Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 25.09.2013, 13:52
raschmo raschmo ist offline
Conchess Monarch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Bonn
Alter: 62
Land:
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 84
Erhielt 27 Danke für 19 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss69
Saitek Corona: Display spinnt

Ich habe einen Corona ersteigert. Gelegentlich zeigt das Display merkwürdige Hieroglyphen an, die ich mir nicht erklären kann. Das sieht dann so aus, wie auf dem kleinen Video hier:

[YOUTUBE]EkFiPQSe7Qs[/YOUTUBE]

Kennt das jemand von Euch? Ich konnte das auf Stufe D1 mehrfach reproduzieren nach den Zügen 1. e4 c6 2. Sf3 d5 3. exd5 cxd5 4. Sd4 Sf6. Das Phänomen tritt aber auch sonst gelegentlich auf. Ich glaube, ich habe die Info-Taste benutzt.

Gruß
Ralf

Geändert von raschmo (25.09.2013 um 14:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.09.2013, 15:33
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 4.220
Abgegebene Danke: 1.882
Erhielt 857 Danke für 498 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss4220
AW: Saitek Corona: Display spinnt

 Zitat von raschmo Beitrag anzeigen
Kennt das jemand von Euch? Ich konnte das auf Stufe D1 mehrfach reproduzieren nach den Zügen 1. e4 c6 2. Sf3 d5 3. exd5 cxd5 4. Sd4 Sf6. Das Phänomen tritt aber auch sonst gelegentlich auf. Ich glaube, ich habe die Info-Taste benutzt.
Das sind vermutlich ein paar Segmente ausgefallen; versuch' mal, zu beobachten, ob es immer die gleichen Segmente sind, die fehlen.

Da gabs vor kurzem einen Thread, wo es um ein Monte Carlo-Display mit ähnlichen Problemen ging; ich kenne das Innenleben des Corona nicht, aber evtl. kann man da ähnlich vorgehen. Wenn das nicht hilft, sind die Segmente wohl wirklich defekt.

Gruß,
Robert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.09.2013, 21:27
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 58
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 58 Danke für 43 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss3111
AW: Saitek Corona: Display spinnt

 Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Das sind vermutlich ein paar Segmente ausgefallen; versuch' mal, zu beobachten, ob es immer die gleichen Segmente sind, die fehlen.

Da gabs vor kurzem einen Thread, wo es um ein Monte Carlo-Display mit ähnlichen Problemen ging; ich kenne das Innenleben des Corona nicht, aber evtl. kann man da ähnlich vorgehen. Wenn das nicht hilft, sind die Segmente wohl wirklich defekt.

Gruß,
Robert
Hmm...

ich denke (oder hoffe) wenn die Segmente nur gelegentlich ausfallen, bzw. nur bei bestimmten Konstellationen der Anzeige, dann dürften sie eigentlich nicht defekt sein.

Wenn die Anzeige -und davon gehe ich aus- über die üblichen Leitgummis mit der Platine verbunden ist, dann kann auch hier der Hase im Pfeffer liegen. So stelle ich mir vor, wenn einige Kontakte nicht mehr 100% einwandfrei sind und mehrere davon zugleich angesteuert werden, dass es zu Spannungsabfällen und somit zu partitiellen Ausfall einzelner Segmente kommen kann, die aber wieder korrekt anzeigen sobald eine andere "Kombination" angesteuert wird. Es mag sich jetzt vielleicht komisch anhören, doch ist das bei den berühmten "Massefehlern" in Bezug auf Kfz-Rückleuchten auch nicht anders - je nach "Kombination" der eingeschalteten Birnen spielt so ein Rücklicht dann verrückt. Dort fließen zwar höhere Ströme als in einem Compi, aber der Compi und besonders das Leitgummi hat einen sehr kleinen Leiterquerschnitt, sodaß ich diese Möglichkeit zumindest nicht ausschließen möchte.

Es dürfte einen Versuch wert sein, die Gummis mal zu reinigen. Kann sein dass das nicht klappt - doch dann wird sich die "Kombination" der ausgefallenen Segmente vermutlich trotzdem ändern. In dem Fall einfach gegen andere (möglichst neue) Leitgummis austauschen. Hilft das nichts, ist es eben Pech - kostet aber nicht so viel Geld wie ein Ersatzdisplay, falls man das überhaupt bekommen kann. Just my 2 Cents...

Gruß, Wilfried
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.09.2013, 23:55
raschmo raschmo ist offline
Conchess Monarch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Bonn
Alter: 62
Land:
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 84
Erhielt 27 Danke für 19 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss69
AW: Saitek Corona: Display spinnt

 Zitat von EberlW Beitrag anzeigen
Hmm...

ich denke (oder hoffe) wenn die Segmente nur gelegentlich ausfallen, bzw. nur bei bestimmten Konstellationen der Anzeige, dann dürften sie eigentlich nicht defekt sein.
Dass das Display kaputt ist glaube ich nicht, denn ich habe alle Segmente schon einmal gesehen. Die Theorie mit dem Spannungsabfall bei unterschiedlicher Ansteuerung der Segmente könnte aber passen. Danke für den Hinweis. Ich werde wohl mit dem Phänomen leben, weil ich mich nicht traue, die Kiste aufzuschreiben. Und da es nur ab und zu auftritt stört es mich auch nicht wirklich.

Gruß
Ralf



Gesendet von meinem Nexus 10 mit Tapatalk 4
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tuning: Tuning Saitek Corona / Turbo King Roberts Technische Fragen und Probleme / Tuning 1 12.01.2013 15:07
Hilfe: Brikett spinnt immer öfter... xnormanx Technische Fragen und Probleme / Tuning 5 25.11.2009 21:23
Tuning: Saitek Corona mit 8 MHz WDC Prozessor (warum Leistung verschenken) Mach2000 Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 7 03.09.2009 21:52
Partie: Corona D+ 8 Mhz - MMV Robert Partien und Turniere / Games and Tournaments 2 25.08.2004 10:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info