Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #331  
Alt 12.10.2020, 17:58
BHGP BHGP ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 04.02.2008
Ort: Nicht im Norden
Beiträge: 334
Abgegebene Danke: 231
Erhielt 148 Danke für 95 Beiträge
Activity Longevity
6/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss334
AW: Der DGT Centaur - Die Review

Ich will ja jetzt keinen Thread im Thread zum Centaur bzgl. Routing aufmachen, aber es macht sicherlich einen Unterschied , ob man sich zum Admin seines Routers für 200 EUR macht und dieses vielleicht anschließend auch wieder rückgängig machen kann oder aber Admin auf einem 800 EUR Smartphone spielt, wo man die Spuren dann anschließend nicht mehr so einfach verwischen kann, wenn das Gerät vor Garantieablauf zum Service eingesendet werden muss. Im übrigen verlieren die Geräte auch möglicherweise die Funktionalität, um Internetbanking zu praktizieren. Aber damit will ich es bewenden lassen, das ist ein ganz anderes Gebiet.
Mit Zitat antworten
  #332  
Alt 12.10.2020, 21:16
Beeco76 Beeco76 ist offline
Milton Bradley
 
Registriert seit: 23.03.2020
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 30 Danke für 16 Beiträge
Activity Longevity
4/20 1/20
Today Beiträge
2/3 sssssss42
AW: Rochaderecht beim DGT Centaur

Hallo Micha!

Erstmal vorweg: Werde bald einen DGT Centaur bekommen, meine Frau schenkt mir einen. Dann kann ich das Rochaderecht selbst mal testen.

Du hast 3 Fälle geschildert, die würde ich unterschiedlich bewerten:

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Danke für die Info, mit dem erwarteten Ausgang. Es ist und bleibt eine fehlende Funktion (auswählbares Rochade Recht) im Programm des Centaur, genauso wie von uns zuvor geschildert.

Unterschiedliche Versionen sind mir bisher nicht bekannt.
Zum Rochaderecht:
Sagen wir mal, man kann das Rochaderecht nicht vorab komfortabel auswählen und es wäre immer aktiviert.

Dann wäre ein Workaround bei Stellungen ohne Rochaderecht, sich das Rochaderecht mit Wartezügen kaputt zu machen.

Somit wäre diese Funktion im Auslieferungszustand enthalten, aber schlecht erklärt und umständlich zu bedienen.

Dann kann man Punktabzug in Bedienung geben, aber die Funktion selbst wäre da.

Man kann sich bei Schwierigkeiten oder Unklarheiten auch beim DGT-Support melden oder bei seinem Händler. Auch das wäre dann im Kaufpreis/Auslieferungszustand dabei.

Anders sieht es im Folgenden aus:

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Ebenso funktioniert es nicht, den vorhandenen Rasp Pi Zero im Centaur gegen ein Pi Zero W / WH (u.a. mit WLAN) zu tauschen, da der Pi Zero an die Hardware gekoppelt ist. Diese Gute-Nacht-Geschichte, die sich im Internet zu dieser Thematik findet, ist für den Normalkäufer nicht sinnvoll durchführbar, da der Centaur nach dem Tausch seinen Dienst verweigert.

Daher dringend die Warnung an alle Centaur Besitzer, die vielleicht mit dem Gedanken spielen Hand an das Gerät anzulegen, Finger weg, es funktioniert nicht!
Diese Dinge macht man auf eigene Gefahr.
Man kann WLAN- und Bluetooth-Aufrüstbarkeit nicht als Features angeben, wenn es defacto offiziell nicht ohne Garantieverlust erlaubt ist.

Bei bezahlten Umbauten müsste meiner Meinung nach der Tuning-Experte bei der Herstellergarantie entweder einspringen oder klar kommunizieren, wenn er nicht die Garantie übernimmt.

Macht man es selbst, erlischt natürlich die Garantie.

Soweit mir bekannt ist sind derartige Projekte aber noch in der Forschungsphase.

Ein wieder ganz anderer Fall ist der folgende:

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Ich kann hier nur immer wieder darauf hinweisen, schaut auf die Seiten des Herstellers DGT, um euch zu informieren und vertraut nicht irgendwelchen Geschichten, die sich im Internet finden. DGT hat den Centaur recht einfach und ohne großes Marktgeschrei sachlich beworben. Alles andere, was sich an Versprechen im Internet findet, kann man getrost vernachlässigen.

Bleibt die Frage zu einem kommenden Update. Ein Update ist momentan für den Käufer nicht durchführbar, da der verbaute Rasp Pi Zero weder über einen WLAN bzw. Bluetooth Zugang verfügt. Und auch der Mini-USB Zugang ist für den Käufer nicht ohne Öffnung des Gerätes (= Garantieverlust) möglich.

Bleibt also die Frage, wie wahrscheinlich ist ein kommendes Update? Aus meiner Sicht sehr unwahrscheinlich. Zumal ich mir die Frage stelle, wenn DGT nun schon eine veränderte Oberfläche für das Gerät verbaut, warum hat man in diesem Zuge nicht auch gleich das Problem mit dem Rochade Recht erschlagen?

Was bleibt, wäre somit das Einschicken des Gerätes. Im Jahr 2020...

Solch eine Aktion ist mir in Sachen Novag Star Diamond, Anfang 2000 in Erinnerung.
Wenn DGT ein offizielles Update samt Updatepfad anbietet, dann muss es auch eine Update-Möglichkeit geben, ohne dass Garantie verloren geht.
Ist ja nicht die Schuld des Kunden, dass die Features vorher nicht an Board waren und später nachgereicht werden.

Prinzipiell würde ich aber nur das als gegeben berücksichtigen, was Stand heute onboard ist, wenn man sich den Centaur kauft.


Viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
  #333  
Alt 12.10.2020, 22:10
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 51
Land:
Beiträge: 5.467
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 850
Erhielt 2.761 Danke für 815 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5467
AW: Der DGT Centaur - Die Review

Hallo Markus,

 Zitat von Beeco76 Beitrag anzeigen
Erstmal vorweg: Werde bald einen DGT Centaur bekommen, meine Frau schenkt mir einen.
na dann kannst du ja alles entsprechend eigenständig testen.

 Zitat von Beeco76 Beitrag anzeigen
Diese Dinge macht man auf eigene Gefahr.
Man kann WLAN- und Bluetooth-Aufrüstbarkeit nicht als Features angeben, wenn es defacto offiziell nicht ohne Garantieverlust erlaubt ist.

Bei bezahlten Umbauten müsste meiner Meinung nach der Tuning-Experte bei der Herstellergarantie entweder einspringen oder klar kommunizieren, wenn er nicht die Garantie übernimmt.

Macht man es selbst, erlischt natürlich die Garantie.

Soweit mir bekannt ist sind derartige Projekte aber noch in der Forschungsphase.
Ähm, nein, darum geht es nicht. Der entscheidende Fakt ist ein anderer. So wurde im Internet vor über 1 Jahr eine nette Geschichte geschrieben, wie man den im DGT Centaur befindlichen Pi Zero recht einfach durch die oben genannte Zero W (= WLAN onboard) Version tauschen könnte. Wohlgemerkt, man beschrieb nicht irgendeine Eigenentwicklung, nein, man sprach von dem DGT Centaur, also der Verkaufsversion. Ich habe mir den Artikel gesichert.

Diese Beschreibung funktioniert definitiv nicht mit einem handelsüblichen Centaur. Getestet von mehreren Personen und auch so offen kommuniziert. Nun könnte man 2 Dinge tun, um Klarheit zu schaffen. Entweder gesteht man den Fehler ein und korrigiert das Geschreibsel bzw. schreibt dazu, dass es sich um eine Beta-Version des Centaur handelte und der Hardwaretausch für die Verkaufsversion nicht mehr möglich ist oder man lässt die Sülze so stehen, was für mich viel über den Charakter aussagt. Man entschied sich für die Variante „Sülze stehen lassen“. Und hier kommen wir an einen Punkt, der rechtliche Fragen aufwirft. Was soll ich von so einer „Anleitung“ halten?

Aufgrund dieser Beschreibung habe ich mir einen Pi Zero W gekauft und mein Glück probiert. Es funktioniert nicht, die Beschreibung ist meiner Meinung nach Müll. Warum diese Beschreibung Müll ist, räumt der Schreiber auch versteckt an anderer Stelle ein, leider aber nicht im entsprechenden Beitrag. Die Software ist an die Hardware gekoppelt, der Centaur verweigert nach dem Tausch den Start.

Somit passt der von dir verwendete Begriff „Forschungsphase“ nicht. Es geht um Glaubwürdigkeit, die für mein Empfinden u.a. durch solche Geschichten mehrfach verspielt wurde.

Ebenso verhält es sich mit dem Thema Update. Von DGT habe ich bisher nichts von einem Update vernommen. Das ist der wichtige Punkt an der Sache, wiederum Stichwort Glaubwürdigkeit. Was auch die indirekte Frage von Gerhard beantwortet.

 Zitat von Citrine Beitrag anzeigen
Mich erstaunt, dass zu diesem Computer so viel geschrieben wird.
Die Antwort ist simpel. Weil im Vorfeld dem Gerät etliche Dinge werbetechnisch zur Seite gestellt wurden, die bei genauerer Beschau der Verkaufsversion eben nicht den großartigen Werbeankündigungen standhalten konnten. Für mich wurde marketingtechnisch fast alles falsch gemacht und dem Gerät so stark geschadet. Weniger ist manchmal eben doch mehr.

Wobei DGT alles richtig gemacht hat. Die Herstellerwerbung war ehrlich und bescheiden.

 Zitat von Citrine Beitrag anzeigen
Ich finde, es ist ein nettes Gerät.
Ja, fasst es gut zusammen. Ein nettes Gerät…

Gruß
Micha

Geändert von Chessguru (12.10.2020 um 23:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #334  
Alt 12.10.2020, 22:39
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 1.838
Abgegebene Danke: 1.616
Erhielt 1.152 Danke für 665 Beiträge
Activity Longevity
10/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1838
AW: Der DGT Centaur - Die Review

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen

Ja, fasst es gut zusammen. Ein nettes Gerät…
Dazu fällt mir allerdings ein Buchtitel ein...

https://www.thalia.de/shop/home/arti...D21266053.html

hüstel hüstel...
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #335  
Alt 13.10.2020, 12:17
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 56
Land:
Beiträge: 2.787
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 909 Danke für 622 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2787
AW: Der DGT Centaur - Die Review

Hallo,

für mich ist die Mangelhafte Spielstufeneinteilung ein großes Manko weil viele Spielstufen die seit zig Jahren Selbstverständlich sind, beim "Centauren" völlig fehlen. Scheint aber außer mir sonst niemand zu stören...

Gruß
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #336  
Alt 13.10.2020, 13:48
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.629
Bilder: 206
Abgegebene Danke: 957
Erhielt 2.379 Danke für 944 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss5629
AW: Der DGT Centaur - Die Review

Hallo Otto,
doch, schon, das kann stören und ein Grund sein, das Gerät nicht zu kaufen, keine Frage.

Allerdings, wenn man sich im Vorwege informiert, kennt man diese Einschränkung und kann daher abwägen, ob man ihn trotzdem kauft oder nicht. Insofern muss man dazu nicht mehr viele Worte verlieren.


Es ist sinnvoll, sich auf das zu konzentrieren, was das Gerät bietet und das zu bewerten. Und das ultimative und einzigartige Feature soll nun einmal das adaptive Spiel sein.

Das ist (noch) auch richtig, da es vergleichbare adaptive Stufen so auf anderen Geräten (meines Wissens nach) bisher nicht gab. Und wären diese wirklich perfekt, was zugegeben extrem schwer umzusetzen ist, wäre die Kiste für jeden Schachspieler trotzdem ein "must have", da sie den menschlichen Schachpartner ersetzen kann. Dann spielen die Zeit- / Turnierstufen auch nicht mehr so die Rolle ... denn außer im Verein spiele ich eigentlich nie mit Uhr.

Auf der anderen Seite: Wenn dieses Feature das Hauptargument für den Kauf ist, muss es möglichst optimal umgesetzt sein. Außerdem sollte dann der Käufer erwarten, dass er viele Testpartien im Netz findet, gespielt gegen unterschiedliche Gegner, damit er vor dem Kauf dieses Feature beurteilen kann. Vor allem würden viele (nachspielbare!!!) Partien die teilweise an unseren veröffentlichte Kritik doch sofort belegen.

Doch da findet sich jedoch vergleichsweise wenig. Und das spricht dann leider schon für sich ... denn, wie gesagt, wenn der Stil sooooo bombastisch ist, dann "bewerbe" ich die Kiste mit massenhaft Partien ... zumindest würde ich das so machen, als Hersteller oder als Händler.

Jedoch spricht all die von uns genannte Kritik nicht dagegen, dass man als normaler Schachspieler mit dem Gerät viel Spaß haben kann.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (13.10.2020 um 14:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
MaximinusThrax (13.10.2020), Nisse (13.10.2020)
  #337  
Alt 13.10.2020, 20:56
BHGP BHGP ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 04.02.2008
Ort: Nicht im Norden
Beiträge: 334
Abgegebene Danke: 231
Erhielt 148 Danke für 95 Beiträge
Activity Longevity
6/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss334
AW: Der DGT Centaur - Die Review

Ich fand es schon seinerzeit, als das Vorseriengerät vorgestellt wurde, verdächtig, dass sämtliche Nachfragen nach Partiematerial quasi ignoriert wurden. Man bekam quasi nur Videos mit Partieausschnitten präsentiert. Man stelle sich vor, der Centaur hätte tatsächlich eine offene Schnittstelle bekommen vielleicht sogar mit Bluetooth oder WLAN, dann wäre recht schnell offenkundig geworden, wie gut oder wie schlecht die adaptive Spielweise tatsächlich funktioniert.

Vielleicht hatte der Hersteller berechtigterweise gar kein Interesse an Transparenz bzgl. Offenlegung der Spielweise. Die etwas "andere" Spielweise des Centaur gilt ja auch bis heute als Alleinstellungsmerkmal des Centaur, gibt ihm diesen "besonderen" Touch!

Gruß, Uwe
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dgt centaur

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: DGT Centaur - Der Thread Chessguru Die ganze Welt der Schachcomputer 276 14.02.2020 13:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:42 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info