Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 13.01.2012, 13:26
miadaan miadaan ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 13.01.2012
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 11/20
Today Beiträge
0/3 ssssssss5
eprom-fehler Mephisto Academy

Hallo liebe Leut,
Ich habe das obengenannte Schachbrett ungefähr 10 Jahre nicht benutzt wegen Zeitmangel.
Jetzt, wo ich wieder Zeit zum Schach habe, bekomme ich folgendes Problem:
Wenn ich eine unvollendete Partie über „MEM + Spieler-Spieler“ abschließe, damit ich sie später wieder fortsetzen kann, bekomme ich beim Neustart die Fehlermeldung „eprom-fehler“ und ist die Partie futsch.

Wenn ich den Schachcomputer dagegen nur kurz abschalte, habe ich das Problem nicht?!

Ich bitte um Eure Analyse und Empfehlungen.
m.fr.Gr.
Jo
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.01.2012, 14:13
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 63
Land:
Beiträge: 1.583
Abgegebene Danke: 620
Erhielt 712 Danke für 323 Beiträge
Activity Longevity
2/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss1583
AW: eprom-fehler Mephisto Academy

Hallo Jo,

da es damals noch keine Flash-Speicher gab, wurde der Spielstand im RAM aufbewahrt. Dazu ist eine Puffer-Batterie bzw. ein Akku notwendig. Wenn der Compi solange unbenutzt war ist die Batterie wohl leer oder der Akku tiefentladen und wahrscheinlich defekt. Falls das Gerät einen Akku hat kannst Du mal versuchen es 24 Stunden laufen zu lassen, dann müsste sich der Akku wieder aufladen. Hilft das nicht ist er wohl defekt oder es ist eine Batterie im Gehäuse. Es hilft dann nur aufmachen und austauschen...

Gruß
Achim
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu achimp für den nützlichen Beitrag:
ferribaci (24.01.2015)
  #3  
Alt 13.01.2012, 18:39
miadaan miadaan ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 13.01.2012
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 11/20
Today Beiträge
0/3 ssssssss5
AW: eprom-fehler Mephisto Academy

Hallo Achim,
Danke für deinen guten Rat.
Werde es versuchen und wenn's klappt werde ich es Dir berichten.
Jo
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.01.2012, 21:35
fleischhacker1953 fleischhacker1953 ist offline
Mark V
 
Registriert seit: 15.11.2010
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Activity Longevity
1/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssssss16
AW: eprom-fehler Mephisto Academy

Hallo Jo !

Habe das gleiche Problem mit meinen Academy ,ca.10 bis 15 Minuten
bleibt die Partie gespeichert ,dann ist Sie weg .
Habe auch schon eine neue Batterie eingesetzt ohne Erfolg !!
In der BDA ist nichts von der Speicherdauer zu lesen !

Gruß Johann
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.01.2012, 23:31
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.563
Abgegebene Danke: 661
Erhielt 1.256 Danke für 557 Beiträge
Activity Longevity
10/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2563
AW: eprom-fehler Mephisto Academy

entweder sind da kondensatoren/akkus drin, die strom speichern um die stellung abzuspeichern, oder batterien.

die batterien sind nach einigen jahren leer.
und die kondensatoren/akkus sind nach einigen jahren defekt.

dann ist es sense mit dem speichern.

gerade kondensatoren lassen nach einigen jahren nach. viele elektrogeräte gehen defekt weil die bauteile sich zersetzen und älter werden und dann die funktion des bauteils die platine lahmlegt.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.01.2012, 13:50
miadaan miadaan ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 13.01.2012
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 11/20
Today Beiträge
0/3 ssssssss5
AW: eprom-fehler Mephisto Academy

 Zitat von fleischhacker1953 Beitrag anzeigen
Hallo Jo !

Habe das gleiche Problem mit meinen Academy ,ca.10 bis 15 Minuten
bleibt die Partie gespeichert ,dann ist Sie weg .
Habe auch schon eine neue Batterie eingesetzt ohne Erfolg !!
In der BDA ist nichts von der Speicherdauer zu lesen !

Gruß Johann
Hallo Johann,
Ist die Batterie/der Akku leicht zu finden und zu ersetzen?
Um welchen Type handelt es sich dabei? AA, AAA oder flache Lithium-Batterieen?
Gruß, Jo
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.01.2012, 18:36
Benutzerbild von mb1
mb1 mb1 ist offline
Mephisto Turniermaschine
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 305
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 44 Danke für 24 Beiträge
Activity Longevity
0/20 14/20
Today Beiträge
0/3 ssssss305
AW: eprom-fehler Mephisto Academy

Es handelt sich um eine CR2032, die in den Halteklammern punktgelötet ist. Sie sitzt in der Nähe des Ein/Aus-Schalters.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Academy Batterie.jpg
Hits:	221
Größe:	95,8 KB
ID:	1145  
__________________
Grüße aus München
Manfred
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.01.2012, 19:02
Benutzerbild von Walter
Walter Walter ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Erlenbach a. Main
Land:
Beiträge: 528
Abgegebene Danke: 140
Erhielt 273 Danke für 126 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
1/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss528
AW: eprom-fehler Mephisto Academy

 Zitat von mb1 Beitrag anzeigen
Es handelt sich um eine CR2032, die in den Halteklammern punktgelötet ist. Sie sitzt in der Nähe des Ein/Aus-Schalters.
Diese Knopfzellen wie z.B. CR2032 gibt es in normalen Ausführungen ohne Lötflansche häufig zu kaufen. Die Version mit Lötflanschen gibt es dagegen nur im Elektronikfachhandel. Diese Batterie CR2032 ist auch die Standardbatterie in PCs oder Notebooks, wo sie z.B. die Uhr betreibt, wenn der PC keinen Strom hat.
Ich habe aber schon mit Erfolg improvisiert, wenn ich gerade keine Ausführung mit Lötflansch hatte und die Beschaffung zu umständlich war: Ich habe mit der Zange die Lötflansche von der alten Batterie abgerissen (das geht schwer, aber es geht, und dabei die angelöteten Kabel nicht abreißen), und mit Klebeband die alten Flansche auf der neuen Batterie fixiert, denn auf der Batterie selbst darf und kann man wegen der Hitze nicht löten. Das Klebeband habe ich um die Knopfzelle straff herum gewickelt, und diese improvisierten Lösungen, die ich bei Gelegenheit durch richtige Lötflansche ersetzen wollte, haben dann viele Jahre problemlos gehalten, so dass ich sie nicht mehr austauschen musste. Das klappt vermutlich deswegen, weil sowohl der Batteriekörper als auch die Lötflansche aus rostfreiem oder verchromten Metall bestehen und daher keine Korrossionsschicht die elektrische Leitung an der Kontaktfläche stört.
Natürlich ist die gelötete Lösung allemal vorzuziehen, aber das Provisorium ist auch nicht schlecht. Dass man auf die richtige Batteriepolung achtet, sollte nicht noch erwähnt werden müssen, aber ich tu's trotzdem. Außerdem sollte die Batterie insgesamt isoliert sein, weil beide Seiten elektrisch leiten und leicht ein Kurzschluss in der Elektronik entstehen könnte.
Übrigens kannst du außer der CR2032 auch andere Typen nehmen, die auf CR20xx lauten, je höher die Zahl, desto dicker die Batterie und desto länger hält sie. Häufig ist z.B. der Typ CR2025, der aber dünner ist und daher nicht so lange hält.
Das war jetzt die allgemeine Beschreibung. Bei dem besagten SchachCompi kannst du das analog etwas abwandeln, wenn du die Batterie nicht mit den passenden speziellen Lötflanschen erhältst. Viel Erfolg!

Geändert von Walter (14.01.2012 um 19:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.01.2012, 20:51
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 65
Land:
Beiträge: 1.224
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 223 Danke für 158 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1224
AW: eprom-fehler Mephisto Academy

Vielleicht könnte man ja so eine Halterung nachträglich einbauen. Dann müsste man keine Kabel abreissen und wieder ankleben oder irgendein provisorium einbauen, was zwar auch funktioniert, aber nicht so "schön" aussieht.

Batteriehalter für Knopfzellen bei reichelt elektronik


Udo
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.01.2012, 23:36
Benutzerbild von mb1
mb1 mb1 ist offline
Mephisto Turniermaschine
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 305
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 44 Danke für 24 Beiträge
Activity Longevity
0/20 14/20
Today Beiträge
0/3 ssssss305
AW: eprom-fehler Mephisto Academy

Eine Batterie mit Lötkontakten ist nicht nötig.
Ich würde einfach die alte mit etwas Kraft herausdrehen, dann die obere Halteklammer etwas nach unten biegen/drücken, so dass Anpressdruck entsteht und dann die (normale) Ersatzbatterie einsetzen.

Die Academy selbst ist sehr leicht zu öffnen und sogar zu "zerlegen". Mit den Flachbandkabeln sollte man vorsichtig sein und diese nicht gerade biegen, weil sie doch einem Alterungsprozess unterliegen.
__________________
Grüße aus München
Manfred
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Review: Mephisto T+T (im Academy) mclane Die ganze Welt der Schachcomputer 10 13.07.2011 09:16
Hilfe: EPROM Mephisto Academy apgar0 Technische Fragen und Probleme / Tuning 0 27.05.2011 20:36
Frage: Mephisto Academy 18 MHz?? mb1 Die ganze Welt der Schachcomputer 18 21.06.2009 20:26
Hilfe: Mephisto Academy - Eprom Fehler vergie Technische Fragen und Probleme / Tuning 5 18.11.2007 09:23
Frage: Mephisto Academy EPROM Problem iuppiter Die ganze Welt der Schachcomputer 2 08.07.2006 10:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:24 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info