Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #591  
Alt 07.04.2020, 11:57
StPohl StPohl ist offline
Mephisto Turniermaschine
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 347 Danke für 164 Beiträge
Activity Longevity
4/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss311
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

mir geht es letztendlich auch nicht vordergründig um das Ergebnis, sondern um einen Wettkampf der annähernd auf Augenhöhe abläuft, um eine gewisse Spannung zu gewährleisten. Und dies scheint dank der Settings von Dir nun der Fall zu sein. Und wenn am Ende dann noch schöne Partien, bemerkenswerte Züge und die ein oder andere neue Erkenntnis daraus entsteht, dürfte dass den Interessierten in unsere Community sicherlich auch zusagen.
Also, ich als Interessierter der Community würde es spannender finden, wenn du nach 10 Partien von Hiarcs gegen TrS Normal lieber mal 10 Partien mit Hiarcs gegen TrS Aktiv und 10 Partien mit Hiarcs gegen TrS Solid spielen würdest, anstatt 50 Partien von Hiarcs gegen TrS Normal, wie du es ja wohl planst. Und uns über deine Einsichten bzgl. der wahrnehmbaren Unterschiede der 3 Settings aufklärst. Das wäre prima. Denn die 3 TrS Settings sind so designt, daß sie sich sehr stark voneinander unterscheiden sollten: Die Remislastigkeit, mit der ich die Settings an die korrespondierenen Werkssettings angenähert habe, ist ja ein guter Indikator für die Aggressivität des jeweiligen Settings. Und die unterschied sich ja in meinen Testruns gewaltig:

Default Normal setting: Score 54.9%, Draws: 25.6%
TrS Normal setting: Score 58.3%, Draws: 23.8%

Default Active setting: Score 49.6%, Draws: 18.3%
TrS Active setting: Score 54.3%, Draws: 17.0%

Default Solid setting: Score 48.6%, Draws: 30.0%
TrS Solid setting: Score 53.4%, Draws: 33.4%

(Während die Spielstärke der 3 TrS Settings gegen 7 unterschiedlich starke Gegner sich gar nicht sehr unterscheidet (was ja auch gewünscht war), die Bandbreite zwischen TrS Normal und TrS Solid ist nur 36 Elo!). Dennoch kann sich das gegen nur einen superstarken Gegner (Hiarcs) völlig anders darstellen...Das würde ich halt gerne mal sehen.

Geändert von StPohl (07.04.2020 um 12:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
applechess (07.04.2020)
  #592  
Alt 07.04.2020, 12:17
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.587
Abgegebene Danke: 3.239
Erhielt 6.294 Danke für 2.221 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
3/3 sssss3587
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von StPohl Beitrag anzeigen
Also, ich als Interessierter der Community würde es spannender finden, wenn du nach 10 Partien von Hiarcs gegen TrS Normal lieber mal 10 Partien mit Hiarcs gegen TrS Aktiv und 10 Partien mit Hiarcs gegen TrS Solid spielen würdest, anstatt 50 Partien von Hiarcs gegen TrS Normal, wie du es ja wohl planst. Und uns über deine Einsichten bzgl. der wahrnehmbaren Unterschiede der 3 Settings aufklärst. Das wäre prima. Denn die 3 TrS Settings sind so designt, daß sie sich sehr stark voneinander unterscheiden sollten: Die Remislastigkeit, mit der ich die Settings an die korrespondierenen Werkssettings angenähert habe, ist ja ein guter Indikator für die Aggressivität des jeweiligen Settings.
Hallo Stefan
Wenn schon ein solcher Vergleich, dann nur unter Verwendung der exakt
denselben mit dem TrS-Normal-Setting gespielten Eröffnungen. Ansonsten
macht es keinen echten Sinn für Vergleiche.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #593  
Alt 07.04.2020, 12:19
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.504
Abgegebene Danke: 5.390
Erhielt 5.218 Danke für 2.390 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss4504
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von StPohl Beitrag anzeigen
Also, ich als Interessierter der Community würde es spannender finden, wenn du nach 10 Partien von Hiarcs gegen TrS Normal lieber mal 10 Partien mit Hiarcs gegen TrS Aktiv und 10 Partien mit Hiarcs gegen TrS Solid spielen würdest, anstatt 50 Partien von Hiarcs gegen TrS Normal, wie du es ja wohl planst. Und uns über deine Einsichten bzgl. der wahrnehmbaren Unterschiede der 3 Settings aufklärst. Das wäre prima. Denn die 3 TrS Settings sind so designt, daß sie sich sehr stark voneinander unterscheiden sollten: Die Remislastigkeit, mit der ich die Settings an die korrespondierenen Werkssettings angenähert habe, ist ja ein guter Indikator für die Aggressivität des jeweiligen Settings. Und die unterschied sich ja in meinen Testruns gewaltig:

Default Normal setting: Score 54.9%, Draws: 25.6%
TrS Normal setting: Score 58.3%, Draws: 23.8%

Default Active setting: Score 49.6%, Draws: 18.3%
TrS Active setting: Score 54.3%, Draws: 17.0%

Default Solid setting: Score 48.6%, Draws: 30.0%
TrS Solid setting: Score 53.4%, Draws: 33.4%

(Während die Spielstärke der 3 TrS Settings gegen 7 unterschiedlich starke Gegner sich gar nicht sehr unterscheidet (was ja auch gewünscht war), die Bandbreite zwischen TrS Normal und TrS Solid ist nur 36 Elo!). Dennoch kann sich das gegen nur einen superstarken Gegner (Hiarcs) völlig anders darstellen...Das würde ich halt gerne mal sehen.
Hallo Stefan,

10 Partien sind mir für einen aussagekräftigen Vergleich definitiv zu wenig. Ich spiele 50 Partie wie geplant, wenn ich dann noch Lust und Zeit habe, nehme ich mir evtl. dann mal den Spielstil TrS Aktiv vor.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #594  
Alt 07.04.2020, 13:34
Benutzerbild von Novize
Novize Novize ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 14.12.2009
Ort: Ostfriesland
Alter: 53
Land:
Beiträge: 509
Abgegebene Danke: 459
Erhielt 261 Danke für 122 Beiträge
Activity Longevity
7/20 13/20
Today Beiträge
2/3 ssssss509
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

Hi all

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

... wenn ich dann noch Lust und Zeit habe,...

Gruß
Egbert
also, daran wird es wohl nicht scheitern.
__________________
Gruß
Olaf
Mit Zitat antworten
  #595  
Alt 07.04.2020, 13:42
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.504
Abgegebene Danke: 5.390
Erhielt 5.218 Danke für 2.390 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss4504
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Novize Beitrag anzeigen
Hi all



also, daran wird es wohl nicht scheitern.
Hallo Olaf,

an der Zeit könnte es schon hapern. Sofern es neue Produktentwicklungen von Phönix Chess Systems, Millenium, oder anderen Firmen gibt, wird sich mein Fokus verändern. Mal abgesehen von privaten, beruflichen oder gesundheitlichen Gründen, die ohnehin nicht immer planbar sind.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (07.04.2020)
  #596  
Alt 07.04.2020, 13:47
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.504
Abgegebene Danke: 5.390
Erhielt 5.218 Danke für 2.390 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss4504
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

Hallo Zusammen

In der neunten Partie scheiterte der King an seinem leichtsinnigen Umgang mit der Königssicherheit. Eine vollkommen unnötige Niederlage.

Rev. AE Hiarcs 14.1 2 Kerne 1% Speed, 6 MB Hash: 7
CGE & The King 2.61 TrS-Normal Setting, 300 MHz: 2


[Event "Rev. II AE Hiarcs 14.1 vs. CGE & The Ki"]
[Site "?"]
[Date "2020.04.07"]
[Round "19"]
[White "Rev. AE Hiarcs 14.1 2 Kerne, 1% Speed, 6 MB Hash"]
[Black "CGE & The King 2.61, TrS-Normal Setting,"]
[Result "1-0"]
[ECO "B06"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "112"]
[EventDate "2020.04.07"]

1. e4 d6 2. d4 g6 3. Nc3 Bg7 4. Be3 c6 5. Qd2 b5 6. Bd3 Nd7 7. Nf3 Qc7 8. O-O
Ngf6 9. Bh6 O-O 10. Ne2 {Ende Buch} e5 {Ende Buch} 11. Bxg7 Kxg7 12. Ng3 exd4
13. Nxd4 a6 14. a4 c5 15. Nf3 Bb7 {Der King hat sich gut entwickelt und hat
den weißen Anzugsvorteil egalisiert.} 16. axb5 axb5 17. Rxa8 Rxa8 18. c3 d5
19. exd5 Bxd5 20. Bxb5 Bxf3 {Weiß hat einen Bauern geopfert, nach dem Textzug
bleibt der Material-Nachteil, ohne genügend Kompensation. Ein Zug wie 20. ...
Ld5xf3 bietet da etwas mehr Initiative und Kompensation.} 21. gxf3 Ne5 22. Qf4
{klar schwächer als 22. Lb5-e2.} Qe7 {auch hier ist der nahe liegende Zug 22.
...Ta8-b8 die stärkere Fortsetzung.} 23. Be2 Ra2 24. Rb1 Nd5 25. Qd2 Nb6 26.
Qd1 Qc7 27. f4 {Hiarcs trachtet verständlicherweise danach, den Doppelbauern
auf der f-Linie aufzulösen.} Ned7 28. f5 c4 {28. ...Sd7-f6 mag hier besser
gefallen. Trotz dem Material-Vorteil des Weißen ist die Remis-Bandbreite für
den King noch in Reichweite.} 29. Qd4+ Qe5 30. Qh4 Qc5 {wieder ist 30. ...
S7-f6 zu bevorzugen.} 31. fxg6 hxg6 32. h3 f6 {? es kann strategisch nicht gut
sein, die eigene Königsstellung unnötig zu lockern. In Sachen
Königssicherheit können auch die besten Settings kaum etwas ändern, hier
gibt es strukturelle Probleme beim King. Aber damit steht er natürlich nicht
alleine da.} 33. Qg4 f5 {? dieser Zug untermauert meine Aussage zum letzten
Zug. Mit solchen Zügen verdirbt sich der King sämtliche Remis-Chancen.} 34.
Qg5 {Hiarcs hat Blut geleckt.} Kf7 {? und ein weiterer schwacher Zug hinter
her. Lediglich nach 34. ...Dc5-e5 kann der King noch etwas im trüben fischen.
Man könnte bereits den Stecker ziehen.} 35. h4 Qe7 36. Qh6 Qf8 37. Qf4 {
Hiarcs weicht natürlich dem Angebot des Damen-Tauschs aus.} Qc5 {? verliert
forciert.} 38. h5 Nf8 39. hxg6+ Nxg6 40. Bh5 Nd7 41. Rd1 Ndf8 {nun sieht man
den "Lohn" der Lockerungsübungen rund um den schwarzen König herum.} 42. Nxf5
Kf6 43. Rd6+ Qxd6 44. Qxd6+ Kxf5 45. Be2 Rxb2 46. Bxc4 Kg4 47. Bf1 Rb1 48. Qg3+
Kh5 49. f4 Kh6 50. f5 Ra1 51. fxg6 Nxg6 52. Kf2 Ra2+ 53. Ke3 Ra5 54. Bd3 Rg5
55. Qh3+ Rh5 56. Qd7 Ra5 {und der King gibt die Partie auf. Eine unnötige
Niederlage, spätestens ausgelöst durch Schwächen in der Behandlung der
Bauernstrukturen um den eigenen König.} 1-0




Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (07.04.2020), Boris (07.04.2020), marste (07.04.2020), RetroComp (08.04.2020), Tibono (07.04.2020), Wolfgang2 (07.04.2020)
  #597  
Alt 07.04.2020, 14:14
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.129
Abgegebene Danke: 1.952
Erhielt 2.164 Danke für 1.099 Beiträge
Activity Longevity
9/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss2129
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

Hallo Egbert,
meiner Ansicht läutet bereits 18. ... d6-d5 die Niederlage ein. (Auch wenn das die Top-Engines natürlich anders beurteilen mögen.)
Denn Weiß bekommt seinen nicht gerade starken Bauer (da im Zweifel verteidigungsbedürftig) auf e4 elegant los.
Und weil damit auch noch der Bauer auf b5 fällt, bleibt aus der schwarzen Drei-Bauern-Formation am Ende nur noch einer übrig.

Sicher, Weiß erhält einen Doppelbauer auf der f-Linie verpasst. Aber ein solcher kann häufig, wie hier auch, aufgelöst werden.

Die späteren Lockerungsübungen, ... naja. Der Hauptgrund für die King-Niederlagen auf diesem Leistungsniveau. So etwas darf man sich da nicht erlauben.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
applechess (07.04.2020), Egbert (07.04.2020)
  #598  
Alt 07.04.2020, 14:22
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.504
Abgegebene Danke: 5.390
Erhielt 5.218 Danke für 2.390 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss4504
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Hallo Egbert,
meiner Ansicht läutet bereits 18. ... d6-d5 die Niederlage ein. (Auch wenn das die Top-Engines natürlich anders beurteilen mögen.)
Denn Weiß bekommt seinen nicht gerade starken Bauer (da im Zweifel verteidigungsbedürftig) auf e4 elegant los.
Und weil damit auch noch der Bauer auf b5 fällt, bleibt aus der schwarzen Drei-Bauern-Formation am Ende nur noch einer übrig.

Sicher, Weiß erhält einen Doppelbauer auf der f-Linie verpasst. Aber ein solcher kann häufig, wie hier auch, aufgelöst werden.

Die späteren Lockerungsübungen, ... naja. Der Hauptgrund für die King-Niederlagen auf diesem Leistungsniveau. So etwas darf man sich da nicht erlauben.

Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

da könntest Du durchaus Recht haben. Es war zumindest sehr riskant, an dieser Stelle 18. ...d5 auszuspielen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #599  
Alt 07.04.2020, 15:42
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.587
Abgegebene Danke: 3.239
Erhielt 6.294 Danke für 2.221 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
3/3 sssss3587
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen

In der neunten Partie scheiterte der King an seinem leichtsinnigen Umgang mit der Königssicherheit. Eine vollkommen unnötige Niederlage.

Rev. AE Hiarcs 14.1 2 Kerne 1% Speed, 6 MB Hash: 7
CGE & The King 2.61 TrS-Normal Setting, 300 MHz: 2


Gruß
Egbert
Hallo Egbert
In der Tat eine wirklich unnötige Niederlage des JdK-Programms.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.04.2020)
  #600  
Alt 07.04.2020, 15:51
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.587
Abgegebene Danke: 3.239
Erhielt 6.294 Danke für 2.221 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
3/3 sssss3587
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Hallo Egbert,
meiner Ansicht läutet bereits 18. ... d6-d5 die Niederlage ein. (Auch wenn das die Top-Engines natürlich anders beurteilen mögen.)
Denn Weiß bekommt seinen nicht gerade starken Bauer (da im Zweifel verteidigungsbedürftig) auf e4 elegant los.
Und weil damit auch noch der Bauer auf b5 fällt, bleibt aus der schwarzen Drei-Bauern-Formation am Ende nur noch einer übrig.

Sicher, Weiß erhält einen Doppelbauer auf der f-Linie verpasst. Aber ein solcher kann häufig, wie hier auch, aufgelöst werden.

Die späteren Lockerungsübungen, ... naja. Der Hauptgrund für die King-Niederlagen auf diesem Leistungsniveau. So etwas darf man sich da nicht erlauben.

Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang
Ja, 18...d5 war keine gute "Erfindung". The King 2.61 TrS aktiv umgeht
diese Klippe und spielt das ausgleichende 18...c4 19.Lb1 (Lc2) d5 = und
das bis ST 01/12 bei +0.20 für sich. Habe nach 15 Min abgebrochen.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.04.2020), Wolfgang2 (07.04.2020)
Antwort

Stichworte
anniversary edition, erfahrungen, revelation ii, turnierschach

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe: Chafitz/Sandy Monitor Edition und Odin Edition steffen Die ganze Welt der Schachcomputer 2 08.04.2019 20:42
Frage: Revelation+DGT=? blaubaer Die ganze Welt der Schachcomputer 16 07.02.2012 14:18
Test: Shredder auf Revelation Ist ein Revelation! xchessg Partien und Turniere 9 23.07.2009 09:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:15 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info