Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 17.08.2014, 00:59
Benutzerbild von xchessg
xchessg xchessg ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Flandern
Alter: 53
Land:
Beiträge: 274
Abgegebene Danke: 142
Erhielt 105 Danke für 51 Beiträge
Activity Longevity
4/20 15/20
Today Beiträge
0/3 ssssss274
Mephisto-Cup (Turnierstufe)

Hallo

Möchte hier mal berichten über mein Turnier auf Stufe 2Std/40z.

2010 (!) habe ich angefangen. So 2 bis 3 Runden habe ich gespielt in der Monat, mit bis 6 Geräte auf der Wohnzimmertisch, so das kein langerweile auftrat...Jeder Partie ist ausgespielt worden auf Turnierstufe bis zum Ende, wobei ich manchmal Partien abgebrochen habe um sie später weiter aus zu spielen. Dabei habe ich wohl immer darauf geachtet, das ich nie eine Partie abbrach so lange die Stellungsbewertung unklar war.

Unter solche umstanden lernt man das Komfort welche Schachcomputern bieten , um Partien zu unterbrechen mittels Ausschaltung des Gerät sehr zu schätzen. Hier stehen die Lang-Geräte an die Spitze. Der Montreux bietet das gleiche Komfort, da hat TASC wohl mit die R30 etwas nachgelassen (R30 speichert die Stellung, aber kein weitere info). Mittels einer Tastenberührung bietet Schröder (RISC 1 und 2) auch die komplette Stellungsinfo, hat aber das grosse Nachteil das bei einer Stromunterbrechung der Benutzer ist. Saitek's Sparc lost es auch hervorragend, nur muss mann die Batterien drin haben. Der Magellan ist etwas merkwurdiges: Softwaretechnisch ist alles Spitze vorausgesetzt, aber manchmal funktioniert es nicht mit der Batterie: Wie ob es dort ne Wackelkontakt gibt.

Jedes Gerät spiellte 10 Partien gegen jeder Gegner. Mit 7 Geräte bedeutet das 210 Partien... Meiner Grundidee war, um "mal festzustellen" welches Mephisto Gerät nun eigentlich das starkste war auf Turnierstufe. Das ist mir gelungen denke ich so: Schauen Sie mal nach der Tabelle:


Mephisto Cup (40/120')
Elo-Durchschnitt: 2253 (Kategorie 1)

PPlayerRtngScoreMontreuxLondonRISC 1.2MagellanRISC 2.0GeniusSparcPerf Chg
1:Mephisto ARM6, Montreux225036.5 / 60XXXXX6.5 : 3.57.0 : 3.06.0 : 4.06.0 : 4.05.5 : 4.56.0 : 4.02334 +72
2:Mephisto 68030, London227031.5 / 603.5 : 6.5XXXXX6.0 : 4.06.0 : 4.05.5 : 4.54.5 : 5.56.0 : 4.02272 +0
3:Mephisto ARM2, RISC 1.2226329.5 / 603.0 : 7.04.0 : 6.0XXXXX5.5 : 4.55.0 : 5.05.0 : 5.07.0 : 3.02245 -18
4:Saitek SH7034, Magellan222929.0 / 604.0 : 6.04.0 : 6.04.5 : 5.5XXXXX5.5 : 4.54.5 : 5.56.5 : 3.52244 +12
5:Mephisto ARM2, RISC 2.0224128.5 / 604.0 : 6.04.5 : 5.55.0 : 5.04.5 : 5.5XXXXX5.5 : 4.55.0 : 5.02242 +6
6:Mephisto 68030, Genius227828.0 / 604.5 : 5.55.5 : 4.55.0 : 5.05.5 : 4.54.5 : 5.5XXXXX3.0 : 7.02228 -42
7:Saitek Sparc, Renaissance224627.0 / 604.5 : 5.54.0 : 6.03.0 : 7.03.5 : 6.55.0 : 5.07.0 : 3.0XXXXX2219 -18
210 games: +83 =56 -71

Montreux spielte jeder Partie mit einstellungen Aktiv und Zufallsbibliotheke. Die RISC modulen spielten mit das grosses Buch. Auch Magellan habe ich so spielen lassen, weil die Turnierbib einfach zu schmall ist. Mit der Sparc habe ich experimentiert mit zwei Stufen: f3 end e7. Mit f3 wird die Turnierbib activiert, von denen ich nicht so begeistert bin, mit Stufe e7 spielte Sparc mit das Grundprogrambuch, was bestimmt nicht schlechtere Ergebnissen gab. Die Lang engines habe ich etwa 2/3 der Fälle auf Einstellung Aktiv bei Rf +0.25 gesetzt (die beste Einstellung laut BDA), habe dagegen auch experimentiert mit der Einstellung Risiko mit diversen Figurenwerten usw. Hat alles nicht viel gebracht, nicht nach Resultat (Genius z.B hat ein plusscore bekommen mit der einstellung Risiko) und auch nicht nach Spielstil.

So das war es vorlaufig. Mischa hat die Dateien bekommen und wird sie anhängen, so dass man das nachspielen kann. Ich muss noch erwähnen, dass ich die Partien unter Chessbase in Deutsch kommentiert habe mit das Zugkommentarfenster auf Englisch eingestellt... Bitte das beachten beim nachspielen

Gruss
Xavier
Angehängte Dateien
Dateityp: pgn Mephisto_Cup.pgn (297,1 KB, 30x aufgerufen)

Geändert von Chessguru (17.08.2014 um 01:05 Uhr) Grund: PGN-Datei eingefügt
Mit Zitat antworten
Folgende 18 Benutzer sagen Danke zu xchessg für den nützlichen Beitrag:
Boris (20.08.2014), Chessguru (17.08.2014), Eckehard Kopp (17.08.2014), Egbert (17.08.2014), Fluppio (17.08.2014), José (17.08.2014), Mapi (17.08.2014), MaximinusThrax (19.10.2015), Michael (18.08.2014), Michael Enderle (17.08.2014), Novize (17.08.2014), Robert (17.08.2014), Sargon (17.08.2014), StefanT (17.08.2014), Supergrobi (17.08.2014), Thomas J (23.08.2014), Van (19.08.2014), Wolfgang2 (17.08.2014)
  #2  
Alt 17.08.2014, 11:32
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 51
Land:
Beiträge: 5.486
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 853
Erhielt 2.763 Danke für 817 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss5486
AW: Mephisto-Cup (Turnierstufe)

Hallo Xavier,

ein fantastisches Turnier, mit sehr interessanten Endergebnissen. Herzlichen Dank für diese Mammutarbeit!

Einige Partien hatte ich mir bereits angesehen. Der Sieg des Montreux ist eigentlich nicht überraschend, nur der Abstand zu den nachfolgenden Geräten überrascht ein wenig. Besonders der Stil des Montreux kann immer wieder gefallen. Allerdings zeigen sich neben schnellen Kurzsiegen auch ebensolche Niederlagen.

Und auch in diesem Turnier zeigt sich der Sparc auf Turnierstufe durchaus der übermächtig erscheinenden Konkurrenz gewachsen, selbst wenn am Ende nur der letzte Platz herausgesprungen ist.

Wirklich überraschend ist für mich das Abschneiden des Magellan. Gerade in dieser doch recht endspielstarken Gegnerschar, hat er sich prächtig behaupten können.

Und die letzte Anmerkung zum Risc 2. In der SSDF lag der Risc 2 noch vor dem Risc 1. Die typischen 20 Elo sollten es damals an Zuwachs gewesen sein. War ja eine neue Version, die verkauft werden sollte...
Naja, jedenfalls zeigt sich erneut, die Version 2 ist definitiv nicht stärker als die Vorgängerversion. Ob auf Aktiv- oder Turnierschach, der Risc 1 liegt vor dem Risc 2.

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.08.2014, 16:54
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.518
Abgegebene Danke: 616
Erhielt 1.209 Danke für 533 Beiträge
Activity Longevity
9/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2518
AW: Mephisto-Cup (Turnierstufe)

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen

Und auch in diesem Turnier zeigt sich der Sparc auf Turnierstufe durchaus der übermächtig erscheinenden Konkurrenz gewachsen, selbst wenn am Ende nur der letzte Platz herausgesprungen ist.

Wirklich überraschend ist für mich das Abschneiden des Magellan. Gerade in dieser doch recht endspielstarken Gegnerschar, hat er sich prächtig behaupten können.
Ja, der sparc hat nur knapp verloren. Das ist wirklich nicht viel.
Schade das die spracklens das Programm nicht weiter bearbeitet haben. Eine 2. Version wäre bestimmt stabiler gewesen und hätte noch besser gescored.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.08.2014, 23:16
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 56
Land:
Beiträge: 2.790
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 483
Erhielt 915 Danke für 625 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2790
AW: Mephisto-Cup (Turnierstufe)

Klasse Turnier, Xavier mit sehr interessanten Kommentar

Übrigens meint auch McLane (TC) das der Sparc mit der Turnierbibliothek schwächer spielt als mit der Großen, wenn ich das mal hier so erwähnen darf.

Haben vielleicht andere Sparc-Besitzer auch ähnliche erfahrungen gemacht?


Grüße Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)

Geändert von MaximinusThrax (19.10.2015 um 21:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
mclane (18.08.2014)
  #5  
Alt 19.08.2014, 02:52
Benutzerbild von Van
Van Van ist offline
Super System III
 
Registriert seit: 02.02.2013
Land:
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 10/20
Today Beiträge
0/3 sssssss11
AW: Mephisto-Cup (Turnierstufe)

Du hast viel Zeit investiert. Jedoch ist wegen Deiner Einstellungsänderungen bei den Rechnern während des Turniers nur ein schwammiges Ergebnis möglich. Was wäre denn, wenn alle in der stärksten empfohlenen Hersteller-Einstellung gespielt hätten, oder in der, die Du für die stärkste hältst...? Diese Fragen bleiben unbeantwortet.
Es hat zwar der Mephisto Montreux gewonnen, doch es hätte auch ein anderer sein können...

Geändert von Van (19.08.2014 um 02:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.08.2014, 09:22
Benutzerbild von xchessg
xchessg xchessg ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Flandern
Alter: 53
Land:
Beiträge: 274
Abgegebene Danke: 142
Erhielt 105 Danke für 51 Beiträge
Activity Longevity
4/20 15/20
Today Beiträge
0/3 ssssss274
Re: AW: Mephisto-Cup (Turnierstufe)

 Zitat von Van Beitrag anzeigen
Du hast viel Zeit investiert. Jedoch ist wegen Deiner Einstellungsänderungen bei den Rechnern während des Turniers nur ein schwammiges Ergebnis möglich. Was wäre denn, wenn alle in der stärksten empfohlenen Hersteller-Einstellung gespielt hätten, oder in der, die Du für die stärkste hältst...? Diese Fragen bleiben unbeantwortet.
Es hat zwar der Mephisto Montreux gewonnen, doch es hätte auch ein anderer sein können...
Hallo,

So auf das gefuhl bin ich ziemlich sicher, der Montreux sei einer de starkste sonicht der starkste Mephisto auf Turnierstufe!

Mit "Spielstiländerungen" habe ich am meisten mit der Lang-Engines experimentiert, zum einen weil mann nur diese Engines so detailliert ändern kann (scheint mir auch ein "selling argument" zu sein), weil ich (nicht allein) mir nicht efreuen kann über der Spielstil (anders als mit der Montreux) , und schliesslich weil ich versuchte heraus zu finden, was man damit anfangen kann.

Habe ich dei beiden '030er Mephistos der Sieg benommen durch diese Versuche? Greifen wir mal nach der Statistik:

Genius (v4.01) endete vorletzte, das hat alles zu tun mit ein 3-7 niedergang gegen der Sparc. Genius spielte der erste 3 Partien mit der einstellung Riskant, was 3 mal zum Verlust fuhrte. Demnach habe ich der einstellung Aktiv gewählt. Mit dieser einstellung kamen noch weitere 4 Verlustpartien dazu, bei 3 gewonnene Partien. Ich habe Genius im Turnier ingesamt 23 Partien auf Riskant (mit änderungen in Figurenwerten, etc) spielen lassen: Der Score war 13 Punkte, d.H besser als auf einstellung Aktiv! Es hat alles auch viel zu tun mit weitere Faktoren wie Gegner, Eroffnungswahl, etc.

London spielte 21 Partien mit der Riskantere einstellung: Das gab nur 8,5 Punkte. Mann könnte daraus konkludieren, Genius spielt besser mir einstellung Riskant als der '030 London. Aber moment: London spielte mit einstellung Riskant 5 Partien gegen Sparc, gewann damit mit 2+2=1-, mit einstellung Aktiv war es genau derselbe Score...

Mann musste vielleicht 100derte Partien spielen mit jeder einstellung befor mann wirklich genauere Konklusionen ziehen darf: Wie gesagt, (fehl)leistungen des Gegner sind vielleicht noch von grosser Gewicht als der eine oder andere einstellung...

Ich kann nur enden wie ich angefangen habe: So auf das gefuhl ist Montreux ein Mephisto-Spitzengerät, und weiter habe ich der Eindruck das Spielstiländerungen bei Genius und London '030 nicht vieles bringen nach Score und (leider, auch) nach Spielstil...

Gruss

Xavier

Geändert von xchessg (19.08.2014 um 09:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Supergrobi's Best (Turnierstufe) Supergrobi Partien und Turniere 34 15.07.2013 20:09
Turnier: Turnier auf Turnierstufe Thomas J Partien und Turniere 8 06.05.2011 16:31
Frage: Plydepth auf Turnierstufe (3min/zug) bestimmte Computer StefanT Technische Fragen und Probleme / Tuning 0 09.08.2010 19:55
Frage: Turnierstufe Mephisto Modena Supergrobi Die ganze Welt der Schachcomputer 5 09.05.2010 22:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:50 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info