Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 22.09.2017, 14:55
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.302
Abgegebene Danke: 9.912
Erhielt 15.182 Danke für 5.414 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 13/20
Heute Beiträge
2/3 sssss7302
ChessGenius Pro

Liebe Schachfreunde

Das unglaublich günstige Preis-/Leistungsverhältnis dieses "Plastikbombers"
reizt mich für einen Kauf vor allem auch deshalb, weil langer Batteriebetrieb
möglich ist. Nun habe ich im Hinterkopf, irgendwo gelesen zu haben, dass
die Drucksensoren ungewöhnlich träge reagieren, bzw. man die Zugeingabe
besser mit den Fingern als mit den Figuren ausführen sollte - was natürlich
einer starken Komforteinbusse gleichkäme. Können Besitzer des CGPro
dazu etwas sagen?

Freundliche Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.09.2017, 15:29
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.629
Abgegebene Danke: 14.161
Erhielt 16.641 Danke für 6.466 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
11/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9629
AW: ChessGenius Pro

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Liebe Schachfreunde

Das unglaublich günstige Preis-/Leistungsverhältnis dieses "Plastikbombers"
reizt mich für einen Kauf vor allem auch deshalb, weil langer Batteriebetrieb
möglich ist. Nun habe ich im Hinterkopf, irgendwo gelesen zu haben, dass
die Drucksensoren ungewöhnlich träge reagieren, bzw. man die Zugeingabe
besser mit den Fingern als mit den Figuren ausführen sollte - was natürlich
einer starken Komforteinbusse gleichkäme. Können Besitzer des CGPro
dazu etwas sagen?

Freundliche Grüsse
Kurt
Hallo Kurt,

beim ChessGenius war dies in der Tat eine echte Schwäche, beim ChessGenius Pro wurde hier spürbar nachgebessert.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.09.2017, 18:53
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.302
Abgegebene Danke: 9.912
Erhielt 15.182 Danke für 5.414 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 13/20
Heute Beiträge
2/3 sssss7302
AW: ChessGenius Pro

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

beim ChessGenius war dies in der Tat eine echte Schwäche, beim ChessGenius Pro wurde hier spürbar nachgebessert.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Danke für die positive Rückmeldung. Dann bin ich beruhigt.
Viele Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (22.09.2017)
  #4  
Alt 23.01.2018, 15:45
Benutzerbild von MikeChess
MikeChess MikeChess ist offline
Mephisto RISC
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Emsland
Land:
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 539
Erhielt 148 Danke für 75 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
3/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 ssssss289
AW: ChessGenius Pro

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

beim ChessGenius war dies in der Tt eine echte Schwäche, beim ChessGenius Pro wurde hier spürbar nachgebessert.

Gruß
Egbert
Da ich mittlerweile Besitzer beider Geräte bin, kann ich von einer spürbaren Verbesserung der Drucksensoren der Pro-Version nach ersten Tests überhaupt nichts spüren.
Die Figuren des CG Pro haben jetzt zwar Filz unter den "Füßen", aber das Drücken damit auf den Sensorfeldern ist immer noch eine Zumutung. Ich nehme immer noch meine Finger zum Drücken.
Nun gut, der Pro ist nagelneu, ich denke aber, die Sensorempfindlichkeit wird mit der Zeit nicht besser, oder Egbert?

Habe das Gerät bei Niggemann für 129,90 € inkl. Versand ohne Netzteil gekauft, also 30 € unter offiziellem Einführungsverkaufpreis. Das Netzteil meines ChessGenius passt auch auf den Pro.
Insgesamt bin ich schon zufrieden, aber die Haptik hat sich bei der neuen Version nicht verbessert, zumindestens kann ich keine Verbesserung feststellen.
Ein Wort zu Schach Niggemann: Das Gerät habe ich am Sonntag bestellt und online bezahlt und es war Dienstag (heute) vor dem Mittagessen da. Das nenne ich mal fix!

Gruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.01.2018, 16:36
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.629
Abgegebene Danke: 14.161
Erhielt 16.641 Danke für 6.466 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
11/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9629
AW: ChessGenius Pro

 Zitat von MikeChess Beitrag anzeigen
Da ich mittlerweile Besitzer beider Geräte bin, kann ich von einer spürbaren Verbesserung der Drucksensoren der Pro-Version nach ersten Tests überhaupt nichts spüren.
Die Figuren des CG Pro haben jetzt zwar Filz unter den "Füßen", aber das Drücken damit auf den Sensorfeldern ist immer noch eine Zumutung. Ich nehme immer noch meine Finger zum Drücken.
Nun gut, der Pro ist nagelneu, ich denke aber, die Sensorempfindlichkeit wird mit der Zeit nicht besser, oder Egbert?

Habe das Gerät bei Niggemann für 129,90 € inkl. Versand ohne Netzteil gekauft, also 30 € unter offiziellem Einführungsverkaufpreis. Das Netzteil meines ChessGenius passt auch auf den Pro.
Insgesamt bin ich schon zufrieden, aber die Haptik hat sich bei der neuen Version nicht verbessert, zumindestens kann ich keine Verbesserung feststellen.
Ein Wort zu Schach Niggemann: Das Gerät habe ich am Sonntag bestellt und online bezahlt und es war Dienstag (heute) vor dem Mittagessen da. Das nenne ich mal fix!

Gruß
Michael
Hallo Michael,

sicherlich spielt hier bei Dir, mir und jedem anderen ein Stück weit Subjektivität mit. Ich konnte durchaus eine Verbesserung hinsichtlich der Sensorempfindlichkeit im Vergleich zum ChessGenius feststellen. Eine Verbesserung im Laufe der Zeit ist jedoch leider nicht zu erwarten.

Gruß
Egbert

Geändert von Egbert (23.01.2018 um 16:37 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
MikeChess (23.01.2018)
  #6  
Alt 23.01.2018, 16:59
Benutzerbild von ferribaci
ferribaci ferribaci ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 29.10.2006
Ort: an der Unterweser
Alter: 71
Land:
Beiträge: 278
Abgegebene Danke: 737
Erhielt 228 Danke für 102 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss278
AW: ChessGenius Pro

Auch ich besitze beide Geräte. Das mäßige Sensorbrett beim MCG ist auch nach meinem Eindruck mit dem Pro verbessert worden.

Gruß Franz
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.01.2018, 09:22
Benutzerbild von MikeChess
MikeChess MikeChess ist offline
Mephisto RISC
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Emsland
Land:
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 539
Erhielt 148 Danke für 75 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
3/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 ssssss289
AW: ChessGenius Pro

Okay, nach weiteren Test kann ich zumindestens bestätigen, dass das schräge Drücken mit der Kante des Figurfußes durchaus funktioniert (wie in der Beschreibung auch empfohlen). Dieses Verfahren geht jetzt auch durch die Filze unter den Figuren, was beim MCG nicht der Fall war.
Aber mit einer verbesserten Sensorempfindlichkeit hat das nicht so viel zu tun.
Dennoch bin ich mit dem Pro bisher sehr zufrieden. Bezüglich der Haptik wusste ich ja, worauf ich mich einlasse.
Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.01.2018, 10:58
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 1.042
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 4.634
Erhielt 1.052 Danke für 507 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
6/20 8/20
Heute Beiträge
1/3 sssss1042
AW: ChessGenius Pro

Hallo,

ich habe auch beide MCG und MCG Pro. Der MCGPro ist bei mir auch etwas besser. Mir ist das aber mit den Figuren auch beim MCG Pro zu schwergängig, ich drücke immer mit erst mit dem Finger. Ich konnte mich ganz gut daran gewöhnen, da ich auch einge andere Schachcomputer habe die ich auch so bediene (z.B. MNephisto Nigel Short). Richtig schön leichgängig sind bei mir die Saitek Centurion Modelle und der Mephisto MasterChess (=Milano Pro), deren Drucksensorfeld sind meiner Meinung nach perfekt (zumindest bei meinen Exemplaren).

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.01.2018, 12:11
Benutzerbild von MikeChess
MikeChess MikeChess ist offline
Mephisto RISC
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Emsland
Land:
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 539
Erhielt 148 Danke für 75 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
3/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 ssssss289
AW: ChessGenius Pro

Ja, ich habe auch den Mephisto/Saitek Chess Challenger (= Centurion) und den Milano Pro, wie auch den Explorer Pro. Da ist die Sensortechnik bei allen Geräten wirklich hervorragend.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.01.2018, 22:05
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 60
Land:
Beiträge: 3.015
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 556
Erhielt 1.229 Danke für 790 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
3/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss3015
AW: ChessGenius Pro

Hi,

einen hätte ich noch: Mephisto Mystery! Drucksensoren leichtgängig wie "Butter".

Ein Negativ Beispiel hätte ich auch noch: Saitek TurboKing und Stratos. Absolut schwergängig, am besten draufknieen...


Den MCGPRO bediene ich auch mit den Fingern weil die Sockel der (häßlichen) Originalfiguren einfach zu groß sind.


Gruß
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
News: ChessGenius Exclusiv kosakenzipfel Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 812 23.03.2022 23:42
Turnier: ChessGenius Pro in der Turnierschacharena Egbert Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 788 10.07.2017 09:33
Frage: Verkaufszahlen ChessGenius Ingo Zahn Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 12 13.01.2016 12:29
Tipp: ChessGenius José Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 3 31.08.2015 15:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:18 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info