Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 29.11.2004, 16:59
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.787
Abgegebene Danke: 852
Erhielt 369 Danke für 231 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3787
Was ist eine Dublette?

Hallo Schachcomputerfreunde,


Tja, was ist eine Dublette? Die Antwort scheint eigentlich recht einfach zu sein: eine Partie, die von den gleichen Rechnern mit den gleichen Farben bereits einmal gespielt wurde, oder?

Aber wie sieht es aus, wenn z. B. im 30. Zug eine Abweichung von einer bereits früher gespielten Partie passiert, das ganze aber mehr oder weniger schon entschieden ist, d. h. eine Seite bereits einen deutlichen Vorteil hat?

Das ist mir jetzt innerhalb von 2 Wochen bereits zum zweiten Mal passiert (früher eigentlich noch nie!)

Würdet ihr sowas als Dublette bezeichnen?


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.11.2004, 00:16
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 50
Land:
Beiträge: 5.022
Abgegebene Danke: 739
Erhielt 2.238 Danke für 672 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5022
AW: Was ist eine Dublette?

Hallo Robert,

gute Frage. Pauschal kann man das sicherlich nicht beantworten, es kommt halt auf die Stellung an. Kannst die betreffenden Stellungen einmal posten?

Sollte eine Abweichung zu einem Zeitpunkt erfolgen, wo man bereits von einer klaren Entscheidung sprechen kann, würde ich zu Dublette neigen. Wenn die Abweichung aber den Spielverlauf (nicht zwingend das Ergebnis) in eine andere Richtung verlagert, würde ich nicht von Dublette sprechen.

Aber wie gesagt, es kommt auf den Einzelfall an.

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.11.2004, 09:06
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.787
Abgegebene Danke: 852
Erhielt 369 Danke für 231 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3787
AW: Was ist eine Dublette?

 Zitat von Chessguru
Hallo Robert,

gute Frage. Pauschal kann man das sicherlich nicht beantworten, es kommt halt auf die Stellung an. Kannst die betreffenden Stellungen einmal posten?

Sollte eine Abweichung zu einem Zeitpunkt erfolgen, wo man bereits von einer klaren Entscheidung sprechen kann, würde ich zu Dublette neigen. Wenn die Abweichung aber den Spielverlauf (nicht zwingend das Ergebnis) in eine andere Richtung verlagert, würde ich nicht von Dublette sprechen.
Das ist eigentlich auch meine Meinung; aber jetzt kann man natürlich streiten, wie man "klare Entscheidung" definiert.
Zitieren:
Aber wie gesagt, es kommt auf den Einzelfall an.
Meine beiden Fälle würde ich durchaus als Dublette bezeichnen. Sobald mein aktueller WK beendet ist, poste ich die beiden Partien.


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.11.2004, 09:40
Benutzerbild von 'hard
'hard 'hard ist offline
Mephisto MMV
 
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Bayern
Land:
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss113
AW: Was ist eine Dublette?

Hi Robert,
 Zitat von Robert
Tja, was ist eine Dublette? Die Antwort scheint eigentlich recht einfach zu sein: eine Partie, die von den gleichen Rechnern mit den gleichen Farben bereits einmal gespielt wurde, oder?
ich wäre da strenger: falls nach dem Ende der Bibliothekszüge die gleiche Stellung auf dem Brett ist (und man es als Bediener auch bemerkt!!), würde ich die Partie bereits abbrechen und neu starten.

Viele Grüße,
Bernhard
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.11.2004, 10:01
Benutzerbild von Stefan
Stefan Stefan ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Dresden
Alter: 54
Land:
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss495
AW: Was ist eine Dublette?

 Zitat von 'hard
Hi Robert,ich wäre da strenger: falls nach dem Ende der Bibliothekszüge die gleiche Stellung auf dem Brett ist (und man es als Bediener auch bemerkt!!), würde ich die Partie bereits abbrechen und neu starten.

Viele Grüße,
Bernhard

Hallo Bernhard,

diese Idee ist gut, nur läßt es sich im Nachhinnein für uns z. T. schwer nachvollziehen, wenn die Bibliothekszüge nicht kenntlich gemacht sind. Ansonsten, wenn jeder für sich selbst darauf achtet, bin ich d'accord.

Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.12.2004, 09:24
Benutzerbild von Supergrobi
Supergrobi Supergrobi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Hannover
Alter: 47
Land:
Beiträge: 702
Abgegebene Danke: 277
Erhielt 435 Danke für 111 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss702
AW: Was ist eine Dublette?

 Zitat von Stefan Ottow
Hallo Bernhard,

diese Idee ist gut, nur läßt es sich im Nachhinnein für uns z. T. schwer nachvollziehen, wenn die Bibliothekszüge nicht kenntlich gemacht sind. Ansonsten, wenn jeder für sich selbst darauf achtet, bin ich d'accord.

Gruß
Stefan
Hallo Stefan,

gerade die Auswertung der Ranglistenpartien ist dadurch ja schwierig, daran hatte ich gar nicht gedacht!
Bei meinen eigenen Matches achte ich einfach immer auf die Eröffnungsvariante. Wenn einer der Compis aus dem Buch fliegt und das Ganze schon dagewesen ist, unterstelle ich einfach mal, daß es eine Dublette wird, und starte eine neue Partie.

Aber natürlich weiß ich bei einer neuen Partie nicht, ob jemand anderes die nicht vielleicht schon gespielt hat...

Abweichungen könnten von verschiedenen Einstellungen stammen (z.B. nach dem 40. Zug in Turnierpartien, das sollten auf keinen Fall Dubletten werden) oder einfach nur durch unterschiedliche Bedienzeiten.
Aber als Auswerter kann man ja nicht wissen, welcher der beiden Tester sich da gerade einen Tee gekocht hat
Deshalb, und weil es schwer ist, eine Grenze zu ziehen, ab wann eine Partie "entschieden" ist, würde ich solche Partien wohl eher nicht als Dubletten werten.

Viele Grüße,
Dirk
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.12.2016, 11:14
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 2.836
Abgegebene Danke: 2.165
Erhielt 4.698 Danke für 1.640 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss2836
AW: Was ist eine Dublette?

 Zitat von 'hard Beitrag anzeigen
Hi Robert,ich wäre da strenger: falls nach dem Ende der Bibliothekszüge die gleiche Stellung auf dem Brett ist (und man es als Bediener auch bemerkt!!), würde ich die Partie bereits abbrechen und neu starten.

Viele Grüße,
Bernhard
Das finde ich die beste Lösung.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (21.12.2016)
  #8  
Alt 21.12.2016, 11:22
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.782
Abgegebene Danke: 4.337
Erhielt 3.918 Danke für 1.827 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 13/20
Today Beiträge
2/3 sssss3782
AW: Was ist eine Dublette?

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Das finde ich die beste Lösung.
Gruss
Kurt
Genau so handhabe ich es auch in meinen Wettkämpfen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Fluppio (21.12.2016)
  #9  
Alt 21.12.2016, 12:33
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 2.836
Abgegebene Danke: 2.165
Erhielt 4.698 Danke für 1.640 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss2836
AW: Was ist eine Dublette?

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Genau so handhabe ich es auch in meinen Wettkämpfen.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Das sollte doch selbstverständlich sein. Alles andere ist schlicht MUMPITZ (Unsinn) wie vor allem auch unnötig, keinem Zweck dienend und die Ergebnisse/Stärkevergleiche der Engines verfälschend.
Mfg
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Fluppio (21.12.2016)
  #10  
Alt 21.12.2016, 13:42
Benutzerbild von Solwac
Solwac Solwac ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 18.07.2010
Land:
Beiträge: 780
Abgegebene Danke: 181
Erhielt 333 Danke für 211 Beiträge
Activity Longevity
4/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss780
AW: Was ist eine Dublette?

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Egbert
Das sollte doch selbstverständlich sein. Alles andere ist schlicht MUMPITZ (Unsinn) wie vor allem auch unnötig, keinem Zweck dienend und die Ergebnisse/Stärkevergleiche der Engines verfälschend.
Mfg
Kurt
Bei so einem religiösen Eifer, bar jeglicher sachlicher Betrachtungsweise, kann ich nur den Kopf schütteln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Eine Wikipedia für Schachcomputer Chessguru Die ganze Welt der Schachcomputer 19 17.03.2019 20:18
Partie: Eine unglaubliche Partie Björn Partien und Turniere 11 01.11.2008 19:12
Partie: Eine Partie gegen Polgar 5 MHz Theo Partien und Turniere 0 07.02.2008 17:00
Partie: Eine kuriose Partie Stefan Partien und Turniere 1 02.12.2007 02:02
Turnier: Eine Lanze für den Roma ! MaximinusThrax Partien und Turniere 0 04.04.2007 14:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:47 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info