Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #101  
Alt 31.05.2024, 11:37
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.430
Abgegebene Danke: 10.129
Erhielt 15.526 Danke für 5.536 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
14/20 13/20
Heute Beiträge
2/3 sssss7430
AW: Mephisto Phoenix Saitek Corona D+

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Partie Nr. 28 war eine eindeutige Angelegenheit für den Corona D+.

MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz: 19,5
Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz: 8,5


Egbert
Hallo Egbert
In einer derart ruhigen Partie den Gegner einfach so überspielen, bedarf
stets der Hilfe des Gegners.
Viele Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (31.05.2024)
  #102  
Alt 31.05.2024, 12:21
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.753
Abgegebene Danke: 14.377
Erhielt 17.018 Danke für 6.574 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9753
AW: Mephisto Phoenix Saitek Corona D+

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Egbert
In einer derart ruhigen Partie den Gegner einfach so überspielen, bedarf
stets der Hilfe des Gegners.
Viele Grüsse
Kurt
Hallo Kurt,

die Sphinx 40 hat in der Tat "hervorragende Unterstützung" geliefert.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (31.05.2024)
  #103  
Alt 31.05.2024, 19:09
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.753
Abgegebene Danke: 14.377
Erhielt 17.018 Danke für 6.574 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9753
AW: Mephisto Phoenix Saitek Corona D+

Guten Abend

Eine schmachvolle Niederlage muss Corona D+ in der 29. Partie hinnehmen.

MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz: 19,5
Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz: 9,5


[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.31"]
[Round "29"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "C65"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "85"]
[EventDate "2024.05.31"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 Nf6 4. O-O Bc5 5. Nxe5 Nxe4 6. Qe2 Nxe5 7. Qxe4 Qe7
8. d4 Nc6 9. Qg4 f5 10. Qh5+ g6 11. Qd1 {Ende Buch} Nxd4 12. Re1 {? der erste
berechnete Zug weist bereits darauf hin, dass das Kaplan-Programm wenig mit
dieser Gambit-Eröffnung anfangen kann. Nach 12. b2-b4 kann Weiß sorgenfrei
in die Zukunft schauen.} Ne6 13. Be3 c6 14. Ba4 {auch hier gab es deutlich
besseres mittels 14. Le3xc5.} O-O 15. c4 Bxe3 16. Rxe3 f4 17. Ra3 {? grausam.
Im höheren Sinn steht Schwarz schon auf Gewinn.} Nd4 18. Rd3 Ne2+ 19. Kf1 f3 {
sehr schönes und druckvolles Spiel der Sphinx 40.} 20. gxf3 {? ein wenig mehr
Widerstand hätte 20. Td3xf3 ermöglicht.} Nf4 21. Rd6 Qh4 {wesentlich
stärker war zwar 21. ...Tf8-f6, aber Weiß hat kein Gegenspiel.} 22. Nc3 Qxh2
23. Ke1 Qg1+ {auch nicht optimal, die bessere Wahl bestand in 23. ...Sf4-g2+.}
24. Kd2 Qxf2+ 25. Kc1 Ne6 26. Rd2 Qxf3 27. Qc2 {? der Damentausch war objektiv
besser, aber es gibt natürlich im Programm Heuristiken, welche bei
Material-Nachteil einen Abtausch vermeiden sollen.} Qf1+ 28. Nd1 Nc5 29. Bb3
Rf3 {[#]was für eine grausame Stellung für den Corona D+. Eigentlich können
nur noch die beiden Türme ziehen...und dies sehr bescheiden.} 30. Rd6 Rg3 {
mit effizienten Gewinnführungen hat die Unergründliche bekannter Weise
Probleme, doch Weiß kann rein gar nichts machen.} 31. Kb1 Qf4 32. Rd2 d6 33.
Rf2 Qd4 34. Rf1 {? jetzt geht es steil bergab.} Rd3 35. Nc3 Rd2 36. Nb5 cxb5
37. Qc3 Bf5+ 38. Kc1 Nxb3+ 39. axb3 Rc2+ 40. Qxc2 Bxc2 41. Kxc2 bxc4 42. Rad1
Qe4+ 43. Kd2 {und das Kaplan-Programm gibt auf. Eine schmachvolle Niederlage!}
0-1



Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (01.06.2024), hebel (07.06.2024), Mapi (01.06.2024), Mephisto_Risc (31.05.2024), paulwise3 (07.06.2024), spacious_mind (01.06.2024), Tibono (31.05.2024)
  #104  
Alt 01.06.2024, 20:50
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.430
Abgegebene Danke: 10.129
Erhielt 15.526 Danke für 5.536 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
14/20 13/20
Heute Beiträge
2/3 sssss7430
AW: Mephisto Phoenix Saitek Corona D+

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Eine schmachvolle Niederlage muss Corona D+ in der 29. Partie hinnehmen.

MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz: 19,5
Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz: 9,5


Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Diesen verdienten Sieg der CXG Sphinx 40 mag ich der Unergründlichen
von Herzen gönnen. Wüsste man die Namen der Spieler nicht, würde man
eher annehmen, dass Saitek Corona D+ Mephisto Phoenix die schwarzen
Steine geführt hat.
Viele Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (01.06.2024), paulwise3 (07.06.2024)
  #105  
Alt 07.06.2024, 17:10
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.753
Abgegebene Danke: 14.377
Erhielt 17.018 Danke für 6.574 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9753
AW: Mephisto Phoenix Saitek Corona D+

Hallo liebe Schachcomputer Freunde,

in der letzten (30.) Partie hatte das Kaplan-Programm leichtes Spiel mit seinem Gegner und holte sich den vollen Punkt. Nach den sehr positiven Erfahrungen im Match gegen Rev. II AE Fidelity V2/V4 ~ 263 MHz konnte man jedoch ein etwas besseres Match-Resultat erwarten. Evtl. liegt der sehr selektive Spielstil der Sphinx 40 dem Corona D+ nicht besonders. Das Programm von Mark Taylor hat sich jedenfalls sehr achtbar aus der Affäre gezogen.

Endstand: Nach 30 Partien:



[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.09"]
[Round "1"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "E60"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "146"]
[EventDate "2024.04.09"]

1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. g3 Bg7 4. Bg2 O-O 5. Nf3 {Ende Buch} d6 {Ende Buch} 6.
O-O Nbd7 7. Bg5 Nb6 8. Nbd2 Be6 9. Qb3 {ein Zug, den ich sicher nie spielen
würde.} h6 10. Bxf6 {suboptimal, der Rückzug nach f4 war die bessere Option.}
Bxf6 11. a4 a5 12. Rfe1 Qd7 13. Rec1 Bg7 14. e3 Bh8 {? dieser
Tempo-verschwendende Läuferzug ist eine bekannte Schwäche der
Unergründlichen.} 15. Qb5 {15. d4-d5 war eine Überlegung wert.} Qxb5 {
?! die nach dem Damentausch entstehende Figuren- Und Bauernkonstellation ist
eher günstig für den Anziehenden.} 16. axb5 {! mit dem richtigen Bauern
zurückgeschlagen.} Rfb8 17. c5 {das vorbereitende 17. Sf3-e1 war zu
favorisieren, für einen Oldie ist dies aber kaum ersichtlich. Das ist schon
Positionsspiel auf höherer Ebene.} Nd7 {17. ...Sb6-d5 war vorzuziehen.} 18.
cxd6 cxd6 19. Rc7 d5 20. Ne1 {! stark gespielt. Weiß besitzt leichte
positionelle Vorteile.} Nf6 21. b6 {? verpasst das konsequentere 21. Se1-d3!}
Nd7 {? ein Fehler. Nach 21. ...Ta8-a6 ist die Stellung völlig offen.} 22. Bxd5
Bxd5 23. Rxd7 e6 {[#]...und das Kaplan-Programm verfügt über einen Bauern
mehr. Von einer Gewinnstellung kann aber noch keine Rede sein.} 24. Nd3 Rc8 25.
b3 Rc2 {? eine weitere Ungenauigkeit des Taylor-Schützlings.} 26. Nc4 {!} Rc3
27. Nc5 {eine bekannte Stärke der Kaplan-Programme, das druckvolle Spiel mit
den Rössern.} a4 28. Nxb7 {? verschenkt ein Großteil des Vorteils.} Rb8 29.
Nbd6 axb3 30. Rc7 Rc2 {? das ist nur gut für Weiß.} 31. Rb1 Bg7 32. b7 Rxb7
33. Nxb7 b2 {? danach ist Schwarz schlichtweg verloren. Nach 33. ...Lg7-f8
kann der Nachziehende noch heftigen Widerstand leisten. Die Partie ist
entschieden.} 34. Rc8+ Bf8 35. Nb6 Rxc8 36. Nxc8 Bxb7 37. Nb6 Be4 38. Rxb2 Ba3
39. Ra2 Bf8 40. Ra7 h5 41. Nd7 Bg7 42. f4 Bh8 43. Ne5 f6 44. Nf7 Bg7 45. Nd8
Bd5 46. Ra6 Bc4 47. Rb6 e5 48. dxe5 fxe5 49. Rxg6 exf4 50. gxf4 Kh7 51. f5 Bh6
52. Kf2 Bd3 53. Nf7 Bxf5 54. Rxh6+ Kg7 55. Rxh5 Bg6 56. Rc5 Kxf7 57. Kf3 Kf6
58. e4 Kf7 59. Kf4 Bh7 60. h4 Kg6 61. e5 Bg8 62. Rc6+ Kg7 63. e6 Kf6 64. h5 Bh7
65. e7+ Kf7 66. Ke5 Bd3 67. Kd6 Bb5 68. h6 Bxc6 69. Kxc6 Kxe7 70. h7 Kf6 71.
h8=Q+ Kg5 72. Qh3 Kg6 73. Kd6 Kg5 {erkennt ein Matt in 6 Zügen gegen sich.
Auch wenn das D+-Programm bei Leibe kein starker Taktiker ist, so war es
seinem Gegner in den entscheidenden Momenten doch überlegen.} 1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.10"]
[Round "2"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "E54"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "111"]
[EventDate "2024.04.10"]

1. e4 c6 2. d4 d5 3. exd5 cxd5 4. c4 Nf6 5. Nc3 e6 6. Nf3 Bb4 {Ende Buch} 7.
Bd3 {Ende Buch} dxc4 8. Bxc4 O-O 9. O-O Nc6 10. Be3 Qe7 11. Rc1 Bd7 12. Ne5 {
es gab hier eine Reihe besserer Züge für Weiß.} Be8 {auch nicht optimal.}
13. Ng4 Rd8 14. Nxf6+ Qxf6 15. Ne4 Qg6 16. Bd3 {? deutlich schwächer als 16. .
..f2-f3.} f5 17. Ng3 Nxd4 {der Beginn einer vorteilhaften Kombination für den
Nachziehenden.} 18. Bxf5 {? noch immer war 18. f2-f3 die bessere Alternative.}
Rxf5 {? verpasst das stärkere 18. ...e6xf5.} 19. Nxf5 Nc6 {? danach ist der
schwarze Vorteil weg, notwendig war 19. ...Dgxf5.} 20. Nd4 {? gerät wieder in
Nachteil, anzuraten war 20. Db3.} Nxd4 21. Bxd4 Ba5 22. f3 {? nach diesem
taktischen Fehler ist die Partie verloren. Mehr Widerstand versprach 22. Df3,
bzw. Db3.} Bb6 23. Bxb6 Rxd1 24. Rfxd1 axb6 25. Rc8 {? schwächer als 25.
Td1-d8.} Kf7 26. Rc7+ Kf6 27. Rc3 Bc6 28. a3 Qg5 29. Re1 Qd2 30. Rce3 Bd5 31.
b4 Qd4 32. Kf2 Kf5 33. Kg1 Bc4 34. Kh1 b5 35. h3 h6 36. Kh2 Qd6+ 37. Kh1 h5 38.
Re4 Bd5 39. R4e2 h4 40. Rb1 Qc6 41. Re3 Qc2 42. Ree1 Qc3 43. Ra1 Kf4 44. Rec1
Qd4 45. Rd1 Qe5 46. Rg1 {? beschleunigt das unvermeidliche Ende.} Kg3 47. Rac1
Qb2 48. Rc5 {?} Qxa3 49. Rxb5 g5 50. Rc5 Qxb4 {verpasst ein mögliches Matt in
9 Zügen, via. 50. ...Dar-b2. Ein Zug den übrigens die Unergründliche
gespielt hätte.} 51. Rc7 Qb2 52. Rd7 b5 53. Rd8 g4 54. Rxd5 exd5 55. fxg4 d4
56. g5 {sieht ein Matt in 9 gegen sich und gibt auf. Dies zeigt, wie selektiv
das Programm von Mark Taylor innerhalb des Suchbaums sucht.} 0-1

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.11"]
[Round "3"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "B42"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "162"]
[EventDate "2024.04.11"]

1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 a6 5. Bd3 {Ende Buch} Nf6 6. O-O d6 {
Ende Buch} 7. Be3 Nbd7 8. Qd2 Nc5 9. Nc3 Nxd3 10. cxd3 Be7 11. Nf3 Bd7 12. d4
O-O 13. Bg5 {vermag nicht zu überzeugen.} h6 14. Bxf6 Bxf6 {und schon ist die
Unergründliche im Besitz des Vorteils eines Läuferpaars.} 15. Rac1 Qb6 16.
Rfe1 Rfc8 17. Rc2 {auch nicht gut.} Rc4 18. b3 {? Ausgleich nach 18. e4-e5.
Nun ist die Position des Springers auf c3 geschwächt.} Rc7 19. Rf1 Rac8 20.
Rfc1 Qa5 21. Qd3 Bc6 {Schwarz hat den Druck geschickt verstärkt und hat
positionelle Vorteile.} 22. a4 {schafft neue Schwächen im eigenen Lager.} Qb6
23. d5 Bd7 24. dxe6 fxe6 25. Ne2 Rxc2 26. Rxc2 Rxc2 27. Qxc2 Qb4 28. h3 Bc6 29.
Ng3 Qc5 30. Qd2 a5 31. Kh2 Bc3 32. Qe3 {32. ? Dd2-d3 war zu favorisieren.
Weiß Das Kaplan-Programm steht nun gewaltig unter Druck.} Qxe3 33. fxe3 Kf7
34. Nd4 Bd7 35. Kg1 g6 {unpräzise. Schwarz hat bislang dem Gegner lediglich
eine geschwächte Bauernstruktur verpasst.} 36. Kf2 e5 {? die Sphinx versteht
es nicht, ihren positionellen Vorteil gewinnbringend umzusetzen.} 37. Nb5 Bxb5
38. axb5 Bb4 {[#]natürlich ist die Bauernstruktur des Anziehenden kaputt,
aber Schwarz kann dies praktisch nicht ausnutzen.} 39. Ke2 Kf6 {? vorzuziehen
war 39. ...Kf7-e6.} 40. Kd3 b6 41. Nf1 Kg7 {? was für ein grausamer Zug.
Danach wechselt der Vorteil plötzlich auf die Seite des Anziehenden.} 42. Kc4
Kf8 {? das Taylor-Programm steht bereits auf Verlust.} 43. Kd5 Ke7 44. Kc6 Bc5
45. Nd2 Bxe3 46. Nc4 Bc5 {[#]} 47. Nb2 {? verschenkt den Gewinn. Warum nicht
einfach 47. Sc4xb6? Also bei beiden Programmen vermisst man in dieser Partie
schmerzlich die fehlenden Hashtables.} Kf6 {? ein Fehler jagt den anderen,
erforderlich war 47. ..Lc5-d4.} 48. Na4 Ke6 49. g4 {? klar besser war 49.
Sa4xc5.} h5 50. g5 Kf7 {?} 51. Nxc5 {schneller gewinnt 51. Sa4xb6.} dxc5 52.
Kxb6 a4 53. bxa4 c4 54. a5 c3 55. a6 c2 56. a7 c1=Q 57. a8=Q Qxg5 58. Qd5+ Ke7
59. Ka5 {nicht optimal, aber ausreichend.} Qg3 60. b6 Qa3+ 61. Kb5 Qb2+ 62. Kc6
Qc3+ 63. Qc5+ Qxc5+ 64. Kxc5 Kd7 65. h4 g5 66. hxg5 h4 67. g6 h3 68. g7 h2 69.
g8=Q h1=Q 70. Qf7+ Kd8 71. Qf8+ Kd7 72. Qd6+ Ke8 73. Qxe5+ Kd7 74. Qd6+ Ke8 75.
Qe6+ Kd8 76. Qd5+ Ke7 77. Qg5+ Kd7 78. Qf5+ Ke7 79. b7 Qc1+ 80. Kb5 Qb2+ 81.
Kc6 Qa1 {und die Unergründliche gibt auf. Ein zweifellos glücklicher Sieg
für den Schützling von Julio Kaplan. Die strategische Spielführung war
alles andere als gut und auch das Endspiel beider Programme war eine
Ansammlung von Fehlern, da es einfach an der nötigen Rechentiefe fehlt.} 1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.13"]
[Round "4"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "D94"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "138"]
[EventDate "2024.04.13"]

1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. e3 O-O 6. b4 b6 {Ende Buch} 7. Qb3 {
Ende Buch} c6 8. cxd5 cxd5 9. b5 Bg4 {überzeugender wäre 9. ...Lc8-b7
gewesen.} 10. Be2 a6 11. bxa6 Nxa6 12. O-O {[#]} Nc7 {interessant, aber ein
zumindest fragwürdiges Bauernopfer an dieser Stelle.} 13. Qxb6 Rb8 14. Qa5 Ra8
15. Qb4 Rb8 16. Qa4 Ra8 {16. ...Sf6-e4 war vorzuziehen.} 17. Qc2 Qd6 18. a4 {
der richtige Weg.} Bf5 19. Bd3 Bxd3 20. Qxd3 Qe6 {[#] Weiß verfügt über
einen Bauer mehr.} 21. Bb2 Rfb8 22. Ra2 {22. Tf1-b1 war die bessere Wahl.} Ne4
23. Rfa1 {? deutlich schwächer als 23. Sf3-d2.} Rb7 {? verpasst das starke 23.
...Sc7-a6!} 24. Qe2 Nxc3 25. Bxc3 Qc6 26. Ra3 {auch suboptimal.} Qd6 27. Qd3 f6
28. Bd2 e5 29. dxe5 fxe5 30. e4 d4 {? naheliegend, dies verschlechtert aber
die Lage des Nachziehenden markant.} 31. Qc4+ {? vergibt fast den gesamten
Vorteil, erforderlich war 31. Ta3-b3.} Qe6 32. Qc2 Na6 {!} 33. Ng5 Rc8 34. Nxe6
{? danach ist jeglicher Vorteil des Weißen in Luft aufgelöst.} Rxc2 35. Bc1
Re2 {? es gab viele bessere Züge für Schwarz.} 36. Kf1 Rxe4 {? zu gierig.
Corona D+ erkennt nicht an seinem Suchhorizont, dass der Turm auf e4
eingefangen werden kann. Eine bekannte Schwäche des Kaplan-Programms.} 37. g3
{!} d3 {eine Chance, nicht den Turm zu verlieren, unter Hergabe eines weiteren
Bauern.} 38. Rxd3 Bf8 39. Rd8 Rb8 40. Rxb8 Nxb8 41. Nxf8 Kxf8 42. a5 Na6 {
[#]das Endspiel sollte das Programm von Mark Taylor für sich entscheiden
können.} 43. Bb2 Ke7 44. f3 Re3 45. Kf2 Rd3 46. Bxe5 Rd2+ 47. Kg1 Rc2 48. Bf4
Re2 49. Bh6 Kd7 50. h3 Kc6 51. Ra3 Kb5 52. Kf1 {die Gewinnführung des
Unergründlichen ist zwar nicht optimal, aber dennoch ausreichend.} Rc2 53. Ke1
Rh2 54. h4 Nb4 55. Kf1 Rb2 56. Bg7 Ra2 {? dadurch wird die Sache für den
Anziehenden leichter.} 57. Rxa2 Nxa2 58. f4 h5 {?} 59. Ke2 Kxa5 60. Kf3 Kb5 {
natürlich kommt der schwarze Monarch nun zu spät.} 61. Ke4 Nc1 62. Ke5 Ne2
63. Kf6 Nxg3 64. Kxg6 Kc6 65. f5 Kd7 66. f6 Ne2 67. Bh6 Nd4 68. f7 Ne6 69. Kf6
Kd6 {und das Kaplan-Programm gibt auf. Ein völlig verdienter Sieg für die
Sphinx 40.} 1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.14"]
[Round "5"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "A07"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "118"]
[EventDate "2024.04.14"]

1. Nf3 Nf6 2. g3 g6 3. Bg2 Bg7 4. O-O O-O 5. d3 {Ende Buch} d5 6. d4 Nc6 7. Nc3
Ne4 8. Nxe4 dxe4 9. Ng5 Qxd4 10. Bxe4 Rd8 11. Qxd4 Nxd4 12. Bd3 {Das
Kaplan-Programm konnte seinen Anzugsvorteil nicht nutzen. Schwarz hat hingegen
leichte positionelle Vorteile.} h6 13. Nf3 Bh3 14. Rd1 Nxf3+ 15. exf3 Bf5 16.
Be3 Bxd3 17. Rxd3 Rxd3 18. cxd3 Rd8 19. Rd1 h5 20. Kf1 Rd5 {[#]bis hier hin
hat die Unergründliche sehr gut gespielt.} 21. b3 c5 22. Ke2 b6 23. f4 Bb2 {
nun kehrt Ratlosigkeit beim Nachziehenden ein.} 24. Rd2 Ba1 25. Rc2 Kg7 26. a3
Kf6 27. b4 cxb4 28. axb4 Bd4 29. Rc7 a5 {eine Ungenauigkeit, zu bevorzugen war
29. ...Ld4xe3.} 30. Rc6+ e6 31. Bxd4+ Rxd4 32. b5 {! diese Phase des Endspiels
bewältigt das D+ - Programm ausgezeichnet.} Ra4 {besser der Türm wäre nach
b4 gezogen. Nun muss der Nachziehende um den halben Punkt kämpfen.} 33. Ke3
Ra1 34. Rxb6 Re1+ {? notwendig war 34. ...a5-a4.} 35. Kd4 Rb1 36. Rb7 a4 37.
Kc5 Rb2 {? Schwarz ist bereits verloren.} 38. b6 {genauer war 38. Tb7-a7.} a3
39. Ra7 a2 40. f3 Rxh2 41. b7 Rc2+ 42. Kb6 {die Unergründliche glaubt noch
immer an eine ausgeglichene Stellung. Die Unterschätzung gegnerischer
Freibauern ist eine evidente Programmschwäche des Taylor-Schützlings.} Rb2+
43. Kc7 Rc2+ 44. Kb8 Rc1 45. Rxa2 Rb1 46. Ra4 e5 47. Ka8 exf4 48. Rxf4+ Ke6 49.
b8=Q Ra1+ 50. Qa7 Rxa7+ 51. Kxa7 f6 52. Re4+ Kf7 53. f4 f5 54. Rc4 Kf6 55. Rc6+
Kg7 56. d4 Kf7 57. d5 Ke8 58. Rxg6 Ke7 59. Kb6 Ke8 {und die Unergründliche
gibt auf. Eigentlich kam das Programm von Mark Taylor etwas besser aus der
Eröffnung, doch im Endspiel war ihm dann das Kaplan-Programm klar überlegen.}
1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.16"]
[Round "6"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D55"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "180"]
[EventDate "2024.04.16"]

1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nc3 Nf6 4. Bg5 Be7 5. e3 {Ende Buch} h6 6. Bxf6 Bxf6 7.
Nf3 O-O {Ende Buch} 8. cxd5 exd5 9. Qb3 c6 10. Bd3 Qb6 11. Qxb6 {öffnet dem
Gegner die a-Linie, von daher war der Damentausch tendenziell für den
Nachziehenden vorteilhaft.} axb6 12. a3 Bg4 13. Nd2 Nd7 14. O-O b5 15. f3 Bg5
16. Nd1 Bh5 17. Bf5 Nb6 18. Re1 b4 19. Bc2 {nach einer Reihe etwas ungenauer
Züge hat sich Schwarz leichte Vorteile erarbeitet.} bxa3 20. bxa3 Nc8 21. Nf2
Bf6 22. Nf1 Nd6 23. Ng3 Bg6 24. Bxg6 fxg6 25. Ng4 Ra4 26. Ne2 {? deutlich
schwächer als 26. Sg4xf6+.} Rfa8 {der schwache Bauer auf a3 wird aufs Korn
genommen.} 27. Nf4 g5 28. Ne6 Rxa3 29. Rxa3 Rxa3 30. e4 Nc4 {? lediglich 30. ..
.d5xe4 bietet wirkliche Gewinnchancen.} 31. exd5 cxd5 32. f4 {? warum nicht 32.
Sg4xf6+?} Kf7 33. Nxf6 Kxf6 {? 33. ...g7xf6 war das Gebot der Stunde.} 34.
fxg5+ hxg5 35. Nc7 Ra5 36. g4 Kg6 37. Re7 Ra1+ 38. Kg2 Rd1 39. Ne8 {?
wesentlich stärker war 39. Sc7-b5.} Rxd4 40. Rxg7+ Kh6 {[#]Weiß besitzt zwar
einen Bauer mehr, Schwarz sollte jedoch ein Remis erreichen können.} 41. Rxb7
Rxg4+ 42. Kh3 Rd4 43. Ra7 Kh5 44. Rh7+ Kg6 45. Rg7+ Kf5 46. Rf7+ Ke5 47. Re7+
Kf4 48. Rf7+ Ke4 49. Nf6+ Ke3 50. Rg7 Kf4 51. Nh5+ Kf3 52. Rxg5 Rd2 53. Rf5+
Ke3 54. Kg4 Kd4 55. Rf4+ Kd3 56. h4 d4 57. Ng3 Ne3+ 58. Kf3 Rh2 59. h5 Rh3 60.
Kf2 Kc4 61. Re4 Rh2+ 62. Kf3 Rh3 63. Kf2 Kd5 64. Re8 Ng4+ 65. Kf3 Nf6 66. Ra8
Kc4 67. Kg2 Rh4 68. Rc8+ Kd3 69. Rc5 Rg4 70. Rf5 Ne4 71. Rf3+ Kc2 72. h6 Nd6
73. h7 Rh4 74. Rf6 Nc4 75. Rf2+ Kb3 76. Rf7 d3 77. Nf5 Rh5 78. Rb7+ Kc3 79. Ng3
Rh6 80. Ne4+ Kd4 81. Kf3 Ne5+ 82. Kf4 Rh4+ 83. Kg3 Rxh7 84. Rxh7 Kxe4 85. Kf2
Kd4 86. Ke1 Nc4 87. Kd1 Nb2+ 88. Kc1 Nc4 89. Rh4+ Kc5 90. Rh5+ Kb4 {Remis
durch Bediener abgeschätzt. Mit dem gewonnenen halben Punkt kann die
Unergründliche sicher gut leben.} 1/2-1/2

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.17"]
[Round "7"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "C19"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "202"]
[EventDate "2024.04.17"]

1. e4 e6 2. d4 d5 3. Nc3 Bb4 4. e5 c5 5. a3 Bxc3+ 6. bxc3 Ne7 {Ende Buch} 7. a4
{Ende Buch} O-O 8. Bg5 Nbc6 9. Nf3 h6 10. Bxe7 {das D+ - Programm verfügt
über keinen Läuferbonus.} Nxe7 11. dxc5 {positionell zweifelhaft, die eigene
Bauernstruktur wird dadurch geschwächt.} Qa5 12. Qd2 Qxc5 13. Bd3 Bd7 14. O-O
Rfd8 15. Rfb1 b6 16. Nd4 Qc7 17. Qe3 Nc6 18. Re1 {die bessere Option bestand
in 18. Sd4xc6.} Na5 19. Ba6 Qc5 20. Qf3 Nc4 {[#]Schwarz hat einen
mikroskopischen Vorteil.} 21. Nb3 Qc7 22. Qf4 Bc8 23. Bxc4 dxc4 24. Nd2 Ba6 25.
Red1 {? deutlich schwächer als 25. Sd2-e4.} Rd5 26. Nf3 Rxd1+ 27. Rxd1 Qc6 28.
Ra1 Bb7 29. Qd4 Qc8 {? klar stärker war 29. ...Dc6-c7.} 30. Qf4 Qc5 31. Nd4
Qd5 32. Qf3 Qxf3 33. gxf3 Bd5 34. f4 Rb8 35. Kf1 Rd8 36. a5 Kf8 {...die
Unergründliche sollte hier besser 36. g7-g5 spielen.} 37. axb6 axb6 38. Ra6
Rb8 39. Ke2 g6 {noch immer war 39. ...g7-g5 zu bevorzugen.} 40. Nb5 Ra8 {
[#] ? ein Fehler, welcher den Anziehenden in Vorteil bringt.} 41. Rxb6 {
? doch Weiß kann dies nicht ausnutzen. Beide Geräte verfügen hier nicht
über die erforderliche Rechentiefe:} (41. Rxa8+ Bxa8 42. Nd6 Ke7 43. Nc8+ Kd8
44. Nxb6 Be4 45. Kd2 Ke7) 41... Ra2 42. Rb8+ Ke7 43. Kd2 Be4 44. Nd4 Bd5 45.
Rc8 Kd7 46. Rh8 h5 47. Rh7 Ke8 {besser war 47. ...Kd7-e7. Das Taylor-Programm
muss bereits um das Remis fighten.} 48. Nb5 Kf8 49. Nd6 Ra7 50. Rh8+ Kg7 51.
Re8 h4 {? erforderlich war 51. ...f7-f6.} 52. Rd8 Bc6 {? klar schlechter als
52. ...Ta7-a1.} 53. Nxc4 {auch nicht optimal.} Ra4 54. Rd4 Ra2 {? nach wie vor
muss der Turm nach a1 ziehen.} 55. Rd6 {? verpasst das ungleich bessere 55.
Sc4-d6.} Be4 56. Ne3 Ra1 57. Rd4 Bf3 58. f5 gxf5 59. Rxh4 Be4 60. f4 f6 61.
exf6+ Kxf6 62. Rh6+ Kg7 63. Rxe6 Rh1 64. Re7+ Kg6 65. c4 Rxh2+ 66. Kc3 Rf2 67.
c5 Rf3 68. Kd4 Rxf4 69. Ke5 Rf3 70. Nd5 Rf2 {? gute Chancen auf Remis bot 70. .
..Le4xd5.} 71. Nf4+ {!} Kh6 72. c3 {? viel schneller gewinnt 72. Te7-e8.} Rc2
73. Kf6 Ra2 74. Re8 Ra6+ 75. Re6 {schwächer als 75. Kf6-e5.} Ra3 {? nach 75. .
..Ta6xe6+ wird das Gewinnen für Weiß kompliziert.} 76. Ne2 {? beide Geräte
sind überfordert, notwendig war 76. Te6-d6.} Ra5 77. c6 {danach hat die
Unergründliche beste Chancen auf eine Punkteteilung.} Rc5 78. Ke7+ Kg5 79.
Rxe4 {? sieht gut aus, sollte aber nur zum Remis führen. Mit 79. Ke7-d7
konnte der Anziehende Schwarz noch vor etwas mehr Probleme stellen.} fxe4 80.
Kd7 Rd5+ 81. Kc8 {[#]} Rd2 {? ein schlimmer Fehler, welcher erneut in eine
Verluststellung führt. Notwendig war 81. ...Td5-c5.} 82. c7 {! das
Figurenopfer gewinnt.} Rxe2 83. Kd7 Rd2+ 84. Ke7 e3 85. c8=Q e2 86. Qe6 Rb2 87.
Qe4 Rb7+ 88. Ke6 Rb6+ 89. Kd5 Rb2 90. c4 Ra2 91. c5 Kf6 92. Qe3 Ra7 93. Qe6+
Kg5 94. Qxe2 Ra8 95. c6 Rd8+ 96. Kc4 Kf6 97. c7 Rc8 98. Kd5 Rxc7 99. Qe5+ Kg6
100. Qxc7 Kg5 101. Qe5+ Kg4 {die Sphinx 40 sieht ein Matt in 4 Zügen gegen
sich und gibt die Partie auf. Ein hart erkämpfter Sieg für das
Kaplan-Programm, das von den taktischen Blackouts seines Gegners letztendlich
doch noch profitieren konnte.} 1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.17"]
[Round "8"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B54"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "105"]
[EventDate "2024.04.17"]

1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nc6 5. Nc3 {Ende Buch} d6 {Ende Buch} 6.
Bb5 Bd7 7. O-O Nxd4 {Züge wie 7. ...Lf8-e7 waren zu favorisieren.} 8. Bxd7+
Qxd7 9. Qxd4 Nf6 10. Qd3 Be7 11. Rd1 O-O 12. e5 Ne8 13. Ne4 {eine
überlegenswerte Alternative bestand in 13. Sc3-b5.} d5 14. Ng5 Bxg5 15. Bxg5
Qc7 16. c3 a6 {Schwarz sollte sich besser um seinen Königsflügel Gedanken
machen, am besten via 16. ...f7-f6.} 17. Qd4 {17. Dd3-h3 war auch eine gute
Option.} Rc8 18. Rd3 {Weiß versammelt seine Figuren zum Angriff auf den
gegnerischen König.} a5 {[#] ? und das Kaplan-Programm, befreit von jeglichem
Gedanken an die Königssicherheit spielt nutzlose Züge am Damenflügel. Die
Unergründliche steht bereits besser.} 19. Rh3 {noch besser stünde der Turm
auf g3.} h6 {? ein Verlustzug. In Sachen Königssicherheit sind die
Fortschritte des D+-Programms anscheinend nicht so deutlich, wie erhofft.
Erforderlich war 19. ...f7-f6.} 20. Bxh6 {? aber auch die Sphinx 40 erkennt
nicht ihre Chance:} (20. Bf6 Qc4 {20. ...g7xf6? führt zum Matt und Se8xf6
verliert noch mehr Holz.} 21. Qd2 h5 22. Rxh5 Qg4 23. Rg5 Qe4 24. Re1 Qh7 25.
Be7 f6 26. exf6 Nxf6 27. Bxf8 Ne4 28. Rxg7+ Qxg7 29. Rxe4 Qg6 {natürlich sind
solche Varianten viel zu tief für unsere alten Schätz.}) 20... gxh6 21. Qd2
f5 22. Qxh6 Ng7 {die eingeschlagene Variante führt nur zum Ausgleich.} 23. Re1
{der korrekte Plan, weitere Angreifer in Position gegen den offenen König zu
bringen.} b5 {? und Schwarz ignoriert weiterhin alle Gefahren am
Königsflügel. Notwendig war 23. ...Kg8-f7.} 24. Qh7+ Kf7 25. Rh6 {die Sphinx
40 versteht mehr von Königsangriff, als der Corona D+ von Königssicherheit.}
Rg8 {? etwas mehr Widerstand hätte 25. ...Kf7-e8 ermöglicht.} 26. Rf6+ Ke7
27. Re3 {? führt nur zum Ausgleich. Das Gebot der Stunde war 27. Tf6-g6!} Rcf8
{? ganz schwach. 27. ...d5-d4! und alles ist offen.} 28. Rg3 Qxe5 {? das
Kaplan-Programm ist mit solchen Stellungen völlig überfordert.} 29. Rxg7+ {!}
Kd6 30. Rd7+ Kc6 31. Rc7+ Qxc7 {erzwungen.} 32. Rxe6+ Kb7 33. Re7 Qxe7 34.
Qxe7+ Kc6 {[#]kann es noch Fragen über den Ausgang der Partie geben?} 35. b4
axb4 36. cxb4 Rd8 37. Qc5+ Kb7 38. Qxb5+ Kc7 39. Qc5+ Kb7 40. Qe7+ Kb6 41. a4
Rgf8 42. a5+ {? die meisten Menschen hätten an dieser Stelle die Schwäche
der eigenen Grundreihe beseitigt, beispielsweise mit 42. g2-g3.} Kb5 43. Qc5+
Ka4 44. a6 {? nun ist es die Unergründliche, welche viel zu sorglos spielt.}
d4 45. Kf1 Rfe8 {45. ...d4-d3 war zu bevorzugen.} 46. Qa5+ Kb3 47. b5 d3 {[#]}
48. b6 {?? und schon ist es passiert. Schwarz kann nun das Remis erzwingen.} d2
49. Qb5+ Kc3 50. Qc5+ Kb3 51. Qb5+ Kc3 52. Qc5+ Kb3 53. Qb5+ {In dieser Partie
haben wir eklatante Programmschwächen beider Geräte anschaulich vor Augen
geführt. Keine Partei hatte sich hier einen Sieg verdient.} 1/2-1/2

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.18"]
[Round "9"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "B31"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "92"]
[EventDate "2024.04.18"]

1. e4 c5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 g6 4. O-O Bg7 5. Re1 {Ende Buch} e5 {Ende Buch} 6.
d3 d6 7. Nc3 Nf6 8. Bg5 Be6 9. Bxf6 Bxf6 10. Bc4 O-O 11. Nd5 Bg7 12. c3 Na5 13.
Qa4 Nxc4 14. Qxc4 Bg4 15. Nd2 Bh6 16. Nb3 {es wäre strategisch ratsam, den
Springer zum Königsflügel zu bringen. Beispielsweise wäre 16. Sd2-f1
sinnvoll.} Qg5 {stark wäre 16. ...Lg4-d7 gewesen, mit anschließendem
Vorgehen der Bauern am Damenflügel. Man beachte die exponierte Stellung der
weißen Dame.} 17. Qb5 b6 18. Qc6 Rad8 19. Qa4 Bh3 20. Ne3 Ra8 {mit 20. ...
f7-f5 hätte die Unergründliche den Druck auf den Königsflügel verstärken
können. Die Stellung ist im Gleichgewicht.} 21. d4 exd4 22. cxd4 Bg7 23. dxc5
dxc5 24. f4 Qxf4 25. gxh3 Bxb2 26. Rab1 Bg7 {auf e5 stünde der Läufer
wirkungsvoller.} 27. Nd5 Qe5 {? 27. ...Df4-h4 führt zum Ausgleich. Nun kippt
die Partie in Richtung des Kaplan-Schützlings.} 28. Kh1 Rfe8 {? ein weiterer
ungenauer Zug. Klar besser war 28. ..Ta8-d8.} 29. Nd2 Rec8 30. Rf1 Qd6 {
die Dame sollte nach e6 ziehen.} 31. Rbe1 Qd8 {? das ist einfach zu passiv.
Weiß steht bereits klar besser.} 32. Rd1 {stärker war 32. Sd2-c4.} Qd6 {
? lediglich 32. ...a7-a6 macht dem Anziehenden das Leben etwas schwerer.} 33.
Nf3 h6 34. e5 {!} Qe6 35. Qh4 {nun startet Weiß einen Königsangriff.} Bf8 36.
Qg4 {? verpasst das die nachstehende Gewinnvariante und verliert einen
stattlichen Teil seines Vorteils:} (36. Nf6+ Kg7 37. Rd7 Be7 38. Ng5 {!} Qc6+
39. Rf3 Qxd7 40. Nxd7 Bxg5 41. Qc4 Rf8 42. Nxf8 Rxf8 {das war jedoch eindeutig
zu anspruchsvoll für die beiden Veteranen.}) 36... Qxg4 37. hxg4 c4 {? hier
fehlt einfach die nötige Unterstützung des letzten Trumpfs für den
Nachziehenden.} 38. g5 {? deutlich stärker war 38. e5-e6!} c3 {? der König
muss nach h8. Auch die Sphinx 40 hat große Probleme mit der Königssicherheit.
} 39. Nf6+ Kg7 40. Rd7 c2 {? es brechen nun alle Dämme.} 41. e6 Be7 42. Rxe7
Rf8 43. Nd7 Rac8 44. Nxf8 c1=Q 45. Rxf7+ Kg8 46. Rxc1 Rxc1+ {mit
gleichzeitiger Aufgabe. im taktischen Bereich ist das D+ - Programm von Julio
Kaplan bekannter Weise kein Riese, dennoch ist eine Überlegenheit gegenüber
der Unergründlichen zu verzeichnen. Auch bei ihr liegt im Bereich der
Königssicherheit einiges im Argen.} 1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.19"]
[Round "10"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "D49"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "53"]
[EventDate "2024.04.19"]

1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 d5 4. Nc3 c6 5. e3 Nbd7 6. Bd3 dxc4 7. Bxc4 b5 8. Bd3
a6 9. e4 c5 10. e5 cxd4 11. Nxb5 {Ende Buch} axb5 12. exf6 Qb6 13. fxg7 Bxg7 {
Ende Buch. Eine sehr scharfe Eröffnung, welche dem besseren Taktiker zum Sieg
verhelfen könnte.} 14. Qe2 Ba6 15. Bxh7 {[#] ? verlockend, aber nicht korrekt.
Natürlich darf Schwarz nicht mit dem Turm den Läufer schlagen, ansonsten
folgt 16. De2-e4+ mit Turmgewinn.} Nc5 {!} 16. Bd3 {? schwächer als 16.
Sf3-g5.} Nxd3+ 17. Qxd3 b4 18. Qc2 Bb7 {? deutlich schwächer als 18. ...
Ta8-c8.} 19. Qe2 {? verpasst 19. Dc2-b3, was dem Nachziehenden das Leben etwas
schwerer hätte machen können.} Qc5 {? klar schwächer als 19. ...Lb7-a6. Die
Stellung überfordert beide Geräte.} 20. Qd3 {? Weiß sollte die Rochade
vorziehen.} e5 {? und das Kaplan-Programm verpasst mit 20. ...De5-d5 eine
stärkere Fortsetzung.} 21. Qe2 {? die Unergründliche zieht nur mit der Dame
und alle anderen Figuren bleiben inaktiv.} e4 {auch nicht die beste Wahl, aber
ausreichend.} 22. Nd2 d3 23. Qg4 Bd4 24. Nxe4 {? zu materialistisch. Noch
immer war mit der Rochade etwas Gegenwehr möglich.} Qc6 {auch hier gab es mit
24. ...Dc5-e7 eine stärkere Alternative für Schwarz.} 25. f3 {? nun bricht
die weiße Stellung wie ein Kartenhaus zusammen.} Rxa2 26. Nd6+ {?} Qxd6 27.
Rxa2 {und die Unergründliche gibt auf. Das Taylor-Programm war in dieser
scharfen Stellung ihrem Gegner deutlich unterlegen.} 0-1

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.19"]
[Round "11"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "C09"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "114"]
[EventDate "2024.04.19"]

1. e4 e6 2. d4 d5 3. Nd2 c5 4. exd5 exd5 5. Bb5+ Nc6 {Ende Buch} 6. Ngf3 {
Ende Buch} Qe7+ 7. Be2 Nf6 8. dxc5 Qxc5 9. Nb3 Qb4+ {das proviziert nur, das
die Dame weiter über das Brett gescheucht wird. Ein Rückzug nach d6 wäre im
Sinne einer gesunden Entwicklung anzuraten gewesen.} 10. c3 Qg4 {die Kritik
gilt auch für diesen Zug.} 11. O-O Bd6 12. Nbd4 Qh5 13. Bb5 {kein guter Zug,
die vorhandene Abzugsdrohung sollte nicht einfach aufgelöst werden.} O-O 14.
Bxc6 bxc6 15. Nxc6 Re8 {Weiß hat zwar einen Bauern gewonnen, doch sieht sich
der Führer der weißen Steine ggf. einem Königsangriff ausgesetzt. Zumindest
versteht es die Unergründliche in vielen Partien seine Figuren am
gegnerischen Königsflügel auszurichten.} 16. Ncd4 Ba6 {auf g4 stünde der
Läufer wirkungsvoller.} 17. Re1 Rxe1+ 18. Qxe1 Re8 19. Qd2 Ne4 {? eindeutig
stärker war 19. ...Sf6-g4.} 20. Qc2 Bc4 {der Läufer sollte wieder auf c8
überführt werden. Weiß hat nun bereits einen Vorteil.} 21. Be3 f6 22. a4 {
? 22. Dc2-a4 war klar zu präferieren.} Rb8 {? wesentlich schwächer als 22. ..
.Dh5-f7.} 23. Nc6 {? auch hier gab es mit 23. b2-b3 eine stärkere Fortsetzung
für den Anziehenden.} Rb7 24. Nxa7 {? ein taktischer Fehler, der Schwarz in
Vorteil bringen sollte.} Bb3 {doch die Unergründliche verpasst die
Gelegenheit die Partie zu ihren Gunsten zu drehen:} (24... Rxa7 25. Bxa7 Ng5
26. Ne5 Bxe5 27. f4 Bxf4 28. h3 Be2) 25. Qb1 Bc4 26. Nb5 Bxb5 {? danach darf
Schwarz sich keine Hoffnungen mehr auf einen Konterangriff machen.} 27. axb5
Rxb5 28. Ra8+ Rb8 29. Qa2 Rf8 30. c4 Qf5 31. cxd5 Bb8 {? macht die Lage noch
aussichtsloser.} 32. Kh1 {? ein völlig unverständlicher Zug des
Kaplan-Programms.} Bd6 {? 32. ...Se4-g5 war zu bevorzugen.} 33. Rxf8+ Kxf8 34.
Qa8+ Kf7 35. Qc6 Qg4 36. h3 Qf5 37. Kg1 {die reumütige Rückkehr.} h6 38. Nd4
Qe5 39. f4 Qe8 40. g4 g6 41. Qxe8+ Kxe8 42. Kg2 g5 {? es geht langsam dem Ende
entgegen.} 43. Kf3 gxf4 44. Kxe4 fxe3 45. Kxe3 Bc5 {? Das Programm von Mark
Taylor will nicht mehr.} 46. Ke4 Kd7 47. Nf5 Bf8 48. Kd3 Kd8 49. Kc4 Kc7 50. b4
Kd7 51. h4 Kc7 52. b5 Kd7 53. b6 Ba3 54. Nxh6 Kc8 55. Nf5 Kb7 56. h5 Bf8 57.
Kb5 Kb8 {und die Sphinx 40 gibt auf. Eine weitere verdiente Niederlage für
die Unergründliche, obgleich auch das D+ - Programm nicht zu überzeugen
wußte und durch einen taktischen Fehler hätte auch die Partie verlieren
können.} 1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.20"]
[Round "12"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D47"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "144"]
[EventDate "2024.04.12"]

1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nc3 Nf6 4. Nf3 c6 5. e3 Nbd7 6. Bd3 dxc4 7. Bxc4 b5 8. Bb3
b4 {Ende Buch} 9. Ne2 {Ende Buch} Ba6 10. Ba4 c5 {? es war zu früh die
Stellung zu diesem Zeitpunkt zu öffnen.} 11. Ne5 {11. e3-e4 vermag mehr zu
überzeugen.} cxd4 {? zu sorglos, eine gute Alternative war 11. ...Lf8-d6.} 12.
Nxd4 {noch stärker war 12. Dd1xd4.} Bb7 {? klar schwächer als 12. ...Lf8-c5.}
13. Nxd7 {Weiß hätte noch größeren Vorteil durch Ausübung der Rochade
erreichen können.} Nxd7 14. Nc6 {? viel besser war 14. Dd1-h5. Der
Unergründlichen fehlt die taktische Durchschlagskraft, um vorteilhafte
Stellungen auszunutzen.} Bxc6 15. Bxc6 Rc8 16. Ba4 Bc5 17. Qxd7+ {? nach
diesem Zug ist Schwarz vollkommen entlastet.} Qxd7 18. Bxd7+ Kxd7 19. Bd2 Bd6
20. a3 bxa3 21. bxa3 Rc2 22. Bb4 Rb8 23. Bxd6 {auch nicht optimal. Nun kämpft
der Anziehende bereits um das Remis.} Kxd6 24. O-O Rb3 25. Rfb1 Rxb1+ 26. Rxb1
Kc6 27. Kf1 Rc3 28. Rb8 Rxa3 29. Rg8 g6 30. Rg7 Rd3 31. Rxh7 {? der f7-Bauer
sollte geschlagen werden.} Rd7 32. Rh8 a5 33. Ra8 Kb5 34. h4 a4 35. g4 Kb4 36.
Ke2 a3 37. h5 gxh5 38. gxh5 Rd5 {? Turmendspiele sind eine echte
Herausforderung. 38. ...f7-f5 war zu favorisieren.} 39. h6 Rh5 40. Rb8+ Ka4 41.
Ra8+ Kb3 42. Rb8+ Kc2 43. Rc8+ Kb1 44. Rb8+ Kc1 45. Rc8+ Kb2 46. Rb8+ Kc3 47.
Rc8+ Kb3 48. Rb8+ Ka2 49. Rh8 Ka1 50. h7 a2 51. f4 {verschenkt ein Tempo, der
König sollte nach d3 ziehen. Dennoch bleibt die Position im Remis-Rahmen.} Kb1
52. Rb8+ Kc2 53. Rc8+ Kb3 54. Rb8+ Kc4 55. Rc8+ Kb4 56. Rb8+ Kc3 57. Ra8 Kb2
58. Rb8+ Kc2 59. Rc8+ Kb2 60. Rb8+ {[#]} Kc1 {[#]ein grausamer taktischer
Fehler. Weiß kann nun gewinnen.} 61. h8=Q Rxh8 62. Rxh8 a1=Q 63. Rh1+ Kb2 64.
Rxa1 Kxa1 {[#]jeder Amateurspieler wüsste nun was zu tun ist...} 65. Kf3 {
?? aber die Unergründliche weiß es nicht. Nach 65. Ke2-d3 oder e3-e4 gewinnt
Weiß.} Kb2 66. Ke4 Kc3 67. Ke5 Kd3 68. e4 Ke3 69. f5 exf5 70. exf5 Kf3 71. Kf6
Ke4 72. Kxf7 Kxf5 {Technisches Remis. Diese Partie hätte die Sphinx 40
unbedingt für sich entscheiden müssen. Eine Partie, die beide Kontrahenten
nicht gerade im besten Lichte zeigen....} 1/2-1/2

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.04.26"]
[Round "13"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "C71"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "80"]
[EventDate "2024.04.26"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 d6 5. d4 b5 6. Bb3 Nxd4 7. Nxd4 exd4 8.
Bd5 Rb8 9. Bc6+ Bd7 {Ende Buch} 10. Bxd7+ Qxd7 11. Qxd4 {Ende Buch} c5 {
genauer ist 11. ...Sg8-e7, bzw. ...Sg8-f6.} 12. Qd3 Nf6 13. O-O Be7 14. a4 Qe6
15. axb5 axb5 16. Nc3 b4 17. Nd5 Nxd5 18. Qxd5 Qxd5 19. exd5 O-O 20. Ra7 Rfe8 {
[#]Es ist ein ausgeglichenes Endspiel entstanden.} 21. Bf4 Rbd8 22. Rd1 Bf6 23.
Ra6 Re2 24. Bxd6 Rxc2 25. b3 {? der erste Fehler, notwendig war 25. Ld6-c7.}
Bd4 {? das Taylor-Programm revanchiert sich umgehend mit einem eigenen Fehler.
Besser waren Züge wie 25. ...h7-h, oder ...h7-h5 zur Beseitigung der
Grundlinienschwäche. Aber da ist die Unergründliche wie wir bereits wissen
sehr anfällig. Nun ist Weiß im Vorteil.} 26. Be7 {!} Re8 27. Rf1 {[#] ?
verspielt den Vorteil wieder, erforderlich war 27. d5-d6.} Bxf2+ {ein wirklich
kurzsichtiger Katastrophenzug. Einmal mehr wird die Grundlinienschwäche zum
Sargnagel für die Sphinx 40. Danach ist die Partie entschieden.} 28. Rxf2 Rc1+
29. Rf1 Rc3 30. d6 Rd3 31. Rc6 {nicht optimal aber allemal ausreichend.} Rd5
32. Rc1 f6 33. R6xc5 Rd2 34. Rc7 h6 35. Kf1 g6 {?} 36. Re1 Kf7 37. Bd8+ Kf8 38.
Bxf6 Rxe1+ 39. Kxe1 Rd3 40. d7 Rd6 {Die Unergründliche gibt auf. Ein
verschenkter halber Punkt des Taylor-Schützlings, verursacht durch die
Grundlinienschwäche, welche das Programm offenbar überhaupt nicht kennt.} 1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.06"]
[Round "14"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "A30"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "98"]
[EventDate "2024.05.06"]

1. c4 c5 2. Nf3 {Ende Buch} b6 {Ende Buch} 3. e3 e6 4. Be2 Bb7 5. Nc3 Nf6 6.
O-O d5 7. cxd5 Nxd5 8. Ne5 Nc6 9. Qa4 Qc7 10. Nxc6 Bxc6 11. Nxd5 exd5 12. Bb5
Bxb5 13. Qxb5+ Qd7 14. Qxd7+ Kxd7 {[#]so schnell kann man in ein relativ
ausgeglichenes Endspiel gelangen.} 15. b3 Bd6 16. Bb2 Rhg8 17. Rac1 Rac8 18.
Rfe1 c4 19. h3 Bb4 {eine Überlegung war sicher auch 19. ...b6-b5 wert.} 20.
Bc3 Bxc3 21. Rxc3 cxb3 22. Rxb3 Rc2 23. Ra3 Ra8 24. Rb1 Kc6 25. d4 Kb7 26. Ra5
Rac8 {besser sollte 26...Ta8-d8 sein.} 27. Rxd5 Rxa2 28. Rd1 {? ein schlechter
Zug, der den Nachziehenden in Vorteil bringt.} Rc7 {? hier verpasst das
Kaplan-Programm den starken Zug 28. ...Ta2-c2, um auf die beiden verbundenen
Freibauern am Damenflügel zu setzen.} 29. Rh5 {? klar schwächer als
beispielsweise 29. ...g2-g3.} h6 30. d5 a5 31. d6 Rd7 32. Rhd5 Kc6 33. R5d3 Rc2
34. e4 {[#]einen spannender Wettlauf der jeweiligen Freibauern beginnt.} a4 35.
e5 b5 {? deutlich schwächer als 35. ...g7-g6. Nun sollte es auf eine
Punkteteilung hinauslaufen.} 36. f4 g6 37. g4 b4 38. f5 gxf5 39. gxf5 Re2 40.
Rc1+ Kb6 41. Rd4 b3 42. Rcc4 {? ein absoluter Verlustzug!} b2 {? verpasst den
Gewinn:} (42... Rxe5 43. Rxa4 b2 44. Rab4+ Rb5 45. Kg2 b1=Q {so schwer war das
wirklich nicht zu sehen...}) 43. Rb4+ Kc6 44. Rbc4+ Kb5 45. Rb4+ Kc5 46. Rbc4+
Kb6 47. Rb4+ Kc5 48. Rbc4+ Kb5 49. Rb4+ Kc5 {das Dauerschach-Motiv stellt eine
elementare Programmschwäche des Kaplan-Programms dar und so kommt die
Unergründliche zu einem relativ glücklichen Remis.} 1/2-1/2

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.20"]
[Round "15"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "D32"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "101"]
[EventDate "2024.05.20"]

1. c4 e5 2. Nc3 Nf6 3. Nf3 Nc6 4. e3 Be7 5. d4 exd4 6. Nxd4 O-O 7. Nxc6 bxc6 8.
Be2 d5 9. O-O Bd6 10. cxd5 cxd5 {Ende Buch} 11. b3 c6 12. Bb2 {Ende Buch} Bf5 {
[#]} 13. Bd3 {? bereits ein Fehler..., die Sache mit der Königssicherheit und
dem Kaplan-Programm. Allerdings vermute ich, dass auch manch andere Oldies
diesen Fehler in der >Folge nicht ausgenutzt hätten. Nicht aber so die sehr
selektiv agierende Sphinx 40:} Bxh2+ {! stark.} 14. Kh1 {? besser war nochg 14.
Kg1xh2.} Bxd3 15. Qxd3 Bc7 16. Kg1 {? erforderlich war 16. Sc3-e2.} Qb8 {
warum nicht das naheliegende 16. ...Sf6-g4?} 17. Rfd1 {? mehr Widerstand
leistet 17. Tf1-c1.} Re8 18. Na4 {der Springer sollte zum Schutz des Königs
besser nach e2 überführt werden.} Bh2+ 19. Kf1 Be5 20. Bxe5 Qxe5 21. Rac1 Qh2
{? da gab es deutlich stärkere Züge wie z.B.21. ...Sf6-g4.} 22. f3 {? die
Sache mit der Königssicherheit. Die Partie ist bereits für Weiß verloren.}
Re6 {noch stärker war das direkte 22. ...Te8-e5.} 23. Nc5 Re5 24. Qd2 {?} Rae8
25. Nd3 Rxe3 {Schwarz dringt unaufhaltsam in das gegnerische Lager ein.} 26.
Rxc6 d4 27. Rxf6 {noch das Beste in aussichtsloser Lage.} Qh1+ 28. Kf2 Qh4+ 29.
Kg1 Qxf6 30. Qb4 Re2 31. Rd2 Rxd2 32. Qxd2 Qc6 {es gab bessere Züge, aber
Weiß ist machtlos.} 33. Qb4 Qc3 34. Qb5 Rd8 35. a4 Qd2 36. b4 Qe3+ 37. Kh1
Qh6+ 38. Kg1 Qe6 39. Kf1 Re8 40. f4 {? das Ende naht.} Qe2+ 41. Kg1 Rd8 {
umständlich aber ausreichend.} 42. Kh2 Qe6 43. Qb7 {?} Qf5 44. Qf3 Kf8 45. b5
f6 46. Nb4 {?} d3 47. g4 Qd7 48. g5 {?} d2 49. Qd1 Qe6 50. g6 hxg6 51. Nc6 {
und Corona D+ gibt auf. Obgleich ich das selektiv rechnende D+ - Programm von
Julio Kaplan mag..., wer behauptet dass das Programm zu seinen früheren
Kreationen Verbesserungen in Sachen Königssicherheit erzielt hat, wird in
dieser Partie eines besseren belehrt.} 0-1

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.21"]
[Round "16"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "D37"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "117"]
[EventDate "2024.05.21"]

1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 d5 4. Nc3 Be7 5. Bf4 O-O 6. e3 c5 7. dxc5 {Ende Buch}
Bxc5 {Ende Buch} 8. Be2 Bb4 {an diesem zweifelhaften Zug wird deutlich, dass
das Kaplan-Programm viel lieber mit Springern als mit Läufern spielt. Dennoch
gewährt der Corona D+ seinem Gegner dadurch Entwicklungsvorsprung.
Letztendlich ist diese Charaktereigenschaft des Programms doch sehr
zweifelhaft.} 9. O-O Bxc3 {das war das zweifelhafte Ziel des Nachziehenden.}
10. bxc3 b6 11. Be5 Ba6 12. cxd5 exd5 13. Bxa6 Nxa6 14. Qd4 Nc5 15. Bxf6 Qxf6
16. Qxf6 gxf6 17. Rfd1 Rfd8 18. Rd4 Rac8 19. Rad1 Ne4 20. c4 Nc3 {die Chancen
in diesem Endspiel sind ausgeglichen.} 21. R1d2 Kg7 {? klar schwächer als 21.
...Sc3-e4 mit Ausgleich.} 22. Kf1 Rc5 23. Nh4 b5 {auch hier gab es für
Schwarz mittels 23. ...Kg7-f8 eine stärkere Fortsetzung.} 24. Nf5+ Kf8 25.
R2d3 {? vergibt den Vorteil, die korrekte Fortsetzung lautet 25. c4xb5.} b4 26.
e4 Ra5 27. f3 {? eine weitere Ungenauigkeit sorgt für Ausgleich. Besser war
27. g2-g3.} Rxa2 {[#]} 28. Nh6 {? ein schlimmer taktischer Fehler, welcher die
Partie einfach weg schmeißt.} b3 29. Rxc3 Rb8 30. Rc1 dxc4 31. Rdxc4 b2 32.
Rc8+ Kg7 33. Nf5+ Kg6 34. Rd1 {?} b1=Q {? warum nicht:} (34... Rxc8 35. Ne7+
Kh6 36. Nxc8 Ra1 37. Ke1 Rxd1+ 38. Kxd1 b1=Q+ {9 Halbzüge in dieser Stellung
sollten nicht unerreichbar sein.}) 35. Rg8+ Rxg8 36. Rxb1 Rd8 37. Ne7+ Kh6 38.
Nd5 f5 39. Rc1 Rg8 40. Nf4 fxe4 41. fxe4 Rg4 42. Rc6+ Kg7 43. Nh5+ Kf8 44. Rc8+
Ke7 45. Rc7+ Ke6 46. g3 Rxe4 47. Ng7+ Kf6 48. Nh5+ Kg5 49. Nf4 Rb4 50. h4+ Kg4
51. Ne2 Re4 {nicht der schnellste Weg.} 52. Nc3 Rc2 53. Nxe4 Rxc7 54. Kg2 Rc2+
55. Nf2+ Rxf2+ {! die Stellung schön vereinfacht.} 56. Kxf2 a5 57. Ke3 Kxg3
58. h5 f5 59. Ke2 {und die Unergründliche gibt auf. Ein Sieg des Corona D+,
der nicht wirklich überzeugen konnte.} 0-1

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.21"]
[Round "17"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "A31"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "132"]
[EventDate "2024.05.21"]

1. c4 c5 2. Nf3 Nf6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 e5 5. Nb5 d5 6. cxd5 Bc5 7. N5c3 O-O 8.
e3 e4 9. Be2 Qe7 {Ende Buch} 10. O-O {Ende Buch} Na6 11. Qb3 Qe5 {Züge wie 11.
...b7-b6 sind zu bevorzugen.} 12. Nd2 Bd6 {auch hier gibt es bessere Optionen
für den Nachziehenden, beispielweise 12. ...Tf8-d8.} 13. f4 {schwächer als
13. g2-g3, was auch das Taylor-Programm gespielt hätte.} exf3 14. Nxf3 Qh5 15.
Bxa6 bxa6 16. Qc4 Rd8 17. e4 Rb8 18. a3 Rb7 {? deutlich schwächer als 18. ...
Lc8-d7. Nun steht der Anziehende bereits besser.} 19. b4 {? klar schwächer
als:} (19. e5 Rc7 20. Qd3 Bc5+ 21. Kh1 Ng4 22. d6 {...was übrigens die
Unergründliche vorgeschlagen hätte...}) {? 19. ...a6-a5 war anzuraten.} 19...
Rc7 20. Qd3 {? und die Dame sollte nach d4 ziehen, was die Sphinx 40 erneut
gut gesehen und erwartet hatte.} Re8 {? schwächer als 20. ...Sf6-g4.} 21. Bb2
{? auf d2 steht der Läufer wirkungsvoller.} Rce7 22. Rae1 Qg6 23. Nd4 Ng4 24.
g3 Rc7 {[#]? 24. ...Lc8-d7 wäre die bessere Wahl gewesen.} 25. Nf5 Qh5 26. Qe2
Be5 {? ein Fehler, erforderlich war 26. ...Lc8xf5.} 27. Na4 {!} Bxb2 28. Qxb2
Bxf5 29. exf5 Rcc8 {? auch hier gab es für Schwarz mittels 29. ...Te8xe1 eine
stärkere Fortsetzung. Weiß steht nun klar besser.} 30. Rxe8+ Rxe8 31. d6 Nf6
32. Qd4 Qe2 33. Nc3 Qe5 34. Qxe5 Rxe5 35. Rc1 {? warum nicht 35. Tf1-d1?} Kf8
36. Na4 Rd5 37. Rc6 Rd1+ 38. Kg2 Ne8 39. Rxa6 Rd2+ 40. Kh3 Nxd6 41. Rxa7 Nxf5 {
[#]das Endspiel sollte das Kaplan-Programm mit den 2 verbundenen und
entfernten Freibauern für sich entscheiden können, obgleich es ganz sicher
für einen Oldie alles andere als einfach ist. Mag sein, dass schnelle moderne
Engines dem sogar wiedersprechen und ein Remis-Weg für den nachziehenden
sehen.} 42. Nc3 {auf c5 stünde der Springer besser.} h5 {! zumindest ab hier
dürfte der Anziehende kaum noch über Gewinnchancen verfügen.} 43. Ra8+ Ke7
44. Ne4 Re2 45. Ra7+ Ke6 46. Ng5+ Kf6 47. Nh7+ Kg6 48. Nf8+ Kf6 49. Nd7+ Ke6
50. Nc5+ Kf6 51. Ra6+ Ke7 52. a4 g5 {Schwarz möchte ein Mattnetz um den
weißen König spinnen.} 53. Ra7+ Ke8 54. Ra8+ Ke7 55. Ra7+ Ke8 56. Ra8+ Ke7
57. g4 Nh4 58. Ra7+ Ke8 59. Ra8+ Ke7 60. Ra7+ Ke8 61. gxh5 f5 62. Ra8+ {
? ein Verlustzug!} Ke7 {? hier verpasst die Unergründliche den Gewinn, weil
sein Gegner einer Zugwiederholung aus dem Wege gehen wollte:} (62... Kf7 63.
Kg3 Rg2+ 64. Kh3 Rf2 65. Ra7+ Kg8 66. Ra8+ Kh7 67. Ne4 fxe4 68. a5 Nf5 69. Kg4
e3 70. Re8 e2 71. Kxg5 Nd4 72. Re7+ Kg8 73. Kg6 Rg2+ 74. Kf6 Rf2+ 75. Kg6 Kf8
76. Re5 Rf1 77. a6 e1=Q 78. Rxe1 Rxe1 {für unsere alten Schätze war das
natürlich nicht zu sehen.}) 63. Ra7+ Ke8 64. Ra8+ Ke7 65. Kg3 Rg2+ 66. Kh3 Re2
{Remis durch 3-fache Stellungswiederholung. Hier war sicher mehr für den
Corona D+ möglich, allerdings hätte es am Ende sogar noch eine Niederlage
geben können.} 1/2-1/2

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.22"]
[Round "18"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "B18"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "77"]
[EventDate "2022.05.22"]

1. e4 c6 2. d4 d5 3. Nc3 dxe4 4. Nxe4 Bf5 5. Ng3 Bg6 6. N1e2 Nf6 7. Nf4 e5 8.
Nxg6 hxg6 9. dxe5 Qa5+ {Ende Buch} 10. Bd2 Qxe5+ 11. Be2 {[#]} Qxb2 {ich denke
nur wenige Menschen hätten diesen Zug gespielt, dennoch ist er an dieser
Stelle spielbar. Ich hätte mich sicher für 11. ...Sb8-d7 entschieden.} 12.
Rb1 {Ende Buch} Qxa2 13. Rxb7 Bc5 {[#]das Brett steht bereits in Flammen.} 14.
Bc3 O-O {14. ...Sb8-d7 wäre hier sicher die bessere Lösung, denn nun wird
die Entwicklung des Damenflügels zur Herkules-Aufgabe für das
Kaplan-Programm.} 15. O-O {15. Lc3xf6 war zu favorisieren. Die Partie ist im
Gleichgewicht.} Re8 {? offenbar hat der Corona D+ 15. ...Sb8-d7 nicht auf dem
Schirm, zum Vorteil seines Widersachers.} 16. Re1 {? ein schwacher Zug, der
gar seinerseits den Gegner in Vorteil bringt. Erforderlich war:} (16. Bxf6 gxf6
17. Nh5 {! das überfordert unsere Oldies natürlich} gxh5 18. Bxh5 Nd7 19.
Rxd7) 16... Nd5 {? was hindert bloß das Programm von Julio Kaplan an 16. ...
Sb8-d7?} 17. Qd2 Qa4 {? lediglich 17. ...Sd5-b6 sorgt annähernd für
Ausgleich.} 18. Rd1 {? verpasst folgende schöne Abwicklung:} (18. Bd3 Rxe1+
19. Qxe1 Na6 20. Bxg6 {!} Nac7 21. Qe5 Bf8 22. Bd3 Qg4 23. h3 f6 24. hxg4 fxe5
{um solche Abspiel für Oldies erkennbar zu machen, müsste die
Geschwindigkeit tausendfach und mehr erhöht werden, daher kein Vorwurf an die
Protagonisten.}) 18... a6 19. Bb2 Ra7 20. Rxa7 Bxa7 {die Stellung ist im
Gleichgewicht.} 21. c4 Nf6 22. Bxf6 gxf6 23. Qc3 c5 {endlich bekommt der
schwarze Springer auf b8 ein Feld wo er hin springen kann.} 24. Rd6 a5 {
? aber Schwarz sieht nach wie vor keine Notwendigkeit seinen Springer zu
entwickeln.} 25. Qxf6 {? da war für die Anziehende Unergründliche mehr
möglich:} (25. Bf3 Qb4 26. Qxf6 Qe1+ 27. Nf1 Qe7 28. Bd5 Qxf6 29. Rxf6 Re7 30.
Rxg6+ Kh7 {aber auch das ist natürlich viel zu tief versteckt.}) 25... Nd7 {
unglaublich aber wahr..., im 25. Zug zieht das Programm von Julio Kaplan
erstmals seinen Springer.} 26. Qf3 {genauer war 26. Df6-c3.} Bb8 27. Rd2 Be5
28. Bd1 {? nötig war 28. Sg3-e4.} Bxg3 29. hxg3 {? ein weiterer Fehler
entscheidet die Partie zugunsten des Nachziehenden. Nach 29. f2xg3 steht
Schwarz zwar auch besser, nach dem Textzug bleiben aber keine Fragen mehr
offen.} Qa1 30. Rxd7 {? beschleuinigt den Niedergang.} Re1+ 31. Kh2 Qh8+ 32.
Qh5 gxh5 33. Rd8+ Kg7 34. Rxh8 {so weit hatte die Sphinx 40 die Lage
überblickt. Dabei wurde jedoch der schwarze Freibauer auf a4 ignoriert.} Kxh8
35. Ba4 Ra1 36. Bc6 a4 37. Bxa4 Rxa4 38. Kg1 Rxc4 39. g4 {und die
Unergründliche gibt auf. Diese Partie hätte das Taylor-Programm nicht
verlieren müssen.} 0-1

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.23"]
[Round "19"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D38"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "132"]
[EventDate "2024.05.23"]

1. Nf3 d5 2. d4 Nf6 3. c4 e6 {Ende Buch} 4. Bg5 Bb4+ 5. Nc3 {Ende Buch} O-O 6.
Qb3 Nc6 {eine stärkere Alternative bestand in 6. ...c7-c5.} 7. e3 Bxc3+ 8.
Qxc3 Ne4 {? eine fehlerhafte Berechnung, die einen Bauern kostet.} 9. Bxd8 Nxc3
10. Bxc7 Ne4 11. Bd3 Nb4 12. Bb1 f6 13. O-O {13. a2-a3 war zu favorisieren.}
Rf7 14. Bf4 g5 15. a3 gxf4 {? deutlich schwächer als 15. ...Sb4-c6.} 16. axb4
fxe3 17. fxe3 Nd6 18. cxd5 exd5 19. Ra5 b5 20. Bd3 {? verpasst das klar
stärkere 20. Lb1-a2.} a6 {? die Unergründliche findet nicht 20. ...Tf7-e7,
was besseren Widerstand ermöglicht hätte.} 21. Nd2 h6 22. e4 {? auch nicht
gut, hätte allerdings auch das Taylor-Programm gespielt.} Bb7 23. exd5 Bxd5
24. Bg6 Rff8 25. Bd3 Rf7 26. Raa1 {trotz einem Bauern mehr, dürfte es sehr
schwer für Weiß werden, einen Sieg einzufahren.} f5 {? klar schwächer als
26. ...Tf7-g7.} 27. g3 Be4 28. Be2 Bb7 29. Nb3 Re7 30. Bd3 Be4 31. Rfe1 Kf7 32.
Be2 f4 {? dieser schwache Zug lässt den Anziehenden wieder auf einen vollen
Punkt hoffen.} 33. Rf1 Kg7 34. gxf4 {? warum nicht 34. Tf1xf4. Mit dieser
Bauernstruktur darf Weiß nicht mehr auf einen Sieg hoffen.} Nf5 35. Bf3 Kf6
36. Rf2 Bxf3 37. Rxf3 Re4 38. Rf2 Rg8+ 39. Kh1 Nxd4 40. Nc5 Re2 41. Rxa6+ Kf5
42. Rxe2 Nxe2 43. h3 Ng1 44. Nd3 h5 45. Ra7 Nf3 46. Ra1 Rg3 47. Rd1 h4 48. Nf2
{? wesentlich schwächer als 48. Sd3-e5.} Kxf4 49. Ra1 Ke3 50. Nd1+ Kd3 51. Nc3
Rxh3+ 52. Kg2 Rg3+ 53. Kf2 Ng5 54. Rd1+ Kc4 55. Rd7 Rg4 56. Rc7+ {? ein
weiterer zweitklassiger Zug des Kaplan-Schützlings.} Kb3 {`? an dieser Stelle
gab es eine deutlich stärkere Fortsetzung für Schwarz:} (56... Kxb4 57. Rb7
Rf4+ 58. Kg1 Rf5 59. Rb8 h3 60. Kh2 Kc4 61. Nd1 Kb3 62. Ne3 Re5 63. Ng4 Rc5 64.
Kg3 Kxb2 65. Ne3 {und Schwarz gewinnt.}) 57. Nxb5 {danach ist das Remis für
Weiß gesichert.} h3 58. Rc1 Kxb2 59. Re1 h2 60. Rh1 Rxb4 61. Nc7 Rc4 62. Nd5
Rd4 63. Ne3 Kc3 64. Nf1 Rf4+ 65. Kg2 Ne4 66. Rxh2 Rf2+ {Remis durch Bediener
abgeschätzt. In dieser Auseinandersetzung hat keiner der beiden Protagonisten
einen Sieg verdient.} 1/2-1/2

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.23"]
[Round "20"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "B52"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "108"]
[EventDate "2024.05.23"]

1. e4 c5 2. b3 d6 3. Bb2 Nf6 {Ende Buch} 4. Bb5+ Bd7 5. Bxd7+ {Ende Buch} Nbxd7
6. Qe2 e6 7. Nf3 Be7 8. O-O O-O 9. Nc3 d5 10. exd5 exd5 11. Qd3 Nb6 12. Rae1
Re8 13. a4 c4 {? wesentlich stärker war 13. ...d5-d4.} 14. Qf5 {das Feld d4
wäre für die Dame lukrativer gewesen.} cxb3 {auch nicht so gut.} 15. cxb3 Qd7
16. Qd3 {die Unergründliche lehnt den Damentausch zu Recht ab.} Qc6 {? da
steht die Dame nicht gut.} 17. Ne5 Qd6 18. Nb5 Qd8 19. Qf5 a6 20. Nd4 a5 {
[#] ? Schwarz stand schon ohnehin schlechter, doch dieser schwache Zug
verstärkt diesen Zustand.} 21. Re3 {? verpasst verständlichwerweise
folgendes schönes Abspiel:} (21. Ne6 fxe6 {aber auch andere Fortsetzungen
für Schwarz führen zu einer verlorenen Stellung.} 22. Qxe6+ Kh8 23. Nf7+ Kg8
24. Nh6+ Kh8 25. Qg8+ Nxg8 26. Nf7# {das wunderschöne Motiv des erstickten
Matts.}) 21... Bb4 {? der Läufer sollte nach c5 ziehen.} 22. Nxf7 {! stark.
Das hatte das Kaplan-Programm überhaupt nicht auf dem Schirm. Tja, ... die
Sache mit der Königssicherheit.} Kxf7 23. Ne6 Rxe6 {? vereinfacht den Gewinn
für Schwarz deutlich.} 24. Qxe6+ Kf8 25. Bxf6 Qd6 26. Bd4 {? hier fehlt der
Unergründlichen natürlich die taktische Durchschlagskraft:} (26. Bxg7+ Kxg7
27. Qg4+ Qg6 28. Qd4+ Kf7 29. Rg3 Qh6 30. Rf3+ Ke8 31. Rf6 Qxf6 32. Qxf6 Nc8
33. Re1+ Kd7 34. Qe6+ Kc7 35. Rc1+ Kd8 36. Qxd5+ {usw. Natürlich kann dies
kein Mikro in vertretbarer Zeit sehen.}) 26... Qxe6 27. Rxe6 Nd7 28. Rc1 Kf7
29. Re2 Bd6 30. Rc3 Rb8 31. Re1 Rd8 32. h3 h6 33. Kf1 h5 34. Rf3+ Nf6 35. h4 {
die Gewinnführung des Taylor-Programms ist nicht optimal, aber das ist
letztendlich in dieser Partie nicht von Bedeutung.} Bb4 36. Re5 Bxd2 37. Ke2
Bb4 38. Rxh5 Be7 39. Bb6 Re8 40. Re5 Bb4 {? das Ende kommt mit großen
Schritten näher.} 41. Rxe8 Kxe8 42. Bd4 Kf7 43. g4 Ke6 44. Bxf6 gxf6 45. h5
Be7 46. h6 Kf7 47. h7 Kg7 48. Rh3 Kh8 49. Kd3 Bc5 50. f4 b6 51. g5 fxg5 52.
fxg5 Ba3 53. Kd4 Be7 54. g6 Bf6+ {und Corona D+ gibt auf. Ein weiterer Beleg
dafür, dass in Sachen Königssicherheit auch beim D+ keine substanziellen
Fortschritte erzielt wurden. Eine schöne Partie des Außenseiters.} 1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.25"]
[Round "21"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "D07"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "175"]
[EventDate "2024.05.25"]

1. d4 d5 2. c4 Nc6 3. Nc3 dxc4 {Ende Buch} 4. Nf3 Nf6 5. Bg5 Nd5 6. e4 {
Ende Buch} Nxc3 7. bxc3 Na5 8. Bxc4 {hier vermag 8. Sf3-e5 wesentlich besser
zu gefallen, doch das Kaplan-Programm hält leider nicht sonderlich viel von
Läufern.} h6 {empfehlenswert war 8. ...Sa5xc4.} 9. Bh4 {verpasst das
stärkere 9. Dd1-a4+ aus benannten Gründen.} Nxc4 10. Qa4+ c6 11. Qxc4 Qa5 {
Weiß beherrscht das Zentrum, doch Schwarz hat das Läuferpaar.} 12. Rb1 Be6
13. Qb4 {? klar schwächer als 13. Dc4-d3, doch auch die Unergründliche hat
diesen Zug vorgeschlagen.} Qxb4 14. Rxb4 b6 {[#]} 15. Ra4 {? ein sehr
schwacher Zug, der die Bewegungsfreiheit des Turms massiv einschränkt und in
eine mehr als bedrohliche Lage bringt.} f6 {! die Sphinx 40 reagiert richtig.}
16. Bg3 {? spätestens hier muss der Turm nach b4 ziehen.} a5 {!} 17. c4 {
? ein wenig mehr Widerstand versprach 17. Lg3-c7. Weiß steht bereits auf
Verlust!} b5 18. cxb5 cxb5 19. Ra3 b4 20. Rd3 {der Turm muss die Deckung des
extrem wichtigen a2-Bauern aufgeben.} Bxa2 {[#]man könnte hier eigentlich
bereits den Stecker ziehen.} 21. Rd1 a4 22. Nh4 Bf7 23. Rc1 b3 24. Kd2 a3 25.
Kc3 {? 25. Tc1-c7 hätte das Leiden jedoch auch nur heraus zögern können.} b2
26. Rb1 g5 {schneller gewinnt Schwarz mit 26. ...Ta8-c8+.} 27. Nf5 h5 28. h4
gxh4 29. Nxh4 {?} a2 {? wesentlich schwächer als 29. ...Ta8-c8+. Das
Taylor-Programm ist bei der Gewinnführung bekannt schwach.} 30. Rxb2 a1=Q 31.
Rxa1 Rxa1 32. Rb8+ Kd7 33. Rb7+ Kc6 34. Rb8 Ra3+ 35. Kc2 Ra2+ 36. Kd3 e6 37.
Rc8+ Kb6 38. Bd6 Rd2+ 39. Kc3 Bxd6 40. Rxh8 Rxf2 41. Rh6 Rf4 42. Nf5 exf5 43.
Rxf6 fxe4 44. Rxd6+ Kc7 45. Ra6 Rf2 46. Ra5 h4 47. Ra6 {?} e3 48. Rh6 {?} e2
49. Kd2 Bc4 50. Rh7+ Kd6 51. Rh6+ Kd5 52. Rh5+ Ke6 53. Rxh4 Rxg2 54. Rh6+ Kd5
55. Rh5+ Kxd4 56. Rh4+ Kd5 57. Rh5+ Kd6 58. Rh6+ Be6 59. Rf6 Ke5 60. Rf8 Bc4
61. Ra8 Ke4 62. Re8+ Kd4 63. Rd8+ Bd5 64. Rd7 Rf2 65. Rd8 Rh2 66. Rd7 Rg2 {
die Unergründliche hat keinen Plan...} 67. Rd8 Rf2 68. Ke1 Rh2 69. Kd2 Ke5 70.
Re8+ Be6 71. Re7 Kd5 72. Rg7 Kd4 73. Rg3 Bd5 74. Rd3+ Kc5 75. Rg3 Rf2 76. Rg5
Kd4 77. Rg4+ Be4 78. Ke1 Rh2 79. Rg3 Bd5 80. Kd2 Be6 81. Rd3+ Kc5 82. Rg3 Bc4
83. Rg5+ Kd6 84. Rg1 Rf2 85. Rg6+ Ke5 86. Rg3 Rf4 87. Re3+ Re4 88. Rxe4+ {
und Corona D+ gibt auf. Eine weitere sehr schwache Partie des Kaplan-Programms.
Sehr einfach wurde es dem Gegner mit der entscheidenden Bauerneroberung
gemacht. Die Sphinx 40 hat dies dann auch gut gemacht, obgleich die
Gewinnführung sehr zu wünschen übrig ließ.} 0-1

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.26"]
[Round "22"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "A28"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "263"]
[EventDate "2024.05.26"]

1. c4 e5 2. Nc3 Nf6 3. Nf3 Nc6 4. e3 Be7 {Ende Buch} 5. Be2 {Ende Buch} d5 6.
d4 exd4 7. exd4 O-O 8. Ne5 Be6 {8. ...d5xc4 vermag mehr zu überzeugen.} 9.
cxd5 {doch auch die Unergründliche spielt nicht den anzuratenden Zug 9.
Se5xc6.} Nxd5 10. Nxc6 bxc6 11. O-O Re8 12. Ne4 Qb8 13. Bf3 Qb6 14. Re1 Rab8
15. Re2 a5 16. Ng5 Bd7 17. Ne4 Bf5 18. Nc3 Be6 19. Na4 Qa6 20. Bd2 Qb5 {
die Stellung ist ausgeglichen.} 21. Re4 Nb6 22. b3 Nxa4 23. bxa4 Qa6 24. Qe1
Bb4 25. a3 Bxd2 26. Qxd2 Bb3 {besser wäre es, 26. ...Le6-d5 zu spielen.} 27.
Rxe8+ Rxe8 28. Re1 Rxe1+ 29. Qxe1 Kf8 30. Qc3 Bc4 {etwas schwächer als 30. ...
Da6-c4.} 31. Qc1 g6 32. h3 Ke8 33. Qe3+ Be6 34. Qe5 Kd7 35. d5 Bxd5 36. Bxd5
cxd5 37. Qxd5+ Ke8 38. Qe5+ Kd8 39. Qg5+ Ke8 40. Qe3+ Qe6 {[#]dieses Endspiel
sollte in eine sichere Punkteteilung münden.} 41. Qc3 Qb6 42. Qe5+ Kd7 43.
Qd5+ Ke7 44. Qg5+ Ke6 45. Qg4+ f5 46. Qc4+ Ke5 47. Qf7 h5 48. Qe8+ {es ist
nicht ratsam, den weißen König ins eigene Lager zu treiben.} Kd4 49. Qe1 {
? auch hier gab es mit 49. De6-e3+ eine stärkere Fortsetzung für den
Anziehenden.} Kc4 50. Qd1 Kc3 51. Qd5 Kb2 52. Qd3 Qc5 53. Qa6 {? viele
ungenaue Züge des Taylor-Programms führen zu mehr und mehr Vorteilen für
den Nachziehenden.} c6 54. Qd3 Qc1+ {Schwarz steht bereits auf Gewinn.} 55. Kh2
Qf4+ {? übersieht eine langzügige Gewinn-Variante:} (55... Qc3 56. Qa6 c5 57.
Qxg6 c4 58. Qxf5 Qb3 59. Qxa5 c3 60. Qxh5 c2 61. Qe2 Kxa3 62. Qe1 Qb2 63. Qe3+
Ka2 64. Kg3 c1=Q) 56. Kg1 h4 57. Qd8 Qxa4 {? klar stärker war 57. ...Df4-c1+.}
58. Qd6 {? beide Programme sind mit der Stellung völlig überfordert.} g5 {
? 58. ...Da4-c2 führt zum Gewinn.} 59. Qe5+ Kxa3 60. Qe3+ Kb4 {[#]Schwarz
konnte zwar einen Bauern erobern, doch kann er den andauernden Schachgeboten
seines Kontrahenten ausweichen und seinen Freibauern durchbringen?} 61. Qd4+
Kb5 62. Qd3+ {?} Qc4 63. Qxf5+ Qc5 {? der Bauer sollte nach c5 ziehen.} 64.
Qb1+ Kc4 65. Qc1+ Kb4 66. Qb2+ Ka4 67. Qa2+ Kb4 68. Qb1+ Ka4 69. Qa2+ Kb5 70.
Qb1+ Qb4 71. Qd3+ Kb6 {? verpasst den Gewinn mittels 71. ...Db4-c4.} 72. Qd8+
Ka6 73. Qa8+ Kb5 74. Qb7+ Kc5 75. Qe7+ Kb6 76. Qd8+ Ka6 77. Qc8+ Kb5 78. Qb7+
Kc5 79. Qe7+ Kc4 80. Qxg5 {? die Gier nach Material steht dem Remis-Ziel im
Wege.} Qe1+ {? doch Schwarz lässt den Bauern auf c5 stehen.} 81. Kh2 Qxf2 82.
Qxa5 c5 {im Normalfall zu spät.} 83. Qa4+ Kd5 84. Qa8+ Kd6 85. Qb8+ Kc6 86.
Qc8+ Kb5 87. Qb7+ Ka4 88. Qa6+ Kb4 {[#]} 89. Qd6 {? schlimmer ein Verlustzug.}
Kc3 {? also dass war auch für einen Oldie durchaus zu sehen:} (89... Qg3+ 90.
Qxg3 hxg3+ 91. Kxg3 c4 92. Kf3 c3 93. Ke2 Kb3 94. h4 c2 95. Kd2 Kb2 96. h5
c1=Q+ {interessanterweise hätte die Sphinx 40 den Schlüsselzug mit
entsprechender Bewertung gefunden...}) 90. Qe5+ Kb3 91. Qb8+ Kc2 92. Qc7 Kd3
93. Qd7+ Kc3 94. Qg7+ Kc4 {94. ...Df2-d4 war angesagt.} 95. Qa1 Qf4+ 96. Kh1
Kb5 97. Qb1+ Qb4 98. Qd3+ Qc4 99. Qd7+ {? der falsche Ansatz.} Kb4 100. Qd2+
Kb3 {? das Endspiel ist für beide Geräte weiterhin zu herausfordernd.} 101.
Qe3+ {? ein Fehler jagt den anderen.} Qc3 102. Qg1 c4 {endlich kommt der Bauer
ein Feld weiter nach vorne. Schwarz steht wieder auf Gewinn.} 103. Qb1+ Qb2
104. Qd1+ Qc2 105. Qe1 Qh7 {? warum nicht 105. ...c4-c3.} 106. Qe3+ {? mehr
Widerstand leistet 106. De1-d1+.} c3 {? führt nur zum Remis, notwendig war
106. ...Dh7-d3.} 107. Qe6+ Ka3 108. Qd6+ Kb2 109. Qb6+ Kc2 110. Qc6 {? ein
weiterer Zug der ins Verderben führt. 110. Db6-f2+ führt zur Punkteteilung.}
Qe7 111. Qa4+ Kc1 112. Qf4+ Kb2 113. Qd4 Qe1+ 114. Kh2 Qg3+ 115. Kh1 Kc2 116.
Qf6 Qe3 {nicht der beste Weg, aber ausreichend.} 117. Qd6 {? besser war noch
117. ...Df6xh4, auch wenn es natürlich am Ausgang der Partie nichts mehr
ändern kann.} Qe1+ 118. Kh2 Qg3+ 119. Qxg3 hxg3+ 120. Kxg3 Kd3 121. h4 c2 122.
Kg4 c1=Q 123. Kf5 Qf1+ 124. Kg4 Qxg2+ 125. Kf5 Ke3 126. Ke6 Qg6+ 127. Ke5 Kf3
128. h5 Qxh5+ 129. Kd6 Ke4 130. Kc6 Qd5+ 131. Kb6 Kd4 {Matt in 5} 132. Kc7 {
die Unergründliche gibt auf. In einem von beiden Seiten schwach geführten
Endspiel ist das Taylor-Programm der noch Schwächere gewesen.} 0-1

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.27"]
[Round "23"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "C63"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "42"]
[EventDate "2024.05.27"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 f5 4. Nc3 {Ende Buch} Nf6 5. exf5 Bc5 {Ende Buch.
Eine ungünstige Eröffnungswahl des Taylor-Programms.} 6. Nxe5 Nd4 7. O-O c6 {
die Rochade ist vorzuziehen.} 8. Ba4 d5 9. Nf3 {die Fortsetzung 9. Sc3-e2
wäre für Weiß vorteilhafter gewesen.} Nxf3+ {? das spielt nur dem
Anziehenden in die Karten.} 10. Qxf3 O-O 11. d3 {auch hier gab es mit 11.
La4-b3 eine stärkere Alternative für Weiß.} Ne8 12. g4 {[#] sehr
verpflichtend, aber spielbar.} Nf6 {? 12. ...h7-h5 war erforderlich. Nun steht
Weiß auf Gewinn.} 13. Bb3 Rf7 14. Be3 Bd6 15. g5 {! ein mutiger und starker
Zug des Corona D+.} Qc7 {? es gibt für die Unergründliche kein Halten mehr.}
16. gxf6 Bxh2+ 17. Kh1 Rxf6 {? etwas mehr Widerstand hätte 17. ...Lh2-e5
leisten können.} 18. Nxd5 {! diesen Zug hat die Sphinx 40 überhaupt nicht
auf dem Schirm.} cxd5 19. Qxd5+ Be6 20. fxe6 Rh6 {?} 21. Bxh6 gxh6 {die
Unergründliche streckt die Waffen. Schlechte Eröffnungswahl und taktische
Blindheit sorgten für diese Kurzpartie.} 1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.28"]
[Round "24"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "D85"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "46"]
[EventDate "2024.05.28"]

1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. cxd5 Nxd5 5. e4 Nxc3 6. bxc3 {Ende Buch} c5 7.
Nf3 Bg7 8. Bb5+ Nc6 9. O-O cxd4 {Ende Buch.} 10. Bxc6+ bxc6 11. cxd4 Bg4 {
die sofortige Rente ist zu favorisieren.} 12. Qa4 {[#]} Bxf3 {? ein Zug,
welcher Weiß bereits Vorteile beschert, den Hang Läufer gegen Springer zu
tauschen, konnte Corona D+ erneut nicht widerstehen.} 13. Qxc6+ Kf8 {die
Möglichkeit zur Rochade ist verwirkt und der Turm auf h8 steht nun völlig im
Abseits.} 14. gxf3 Rc8 {? notwendig war 14. ...Lg7xd4.} 15. Qa6 Bxd4 {? zu
spät. Nun steht Schwarz berteits auf Verlust.} 16. Bh6+ Kg8 {? das ist
allerdings sehr schwach.} 17. Rac1 {die Unergründliche agiert in dieser
Partie sehr stark.} Rb8 {? ein Gurken-Zug jagt den anderen.} 18. Rfd1 e5 19.
Kh1 Ra8 20. f4 Rb8 21. fxe5 Qe8 22. Rxd4 Qe6 23. Rcd1 {die Sphinx 40 sagt ein
Matt in 7 an.} Re8 {Aufgabe. Eine Hinrichtung des Kaplan-Programms.} 1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.29"]
[Round "25"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "A34"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "116"]
[EventDate "2024.05.29"]

1. c4 c5 2. Nc3 Nc6 3. Nf3 Nf6 {Ende Buch} 4. g3 {Ende Buch} e6 5. Bg2 Be7 6.
O-O d5 7. cxd5 Nxd5 8. d4 Nxc3 9. bxc3 {aufgrund erkannter Zugumstellung kam
dieser Zug aus dem Buch.} cxd4 10. cxd4 O-O 11. Bf4 Bf6 12. e3 Nb4 {? klar
schwächer als 12. ...g7-g5.} 13. Qb3 Nd5 14. Be5 Bxe5 15. Nxe5 f6 16. Nd3 Qd6
17. Rfc1 Rb8 18. Rab1 Bd7 19. e4 Nb6 20. Qb4 {20. Sd3-c5 war zu favorisieren.
Dennoch besitzt Weiß leichte Vorteile.} Qxb4 21. Rxb4 Rfc8 22. Rc5 Bc6 {
? kein guter Zug.} 23. Ra5 {die richtige Antwort.} Ra8 24. d5 exd5 25. exd5 Be8
26. Nc5 {? deutlich schwächer als 26. d5-d6.} Bf7 {? danach steht das
Kaplan-Programm wesentlich besser. Erforderlich war 26. ...Sb6-d7.} 27. d6 {
jetzt wird der Bauer zur Macht.} Nc4 {? danach ist die Partie für die
Unergründliche bereits verloren.} 28. Rxc4 Bxc4 29. Bxb7 Re8 30. Bxa8 Rxa8 31.
d7 Rd8 32. Rxa7 Kf8 33. Ra4 Bb5 34. Ne6+ Ke7 35. Re4 Bxd7 {?} 36. Nxd8+ Kxd8 {
der Rest ist Technik.} 37. a4 Bc6 38. Rb4 Kc7 39. a5 Bb7 40. Kf1 Ba6+ 41. Ke1
h5 42. Re4 Kd6 43. Re8 Kc6 44. Re7 Kb5 45. Rxg7 Kxa5 46. Rh7 Kb4 47. Rxh5 Bc8
48. Rh7 Kb5 49. h4 Kc6 50. h5 Kd6 51. Rf7 Bg4 52. h6 Ke6 53. h7 Kxf7 54. h8=Q
Bf3 55. Qh7+ Ke6 56. g4 Bc6 57. Qg6 Ke5 58. g5 fxg5 {und Schwarz gibt auf. Ein
verdienter Sieg für Saitek Corona D+.} 1-0

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.29"]
[Round "26"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "B33"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "75"]
[EventDate "2024.05.26"]

1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 Nc6 6. Ndb5 d6 7. Bf4 e5 8.
Bg5 a6 9. Na3 b5 10. Nd5 Be7 {Ende Buch} 11. Nxe7 {Ende Buch} Qxe7 12. Bd3 O-O
13. O-O Be6 14. c4 b4 15. Nc2 h6 16. Bh4 a5 17. Ne3 Nd4 18. Nd5 Bxd5 19. exd5
Rfe8 20. b3 e4 {[#]bis hier hin eine quasi fehlerlose Partie mit
ausgeglichenen Chancen.} 21. Re1 g5 22. Bg3 Qa7 {verhindert den Vorstoß des
f-Bauern.} 23. Bc2 Nf5 24. Qd2 {auf e2 steht die Dame etwas besser. Langsam
erarbeitet sich das Kaplan-Programm kleine Vorteile.} Qc5 25. Bb1 {? das ist
jedoch ein Fehler. 25. Ta1-b1 war anzuraten.} Nxg3 {noch stärker war:} (25...
e3 26. fxe3 Nxg3 27. hxg3 Ng4 28. Kh1 Re5 29. Bd3 Nxe3 30. Re2 Rae8 {und Weiß
wird die Stellung nicht halten können.}) 26. hxg3 a4 {!} 27. Bc2 axb3 28. Bxb3
Ng4 29. Qe2 e3 30. f3 {etwas besser war 30. f2-f4, aber so oder so wird es nur
für den Anziehenden sehr schwer.} Nf2 {!} 31. Rab1 Qd4 {! jeder Zug sitzt.}
32. Bc2 {? 32. Te1-f1 war notwendig.} Qe5 {es gibt keine Rettung mehr für die
Unergründliche.} 33. g4 {? eine Art Selbstaufgabe.} Qg3 34. Qf1 Rxa2 35. Rb3
Rxc2 36. Rbxe3 Nh3+ 37. Kh1 Rxe3 38. Rxe3 {angesichts des unvermeidbaren Matts
gibt Weiß auf. Eine bärenstarke Partie des Corona D+.} 0-1

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.30"]
[Round "27"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C50"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "140"]
[EventDate "2024.05.30"]

1. e4 e5 2. Nf3 d6 {Ende Buch} 3. Bc4 {Ende Buch} Nc6 4. d4 Bg4 {das ist
sicherlich nicht die beste Antwort.} 5. c3 Bxf3 6. Qxf3 Qf6 7. Be3 Qxf3 8. gxf3
exd4 9. cxd4 Nb4 {? ein weiterer Zug, welcher den Entwicklungsnachteil des
Schwarzen erhöht.} 10. Kd2 d5 11. Bb3 dxe4 12. fxe4 Nf6 13. Nc3 Ng4 14. a3 Na6
15. Rhg1 Nxe3 16. fxe3 f6 17. Bc4 c6 {[#]Weiß steht besser.} 18. e5 {? ein
völlig unverständlicher Zug, der jeglichen Vorteil schmilzen lässt.} fxe5
19. Bxa6 bxa6 20. dxe5 O-O-O+ 21. Ke2 g6 22. Rgf1 Re8 23. Rf6 Rxe5 24. Rxc6+
Kb7 25. Rf6 Bc5 26. e4 Rh5 27. Rh1 Rf8 28. Rxf8 Bxf8 29. h3 Bd6 30. Nd5 Rg5 31.
Rf1 Rg2+ 32. Rf2 Rxf2+ 33. Kxf2 Be5 34. b3 Kc8 35. Kf3 Kd7 36. a4 Bg7 37. Nb4
a5 38. Nd5 Kd6 39. Ke3 Kc5 40. Kd3 Bh8 {der schwarze Läufer ist in diesem
Endspiel sicher überlegen, dennoch sollte die Partie in eine Punkteteilung
münden.} 41. Nc7 h6 42. Ne6+ Kd6 43. Nf4 {genauer ist 43. Se6-d8.} g5 44. Nd5
Kc5 45. Ne3 Kb4 46. Kc2 h5 47. Nd5+ Kc5 48. Kd3 g4 49. hxg4 hxg4 50. Ke3 Be5
51. Ke2 a6 {Weiß muß genau spielen, um das Remis zu erlangen.} 52. Ke3 Bd6
53. Kd3 {? ein Fehler, besser war 53. Sd5-f6. Es ist dennoch dem Nachziehenden
nicht möglich dies zu bestrafen.} Bf8 {verpasst folgende Variante:} (53... g3
54. Ke2 g2 55. Kf2 Kd4 56. Kxg2 Kxe4 57. Nb6 Kd3 58. Nc4 Bb4 59. Kf3 Kc3 60.
Ke4 Kxb3 61. Kd3 Kxa4 62. Kc2 Kb5 63. Ne5 Bd6 64. Nd3 a4 65. Kb2 Be7 66. Ka2 {
aber auch hier kommt Schwarz nicht zum Sieg.}) 54. Ke3 g3 55. Kf3 Bd6 56. Ke3
Be5 57. Kf3 Kd4 58. Ne7 g2 59. Kxg2 Kxe4 60. Nc6 Bc3 61. Nb8 Kd3 62. Nxa6 Kc2
63. b4 {! dieser Zug sichert den halben Punkt.} axb4 64. Nxb4+ Bxb4 65. a5 Bc5
66. Kf3 Kd3 67. a6 Ba7 68. Kf4 Kd4 69. Kf5 Kd5 70. Kf6 Kd6 {Remis durch
Bediener abgeschätzt.} 1/2-1/2

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.31"]
[Round "28"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "B30"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "97"]
[EventDate "2024.05.31"]

1. e4 c5 2. Nc3 {Ende Buch} e6 {Ende Buch} 3. Nf3 Nc6 4. Bb5 Nge7 {aufgrund
erkannter Zugumstellung wurde dieser Zug wieder aus dem Buch gespielt.} 5. d3
d5 6. O-O d4 7. Ne2 Bd7 {7. ...a7-a6 mag hier mehr zu gefallen.} 8. c3 e5 {
auch nicht optimal.} 9. Bc4 Nc8 10. Qb3 Nd6 11. cxd4 {schlechter als 11.
Lc4-d5.} cxd4 12. Bd5 f6 13. Be6 Bxe6 14. Qxe6+ Qe7 15. Qg4 g6 16. Qh3 Bg7 17.
Bh6 O-O 18. Bxg7 Kxg7 19. Rfd1 {19. Sf3-d2 war zu empfehlen, um nicht zuletzt
der Dame auch zu mehr Bewegungsfreiheit zu verhelfen.} Rac8 20. a3 Na5 {
[#]Schwarz hat sich leichte positionelle Vorteile erarbeitet.} 21. b4 {noch
immer war 21. Sf3-d2 die bessere Fortsetzung.} Nc6 {nicht optimal, es sprach
nichts gegen 21. ...Sa5-b3.} 22. Rdb1 b6 23. Rb2 Nd8 24. Rc1 {? ein klarer
Fehler, der Material kosten wird.} Rxc1+ 25. Nxc1 Ne6 {[#]auffallend ist, dass
die weiße Dame praktisch nicht an der Partie teilnimmt und Schwarz in Kürze
die c-Linie für sich beanspruchen wird.} 26. Ne2 Rc8 {? klar schwächer als
26. ...Sd6-b5.} 27. Rd2 {? dieser Zug verliert die Partie, erforderlich war 27.
Dh3-g3.} Nf4 28. Qg4 Nxe2+ {ausreichend, doch 28. ...h7-h5 hätte dem Gegner
noch mehr Kopfzerbrechen bereitet.} 29. Rxe2 Rc3 30. a4 {? verschlimmert nur
die aussichtslose Lage.} Rxd3 31. Re1 Nf7 {warum nicht 31. ...h7-h5?} 32. b5
Qb4 33. Rc1 Rc3 34. Re1 {?} Qxa4 {es gab stärkere Züge, am Ausgang der
Partie ändert das aber nichts mehr.} 35. Rf1 Qxb5 36. h3 Qc6 37. Rb1 Nh6 38.
Qg3 Qxe4 39. Ra1 a5 40. Qh4 Qc6 41. Re1 d3 42. Qe4 Qxe4 43. Rxe4 Rc1+ 44. Kh2
Nf5 45. Ra4 Rc2 46. Ra1 e4 47. Ne1 Rxf2 48. Kg1 Re2 49. Rb1 {und die
Unergründliche ist des Weiterspielens müde. Da sah das Programm von Mark
Taylor nicht wirklich gut aus.} 0-1

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.05.31"]
[Round "29"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "C65"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "85"]
[EventDate "2024.05.31"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 Nf6 4. O-O Bc5 5. Nxe5 Nxe4 6. Qe2 Nxe5 7. Qxe4 Qe7
8. d4 Nc6 9. Qg4 f5 10. Qh5+ g6 11. Qd1 {Ende Buch} Nxd4 12. Re1 {? der erste
berechnete Zug weist bereits darauf hin, dass das Kaplan-Programm wenig mit
dieser Gambit-Eröffnung anfangen kann. Nach 12. b2-b4 kann Weiß sorgenfrei
in die Zukunft schauen.} Ne6 13. Be3 c6 14. Ba4 {auch hier gab es deutlich
besseres mittels 14. Le3xc5.} O-O 15. c4 Bxe3 16. Rxe3 f4 17. Ra3 {? grausam.
Im höheren Sinn steht Schwarz schon auf Gewinn.} Nd4 18. Rd3 Ne2+ 19. Kf1 f3 {
sehr schönes und druckvolles Spiel der Sphinx 40.} 20. gxf3 {? ein wenig mehr
Widerstand hätte 20. Td3xf3 ermöglicht.} Nf4 21. Rd6 Qh4 {wesentlich
stärker war zwar 21. ...Tf8-f6, aber Weiß hat kein Gegenspiel.} 22. Nc3 Qxh2
23. Ke1 Qg1+ {auch nicht optimal, die bessere Wahl bestand in 23. ...Sf4-g2+.}
24. Kd2 Qxf2+ 25. Kc1 Ne6 26. Rd2 Qxf3 27. Qc2 {? der Damentausch war objektiv
besser, aber es gibt natürlich im Programm Heuristiken, welche bei
Material-Nachteil einen Abtausch vermeiden sollen.} Qf1+ 28. Nd1 Nc5 29. Bb3
Rf3 {[#]was für eine grausame Stellung für den Corona D+. Eigentlich können
nur noch die beiden Türme ziehen...und dies sehr bescheiden.} 30. Rd6 Rg3 {
mit effizienten Gewinnführungen hat die Unergründliche bekannter Weise
Probleme, doch Weiß kann rein gar nichts machen.} 31. Kb1 Qf4 32. Rd2 d6 33.
Rf2 Qd4 34. Rf1 {? jetzt geht es steil bergab.} Rd3 35. Nc3 Rd2 36. Nb5 cxb5
37. Qc3 Bf5+ 38. Kc1 Nxb3+ 39. axb3 Rc2+ 40. Qxc2 Bxc2 41. Kxc2 bxc4 42. Rad1
Qe4+ 43. Kd2 {und das Kaplan-Programm gibt auf. Eine schmachvolle Niederlage!}
0-1

[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.06.02"]
[Round "30"]
[White "Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz"]
[Black "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "D99"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "147"]
[EventDate "2024.06.02"]

1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. Qb3 dxc4 6. Qxc4 O-O 7. e4 Bg4 8.
Be3 Nfd7 9. Qb3 {Ende Buch} c5 {Ende Buch} 10. Qxb7 {? der erste berechnete
Zug ist gleich ein Fehler. Nach 10. d4-d5 kann der Anziehende sehr gut mit der
Stellung leben.} Nb6 {10. ...Lg4xf3 war zu favorisieren.} 11. Nd5 {? ein
weiterer Fehler, nötig war 11. e4-e5 um Ausgleich zu erhalten.} N8d7 12. Be2 {
? d4xc5 war anzuraten.} Bxf3 13. Bxf3 cxd4 14. Bg5 Nxd5 15. exd5 Ne5 16. Be4 f5
17. Bb1 {17- auch hier gab es für Weiß mit 17. Le4-c2 eine bessere
Fortsetzung für die Sphinx 40. Schwarz steht schon quasi auf Gewinn.} Qc8 {
? verpasst eine viel stärkere Abwicklung:} (17... Rb8 18. Qxa7 Qxd5 19. O-O
Rxb2 20. Bxe7 Re8 21. Ba3 Rb5 22. Bc2 Ra8 23. Qc7 Rxa3 {zu tief für das
Kaplan-Programm.}) 18. Qxc8 Raxc8 19. O-O Bf6 20. Bxf6 Rxf6 {[#]Schwarz
besitzt zwar noch Vorteil, allerdings ist ein Sieg noch in weite Ferne
gerückt.} 21. Rd1 Rb6 22. b3 Rb4 {? auch nicht der Weisheit letzter Schluss.}
23. f4 Nd7 {Weiß hat nach einigen ungenauen Zügen seines Gegners die
Stellung ausgleichen können.} 24. d6 Kf8 25. dxe7+ Kxe7 26. Bd3 Nc5 27. Bc4
Rd8 28. Re1+ Kf8 29. Re5 Ne4 30. Rd1 Nc3 31. Rd2 Rbb8 32. Rc2 Rb7 33. a3 {
schwächer als beispielsweise 32. h2-h3.} Rdd7 34. Be6 {? ein taktischer
Fehler des Taylor-Programms.} d3 35. Rd2 Rd4 36. Bc4 Ne4 37. Rd1 Rbd7 38. Bb5
Rd8 39. Bc6 Nc3 40. Rd2 {? deutlich schlechter als 40. ...Td8-c8. Dennoch hat
Schwarz alle Vorteile auf seiner Seite.} Rxf4 41. g3 Rfd4 42. Ra5 {? damit
beraubt sich die Sphinx 40 praktisch jeglicher Schwindel-Chancen.} R4d6 {
noch stärker war 42. ...Sc3-b1.} 43. Bb7 R6d7 44. Bc6 {?} Rc7 45. Ra6 Nb1 46.
Rd1 d2 47. Rxb1 d1=Q+ 48. Rxd1 Rxd1+ 49. Kf2 Rd6 {das Spiel ist gelaufen.} 50.
Bb7 Rc2+ 51. Ke1 Rxa6 52. Bxa6 Rxh2 53. Kf1 Rb2 54. Bc4 g5 55. Bd5 h5 56. Ke1
h4 57. gxh4 gxh4 58. Kf1 Ke7 59. Kg1 f4 60. b4 Kd6 61. Bf7 Re2 62. Bc4 f3 63.
Kh1 Re1+ 64. Kh2 Ra1 65. Kh3 Rxa3 66. Kxh4 f2 67. Kg4 Ra1 68. Kf3 f1=Q+ 69.
Bxf1 Rxf1+ 70. Ke3 Kc6 71. Kd3 Kb5 72. Kc3 Rf3+ 73. Kd2 Kxb4 74. Ke2 {und die
Sphinx 40 gibt auf. Eine schwache Vorstellung der Unergründlichen in der
letzten Partie dieses Wettkampfs.} 0-1



Nachfolgend die 10-er Blöcke des Wettkampfs, aus Sicht der Fidelity V4, Vollspeed:

1-10: 8,0:2,0
11-20: 6,0:4,0
21-30: 6,5:3,5

Das Endergebnis liegt am Ende doch noch im Rahmen der Erwartungen, obgleich wir dem Corona D+ doch alle ein wenig mehr zugetraut haben. Verschenkte Punkte – MP Saitek Corona D+: 1,0. Verschenkte Punkte Revelation II AE CXG Sphinx 40: 2,5. Von der Hardwareunterstützung her, hatten beide Oldie-Programme in etwa die gleichen Voraussetzungen. Man muss berücksichtigen, dass die schnelle CXG Sphinx 40 bereits im Jahre 1987 das Licht der Welt erblickte, der Corona D+ hingegen erst 1990.

In der Eröffnungsphase gaben sich beide Kontrahenten nicht sonderlich viel. Auf dem taktischen Gebiet hingegen hatte Corona D+ unverkennbar Vorteile, obgleich das Kaplan-Programm hier auch durchaus als anfällig zu bezeichnen ist. Im Endspiel sind beide Programme wenig zu loben, wobei die Unergründliche hier gar noch ein Stück schwächer war. Beiden Programmen mangelt es hier eklatant an Rechentiefe.

Während das Kaplan-Programm gegen die Fidelity V2/V4 ~ 263 MHz (Vollspeed Revelation II AE) voll zu überzeugen wusste und nur unglücklich 14,5:15,5 unterlag, gab es nun einen kleinen Dämpfer. Nach diesem Match bin ich überzeugt, dass Corona D+ unter Mephisto Phoenix die 2250 Elo in unserer privaten Elo-Turnierliste kaum erreichen wird.

Nun schauen wir uns einmal die Wettkampf-Prognosen unserer Forums-Freunde an. So schlecht haben wir am Ende alle nicht gelegen, obgleich wir tendenziell dem Kaplan-Programm ein etwas besseres Ergebnis zugetraut hätten. Es freut mich den Sieges-Kranz Hartmut umhängen zu dürfen. Mit 21:9 für den Corona D+ lag Hartmut sehr nahe an der Wahrheit (20,5:9,5). Peter und ich folgen knapp dahinter mit der Prognose von 22:8 für das Kaplan-Programm. Uns gebührt somit der Silber-Pokal. Den dritten Platz konnte sich Micha mit seinem Tipp von 22,5:7,5 sichern. Gratulation an alle Gewinner!

Wie immer folgt an dieser Stelle meine Einschätzung zu den Charaktereigenschaften der beiden Protagonisten:

Mephisto Phoenix Saitek Corona D+, Vollspeed

Positiv:

+ Die Eröffnungsphase wird meist aktiv und gut bewältigt

+ Erkennt Zugumstellungen

+ Mutiger, unternehmenslustiger Spielstil. In seltenen Fällen wird der Mut dann gegen einen starken Gegner auch bestraft

+ Positionell sehr stark, bietet etwas für das menschliche Auge

+ Corona D+ legt Wert auf Raumgewinn und Felderkontrolle

+ Corona D+ ist fähig, auch sehr schöne Angriffspartien vorzutragen, wohlwollend kann man sogar eine verbesserte Fähigkeit beim Königsangriffe verzeichnen

+ Corona D+ ist in der Lage, Material aufgrund positioneller Erwägungen auszuführen

+ Auf der Hardwarebasis Mephisto Phoenix ist der Corona D+ taktisch bei Weitem nicht mehr so anfällig

+ Oftmals realistische Bewertungen, das gute Positionsverständnis und das Gespür für Feinheiten einer Stellung sind hierbei sicherlich sehr hilfreich. Ein kleiner Hang zu etwas zu optimistischen Einschätzungen gehört zum aktiven Spielstil

+ Das Figurenspiel ist in dem meisten Fällen planvoll und harmonisch

+ hat gute Konterqualitäten

+ Insgesamt recht gute Endspielqualitäten, nicht selten mit überraschenden und trickreichen Anwendungen gepaart. Hier liefert die Hardwarebasis einen mächtigen Leistungszuwachs für das Kaplan-Programm


Negativ:

- Bei manchen Gambit-Eröffnungen fehlt nach Verlassen des Buchs der korrekte Plan, um die positionelle Kompensation eines Stellungsvorteils auszuspielen. Diese Schwäche teilt das Kaplan-Programm allerdings wohl mit quasi allen Odies

- Taktische Black Outs sind unter Mephisto Phoenix zwar deutlich reduziert, aber es gibt sie noch vereinzelt. Ein Tribut, welche wohl alle stark selektiv agierende Programme zahlen müssen

- In Sachen Königssicherheit hat sich leider auch beim D+ - Programm nicht viel zum Positiven entwickelt

- Von den Vorteilen eines Läuferpaars hat das D+ - Programm von Julio Kaplan noch nichts gehört

- Auch für das D+ -Programm gibt es keine ausreichenden Heuristiken, um dem Motiv eingesperrter Figuren ausreichend begegnen zu können

- Es kann immer wieder beobachtet werden, das bereits gewonnene Partien verspielt werden

- Das Motiv des Dauerschachs ist offenbar bei der Programmierung komplett vergessen worden

- Die Gefahren gegnerischer Freibauern werden nicht hoch genug bewertet. Dies gilt besonders bei verbundenen Freibauern

- Bauerndurchbrüche werden zu spät erkannt

- Hashtables werden beim Corona D+ schmerzlich vermisst




Revelation II AE CXG Sphinx 40

Positiv:

+ Umfangreiche Eröffnungsbibliothek (19.600 Halbzüge)

+ Erkennt Zugumstellungen

+ Ähnlich wie Mephisto Glasgow ist die Sphinx in der Lage, mit ihrer selektiven Suche vereinzelt taktisch sehr starke Züge zu finden

+ Positionell wie strategisch ruhiger, aber dennoch sehr attraktiver Spielstil

+ Versteht es ähnlich gut, wie die Programme von Richard Lang Mitte der 80-er Jahre, positionelle Vorteile sukzessive auszubauen

+ Verfügt offensichtlich über einen Bewertungsboni für den Läufer gegenüber dem Springer

+ Das aktive Spiel der Sphinx hinterlässt nicht selten den Eindruck eines planvollen Vorgehens. Insgesamt vermag die Unergründlich oftmals interessante Partien aufs Brett zu bringen

+ Bei einigen Königsangriffen fühlt man sich an den Super Conny und seine PSH-Angriffe erinnert, besonders bei gegensätzlichen Rochaden

+ Manchmal glaubt man einen King Light vor sich zu haben, denn das Spielen mit Kompensation Entwicklung versus Material ist dem Programm nicht fremd. Diese positive Eigenschaft ist wohl aber erst auf dem Revelation II AE, mit entsprechender Hardwarepower möglich

+ Überwiegend überzeugendes Endspielvermögen, hier macht sich ganz sicher auch die Beschleunigung auf dem Revelation II AE positiv bemerkbar. Darüber hinaus existiert auch einiges Endspiel-Wissen (u.a. Kenntnisse von der Lucena-Gewinnstellung, König und Dame- gegen König und Turmendspiel, etc.). Auch Turmendspiele werden in der Regel recht ordentlich absolviert, obgleich hier natürlich allen Oldies enge Grenzen gesetzt sind

+ Es existieren Algorithmen für Bauerndurchbrüche im Endspiel


Negativ:

- Gambit-Eröffnungen überfordern die Unergründliche in den meisten Fällen

- Erkennt zwar Zugumstellungen, aber nicht durchgängig. Offenbar wurde hier bei der Programmierung etwas geschludert

- Gegen schwächere Gegner fällt es weniger ins Gewicht, dass öfters einmal der ein oder andere Bauer ohne ausreichende Kompensation geopfert wird, gegen taktisch potentere Gegner wird dies jedoch nicht selten bestraft

- In manche Eröffnungssystemen agiert die Sphinx sehr passiv und orientierungslos (z.B. Königsindisch, Spanisch, Königs Gambit, etc.)

- Eine echte Programmschwäche der Sphinx 40 ist es, in diversen Eröffnungssystemen ihren Springer auf c6 zu entwickeln und somit für einen rückständigen c7-Bauern zu sorgen

- Der Zentrums-Beherrschung sollte unbedingt mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden

- Raumgewinn ist im Programm überhaupt nicht implementiert, zumindest lässt es sich in der Praxis nicht erkennen

- Schlechtes Zeitmanagement. Angespartes Zeitguthaben aus dem Buch wird sofort nach Verlassen des selbigen aufgebraucht, auch wenn es Züge sind, welche quasi alternativlos sind
- Trotz insgesamt guten Positionsspiels, werden ab und an Figuren planlos ins Abseits gestellt

- Zum Teil sehr stark schwankende Bewertungen

- Die Behandlung von Bauernstrukturen ist verbesserungsbedürftig

- Ab und an verpuffen Stellungsvorteile durch unnötigen Abtausch von Figuren

- Taktische Blackouts sind bei stark selektiv agierenden Schachprogrammen immer wieder möglich, die Sphinx auf dem Revelation II AE macht hier keine Ausnahme

- Stille Züge werden häufig von dem sehr selektiv agierenden Sphinx 40 übersehen

- Das Motiv der schwachen Grundreihe ist im Programm nicht implementiert und sorgt immer wieder für unnötige Punktverluste

- Die Königssicherheit wird nicht in ausreichendem Maße berücksichtigt

- Es werden ab und an Königsangriffe ohne ausreichende Mittel inszeniert, dabei Material geopfert, ohne dass eine Chance auf Erfolg besteht. Gerade für das Aufreißen der gegnerischen Königsstellung wird gerne ein Offizier gegen 2 Bauern geopfert, ohne aber jedoch zusätzliche Offiziere und Schwerfiguren für einen Angriff mobilisieren zu können. Eine echte Schwäche des Programms

- Ab und an kommt es zu Figur-Verlusten, da nicht auf mögliche Rückzugsfelder geachtet wurde (Motiv der eingesperrten Figuren)

- In klar vorteilhaften, bzw. gewonnenen Stellungen werden oftmals nicht die besten (taktischen) Züge gefunden und die Partien werden Remis, oder gar noch zum Verlust geführt. Parallelen zum Mephisto Glasgow sind hier nicht zu übersehen

- Vereinzelt kommen echte Programmfehler zum Vorschein, welche sich in völlig sinnlosen Opfern offenbaren, oder gar in Pseudo-Mattansagen welcher eher der Fantasie entspringen

- Ab und an kommt es nach einem Fianchetto zu Tempoverlusten, in dem der eigene Läufer einfach in die Ecke gezogen wird
- Strukturelle Unterschätzung von eigenen und gegnerischen Freibauern

- Keine ausreichenden Algorithmen vorhanden, um in besseren Stellungen Dauerschach zu vermeiden, bzw. selbst danach, bei schlecht stehenden Partien danach zu streben
- Keine Algorithmen gegen Patt-Fallen des Gegners

- Die schnelle Sphinx schaffte es nicht, im Endspiel mit König, Dame und 2 verbundenen Freibauern gegen König und Dame zu gewinnen

- Nicht selten werden Übergänge ins Endspiel nur suboptimal behandelt

- Es fehlen im Endspiel gewissen Heuristiken, um in nachteiligen Stellungen nach einem technischen Remis zu streben

- Gerade in Endspielen ist oftmals die fehlende Rechentiefe für Niederlagen verantwortlich. Natürlich werden auch Hashtables schmerzlich vermisst


Bereits absolvierte Duelle:

vs Rev. II AE Fidelity V2/V4 ~ 263 MHz 14,5:15,5
vs. Rev II AE CXG Sphinx 40 , ~ 211 MHz 20,5:9,5


Herzlichen Dank erneut für Eure aktive Teilnahme an den Diskussionen, für Eure Analysen und natürlich Eure eigenen Erfahrungen und Prognosen. So, jetzt werde ich in den nächsten Tagen den nächsten Gegner für das Kaplan-Programm ausloben.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (08.06.2024), Chessguru (10.06.2024), ferribaci (08.06.2024), Fluppio (07.06.2024), Hanno (08.06.2024), Mapi (07.06.2024), mclane (07.06.2024), Mephisto_Risc (08.06.2024), Michael (08.06.2024), paulwise3 (07.06.2024), Tibono (07.06.2024), Wolfgang2 (07.06.2024)
  #106  
Alt 08.06.2024, 15:37
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.753
Abgegebene Danke: 14.377
Erhielt 17.018 Danke für 6.574 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9753
AW: Mephisto Phoenix Saitek Corona D+

Hallo Zusammen

Das nächste Match lautet:

MP Saitek Corona D+ , ~ 151 MHz
Rev II AE Novag Super Expert C, ~ 59 MHz


Das Kittinger-Programm spielt mit der Einstellung Select 5. In unserer privaten Turnierliste wird das Kittinger Programm unter dem Revelation II AE aktuell mit 2160 Elo geführt. Der Hardwarenachteil gegenüber dem Corona D+ unter Mephisto Phoenix beträgt den Faktor von 2,6. Das ist eine ganze Menge, so dass der Schützling von Julio Kaplan als leichter Favorit angesehen werden darf.

Die erste Partie ist bereits absolviert. Nach einer vollkommen fehlerfreien Partie gibt es eine friedliche Punkteteilung. Die langen Buchvarianten auf beiden Seiten verhinderten einen wirklichen Kampf.

MP Saitek Corona D+ , ~ 151 MHz: 0,5
Rev II AE Novag Super Expert C , ~ 59 MHz: 0,5


[Event "MP Saitek Corona D+, Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2024.06.08"]
[Round "31"]
[White "MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz"]
[Black "Rev II AE Novag Super Expert , ~ 59 MHz"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C81"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "140"]
[EventDate "2024.06.08"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 6. d4 b5 7. Bb3 d5 8. dxe5
Be6 9. Qe2 Be7 10. Rd1 O-O 11. c4 bxc4 12. Bxc4 Bc5 13. Be3 Bxe3 14. Qxe3 Qb8
15. Bb3 Na5 16. Nbd2 Qa7 17. Qxa7 Rxa7 18. Rac1 {Ende Buch} c5 19. Nxe4 Nxb3
20. axb3 dxe4 21. Nd2 e3 22. fxe3 Rb7 {[#]Ende Buch. Eine für unsere Oldies
sehr langzügige Variante der Spanischen Verteidigung. Die Position ist
ausgeglichen und bietet praktisch keine Chance auf einen Sieg.} 23. Rf1 Bxb3
24. Rxc5 Be6 25. Rc2 Rfb8 26. Ra1 Rxb2 27. Rxb2 Rxb2 28. Rxa6 h6 29. Rd6 Ra2
30. Kf2 Kf8 31. Kf3 Ke7 32. Rd4 Bc8 33. Kf4 g5+ 34. Kf3 Bb7+ 35. e4 h5 36. Ke3
h4 37. Rb4 Bc8 38. Rb8 Ra3+ 39. Rb3 Ra2 40. Rb6 Ra3+ 41. Kd4 Ra2 42. Kc3 Bg4
43. Rb8 Be2 44. Rg8 Ra3+ 45. Kb2 Rd3 46. Kc2 g4 47. Rh8 Rd7 48. Rc8 Ra7 49. Kb2
Ra5 50. Rc7+ Ke6 51. Nb3 Rxe5 {nun herrscht auch materielle Ausgeglichenheit.}
52. Nd4+ Kd6 53. Rxf7 Rxe4 54. Kc3 h3 55. g3 Bd1 56. Rf6+ Kd5 57. Rf5+ Re5 58.
Rf7 Ke4 59. Rf4+ Kd5 60. Kd3 Kc5 61. Rf7 Re1 62. Rc7+ Kd6 63. Rc6+ Kd5 64. Rc1
Rh1 65. Ke3 Bf3 66. Rxh1 Bxh1 67. Nb3 Ke5 68. Nc5 Bc6 69. Nd3+ Kf5 70. Kd4 Bg2
{Remis durch Bediener abgeschätzt. Eine absolut fehlerfreie Partie.} 1/2-1/2



Ich tippe auf ein 17:13 für Corona D+. Über Eure Prognosen zu diesem Match würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (08.06.2024)
  #107  
Alt 08.06.2024, 16:00
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.430
Abgegebene Danke: 10.129
Erhielt 15.526 Danke für 5.536 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
14/20 13/20
Heute Beiträge
2/3 sssss7430
AW: Mephisto Phoenix Saitek Corona D+

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Abend

Eine schmachvolle Niederlage muss Corona D+ in der 29. Partie hinnehmen.

MP Saitek Corona D+, ~ 151 MHz: 19,5
Rev II AE CXG Sphinx 40, ~ 211 MHz: 9,5


Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Eine wirklicih schmachvolle Niederlage für das Saitek Programm.
Viele Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (08.06.2024)
  #108  
Alt 08.06.2024, 16:34
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.334
Abgegebene Danke: 4.548
Erhielt 9.548 Danke für 3.418 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 14/20
Heute Beiträge
0/3 sssss5334
AW: Mephisto Phoenix Saitek Corona D+

Hallo Egbert !

Herzlichen Dank für dieses sehr gut präsentierte Match in dem sich der Aussenseiter tapfer gehalten hat.

Mein Tipp für das neue Match: 17,5 : 12,5 für Corona D+.

Schönen Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
Egbert (08.06.2024)
  #109  
Alt 08.06.2024, 16:49
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.753
Abgegebene Danke: 14.377
Erhielt 17.018 Danke für 6.574 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9753
AW: Mephisto Phoenix Saitek Corona D+

 Zitat von Mephisto_Risc Beitrag anzeigen
Hallo Egbert !

Herzlichen Dank für dieses sehr gut präsentierte Match in dem sich der Aussenseiter tapfer gehalten hat.

Mein Tipp für das neue Match: 17,5 : 12,5 für Corona D+.

Schönen Gruß
Christian
Hallo Christian,

vielen Dank...ist notiert.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 08.06.2024, 16:51
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.753
Abgegebene Danke: 14.377
Erhielt 17.018 Danke für 6.574 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9753
AW: Mephisto Phoenix Saitek Corona D+

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Egbert
Eine wirklicih schmachvolle Niederlage für das Saitek Programm.
Viele Grüsse
Kurt
Hallo Kurt,

ja, in der Tat schrecklich aus Sicht des Kaplan-Schützlings.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tipp: Saitek Corona reset paulwise3 Technische Fragen und Probleme / Tuning 0 17.02.2023 14:05
Partie: Turnierpartien mit Saitek Corona D+ 8MHz Supergrobi Partien und Turniere / Games and Tournaments 27 28.02.2016 16:40
Hilfe: Frage zum Saitek Corona II Frank Velbrati Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 1 02.10.2015 22:09
Frage: Saitek Corona: Display spinnt raschmo Technische Fragen und Probleme / Tuning 3 25.09.2013 23:55
Tuning: Tuning Saitek Corona / Turbo King Roberts Technische Fragen und Probleme / Tuning 1 12.01.2013 15:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:43 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info