Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 07.02.2016, 15:20
Belcantor Belcantor ist offline
Mephisto MMV
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Düsseldorf
Alter: 60
Land:
Beiträge: 112
Abgegebene Danke: 89
Erhielt 96 Danke für 53 Beiträge
Activity Longevity
5/20 7/20
Today Beiträge
0/3 ssssss112
DGT 3000 Pi

Die Katze ist aus dem Sack. Worüber hier und im Hiarcs-Forum schon spekuliert wurde, scheint nun bald marktreif zu sein: DGT bringt eine neue Variante ihrer Schachuhr heraus, und zwar eine mit integriertem PicoChess auf Raspberry-Pi-Basis. Die Neue nennt sich DGT 3000 Pi.

Damit sind aber wohl auch Mutmaßungen vom Tisch, dass DGT einen "echten" Schachcomputer mit Felder-LEDs entwickelt. Oder hat jemand andere Informationen?

Fotos von der neuen Uhr und einige weitere Infos finden sich hier: http://forum.*********.de/dgt-3000-p...ess-t1057.html

Geändert von Belcantor (07.02.2016 um 20:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Belcantor für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.02.2016), Fluppio (07.02.2016), pato4sen (07.02.2016)
  #2  
Alt 07.02.2016, 16:55
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.569
Abgegebene Danke: 663
Erhielt 1.260 Danke für 560 Beiträge
Activity Longevity
10/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2569
AW: DGT 3000 Pi

Naja wenn man die Uhr an ein DGT Brett anschließt ist es ja quasi ein Schachcomputer. Auch wenn das Brett keine LEDs hat.
Dann wäre ein DGT Brett mit der Uhr wie eine Citrine oder ein tasc r30.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.02.2016, 19:37
Benutzerbild von José
José José ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 30.12.2004
Alter: 47
Land:
Beiträge: 1.224
Bilder: 500
Abgegebene Danke: 146
Erhielt 42 Danke für 31 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1224
AW: DGT 3000 Pi

Citrine hat aber das Mainboard im Brett und nicht im externen Display. Aber das Beispiel mit dem R30 ist passend. Oder auch wie beim Elite Privat.
Gruss José
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.02.2016, 00:45
Benutzerbild von Theo
Theo Theo ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Helmstedt
Land:
Beiträge: 636
Bilder: 26
Abgegebene Danke: 852
Erhielt 221 Danke für 134 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss636
AW: DGT 3000 Pi

Ich muss sagen einerseits freut mich diese Entwicklung und das DGT-Produkt sieht schon eher nach was Benutzbarem aus, als etwa Pico-Chess oder Gavon. Einfach durch die, ich unterstelle mal, Einfachheit in der Bedienung und das Fehlen eines Kabelsalats.

Wobei. Den wird es auch bei DGT geben, wenn auch nicht mehr so extrem. Naja, kaum schlimmer, als wenn man einen Novag Sapphire an das UCB anschließt.

Der Preis wird vermutlich mit DGT-Brett nicht die 1000er-Marke sprengen und trotzdem den Revelation II spielstärketechnisch überflügeln. Kein Wunder bei 250 ELO Rückstand von Hiarcs 14 auf Stockfish bei gleicher Hardware.

Leider nehme ich den DGT nicht so richtig als Schachcomputer wahr, einfach weil die Felder-LEDs fehlen. Und eine Schachuhr mit Engine ist immer noch in erster Linie eine Schachuhr.
__________________
Meine Schachfotos
Schachcomputer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.02.2016, 01:40
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 51
Land:
Beiträge: 5.505
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 858
Erhielt 2.798 Danke für 826 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5505
AW: DGT 3000 Pi

Sorry Jungs, aber was bitte ist daran nun so neu?

-> https://www.schachcomputer.info/foru...?t=5054&page=6

Ganz ehrlich, die Nummer ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Schaut euch doch bitte mal die Bilder genau an.

Man kann sehr genau erkennen was hier "verbastelt" wurde.

"Oben" ist die bekannte DGT3000 Schachuhr zu erkennen. "Unten" sieht man die Raspberry Pi Platine mit den bekannten Anschlüssen (4x USB, LAN, HDMI, microUSB für die Stromversorgung usw).

Und das sich mittlerweile auch andere Engines für Picochess finden, ist nun wirklich auch nichts Neues.

Daraus fummelt ********* eine "Sensationsmeldung" und verbreitet diese in Foren, zumal dieses "Machwerk" noch nicht einmal offiziell verfügbar ist, naja schon mehr als fragwürdig diese Aktion...

Diese Hardwarevariante existiert seit über 3 Jahren! Neu ist nur der Uhr-Unterbau.

Genauso gut kann ich mir ein Gehäuse + Raspberry Pi bei Reichelt.de für 60 Euro bestellen und die DGT3000 Uhr (findet man schon für ~70 Euro) darüber platzieren. Die Software für Rasp + Engines gibt es kostenlos im Internet.

So etwas will man dem Käufer nun als DIE Sensation verkaufen? Frechheit. Für wie blöd hält man die Leute eigentlich?

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
Egbert (08.02.2016), kiteman † (09.02.2016), Mythbuster (08.02.2016), pato4sen (08.02.2016)
  #6  
Alt 08.02.2016, 02:10
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 51
Land:
Beiträge: 5.505
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 858
Erhielt 2.798 Danke für 826 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5505
AW: DGT 3000 Pi

Ach so...

@Thorsten, nur für dich. Da du in anderen Foren keine Antwort zu deiner Frage erhalten hast.

Ganz neue Sensationsmeldung, aber bitte noch geheim halten . Du kannst sowohl ein serielles als auch ein Bluetooth-DGT Brett anschließen. Und ja, du hast beim Anschluss eines seriellen DGT-Brettes die gleiche Kabelschei... wie bei der bekannten Kombi Rasp Pi + DGT.

Das sich DGT doch so viel Arbeit macht... Wahnsinn, oder? Da bin ich doch mal auf den Preis für dieses Teil gespannt.

Fragen zu den momentan vorhandenen Engines beantworte ich nur gegen Bares... oder auf Nachfrage.

Gute Nacht
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.02.2016, 05:27
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 5.239
Abgegebene Danke: 6.311
Erhielt 6.696 Danke für 2.969 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 14/20
Today Beiträge
0/3 sssss5239
AW: DGT 3000 Pi

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Sorry Jungs, aber was bitte ist daran nun so neu?

-> https://www.schachcomputer.info/foru...?t=5054&page=6

Ganz ehrlich, die Nummer ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Schaut euch doch bitte mal die Bilder genau an.

Man kann sehr genau erkennen was hier "verbastelt" wurde.

"Oben" ist die bekannte DGT3000 Schachuhr zu erkennen. "Unten" sieht man die Raspberry Pi Platine mit den bekannten Anschlüssen (4x USB, LAN, HDMI, microUSB für die Stromversorgung usw).

Und das sich mittlerweile auch andere Engines für Picochess finden, ist nun wirklich auch nichts Neues.

Daraus fummelt ********* eine "Sensationsmeldung" und verbreitet diese in Foren, zumal dieses "Machwerk" noch nicht einmal offiziell verfügbar ist, naja schon mehr als fragwürdig diese Aktion...

Diese Hardwarevariante existiert seit über 3 Jahren! Neu ist nur der Uhr-Unterbau.

Genauso gut kann ich mir ein Gehäuse + Raspberry Pi bei Reichelt.de für 60 Euro bestellen und die DGT3000 Uhr (findet man schon für ~70 Euro) darüber platzieren. Die Software für Rasp + Engines gibt es kostenlos im Internet.

So etwas will man dem Käufer nun als DIE Sensation verkaufen? Frechheit. Für wie blöd hält man die Leute eigentlich?

Gruß
Micha
...sehr gute Prognose Micha
also für mich ist das Produkt auch nicht kaufenswert. Da spare ich lieber auf einen neuen Schachcomputer von Millenium, Pewatronic, oder irgendwann einen Revelation III

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
pato4sen (08.02.2016)
  #8  
Alt 09.02.2016, 13:49
kiteman † kiteman † ist offline
Mephisto Roma
 
Registriert seit: 07.05.2011
Ort: Etten Leur
Land:
Beiträge: 124
Abgegebene Danke: 162
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Activity Longevity
0/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss124
AW: DGT 3000 Pi

eine schachuhr isst ess s hon aber laut fide regkement frage ich mich ab ob man dahrmit auch officielle partien darf spielen? Wehr hat hier vieleicht auskunft uber
Gruss henk
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.02.2016, 23:57
Feyz Feyz ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 27.11.2013
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssssss2
AW: DGT 3000 Pi

Hallo Schachfreunde, ich hatte vor einem Jahr auch schon die Idee ein Pi in eine 3000 zu bauen.

https://youtu.be/5u2DDOlRUX4

Ich hoffe das man mit dem 3000 Pi auch endlich online spielen kann.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dgt picochess raspberry

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: CXG 3000 Sargon Technische Fragen und Probleme / Tuning 0 02.10.2013 19:40
Frage: Unterschied MM I -> MM 3000 pato4sen Die ganze Welt der Schachcomputer 3 09.03.2008 17:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:16 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info