Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #41  
Alt 08.07.2016, 13:14
Drahti Drahti ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 27.02.2016
Ort: An der Schleuse
Land:
Beiträge: 615
Abgegebene Danke: 478
Erhielt 256 Danke für 180 Beiträge
Activity Longevity
0/20 5/20
Today Beiträge
0/3 ssssss615
AW: "Spannungsreihe" Exclusive-Brett

Boah, was hat H&G damals verzapft...

Wolfgang, ich konnte es aus Deinem ersten Posting nicht herauslesen, welches Modul im S-Brett nicht bzw. schlecht lief. Also war es doch auch ein 32 Bit Modul. Es liegt demzufolge nicht an der Schaltung an sich, sondern die Leiterbahnen sind einfach unterdimensioniert. Ich schreib das einfach mal so ketzerisch, weil ja auch am dafür offiziell vorgesehenen Glasgow-Modul der Spannungsabfall schon erheblich ist.

Danke Ihr beiden, das bestätigt meine Vermutung. Ich werde mir ein feinstufig regelbares Netzteil zulegen oder ev. auch selbst bauen, sodass ich die Module mit optimaler Spannung betreiben kann, auch im Hinblick auf einen vernünftigen Displaykontrast.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 08.07.2016, 14:14
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.479
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 670
Erhielt 1.574 Danke für 629 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4479
AW: "Spannungsreihe" Exclusive-Brett

Hi,
das erklärt jetzt natürlich, warum manche Module im S Brett laufen und manche nicht (immer mit meinem exakten 5 Volt Netzteil versorgt) ... offenbar geht denen einfach der Saft aus ...

Ansonsten ... hm, das ist halt typisch für die 1980er ... alles irgendwie improvisiert und gebastelt ... aber irgendwie macht das auch einen Teil des Charme der Kisten aus.

Auf der anderen Seite: Wenn man sich anschaut, wie das Geraffel gebaut und verarbeitet wurde, kann man nur staunen, wie haltbar die Kisten sind ... selbst Überspannungen werden über Jahre klaglos akzeptiert ... solche Maneuver überlebt kein aktuelles iPhone, iPad oder was auch immer ...

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 08.07.2016, 19:49
Drahti Drahti ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 27.02.2016
Ort: An der Schleuse
Land:
Beiträge: 615
Abgegebene Danke: 478
Erhielt 256 Danke für 180 Beiträge
Activity Longevity
0/20 5/20
Today Beiträge
0/3 ssssss615
AW: "Spannungsreihe" Exclusive-Brett

Ja, Sascha. Und was bald noch wichtiger ist: das meiste was an Schäden so passieren kann, ist mit relativ einfachen Mitteln reparierbar. Behaupte das mal von aktueller Technik. Damit sind die HOLZkisten gleich mehrfach nachhaltig.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 08.07.2016, 23:59
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 55
Land:
Beiträge: 2.652
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 417
Erhielt 783 Danke für 528 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2652
AW: "Spannungsreihe" Exclusive-Brett

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen


Auf der anderen Seite: Wenn man sich anschaut, wie das Geraffel gebaut und verarbeitet wurde, kann man nur staunen, wie haltbar die Kisten sind ... selbst Überspannungen werden über Jahre klaglos akzeptiert ... solche Maneuver überlebt kein aktuelles iPhone, iPad oder was auch immer ...

AHA!
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 09.07.2016, 08:13
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.479
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 670
Erhielt 1.574 Danke für 629 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4479
AW: "Spannungsreihe" Exclusive-Brett

 Zitat von MaximinusThrax Beitrag anzeigen
AHA!
Na ja, stimmt doch ... ich habe Kisten gekauft, die über Jahre hinweg mit dem "wertvollen" HGN5001 oder HGN5004A etc. genutzt wurden, aus denen zum Teil abenteuerliche Werte kamen. Der schlimmste Fall war ein "Komplettset", bestehend aus Mephisto B&P Modulset, HGN5001 Netzteil ... betrieben im Exclusive S Brett ohne Spannungswandler ... ja, das Display war "intensiv" ... aber die Kiste funktionierte ... und ja, der VK war überzeugt, alles richtig gemacht zu haben, da er ja das Netzteil zum Modulset gekauft hat ...

Sprich, im günstigsten Fall wurde dieses Modulset mit 9 anstatt 5 - 6 Volt befeuert ... und selbst nach 20 Jahren der Tortur tat es noch klaglos seinen Dienst ...

Wenn Du heute in eine CPU auch nur eine leichte Fehlspannung leitest, wirst Du nicht lange Freude daran haben ...

Deshalb stehe ich dazu: Die Dinger sind im Vergleich extrem robust ... was natürlich kein Grund ist, sie auch weiterhin zu misshandeln ...

Ich vergleiche unsere Schachcomputer gerne mit Oldtimern im Mobilbereich: Teilweise abenteuerlich konstruiert, mehr geflickt als gebaut ... aber sie verzeihen viel und sind (im Gegensatz zu einem aktuellen Fahrzeug) auch in 50 Jahren noch zu reparieren ...

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 09.07.2016, 08:55
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 55
Land:
Beiträge: 2.652
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 417
Erhielt 783 Danke für 528 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2652
AW: "Spannungsreihe" Exclusive-Brett

Ja das stimmt schon alles Sascha, man sollte keine Risiken eingehen die dazu noch unnötig sind und eben weil die originalen Netzteile so unterschiedliche Werte liefern...

Grüße Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 30.01.2017, 17:24
Mr.Kite Mr.Kite ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 06.12.2007
Land:
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Activity Longevity
0/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssssss37
AW: "Spannungsreihe" Exclusive-Brett

Hallo,
ich habe ein Mephisto Modular Holzbrett 6V mit einem Polgar Modul, ich glaube ich habe damals eine Diode eingelötet um die Spannung zu reduzieren. Jetzt wollte ich es mal ordentlich machen und habe dies hier entdeckt. https://www.elv.de/gaptec-dc-dc-wand...ms78-1-0a.html
Was meint ihr dazu?
LG Karl-Heinz
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 07.02.2017, 13:11
Drahti Drahti ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 27.02.2016
Ort: An der Schleuse
Land:
Beiträge: 615
Abgegebene Danke: 478
Erhielt 256 Danke für 180 Beiträge
Activity Longevity
0/20 5/20
Today Beiträge
0/3 ssssss615
AW: "Spannungsreihe" Exclusive-Brett

Hallo Karl-Heinz,
je nach Elektronik-Typ Deines Brettes bekommst Du eine stabile Spannung von 5,2 bzw. 5 V durch Brücken einer Diode oder Einlöten eines Widerstands über einen bereits vorhandenen (parallel). Das ist weniger aufwendig und kostengünstiger zu realisieren.

Grüße
Andreas
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 07.02.2017, 19:40
Sonny Sonny ist offline
Fidelity Chess Challenger Sensory 9
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Wien
Alter: 51
Land:
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Activity Longevity
0/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssssss58
AW: "Spannungsreihe" Exclusive-Brett

Hallo.

Vor 8 Jahren habe ich dieses Spannungsproblem für mich gelöst, indem ich in mein München-Brett einen Spannungsregler einbaute. Das funktioniert für meine Anforderungen sehr gut. Damals hatte ich den folgenden Beitrag in unser Forum geschrieben:
https://www.schachcomputer.info/foru...ead.php?t=1814

Der regelbare DC/DC-Converter ist der KEMO M015N und kostet um €11.
Ich weiß aber nicht, ob der von seiner Größe her in einem Exclusiv-Brett Platz findet.

Schöne Grüße,
Sonny
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 24.06.2018, 11:18
Drahti Drahti ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 27.02.2016
Ort: An der Schleuse
Land:
Beiträge: 615
Abgegebene Danke: 478
Erhielt 256 Danke für 180 Beiträge
Activity Longevity
0/20 5/20
Today Beiträge
0/3 ssssss615
AW: "Spannungsreihe" Exclusive-Brett

Hallo.
Bei Typ 2 kannst Du einfach eine Diode brücken. Bebildert hatte das mal Udo. Sehe grad: es war dieser Thread hier, Seite 2:

https://www.schachcomputer.info/foru...9&postcount=14

Im 3. Bild siehst Du eine Drahtbrücke mit darunter erkennbaren Dioden-Symbol. Man muss die Diode nicht zwangsläufig auslöten. Einfach mit einem Draht überbrücken geht natürlich auch.

Ich habe hernach ca. 5,2 V gemessen. Da es in der Stromzuführung über die Federkontakte und langen Leitungen zum Modul weitere Verluste gibt, passt das dann sehr gut.

Grüße,
Andreas
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Drahti für den nützlichen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: "Roma"-Update für "Dallas" möglich? EberlW Technische Fragen und Probleme / Tuning 3 12.12.2011 21:09
Frage: Gibts Erfahrungen mit dem USB-Rollschach"brett"? Feuerstein Die ganze Welt der Schachcomputer 4 22.06.2009 15:02
Frage: stärkster "Bretti ohne Brett"? Moregothic Die ganze Welt der Schachcomputer 14 11.09.2007 10:08
Frage: Brett "Exclusive" José Die ganze Welt der Schachcomputer 3 09.06.2006 16:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:49 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info