Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 11.06.2020, 00:23
dr.cox dr.cox ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 08.06.2020
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
1/20 0/20
Today Beiträge
0/3 ssssssss1
Welches Computer Lösung für Wiedereinsteiger?

Liebe Community Mitglieder,

ich freue mich sehr, hier Mitglied werden zu können. Mein letzter Schachcomputer war ein Reise-Steckschach von, ich glaube, Saitek, aus 1992 oder so. Seitdem war ich bis zu unserer Auflösung Clubspieler (nix dolles, DWZ 1684 zuletzt) und hatte immer irgendeine engine zum schnellen Analysieren auf dem Rechner und eine App auf dem iPhone (zuletzt shredder und stockfish). Nachdem ich nun erstmal nicht mehr kompetitiv spielen werden, habe ich mich verleiten lassen ein DGT Bluetooth Brett gebraucht zu kaufen (2,5 Jahre, fast wie neu, wirklich guter Preis). Nun würde ich gerne Euer kollektives Wissen nach der besten Nutzungsmöglichkeit fragen:

1) lohnt sich ein DGT Pi?
2) soll ich einfach das iPhone/MAcbook nutzen um eine Engine für das Brett zu haben und wenn ja welche?
2.1.) prinzipiell zum spielen?
2.2.) welche kann menschlich spielen, spaß machen und die "schwäche" des Menschen nicht nur durch wirklich dumme Züge erreichen
2.3.) welche Engine macht wirklich Spaß und ist nicht nur "mechanisch effizient" wie stockfish? (gibt es sowas?)
3) das ganze verkaufen und in ein The King Modul und Chess Genius Brett investieren? (ich hab von der Kombination erst hier gelesen und finde die LEDs echt schick; da ich nicht viel Erfahrung mit Computern habe, habe ich auch noch kein wirkliches Feeling für die Spieleigenschaften)

Zum Hintergrund: ich möchte einfach ungezwungen ein paar Partien zocken, auch mal die Möglichkeiten haben zu gewinnen. Dennoch mag ich vielleicht auch noch ein gelegentlich mal analysieren und ein Schachbuch mit Engine Hilfe durcharbeiten / Eröffnungen lernen.

Ich freue mich auf Input und danke im Voraus für die Mühe.

Besten Gruß,

Johannes
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.06.2020, 02:33
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.370
Abgegebene Danke: 546
Erhielt 941 Danke für 429 Beiträge
Activity Longevity
13/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2370
AW: Welches Computer Lösung für Wiedereinsteiger?

Ich empfehle dir ein millennium Holzgerät das du dann an die vorhandenen PCs oder Tabletts oder Handys anschließen kannst, über den Bluetooth Link.

Entweder du spielst allein mit dem millennium holzkasten und figurenerkennung, du kannst die Spielstärke erst mal drosseln, oder du nutzt es um es mit einem anderen gerät zu verbinden und hast dann diverse neue Möglichkeiten.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.06.2020, 08:08
Benutzerbild von Nisse
Nisse Nisse ist offline
Novag Super Expert C
 
Registriert seit: 17.10.2019
Ort: Gallia Celtica
Land:
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 200
Erhielt 105 Danke für 57 Beiträge
Activity Longevity
9/20 1/20
Today Beiträge
1/3 ssssss139
AW: Welches Computer Lösung für Wiedereinsteiger?

Hallo

Behalte unbedingt das DGT Brett, denn der Pi "lohnt" sich auf jeden Fall. (-> s. Images thread). Auch zum online spielen ist DGT einfach (noch) einen Schritt voraus.

Ich denke jedoch auch, dass das Exclusive Brett mit chessLink eine sehr sinnvolle Erweiterung ist (-> Hiarcs Chess Explorer !).

Beide haben interessante Alleinstellungsmerkmale die sich nicht wirklich überschneiden.

Willkommen im Club
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.06.2020, 08:51
Benutzerbild von Schachhucky
Schachhucky Schachhucky ist offline
Conchess Monarch
 
Registriert seit: 21.11.2019
Ort: Obersulm
Land:
Beiträge: 67
Bilder: 7
Abgegebene Danke: 134
Erhielt 43 Danke für 30 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 1/20
Today Beiträge
1/3 sssssss67
AW: Welches Computer Lösung für Wiedereinsteiger?

 Zitat von Nisse Beitrag anzeigen
Hallo

Behalte unbedingt das DGT Brett, denn der Pi "lohnt" sich auf jeden Fall. (-> s. Images thread). Auch zum online spielen ist DGT einfach (noch) einen Schritt voraus.

Ich denke jedoch auch, dass das Exclusive Brett mit chessLink eine sehr sinnvolle Erweiterung ist (-> Hiarcs Chess Explorer !).

Beide haben interessante Alleinstellungsmerkmale die sich nicht wirklich überschneiden.

Willkommen im Club
Hallo Johannes!

Das Exclusivebrett mit Chesslink und z.B. Hiarcs ist wirklich eine ganz feine Sache mit viel Spielkomfort, da die Züge auf dem Brett angezeigt werden, ohne auf den Monitor schauen zu müssen. Aber sowohl das Chesslink als auch Hiarcs haben neben dem Brett ihren zusätzlichen Preis.

Egal jedoch, ob mit Millennium- oder DGT-Brett, die günstigste Lösung für Android-Smartphones oder Tablets über Bluetooth ist die kostenlose App "Chess for Android" von Aart Bik, die mit beiden Brettern kann und in die diverse UCI-Engines eingebunden werden können.

Grüße und viel Spaß am wiedererwachten Schachcomputerhobby!
Gerhard
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.06.2020, 11:19
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.370
Abgegebene Danke: 546
Erhielt 941 Danke für 429 Beiträge
Activity Longevity
13/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2370
AW: Welches Computer Lösung für Wiedereinsteiger?

Gut wenn du schon ein DGT Brett hast gibt es natürlich nur die Option dir eine Pi zu holen. Sorry das hatte ich überlesen.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.06.2020, 12:07
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 3.870
Abgegebene Danke: 1.009
Erhielt 421 Danke für 260 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3870
AW: Welches Computer Lösung für Wiedereinsteiger?

 Zitat von mclane Beitrag anzeigen
Gut wenn du schon ein DGT Brett hast gibt es natürlich nur die Option dir eine Pi zu holen. Sorry das hatte ich überlesen.
Aber wohl nur, wenn es ein USB-Brett ist, oder? Die alten mit der seriellen Schnittstelle sind dafür ja nicht mehr nutzbar und Schnittstellenwandler machen auch eher Probleme, was ich so gehört habe...

VG
Robert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Robert für den nützlichen Beitrag:
applechess (12.06.2020)
  #7  
Alt 12.06.2020, 13:18
Benutzerbild von Schachhucky
Schachhucky Schachhucky ist offline
Conchess Monarch
 
Registriert seit: 21.11.2019
Ort: Obersulm
Land:
Beiträge: 67
Bilder: 7
Abgegebene Danke: 134
Erhielt 43 Danke für 30 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 1/20
Today Beiträge
1/3 sssssss67
AW: Welches Computer Lösung für Wiedereinsteiger?

 Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Aber wohl nur, wenn es ein USB-Brett ist, oder? Die alten mit der seriellen Schnittstelle sind dafür ja nicht mehr nutzbar und Schnittstellenwandler machen auch eher Probleme, was ich so gehört habe...

VG
Robert
Das stimmt, hab seinerzeit auch mit der Anbindung eines alten seriellen DGT-Bretts experimentiert, letztendlich erfolglos.

Für Johannes ist das aber kein Problem, denn er schrieb ja, dass er sich sogar ein Bluetooth Brett gekauft hat, also sowohl per USB oder Bluetooth kommunizieren kann. Mit Chess for Android kann er somit sofort loslegen und gegen verschiedene Engines spielen oder auch analysieren, einen DGT-Pi kann er sich dann nach Wunsch jederzeit zukaufen.

Gruß
Gerhard
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Schachhucky für den nützlichen Beitrag:
mclane (12.06.2020), Robert (15.06.2020)
  #8  
Alt 15.06.2020, 17:14
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 3.870
Abgegebene Danke: 1.009
Erhielt 421 Danke für 260 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3870
AW: Welches Computer Lösung für Wiedereinsteiger?

 Zitat von Schachhucky Beitrag anzeigen
Für Johannes ist das aber kein Problem, denn er schrieb ja, dass er sich sogar ein Bluetooth Brett gekauft hat, also sowohl per USB oder Bluetooth
Danke für den Hinweis, das habe ich überlesen!

Viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.06.2020, 21:49
borromeus borromeus ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 24.02.2017
Beiträge: 235
Abgegebene Danke: 283
Erhielt 205 Danke für 95 Beiträge
Activity Longevity
5/20 4/20
Today Beiträge
0/3 ssssss235
AW: Welches Computer Lösung für Wiedereinsteiger?

Ich würde mir an Deiner Stelle, wenn Du wirklich selber Schach spielen willst, einen King holen.
Passables, schönes Brett, zum Analysieren (in Deiner Spielstärke) starker Computer und die Option, die zu berechnenden Züge einzuschränken, bringen aus meinen Versuchen ein zufriedenstellendes Spiel für eine ganze Palette von Spielstärken zustande.

Natürlich ist die Spielstärke nicht linear, weil bei geringer Suchtiefe im Endspiel die Stärke massiv abnimmt, aber mein Gott: gewinnst halt eine kaputte Stellung- der King ärgert sich nicht.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:
Egbert (16.06.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe: Chess Partner 2000 - Fehler oder die Lösung aller Probleme Boris Technische Fragen und Probleme / Tuning 1 20.06.2015 11:28
Stellung: Welcher Schachcomputer findet die Lösung? blaubaer Teststellungen und Elo Listen 27 08.02.2011 14:28
Frage: Welches Programm hat das meiste Wissen? Welches spielt interessantes Schach? Mythbuster Die ganze Welt der Schachcomputer 47 29.05.2009 14:07
Frage: Einstellung für Computer gegen Computer. Mephisto67 Die ganze Welt der Schachcomputer 1 16.11.2007 17:02
Turnier: Welches Computer-Turnier ?? MaximinusThrax Partien und Turniere 11 27.10.2005 21:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:28 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info