Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #31  
Alt 07.04.2020, 13:40
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.572
Abgegebene Danke: 3.218
Erhielt 6.273 Danke für 2.212 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3572
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Almeria 68000

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 7. Partie: Weiss (SFC) gewinnt | Zwischenstand: 4:3 (+3 =2 -2) für den Almeria 16bit | Das Königsspringer-Gambit führt zu einer komplizierten und für die beiden Programm (zu) anspruchsvollen Partie. Der Almeria 16bit (Schwarz) will an seinem Mehrbauern festhalten und lässt deshalb seinen König in der Brettmitte. Der weisse Angriff lässt nicht auf sich warten. Und obwohl es dem Super Forte C nicht gelingt, die mögliche Entscheidung schon im Mittelspiel zu erzwingen, kann er dann im Endspiel mit Materialvorteil den Sieg doch noch nach Hause fahren.

[Event "Match Nr. 52"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "7"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Mephisto Almeria 68000"]
[Result "1-0"]
[ECO "C34"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2083"]
[Annotator "Utzinger,Kurt"]
[PlyCount "106"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. e4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 7. Partie: Weiss (SFC)
gewinnt | Zwischenstand: 4:3 (+3 =2 -2) für den Almeria 16bit | Das
Königsspringer-Gambit führt zu einer komplizierten und für die beiden
Programm (zu) anspruchsvollen Partie. Der Almeria 16bit (Schwarz) will an
seinem Mehrbauern festhalten und lässt deshalb seinen König in der
Brettmitte. Der weisse Angriff lässt nicht auf sich warten. Und obwohl es dem
Super Forte C nicht gelingt, die mögliche Entscheidung schon im Mittelspiel
zu erzwingen, kann er dann im Endspiel mit Materialvorteil den Sieg doch noch
nach Hause fahren.} 2. f4 exf4 3. Nf3 d6 4. d4 g5 5. h4 g4 6. Ng1 Bh6 {***ENDE
BUCH***} 7. Ne2 {***ENDE BUCH***. C34: Königsspringer-Gambit} f5 $6 {
zweifelhaft} (7... Qf6 8. Nbc3 c6 9. g3 fxg3 10. Nxg3 Bxc1 11. Rxc1 Qh6 12. Bg2
Ne7 13. Qd2 Qxd2+ 14. Kxd2 Nd7 15. Rcf1 Nb6 16. b3 Be6 17. Nce2 d5 18. e5 O-O-O
19. h5 Rdg8 20. Nf4 Rg5 21. Nfe2 Nd7 22. Rf2 Nf5 23. c4 Nxg3 24. Nxg3 Rf8 25.
cxd5 cxd5 26. Ke3 Kd8 27. Ne2 f6 28. Nf4 Bg8 29. Nxd5 fxe5 30. Rxf8+ Nxf8 31.
Nf6 exd4+ 32. Kxd4 Bf7 33. Bxb7 Ke7 34. Nd5+ Bxd5 35. Bxd5 Ne6+ 36. Bxe6 Kxe6
37. Ke4 g3 38. Rg1 g2 39. Kf4 Kf6 40. Kf3 Rxh5 41. Rxg2 {1/2-1/2 (41) Fedorov,
A (2540)-Kharitonov,A (2550) Moscow 1995 CBM 049 [Bangiev,A]}) (7... f3 8. Nf4
fxg2 9. Bxg2 c6 10. Nc3 Na6 11. Qe2 Qe7 12. Qf2 Bd7 13. O-O O-O-O 14. a3 Bg7
15. b4 $2 (15. Nce2 $142) 15... g3 16. Qxg3 Bxd4+ 17. Kh1 Bxc3 18. Qxc3 Qxh4+
19. Kg1 Nh6 20. Nd5 Rhg8 21. Bf4 Bh3 22. Ne7+ Kd7 23. Nxg8 Rxg8 24. Rf2 Bxg2
25. Bxh6 Bf3+ {0-1 (25) Belov,D (2176)-Semenova,I (2312) Voronezh 2001}) 8.
exf5 $6 {Aber auch Weiss reagiert nicht am besten.} (8. Nxf4 $16 fxe4 (8... Nf6
$142 9. exf5) 9. Nc3 Bf5 10. Be2 Bxf4 11. Bxf4 Qd7 12. O-O Nf6 13. Bg5 O-O 14.
Bxf6 Rxf6 15. Nxe4 Rf7 16. Ng3 Bg6 17. h5 Rxf1+ 18. Qxf1 Bf7 19. Qf6 Qe6 20.
Qg5+ Kf8 21. Bxg4 {1-0 (21) Garcia Martinez,S (2415)-Sariego Figueredo,W (2405)
Bayamo 1990}) (8. Bxf4 $14 fxe4 9. Qd2 Bxf4 10. Nxf4 {kam auch in Frage}) 8...
Qe7 $17 {Schwarz steht etwas besser.} 9. Kf2 $146 {Weg aus der Fesslung:
zumindest ein interessantes Manöver, das durchaus spielbar scheint.} ({
Vorgänger:} 9. f6 $2 Nxf6 10. Nbc3 Bf5 11. Kf2 Ne4+ 12. Nxe4 Qxe4 13. Nc3 Qxc2+
$2 (13... g3+ 14. Kg1 Qxc2 $17) 14. Qxc2 Bxc2 15. Nd5 {1-0 (26) Asquith,
J-Sherlock England 1997}) 9... Qe4 {Sowohl ...Lxf5 als auch ...g3+ vermögen
besser zu gefallen} 10. Nbc3 Qxf5 11. Kg1 Ne7 $6 {Wirft den Vorteil weg.} (
11... Nc6 12. g3 f3 13. Bxh6 Nxh6 $17) 12. g3 $1 $11 {Sichert sich den
Ausgleich.} fxg3 13. Nxg3 Qf8 {Weiss hat für den Bauern doch Kompensation
erlangt: Entwicklungsvorsprung und komischerweise steht sein König sicherer
als derjenige des Gegners.} 14. Bg2 $6 {Zwar steht hier der Läufer stark,
doch in der konkreten Situation drängte sich 14.Th2! mit der Idee Tf2 auf.} ({
Viel schlechter ist} 14. Bxh6 Qxh6 15. Qe1 Nbc6 $17) 14... Bf4 $6 {Schwarz
sollte vorzugsweise seine Entwicklung mit 14...Sbc6 fördern.} 15. Bxf4 Qxf4
16. Qd3 {Nun gelangen die weissen Figuren kräftig ins Spiel. Kein Zweifel,
bei wem nun der Vorteil liegt.} Nbc6 17. Nb5 {droht mit Sxc7+ die Qualität zu
erobern.} Kd8 $2 {Die materielle Habgier des Programms von Richard Lang
erlaubt sich des Guten zu viel: Zwar wird der angegriffene Bauer gedeckt, aber
den König in der Brettmitte zu lassen und dem Gegner die offene f-Linie
einzuräumen, kann nicht gut gehen.} ({Zwar stand Schwarz nach} 17... O-O 18.
Rf1 Qh6 19. Rxf8+ Kxf8 20. Nxc7 Rb8 21. Be4 {auch nicht berühmt, aber ein
rascher Zusammenbruch ist nicht in Sicht.}) 18. Rf1 $18 Qh6 19. d5 $1 $18 {
Dieser Vorstoss erweist sich als riesenstark und zum Partiegewinn genügend.}
Qg7 (19... Ne5 {ist erstaunlicherweise keine genügende Verteidigung} 20. Qc3
c5 21. dxc6 N7xc6 22. Bxc6 bxc6 23. Qa5+ Ke8 (23... Kd7 $2 24. Qc7+ Ke8 25.
Nxd6+ Qxd6 26. Qxd6 $18) (23... Ke7 24. Qc7+ Ke8 (24... Bd7 25. Nf5+ Ke8 26.
Nxh6) 25. Nxd6+ Qxd6 26. Qxd6) 24. Nc7+ Ke7 25. Nxa8 $18) 20. dxc6 Nxc6 21.
Bxc6 bxc6 22. Qe4 {Materiell sieht es mit 2 Bauern gegen eine Figur noch gar
nicht so übel aus für Schwarz. Doch geht die weisse Angriffsmaschinerie
weiter.} Bd7 23. Nd4 Rb8 24. Ngf5 {Der SFC setzt auf Figurenspiel.} (24. Nxc6+
Bxc6 25. Qxc6 Rxb2 26. Kg2 Re8 27. Rf2 Qd7 28. Qa8+ Qc8 29. Qxa7 $18) 24... Qf6
25. Nxc6+ Bxc6 26. Qxc6 Qxb2 (26... Rxb2 27. Kg2 $1 Kc8 28. Rf2 Qe5 29. Rhf1
Rb6 30. Qc4 Re8 31. Qxg4 $18) 27. Re1 (27. Rh2 $18 {ist genauer, um die Türme
ins Spiel zu bringen}) 27... Rf8 {Verpasst eine Chance auf Widerstand} (27...
Qb6+ 28. Qxb6 axb6 {und Weiss muss sich um den Sieg bemühen}) 28. Kh2 {
Weiss droht Te7 und Matt.} (28. Kg2 {ist deutlich stärker, weil ein
möglicher Damentausch nicht zur Verbesserung der schwarzen Bauernstruktur am
Damenflügel beiträgt und} Qb7 {die starke Riposte} 29. Ne7 $1 {ermöglicht}
h5 30. Rhf1 Rxf1 31. Kxf1 Qb4 32. Qd5 Qb5+ 33. c4 Qxd5 34. Nxd5 $18) 28... Qb6
29. Qxb6 Rxb6 {Das Schlagen ...axb6 ist positionell gesünder.} 30. Nd4 {
droht die Gabel Se6+} Kc8 {Auch jetzt muss sich Oldie SFC den Sieg noch
erkämpfen.} 31. Kg3 h5 32. Rhf1 {Turmtausch kommt Weiss entgegen. Und Schwarz
hat kaum eine Wahl, weil der weisse Turm auf f1 ansonsten zu aktiv wird.} Rxf1
33. Rxf1 {Endspiel KTS-KT} Rb4 $2 {Ein taktischer Patzer, der den Übergang in
ein leicht zu gewinnendes Endspiel möglich macht; notwendig war 33...Ta6} 34.
Rf8+ $1 $18 Kd7 35. Nf5 $6 {verpasst die beste Chance} (35. Rd8+ $1 $18 {
und der Rest ist Schweigen.} Kxd8 36. Nc6+ Kd7 37. Nxb4 Ke6 38. Nd3 Kf5 39. Nf4
{denn der h5-Bauer fällt und aus}) 35... Rc4 36. Ne3 Re4 37. Kf2 $2 {Räumt
dem Gegner eine wichtige Verteidigung ein.} Re5 $2 {Der Almeria 16bit
unterlässt es, den Gegner zu plagen.} (37... g3+ 38. Kf3 Rxh4 39. Kxg3 {
und nach dem Fall des wichtigen weissen h-Bauern glaube ich nicht, dass der
SFC die Partie noch hätte gewinnen können.}) 38. Rg8 (38. Rf5 $18 {war
einfacher}) 38... a6 39. Rg7+ Kc8 40. Rg5 {Nun wird der h5-Bauer doch noch
fallen und dann wird der weisse Freibauer auf der h-Linie entscheiden.} Kd7 {
Das Zulassen des Turmtausches ist ebenfalls das Eingeständnis der totalen
Hilflosigkeit von Schwarz.} 41. Rxe5 $18 dxe5 {KS-KB} 42. Nf5 {Gegen Sf5-g7xh5
oder Sf5-g3xh5 kann Schwarz nichts tun.} Ke6 43. Ng7+ Kf6 44. Nxh5+ Kg6 45. Ng3
a5 46. a4 Kf6 47. Ne4+ Kf5 48. h5 Ke6 (48... Kxe4 49. h6) 49. Kg3 Kf5 50. c4
Ke6 51. Kxg4 Kf7 52. Kg5 Kg7 53. h6+ Kf7 {Schwarz gibt auf} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (07.04.2020), Egbert (07.04.2020), marste (07.04.2020), Novize (07.04.2020), paulwise3 (08.04.2020)
  #32  
Alt 07.04.2020, 13:57
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.486
Abgegebene Danke: 5.370
Erhielt 5.166 Danke für 2.377 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4486
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Almeria 68000

Hallo Kurt,

eine typische Niederlage für das Lang-Programm. Aufgrund der Material-Gier kommt es zu Defiziten in Sachen Entwicklung und Ausblenden der Königssicherheit. Da hilft dann auch das stärkere Endspiel nicht mehr.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (07.04.2020)
  #33  
Alt 07.04.2020, 15:46
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.572
Abgegebene Danke: 3.218
Erhielt 6.273 Danke für 2.212 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3572
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Almeria 68000

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

eine typische Niederlage für das Lang-Programm. Aufgrund der Material-Gier kommt es zu Defiziten in Sachen Entwicklung und Ausblenden der Königssicherheit. Da hilft dann auch das stärkere Endspiel nicht mehr.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Ein Sieg für SFC war notwendig, wollte das Programm nicht schon früh
in Rückenlage geraten.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.04.2020)
  #34  
Alt 08.04.2020, 13:37
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.572
Abgegebene Danke: 3.218
Erhielt 6.273 Danke für 2.212 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3572
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Almeria 68000

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 8. Partie: Weiss (Almeria) gewinnt | Zwischenstand: 5:3 (+4 =2 -2) für den Almeria 16bit | Der harmlose weisse Aufbau in der Englischen Eröffnung (Vierspringer-Variante, 4.e3) macht es dem SFC leicht, eine ausgeglichene Stellung sowohl in der Eröffnung als auch im Mittelspiel und später im Endspiel zu erhalten. Und in dieser letzten Partiephase gibt der SFC mit 27...Te7 ohne erkennbaren Grund einen Bauern. Das Endspiel mit je einem Turm, ungleichfarbigen Läufern und einigen Bauern ist zwar alles andere als einfach zu gewinnen, aber nach den üblichen Ungenauigkeiten kann der Almeria 16bit schliesslich doch Fortschritte machen und den vollen Punkt holen.

[Event "Match Nr. 52"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "8"]
[White "Mephisto Almeria 68000"]
[Black "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Result "1-0"]
[ECO "A28"]
[WhiteElo "2083"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "Utzinger,Kurt"]
[PlyCount "120"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. c4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 8. Partie: Weiss (Almeria)
gewinnt | Zwischenstand: 5:3 (+4 =2 -2) für den Almeria 16bit | Der harmlose
weisse Aufbau in der Englischen Eröffnung (Vierspringer-Variante, 4.e3) macht
es dem SFC leicht, eine ausgeglichene Stellung sowohl in der Eröffnung als
auch im Mittelspiel und später im Endspiel zu erhalten. Und in dieser letzten
Partiephase gibt der SFC mit 27...Te7 ohne erkennbaren Grund einen Bauern. Das
Endspiel mit je einem Turm, ungleichfarbigen Läufern und einigen Bauern ist
zwar alles andere als einfach zu gewinnen, aber nach den üblichen
Ungenauigkeiten kann der Almeria 16bit schliesslich doch Fortschritte machen
und den vollen Punkt holen.} 2. Nc3 Nc6 3. Nf3 Nf6 4. e3 Be7 5. d4 exd4 6. Nxd4
O-O 7. Nxc6 bxc6 8. Be2 d5 9. O-O Bd6 10. cxd5 cxd5 11. b3 {***ENDE BUCH***} c6
12. Bb2 Qc7 {***ENDE BUCH***} 13. h3 $146 {Besser 13.g3, weil nach dem Textzug
das schwächende f2-f4 notwendig wird, sollte Schwarz die Batterie Lc7/Dd6
erreichen.} ({Vorgänger:} 13. g3 Bf5 14. Rc1 Qd7 15. Na4 Ne4 16. Bd3 Rac8 17.
f3 Ng5 18. Bxf5 Qxf5 19. e4 Qg6 {1/2-1/2 (44) Ponkratov,P (2608)-Timofeev,A
(2549) Khanty-Mansiysk 2017}) 13... Qe7 {Und weiter mit ...De5 wäre nett.} 14.
Na4 {Die Stellung ist ausgeglichen.} Bc7 {Beabsichtigt Dd6 mit Mattdrohung auf
h2.} 15. Rc1 Qd6 16. f4 {Jetzt sieht man den Fluch der bösen Tat von 13.h3.
Beide Parteien haben nun auf einer halboffenen Linie einen rückständigen
Bauern.} Re8 17. Qd3 {Weshalb nicht nach d4, um das schwache Feld c5 noch
stärker zu beackern?} Ne4 18. Qd4 f6 {Wehrt die Mattdrohung Dxg7 ab.} 19. Bd3
Ng3 20. Rf3 Nf5 21. Bxf5 Bxf5 22. Qc3 Bb6 23. Rg3 Bg6 $6 (23... Re6 {ist besser
} 24. Nc5 Qxc5 25. Qxc5 Bxc5 26. Rxc5 Be4 $11 {ausgeglichen}) 24. Nxb6 axb6 25.
Qxc6 Qxc6 26. Rxc6 Rxa2 27. Bd4 {[#]} Re7 $2 {Gibt freiwillig einen Bauern her,
weshalb wohl?} (27... Rb8 28. f5 (28. Bxb6 Ra6 29. f5 Raxb6 30. Rxb6 Rxb6 31.
fxg6 hxg6 32. Rxg6 Rxb3 $11) (28. Rxb6 Rxb6 29. Bxb6 Rb2 $11) 28... Bxf5 29.
Rxb6 Rxb6 30. Bxb6 Ra1+ 31. Kh2 Rb1 32. Bd4 Kf7 33. Rf3 Be4 34. Rf2 Rxb3 $11)
28. Rxb6 Kf7 {Trotz des Mehrbauern ist der Gewinn für Weiss alles andere als
gegeben. Wenn es Schwarz gelingen sollte, den Läufer nach e4 zu stellen und
dann mit Te7-c7-c2 beide Türme auf die 2. Reihe zu bringen, genügt das
Gegenspiel wohl zum Remis.} 29. Rb5 Ke6 (29... Be4 30. h4 g6 31. b4 Rc7 32. Bc5
h5 33. Rb6 Rc2 34. Ra6 R2xc5 35. bxc5 Rxc5 {und es ist fraglich, ob das zu
gewinnen ist.}) 30. b4 Rc7 31. Rb6+ Kf5 $6 {Zurück nach f7 ist vernünftiger.}
32. Kh2 Ke4 $6 {Fortsetzung des verfehlten Vorwärtsdranges. Der König wird
am Königsflügel fehlen.} (32... Raa7 33. Rf3 Rab7 34. Rd6 Rxb4 35. Rxd5+ Ke6
36. Ra5 $14) 33. b5 $18 Ra8 34. Re6+ Kf5 35. Rd6 Rb7 36. b6 $1 {Wohl die beste
Fortsetzung. Trotzdem ist es leicht erstaunlich, dass der Almeria 16bit nicht
auf d5 zuschlägt.} (36. Rxd5+ Ke6 $16 37. Rc5 Ra5 38. b6 Rxc5 39. Bxc5 Be4 {
und trotz der 2 weissen Mehrbauern dürfte sich ein Gewinn harzig gestalten;
Voraussetzung ist, dass endlich auch der weisse Turm wieder ins Spiel findet.
Kommt es soweit, stehen Weiss jedoch alle Türen zum Sieg offen.}) 36... Ke4
37. Rf3 {Will endlich auch diesen Turm wieder am Kampf teilnehmen lassen.} Ra2
38. f5 $1 {sehr stark} Bf7 (38... Bxf5 $2 39. Rf4+ Kd3 40. Rxf5 $18) 39. Rc6 {
droht Matt per Tc3 und Tf4#} Bh5 40. Rf4+ Kd3 41. Rh4 {Sofort hätte 41.Tc3
die Sache klar gemacht.} (41. Rc3+ Ke2 42. e4 Rd2 43. exd5 $18) 41... Be8 42.
Rc3+ Kd2 43. Rxh7 Rxb6 44. Rc8 {Was hat Weiss vom einfacheren 44.Txg7
abgehalten?} (44. Rxg7 $142 Ba4 45. Rgc7) 44... Bd7 45. Rd8 (45. Bxb6 {ist
besser} Bxc8 46. g4 (46. Rxg7 Bxf5 47. h4 Kd3 $16) 46... Ke1+ 47. Kg3 Kf1 48.
Rxg7 Rg2+ 49. Kh4 Bxf5 50. Rf7 Be4 51. Rxf6+) 45... Rb7 $2 {Völlig
unverständlich, dass der SFC nicht ...Lxf5 fortsetzt.} 46. Rxg7 Bc8 47. Rxb7
Bxb7 {Endspiel KTL-KTL und nur noch eine Fleissaufgabe für Weiss mit seinen 2
Mehrbauern.} 48. Rf8 Ra6 49. g4 Rc6 50. Kg3 Kd3 51. Kf4 Rc1 52. Rxf6 Rf1+ 53.
Kg5 Rg1 54. Rb6 Bc8 55. f6 Rf1 56. Kg6 Ke4 57. Rd6 Bb7 58. f7 Rxf7 59. Kxf7 Bc8
60. Re6+ $1 Kf3 {Schwarz gibt auf} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (09.04.2020), Egbert (08.04.2020), marste (08.04.2020), Novize (08.04.2020), paulwise3 (08.04.2020), Wolfgang2 (08.04.2020)
  #35  
Alt 08.04.2020, 13:51
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.486
Abgegebene Danke: 5.370
Erhielt 5.166 Danke für 2.377 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4486
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Almeria 68000

Hallo Kurt,

auch diese Niederlage vom Super Forte C 6 MHz sel. 4 war nicht nötig. Was hat das Kittinger Programm wohl dazu veranlasst, mit 27. Te7? seinen b-Bauern kampflos abzugeben?

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (08.04.2020)
  #36  
Alt 09.04.2020, 12:17
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.572
Abgegebene Danke: 3.218
Erhielt 6.273 Danke für 2.212 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3572
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Almeria 68000

Match 120'/40 | 9. Partie: Weiss (SFC) gewinnt | Zwischenstand: 5:4 (+4 =2 -3) für Almeria 16bit | Im Capablanca-System von Caro-Kann scheint es anfänglich ruhig weiterzugehen. Doch der Super Forte C leitet mit g2-g4 aufmüpfig einen Angriff am Königsflügel ein. Vorerst verteidigt sich der Almeria 16bit perfekt, bricht dann mit einem einzigen falschen Turmzug sofort zusammen. Die Abwehr des hübschen gegnerischen Angriffts kostet Schwarz Haus und Hof. Am Ende kann sich der SFC mit Dame gegen Turm den Sieg im Spaziergang holen.

[Event "Match Nr. 52"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "9"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Mephisto Almeria 68000"]
[Result "1-0"]
[ECO "B19"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2083"]
[Annotator "Utzinger,Kurt"]
[PlyCount "108"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. e4 c6 {Match 120'/40 | 9. Partie: Weiss (SFC) gewinnt | Zwischenstand: 5:4
(+4 =2 -3) für Almeria 16bit | Im Capablanca-System von Caro-Kann scheint es
anfänglich ruhig weiterzugehen. Doch der Super Forte C leitet mit g2-g4
aufmüpfig einen Angriff am Königsflügel ein. Vorerst verteidigt sich der
Almeria 16bit perfekt, bricht dann mit einem einzigen falschen Turmzug sofort
zusammen. Die Abwehr des hübschen gegnerischen Angriffts kostet Schwarz Haus
und Hof. Am Ende kann sich der SFC mit Dame gegen Turm den Sieg im Spaziergang
holen.} 2. d4 d5 3. Nc3 dxe4 4. Nxe4 Bf5 5. Ng3 Bg6 6. h4 h6 7. Nf3 Nd7 8. h5
Bh7 9. Bd3 Bxd3 10. Qxd3 e6 11. Bf4 {***ENDE BUCH***} Qa5+ 12. Bd2 Qc7 13.
O-O-O Ngf6 14. Qe2 c5 15. Rhe1 cxd4 16. Nxd4 Bc5 {***ENDE BUCH***} 17. Nb5 {
Das Springeropfer auf e6 ist ein interessanter Gewinnversuch.} (17. Nxe6 fxe6
18. Qxe6+ Kf8 19. Qf5 b6 20. Bf4 Qb7 21. Ne4 Be7 22. Nd6 Bxd6 23. Bxd6+ Kg8 24.
g4 Rh7 25. Re7 Qc8 26. g5 hxg5 27. h6 Rxh6 28. Qxg5 Rh7 29. Rg1 Kh8 30. Rxg7
Qg8 31. Rxh7+ Qxh7 32. Qf4 Rc8 33. Qd2 Rg8 34. Re1 {1/2-1/2 (33) Andresen,T
(2330)-Brezovar,M (2185) ICCF email 1997}) 17... Qc6 18. f3 O-O 19. Bc3 a6 20.
Nd4 Qc7 21. Ne4 Be7 22. g4 {Weiss schreitet zum Angriff.} Nd5 ({Nach} 22...
Nxe4 23. fxe4 Ne5 $15 {steht Schwarz fest und leicht besser}) 23. Bd2 b5 (23...
Nf4 {ist eine sichere Verteidigung}) 24. g5 {Richtig: alles oder nichts} hxg5
25. Bxg5 Rfc8 $2 {Auf einen Schlag bricht der Almeria 68000 zusammen und geht
im gegnerischen Angriff unter. Dabei hätte Schwarz mit Läufer- und
anschliessendem Damentausch sorgenfrei leben können.} (25... Bxg5+ 26. Nxg5
Qf4+ 27. Qd2 Qxd2+ 28. Rxd2 N7f6 $11) 26. Bxe7 Nxe7 27. h6 $1 $18 {Hat der
Almeria 16bit diesen Vorstoss unbachtet gelassen?} Ne5 {Es gibt schon keine
Verteidigung mehr.} (27... Qf4+ {Oder hat Almeria bei 25...Tfc8 geglaubt, den
h6-Bauern abholen zu können?} 28. Kb1 Qxh6 {und erst jetzt bemerkt, dass} (
28... gxh6 29. Rg1+ Ng6 30. Nxe6 $18) 29. Rh1 {Schwarz den Garaus macht?}) 28.
Ng5 (28. hxg7 {ist noch kräftiger}) 28... N7c6 29. hxg7 (29. Qe4 $18 {gewinnt
ebenso einfach}) 29... Nxd4 {Noch am besten.} 30. Rxd4 Ng6 (30... Kxg7 31. Rg1
$18) 31. Red1 {Weiss konnte schon zwischen mehreren Gewinnmethoden auswählen.}
Nf4 32. Qd2 Nd5 33. Rh1 Qe5 (33... Kxg7 {rettet nicht} 34. Nxe6+ fxe6 35. Qg5+
Kf8 36. Rh8+ Kf7 37. Rh7+ Kf8 38. Qh6+ Ke8 39. Qxe6+ Kf8 40. Qf5+ Ke8 41. Re4+
Qe5 42. Rxe5+ Ne7 43. Rh8#) 34. Rh8+ {Das Programm von David Kittinger in
seinem Element.} Kxg7 35. Nxe6+ $1 {Eine hübsche Gewinnfortsetzung} Qxe6 (
35... Kxh8 {danach wird Schwarz mattgesetzt} 36. Qh6+ Kg8 37. Rg4+ Qg7 38.
Qxg7#) (35... fxe6 {auch so wird es Matt} 36. Qh6+ Kf7 37. Rh7+ Ke8 38. Qg6+
Kd8 39. Qg8#) 36. Rg4+ Qg6 (36... Kxh8 37. Qh2+ Qh6+ 38. Qxh6#) (36... Kf6 37.
Qg5#) 37. Rxg6+ fxg6 38. Rxc8 Rxc8 39. Qxd5 {Weiss hat Dame gegen Turm und
einen Bauern mehr, somit eine mehr als klare und einfache Sache für Weiss.}
Rf8 40. Qb7+ Kh6 41. Qxa6 Rf5 42. Kd2 Rd5+ 43. Ke3 Re5+ 44. Kd4 Rf5 45. Qb7
Rf4+ 46. Qe4 {Rein rechnerisch kann der Super Forte C wohl kaum bemerken, dass
er die Dame geben und das Bauernendspiel gewinnen kann.} Rxe4+ {Unlogisch,
denn der Almeria 68000 muss wissen, dass dieser Tausch in ein absolut
hoffnungsloses Bauernendspiel mündet.} (46... Kg5 {und es wäre interessant
zu erfahren, ob der Super Forte C 6 MHz sel. 4 auch dann das gewonnene
Endspiel suchen würde mit} 47. Qxf4+ Kxf4 48. c4 bxc4 49. a4 Kxf3 50. a5 g5
51. a6 g4 52. a7 g3 53. a8=Q+ Kf2 54. Kxc4 g2 55. Qxg2+ Kxg2 56. b4 $18) 47.
fxe4 {Gewinnt natürlich, aber auch nicht sehr logisch, denn mit 47.Kxe4
würde Schwarz keinen Freibauern erhalten und die weissen Bauern am
Damenflügel marschieren ungehindert vorwärts.} Kg7 48. c4 b4 49. c5 Kf7 50.
c6 Ke7 51. Kc5 Kd8 52. e5 b3 53. a4 Ke7 54. Kb6 g5 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (09.04.2020), Egbert (09.04.2020), marste (09.04.2020)
  #37  
Alt 09.04.2020, 12:54
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.486
Abgegebene Danke: 5.370
Erhielt 5.166 Danke für 2.377 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4486
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Almeria 68000

Hallo Kurt,

eine richtig gute Partie des Super Forte C 6 MHz sel. 4, mit gelungenem Königsangriff. In Sachen Königssicherheit gab es auch beim Almeria noch sehr viel Schatten zu beobachten...

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (09.04.2020)
  #38  
Alt 09.04.2020, 19:30
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 56
Land:
Beiträge: 2.738
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 464
Erhielt 863 Danke für 589 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss2738
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Almeria 68000

Hallo Kurt,


da schließe ich mich Egberts Meinung weitestgehend an. Habe schon lange keine Partie des Super Forte C gesehen die mir so gut gefallen hat!


Gruß
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
applechess (09.04.2020), Egbert (09.04.2020), Wolfgang2 (09.04.2020)
  #39  
Alt 10.04.2020, 09:43
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.572
Abgegebene Danke: 3.218
Erhielt 6.273 Danke für 2.212 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3572
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Almeria 68000

Match 120'/40 | 10. Partie: remis | Zwischenstand: 5½:4½ (+4 =3 -3) für Almeria 16bit | Gegen den harmlosen weissen Aufbau (Damenbauernspiel, Torre-Angriff, Tartakower-Variante) hat Schwarz (SFC) keine Mühe, sofort auszugleichen. Den forschen Angriff mit ...f6 und nach Lh4 mit ...g5 beantwortet der Almeria 16bit mit einem nicht gerechtfertigten Opfer einer Leichtfigur für zwei Bauern. Die erhofften Angriffschancen gegen den seiner Bauern entblössten König stellten sich jedoch nicht ein. Im Gegenteil wurden die Damen getauscht. Damit hätte die Partie eigentlich entschieden sein sollen. Doch unterliess es der SFC, seinen Vorteil durch Bildung eines Freibauern am Damenflügel klarzumachen und wurstelte so lange hilflos herum, dass Weiss nicht nur ausgleichen, sondern gar in Vorteil kommen konnte. Das Endspiel erweist sich für beide Kontrahenten zu schwierig, so dass Schwarz erneut Gewinnchancen erhält, die er indessen nicht nutzt. Selbst halbe Punkte, die man so liegen lässt wie der SFC, können weh tun.

[Event "Match Nr. 52"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "10"]
[White "Mephisto Almeria 68000"]
[Black "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D03"]
[WhiteElo "2083"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "Utzinger,Kurt"]
[PlyCount "120"]
[EventDate "2020.??.??"]

{Match 120'/40 | 10. Partie: remis | Zwischenstand: 5½:4½ (+4 =3 -3) für
Almeria 16bit | Gegen den harmlosen weissen Aufbau (Damenbauernspiel,
Torre-Angriff, Tartakower-Variante) hat Schwarz (SFC) keine Mühe, sofort
auszugleichen. Den forschen Angriff mit ...f6 und nach Lh4 mit ...g5
beantwortet der Almeria 16bit mit einem nicht gerechtfertigten Opfer einer
Leichtfigur für zwei Bauern. Die erhofften Angriffschancen gegen den seiner
Bauern entblössten König stellten sich jedoch nicht ein. Im Gegenteil wurden
die Damen getauscht. Damit hätte die Partie eigentlich entschieden sein
sollen. Doch unterliess es der SFC, seinen Vorteil durch Bildung eines
Freibauern am Damenflügel klarzumachen und wurstelte so lange hilflos herum,
dass Weiss nicht nur ausgleichen, sondern gar in Vorteil kommen konnte. Das
Endspiel erweist sich für beide Kontrahenten zu schwierig, so dass Schwarz
erneut Gewinnchancen erhält, die er indessen nicht nutzt. Selbst halbe Punkte,
die man so liegen lässt wie der SFC, können weh tun.} 1. Nf3 d5 2. d4 Nf6 3.
Bg5 Ne4 4. Bf4 {***ENDE BUCH***} c5 5. e3 Qb6 {***ENDE BUCH***} 6. Qc1 (6. Nc3
{ist die einzige Methode für Weiss, um die Initiative zu kämpfen.}) 6... e6
$6 (6... Nc6 {ist stärker, um sich die Entwicklung des weissfeldrigen
Läufers noch offenzuhalten}) 7. Bd3 Nc6 8. c3 Nf6 9. O-O Bd7 10. Nbd2 Be7 11.
Qc2 c4 $6 {Schliesst die Stellung ab, ein leicht fragwürdiger Entscheid, kann
nun Weiss doch mit zwei verschiedenen Plänen auf Vorteil hoffen: Öffnung der
a- bzw. b-LInie mit b2-b3 oder Zentrumsdurchbruch e3-e4.} 12. Be2 O-O 13. b3 (
13. e4 $14 {ist dem Textzug mindestens ebenbürtig}) 13... cxb3 14. axb3 Rfc8
15. c4 {Zweckmässiger 15.h3, was dem Lf4 die Diagonale h2-b8 weiterhin
sichert und womit der Läufer nach einmal Sf6-h5 den Rückzug nach h2 hat.} Qd8
{Sehr gut, denn die Dame hat auf b6 ihren Dienst getan.} 16. Qb1 {Es gibt
besseres wie 16.h3+/= oder 16.Se5+/=} Bb4 17. Rc1 Nh5 18. Bg5 f6 19. Bh4 g5 20.
Bd3 $2 {Völlig überraschend - aber falsch - gibt der Almeria 16bit eine
Figur für zwei Bauern.} (20. g4 $142 $11) 20... gxh4 21. cxd5 exd5 22. Bxh7+
Kh8 23. Qg6 Qe8 24. Qxe8+ Bxe8 25. Bf5 Rc7 26. Nf1 Ng7 27. Bh3 $19 {Objektiv
ist Weiss bereits verloren, auch wenn er für die Figur auf h4 noch einen
zweiten Bauern holt. Schwarz hat nebst dem materiellen Vorteil das Läuferpaar
und die Bauernmehrheit am Damenflügel.} Bd6 {Schwarz täte besser daran, so
rasch als möglich seine Bauernmehrheit am Damenflügel zu aktivieren.} (27...
a5 28. Nxh4 b5 29. g4 Raa7 30. Bg2 Ne7 31. Rcb1 Rcb7 32. Ng3 a4) 28. Nxh4 Nb4
29. Ng3 Nd3 (29... Rxc1+ $142 30. Rxc1 a5 $19) 30. Rxc7 Bxc7 31. Ngf5 Nxf5 32.
Bxf5 Nb4 33. g3 Bb6 {Der SFC denkt einfach nicht an die Bildung eines
Freibauern am Damenflügel. Mit dem Textzug wird b7-b5 behindert.} (33... a5 $1
) 34. Ng2 Kg7 $6 {Jetzt wurstelt Schwarz am falschen Flügel herum.} 35. Nf4
Kf8 $6 {Weiter im selben Text.} 36. h4 a6 $6 {Macht immer noch keine Anstalten,
den richtigen Plan auszuführen.} 37. g4 {So günstig stand Weiss schon lange
nicht mehr.} Kg7 38. g5 fxg5 39. hxg5 Bc6 $6 {Nun entfernt Schwarz gar noch
seinen Läufer vom Königsflügel. Weiss steht nicht mehr schlechter. Es ist
schon Schwarz, der um den Ausgleich kämpfen muss.} 40. Nh5+ Kf8 41. g6 Be8 42.
Nf4 $6 {Gibt die wichtigen Felder g7 und f6 wieder frei.} Kg7 43. Nh5+ Kh6 {
Jetzt hat Schwarz wieder alles unter Kontrolle.} 44. Nf4 Bc6 ({Besser} 44...
Kg5 45. Be6 Bxg6 46. Ra4 a5 47. Nxd5 Nxd5 48. Bxd5 Rc8 49. Ra1 Rc3 50. b4 axb4
51. Ra4 b3 52. Rb4 Bc7 53. Rxb3 Rxb3 54. Bxb3 $17 {und noch immer hat Schwarz
gewisse Gewinnchancen.}) 45. Kg2 Kg5 46. Bh3 $2 {Rutscht wieder in die
Verlustzone.} (46. Be6 $11 {ist besser, weil der Läufer dann nach f7 gehen
und den g6-Bauern decken kann.}) 46... Kf6 47. Rg1 $2 {Nach dieser erneuten
Ungenauigkeit müsste Schwarz gewinnen. Fat Fritz zeigt eine
Gewinnwahrscheinlichkeit von 91% für Schwarz an. Stockfish 11 64 POPCNT
bewertet mit -3.76. Und auch der zurückhaltendere Komodo 13.2.5 64-bit gib -2.
11 aus für Weiss. Mehr Widerstand war mit 47.Lg4 oder 47.Th1 zu leisten.} Kg7
$2 $11 {Der SFC packt die Gunst der Stunde nicht. Die Gewinnmethode ist
offensichtlich zu tief für Oldie Super Forte C.} (47... Bc7 $1 {droht ...Lxf4
nebst ...Kxg6} 48. Ne6 (48. Kf3 {bringt nichts wegen} Bxf4 49. Kxf4 Nd3+ 50.
Kf3 Rg8 $19 {und der g6-Bauer fällt}) 48... Bd6 49. g7 Rg8 50. Kf3 Bd7 51. Nf4
Bxf4 52. Bxd7 Bg5 53. Rc1 Rxg7 $19) 48. Bf5 Rg8 $2 {Gibt den Vorteil gar an
Weiss ab. Mit 48...Th8 oder 48...Kf6 hält Schwarz das Gleichgewicht.} 49. Rh1
Kf6 {Die einzige Verteidigung, die Schwarz zwingt, seinen Turm für Springer
und Bauer herzugeben.} 50. Be6 Rxg6+ (50... Rg7 51. Rh6 $16) 51. Nxg6 Kxg6 52.
f4 Kg7 53. Kf3 Bd8 54. Bf5 b6 55. Rh7+ Kf6 56. Kg4 Bb5 57. Rh6+ Kg7 58. Rh7+
Kf6 59. Rh6+ Kg7 60. Rh7+ Kf6 {Remis 3x} 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (10.04.2020), marste (10.04.2020)
  #40  
Alt 10.04.2020, 10:01
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.486
Abgegebene Danke: 5.370
Erhielt 5.166 Danke für 2.377 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4486
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Almeria 68000

Hallo Kurt,

eher untypisch für das Almeria-Programm 20. Ld3? aus dem Hut zu "zaubern". Das war natürlich in keiner Weise gerechtfertigt. Die Partie war ein Festival der verpassten Möglichkeiten.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (10.04.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000 applechess Partien und Turniere 73 16.01.2018 21:44
Partie: Match 120'/40 Fidelity Elite V6 - Mephisto Almeria 68000 applechess Partien und Turniere 0 02.12.2017 19:39
Frage: Super Forte C auf B Paisano Technische Fragen und Probleme / Tuning 7 12.09.2008 19:07
Info: Super Forte C ohne Super System Bausteine Stefan Technische Fragen und Probleme / Tuning 0 16.10.2005 15:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:41 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info