Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 19.05.2019, 16:03
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 61
Land:
Beiträge: 1.554
Abgegebene Danke: 515
Erhielt 682 Danke für 308 Beiträge
Activity Longevity
3/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss1554
Takt beim CompuChess und MK I

Hi,

es gibt aktuell eine Diskussion zum Takt des ersten CompuChess und dessen "Raubkopie" MK I. Im Wiki sind beide mit 1,78 MHz bezeichnet, Franz hat diese Werte auch in der letzten CB-Emu verwendet - dies ist jedoch nur teilweise korrekt.

Ich habe einen MK I mit "Quick-Response", der gegenüber CB-Emu mit 1,78 MHz etwas mehr als doppelt so schnell antwortet - rechnerisch wären es dann ca. 4 MHz. Mike (ChesscomputerUK) beschreibt einen VIDEOMASTER Chess Champion im gleichen Gehäuse wie der MK I aber mit anderen Farben, der auch doppelt so schnell wie sein MK I ist. Es gibt also wohl 2 Versionen des MK I - aber was ist der korrekte Takt?

Laut Datenblatt kann der F3850 mit max. 2 MHz betrieben werden - es gibt aber auch Quellen, die Typen bis 4 MHz angeben: https://en.wikichip.org/wiki/fairchild/f8
Danach wären die von mir gemessenen 4 MHz durchaus möglich.

Nach den Bildern im Forum hat der CompuChess (im Bild oben links) einen Quarz - hat den mal jemand betrachtet (im Bild ist ein Aufkleber drauf und man kann die Beschriftung nicht sehen)?

Im MK I ist kein Quarz, sonder ein LC-Schwingkreis - die Spule hat bei meinem Gerät die Aufschrift 22 (also ggf. 22 microHenry), die Werte der Kapazität sind nicht ermittelbar. Was ist bei den ersten Versionen des MK I da vorhanden?

Gruß
Achim

Geändert von achimp (20.05.2019 um 19:27 Uhr) Grund: Weitere Infos zum F8 Chip
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.05.2019, 17:25
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 61
Land:
Beiträge: 1.554
Abgegebene Danke: 515
Erhielt 682 Danke für 308 Beiträge
Activity Longevity
3/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss1554
AW: Takt beim CompuChess und MK I

Hi,

ein Update und neuer Informationsstand:

4 MHz scheinen nur die Mostek-Nachbauten vom F8 zu können, die original Fairchilds vom Typ 3850PK,wie sie in allen bekannten Compis verbaut sind, haben wohl 2 MHz als Obergrenze.

Wir haben einen CompuChess geöffnet und der Quarz (im Wiki-Bild links oben) hat die Beschriftung 2MC BMF - was auch immer das heisst!?
Evtl. steht noch was auf der Rückseite, aber dazu muss gelötet werden um dran zu kommen, mache ich in nächster Zeit mal.

Die MK I haben wie beschrieben alle einen RC-Schwingkreis, dessen Frequenz sich nicht trivial ermitteln lässt ohne die Schaltung und die Bauteile genau zu analysieren.

Falls die CompuChess auch 2 MHz haben (oder 1,78) ließe sich die doppelte Performance vom Videomaster und den MK I mit Quick-Response nicht erklären. Es ja unwahrscheinlich, daß jemand was am Code geändert hat, dann müssten die Teile auch anders Antworten (was nicht so leicht zu prüfen ist da ein Zufallsgenerator aktiv ist, der zwischen mehreren einigermassen gleichwertigen Zügen auslost - aber was heisst schon gleichwertig bei dem Programm

Evtl. haben die CompuChess Geräte ja eine geringere Frequenz (1 MHz?), da die Holzgehäuse keine Lüftung haben und die Geräte wohl im längeren Betrieb zu warm wurden?
Ist jedenfalls interessant was da noch für Infos kommen, weiss z. B. jemand was über den o. g. Quarz?

Gruß
Achim
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Takt beim Fidelity Excellence achimp Technische Fragen und Probleme / Tuning 2 24.04.2013 11:41
Frage: Bug beim Pewatronic Masterchess ? Mephisto_Risc Technische Fragen und Probleme / Tuning 22 15.06.2012 20:31
Tipp: Modulwechsel beim Renaissance AlexS Technische Fragen und Probleme / Tuning 2 21.08.2011 22:41
Frage: Spannungsschwankungen beim Vancouver 16 bit ? murks Technische Fragen und Probleme / Tuning 2 11.12.2007 22:26
Frage: Bug beim Cosmos? Mapi Die ganze Welt der Schachcomputer 5 02.04.2007 23:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:43 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info