB verlieren und auch einige Kabel im Inneren wo verlieren, auf der Oberfläche das Board haben einige delle drin, haben sie hart mit ihm war ich froh, dass ich mich der V10 wiederherstellen könnte , und präsentieren es in Leiden, dies ist ein Hobbyprojekt und wird es nie sein freigegeben/Build in Reihenfolge für jemanden, der Zeit der Dr.Prof M.Ohayon ist kostbar und er dauerte lange, bis sein ChessEval-Prototyp zu erstellen, könnte, s In der Tat 3 sind Build jetzt und vielleicht wird er tun 1 Erz 2 mehr Erz nicht.
Auch die Tatsache der Entwicklungskosten und die Uhrzeit der Bau des Computers würde, um sein zu viel teuer!
Also bitte nicht nachfragen kaufen/neues bauen , weil ich sie bereits die Antwort geben kann > Nein SORRY

geschrieben mit Genehmigung Dr.Prof.M.Ohayon

Mfg,Hans van Mierlo

Hier die Englische version



ADFINDER Chess Eval
By Dr. Prof. M.Ohayon


I have since a while contact with Dr.Prof. M.Ohayon
from U.S.A where did become very closed friends as I can say
Once he told me he was building a self made Chess Computer and did let me see a Picture , this was Prototype nr 1 ChessEval Sargon 4.0 20MHz .23 Inch Big so bigger the the Prestige
Where come the name from? Well the creator has also written a own chess program >ChessEval so the name was easily taken .
The PCB Sargon did come from Steve Braid from U.K and the relation between these 2 persons Dr.Prof. M.Ohayon and Steve Braid go way back . In fact they are a good couple because they are helping each other out with the PCB,s now available.
The creation of ChessEval is based on the Prestige model ,but nothing is taken from a Prestige the ChessEval is 100% complete self build.
The board is 2cm thick ,so every hole for a led is hand drilled ,so 1 mistake and the board is useless .The Leds are 1mm ore less, this is never been done.
Dr.Prof.M.Ohayon has developed these leds himself.
U can think how long this take to do 81 leds.
Also these 81 leds is a own creation ,so he did not look at a Tasc ,but build a complete own system


The PCB of the Sargon was connected by a special PCB under the control panel , these PCB where created himself ,in fact the layout is fully done by Dr.Prof.M.Ohayon and he did let them make by a company in Malaysia ,so the PCB have to communicate with the PCB of the Program


Now the next challenge was to put the signs on the beside the control buttons,this was a massive job taking time


After the first release of Prototype 1 ,nr 2 is build ,better more new idea,s like display,s ,better buttons
and so on.
The 2th prototype is a ChessEval V9 33 MHz with 2 displays
This was a different story, because Steve Braid PCB was based on 1 display... so also here a new PCB was created to communicate with the 2th display,the V9 PCB and the Control Panel PCB , this did cost much time ,and 2 complete new designs of the control PCB
Also many difficulty,s with building in the displays
the 1th PCB for the Display was not expected as hoping for ,so again a new PCB was created , finally with success now,and the V9 was ready.


I was in the honor to have the V9 as to test it ,and try to give in improvements for the next one


Prototype nr 3 is a V10 68040 on 66MHz
1 .Improved Display
2.Leds in the board ,ore better say the drilling
3 Control buttons better
4 better lettering on the control panel buttons
5 also again 2 new better communicate PCB,s
6 cooling the 68040 proccesor
7 special power supply
The final result of the V10 is very beautiful.
There is always room for improvements ,and also new idea,s are born
with the latest PCB for ChessEval any PCB of Steve Braid can put in ,also older ones from Fidelity
The system is very stable .
Also here I have the honor to test it and keep this one as a gift


Nightmare


The Customs ore Post company did open The V9 and V10 ….
by the Last it was a true disaster when I received it
the Wood below the board, screws where out ,1 corner was complete loose , nut where lose from PCB and also some cable inside where lose,on the surface the board have some dent in it, they did rough with it
I was glad that I could restore the V10 myself ,and proudly could present it in Leiden


This is a hobby project and never will be released/build in order for someone
The time of Dr.Prof M.Ohayon is precious and he did take long time to create his ChessEval prototype,s
In fact 3 are build now and maybe he will do 1 ore 2 more ore not.
Also the fact of development cost and time of building
the computer would to be to much expensive!
So please do not ask for buy ore building one ,because I can give u already the answer > NO SORRY


Written with aprovement Dr.Prof.M.Ohayon


Greetings :

Hans van Mierlo


These foto,s are the ChessEval Sargon 4.0 20MHz


Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130818_100924.jpg
Hits:	127
Größe:	105,0 KB
ID:	1451   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130818_100934.jpg
Hits:	81
Größe:	96,2 KB
ID:	1452   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130818_100947.jpg
Hits:	106
Größe:	95,8 KB
ID:	1453   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chess Eval Sargon 4.0.jpg
Hits:	129
Größe:	98,5 KB
ID:	1454  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC02362.jpg
Hits:	96
Größe:	88,3 KB
ID:	1455   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC02363.jpg
Hits:	86
Größe:	83,2 KB
ID:	1456   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC02364.jpg
Hits:	97
Größe:	91,3 KB
ID:	1457  

Geändert von Sargon (01.12.2013 um 17:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Sargon für den nützlichen Beitrag:
DarkStar (02.12.2013), Thomas J (01.12.2013)
  #2  
Alt 01.12.2013, 17:25
Benutzerbild von Sargon
Sargon Sargon ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Dussen
Alter: 46
Land:
Beiträge: 1.638
Abgegebene Danke: 334
Erhielt 605 Danke für 230 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss1638
AW: Selbstbau Schachcomputer Adfinder ChessEval

Hier die Bilder von V9 33MHz

Mfg,Hans
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130819_141025.jpg
Hits:	92
Größe:	155,3 KB
ID:	1458   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130819_141148.jpg
Hits:	73
Größe:	86,3 KB
ID:	1459   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130828_090117.jpg
Hits:	77
Größe:	84,2 KB
ID:	1460   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130828_090142.jpg
Hits:	67
Größe:	98,2 KB
ID:	1461  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130828_092155.jpg
Hits:	70
Größe:	90,3 KB
ID:	1462   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00466.jpg
Hits:	80
Größe:	48,4 KB
ID:	1463   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00467.jpg
Hits:	75
Größe:	49,2 KB
ID:	1464  
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sargon für den nützlichen Beitrag:
DarkStar (02.12.2013)
  #3  
Alt 01.12.2013, 17:30
Benutzerbild von Sargon
Sargon Sargon ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Dussen
Alter: 46
Land:
Beiträge: 1.638
Abgegebene Danke: 334
Erhielt 605 Danke für 230 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss1638
AW: Selbstbau Schachcomputer Adfinder ChessEval

Hier die Bilder V10 66Mhz

Mfg,Hans
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC02457.jpg
Hits:	108
Größe:	68,2 KB
ID:	1465   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC02459.jpg
Hits:	94
Größe:	82,7 KB
ID:	1466   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC02460.jpg
Hits:	89
Größe:	80,2 KB
ID:	1467   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC02465.jpg
Hits:	93
Größe:	73,6 KB
ID:	1468  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	V10_1.jpg
Hits:	97
Größe:	123,0 KB
ID:	1469   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PB300071.jpg
Hits:	103
Größe:	85,7 KB
ID:	1470   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PB300072.jpg
Hits:	119
Größe:	91,1 KB
ID:	1471   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PB300068.jpg
Hits:	104
Größe:	80,5 KB
ID:	1472  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Sargon für den nützlichen Beitrag:
DarkStar (02.12.2013), MaximinusThrax (22.12.2013), Thomas J (01.12.2013)
  #4  
Alt 20.12.2013, 13:47
Benutzerbild von Sargon
Sargon Sargon ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Dussen
Alter: 46
Land:
Beiträge: 1.638
Abgegebene Danke: 334
Erhielt 605 Danke für 230 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss1638
AW: Selbstbau Schachcomputer Adfinder ChessEval

Hallo

So endlich einige freie Tagen

Habe die Teststellung von die V11 auf Wiki Genomen

BT 2630-Test Aufgabe 4

Die V10 68040 66mhz macht Df7!! nach 525 Sekunde ,oder 8min 45 Sekunde
So das meinst das immer noch die " alte" 68060 Prozessor mit dieses Test 2 mal so schnell ist .

Aber trotzdem ist ein V10 auf 66mhz nicht so schlecht

Aber wo sein Elo grenze ist ? mein idee muss ehr uber die 2200 elo gehen
Ich denke persönlich 2230 elo +-

Neues Entwicklungen kommen noch von Chess Eval , wieder verbessert und mehr...

Mfg,Hans

Geändert von Sargon (20.12.2013 um 13:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.12.2013, 00:54
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 64
Land:
Beiträge: 1.174
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 193 Danke für 136 Beiträge
Activity Longevity
1/20 17/20
Today Beiträge
0/3 sssss1174
AW: Selbstbau Schachcomputer Adfinder ChessEval

Das ist ein ganz tolles Gerät. NAch meinen Berechnungen mussten unter anderem 81 kleine Löcher für die Led`s ohne Fehler gebohrt werden! Wahnsinn!

Ein Einwand habe ich aber. Wäre es nicht möglich, die Displays nicht an der Seite, sondern zum Beispiel unten und oben am Spielrand anzubringen? So muss man ja immmer schief gucken, wenn ich das richtig sehe.

Gruß, Udo
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.12.2013, 07:45
Benutzerbild von Sargon
Sargon Sargon ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Dussen
Alter: 46
Land:
Beiträge: 1.638
Abgegebene Danke: 334
Erhielt 605 Danke für 230 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss1638
AW: Selbstbau Schachcomputer Adfinder ChessEval

Hallo Udo,

" Neues Entwicklungen kommen noch von Chess Eval , wieder verbessert und mehr..."

Das meinst auch genau die Displays 2 Display jeden Seite oder 1 jeden Seite das Brett , und das neue hier ,mit ein speziale pcb (Platine) ist es jetzt möglich um mehr Info auf die Displays zu bekommen , so 1 gebt die such tiefe an und die andern die Bewertung gleichzeitig
Lüfter drauf auch für weg nehmen die Heiße Luft und ein neues Programm kommt drin , kein Spacklen aber wieder stark !
wann moglich wie die Tasc oder Bavaria Brett kommt die Figur Erkennung in ChessEval ,aber alles ist jetzt in die Test fase

Mfg,Hans
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Kurts Schachcomputer + Schachcomputer.info Chessguru News und Infos zum Forum + Wiki 24 07.07.2009 21:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:06 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info