Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 03.08.2017, 09:34
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 70
Land:
Beiträge: 550
Abgegebene Danke: 740
Erhielt 305 Danke für 168 Beiträge
Activity Longevity
8/20 4/20
Today Beiträge
1/3 ssssss550
AW: 120'/40 Mephisto Explorer Pro_Saitek D+ EGR

Da Kurt schon 12-8 getippt hat, tippe ich mal ein 12,5-7,5 gewinn für der Morsch

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu paulwise3 für den nützlichen Beitrag:
applechess (03.08.2017)
  #22  
Alt 03.08.2017, 10:37
Benutzerbild von Novize
Novize Novize ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 14.12.2009
Ort: Ostfriesland
Alter: 51
Land:
Beiträge: 438
Abgegebene Danke: 258
Erhielt 149 Danke für 78 Beiträge
Activity Longevity
5/20 12/20
Today Beiträge
2/3 ssssss438
AW: 120'/40 Mephisto Explorer Pro_Saitek D+ EGR

Hi all,

denke der Morschi wird es mit 13,5:6,5 für sich entscheiden.
__________________
Gruß
Olaf
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Novize für den nützlichen Beitrag:
applechess (03.08.2017)
  #23  
Alt 03.08.2017, 17:51
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 563
Erhielt 1.590 Danke für 616 Beiträge
Activity Longevity
15/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1241
AW: 120'/40 Mephisto Explorer Pro_Saitek D+ EGR

Partie 1, D34 Damengambit (Tarrasch-Verteidigung, Hauptvariante): Eine spannende Partie zum Thema des isolierten d-Bauern in der seinerzeit und vorübergehend auch von Garry Kasparov gespielten Tarrasch-Verteidigung. Eine korrekte Behandlung solcher Stellungen darf man von den beiden Programmen nicht erwarten. Der Isolani fällt schliesslich. Doch die damit verbundenen Abwicklungen ergeben materiellen Gleichstand mit leichtem Vorteil für Weiss. Wenige Ungenauigkeiten von Saitek D+ genügen jedoch, um dem Gegner die klar bessere Stellung einzuräumen. Und schliesslich - als Weiss bereits gewinnträchtig steht - begeht der Mephisto Explorer Pro einen nicht offensichtlichen Fehler, der zu einer fantastischen Rettung von Schwarz hätte führen können. Der Saitek D+ packte seine Chance nicht und musste am Ende doch noch die Waffen strecken. Damit geht der Mephisto Explorer Pro mit 1:0 in Führung.


[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.07.22"]
[Round "1"]
[White "Mephisto Explorer Pro"]
[Black "Saitek D+ EGR 8 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "D34"]
[WhiteElo "2024"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "92"]
[EventDate "2017.??.??"]

1. c4 c5 {Partie 1, D34 Damengambit (Tarrasch-Verteidigung, Hauptvariante):
Eine spannende Partie zum Thema des isolierten d-Bauern in der seinerzeit und
vorübergehend auch von Garry Kasparov gespielten Tarrasch-Verteidigung. Eine
korrekte Behandlung solcher Stellungen darf man von den beiden Programmen
nicht erwarten. Der Isolani fällt schliesslich. Doch die damit verbundenen
Abwicklungen ergeben materiellen Gleichstand mit leichtem Vorteil für Weiss.
Wenige Ungenauigkeiten von Saitek D+ genügen jedoch, um dem Gegner die klar
bessere Stellung einzuräumen. Und schliesslich - als Weiss bereits
gewinnträchtig steht - begeht der Mephisto Explorer Pro einen nicht
offensichtlichen Fehler, der zu einer fantastischen Rettung von Schwarz hätte
führen können. Der Saitek D+ packte seine Chance nicht und musste am Ende
doch noch die Waffen strecken. Damit geht der Mephisto Explorer Pro mit 1:0 in
Führung.} 2. Nc3 {Ende Buch} Nf6 3. Nf3 e6 4. g3 d5 5. cxd5 exd5 6. d4 Be7 {
Ende Buch} 7. dxc5 {Dieses sofortige Schlagen kommt fast nie zur Anwendung.
Standard ist 7.Lg2} (7. Bg2 Nc6 8. O-O O-O 9. Bg5 cxd4 10. Nxd4 h6 11. Be3 Re8
12. Rc1 Bf8 13. Qa4 Na5 14. Rcd1 Bd7 15. Qc2 Rc8 16. Qb1 Nc4 17. Nxd5 Nxd5 18.
Bxd5 Nxe3 19. fxe3 Kh8 20. Rxf7 Ba4 21. Ne6 Qb6 22. Qg6 Qxe3+ 23. Kh1 Qe5 24.
Be4 Kg8 25. Rf3 Qxe4 26. Qxe4 Bxd1 27. Rxf8+ Rxf8 28. Nxf8 {1-0 (28)
Polugaevsky,L (2630)-Illescas Cordoba,M (2545) France 1990}) 7... Bxc5 8. Bg2
Be6 {Eine statische und nicht die optimale Entwicklung. Es gibt zwei genauere
und bessere Alternativen.} ({a)} 8... O-O) ({b)} 8... Nc6) 9. Bg5 O-O 10. O-O
Nc6 {Durch Zugumstellung sind die Programme wieder in gängiges Fahrwasser
gelangt.} 11. Rc1 Be7 12. Qd3 {Das Standardvefahren gegen den isoliierten
Bauern ist die Besetzung des Blockadefeldes d4 mit 12.Sd4} (12. Nd4 h6 13. Be3
Qd7 14. Qa4 Bh3 15. Rfd1 Bxg2 16. Kxg2 a6 17. h3 b5 18. Qc2 Rac8 19. Qf5 Qb7
20. Nxc6 Rxc6 21. Qf3 Rd6 22. Bf4 Rd7 23. Be5 Rfd8 24. e3 Qb6 25. Ne2 Qe6 26.
Bc7 Rc8 27. Nd4 Qe4 28. Ba5 Rc5 29. Bb6 Rxc1 30. Rxc1 Bd6 31. Rc8+ Kh7 32. Ra8
Be5 33. Bc5 Bxd4 34. Bxd4 Rd6 35. Rc8 Qe6 36. Rc7 Rc6 37. Ra7 Rc2 38. Rxa6
Rxf2+ 39. Qxf2 Qxa6 40. Qf5+ Kg8 41. Bxf6 gxf6 42. Qxd5 b4 43. Qf3 Qd6 44. b3
Qd2+ 45. Qf2 Qd5+ 46. Kh2 Kg7 47. g4 Qd6+ 48. Kg2 Qd5+ 49. Kg3 Qd1 50. h4 Qd6+
51. Kh3 Qd5 52. h5 Qd1 53. Kg3 Qd6+ 54. Qf4 Qd2 55. Qd4 Qe1+ 56. Kf3 Qf1+ 57.
Ke4 Qg2+ 58. Kd3 Qf1+ {1/2-1/2 (58) Kortschnoj,V (2665)-Nunn,J (2375) Hastings
1976}) 12... Qa5 {Zweckmässiger war 12...h6, was den gegnerischen Läufer zum
(unerwünschten) Tausch auf f6 oder zum Rückzug zwingt.} (12... h6 13. Be3 Qd7
14. Rfd1 Rfd8 15. Nd4 Bh3 16. Bh1 Ne5 17. Qb1 Bf8 18. Nc2 Bf5 19. Qa1 Qe8 20.
b3 Be4 21. Nxe4 dxe4 22. Rxd8 Rxd8 23. Bxa7 Qb5 24. Bd4 Qxe2 25. Bxe5 Rd2 26.
Rf1 Rxc2 27. Bxf6 Rxa2 28. Qd4 gxf6 29. Qxe4 b5 30. Qxe2 Rxe2 31. Rc1 f5 32.
Kf1 Rd2 33. Bc6 Rb2 34. Bxb5 {1/2-1/2 (34) Moreira,J (2435)-Kazoks,A (2392)
ICCF email 2004}) 13. Rfd1 {Macht Druck gegen den Isolani d5} Rac8 {Die
prophylaktische Deckung mit 12...Tfd8 ist sinnvoller.} 14. Bxf6 Bxf6 15. Nxd5
Bxd5 $6 (15... Rfd8 16. Nxf6+ gxf6 17. Qb1 Qxa2 18. Qxa2 Bxa2 19. Nh4 $14 {
gibt Weiss einen leichten aber stabilen Vorteil}) 16. Qxd5 Qb6 ({Oder} 16...
Bxb2 17. Rb1 Bf6 18. Rxb7 $16 {und Weiss steht bei ansonsten gleicher Stellung
mit seinem Mehrbauern klar vorteilhafter}) 17. b3 Nb4 18. Qd7 Rxc1 19. Rxc1
Nxa2 20. Rc7 Nc3 21. e3 Qxb3 22. Rxb7 {Nach einer längerer Abwicklung steht
Weiss noch immer nur eine Spur besser. Doch nun wäre präzises Spiel von
Nöten, damit Schwarz nicht in echten Nachteil gerät.} Qc2 {Dieser Damenzug
ist komischerweise deutlich schwächer als das auf den ersten Blick seltsam
anmutende 22...Da2 usw.} (22... Qa2 $1 $11 {denn} 23. Rxa7 {bringt gar nichts
ein nach} Ne2+ 24. Kf1 Qc4 25. Rc7 (25. Ke1 $4 Nc3 $19) 25... Nxg3+ 26. Kg1
Ne2+ {und Schwarz hat Dauerschach}) 23. Bh3 Qc1+ $6 {Deutlich besser ist 23...
g6} (23... g6 24. Rc7 (24. Rxa7 $4 Ne4 $19) 24... Bd8 25. Rc6 Bb6 $14) 24. Kg2
Qa3 25. Rxa7 Qc5 {Jetzt hat Weiss bei besserer Stellung einen Mehrbauer. Von
einem einfachen Gewinn kann jedoch keine Rede sein. Allenfalls entstehende
Endspiele mit 4 gegen 3 Bauern an einem Flügel haben eine hohe Remistendenz.}
26. Nd4 (26. Bf5 $1 {war eine starke Riposte mit der Idee, den Läufer
gelegentlich via c2 nach b3 zu führen.}) 26... h6 (26... g6 $2 {scheitert
leider an} 27. Ne6 {mit Qualitätsgewinn, weil der Springer wegen Matt auf h7
nicht geschlagen werden darf}) (26... Bxd4 {vermindert wohl das weisse
Angriffspotential, aber schafft dem Gegner einen unangenehmen Freibauern auf
der d-Linie; fast jedes Endspiel birgt danach für Schwarz höchste
Verlustgefahr} 27. exd4) 27. Nc6 (27. Be6 $5 fxe6 28. Nxe6 Qd5+ 29. Qxd5 Nxd5
30. Nxf8 Kxf8 {war eine höchst interessante und Gewinn trächtige Option})
27... Ne2 $2 {Hier hat der Springer keine Felder, bzw. Perspektiven und
erlaubt dem Gegner, seine Stellung deutlich zu verbessern.} (27... Ne4 $16 {
war notwendig} 28. Rc7 Qd6 29. Qxd6 Nxd6 {und die Partie dürfte noch lange
dauern}) 28. Bf5 $1 {Unglaublich stark und gemäss den Engines steht nun Weiss
auf Gewinn. Diese Einschätzung übersteigt nicht nur das Können der beiden
Brettcomputer, sondern auch dasjenige der meisten menschlichen Schachspieler.}
Nc3 29. Bd3 {Nicht schlecht, auch wenn 29.Ta5 deutlich stärker ist. Indessen
steht Weiss nun so gut, dass eine genügende Verteidigung wohl schon nicht
mehr zu finden ist. Es macht deshalb keinen Sinn, in den nachfolgenden Zügen
bessere und trotzdem ungenügenden Fortsetzungen zu kommentieren.} Kh8 30. Ra5
{am besten} Qb6 31. Ra6 (31. Rh5 $1 $18 {ist die konsequente Fortsetzung mit
der höchst unangenehmen Drohung 32.Df5}) 31... Qc5 32. Ra7 Kg8 33. Ra5 Qb6 34.
Qd6 {droht Damengewinn durch Sc6-e7 nebst Dxb6} Qb7 35. Ra7 Qc8 (35... Be7 36.
Qxh6 gxh6 37. Rxb7 $18) 36. Bf5 {Präziser 36.e4} (36. e4 Qe6 37. Qxe6 fxe6 38.
e5 Rc8 39. Bg6 Bd8 40. Bf7+ Kh8 41. Nxd8 Rxd8 42. Bxe6 $18) 36... Qe8 37. Bd7
$2 {Das bekannte Übel: Kurz vor dem Ziel stolpert der Mephisto Explorer Pro
und vergibt den Gewinn. Zur Ehrenrettung von Weiss muss jedoch gesagt werden,
dass es eines fantastischen Zuges bedarf, der dem Weissen den Wind aus den
Segeln nimmt.} (37. Rb7 $1 $18) 37... Qe4+ 38. f3 Qc2+ {Noch befindet sich der
Saitek D+ 8 MHz auf dem richtigen Pfad.} 39. Kh3 {[#]} Bd8 $2 {schade} (39...
Rd8 $3 {Eine schöne wie auch unglaublich überraschende Verteidigung, denn 40.
Sxd8 schlägt gar zum Nachteil von Weiss aus} 40. Ne7+ (40. Nxd8 $2 Ne2 $15)
40... Bxe7 41. Qxe7 Rf8 42. Be6 Qg6 43. Bb3 Qf5+ 44. Kg2 Nd5 45. Bxd5 Qxd5 $11)
40. Ra8 {Weiss findet den schnellsten Gewinnweg} g6 41. Rxd8 Rxd8 42. Nxd8 {
Weiss ist nun im Mehrbesitz von Läufer+Bauer. Der Partieausgang ist damit
klar.} Nd1 43. Qf6 Nf2+ 44. Kh4 Qb3 45. Be6 Qb4+ 46. e4 g5+ {Schwarz gibt auf}
1-0

Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (03.08.2017), Mapi (06.08.2017), Oberstratege (07.08.2017), paulwise3 (04.08.2017), RetroComp (04.08.2017), WilGER (07.08.2017)
  #24  
Alt 03.08.2017, 19:35
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.400
Abgegebene Danke: 2.343
Erhielt 2.123 Danke für 927 Beiträge
Activity Longevity
12/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss2400
AW: 120'/40 Mephisto Explorer Pro_Saitek D+ EGR

Guten Abend Kurt,

ein verdienter Sieg des Mephisto Explorer Pro, auch unter Berücksichtigung des "Übersehens" einer möglichen Remis-Variante. Das war allerdings wirklich nicht einfach zu sehen...

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (03.08.2017)
  #25  
Alt 04.08.2017, 13:08
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 563
Erhielt 1.590 Danke für 616 Beiträge
Activity Longevity
15/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1241
AW: 120'/40 Mephisto Explorer Pro_Saitek D+ EGR

2. Partie, D30: Damengambit (ohne Sc3): Die Behandlung der Eröffnung durch Mephisto Explorer Pro ist keine gute Werbung für das selektive Programm von Frans Morsch. Das Zentrum wird aufgegeben und die schwarze Dame begibt sich am Damenflügel auf Abwege unter gleichzeitiger Vernachlässigung der Entwicklung. Der Saitek D+ findet zwar nicht immer die besten Fortsetzungen, versteht es jedoch, seinen Vorteil festzuhalten und gar auszubauen. Der Gegner wird am Damenflügel positionell an die Wand gespielt. Und bald geht Material verloren, so dass Schwarz im Endspiel nichts zu melden hat. Nach diesem Sieg von Saitek D+ steht das Match mit 1:1 ausgeglichen.


[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.07.22"]
[Round "2"]
[White "Saitek D+ EGR 8 MHz"]
[Black "Mephisto Explorer Pro"]
[Result "1-0"]
[ECO "D30"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2024"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "146"]
[EventDate "2017.??.??"]

1. d4 e6 {2. Partie, D30: Damengambit (ohne Sc3): Die Behandlung der
Eröffnung durch Mephisto Explorer Pro ist keine gute Werbung für das
selektive Programm von Frans Morsch. Das Zentrum wird aufgegeben und die
schwarze Dame begibt sich am Damenflügel auf Abwege unter gleichzeitiger
Vernachlässigung der Entwicklung. Der Saitek D+ findet zwar nicht immer die
besten Fortsetzungen, versteht es jedoch, seinen Vorteil festzuhalten und gar
auszubauen. Der Gegner wird am Damenflügel positionell an die Wand gespielt.
Und bald geht Material verloren, so dass Schwarz im Endspiel nichts zu melden
hat. Nach diesem Sieg von Saitek D+ steht das Match mit 1:1 ausgeglichen.} 2.
c4 Nf6 3. g3 d5 4. Nf3 c6 {Ende Buch} 5. Nbd2 {Ende Buch} dxc4 6. Nxc4 Bb4+ (
6... c5 7. Nce5 cxd4 8. Qxd4 Qxd4 9. Nxd4 Nbd7 10. Nxd7 Bxd7 11. Bg2 Bb4+ 12.
Bd2 Bxd2+ 13. Kxd2 e5 14. Nb3 Rd8 15. Ke1 b6 16. f3 Rc8 17. Kd2 Ke7 18. Rhc1
Rhd8 19. Rxc8 Bxc8+ 20. Ke1 Nd5 21. Rc1 Be6 22. f4 exf4 23. Bxd5 Rxd5 24. gxf4
Rb5 25. Nd4 Rxb2 26. Rc7+ Kd6 27. Nxe6 Rxa2 28. Rxf7 Kxe6 29. Rxg7 Kf5 30. e3
a5 31. Rg5+ Ke4 32. Re5+ Kf3 33. f5 Re2+ 34. Kd1 Rf2 35. Re6 a4 36. Kc1 a3 37.
Kb1 b5 38. f6 b4 39. Rb6 Kxe3 40. Rxb4 Rxf6 41. Rb3+ Kf2 42. Rxa3 Kg2 43. h3 h5
44. Kc2 Rd6 45. Rb3 h4 46. Re3 Rd4 47. Kc1 Kf2 48. Rc3 Rd8 49. Rc4 Kg3 50. Rc3+
Kh2 51. Re3 Rg8 52. Kd2 Rg3 {1/2-1/2 (52) Enchev,I (2408)-Stanojoski,Z (2483)
Belgrade 2009}) 7. Bd2 Bxd2+ {Der Tausch der dunkelfarbigen Läufer ist
zugunsten von Weiss und fördert dessen Entwicklung.} 8. Ncxd2 ({Genauer} 8.
Qxd2 Qe7 9. Bg2 Ne4 10. Qd3 Qb4+ 11. Ncd2 Nxd2 12. Qxd2 Qxd2+) 8... O-O 9. Bg2
Qb6 {Hier steht die Dame nicht optimal, ist sie doch jederzeit dem Manöver
Sd2-c4-e5 ausgesetzt.} 10. Qc2 Qb5 $6 {Eine fragwürdige Antwort. Will Schwarz
durch den Angriff auf e2 die weisse Rochade verhindern?} 11. a4 Qa6 $6 {
Schwarz hat mit seinen Damenzügen keine glückliche Hand. Den Nachteil von 11.
a4 - die Schwächung des Feldes b4 - sollte Schwarz mit 11...Db4 ausnutzen.
Von dort findet die Dame auch leicht wieder ins Spiel, während sie auf a6
total abseits platziert ist.} 12. b3 {Hier stand zwei klar stärkere
Fortsetzungen zur Verfügung.} ({a)} 12. O-O Qxe2 13. b4 $1 {droht b5 und dann
Damengewinn mit Tfe1} Qa6 {erzwungen} 14. Nc4 Nbd7 15. Rfb1 b5 16. axb5 Qxb5
17. Nfe5 Nxe5 18. Nxe5 $16 {und Weiss steht trotz Minusbauer deutlich besser})
({b)} 12. b4 Qb6 13. Qb3 a5 14. bxa5 Qxa5 15. O-O $16 {ebenfalls mit besserer
Stellung für Weiss}) 12... b6 {Schafft der Dame auf b7 einen Rückzugsort.
Aber all das kostet Zeit zulasten der Entwicklung seiner Figuren.} 13. Nc4 {
Auch hier waren a) 13.0-0 oder b) 13.b4 stärker.} Rd8 (13... b5 14. Nce5 Qa5+
15. Nd2 $16) 14. O-O Qb7 {Der weisse Vorteil ist unbestritten, hat Saitek D+
doch alle Figuren entwickel und bereits rochiert, so dass auch die beiden
Türme verbunden sind und auf allen Linien agieren können. Zudem besitzt
Weiss einen Bauern im Zentrum und hat das Vorpostenfeld e5. Schwarz hat einzig
den Sf6 entwickelt, der Ta8, der Sb8 und der Lc8 befinden sich noch auf der
Grundlinie, während seine Dame auf b7 alles andere als wirklich gut steht.
Und schliesslich leidet Schwarz an Raummangel. Solche Stellungen tragen den
Keim des Verlusts in sich und im höheren Sinne ist Schwarz schon fast
verloren.} 15. a5 Na6 16. Nfe5 {Nicht schlecht, aber in solchen Stellungen ist
absolute Genauigkeit oberstes Gebot, wenn man seine Vorteile verwerten will.} (
16. axb6 axb6 17. Nce5 {droht Bauerngewinn mit Sfg5} Nb4 18. Qc4 Rxa1 19. Rxa1
Qe7 20. Nxc6 (20. Ng5 $1 {ist vermutlich noch stärker}) 20... Nxc6 21. Qxc6 {
weisser Plusbauer}) 16... Nd5 17. axb6 {Erneut mangelt es Weiss an genauem
Spiel.} (17. Rfc1 $16) 17... axb6 18. Qb2 f6 19. Nd3 b5 $2 {Positioneller
Selbstmord, werden doch das Feld c5 und der Bauer c6 massiv schwach.} 20. Na5
Qb6 21. b4 Ra7 22. Rfc1 Rd6 $6 {Mehr Widerstand leisten 22...Ld7 oder 22...Sb8}
(22... Naxb4 23. Nxb4 Rxa5 {scheitert an} 24. Rxa5 Qxa5 25. Nxc6 $18) 23. e4
Ne7 24. Nc5 {Verpasst eine gute Möglichkeit, auch wenn der Textzug noch immer
vorteilfhaft für Weiss ist.} (24. e5 fxe5 25. Nxe5 $18 {bringt Weiss schon
entscheidend in Vorteil}) 24... Rd8 25. Rc2 Nxc5 26. Rxc5 Rad7 {Die erste
Drohung (Txd4) von Schwarz in dieser Partie.} 27. Nb3 f5 28. Qc2 (28. exf5 $18
{ist noch stärker}) 28... Bb7 (28... fxe4 29. Bxe4 h6 30. Bxc6 Nxc6 31. Rxc6
Qb8 32. Rxe6 $16) 29. Re5 Rxd4 {Dem Mephisto Explorer Pro ist der weisse Druck
verleidet, doch ist der Textzug schlecht.} (29... Rd6 {leistet mehr Widerstand}
) 30. Rxe6 {Damit steht Weiss endgültig auf Gewinn, drohen doch Txe7 und Sxd4.
} Rc4 {Davon hat sich Schwarz zu viel versprochen.} 31. Qb2 {Schade für eine
verpasste Chance; zum Glück steht Weiss auch nach dem Textzug noch weit
besser.} (31. Qe2 $1 {hätte die Sache rasch klar gemacht, denn nach} Rxb4 32.
Rxe7 Rxb3 33. exf5 $18 {hat Weiss eben Mattangriff}) 31... Qc7 32. Na5 {
Nur die zweitbeste Wahl.} (32. exf5 Nxf5 33. Bh3 Nd4 34. Nxd4 Rcxd4 35. Qe2 $18
) 32... Rcd4 33. Qb3 Kh8 34. exf5 Rd3 (34... Nxf5 35. Nxb7 Qxb7 36. Bxc6 $18)
35. Qb1 Bc8 36. Rxe7 $1 {Eine gute Abwicklung} Qxe7 37. Nxc6 Qe2 38. Nxd8 Rxd8
{Zwei Mehrbauern für Weiss genügen für den Sieg.} 39. Qf1 Qc4 40. Qxc4 bxc4
41. Be4 Kg8 42. Ra7 (42. b5 {dieser sofortige Vormarsch war einfacher}) 42...
Rd4 43. Ra8 Kf7 44. Rxc8 Rxe4 45. f3 Rd4 46. Kf2 c3 47. b5 Rb4 48. Rc5 Rb2+ 49.
Ke3 Kf6 50. h4 g6 51. fxg6 hxg6 52. Rc6+ Kg7 {Schwarz ist absolut hilflos.
Übrigens ist 52...Ke7 etwas besser.} 53. b6 Kf7 54. f4 Kg7 55. Kd3 c2 56. Kd2
Rb4 57. Kxc2 {Mit 3 Mehrbauern könnte man eigentlich schon mit 1:0
abschätzen.} Kf7 58. Kc3 Rb1 59. Kd4 Rf1 60. Kc5 Rc1+ 61. Kd6 Rb1 62. Kc7 Re1
63. b7 Re7+ 64. Kb8 Re8+ 65. Ka7 Re7 66. Rc3 Re8 67. Rf3 Kf6 68. g4 Re4 69. Rd3
Ra4+ 70. Kb6 Rb4+ 71. Kc6 Ke7 72. Rd5 Rxb7 73. Kxb7 Ke6 {Schwarz gibt auf} 1-0

Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (04.08.2017), Hartmut (05.08.2017), Mapi (06.08.2017), Oberstratege (07.08.2017), paulwise3 (04.08.2017), Thomas J (04.08.2017), WilGER (07.08.2017)
  #26  
Alt 07.08.2017, 10:49
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 563
Erhielt 1.590 Danke für 616 Beiträge
Activity Longevity
15/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1241
AW: 120'/40 Mephisto Explorer Pro_Saitek D+ EGR

3. Partie, B14: Caro-Kann (Panow-Angriff): Saitek D+ kommt schlechter aus der Eröffnung und kann sich davon nicht richtig erholen. Im Gegenteil kann der Mephisto Explorer Pro seine Stellung dauernd leicht verbessern, hat dann aber die Gabe, in kritischen Momenten nur die zweit- oder drittbesten Fortsetzungen zu finden. Die Partie ist beidseitig geprägt von kleinen Ungenauigkeiten, die nicht bestraft werden. Am Schluss wird es noch hoch spannend, als Weiss eine Figur für 2 Bauern gibt und sich am Ende - in Gewinnstellung - mit Dauerschach zufrieden gibt. So steht das Match zwischen Mephisto Explorer Pro und Saitek D+ 8 MHz EGR nun 1,5:1,5 (+1 -1 =1).


[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.07.23"]
[Round "3"]
[White "Mephisto Explorer Pro"]
[Black "Saitek D+ 8 MHz EGR"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B14"]
[WhiteElo "2024"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "89"]
[EventDate "2017.??.??"]

1. e4 c6 {3. Partie, B14: Caro-Kann (Panow-Angriff). Saitek D+ kommt
schlechter aus der Eröffnung und kann sich davon nicht richtig erholen. Im
Gegenteil kann der Mephisto Explorer Pro seine Stellung dauernd leicht
verbessern, hat dann aber die Gabe, in kritischen Momenten nur die zweit- oder
drittbesten Fortsetzungen zu finden. Die Partie ist beidseitig geprägt von
kleinen Ungenauigkeiten, die nicht bestraft werden. Am Schluss wird es noch
hoch spannend, als Weiss eine Figur für 2 Bauern gibt und sich am Ende - in
Gewinnstellung - mit Dauerschach zufrieden gibt. So steht das Match zwischen
Mephisto Explorer Pro und Saitek D+ 8 MHz EGR nun 1,5:1,5 (+1 -1 =1).} 2. d4 d5
3. exd5 cxd5 4. c4 Nf6 5. Nc3 e6 6. Nf3 Bb4 {Neben dieser auch vom ehemaligen
Weltmeister Anatoly Karpov bevorzugten Fortsetzung sind zwei andere Züge
populär: 6...Le7 und 6...Sc6.} 7. Bf4 {Eine Rarität anstelle der üblichen
Varianten mit a) 7.cxd5 und b) 7.Ld3} Bxc3+ {Der freiwillige Tausch des L vs S
widerspricht allen Usanzen und muss als ungute Neuerung abgehakt werden.} (7...
O-O {war angesagt}) 8. bxc3 O-O 9. Bd3 Nc6 10. O-O {letzter Buchzug} Na5 {
Nicht am besten, wahrscheinlich rechnet der Saitek D+ nur mit der Antwort cxd5.
} (10... dxc4 11. Bxc4 b6 12. Bd3 $14) 11. cxd5 {Ebenfalls nicht die beste
Fortsetzung, die im Vorstoss des c-Bauern bestand.} (11. c5 b6 $14) 11... Nxd5
$2 {Er sollte mit dem Bauern schlagen und damit die Felder c4 und e4 unter
Kontrolle nehmen und dem Lc8 die Diagonale öffnen. Mit diesem Vorgehen wäre
auch das gegnerische c3-c4 verhindert, was Weiss die hängenden Bauern
verschaffen würde, was in Verbindung mit dem Läuferpaar stark wäre.} (11...
exd5 12. Qc2 h6 13. Rae1 Nc4 $14) 12. Bd2 $16 {Weiss steht nun ohne Wenn und
Aber besser.} Nc6 13. Re1 Qd6 14. Qc2 h6 15. c4 {Die Engines ziehen 15.Tad1
oder 15.Dc1 vor. Aber auch nach dem Textzug bleibt der Vorteil bei Weiss.} Ndb4
16. Bh7+ {Natürlich gibt Weiss seinen schönen Läufer nicht her.} Kh8 17. Qb1
{Der Lh7 benötigt den Schutz der Dame.} Na6 $2 (17... f5 {leistet am meisten
Widerstand} 18. a3 Na6 19. Bg6 Nxd4 20. Ne5 $14) (17... g6 $2 {um den Läufer
einzusperren, trifft auf die Widerlegung} 18. Bxg6 fxg6 19. Qxg6 Qe7 20. Qxh6+
Kg8 21. Bxb4 Nxb4 22. Re5 $18) 18. c5 $6 {Und erneut findet Weiss nicht das
Beste.} ({Nach} 18. Bc3 {steht Schwarz einfach schlecht}) 18... Qd7 (18... Qd8
{ist besser} 19. Be4 Nxd4 20. Nxd4 Qxd4 21. Be3 $14) 19. Bc3 (19. Be4 {ist
noch immer vorteilhaft für Weiss}) 19... f5 $14 {Unterbindet die Verbindung
der Diagonale b1-h7 für die weissen Figuren, aber schafft sich auch den
rückständigen Bauer e6. Trotzdem scheint dieser Versuch die vernünftigste
Verteidigung darzustellen.} 20. Bg6 Rf6 $6 {Im Hinblick auf den weissen
Durchbruch d5-d5 bedeutet f6 kein opitmaler Standort für den Turm.} (20... Nc7
$14 {was den schlecht platzierten Springer auf ein besseres Feld stellt und
den Punkt d5 in den Griff bekommt, war die richtige Idee.}) 21. Bh5 Nc7 22. d5
{Abzugsangriff: d5xc6, Lc3xf6} Nxd5 {Noch die beste Wahl.} (22... Qxd5 23. Bxf6
$18) (22... exd5 23. Bxf6 $18) 23. Bxf6 {gewinnt die Qualität für einen
Bauern} Nxf6 24. Bg6 Ne4 {Dieser Springer steht ausserordentlich stark auf e4
und gibt Schwarz einige Kompensation für den materiellen Rückstand. Dabei
ist auch der im Abseits stehende Lg6 zu berücksichtigen.} 25. Qc2 (25. Rxe4
fxe4 26. Bxe4 $16 {ist eine beachtenswerte Alternative, um den Läufer wieder
in den Kampf zu führen.}) 25... Qe7 26. Rad1 Bd7 27. Rb1 $6 {Wirft den
Vorteil weg, der mit a) 27.Sd2 oder b) 27.g3 festzuhalten war.} Be8 $1 {
Sehr gut, denn damit wird Schwarz seinen schlechten Läufer los und beseitigt
den weissen Angriffsläufer, der vielleicht in Zukunft doch wieder zum Leben
erwacht wäre.} 28. Bxe8 Rxe8 {Schwarz hat den Ausgleich fast geschafft. Der
schwarze Riesenspringer e4 und die weissen Bauernschwäche c5 tragen zu diesem
Urteil bei.} 29. Rbc1 Rd8 30. Rcd1 Rd5 $2 {Der isolierte Bauer c5 wird weiter
angegriffen. Doch ist es unschön, den folgenden Tausch mit Verschlechterung
der schwarzen Bauernstruktur zuzulassen.} ({a)} 30... Rf8 $14 {damit wäre
Schwarz im Spiel geblieben}) ({b)} 30... Rxd1 31. Rxd1 Nxc5 {stellt den
materiellen Gleichstand wieder her, obwohl Schwarz um das Remis wird kämpfen
müssen.} 32. Qd2 Kg8 33. Nd4 Nxd4 34. Qxd4 b6 {nicht doch ums Remis kämpfen
muss}) 31. Rxd5 $18 exd5 32. Rc1 $6 {Immer wieder versteht es Weiss, die
Bestzüge auszulassen.} ({Mit} 32. Rd1 Kh7 33. a3 Qf7 34. Qb3 $16 {bleibt
Weiss klar am Ruder}) 32... Kh7 (32... d4 $5 $16 {war ein Versuch wert}) 33.
Qd3 Qd7 34. Rd1 (34. Nd4 {+/- bis +- hätte das schwarze Spiel auf die Probe
gestellt}) 34... Qe7 35. Qxd5 {Führt zu interessanten Komplikationen.} (35.
Qe3 $5 {ist beachtenswert}) 35... Nc3 {Gabelangriff auf die weisse Dame und
den weissen Turm.} 36. Qxf5+ g6 {Und erneut sind zwei weisse Figuren
angegriffen.} 37. Ng5+ {Hübsch und überraschend zugleich; der Springer ist
tabu.} Kg7 (37... hxg5 38. Qh3+ Kg8 39. Qxc3 $18 {weisse Gewinnstellung}) 38.
Ne6+ Kh8 39. Qxg6 Nxd1 40. Qxh6+ Kg8 41. Qg6+ {Für seine (minus-)Figur hat
Weiss 3 Bauern und strebt deshalb das Remis durch Dauerschach an. Dabei konnte
er gar versuchen, mehr zu erreichen.} Kh8 42. Qh5+ {Weiß gabelt: d1, während
Stockfish die Stellung für Weiss deutlich besser, bzw. als gewonnen
einschätzt. Die Varianten sind für unsere Kontrahenten natürlich viel zu
tief.} (42. Kf1 Nc3 43. h4 Nd8 44. Ng5 Nd5 45. Qd3 Qd7 46. Qd4+ Kg8 47. Ne4
Qb5+ (47... Ne6 48. Qxd5 Qxd5 49. Nf6+ Kf7 50. Nxd5 Nxc5 $18) 48. Kg1 Qb1+ 49.
Kh2 Qxa2 50. h5 Ne6 51. Qe5 Ndf4 52. Qf5 $18 {weisse Gewinnstellung}) 42... Kg8
43. Qg6+ Kh8 44. Qh5+ {Zweifache Stellungswiederholung} (44. h4 $142 $5 Nb2 45.
Ng5 $16) 44... Kg8 45. Qg6+ 1/2-1/2

Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.08.2017), Hartmut (07.08.2017), Mapi (08.08.2017), Oberstratege (07.08.2017), paulwise3 (07.08.2017), WilGER (07.08.2017)
  #27  
Alt 11.08.2017, 21:41
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 563
Erhielt 1.590 Danke für 616 Beiträge
Activity Longevity
15/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1241
AW: 120'/40 Mephisto Explorer Pro_Saitek D+ EGR

4. Partie, B12: Caro-Kann (Vorstoss-Variante): Das keinen guten Ruf geniessende Abspiel mit 4...g6 in dieser Eröffnung vermag Weiss nicht auszunutzen. Beidseitige Ungenauigkeiten prägen den weiteren Verlauf der Partie, wo Weiss vorerst seinen Vorteil verspielt, wo Schwarz die Ergreifung der Initiative verpasst und es zulässt, dass Weiss wieder ans Ruder kommt und einen Bauern erobert. Das schwierige Endspiel hätte vermutlich remis enden sollen, doch auf mehr oder weniger zufällige Art und Weise schummelt sich Weiss doch bis zum Sieg durch. Matchstand damit 2,5:1,5 (+2 -1 =1) für den Saitek D+ 8 MHz EGR.


[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.07.24"]
[Round "4"]
[White "Saitek D+ 8 MHz EGR"]
[Black "Mephisto Explorer Pro"]
[Result "1-0"]
[ECO "B12"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2024"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "144"]
[EventDate "2017.??.??"]

1. d4 c6 {4. Partie, B12: Caro-Kann (Vorstoss-Variante): Das keinen guten Ruf
geniessende Abspiel mit 4...g6 in dieser Eröffnung vermag Weiss nicht
auszunutzen. Beidseitige Ungenauigkeiten prägen den weiteren Verlauf der
Partie, wo Weiss vorerst seinen Vorteil verspielt, wo Schwarz die Ergreifung
der Initiative verpasst und es zulässt, dass Weiss wieder ans Ruder kommt und
einen Bauern erobert. Das schwierige Endspiel hätte vermutlich remis enden
sollen, doch auf mehr oder weniger zufällige Art und Weise schummelt sich
Weiss doch bis zum Sieg durch. Matchstand damit 2,5:1,5 (+2 -1 =1) für den
Saitek D+ 8 MHz EGR.} 2. e4 d5 3. e5 Bf5 {Ende Buch} 4. Nf3 {Ende Buch} g6 $6 {
Diese rare Fortsetzung hat eine schlechte Bilanz: CB-Eröffnungslexikon
2016=60,7% für Weiss und nur 1 Partie (100% für Weiss) im CB-LiveBook.
Standardzüge sind hier 4...e6 und 4...h6.} 5. Bd3 {Chancenreicher sind a) 5.
Le2 oder b) 5.c4} (5. h3 h5 6. c4 Bxb1 7. Rxb1 dxc4 8. e6 fxe6 9. Bxc4 Qd6 10.
Qc2 Nd7 11. Qxg6+ Kd8 12. Ng5 Qb4+ 13. Bd2 Qxc4 14. Nxe6+ {1-0 (14) Kantans,T
(2437)-Visockis,J (2127) Riga 2014}) 5... Bxd3 6. Qxd3 Bg7 7. O-O Nh6 8. Bg5
O-O 9. Qb3 b6 10. Qa3 $2 {Einfach schlecht steht die Dame hier. Mit 10.c4
konnte Weiss noch auf etwas Vorteil hoffen.} f6 11. Bxh6 Bxh6 12. e6 {Ein
mutiger Vorstoss, da der die schwarze Stellung einengende Bauer e6 leicht
angreifbar ist.} Bg7 13. Nbd2 f5 $6 {Dem Gegner die Punkte e5 und g5 zu
überlassen, hätte Schwarz nicht tun sollen.} 14. Rfe1 a5 15. Rac1 $6 (15. Ne5
{! +/-}) 15... Na6 16. c3 {Viel zu passiv, der vorhergehende Zug Tac1 verlangt
nach dem aktiven 16.c4.} Qc7 17. Rb1 $6 {Planloses hin- und herziehen nennt
man das.} Rf6 ({Mit} 17... c5 $1 {hätte Schwarz die Initiative übernehmen
können.}) 18. Re2 b5 (18... c5 {war noch immer die stellungsgemässe
Fortsetzung}) 19. Ree1 b4 {Mit 19...Lh6 oder 19...a4 gibt es bessere Optionen.}
20. Qa4 Rb8 $2 {schwach} (20... c5 $11) 21. c4 $1 $16 {Der Saitek D+ ergreift
die Chance, das Gesetz des Handelns wieder an sich zu reissen. Es droht der
Tausch auf d5 nebst Besetzung der c-Linie durch die weissen Türme.} dxc4 (
21... Rff8 22. cxd5 Rfd8 23. Qxc6 Qxc6 24. dxc6 Bxd4 25. Nc4 $16 {betrachten
die modernen Engines als beste Lösung für Schwarz.}) 22. Nxc4 Rb5 {
Verständlich, dass er den Bauern a5 nicht hergeben will.} 23. Re5 $1 {Weiss
erhöht den Druck und bald wird/muss ein schwarzer Bauer fallen.} Rxe5 24.
Ncxe5 Nb8 (24... Rxe6 $2 {verliert Material nach} 25. Qb3 Qd6 26. Ng5 Nc7 27.
Re1 $18) 25. Nc4 Rxe6 26. Nxa5 Rd6 27. Qxb4 {Endlich hat Weiss einen Mehrbauer
und wichtig dabei, einen freien a-Bauer.} Rd5 28. Nb3 Bf6 29. Rc1 Qd6 30. Qc4
Kh8 $6 (30... g5 {ist eine bessere Verteidigung} 31. Ne1 Nd7 32. Nc2 $16) 31.
Qe2 {Es gab zwei deutlich stärkere Züge.} ({a)} 31. h4) ({b)} 31. a4) 31...
Rb5 {Es ist alles andere als einfach, den weissen Vorteil auszubauen, weil
sich die beidseitigen Schwächen aufheben. Solche Stellungen verlangen
meistens ein sorgfältiges Lavieren, eine Gabe, die den beiden Programmen
natürlich abgeht.} 32. Rc5 $6 (32. Rc4 $16) 32... Rxc5 33. dxc5 $6 (33. Nxc5
$142 Bxd4 34. Nxd4 Qxc5 35. Nf3 $16) 33... Qd5 {Die von Weiss gewählte
Zugfolge hat die Sache nicht einfacher gemacht.} 34. Ne1 e5 35. Qe3 $2 {
Danach kann Schwarz wieder ausgleichen.} (35. Nc2 e4 36. Ne3 Qe6 37. g3 $14)
35... e4 36. Qd2 $6 {Danach geht der Vorteil gar an Schwarz über.} (36. Qe2
$11 {hält das Gleichgewicht}) 36... Qxd2 37. Nxd2 Nd7 ({Besser ist} 37... Bxb2
{droht Bauerngewinn mit ...La3 gefolgt von ... Sd7} 38. Kf1 Nd7 39. Nb3 Kg7 $15
) 38. Nb3 Bxb2 39. Nc2 Bg7 {Die Aktivierung des Königs mit 39...Kg7 war
vernünftiger.} 40. a4 Bf8 $6 (40... Bc3 $11) 41. Nbd4 ({Auch nach} 41. Nb4 Kg7
42. a5 Bxc5 43. Nxc5 Nxc5 44. a6 Nd7 45. Nxc6 Kf6 46. f3 exf3 47. gxf3 {
dürfte Weiss nicht mehr als Remis erwarten}) 41... Nxc5 42. a5 f4 43. Nxc6 Kg8
44. N6b4 Nd3 45. Nd5 Kf7 46. Nc3 Nc5 47. Nb4 Bg7 48. Nb5 e3 $2 {Das bringt
Schwarz in unnötige Schwierigkeiten.} (48... Nd7) 49. Kf1 (49. fxe3 fxe3 50.
a6 Nxa6 51. Nxa6 Ke6 52. Kf1 {ist deutlich besser für Weiss, obwohl sich
nicht mit Sicherheit sagen lässt, dass das Endspiel selbst nach Eroberung des
Bauern e3 gewonnen ist.}) 49... Ke6 $2 {Was hat den Mephisto Explorer Pro vom
selbstverständlichen 49...exf2 abgehalten?} 50. a6 $2 {Saitek D+ revanchiert
sich, indem das Programm auf den Zwischenzug 50.fxe3 verzichtet.} Nxa6 51. Nxa6
Kd5 $2 {Wiederum Verzicht auf das mögliche 51...exf2, was der Gefahr von fxe3
fxe3, Ke2 mit Verlust des Bauern e3 nicht begegnet.} 52. Nbc7+ Kc6 53. Ne6 Be5
54. Nb4+ Kd6 55. Nf8 Bc3 56. Nd3 $18 {Nun kann man mit gutem Gewissen sagen,
dass Weiss eine gewonnene Stellung hat.} Bg7 57. Nxh7 f3 (57... exf2 58. Kxf2
Ke7 59. Nxf4 $18 {denn Schwarz wird auch noch seinen letzten Bauern verlieren})
58. fxe3 fxg2+ 59. Kxg2 Ke6 60. Kf3 Bh6 61. h4 Bg7 62. Kg4 Kd5 63. Ng5 Be5 64.
Nf4+ (64. Nxe5 Kxe5 65. h5 gxh5+ 66. Kxh5 {genügt ebenfalls zum Sieg}) 64...
Bxf4 65. Kxf4 {Den Rest hätte man sich sparen können.} Kd6 66. Nf3 Ke7 67.
Kg5 Kf7 68. Ne5+ Kg7 69. Nxg6 Kh7 70. h5 Kg7 71. Ne5 Kf8 72. h6 Kg8 1-0

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (12.08.2017), Oberstratege (12.08.2017)
  #28  
Alt 12.08.2017, 09:51
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.400
Abgegebene Danke: 2.343
Erhielt 2.123 Danke für 927 Beiträge
Activity Longevity
12/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss2400
AW: 120'/40 Mephisto Explorer Pro_Saitek D+ EGR

Guten Morgen Kurt,

der Mephisto Explorer Pro tut sich bislang überraschend schwer gegen den Saitek D+ 8 MHz. Ich mache keinen Hehl daraus, dass meine Sympathien dem positionell orientiertem Programm von Kaplan gelten.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (12.08.2017)
  #29  
Alt 12.08.2017, 13:33
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 563
Erhielt 1.590 Danke für 616 Beiträge
Activity Longevity
15/20 10/20
Today Beiträge
3/3 sssss1241
AW: 120'/40 Mephisto Explorer Pro_Saitek D+ EGR

5. Partie, D07: Damengambit (Tschigorin-Verteidigung): Der Saitek D+ gerät mit seiner Eröffnung total unter die Räder: Böser Entwicklungsrückstand, keine Rochade und miese Figurenaufstellung führen dazu, dass Weiss bereits nach 16 Zügen eine Gewinnstellung hat. Infolge nicht immer Bestzügen dauert es dann allerdings noch bis zum 35. Zug, bis Schwarz aufgab. Das Match steht nun 2,5:2,5 (+2 -2 =1).


[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.07.25"]
[Round "5"]
[White "Mephisto Explorer Pro"]
[Black "Saitek D+ 8 MHz EGR"]
[Result "1-0"]
[ECO "D07"]
[WhiteElo "2024"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "70"]
[EventDate "2017.??.??"]

1. d4 d5 {5. Partie, D07: Damengambit (Tschigorin-Verteidigung): Der Saitek D+
gerät mit seiner Eröffnung total unter die Räder: Böser
Entwicklungsrückstand, keine Rochade und miese Figurenaufstellung führen
dazu, dass Weiss bereits nach 16 Zügen eine Gewinnstellung hat. Infolge nicht
immer Bestzügen dauert es dann allerdings noch bis zum 35. Zug, bis Schwarz
aufgab. Das Match steht nun 2,5:2,5 (+2 -2 =1).} 2. c4 Nc6 3. Nc3 dxc4 4. Nf3
Nf6 5. e4 Bg4 6. Be3 {Ende Buch} Bxf3 7. gxf3 e5 8. d5 Ne7 {Ende Buch} 9. Bxc4
(9. Qa4+ {ist die andere Hauptvariante}) 9... c6 {Auch wenn Schwarz mit seinem
gewählten System generell nicht auf Rosen gebettet ist, bestand kein Anlass
für diesen zweitklassigen Zug. Besser sind 9...a6 um Lb5 zu verhindern oder 9.
..Sc8 mit der Idee ...Sd6.} 10. Qc2 b5 11. Bb3 b4 $2 {Eine unnötige
Schwächung der Bauernstruktur am Damenflügel, insbesondere was die Diagonale
a4-e8 anbetrifft.} 12. Ne2 cxd5 13. exd5 Rc8 {Der Bauer d5 war indirekt ein
drittes Mal gedeckt.} (13... Nexd5 $2 14. Qc6+ {und gewinnt}) (13... Nfxd5 $2
14. Ba4+ {und gewinnt}) 14. Ba4+ Nd7 15. Qb3 $6 {Bei weitem nicht die beste
Fortsetzung, aber immer noch genügend, um spürbaren Vorteil zu erhalten.} (
15. Qe4 $1 {war derart stark, dass Schwarz schon eine aufgabereife Stellung
besitzt, z. B.} Ng6 16. d6 Bxd6 17. Rd1 Qa5 18. b3 Qc7 19. Qd5 $18 {und Weiss
gewinnt eine Figur}) 15... a5 $2 {Für diesen Deckungszug hat Schwarz keine
Zeit mehr. Nur mit 15...Sf5 war noch Widerstand möglich.} (15... Nf5 16. Ng3
Nxe3 17. Qxe3 Bc5 18. Qxe5+ Kf8 $16) 16. Ng3 $18 {Weiss ist mit Ausnahme der
fehlenden Rochade voll entwickelt. In dieser Hinsicht steht Schwarz ganz
miserabel und angesichts seines nicht zu entwirrenden Figurenknäuels hat
Weiss frühzeitig eine Gewinnstellung erreicht.} Ng6 17. Nf5 (17. d6 {war
deutlich stärker}) 17... Nf4 $2 {Die weisse Ungenauigkeit wird mit einer noch
grösseren Ungenauigkeit beantwortet.} 18. Bxf4 exf4 19. Qd3 (19. Kf1 $1 $18)
19... Qc7 $2 {Besser - wenn auch ungenügend - waren 19...Le7 oder 19...Lc5}
20. Qe4+ {Vergällt dem Gegner auch noch die Rochade und zeigt die
Hilflosigkeit von Schwarz auf.} Kd8 21. d6 {Der Sargnagel zum schwarzen
Untergang. Dieser Bauer ist tabu.} Qc4 (21... Bxd6 22. Nxd6 Qxd6 23. Rd1 $18)
22. Qb7 {Erneut findet Weiss die beste Fortsetzung.} Qe6+ 23. Kd2 ({Noch
stärker ist} 23. Kf1 Qxf5 24. Bxd7 Qxd7 25. Qb6+ Ke8 26. Re1+ Be7 27. Rxe7+
Qxe7 28. dxe7 $18) 23... Qxf5 24. Rac1 {Der Mephisto Explorer Pro in seinem
Element.} Rxc1 25. Rxc1 Bxd6 {Erzwungen, denn es drohte Tc8 Matt.} 26. Rc8+ Ke7
27. Rxh8 {Materiell wäre die Lage für Schwarz nicht mal so schlimm, aber
seine Stellung ist ansonsten bedenklich schlecht.} h6 28. Rg8 g6 29. Qa8 $6 {
Vermindert den Vorteil, ohne allerdings die Gewinnzone zu verlassen.} (29. Ra8
$142) (29. Qc8 $142) 29... Nc5 (29... Nb8 {ist die beste, wenn auch völlig
ungenügende Verteidigung.}) 30. Re8+ Kf6 31. Qd8+ Be7 (31... Kg7 32. Qxd6 $18)
32. Qxe7+ Kg7 33. Qf8+ Kf6 34. Qh8+ Kg5 35. Re5 {Erobert auch noch die
gegnerische Dame.} Nxa4 {Schwarz gibt auf} 1-0

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (12.08.2017), Oberstratege (12.08.2017), Robert (14.08.2017)
  #30  
Alt 12.08.2017, 13:39
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.400
Abgegebene Danke: 2.343
Erhielt 2.123 Danke für 927 Beiträge
Activity Longevity
12/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss2400
AW: 120'/40 Mephisto Explorer Pro_Saitek D+ EGR

Hallo Kurt,

das war eine Hinrichtung...

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Match 120'/40 Mephisto Explorer Pro - MM V + HG 550 applechess Partien und Turniere 0 30.06.2017 11:55
Frage: Zwei Versionen von Mephisto Explorer Pro? J.P.B. Die ganze Welt der Schachcomputer 1 28.07.2012 23:00
Tipp: Mephisto Explorer Pro - erstaunlich günstig! Viceroy Die ganze Welt der Schachcomputer 1 30.05.2012 19:36
Info: Mephisto Explorer Pro Chessguru Die ganze Welt der Schachcomputer 15 21.02.2008 08:12
Frage: Mephisto Chess Explorer MaximinusThrax Die ganze Welt der Schachcomputer 10 12.12.2005 11:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:40 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info