Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 30.10.2007, 11:48
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 52
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 52 Danke für 39 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
AW: Excalibur Phantom Force

 Zitat von hmchess
Hier war's:

http://tinyurl.com/2epgzu

Dort steht:

"The computer has an estimated U.S. Chess Federation Class A skill rating of 1900 [...]"

und der Grandmaster wird ja von Excalibur mit 2100 angegeben.

Nun gut, das kann jetzt natürlich auch noch ein Fehler von Hammacher sein, wollen es mal hoffen!

Viele Grüße,

Heiko
Ok, diese URL war mir noch nicht geläufig...
Na, dann wir mal ab...

Gruß, Willi
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.10.2007, 12:40
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 155 Danke für 86 Beiträge
Activity Longevity
0/20 17/20
Today Beiträge
0/3 sssss1644
AW: Excalibur Phantom Force

 Zitat von EberlW
Angaben bezüglich der Programmstärke macht der Hersteller in diesem Fall ohnehin nicht. Ich weiss nicht recht ob man alleine wegen der Aussage "zeigt Matt in 5 an" darauf schließen darf, dass es sich nicht um etwa das Gandmaster/Igor-Programm handelt. Was können GM/Igor denn anzeigen?

Gruß, Willi
Hallo Willi
Laut Handbuch:

Alexandra = Matt in 8
Igor = Matt in 6
Ivan II = Matt in 8
Ivan = Matt in 6

Reheinfolge der Staerken ist wie folgt:

Igor
Ivan
Alexandra
Ivan II

Wenn man die Reihenfolge der Spielstaerken wie oben angegeben betrachtet dann muesste der Phantom Force staerker als Igor sein (Scherz). Ich glaube auch eher das EPF nicht so stark ist, er ist bestimmt nur ein umgebauter Mirage.

Gruss
Nick
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.10.2007, 10:46
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 3.635
Abgegebene Danke: 653
Erhielt 303 Danke für 194 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss3635
AW: Excalibur Phantom Force

 Zitat von spacious_mind
Hallo Willi
Laut Handbuch:

Alexandra = Matt in 8
Igor = Matt in 6
Ivan II = Matt in 8
Ivan = Matt in 6

Reheinfolge der Staerken ist wie folgt:

Igor
Ivan
Alexandra
Ivan II

Wenn man die Reihenfolge der Spielstaerken wie oben angegeben betrachtet dann muesste der Phantom Force staerker als Igor sein (Scherz). Ich glaube auch eher das EPF nicht so stark ist, er ist bestimmt nur ein umgebauter Mirage.

Gruss
Nick
Ich tippe darauf, dass das Alexandra-Programm eingebaut wird (die 136 Spielstufen und das Display lassen mich das vermuten)


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.11.2007, 17:12
Benutzerbild von hmchess
hmchess hmchess ist offline
Mephisto Portorose
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Dortmund
Alter: 50
Land:
Beiträge: 151
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 23 Danke für 9 Beiträge
Activity Longevity
0/20 15/20
Today Beiträge
0/3 ssssss151
AW: Excalibur Phantom Force

Es gibt Neuigkeiten

Niggemann hat den Phantom Force jetzt gelistet!

Allerdings ist der Preis von 199$ leider 1:1 in Euro gewandelt worden, also 199 Euro...

Lieferbar laut Homepage ab ca. Mitte/Ende Januar, dann allerdings auch mit deutscher Sprachausgabe und deutschem Handbuch.

Tja, und die Spielstärke... wenn das stimmt, dann kommt es schlimmer, als befürchtet:

Niggemann führt den Phantom Force mit 1400 SSDF Elo auf Warum machen die denn so einen Quatsch bei Excalibur?!?!

Übrigens, kommt mir das nur so vor, oder sind das Spielfeld und die Figuren wirklich ziemlich winzig? Wenn man das so im Vergleich zum Display unterhalb des Spielfeldes sieht?


Viele Grüße,

Heiko
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.11.2007, 16:36
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 50
Land:
Beiträge: 1.381
Abgegebene Danke: 1.013
Erhielt 1.181 Danke für 573 Beiträge
Activity Longevity
12/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss1381
AW: Excalibur Phantom Force

Ich denke, es ist eigentlich ziemlich egal, wie gut oder schlecht das Programm ist. Die Sache mit dem selbständigen Ziehen ist eher ein Gag zum Vorführen in Spielwaren-Abteilungen. Für die Generation der (ca.) 40-Jährigen hier im Forum dürfte sich dies ziemlich schnell "abnutzen".
Und ob sich Science-Fiction überflutete Kinder von der selbstziehenden Technik überhaupt beeindrucken lassen, sei dahingestellt.

Naja, wer MB Milton oder Fidelity Phantom live erlebt hat, ist sicher neugierig, wie elegant das Gerät zieht. Aber das wäre ehrlich gesagt für mich schon das einzig Interessante an der Sache.

Immerhin ist das Gerät mit gut 2 Kg recht schwer. Evtl. ist es mit 200 US$ sogar - gemessen an der zusätzlichen Technik - relativ preiswert.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.11.2007, 00:19
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 50
Land:
Beiträge: 1.937
Abgegebene Danke: 285
Erhielt 330 Danke für 167 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss1937
AW: Excalibur Phantom Force

die sind eben bekloppt bei excalibur. irgendwelche gründe muß das ja auch damals gegeben haben das fidelity bankrott ging. warhscheinlich sind diese "gründe" bei excalibur weiter existierend.

die haben mit diesem grandmaster doch eigentlich ne coole hardware.
und was machen die damit ? bauen da irgendwelche schrott-programme rein.
zeigen rudimentäre INFO Anzeigen NICHT obwohl das gerät über ein DISPLAY verfügt.

ähnlich mit diesem Phantom.
statt da ein ordentliches Programm reinzubauen das an Fidelity Tradition
anknüpft bauen die einen schrott ein.

also mich würde nicht wundern wenn die bei dem schrott den die verkaufen sowieso bald wieder pleite gehen.

dieser ron nelson, der krebst immer noch auf einem niveau herum...
man fühlt sich an die CC7 oder 10 erinnert.

ich fasse es einfach nicht.
wenn ich schon einen schwachen computer anbiete der ein display hat, dann sorge ich wenigstens dafür das auf dem display ordentlich angezeigt wird was abgeht. selbst dazu reicht es nicht. siehe genauso millennium.
die haben auch displays. aber nur um die LEDs zu sparen. richtig angezeigt wird da nix.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.11.2007, 00:31
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 50
Land:
Beiträge: 1.381
Abgegebene Danke: 1.013
Erhielt 1.181 Danke für 573 Beiträge
Activity Longevity
12/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss1381
AW: Excalibur Phantom Force

Ja, mit dem Excalibur Grandmaster das stimmt schon. Was mich aber hauptsächlich an dem Gerät stört, ist, daß man den Piepton nicht abschalten oder zumindest leiser machen kann sowie das schwache Turmendspiel.

Fidelity Phantom war seinerzeit mit dem Par Excellence Programm m.E. ordentlich ausgerüstet.
Was zum Niedergang von Fidelity führte war in erster Linie:
a) die Mephisto Konkurrenz / Werbung,
b) Geringe Innovationskraft, altbackenes Design (Excellence...)
c) relative geringe Programmverbesserungen bei den 16-bit Computern,
d) Keine Einsteigergeräte
und, vielleicht am schwerwiegendsten: Der seinerzeit sehr starke Dollar.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.11.2007, 10:17
Benutzerbild von Helmut
Helmut Helmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 20.10.2004
Ort: Linz, Österreich
Alter: 53
Land:
Beiträge: 516
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss516
AW: Excalibur Phantom Force

Hätte mir das gerät gerne besorgt aber 200 Euro für 1400 Elo find ich ziemlich uninteressant!

Die spinnen echt; das Gerät hätte das stärkste Programm verdient besonders wo das doch laum Mehrkosten bedeuten kann!

.. Helmut
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.11.2007, 10:25
Benutzerbild von hmchess
hmchess hmchess ist offline
Mephisto Portorose
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Dortmund
Alter: 50
Land:
Beiträge: 151
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 23 Danke für 9 Beiträge
Activity Longevity
0/20 15/20
Today Beiträge
0/3 ssssss151
AW: Excalibur Phantom Force

Ich sehe das genauso wie Helmut.

200 Euro für 1400 Elo sind einfach zu viel.

Ansonsten wäre das Gerät in seiner Eigenschaft als "Roboter" schon sehr interessant.

Wird 'ne schwierige Entscheidung! Bei min. 1900 Elo hätte ich nicht überlegen müssen, da wäre die Sache sofort klar gewesen und meine Vorbestellung wäre schon raus!

Viele Grüße,

Heiko
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.11.2007, 11:31
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 3.635
Abgegebene Danke: 653
Erhielt 303 Danke für 194 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss3635
AW: Excalibur Phantom Force

Hallo Helmut,

 Zitat von Helmut
Hätte mir das gerät gerne besorgt aber 200 Euro für 1400 Elo find ich ziemlich uninteressant!

Die spinnen echt; das Gerät hätte das stärkste Programm verdient besonders wo das doch laum Mehrkosten bedeuten kann!

.. Helmut
Sehe ich ähnlich; Der EPF ist doch derzeit das Flagschiff von Excalibur; da sollte es doch auch für stärkere Spieler interessant sein! Wieso die nicht einfach das Grandmaster-Programm genommen haben? (haben sie mit dem Exc. Mirage ja schon mal bei einem Roboter gemacht) Da sie den GM ohnehin auslaufen haben lassen, wäre das doch ideal gewesen!

Wobei ich glaube, dass das EPF-Programm schon mehr als 1400 ELO haben dürfte. Ich tippe auf das Alexandra-Programm, das um die 1650-1700 ELO haben müsste (wobei auch dieses Programm nicht adäquat ist; kann nicht mal pondern! )

Aber nix genaues weiß ich natürlich auch nicht...


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Review: Excalibur Phantom Force und Saitek Explorer Pro - erste Erfahrungen :) steffen Die ganze Welt der Schachcomputer 8 20.01.2008 22:50
...kopfschüttel: Der Phantom Force lebt wieder --> tolle Reparatur ;) steffen Die ganze Welt der Schachcomputer 3 14.01.2008 12:20
...und schon gibt´s den ersten toten Excalibur Phantom Force (in Deutschland) steffen Die ganze Welt der Schachcomputer 0 13.01.2008 01:49
gerade bei eBay endeckt : Excalibur-Phantom-Force pato4sen Die ganze Welt der Schachcomputer 6 07.12.2007 18:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info