Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 12.09.2017, 21:31
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 563
Erhielt 1.590 Danke für 616 Beiträge
Activity Longevity
15/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1241
AW: Match 120'/40 Mephisto Explorer Pro - Mach III

Das neue Match ist gestartet:

1. Partie, ECO-Code E61: Königsindische Verteidigung (Smyslov-System): Mit der gewählten Eröffnung können beide Programme nichts Konkretes anfangen. Leichtfertig überlässt Saitek D+ durch den ungerechtfertigten Tausch seines Läufers gegen den Spring (11.Lxf6) den Vorteil Schwarz. Es braucht aber noch einen Sündenfall im Zentrum, um deutlich in Nachteil zu geraten. Schwarz verpasst es allerdings in der Folge, die Sache rasch klar zu machen und bekundet die grösste Mühe, Fortschritte zu machen. Im Gegenteil hätte Weiss mit 44.Ta7 das Ruder gar wieder übernehmen können. Nach dieser ausgelassenen Chance ist wieder Schwarz am Drücker, der aber die gütige Mithilfe von Weiss nach 48.g3? bedarf, um den vollen Punkt doch noch einzufahren. Somit steht es 1:0 für den Excel Mach III.


[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.09.11"]
[Round "1"]
[White "Saitek D+ EGR 8 MHz"]
[Black "Excel Mach III"]
[Result "0-1"]
[ECO "E61"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2030"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "115"]
[EventDate "2017.09.12"]

1. d4 Nf6 {1. Partie, ECO-Code E61: Königsindische Verteidigung
(Smyslov-System): Mit der gewählten Eröffnung können beide Programme nichts
Konkretes anfangen. Leichtfertig überlässt Saitek D+ durch den
ungerechtfertigten Tausch seines Läufers gegen den Spring (11.Lxf6) den
Vorteil Schwarz. Es braucht aber noch einen Sündenfall im Zentrum, um deutlich
in Nachteil zu geraten. Schwarz verpasst es allerdings in der Folge, die Sache
rasch klar zu machen und bekundet die grösste Mühe, Fortschritte zu machen. Im
Gegenteil hätte Weiss mit 44.Ta7 das Ruder gar wieder übernehmen können. Nach
dieser ausgelassenen Chance ist wieder Schwarz am Drücker, der aber die gütige
Mithilfe von Weiss nach 48.g3? bedarf, um den vollen Punkt doch noch
einzufahren. Somit steht es 1:0 für den Excel Mach III.} 2. Nf3 g6 3. c4 Bg7 4.
Nc3 d6 5. Bg5 O-O 6. e3 {Ende Buch} Nbd7 {Ende Buch} 7. Bd3 {Üblicher sind
hier 7.Dc2 oder 7.Le2, denn der Läufer auf d3 ist nach ...e5 der Gabel e5-e4
ausgesetzt.} (7. Qc2 a6 8. Be2 h6 9. Bh4 c5 10. O-O cxd4 11. Nxd4 Ne5 12. Rac1
Nc6 13. a3 Bd7 14. Rfd1 Qb8 15. b4 Nxd4 16. exd4 Bc6 17. c5 dxc5 18. dxc5 Qe5
19. Bg3 Qe6 20. Re1 Qc8 21. Bc4 e6 22. a4 Rd8 23. Red1 Nd5 24. Bxd5 exd5 25. b5
axb5 26. axb5 Ra3 27. bxc6 Rxc3 28. Qxc3 Bxc3 29. c7 Bg7 30. cxd8=Q+ Qxd8 31.
Rb1 Qd7 32. Bd6 d4 33. Rb6 Qa4 34. Rbb1 g5 35. h3 Qc6 36. Re1 d3 37. Rbd1 Qd5
38. Re3 d2 39. g4 Qc4 {0-1 (39) Ehlvest,J (2660)-Svidler,P (2630) Yerevan 1996}
) (7. Be2 h6 8. Bh4 e5 9. O-O g5 10. Bg3 Nh5 11. dxe5 Nxg3 12. hxg3 dxe5 13.
Qc2 f5 14. Rad1 c6 15. b4 Qe7 16. a3 e4 17. Nd4 Nf6 18. c5 Kh8 19. Rd2 Bd7 20.
Rfd1 Rae8 21. Nb3 f4 22. gxf4 gxf4 23. Rd6 f3 24. gxf3 exf3 25. Bxf3 Bg4 26.
Bg2 Bxd1 27. Qxd1 Qe5 28. Nd4 h5 29. Nce2 Nd5 30. Nf3 Qe7 31. Ng3 h4 32. Nf1
Rf6 33. Rxf6 Qxf6 {0-1 (33) Akobian,V (2665)-Matikozian,A (2548) Reno 2004})
7... Nb6 {?! Ein typischer Computerzug. Das Programm versteht den Charakter
der Eröffnung nicht und hat keine Ahnung davon, dass der Sd7 die Vorstösse c5
oder e5 unterstützen hilft. Auf b6 steht der Springer einigermassen dumm.} (
7... e5 8. O-O c6 9. Qc2 h6 10. Bh4 Qe7 11. Rae1 Re8 12. Ne4 Qf8 13. Nxf6+ Nxf6
14. Nd2 Bd7 15. dxe5 dxe5 16. Rd1 Be6 17. a3 a5 18. c5 a4 19. Bxf6 Bxf6 20. Ne4
Be7 21. Qc3 Bd5 22. Qxe5 Bxe4 23. Qxe4 Bxc5 24. Qf3 Bd6 25. Bc4 Be5 26. Rd2
Rad8 27. Rfd1 Rxd2 28. Rxd2 Kg7 29. g4 Qe7 30. Kg2 Bf6 31. Ba2 Rh8 32. Qf4 Ra8
33. Kf3 b5 34. Qe4 Qc7 35. Kg2 Rd8 36. Rxd8 Bxd8 37. b3 axb3 38. Bxb3 c5 39. a4
c4 40. Ba2 c3 41. Bb3 bxa4 42. Bxa4 {1/2-1/2 (42) Savon,V (2437)-Brikov,I
(2427) Tula 2004}) 8. O-O {Eine Überlegung wert war 8.h3 um die folgende
Fesslung zu umgehen.} Bg4 9. h3 Bd7 {?! Ebenfalls ein Computer typisches
Verhalten. Ein Mensch, der 8...Lg4 gewählt hat, wird sich genau überlegt haben,
wie auf 9.h3 zu reagieren ist und hätte 9...Lxf3 gewählt, um den Springer zu
beseitigen und später e7-e5 durchzudrücken. Auf d7 steht der Läufer einfach
schlecht.} (9... Bxf3 10. Qxf3 c6 11. Rad1 Nbd7 12. Qe2 e5 {+=}) 10. Qb3 {
?! Ebenso wenig eine gute Fortsetzung, die nur auf den drohenden Bauerngewinn
mit 11.c5 hinzielt. In Frage kam 11.a4 um Raum am Damenflügel zu gewinnen.} c5
11. Bxf6 {? Dieser Tausch ist nicht angebracht und erleichtert das schwarze
Spiel. Und schliesslich verabschiedet sich Weiss vom Läuferpaar. Man wundert
sich, aufgrund welcher Programmkriterien der Saitek D+ seinen fragwürdigen
Entscheid gefällt hat.} exf6 {!? Eher würde man das Schlagen Lxf6 erwarten,
obwohl der Läufer nach Sc3-e4 ein Tempo verlieren müsste, will er sich nicht
tauschen lassen. Doch ist der Textzug interessant und eher besser, wird damit
doch die e-Linie geöffnet und bleibt der Punkt e5 nach z.B. d4xc5 weiterhin
in schwarzer Hand. Ferner wird der starke Lg7 nach einmal f5 eine schöne
Diagonale erhalten. Schwarz hat jedenfalls die Eröffnungsprobleme
zufriedenstellend gelöst und steht mindestens gleich.} (11... Bxf6 12. Ne4 Bg7
13. dxc5 {das gewinnt keinen Bauern wegen} Ba4 14. Qa3 (14. Qb4 dxc5 15. Nxc5
Qd6 16. Qa5 Bc6 17. Rad1 Bxb2 {=}) 14... dxc5 15. Nxc5 Qd6 16. Rab1 Bxb2 17.
Rxb2 (17. Qxb2 Qxc5) 17... Rfc8 18. Rb4 Rxc5 {=}) 12. Nd5 {? Ein strategisch
verfehlter Rösselsprung, auf den das Fidelity-Programm jedoch nicht richtig
reagiert.} Re8 ({Mit} 12... Nxd5 13. cxd5 b5 {=+ hätte Schwarz die Initiative
an sich gerissen}) 13. Nxb6 axb6 {Der Tausch auf b6 hat Weiss gar nichts
gebracht.} 14. Bc2 f5 {! Öffnet dem Lg7 die schöne Diagonale, übt Druck auf
das gegnerische Zentrum aus und nimmt auch das Feld e4 in Beschlag. Was will
man mehr von einem Zug erwarten.} 15. Bd3 Bc6 {=+ Schwarz steht besser; in
Frage kam auch 15...La4} 16. dxc5 {?! Vernachlässigt das Zentrum und stärkt
nur die schwarze Stellung.} dxc5 (16... Bxf3 17. gxf3 Qg5+ 18. Kh2 f4 19. e4
Bd4 {-/+ ist eine beachtenswert starke Alternative mit deutlichem Vorteil für
Schwarz.}) 17. Rab1 Ba4 {Aber auch danach steht es -/+ für Schwarz.} 18. Qa3
Qd6 19. Rbc1 b5 {Hier gab es 2 noch wesentlich stärkere Fortsetzungen.} ({a)}
19... Red8 20. Ne1 f4 21. exf4 Qxf4 22. Rb1 Bc6 23. Qb3 Re8 {-+}) ({b)} 19...
f4 20. e4 b5 21. cxb5 Bxb5 22. Bxb5 Rxa3 23. bxa3 Rxe4 {-+}) 20. cxb5 Bxb5 {
Nun ist der Ld3 zweifach und die Da3 angegriffen, so dass Materialverlust
nicht zu vermeiden ist.} 21. Bxb5 Rxa3 22. bxa3 (22. Bxe8 Bxb2 {ist deutlich
schlechter für Weiss}) 22... Rd8 23. Rc2 Qe7 24. Rfc1 b6 25. a4 Qe4 26. Rc4 Qe6
27. Rb1 Bf6 {Die Gewinnführung ist für Schwarz alles andere als trivial.} 28.
a3 Qd5 29. Rc2 Qe4 30. Rbc1 Qa8 (30... Rd1+ 31. Rxd1 Qxc2 {ist}) 31. Re2 Rd6
32. Rec2 Rd5 33. Rb1 Rd8 34. Rbc1 Kh8 35. Nd2 Qb7 36. Nc4 Kg8 {Schwarz hat
offensichtlich keinen Plan, wie er Fortschritte machen soll. Und in der Tat
ist es verdammt schwierig geworden, die weisse Stellung zu knacken.} 37. Rb1
Qa7 38. Bc6 Rb8 39. Rd2 Qc7 40. Bf3 {?! Verändert unnötig den
Stellungscharakter. Der Läufer musste zurück nach b5, wonach es noch immer
unklar wäre, wie Schwarz seine Stellung verstärken kann.} Be5 41. Rbd1 Qe7 42.
Rd7 Qe6 43. R1d5 f6 {? Mit 43...Lc3 hätte sich Schwarz noch immer etwas
Vorteil bewahrt. Nach dem Textzug könnte gar Weiss in Vorteil kommen.} 44. Rd8+
(44. Ra7 {! mit der nicht vermeidbaren Drohung T5d7 hätte Schwarz in grosse
Schwierigkeiten gebracht.}) 44... Rxd8 {? Weiss packt seine Chance nicht.} 45.
Rxd8+ Kg7 {Es steht wieder -/+} 46. Bd5 Qe7 47. Rc8 Bc7 (47... f4 {! hätte den
Druck massgeblich erhöht}) 48. g3 {? Nach dieser gravierenden Ungenauigkeit
geht es rapid abwärts für Weiss. Notwendig war 48.Lc6} Qd7 49. Bb7 Be5 {
Nun sind der Lb7 und der Tc8 angegriffen. Die Antwort ist erzwungen.} (49...
Bxg3 {-+ ist noch stärker}) 50. Ba6 Qxa4 {-+ Schwarz hat eine Gewinnstellung
erreicht und das amerikanische Programm kennt keine Gnade mehr.} 51. Ra8 (51.
Nxe5 fxe5 52. Bb7 Qxa3 {und die beiden schwarzen Freibauern entscheiden den Tag
}) 51... Qd1+ 52. Kh2 Qf1 {Man könnte für Weiss schon aufgeben, aber
Schachfreund Rolf Bühler spielt bis zum bitteren Ende.} 53. Ra7+ Kh6 54. f4 Bc3
55. Nxb6 {Wählt den schnellsten Tod} Qf2+ 56. Kh1 Qf3+ 57. Kg1 Qxe3+ 58. Kh1 {
Weiss, vor dem Matt in wenigen Zügen stehend, gibt auf.} 0-1

Geändert von applechess (13.09.2017 um 08:28 Uhr) Grund: Verbesserter Kommentar
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (15.10.2017), Egbert (13.09.2017), Hartmut (12.09.2017), Wolfgang2 (12.09.2017)
  #12  
Alt 12.09.2017, 22:39
Hartmut Hartmut ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 663
Abgegebene Danke: 221
Erhielt 275 Danke für 148 Beiträge
Activity Longevity
7/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss663
AW: Match 120'/40 Mephisto Explorer Pro - Mach III

Das nennt man dann wohl einen Totalversager auf beiden Seiten mit etwas mehr Glück für den Fidelity. Die Meinung dass Schwarz im 11. Zug mit dem Läufer hätte zurückschlagen müssen teile ich allerdings nicht wirklich. So ein Doppelbauer kann auch recht stark werden. Nach 11. ...Lxf6 dürfte 12. Se4 folgen worauf sich der Läufer entweder abtauschen lässt oder wieder zurück muss, was letztlich nur ein Tempoverlust wäre. Nach dem Textzug kann die Läuferdiagonale bei Bedarf mit f5 wieder geöffnet werden. Schwarz hat eine halboffene e-Linie und das vom weissen Springer begehrte Feld e5 ist erstmal unabhängig von einem eventuellen Tausch auf c5 weiter überdeckt. Insofern bewerte ich den Zug eigentlich eher als gut.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
Wolfgang2 (12.09.2017)
  #13  
Alt 13.09.2017, 08:31
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 563
Erhielt 1.590 Danke für 616 Beiträge
Activity Longevity
15/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1241
AW: Match 120'/40 Mephisto Explorer Pro - Mach III

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Das nennt man dann wohl einen Totalversager auf beiden Seiten mit etwas mehr Glück für den Fidelity. Die Meinung dass Schwarz im 11. Zug mit dem Läufer hätte zurückschlagen müssen teile ich allerdings nicht wirklich. So ein Doppelbauer kann auch recht stark werden. Nach 11. ...Lxf6 dürfte 12. Se4 folgen worauf sich der Läufer entweder abtauschen lässt oder wieder zurück muss, was letztlich nur ein Tempoverlust wäre. Nach dem Textzug kann die Läuferdiagonale bei Bedarf mit f5 wieder geöffnet werden. Schwarz hat eine halboffene e-Linie und das vom weissen Springer begehrte Feld e5 ist erstmal unabhängig von einem eventuellen Tausch auf c5 weiter überdeckt. Insofern bewerte ich den Zug eigentlich eher als gut.
Hallo Hartmut

1-0 für dich ... in der Tat war meine Bewertung zu oberflächlich. Habe jetzt
meinen Kommentar angepasst. Danke und schön, dass mir jemand auf die
Finger schaut und nicht alles für bare Münze nimmt.

Viele Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (13.09.2017)
  #14  
Alt 14.09.2017, 09:25
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 563
Erhielt 1.590 Danke für 616 Beiträge
Activity Longevity
15/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1241
AW: Match 120'/40 Mephisto Explorer Pro - Mach III

2. Partie, ECO-Code D07: Damengambit (Tschigorin-Verteidigung): Schon im Match gegen Mephisto Explorer Pro hat die Tschigorin-Verteidigung im Damengambit dem Saitek D+ kein Glück gebracht. Erneut kam das Programm schlechter aus der Eröffnung ... und es genügten zwei schlechte Fortsetzungen (9...Dd6 und 12...0-0-0), um auf die Verliererstrasse zu gelangen. Das Fidelity-Programm liess in der Folge nichts mehr anbrennen und beendete den Kampf auf ein Tor mit einem verdienten Sieg. Damit steht das Match 2:0 für den Excel 68000 Mach III.


[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.09.13"]
[Round "2"]
[White "Excel Mach III"]
[Black "Saitek D+ EGR 8 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "D07"]
[WhiteElo "2030"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "96"]
[EventDate "2017.09.13"]

1. d4 d5 {2. Partie, ECO-Code D07: Damengambit (Tschigorin-Verteidigung):
Schon im Match gegen Mephisto Explorer Pro hat die Tschigorin-Verteidigung im
Damengambit dem Saitek D+ kein Glück gebracht. Erneut kam das Programm
schlechter aus der Eröffnung ... und es genügten zwei schlechte
Fortsetzungen (9...Dd6 und 12...0-0-0), um auf die Verliererstrasse zu
gelangen. Das Fidelity-Programm liess in der Folge nichts mehr anbrennen und
beendete den Kampf auf ein Tor mit einem verdienten Sieg. Damit steht das
Match 2:0 für den Excel 68000 Mach III.} 2. c4 Nc6 3. Nc3 dxc4 4. Nf3 Nf6 5.
Bg5 {Ende Buch} (5. e4 Bg4 6. Be3 Bxf3 7. gxf3 e5 8. d5 Ne7 9. Bxc4 c6 10. Qc2
b5 11. Bb3 b4 12. Ne2 cxd5 13. exd5 Rc8 14. Ba4+ Nd7 15. Qb3 a5 16. Ng3 Ng6 17.
Nf5 Nf4 18. Bxf4 exf4 19. Qd3 Qc7 20. Qe4+ Kd8 21. d6 Qc4 22. Qb7 Qe6+ 23. Kd2
Qxf5 24. Rac1 Rxc1 25. Rxc1 Bxd6 26. Rc8+ Ke7 27. Rxh8 h6 28. Rg8 g6 29. Qa8
Nc5 30. Re8+ Kf6 31. Qd8+ Be7 32. Qxe7+ Kg7 33. Qf8+ Kf6 34. Qh8+ Kg5 35. Re5
Nxa4 {1-0 (35) Mephisto Explorer Pro (2024)-Saitek D+ EGR 8 MHz (2022) Zürich
2017}) 5... Bg4 {Ende Buch} 6. d5 Bxf3 7. gxf3 (7. exf3 {wird häufiger
angewandt; ich mag nicht zu beurteilen, welche Fortsetzung den Vorzug verdient.
}) 7... Ne5 8. Qd4 {Weiss hat die bessere Stellung} h6 {Die wohl beste Antwort.
} (8... Ned7 9. e4 {+/-}) 9. Bd2 Qd6 {? Eine untaugliche Verteidigung, die den
weissen Vorteil vergrössert. Sowohl 9...Sed7 als auch 9...Sg6 sind besser.}
10. f4 (10. Bf4 {ist eine starke Alternative} Nfd7 11. Bh3 Qf6 12. Be3 {
+/- mit für Weiss spürbarem Vorteil}) 10... Ng6 (10... Nc6 {verdient den
Vorzug} 11. Qxc4 O-O-O 12. e4 {+/=}) 11. Nb5 {Eine gute, wenn auch nicht die
beste Fortsetzung} (11. f5 Qe5 12. Qxc4 Qxf5 13. h4 {+/- mit deutlichem Vorteil
}) 11... Qd7 12. Qxc4 O-O-O {? Natürlich stand Schwarz nicht berühmt. Aber
der Textzug macht aus einer schlechten eine verlorene Stellung.} (12... Rc8 13.
Nxa7 Rd8 14. e4 {+/-}) 13. Ba5 {! Das Programm von Kathe & Dan Spracklen
findet den richtigen Weg.} Nxd5 {Alles andere verschlimmert die Situation.} (
13... b6 14. Bh3 {+-}) (13... a6 14. Bh3 {+-}) 14. O-O-O {Erneut die richtige
Wahl, wonach Weiss eine überwältigende Stellung hat.} a6 {Eine Verteidigung,
die auch nur annährend Rettungschancen gewährt, lässt sich nicht mehr
finden.} (14... c6 15. Nxa7+ Kb8 16. Nxc6+ Qxc6 17. Qxc6 bxc6 18. Bxd8 {
und gewinnt leicht}) (14... e6 15. Bxc7 Nxc7 16. Rxd7 Rxd7 17. Nxa7+ Kb8 18.
Bg2 {ebenfalls mit Gewinn für Weiss}) 15. Rxd5 {Es führen bereits mehrere
Wege nach Rom.} (15. Na7+ Kb8 16. Rxd5 Qxd5 17. Qxc7+ Ka8 18. Bg2 {und aus
für Schwarz}) 15... axb5 16. Rxd7 bxc4 17. Rxc7+ Kb8 18. Rxc4 (18. Bg2 {
! war noch bedeutend stärker} Nxf4 19. Rxb7+ Kc8 20. Rc7+ Kb8 21. Bf3 Rd6 22.
Rxc4 {+-}) 18... Rc8 19. Rxc8+ Kxc8 20. e3 {Weiss besitzt einen Mehrbauern,
hat das starke Läuferpaar und die bessere Entwicklung. Über den Ausgang der
Partie kann es keinen Zweifel geben.} e6 21. Bc4 Nh4 {? Macht noch immer
nichts für die Entwicklung.} 22. Rd1 Bc5 23. Bc3 Rg8 24. Kc2 g5 {Schwarz
sucht vergeblich nach Gegenspiel. Die gegnerische Stellung ist einfach zu
stark.} 25. fxg5 hxg5 (25... Rxg5 26. Bf6 Rg2 27. Bxh4 Rg4 28. Bxe6+ fxe6 29.
Bg3 {+- denn Weiss hat bereits 2 Bauern mehr}) 26. Bb5 Nf5 27. b4 Bxe3 {
Ein letzter verzweifelter Versuch, der scheitert.} 28. Be5 {! Die Widerlegung}
({Und nicht} 28. fxe3 Nxe3+ 29. Kc1 Nxd1 30. Kxd1) 28... Rd8 (28... Bf4 29.
Bd7+ Kd8 30. Bxf4 gxf4 31. Bxe6+ Nd6 32. Bxf7 {+- und auch hier verbleibt
Weiss mit 2 Mehrbauern}) 29. Rxd8+ Kxd8 30. Bf6+ Kc8 31. fxe3 Nxe3+ 32. Kd2 Ng4
(32... Nd5 33. Bxg5 Nxb4 34. h4 {und der Freibauer läuft durch}) 33. Bxg5 Nxh2
34. Be2 {! Nimmt dem Springer alle Felder weg und droht, die letzte schwarze
Figur mit Le5 zu erobern.} f5 (34... e5 35. Bf6 e4 36. Ke3 Nf3 37. Bxf3 exf3
38. Kxf3 {+-}) 35. Ke3 Ng4+ 36. Bxg4 fxg4 37. Kf4 Kd7 38. Kxg4 {Der Rest
bedarf keiner Kommentare mehr.} Kd6 39. Kf4 Kd5 40. Be7 Kd4 41. Bc5+ Kd5 42. a4
Kc6 43. Ke5 Kc7 44. Kxe6 Kc6 45. a5 Kc7 46. b5 Kc8 47. Bd6 Kd8 48. a6 bxa6 {
Schwarz gibt auf} 1-0

Geändert von applechess (14.09.2017 um 09:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (14.09.2017), paulwise3 (14.09.2017)
  #15  
Alt 14.09.2017, 10:03
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.400
Abgegebene Danke: 2.343
Erhielt 2.123 Danke für 927 Beiträge
Activity Longevity
12/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss2400
AW: Match 120'/40 Mephisto Explorer Pro - Mach III

Guten Morgen Kurt,

in dieser Partie brachte das Kaplan-Programm kein Bein auf den Boden, ein denkbar schlechter Start.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (14.09.2017)
  #16  
Alt 14.09.2017, 10:33
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 563
Erhielt 1.590 Danke für 616 Beiträge
Activity Longevity
15/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1241
AW: Match 120'/40 Mephisto Explorer Pro - Mach III

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Morgen Kurt,

in dieser Partie brachte das Kaplan-Programm kein Bein auf den Boden, ein denkbar schlechter Start.

Gruß
Egbert
Guten Morgen Egbert

Stimmt, schlechter als mit 0:2 kann man nicht in ein Match starten.

Viele Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (14.09.2017), Hartmut (14.09.2017)
  #17  
Alt 14.09.2017, 15:41
Hartmut Hartmut ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 663
Abgegebene Danke: 221
Erhielt 275 Danke für 148 Beiträge
Activity Longevity
7/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss663
AW: Match 120'/40 Mephisto Explorer Pro - Mach III

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Stimmt, schlechter als mit 0:2 kann man nicht in ein Match starten.
Uiuiui... wenn das so weitergeht, kann ich meinen Tip aber schnell in die Tonne kloppen...
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
applechess (14.09.2017)
  #18  
Alt 14.09.2017, 21:43
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.191
Bilder: 102
Abgegebene Danke: 266
Erhielt 403 Danke für 265 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
9/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss2191
AW: Match 120'/40 Mephisto Explorer Pro - Mach III

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen

Stimmt, schlechter als mit 0:2 kann man nicht in ein Match starten.

Kallo Kurt,

wenn der D+ so weitermacht, toppt er auch das noch...aber im Ernst: nach 2 Partien ist es für Prognosen und Abgesang in Richtung D+ noch zu früh. Bin gespannt wie es weiter geht.

Gruß
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
applechess (14.09.2017)
  #19  
Alt 15.09.2017, 14:39
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 563
Erhielt 1.590 Danke für 616 Beiträge
Activity Longevity
15/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1241
AW: Match 120'/40 Mephisto Explorer Pro - Mach III

3. Partie, ECO D14, Damengambit (Slawische Verteidigung, Abtauschvariante): Die auf das Brett kommende Eröffnung führt zu einem Mittelspiel, das schwer aus dem Gleichgewicht zu bringen ist. Eine schwarze Ungenauigkeit vermag Weiss nicht auszunutzen. Es werden kräftig Figuren getauscht, aber sowohl das Turm/Damenendspiel, dann das reine Damenendspiel wie auch das später entstehende Bauernendspiel ist ohne weiteres Remis. Dann begeht ausgerechnet der Excel Mach III trotz seiner Hashtables einen Verlust bringenden Bauernzug. Doch der Saitek D+ mit EGR weiss seinen Vorteil nicht zu nutzen und verpatzt die Partie noch zum Remis. Das Match steht somit 2,5:0,5 (+2 -0 =1) für den Excel Mach III.


[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.09.14"]
[Round "3"]
[White "Saitek D+ EGR 8 MHz"]
[Black "Excel Mach III"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D14"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2030"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "103"]
[EventDate "2017.09.14"]

1. Nf3 d5 {3. Partie, ECO D14, Damengambit (Slawische Verteidigung,
Abtauschvariante): Die auf das Brett kommende Eröffnung führt zu einem
Mittelspiel, das schwer aus dem Gleichgewicht zu bringen ist. Eine schwarze
Ungenauigkeit vermag Weiss nicht auszunutzen. Es werden kräftig Figuren
getauscht, aber sowohl das Turm/Damenendspiel, dann das reine Damenendspiel
wie auch das später entstehende Bauernendspiel ist ohne weiteres Remis. Dann
begeht ausgerechnet der Excel Mach III trotz seiner Hashtables einen Verlust
bringenden Bauernzug. Doch der Saitek D+ mit EGR weiss seinen Vorteil nicht zu
nutzen und verpatzt die Partie noch zum Remis. Das Match steht somit 2,5:0,5
(+2 -0 =1) für den Excel Mach III.} 2. d4 Nf6 3. c4 c6 4. cxd5 cxd5 5. Nc3 Nc6
6. Bf4 Bf5 7. e3 e6 8. Bd3 Bxd3 9. Qxd3 Be7 10. O-O O-O 11. Bg5 {Ende Buch} Nd7
12. Bxe7 Qxe7 {LiveBook: 3 Partien} 13. Rac1 Nb6 {Ende Buch} 14. Nd2 $146 ({
Vorgänger:} 14. b3 a6 15. Qd2 Rfc8 16. Rfd1 Rc7 17. Ne1 Rac8 18. Nd3 Nd7 19.
Ne2 b6 20. Rc2 Ncb8 21. Rdc1 Qd6 22. Rxc7 Rxc7 23. Rxc7 Qxc7 24. Qc3 Qxc3 25.
Nxc3 {1/2-1/2 (25) Gibiec,E (2229)-Olsarova,K (2241) Czechia 2013}) 14... Rac8
15. a3 Qf6 16. b4 Rfe8 {Sofort 16...Tfd8 ist natürlicher.} 17. Nb5 Red8 {
= Die Stellung befindet sich im Gleichgewicht: symmetrische Bauernstruktur,
identisches Material- und Figurenverhältnis, eine einzige offene Linie. Diese
Merkmale deuten auf ein Remis hin, sofern keine der beiden Parteien auf dumme
Gedanken kommt.} 18. Rfe1 a6 19. Nc3 Nc4 {?! Eine kleine Ungenauigkeit, die
dem Gegner leichten Vorteil einräumt.} 20. Nce4 Qf5 (20... dxe4 21. Nxe4 Qh4
22. Rxc4 Ne5 23. dxe5 Rxd3 24. Rxc8+ Rd8 25. Nf6+ Qxf6 26. exf6 Rxc8 27. fxg7
Rc3 28. Ra1 Kxg7 {+/= mit weissem Plusbauer in einem schwierigen Turmendspiel:
passiver weisser gegen aktiven schwarzen Turm}) 21. Nxc4 dxe4 22. Qb1 Qb5 (
22... Ne7 23. Nd2 Rxc1 24. Rxc1 e5 25. Qxe4 Qxe4 26. Nxe4 exd4 27. Rc7 f5 28.
Rxe7 fxe4 29. exd4 Rxd4 {+/- und Weiss steht etwas besser}) 23. Qxe4 {?! Die
falsche Wahl und nur zum Ausgleich führend.} (23. Nb2 f5 24. Rc5 Qb6 25. Qa2
Ne7 26. Nc4 {+/- mit deutlichem Vorteil für Weiss}) 23... Nxd4 {! Die
richtige Antwort} 24. exd4 Rxc4 25. Rxc4 Qxc4 26. Qxb7 {Endspiel KDT-KDT} h6
27. h3 Rxd4 {Nun befindet sich das Endspiel wieder im Gleichgewicht.} 28. Qa8+
Kh7 29. Qa7 f6 30. Re3 Rd1+ 31. Kh2 {Beabsichtigt Tg3 und Dxg7 Matt.} Rd3 (
31... Qc1 {feels hotter.} 32. Qxa6 e5 33. Qe6 Rh1+ 34. Kg3 h5) 32. Rxd3 Qxd3 {
Auch das nun entstandene Damenendspiel sollte Remis ausgehen.} 33. a4 Qd6+ 34.
g3 Qc6 (34... Qxb4 35. Qxa6 {und =}) 35. Qe3 Qxa4 36. Qe4+ f5 37. Qxe6 {
Und wieder herrscht materiell Gleichstand.} Qc2 38. Kg1 Qd3 39. Kg2 Qe4+ {
Schwarz tauscht die Damen, ohne natürlich zu wissen, dass das Bauernendspiel
gleich steht.} 40. Qxe4 fxe4 41. f3 ({Mit} 41. Kf1 Kg6 42. Ke2 Kf5 43. Ke3 {
?? kann man das Endspiel auch noch verlieren} (43. f4 {=}) 43... Ke5 {und -+})
41... exf3+ 42. Kxf3 {[#]} g5 {?? Der Fidelity Excel 68000 Mach III erkennt
nicht, dass dieser Bauernvorstoss verliert. Richtig war 42...Kg6=} 43. Ke4 {
+- mit weisser Gewinnstellung} g4 44. hxg4 {Es gewinnt auch 44.h4} Kg6 {[#]}
45. Ke3 {? Schade, aber mit diesem unverständlichen Zug wirft Weiss seine
Gewinnstellung weg. Man sieht, dass das Endgame-ROM (EGR) des Saitek-Gerätes
hier nicht greift. Das EGR wirkt bekanntlich nur im reinen Endspiel K+B gegen
K.} (45. Kf4 {gewinnt wie folgt} Kf6 46. g5+ {eine lehrreiche Pointe} hxg5+ 47.
Ke4 Kg6 (47... Ke6 48. g4) 48. g4 Kf6 49. Kd5) 45... Kg5 {Damit ist die
Stellung wieder ausgeglichen.} 46. Kf3 Kf6 47. Kf4 {Schwarz muss nun g5+!
beachten.} Kg6 {! wehrt die fragliche Drohung ab} 48. Ke4 (48. g5 h5 {! =})
48... Kg5 49. Kf3 Kf6 50. Kf4 {Und g5+! würde nun gewinnen.} Kg6 51. Ke3 {
zielt auf Kf4 ab.} Kg5 52. Kf3 1/2-1/2
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (15.09.2017), paulwise3 (15.09.2017), Thomas J (15.09.2017), Wolfgang2 (15.09.2017)
  #20  
Alt 17.09.2017, 11:56
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 563
Erhielt 1.590 Danke für 616 Beiträge
Activity Longevity
15/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1241
AW: Match 120'/40 Mephisto Explorer Pro - Mach III

4. Partie, ECO D34: Damengambit (Tarrasch-Verteidigung, Hauptvariante): Weiss holt nichts aus der Eröffnung heraus. Erst ein ungenauer Schlagabtausch des Saitek D+ mit 21...Txe3 hätte Weiss zum Vorteil gereichen sollen. Excel Mach III wählt dann aber eine viel versprechende Fortsetzung mit vorübergehend 2 Mehrbauern und verbleibt im Endspiel D+L+Bauern gegen D+S+Bauern mit einem schwer verwertbaren Mehrbauer. Die aktive schwarze Dame ist Garant für den Ausgleich dank fortwährender Drohungen mit Dauerschach. Die Lage wird dann aber kritisch, weil Schwarz den Vorstoss des gegnerischen Freibauern bis nach a6 zulässt. Und in einem Moment, als eine genügende Verteidigung noch immer möglich scheint, begeht Saitek D+ mit dem unglücklichen Bauernvorstoss 41...f5 doch noch einen entscheidenden Fehler. Auf komplizierten Umwegen - nach Figurengewinn - bringt Weiss seinen Vorteil ins Trockene. Damit führt der Fidelity Excel 68000 Mach III mit 3,5:0,5 (+3 -0 =1) in diesem Match. Es ist Zeit, dass Saitek D+ sich auf seine Qualitäten besinnt, ansonsten ein Debakel droht.


[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.09.15"]
[Round "4"]
[White "Excel Mach III"]
[Black "Saitek D+ EGR 8 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "D34"]
[WhiteElo "2030"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "172"]
[EventDate "2017.09.15"]

1. d4 d5 {4. Partie, ECO D34: Damengambit (Tarrasch-Verteidigung,
Hauptvariante): Weiss holt nichts aus der Eröffnung heraus. Erst ein
ungenauer Schlagabtausch des Saitek D+ mit 21...Txe3 hätte Weiss zum Vorteil
gereichen sollen. Excel Mach III wählt dann aber eine viel versprechende
Fortsetzung mit vorübergehend 2 Mehrbauern und verbleibt im Endspiel
D+L+Bauern gegen D+S+Bauern mit einem schwer verwertbaren Mehrbauer. Die
aktive schwarze Dame ist Garant für den Ausgleich dank fortwährender
Drohungen mit Dauerschach. Die Lage wird dann aber kritisch, weil Schwarz den
Vorstoss des gegnerischen Freibauern bis nach a6 zulässt. Und in einem Moment,
als eine genügende Verteidigung noch immer möglich scheint, begeht Saitek D+
mit dem unglücklichen Bauernvorstoss 41...f5 doch noch einen entscheidenden
Fehler. Auf komplizierten Umwegen - nach Figurengewinn - bringt Weiss seinen
Vorteil ins Trockene. Damit führt der Fidelity Excel 68000 Mach III mit 3,5:0,
5 (+3 -0 =1) in diesem Match. Es ist Zeit, dass Saitek D+ sich auf seine
Qualitäten besinnt, ansonsten ein Debakel droht.} 2. c4 e6 3. Nc3 c5 4. cxd5
exd5 5. Nf3 Nc6 6. g3 Nf6 7. Bg2 Be7 8. O-O O-O 9. Bg5 cxd4 10. Nxd4 {Ende Buch
} Re8 11. Rc1 h6 12. Bf4 Bg4 {Ende Buch} 13. Qa4 (13. h3 Bh5 14. Qa4 Bc5 15.
Nxc6 bxc6 16. g4 Bg6 17. Qxc6 Rc8 18. Qb7 d4 19. Na4 Be4 20. Bxe4 Nxe4 {
1-0 (41) Fressinet,L (2666)-Todorovic,G (2471) Budva 2009}) 13... Qd7 $146 {
Diese Neuerung ist nicht zu tadeln.} ({Vorgänger:} 13... Qb6 14. Nxc6 bxc6 15.
Be3 Qxb2 16. Qxc6 Rac8 17. Qb5 Qxb5 18. Nxb5 Bxe2 19. Nxa7 Rxc1 20. Rxc1 {
0-1 (44) Korobkin,M (2170)-Todorovic,G (2461) Dos Hermanas 2004}) 14. Rfd1 Bb4
{Die Stellung ist ausgeglichen, also ein Erfolg der Eröffnungswahl.} 15. Nxc6
Bxc3 {Erzwungen, weil der Lb4 seine Deckung verloren hat.} 16. Rxc3 Bxe2 17.
Rd4 bxc6 18. Rxc6 Bc4 19. Be3 (19. Rcxc4 {ist ein Selbstmatt.} Re1+ 20. Bf1 Qh3
21. Rc8+ Rxc8 22. Qa6 Rc4 23. Qxc4 dxc4 24. Rd8+ Kh7 25. Rh8+ Kxh8 26. Kh1
Rxf1#) 19... Rac8 {Erzwingt die folgende weiterhin zum Ausgleich führende
Abwicklung.} 20. Rcxc4 Rxc4 21. Rxc4 Rxe3 {Hier greift der Saitek D+ daneben
und gerät in die schlechtere Stellung.} (21... dxc4 {! war angebracht} 22. Bc6
Qd3 23. Bxe8 Qb1+ 24. Kg2 Qe4+ 25. Kf1 Nxe8 26. Qd1 {und =}) 22. fxe3 {?! Nur
die zweitbeste Wahl} (22. Qxd7 {und Weiss bleibt am Drücker} Re1+ 23. Bf1 Nxd7
24. Rc8+ Kh7 25. Rc7 Ne5 26. Kg2 g5 27. f4 gxf4 28. gxf4 Nc4 29. Kf2 Ra1 30.
Rxf7+ Kg6 31. Rxa7 Nxb2) 22... dxc4 23. Qxc4 {Trotz der vorübergehend zwei
weissen Mehrbauern, ist dieses Endspiel bei weitem noch nicht gewonnen. Die
schwarze Dame kann dem gegnerischen König das Leben recht schwer machen.
Allerdings gehen wir aus Erfahrung davon aus, dass die schwächere Partei im
Kampf zwischen Oldies schliesslich den Kürzeren ziehen wird.} Qf5 {?!
Zweifelhaft, aber verständlich, dass die Programme dieses sehr schwierige
Endspiel nicht optimal behandeln können, ist doch eine tiefe Suche notwendig,
um die Feinheiten zu erkennen.} ({Gut ist} 23... Ng4 24. Qd4 Qf5 25. Qf4 Qe6
26. Bf3 h5 (26... Qxe3+ 27. Qxe3 Nxe3 28. Kf2 Nc4 29. b3 Ne5 30. Ke3 Kf8 31.
Ke4 f6 32. Bd1 Nc6 33. a3 Ne7 34. Kd4 Ke8 35. Kc5 Kd7 36. b4 {+/- und Weiss
steht deutlich besser}) 27. b3 (27. Bxg4 hxg4 28. Qb8+ Kh7 29. Qxa7 Qc4 {+=})
27... Qc8 28. Qc4 Qf5 {+= und Weiss hat es schwer, in diesem Endspiel zum
Erfolg zu kommen.}) 24. e4 Qe5 25. Qc8+ Ne8 26. Kh1 {Ganz bestimmt kein
zweckmässiges Manöver.} g6 27. Bf3 Kg7 28. Qc3 {Möchte er die Damen
tauschen?} Kf6 29. Qe3 {? Ergibt eine Abwicklung, die das gegnerische Spiel
wesentlich erleichtert.} (29. Qxe5+ {wäre weit weniger gut} Kxe5 30. Kg2 Nd6
31. b4 Nxe4 {und =}) 29... Qxb2 30. Qxa7 Nd6 31. a4 Kg7 32. Qc5 Qb1+ 33. Kg2
Nxe4 {? Schnappt den Bauern in einem ungünstigen Moment und erlaubt dem
Gegner seinen Freibauern a4 zu aktivieren.} (33... Qb2+ 34. Kf1 Nb7 35. Qc7
Qa1+ 36. Ke2 Qb2+ 37. Ke3 Qa3+ {und es ist nicht zu sehen, wie der weisse
König dem Dauerschach der gegnerischen Dame ausweichen könnte, ohne seinen
a4-Bauern aufzugeben.}) 34. Qe5+ Nf6 35. a5 Qc2+ 36. Qe2 Qa4 37. a6 {Und schon
hat der Freibauer die 6. Reihe erreicht. Langsam wird es kritisch.} Kf8 38. Bb7
Qa5 39. h3 {Schwarz muss nun Df2 beachten.} Nd7 40. Qf2 {Und a7 würde nun
gewinnen. Trotzdem bevorzugen die Engines 40.Lc6 +/-} Nc5 41. Bd5 f5 {? Diese
Öffnung der Stellung und Schwächung der schwarzen Bauernstruktur führt zum
Verlust. Nur mit 41...Dc7! war ausreichender Widerstand möglich.} (41... Qc7
42. Qxf7+ Qxf7 43. Bxf7 Nxa6 44. Bxg6 {= Dieses Endspiel mit weissem Plusbauer
ist gemäss den 7-Steinern nicht zu gewinnen.}) 42. Qd4 {! Riesenstark, droht
doch Df6+ Ke8, Df7+ Kd8, a7 und der Bauer marschiert durch. Schwarz muss
deshalb seinen Springer gegen den a6-Bauern geben, was natürlich das Ende
bedeutet.} Qxa6 {Es gibt keine Alternativen} (42... Qc7 43. a7 Qxa7 44. Qh8+
Ke7 45. Qg7+ Kd6 46. Qxa7 {und die schwarze Dame ist weg}) (42... Qb6 43. a7
Qxa7 44. Qh8+ Ke7 45. Qg7+ Kd6 46. Qxa7 {mit dem selben Ergebnis, d.h. weisser
Damenverlust}) (42... Ke8 43. a7 Qxa7 44. Qh8+ Kd7 45. Qg7+ Kd6 46. Qxa7 {
weisser Damenverlust}) 43. Qxc5+ Ke8 44. Bc6+ Kf7 45. Qd5+ Kg7 46. Qe5+ {
Dame und Läufer arbeiten nun optimal zusammen; weiterer Materialverlust ist
für Schwarz nicht zu vermeiden.} Kf7 47. Bd5+ (47. Qe8+ {ist die exaktere
Gewinnführung} Kf6 48. Qd8+ Ke5 49. Qd5+ Kf6 50. Qd6+ Kg7 51. Qe7+ Kh8 52.
Qf8+ Kh7 53. Qf7+ Kh8 54. Qxg6) 47... Kf8 48. Qh8+ Ke7 49. Qg7+ Kd8 50. Qf8+
Kd7 51. Kh2 Qe2+ {Auch andere Züge retten natürlich den Tag für Schwarz
nicht mehr.} 52. Bg2 {Weiß setzt Matt.} Qh5 53. Qf7+ Kd6 54. h4 Qg4 55. Qd5+
Ke7 56. Bf3 Qb4 57. Qe5+ Kd7 58. Qg7+ Qe7 59. Qxg6 {Man könnte ohne
schlechtes Gewissen abbrechen. Entsprechend unserer Gewohnheit wird bis zum
bitteren Ende gespielt, denn oftmals genug passieren noch unglaubliche Sachen.
Zum Beispiel könnte Weiss noch immer in ein Dauerschach geraten.} Qe6 60. Qg7+
{Das der Excel Mach III trotz Mehrfigur den Damentausch meidet, ist
erstaunlich.} Kd6 61. Kh3 Kc5 (61... f4+ 62. g4 Kc5 63. Qc3+ Kb6 64. Qb4+ Kc7
65. Qxf4+) 62. Qc3+ Kd6 63. Qb4+ (63. Qc6+ Ke7 64. Qxe6+ Kxe6 {war auch hier
der einfachste Gewinnweg}) 63... Kc7 64. Qd4 Qg6 65. Qe5+ Kd7 66. Bd5 Qg4+ 67.
Kg2 Qg6 68. Kh2 h5 69. Bc4 Kc6 70. Be6 {Eine sehr materialistische Fortsetzung}
({Weshalb nicht} 70. Qe6+ Qxe6 71. Bxe6 {und der Bauer f5 geht auch noch
verloren, dafür sind die Damen verschwunden und das Gespenst Dauerschach
hätte keine Chancen mehr}) 70... Qh6 71. Qd5+ Kb6 72. Bf7 Qh7 73. Kh3 Ka6 74.
Qc6+ Ka5 75. Qb7 Qg7 76. Qc7+ Kb4 77. Qc4+ Ka5 78. Qc5+ Ka4 79. Qxf5 {Nach
langem Hin- und Her hat Weiss einen weiteren Bauern erobert.} Qd4 80. Qxh5 Qf6
81. Bc4 Kb4 82. Qb5+ Kc3 83. Qb3+ Kd2 84. Qd3+ Kc1 85. Qf1+ {Endlich bequemt
sich das Fidelity Programm zum Tausch der Damen.} Qxf1+ 86. Bxf1 Kd2 {Schwarz
gibt auf} 1-0

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (17.09.2017), RetroComp (17.09.2017), Wolfgang2 (17.09.2017)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Match 120'/40 Mach III - Mephisto Explorer Pro applechess Partien und Turniere 67 30.06.2017 08:47
Partie: Match 120'/40 Excel Mach III-MM V+HG 550 applechess Partien und Turniere 56 16.01.2017 09:55
Partie: Turnierpartien mit Saitek Corona D+ 8MHz Supergrobi Partien und Turniere 27 28.02.2016 16:40
Studie: Mach IIb oder nicht Mach IIb? spacious_mind Technische Fragen und Probleme / Tuning 20 03.05.2011 15:31
Turnier: Saitek Cosmic-Novag Turquoise, 30 Min Match ed209 Partien und Turniere 6 12.11.2004 23:30


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:40 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info