Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #61  
Alt 18.02.2020, 17:49
matedagain matedagain ist offline
Super System III
 
Registriert seit: 18.08.2019
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge
Activity Longevity
0/20 1/20
Today Beiträge
0/3 sssssss14
Re: The King 2.61 - Utzinger,K (25m+10s)

Well done indeed Kurt! Just shows they can be beat.
Not too sure on the 2400 to 2500 claimed Elo though.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu matedagain für den nützlichen Beitrag:
applechess (18.02.2020)
  #62  
Alt 22.02.2020, 20:23
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.721
Abgegebene Danke: 3.478
Erhielt 6.566 Danke für 2.333 Beiträge
Activity Longevity
14/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3721
AW: The King 2.61 - Utzinger,K (25m+10s)

Eine Partie, die von der Eröffnung und vom Mittelspiel her das Remis verdient hat. Der eigentliche Kampf findet dann in einem schwierigen Turmendspiel statt. Dieses endet nach beidseitigen Fehlern mit einem für mich glücklichen Remis. Aber immerhin habe ich durch die nachträgliche Analyse wieder viel über das Turmendspiel gelernt. Nach 20 Partien führt The King 2.61 mit 14-6 (+11 =6 -3).

[Event "Rapid 25min+10s"]
[Site "?"]
[Date "2020.02.21"]
[Round "20"]
[White "The King 2.61"]
[Black "Utzinger, Kurt"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "A30"]
[WhiteElo "2400"]
[BlackElo "1890"]
[Annotator "Utzinger,Kurt"]
[PlyCount "290"]
[EventDate "2019.??.??"]

{Eine Partie, die von der Eröffnung und vom Mittelspiel her das Remis
verdient hat. Der eigentliche Kampf findet dann in einem schwierigen
Turmendspiel statt. Dieses endet nach beidseitigen Fehlern mit einem für mich
glücklichen Remis. Aber immerhin habe ich durch die nachträgliche Analyse
wieder viel über das Turmendspiel gelernt.} 1. d4 {The King 2.61 Exclusive
Chess960 Edition, ARM Cortex M7 300 MHz, Buch 1: Meister, Buch 2: Aegon 1994,
Stil TrS normal von Stefan Pohl} g6 {Vor Jahren war diese Eröffnung einmal
mein Favorit, d.h. 1...g6 auf jeden ersten Zug, dann 2...Lg7, gefolgt von 3...
c5. Ich hoffte, nicht alles vergessen zu haben.} 2. Nf3 Bg7 3. g3 c5 4. c4 cxd4
5. Nxd4 Nc6 6. Nc2 {Das gilt als beste Fortsetzung.} d6 7. Bg2 Be6 {Mit diesem
Zug endete meine Theorie.} 8. Ne3 Qd7 9. O-O {***ENDE BUCH***} Bh3 {Das war
die Idee des vorhergehenden Zuges.} 10. Bxh3 Qxh3 11. Qb3 (11. Nd5 Rc8 12. Nd2
Qg4 13. Rb1 h5 14. f3 Qd7 15. Ne4 h4 16. Bf4 hxg3 17. Bxg3 Nh6 18. b3 Nf5 19.
Bf4 Ncd4 20. Bg5 Kf8 21. Qd3 Ne6 22. Bd2 Nc5 23. Nxc5 dxc5 24. e4 Bd4+ 25. Kg2
Ng3 {0-1 (25) Hjartarson,J (2590)-Ljubojevic,L (2610) Linares 1988}) 11... Nd4
{Will die weisse Dame von b7 weglenken.} 12. Qa4+ (12. Qxb7 Nxe2+ 13. Kh1 Qc8
14. Qxc8+ Rxc8 {=+ leichter Vorteil für Schwarz}) 12... Qd7 {Die Engines
plädieren für 12...b5 =+, eine Riposte, die ich zwar gesehen, aber der ich
nicht mehr als eine Sekunde widmete.} 13. Qxd7+ {Typisch für das Programm von
Johan de Koning: fast immer, wenn es um den Damentausch geht, benötigt The
King 2.61 länger als seine durchschnittliche Bedenkzeit, als ob das Programm
nicht gerne die Damen tauscht.} Kxd7 {= Schwarz steht keinen Deut schlechter
und kann mit der Eröffnung gegen einen sehr starken Gegner mehr als zufrieden
sein.} 14. Nc3 Nh6 {Nur der Gedanke nach schneller Entwicklung hat mich von 14.
..h5 abgehalten, ein guter Vorstoss gemäss den Engines. In Frage kämen auch
14...Tac8 oder 14...Sf6, aber ich will die Diagonale h8-a1 offenlassen.} 15.
Bd2 Rac8 {Den Engines gefällt ...Thc8 besser. Aber unisono sind sie der
Meinung, dass 15...f5 am besten wäre.} 16. Rad1 Nhf5 {Noch immer ist ...f5
auch gut.} 17. b3 h5 18. Nxf5 Nxf5 {Eine Alternative, die mindestens
ebenbürtig ist, besteht im Schlagen mit dem Bauern. Dazu konnte ich mich
jedoch nicht durchringen.} 19. e3 Rhd8 (19... Bxc3 20. Bxc3 f6 21. e4 Ng7 {
= habe ich lange erwogen, dann aber verworfen; gemäss den Engines ist diese,
meine erste Idee, durchaus annehmbar.}) 20. Ne2 Ke8 21. e4 Nd4 {Die damit
verbundene Abwicklung ist leicht zu sehen, aber es kostete mich grosse Mühe,
die strategisch langfristigen Folgen abzuschätzen.} 22. Nxd4 Bxd4 23. Ba5 Bb6
{?! Wie beabsichtigt à tempo gespielt. Dass aber 23...b6 ein gangbarer und
gar besserer Weg ist, war mir wegen einer Fata Morgana völlig entgangen.} (
23... b6 24. Rxd4 ({die Fata Morgana war} 24. Bxb6 {?} axb6 {?} 25. Rxd4 {
mit schwarzem Minusbauer}) 24... bxa5 {= und die halboffenen Linie b+c geben
dem Schwarzen gleiche Chancen.}) 24. Bxb6 axb6 25. a4 {Wegen ...b5 mehr oder
weniger erwzungen, weil sich Schwarz dann der offenen c-Linie bemächtigt
hätte.} Rc5 26. Rfe1 Rdc8 27. Kg2 f6 28. f4 Kf7 29. h4 {Die weisse Stellung
ist angenehmer zu spielen. Weiss kann vielleicht einmal e4-e5 durchsetzen und
auch probieren mit g4 die g-Linie zu öffnen. Es beginnt nun das erste Mal in
dieser Partie eine langweilige Phase: The King 2.61 laviert und ich tue es ihm
gleich.} Rh8 30. Rd2 Rhc8 31. Kf2 Ke6 32. Kf3 Kf7 33. Ree2 Ke6 34. Rd1 Kf7 35.
Rf2 Ke6 36. Rg2 Kf7 37. Re2 Ke6 38. Rdd2 Kf7 39. Re1 Ke6 40. Rg1 Kf7 41. Ke3
Rh8 42. Rdg2 f5 {?! Ein fragwürdiger Entscheid. Meine Angst vor g4 war
völlig unbegründet und deshalb verdiente das weiterhin ruhig halten klar den
Vorzug. Aber in der Schnelle sieht der Mensch manchmal vor lauter Bäumen den
Wald nicht mehr.} (42... Ke6 43. g4 hxg4 44. Rxg4 Rch5 45. Rxg6 Rxh4 {=
ausgeglichen}) 43. Rd1 Rhc8 {Und erneut beginnt eine langweilige
Lavierungsphase.} 44. Re2 R8c7 45. Kf3 Rc8 46. Rde1 R5c7 {? Ungenau, aber auch
The King 2.61 bemerkt das nicht.} 47. Rd2 {?!} (47. exf5 gxf5 48. Re6 Rh8 49.
R1e3 Rh7 50. Ke2 Kf8 51. Kd3 Kf7 52. Kc3 {+/- und Schwarz ist in grossen
Schwierigkeiten}) 47... Rc5 48. Rd3 R8c7 49. Re2 Ra5 50. Rd1 Rac5 51. Rde1
fxe4+ {In der Zwischenzeit konnte ich mich dank meiner jeweils à tempo
ausgeführten Züge überzeugen, dass dieser Tausch nicht zu umgehen ist.} 52.
Kxe4 e6 {Überdeckt wichtige Punkte, schwächt aber den d6-Bauern, was ich
hoffte, aushalten zu können.} 53. Re3 {?! Nachlässig gespielt. Besser
geschah 53.Td1 +=} Rc8 {? Verpasst in der Schnelle eine günstige Gelegenheit
für den Ausgleich.} (53... d5+ {Nachträglich wundert es mich, dass ich diese
einfache Möglichkeit nicht bemerkt habe.} 54. cxd5 Rxd5 {= und die schwarzen
aktiven Türme stellen den Ausgleich sicher.}) 54. Rd1 {Und wieder beginnt
eine ruhige Lavierungsphase.} Ke7 55. Kf3 Kd7 56. Red3 R8c6 57. Re1 Rc8 58. Rd2
Re8 59. Red1 Rc6 60. Re2 Rc5 61. Re4 Rd8 62. Rde1 Re8 63. R4e3 e5 {? Ein
ungünstiger Vorstoss, der auf einer falschen Einschätzung der Stellung
aufgrund einer unpräzischen Berechnung beruht. Aber solche Dinge sind typisch
Mensch. Wenn man sich dauernd mit der Abwehr von Drohungen beschäftigt,
fällt es immer schwerer, stillzuhalten und man sucht nach Möglichkeiten, der
Stellung einen anderen Charakter zu geben. Meistens geht das jedoch in die
Hosen und verschlechtert lediglich die eigene Position.} 64. Kg2 {?! Weiss
erkennt die Gunst der Stunde nicht.} (64. fxe5 dxe5 (64... Rcxe5 65. Rxe5 dxe5
(65... Rxe5 66. Rxe5 dxe5 67. Ke4 Ke6 68. b4 Kd6 69. b5 Ke6 70. c5 bxc5 71. a5
{+-}) 66. Ke4 Ke6 67. Rd1 Rc8 68. Rd5 Rc5 69. Rd8 Rc6 70. Re8+ Kd7 71. Rxe5 {
+- und gewinnt}) (64... Rexe5 65. Rxe5 dxe5 66. Ke4 {+- Zugumstellung}) 65.
Rd1+ Kc7 66. Ke4 Rc6 67. Rd5 Rc5 68. Rf3 Re7 69. Rxc5+ bxc5 70. Rf6 Rg7 71.
Kxe5 {und die schwarze Lage ist sehr kritisch bis gar verloren.}) 64... Ra5 65.
R3e2 Rc5 66. Kh3 Kc6 67. Re4 Kd7 68. Kg2 Ra5 69. R4e3 Rc5 70. R3e2 Ra5 71. Kf3
Rc5 72. Rd1 Rf8 {Weiss hat es mehrmals verpasst, mit f4xe5 entscheidend in
Vorteil zu kommen. Nun fand ich unbewusst einen Weg, das zu unterbinden, bzw.
eine neue Verteidigungslinie aufzubauen.} 73. Red2 Rf6 74. Ke3 Re6 (74... exf4+
75. gxf4 Rcf5 {war die einfachste Lösung.}) 75. Kf2 Rf6 76. Kf3 Re6 ({besser}
76... exf4 77. gxf4 Rcf5 78. Rd4) 77. Kg2 Kc6 {?! Schafft nur Probleme.} ({
besser} 77... exf4 {+=}) 78. Rd5 Kc7 {? Natürlich war 78...exf4 notwendig.}
79. R5d3 {? Aber auch The King 2.61 ist nicht auf der Höhe.} (79. fxe5 Rxd5
80. Rxd5 dxe5 81. Kf3 e4+ 82. Ke3 Kc6 83. Rd4 Kc5 84. Rxe4 {und +-}) 79... exf4
{! Jetzt kam ich doch noch auf den richtigen Weg.} 80. gxf4 Rf5 {?! Da der
Gegner meine Züge jeweils schon recht schnell erwiderte, fehlte mir die Zeit,
um die bessere Alternative 80...Te2+ zu berechnen.} (80... Re2+ 81. Kf3 Rh2 82.
Rxd6 Rh3+ 83. Ke4 Rxb3 {= ausgeglichen}) 81. Kf3 Ref6 82. Rd4 Re6 83. Kf2 Ref6
84. Ke3 Re6+ 85. Kf3 Ref6 86. Re4 Kd7 87. b4 {Nimmt meinem Turm auf der 5.
Reihe alle Stützpunkte. Es wird nun kritisch, war meine irrtümliche Meinung,
wehalb ich in meiner angeblichen Not zum folgenden Vorstoss griff.} g5 {
Glücklicherweise für mich, entpuppt sich das als durchaus annehmbar.} (87...
Rf7 {Schwarz konnte aber sehr gut stillhalten, denn es ist nicht zu sehen, wie
Weiss seine Stellung verbessern könnte.}) 88. hxg5 Rxg5 89. Rh1 Rgf5 {Es
beginnt wieder eine Phase des gegenseitigen Lavierens.} 90. Rh2 Rf7 (90... Rg6
{ist besser}) 91. Rd4 R7f6 92. Rh3 (92. Rg2 {+/- ist besser}) 92... Rf7 93. Rh1
R7f6 94. Re4 Rf7 95. Ke3 R7f6 96. Rh2 Rf7 97. Rd4 Re7+ 98. Kf3 Ref7 99. Re2
R7f6 100. Rg2 Rf7 101. Rg8 Kc7 102. Re8 Kd7 (102... Re5 {= ist besser}) 103.
Rh8 Kc7 104. Re4 Kd7 105. b5 {? Dieser das Feld c5 für meinen Turm
freigebende Vorstoss sollte die Aufgabe für Schwarz einfacher machen.} Kc7
106. Rh6 Kd7 107. Rg6 Kc7 108. Rg8 Kd7 109. Rb8 Kc7 110. Rh8 Kd7 111. Rd4 Kc7
112. Rh6 R7f6 {? Mit Blick auf die Schachuhr fehlte mir die Zeit für selbst
kurze Analysen. Ich lebe nur noch vom Überlebensinstinkt und übersehe gute
Züge.} (112... Rf8 {denn} 113. Rhxd6 {bringt gar nichts wegen} Rxf4+ 114. Kg3
Rxd4 115. Rxd4 Rf5 116. Kh4 Rc5 {=}) (112... Rc5 113. Re6 Rcf5 {+=}) 113. Rh7+
{?! Zu meinem Glück spielt auch The King 2.61 schnell und vergibt die sich
ihm bietenden Chancen, auch wenn diese bei bester Verteidigung nicht fruchten
sollten. Aber in einer Rapid 25m+10s Partie kann immer noch alles passieren.} (
113. Rxf6 Rxf6 114. Rd5 Rh6 115. Kg3 h4+ 116. Kh3 Kd7 117. Rg5 Ke6 118. Rg7 Rf6
119. Kg4 (119. Rxb7 Rxf4 120. Rxb6 Rxc4 121. a5 Ra4 122. a6 Kd7 123. Rb7+ Kc8 {
= und es geht für Weiss nicht weiter}) 119... h3 120. Kg3 d5 121. Rxb7 dxc4
122. Rxb6+ Ke7 123. Rb8 c3 124. Rc8 Rxf4 125. a5 Kd7 126. Rxc3 Ra4 127. a6 Ra5
128. Rb3 Kc7 129. b6+ Kb8 130. a7+ Kb7 131. Kxh3 Ra1 132. Kg3 Ra2 133. Kf4 Ra1
134. Ke5 Ra2 135. Kd5 Ra1 136. Kc5 Ra5+ $8 137. Rb5 Ra1 {= und Weiss kann
nicht gewinnen}) 113... Rf7 114. Rxf7+ Rxf7 115. Rd2 Kd7 116. Rg2 Ke6 117. Rg6+
Rf6 118. Rg8 (118. Rxf6+ {?? wäre ein schrecklicher Fehler, weil das
Bauernendspiel für Weiss verloren ginge.} Kxf6 119. Kg3 Kf5 120. Kf3 h4)
118... Rf5 {Deckt den h5-Bauern und ermöglicht mit ...Tc5 den Angriff auf den
gegnerischen c4-Bauern.} 119. Ke4 Rc5 120. Rg6+ Ke7 121. Kd3 Rf5 122. Ke3 Rc5
123. Rg7+ Ke6 {? Weshalb ich diesen dummen Zug anstelle von 123...Kf6 = machte,
war mir nach der Partie ein Rätsel. Offenbar ist man nach langem und
aufreibendem Kampf nicht mehr in der Lage, gut Schach zu spielen. Der
Unterschied zwischen ...Ke6? und ...Kf6 liegt darin, dass Schwarz nun den
gegnerischen c4-Bauern nicht erobern kann und sich stattdessen mit dem
f4-Bauern begnügen muss.} (123... Kf6 124. Rxb7 Rxc4 125. Rxb6 Rxa4 126. Rxd6+
Kf5 {= ausgeglichen}) 124. Kd3 Rf5 125. Rxb7 Rxf4 126. Rxb6 h4 {In wenigen
Zügen hat Schwarz das Remis zum Verlust verpatzt.} 127. Rb8 ({Auch} 127. c5 {
+- gewinnt}) 127... d5 {Ein verzweifelter Rettungsversuch.} 128. Rh8 {?!
Bedeutend einfacher gewinnen 128.b6 oder 128.a5} (128. b6 dxc4+ 129. Kc3 Kd5
130. a5 Rf3+ 131. Kd2 Ra3 132. Rc8 c3+ 133. Kc2 Ra2+ 134. Kxc3 Ra3+ 135. Kb4
Ra1 136. Kb5 h3 137. Rd8+ Ke6 138. b7 h2 139. Rh8 h1=Q 140. Rxh1 Rxh1 141. a6
Kd7 142. a7 Rb1+ 143. Kc5 Rc1+ 144. Kd4 Rd1+ 145. Kc3 Rc1+ 146. Kb2 {+-})
128... dxc4+ (128... Rxc4 {verliert ebenso} 129. b6 Rb4 130. a5 Ke5 131. Rh6 h3
132. a6 h2 133. b7 {+-}) 129. Kc3 Kd5 130. Rh5+ Kd6 131. a5 Rf3+ {Die einzige
Chance, im Nebel zu stochern und meinem Turm Bewegungsfreiheit zu verschaffen.}
132. Kxc4 Rf4+ 133. Kc3 Rf3+ 134. Kd4 Rf4+ 135. Ke3 {? Im letzten Moment
strauchelt The King 2.61 noch. Sowohl Kd3 wie auch Kc3 gewinnen, während nach
dem Textzug dem Schwarzen das Remis winkt.} (135. Kc3 Rf3+ 136. Kc2 Rf2+ 137.
Kd3 Rf3+ 138. Ke4 Rh3 139. b6 Rb3 140. Rh8 Rb4+ 141. Kd3 Rb3+ 142. Kc4 Ra3 143.
b7 {+- und gewinnt}) 135... Ra4 136. a6 Kc7 {? Gerät wieder in
Verluststellung. In der Windeseile, in der ich die Züge ausführen musste,
fehlte mir natürlich die Zeit, um mich an die Theorie der Turmendspiele zu
erinnern, denn solche Stellungen vermag ich nicht aus dem Ärmel zu schütteln.
} (136... h3 {! macht hingegen Remis}) 137. Rh6 Kb8 138. Kf3 {? Das gibt nur
Remis} (138. Kd2 {! gewinnt wie folgt} Ka7 139. Rh7+ Kb6 140. Rb7+ Kc5 141. Ke2
Ra1 142. Kf3 Ra3+ 143. Kg2 Rg3+ 144. Kf2 Ra3 145. a7 Ra2+ 146. Kg1 Ra1+ 147.
Kh2 Ra2+ 148. Kh3 Ra3+ 149. Kxh4 Ra4+ 150. Kg5 Ra5 151. Kf6 Ra1 152. b6 Kc6
153. Rb8 {und aus}) 138... Ka7 {Auch Züge wie ...h3 und ...Ta5 und ...Ka8
machen Remis.} 139. Kg2 Rb4 140. Rh7+ Ka8 (140... Kb8 {ist ebenso =}) 141. Rb7
Rb3 142. b6 h3+ 143. Kh2 Ra3 {Die unglückliche Stellung des weissen Turms
sichert das Remis.} 144. Rh7 Rxa6 145. Kxh3 Rxb6 {ZWISCHENSTAND: 14-6 (+11 =6
-3) für The King 2.61} 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (23.02.2020), marste (23.02.2020), Michael (23.02.2020), Wolfgang2 (22.02.2020)
  #63  
Alt 23.02.2020, 06:41
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.674
Abgegebene Danke: 5.627
Erhielt 5.576 Danke für 2.523 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss4674
AW: The King 2.61 - Utzinger,K (25m+10s)

Guten Morgen Kurt,

klasse, ein hart umkämpftes Remis mit den schwarzen Steinen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (23.02.2020)
  #64  
Alt 14.03.2020, 21:49
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.721
Abgegebene Danke: 3.478
Erhielt 6.566 Danke für 2.333 Beiträge
Activity Longevity
14/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3721
AW: The King 2.61 - Utzinger,K (25m+10s)

23. Partie: In einem Stellungstyp des London-Systems, den das holländische Programm The King 2.61 von Johan de Koning gar nicht versteht, gelingt dem menschlichen Underdog, sogar mit zweitklassigen Angriffszügen, ein unerwartet leichter Sieg bei minimalem Bedenkzeitverbrauch von lediglich 16 Min für die ganze Partie.

[Event "Rapid 25min+10s"]
[Site "?"]
[Date "2020.03.01"]
[Round "23"]
[White "Utzinger, Kurt"]
[Black "The KIng 2.61"]
[Result "1-0"]
[ECO "A45"]
[WhiteElo "1890"]
[BlackElo "2400"]
[Annotator "Utzinger,Kurt"]
[PlyCount "67"]
[EventDate "2019.??.??"]

{In einem Stellungstyp, den das holländische Programm The King 2.61 von Johan
de Koning gar nicht versteht, gelingt dem menschlichen Underdog, sogar mit
zweitklassigen Angriffszügen, ein unerwartet leichter Sieg bei minimalem
Bedenkzeitverbrauch von lediglich 16 Min für die ganze Partie.} 1. d4 e6 {
The King 2.61 Exclusive Chess960 Edition, ARM Cortex M7 300 MHz, Buch 1:
Meister, Buch 2: Aegon 1994, Stil TrS aktiv von Stefan Pohl} 2. Bf4 c5 3. e3
Nf6 4. c3 b6 {***ENDE BUCH***} 5. Nd2 d5 6. Bd3 Bd6 7. Bg3 O-O 8. Ngf3 {
Hier sind 8.e4 oder auch 8.De2 aktiver und erfolgsversprechender. Man sieht,
ich bin noch kein routinierter London-System-Spieler.} (8. e4 Be7 9. e5 Nfd7
10. Qh5 f5 11. exf6 Nxf6 12. Qe2 cxd4 13. cxd4 Nc6 14. Ngf3 Nb4 15. O-O Nxd3
16. Qxd3 Nh5 17. Rfe1 Nxg3 18. hxg3 Bd7 19. Ne5 Be8 20. f4 Rc8 21. Ndf3 Qc7 22.
Re2 a5 23. Kf2 Bf6 24. Rh1 h6 25. Ng4 Qc4 26. Qe3 Bd7 27. Nge5 Qb5 28. Nxd7
Qxd7 29. Qxe6+ Qxe6 30. Rxe6 Rc2+ 31. Re2 Rfc8 32. Rhe1 h5 33. Rxc2 Rxc2+ 34.
Re2 Rc1 35. Ke3 Kh7 36. Ne5 b5 37. g4 hxg4 38. Nxg4 Bd8 39. Ne5 Bb6 40. g4 Rd1
41. Nf3 Rc1 42. f5 g6 43. f6 g5 44. Rh2+ Kg8 45. Nxg5 Re1+ 46. Kf2 Rc1 47. f7+
{1-0 (47) Grachev,B (2666)-Timofeev,A (2534) Sochi 2015}) (8. Qe2 a5 9. e4 dxe4
10. Nxe4 Bxg3 11. hxg3 g6 12. dxc5 bxc5 13. O-O-O Nbd7 14. Qe3 Bb7 15. Qh6 Bxe4
16. Bxe4 Rb8 17. Nf3 Qb6 18. Rd2 Rfd8 19. Qh4 Nxe4 20. Qxe4 Nf6 21. Qf4 Rxd2
22. Qxd2 h5 23. Ne5 Rd8 24. Qg5 Kg7 25. Re1 Qd6 26. Qf4 Qe7 27. Nc6 Qd7 28.
Nxd8 Qxd8 29. Rd1 Nd5 30. Qe5+ Kg8 31. c4 Qc7 32. Rxd5 {1-0 (32) Cornette,M
(2606)-Cox,J (2311) London 2017}) 8... c4 {? Ein typischer Bauernvorstoss aus
der alten Computerzeit: Schwarz legt das Zentrum viel zu früh fest und
erlaubt dem Gegner leichtes Spiel mit exzellenten Chancen auf Königsangriff.}
9. Bc2 Bb7 10. Qe2 Bxg3 {? In dieser Partie zeigt The King 2.61 wenig
Stellungsgefühl und öffnet dem Gegner freiwillig die halboffene h-Linie
gegen den rochierten König. In der nachträglichen Analyse sieht sich Schwarz
völlig verfehlt mit +0.52 bei ST 01/0 positiv.} 11. hxg3 Qc7 {? Es war Zeit,
mit ...g6 oder ...h6 in den Verteidigungsmodus zu schalten.} 12. Ne5 (12. g4 {
wirkt noch effektiver}) 12... h6 {Noch immer sieht sich The King 2.61 in der
Nachanalyse mit +0.29 positiv.} 13. O-O-O {?! Gemäss den Engines sollte 13.
g4! schon tödlich sein für Schwarz.} Nbd7 {+0.57 (Nachanalyse)} 14. f4 Rfd8 {
+0.56 bei ST 01/09 (Nachanalyse) in Erwartung von e3-e4?} 15. g4 {Endlich
raffe ich mich zu diesem Angriffszug auf. Die Engines attestieren dem Weissen
bereits den Sieg.} Kf8 {Die positive Bewertung (Nachanalyse) des The King 2.61
sinkt bei ST 01/11 auf +0.06.} 16. Nxd7+ (16. g5 {! hätte rasch(er) und
systematischer gewonnen}) 16... Nxd7 17. g5 {Auch jetzt meinen die Engines,
dass Weiss einfach gewinnt.} hxg5 {Das erste Mal zeigt The King 2.61 mit -0.19
(Nachanalyse) eine leicht negative Bewertung, hat also noch keine Ahnung von
der bald kommenden Katastrophe.} 18. fxg5 Qg3 {? Absolut sorglos zeigt sich
das Programm von Johan de Koning und schwenkt bei ST 01/09 mit +0.09
(Nachanalyse) wieder positiv. Der einzige Verteidigungsversuch war 18...Ke7
usw.} 19. Nf3 {?! Unnötig langsam, wie Stockfish 11 meint.} ({Stockfish 11 64
POPCNT:} 19. Rh3 Qb8 20. Rh7 Ke7 21. g6 Rg8 22. gxf7 Kxf7 23. Rf1+ Ke7 24. Qg4
Bc6 25. Bg6 Nf6 26. Qg5 Qf8 27. e4 dxe4 28. Bxe4 Bd5 29. Bxd5 exd5 30. Qe5+ Kd8
31. Qe6 Qe7 32. Rxf6 Qxe6 33. Rxe6 Kc7 34. Rh5 Rad8 35. Re7+ Kc6 36. Rxa7 Ra8
37. Re7 Rae8 38. Rf7 Ref8 39. Rxf8 Rxf8 40. Rg5 Ra8 41. a3 Rg8 42. Rg6+ Kc7 43.
Nf3 Rh8 44. Rxg7+ Kd6 45. Kd2 {7.02/34}) 19... a5 {Die Bewertung von +0.09 bei
ST 01/10 (Nachanalyse) sagt alles über die noch immer vorhandene
Ahnungslosigkeit des holländischen Programms.} 20. Rh3 Qc7 {Unverändert
positive Bewertung von Schwarz.} 21. Rh7 {Entscheidender Einbruch auf der 7.
Reihe mit dem Turm.} ({Auch} 21. g6 {+- gewinnt}) 21... a4 {Nachanalyse: -0.21
bei ST 01/09} 22. Qf2 {Der einzige Zug in der Partie, der mich knapp über 4
Min an Bedenkzeit nötigte. Vorerst ist die tödliche Idee Df1-h4 geplant. Es
gibt aber gemäss den Engines auch andere Gewinnzüge. Jedenfalls hat Weiss
nun eine klare Gewinnstellung.} (22. Rf1 {auch +-}) (22. g6 {ebenfalls +-})
22... a3 {Endlich bequemt sich The King 2.61 bei ST 01/09 mit einer
Negativbewertung von -0.71 und bei ST 01/10 mit -1.59 (Nachanalyse), erkennt
also den Ernst der Lage noch lange nicht vollständig.} 23. Nh4 {Mit der
fürchterlichen Drohung Sh4-g6} Ke8 {-2.26 bei ST 01/09 (Nachanalyse)} 24. Rxg7
{Weiss hat einen Bauern gewonnen und droht Df2xf7 matt.} Nf8 {Was sonst? -2.95
bei ST 01/09 (Nachanalyse).} 25. Ng6 {! Eine leichte taktische Übung, die
schnell berechnet war.} axb2+ {Endlich kommt mit -3.55 bei ST 01/09
(Nachanalyse) langsam die Wahrheit zutage.} 26. Kb1 {Auch Kc1xb2 gewinnt.} Nxg6
{-5.07 bei ST 01/09 (Nachanalyse)} 27. Bxg6 {Stockfish zeigt schon das Matt an.
} Rd7 {-7.95 bei ST 01/09 (Nachanalyse)} 28. Qf6 {Weiss hat die Wahl zwischen
Tf1, Th1 und dem Textzug, der Tg7-g8 matt droht.} Re7 29. Bxf7+ {Ablenkung}
Rxf7 {-13.7 bei ST 01/11 (Nachanalyse)} (29... Kd7 30. Bxe6+) 30. Rg8+ Kd7 31.
Qxf7+ Kd6 32. Qxc7+ {Diese Abwicklung mit nachfolgendem Durchlauf des g-Bauern
ist einfach zu sehen.} Kxc7 33. Rxa8 Bxa8 34. g6 {ZWISCHENSTAND: 15½-7½ (+12
=7 -4) für The King 2.61} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (15.03.2020), marste (15.03.2020), Wolfgang2 (14.03.2020)
  #65  
Alt 15.03.2020, 06:18
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.674
Abgegebene Danke: 5.627
Erhielt 5.576 Danke für 2.523 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss4674
AW: The King 2.61 - Utzinger,K (25m+10s)

Guten Morgen Kurt,

Gratulation, klasse Partie von Dir! Und ein schönes Beispiel von Dir, dass der King in manchen Situationen seine eigene Königssicherheit sträflich vernachlässigt. Auch wenn das Programm selbst in der Lage ist, wunderschöne Königsangriffe zu inszenieren.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (15.03.2020)
  #66  
Alt 15.03.2020, 11:33
Rashid Rashid ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 01.03.2018
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 19 Danke für 12 Beiträge
Activity Longevity
0/20 3/20
Today Beiträge
0/3 sssssss35
AW: The King 2.61 - Utzinger,K (25m+10s)

Ich muss sagen, dass ich das Spiel des Programms "The King" erschreckend finde. Den Zug c4 nebst Aufhebung der Zentrumsspannung würde ich bei DWZ etwa 1400 verorten. Ich hatte mir ernsthaft überlegt, The King anzuschaffen. Grund: Ich wollte ein schönes Brett, ein interessantes Programm und einen geeigneten Analysepartner. (Ich bin an Computerpartien nicht interessiert.) Meine Überlegung war: Das Programm darf nicht zu stark sein, damit ich (DWZ 1900) interaktiv damit arbeiten kann; moderne Super-Engines geben Züge vor, aus denen ich nichts lernen, deren Niveau ich nie reproduzieren kann. Aber diese Partie ist so schwach, dass mein Interesse an dem Programm gerade schwindet.
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 15.03.2020, 11:48
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist gerade online
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.352
Bilder: 205
Abgegebene Danke: 914
Erhielt 2.204 Danke für 881 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 16/20
Today Beiträge
3/3 sssss5352
AW: The King 2.61 - Utzinger,K (25m+10s)

 Zitat von Rashid Beitrag anzeigen
Ich muss sagen, dass ich das Spiel des Programms "The King" erschreckend finde. Den Zug c4 nebst Aufhebung der Zentrumsspannung würde ich bei DWZ etwa 1400 verorten. Ich hatte mir ernsthaft überlegt, The King anzuschaffen.

...

Aber diese Partie ist so schwach, dass mein Interesse an dem Programm gerade schwindet.



Der arme GM Bischoff, der gegen einen 1400er Patzer doch glatt verloren hat: https://www.schachcomputer.info/foru...ead.php?t=5951

Da dieser soooo schwache Schachcomputer locker an der Spitze unserer Eloliste liegt, solltest Du dann auch von all den anderen Patzern die Finger lassen.

Maximal noch der Rev II mit Hiarcs könnte noch halbwegs Deinen Ansprüchen genügen ... oder wie wäre es mit dem Centaur im Experten Level?

Aber immer cool, wie man aufgrund einer Partie zu solchen Urteilen kommt ...

__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
applechess (15.03.2020)
  #68  
Alt 15.03.2020, 11:50
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.674
Abgegebene Danke: 5.627
Erhielt 5.576 Danke für 2.523 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss4674
AW: The King 2.61 - Utzinger,K (25m+10s)

Hallo Rashid,

ich denke man sollte seine Kaufentscheidung nich von einer Partie abhängig machen. Wenn Du hier im Forum nach King-Partien stöberst, wirst Du mit großer Häufigkeit hochinteressante und sehr starke Partien des de Koning Programms finden. Und dies meist mit gedrosselter Hardware-Leistung. Für mich spielt der King neben Hiarcs 14.1 das aus Menschensicht attraktivste Schach überhaupt. Vom Mephisto Glasgow einmal abgesehen. Außerdem ist es doch auch sympathisch, wenn das Programm auch mal daneben greift.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 15.03.2020, 11:53
Rashid Rashid ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 01.03.2018
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 19 Danke für 12 Beiträge
Activity Longevity
0/20 3/20
Today Beiträge
0/3 sssssss35
AW: The King 2.61 - Utzinger,K (25m+10s)

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen



Der arme GM Bischoff, der gegen einen 1400er Patzer doch glatt verloren hat: https://www.schachcomputer.info/foru...ead.php?t=5951

Da dieser soooo schwache Schachcomputer locker an der Spitze unserer Eloliste liegt, solltest Du dann auch von all den anderen Patzern die Finger lassen.

Maximal noch der Rev II mit Hiarcs könnte noch halbwegs Deinen Ansprüchen genügen ... oder wie wäre es mit dem Centaur im Experten Level?

Aber immer cool, wie man aufgrund einer Partie zu solchen Urteilen kommt ...

Oh je, ich habe Gott gelästert und ... kindliche Emoticons zur Strafe erhalten. Kritik ist nicht erwünscht. Ich habe schon verstanden. Bitte löscht meinen Account.
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 15.03.2020, 11:57
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist gerade online
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.352
Bilder: 205
Abgegebene Danke: 914
Erhielt 2.204 Danke für 881 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 16/20
Today Beiträge
3/3 sssss5352
AW: The King 2.61 - Utzinger,K (25m+10s)

 Zitat von Rashid Beitrag anzeigen
Oh je, ich habe Gott gelästert und ... kindliche Emoticons zur Strafe erhalten. Kritik ist nicht erwünscht. Ich habe schon verstanden. Bitte löscht meinen Account.
Das hat nichts mit "Gott gelästert" zu tun. Die gleiche Antwort hättest Du von mir bekommen, wenn Du Dein Posting in Bezug auf einen Mephisto Vancouver, einen R30, Mephisto Risc oder jeden anderen Schachcomputer in der Liste mit jenseits 2.000 abgelassen hättest.

Und wessen Reaktion "kindlich" ist, ist sicherlich Ansichtssache. So oder so kannst Du offenbar gut austeilen, nur Gegenwind ist nicht erwünscht ... starke Leistung und sehr "erwachsen"!
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (15.03.2020 um 12:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: The King 2.61 vs Utzinger,K (Blitz 15 min) applechess Partien und Turniere 11 26.12.2019 17:54
Partie: Match 60s/Zug: Vancouver 68020 - Utzinger applechess Partien und Turniere 14 03.09.2017 21:53
Partie: Tasc R30 - Utzinger, Rapid 60' applechess Partien und Turniere 74 14.08.2017 14:59
Partie: Tasc R30 aktiv-Utzinger 120'/40 applechess Partien und Turniere 6 06.07.2017 22:28
Partie: Utzinger,K vs HIARCS iPhone applechess Partien und Turniere 0 29.03.2017 21:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:40 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info