Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #101  
Alt 21.05.2022, 19:46
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 75
Land:
Beiträge: 1.335
Abgegebene Danke: 3.469
Erhielt 1.230 Danke für 590 Beiträge
Activity Longevity
4/20 9/20
Today Beiträge
0/3 sssss1335
AW: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Egbert
Das war einer der kurzzügigsten/primitivsten Fehler, den ich beim
CXG Sphinx 40 most agg je gesehen habe.
Gruss
Kurt
Ich nehme an du meinst der Legend?

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu paulwise3 für den nützlichen Beitrag:
applechess (21.05.2022), Egbert (21.05.2022)
  #102  
Alt 21.05.2022, 19:57
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 7.776
Abgegebene Danke: 10.385
Erhielt 11.547 Danke für 4.968 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 14/20
Today Beiträge
2/3 sssss7776
AW: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend

 Zitat von paulwise3 Beitrag anzeigen
Ich nehme an du meinst der Legend?

Gruss, Paul
Hallo Paul,

ich bin mir auch sicher das Kurt die CXG Sphinx Legend meinte.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (21.05.2022)
  #103  
Alt 21.05.2022, 22:13
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.963
Abgegebene Danke: 7.440
Erhielt 11.447 Danke für 4.185 Beiträge
Activity Longevity
16/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5963
AW: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend

 Zitat von paulwise3 Beitrag anzeigen
Ich nehme an du meinst der Legend?

Gruss, Paul
Ja natürlich Habe es geändert
Kurt
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 22.05.2022, 19:11
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.963
Abgegebene Danke: 7.440
Erhielt 11.447 Danke für 4.185 Beiträge
Activity Longevity
16/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5963
AW: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 27. Partie: remis | Zwischenstand: 14,0-13,0 (51,5%) für die Sphinx 40 | Der offene Spanier von Schwarz (Sphinx Legend) trifft auf die harmlose Variante 6.Te1. Trotzdem gelingt es Weiss (Sphinx 40) dank gütiger Hilfe des Gegners, vorteilhaft aus der Eröffnung zu kommen. Dann ist jedoch die Luft raus. Nach Damentausch entsteht ein Zug später ein ausgeglichenes Doppel-Turm-Endspiel. Und ausnahmsweise wollen die beiden Kämpfer offenbar beweisen, dass es auch ihnen möglich ist, die Partie völlig fehlerfrei zu Ende zu führen. Eine total ruhige Partie ohne jegliche taktischen Höhepunkte wird so mit einem verdienten Remis abgeschlossen.

[Event "Match 70__120'/40"]
[Site "Zürich"]
[Date "2022.??.??"]
[Round "27"]
[White "CXG Sphinx 40 most agg"]
[Black "CXG Sphinx Legend"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C80"]
[WhiteElo "1780"]
[BlackElo "1816"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "187"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. e4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 27. Partie: remis |
Zwischenstand: 14,0-13,0 (51,5%) für die Sphinx 40 | Der offene Spanier von
Schwarz (Sphinx Legend) trifft auf die harmlose Variante 6.Te1. Trotzdem
gelingt es Weiss (Sphinx 40) dank gütiger Hilfe des Gegners, vorteilhaft aus
der Eröffnung zu kommen. Dann ist jedoch die Luft raus. Nach Damentausch
entsteht ein Zug später ein ausgeglichenes Doppel-Turm-Endspiel. Und
ausnahmsweise wollen die beiden Kämpfer offenbar beweisen, dass es auch ihnen
möglich ist, die Partie völlig fehlerfrei zu Ende zu führen. Eine total
ruhige Partie ohne jegliche taktischen Höhepunkte wird so mit einem
verdienten Remis abgeschlossen.} 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 {
***ENDE BUCH***} 6. Re1 {***ENDE BUCH***} Nf6 (6... Nc5 {ist die üblichere
Fortsetzung: Gewinnt ein Tempo mit dem Angriff gegen den weissen Läufer und
der Möglichkeit, mit einmal Sc5-e6 die e-Linie zu verstellen.}) 7. Nxe5 Be7 8.
Qe2 Nxe5 9. Qxe5 b5 10. Bb3 d6 11. Qe2 {Weiss hat einen etwas lästigen Druck
auf der offenen e-Linie, so dass die schwarze Rochade momentan nicht möglich
ist. Um das Problem zu lösen hat Schwarz zwei Pläne.} Bg4 ({Plan a)} 11... d5
{was ...Le6 mit anschliessender Rochade erlaubt.} 12. d4 Bg4 13. Qe3 Be6) ({
Plan b)} 11... c5 12. d3 Ra7 {mit Schutz des Le7, was wiederum die kurze
Rochade erlaubt.}) 12. f3 Bd7 13. Nc3 c5 $6 ({Mit} 13... c6 {nebst ...d5 kann
Schwarz seine Probleme besser lösen.}) 14. Nd5 Nxd5 15. Bxd5 $16 {Nun hat
Weiss mehr Vorteil herausholen können, als ihm mit der harmlosen
Eröffnungsbehandlung zugestanden wäre.} Ra7 16. Qe3 $2 {Mit diesem seltsamen
Manöver, statt 16.d4!, erhält Schwarz umgehend gleiches Spiel.} Bf5 17. Qf4
Qd7 18. d3 O-O 19. a4 Be6 20. Bxe6 fxe6 21. Qe4 e5 22. Qd5+ Kh8 23. a5 Qb7 24.
Qb3 Rf5 25. Re2 d5 26. Bd2 c4 27. dxc4 Bc5+ 28. Be3 bxc4 29. Qxb7 Bxe3+ 30.
Rxe3 Rxb7 31. Rae1 Rb5 32. Rxe5 Rf8 {Der Turmtausch hätte die Sache etwas
vereinfacht.} (32... Rxe5 33. Rxe5 Kg8 $11 34. c3 Rxa5 $11) 33. b4 cxb3 34.
cxb3 Rxa5 35. Re8 Kg8 36. R8e7 Rb8 37. Rc7 Kh8 38. Ree7 {Weiss ist es gelungen
- nachdem Schwarz den Turmtausch vermieden hat - seine Türme auf der 7. Reihe
zu verdoppeln. Das ist in vielen Fällen ein entscheidender Vorteil. In der
vorliegenden Konstellation spielt das für einmal keine Rolle, weil es Weiss
ausnahmsweise nicht gelingen kann, seine Stellung zu verstärken.} Rg8 39. b4 (
39. Rb7 h6 40. Red7 Ra2 41. Rxd5 Re8 $1 $11 {und nun ist es Schwarz, der
ausgleichend seine Türme auf der 2. Reihe verdoppelt.}) 39... Ra4 40. Red7
Rxb4 41. Rxd5 Rb1+ 42. Kf2 Rb2+ 43. Kg3 Rb6 (43... h6 {Das Schaffen eines
Luftlochs für den König wäre noch einfacher, weil der Tg8 dann wieder freie
Hand bekäme.}) 44. Rdd7 Rb5 45. Ra7 Rg5+ 46. Kf2 a5 47. f4 Rh5 48. Kf3 Rxh2
49. Rxa5 $11 {Die Stellung hat sich vereinfacht und es steht völlig gleich.
In der Folge passieren auch keine Fehler mehr, und so endet die ruhige Partie
im friedlichen Remis.} Rh1 50. Raa7 Rf1+ 51. Kg4 Rf2 52. g3 h6 53. Rab7 Kh7 54.
f5 h5+ 55. Kg5 Rf3 56. g4 hxg4 57. Kxg4 Rf1 58. Rf7 Kh6 59. Rb6+ Kh7 60. Kg5
Rg1+ 61. Kf4 Rf1+ 62. Kg4 Rg1+ 63. Kf3 Rf1+ 64. Kg2 Rd1 65. Rc7 Kh8 66. Rbb7
Rf8 67. Rxg7 Rxf5 {Den Rest hätte man sich wirklich sparen können.} 68. Rh7+
Kg8 69. Rbg7+ Kf8 70. Rc7 Kg8 71. Kg3 Rg1+ 72. Kh2 Rg4 73. Rb7 Rf2+ 74. Kh3
Rfg2 75. Rhc7 R2g3+ 76. Kh2 Rg2+ 77. Kh1 Rg1+ 78. Kh2 R4g2+ 79. Kh3 Rg3+ 80.
Kh4 Rg4+ 81. Kh5 Rg5+ 82. Kh6 Rg6+ 83. Kh5 R1g5+ 84. Kh4 Rg4+ 85. Kh3 Rg3+ 86.
Kh2 Rg2+ 87. Kh1 Rg1+ 88. Kh2 R6g2+ 89. Kh3 Rg3+ 90. Kh2 R1g2+ 91. Kh1 Rg1+ 92.
Kh2 R1g2+ 93. Kh1 Rg1+ 94. Kh2 {***3x REMIS***} 1/2-1/2

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (22.05.2022), Mapi (22.05.2022), paulwise3 (22.05.2022)
  #105  
Alt 22.05.2022, 19:38
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 7.776
Abgegebene Danke: 10.385
Erhielt 11.547 Danke für 4.968 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 14/20
Today Beiträge
2/3 sssss7776
AW: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend

Hallo Kurt,

die CXG Sphinx 40 most agg war fraglos eher an einem Sieg dran. Oftmals fehlen dem Programm die taktischen Mittel, um bessere Stellungen zum Sieg zu führen. Dennoch mag ich den Spielstil der Unergründlichen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (22.05.2022)
  #106  
Alt 23.05.2022, 20:19
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.963
Abgegebene Danke: 7.440
Erhielt 11.447 Danke für 4.185 Beiträge
Activity Longevity
16/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5963
AW: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 28. Partie: Weiss (Sphinx Legend) gewinnt | Zwischenstand: 14,0-14,0 (je 50%) unentschieden | Im Englischen Vierspringerspiel befindet sich die Stellung nach 25 Zügen im Gleichgewicht. Mit seiner gut gemeinten Kombination 26.Sd5? greift die Sphinx Legend aber völlig daneben und müsste wenigstens eine Figur verlieren, will Weiss einen plötzlich auftauchenden vierzügigen Mattangriff von Schwarz verhindern. Aber selbst einen Zug später (27.Sxb6?) ist die Sphinx Legend noch mit Blindheit beschlagen und könnte nach 27...Lh3 das Matt in 3 Zügen nicht verhindern. Aber oh Schreck, die Sphinx 40 bemerkt diesen Mattangriff nicht und so ergibt sich wieder eine ausgeglichene Stellung. Damit ist die Dramatik dieser Partie noch nicht erschöpft. Denn mit 34...g6? schwächt die "Unergründliche" die Königsstellung massiv. Und die Sphinx Legend packt ihre Chance, indem sie durch das nicht annehmbare Bauernopfer 35.e6! die Diagonale a1-h8 des dunkelfarbigen Läufers öffnet und einen tödlichen Königsangriff ermöglicht. Gegen diesen Angriff findet Schwarz nicht die beste Verteidigung und geht in wenigen Zügen in einem Mattangriff unter.

[Event "Match 70__120'/40"]
[Site "Zürich"]
[Date "2022.??.??"]
[Round "28"]
[White "CXG Sphinx Legend"]
[Black "CXG Sphinx 40 most agg"]
[Result "1-0"]
[ECO "A28"]
[WhiteElo "1816"]
[BlackElo "1780"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "78"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. c4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 28. Partie: Weiss (Sphinx
Legend) gewinnt | Zwischenstand: 14,0-14,0 (je 50%) unentschieden | Im
Englischen Vierspringerspiel befindet sich die Stellung nach 25 Zügen im
Gleichgewicht. Mit seiner gut gemeinten Kombination 26.Sd5? greift die Sphinx
Legend aber völlig daneben und müsste wenigstens eine Figur verlieren, will
Weiss einen plötzlich auftauchenden vierzügigen Mattangriff von Schwarz
verhindern. Aber selbst einen Zug später (27.Sxb6?) ist die Sphinx Legend
noch mit Blindheit beschlagen und könnte nach 27...Lh3 das Matt in 3 Zügen
nicht verhindern. Aber oh Schreck, die Sphinx 40 bemerkt diesen Mattangriff
nicht und so ergibt sich wieder eine ausgeglichene Stellung. Damit ist die
Dramatik dieser Partie noch nicht erschöpft. Denn mit 34...g6? schwächt die
"Unergründliche" die Königsstellung massiv. Und die Sphinx Legend packt ihre
Chance, indem sie durch das nicht annehmbare Bauernopfer 35.e6! die Diagonale
a1-h8 des dunkelfarbigen Läufers öffnet und einen tödlichen Königsangriff
ermöglicht. Gegen diesen Angriff findet Schwarz nicht die beste Verteidigung
und geht in wenigen Zügen in einem Mattangriff unter.} 2. Nc3 Nf6 3. Nf3 Nc6
4. e3 Be7 5. d4 exd4 6. Nxd4 O-O 7. Bd3 {***ENDE BUCH***} Ne5 {***ENDE BUCH***}
8. Be2 d5 9. cxd5 Nxd5 10. Qb3 Nb4 11. O-O c5 12. Nf3 Be6 13. Qa4 Qb8 {Ein
mysteriöses, wenn auch nicht fehlerhaftes Manöver der "Unergründlichen".}
14. Nxe5 Qxe5 15. a3 Nd5 $11 {Diese Stellung ist völlig ausgeglichen.} 16. Bd2
Rfd8 17. Rfd1 Bd6 {Droht ...Dxh2+} 18. g3 Bd7 19. Qb3 Nb6 20. Bf3 Rab8 21. Be1
c4 22. Qc2 Bf5 23. e4 Bd7 24. Rd2 Bc5 25. Rad1 Qf6 $11 {[#]} 26. Nd5 $2 {
Die Sphinx Legend begeht einen schlimmen taktischen Fehler ... und wird dafür
nicht bestraft. Allerdings wären bis zum Matt 10 Halbzüge zu berechnen, was
die Sphinx Legend natürlich nicht schafft.} Qxf3 27. Nxb6 $2 {Nun hätten
aber die Alarmglocken läuten sollen, denn Weiss wird in vier (4) Zügen
mattgesetzt, wobei das sofortige Matt nur nur durch erzwungene Schlagzüge
hinausgeschoben werden kann. Nur unter Figurenverlust mit 27.Se3 oder 27.Sf4
war das Matt zu verhindern.} Bxb6 $2 {Aber auch die "Unergründliche" schläft,
indem sie den Mattangriff 27...Lh3 übersieht.} (27... Bh3 28. Rxd8+ Bf8 29.
Rxf8+ Rxf8 30. Nxc4 Qg2#) 28. Rxd7 Rxd7 29. Rxd7 Qg4 $11 {Die Stellung
befindet sich wieder im Gleichgewicht.} 30. Re7 Qg5 31. Bb4 Qf6 32. e5 Qf3 33.
Qd2 Rf8 $6 {Ein sinnloses Manöver. Sowohl ...h6 als auch ...h5 wahrten das
Gleichgewicht.} 34. Bc3 {[#]} g6 $2 {Das schwächt entscheidend die schwarze
Königsstellung. Man beachte die schöne Diagonale c3 bis h8 des Lc3.} 35. e6
$1 {Völlig richtig, die Öffnung der tödlichen Diagonale. Anscheinend hat
die Sphinx Legend jetzt Blut gerochen. Die Partie ist bereits verloren für
Schwarz, denn seinen f-Bauern darf Schwarz nicht bewegen.} a6 (35... f6 $1 {
Diese zähe Verteidigung hätte die beiden Programme völlig überfordert.} 36.
Bd4 $1 {droht Dh6 nebst Matt auf g7 oder h7 und nach der Abwehr} Bxd4 (36... g5
37. Bxb6 axb6 38. Qd7 {hat Weiss eine Gewinnstellung} Qh5 39. Rg7+ Kh8 40. h3
$1 Qh6 (40... Ra8 41. Qe7 Qh6 42. Rf7 Rg8 43. Qd6 Qg6 44. Qd4 $18) (40... Qxh3
41. Qe7 Ra8 42. Qxf6 $18) 41. Rf7 Rxf7 42. Qxf7 Qg7 43. Qd7 $18 {und Schwarz
ist gegen e6-e7-e8 machtlos.}) 37. Qxd4 Qd3 38. Qf4 g5 39. Qg4 Rd8 40. Rxb7 a6
41. Rd7 Rxd7 42. exd7 Kf7 43. d8=Q Qxd8 44. Qxc4+ Kg6 45. Qxa6 $18 {und die
zwei weissen verbundenen Mehrbauern sichern den Sieg.}) (35... f5 $2 36. Rg7+
Kh8 37. Rxg6+ Qxc3 38. Qxc3+ Bd4 39. Qxd4+ Rf6 40. Qxf6#) 36. Rd7 (36. Qh6 $4 {
scheitert natürlich an} Qxf2+ 37. Kh1 Qf1#) 36... Bc5 (36... f6 {ist nun
hoffnungslos} 37. e7 Re8 38. Rd6 $1 Qxf2+ {auch alles andere verliert} 39. Qxf2
Bxf2+ 40. Kxf2 Rxe7 41. Rxf6 $18) 37. e7 Bxe7 38. Rxe7 Qh5 (38... Qd3 39. Qh6
$18) 39. Qd4 {Weiss hat Mattangriff} Qd1+ {***AUFGEGEBEN***} 1-0


Geändert von applechess (23.05.2022 um 20:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (23.05.2022), Mapi (23.05.2022), Mephisto_Risc (23.05.2022), paulwise3 (23.05.2022)
  #107  
Alt 23.05.2022, 21:19
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 7.776
Abgegebene Danke: 10.385
Erhielt 11.547 Danke für 4.968 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 14/20
Today Beiträge
2/3 sssss7776
AW: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend

Hallo Kurt,

die taktische Anfälligkeit der beiden Kempen kam in dieser Partie unmissverständlich zum Vorschein.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (23.05.2022)
  #108  
Alt 23.05.2022, 23:12
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 75
Land:
Beiträge: 1.335
Abgegebene Danke: 3.469
Erhielt 1.230 Danke für 590 Beiträge
Activity Longevity
4/20 9/20
Today Beiträge
0/3 sssss1335
AW: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend

Hallo Kurt,

Das "unwissen" der Legend über königsangriff/sicherheit habe ich leider auch erfahren müssen in 2 turniere mit meine Concerto und Krypton Challenge . Dagegenüber stellt er aber als kompensation manche positionelle künststücke. Z.b. hat er in einige testpartien gegen der Turbo Advanced Trainer einige überzeugende gewinnpartien gezeigt.

Meine vermutung ist das es kein selektives programm ist. Dagegenüber ist es erstaunend das der selektive Sphinx 40 das Matt nicht seht.

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu paulwise3 für den nützlichen Beitrag:
applechess (23.05.2022), Egbert (24.05.2022)
  #109  
Alt 23.05.2022, 23:51
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.963
Abgegebene Danke: 7.440
Erhielt 11.447 Danke für 4.185 Beiträge
Activity Longevity
16/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5963
AW: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend

 Zitat von paulwise3 Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

Das "unwissen" der Legend über königsangriff/sicherheit habe ich leider auch erfahren müssen in 2 turniere mit meine Concerto und Krypton Challenge . Dagegenüber stellt er aber als kompensation manche positionelle künststücke. Z.b. hat er in einige testpartien gegen der Turbo Advanced Trainer einige überzeugende gewinnpartien gezeigt.

Meine vermutung ist das es kein selektives programm ist. Dagegenüber ist es erstaunend das der selektive Sphinx 40 das Matt nicht seht.

Gruss, Paul
Hallo Paul
Danke für deine Hinweise. Weiss man bei der CXG Sphinx Legend wirklich
nicht ob es selektiv oder brute force programmiert ist?
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 25.05.2022, 20:28
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.963
Abgegebene Danke: 7.440
Erhielt 11.447 Danke für 4.185 Beiträge
Activity Longevity
16/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5963
AW: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 29. Partie: Schwarz (Sphinx Legend) gewinnt | Zwischenstand: 15,0-14,0 (51,7%) für Sphinx Legend | Weiss (Sphinx 40) vermag gegen die Moderne Verteidigung 1.e4 g6 in der Eröffnung keinen Vorteil erreichen. Und infolge zu passiven Verhaltens, muss Weiss gar dem Gegner etwas Vorteil überlassen. Als die Stellung nach 24 Zügen taktisch anspruchsvoll wird, schleichen sich beidseitige Ungenauigkeiten ein, aber die entscheidenden Fehler begeht die "Unergründliche", so dass die Sphinx Legend einen verdienten Sieg einfährt und wieder in Führung geht.

[Event "Match 70__120'/40"]
[Site "Zürich"]
[Date "2022.??.??"]
[Round "29"]
[White "CXG Sphinx 40 most agg"]
[Black "CXG Sphinx Legend"]
[Result "0-1"]
[ECO "B06"]
[WhiteElo "1780"]
[BlackElo "1816"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "109"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. e4 g6 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 29. Partie: Schwarz (Sphinx
Legend) gewinnt | Zwischenstand: 15,0-14,0 (51,7%) für Sphinx Legend | Weiss
(Sphinx 40) vermag gegen die Moderne Verteidigung 1.e4 g6 in der Eröffnung
keinen Vorteil erreichen. Und infolge zu passiven Verhaltens, muss Weiss gar
dem Gegner etwas Vorteil überlassen. Als die Stellung nach 24 Zügen taktisch
anspruchsvoll wird, schleichen sich beidseitige Ungenauigkeiten ein, aber die
entscheidenden Fehler begeht die "Unergründliche", so dass die Sphinx Legend
einen verdienten Sieg einfährt und wieder in Führung geht.} 2. d4 d6 3. Nf3
Bg7 {***ENDE BUCH***} 4. Bc4 Nf6 5. Qe2 {***ENDE BUCH***} Nc6 6. d5 $6 {
Ein unüblicher Vorstoss, der vor allem die Stärke des weissen
Angriffsläufers mindert und in einer offenen Eröffnung die Stellung
abschliesst.} Na5 7. Bb5+ c6 8. dxc6 Nxc6 $11 {Schwarz hat mindestens
ausgeglichen.} 9. O-O a6 {Diese Anrempelung ist unnötig und nur Zeitverlust.
Weshalb nicht einfach kurz rochieren. Falls Weiss dann auf c6 tauschen sollte,
hätte Schwarz ein Tempo gewonnen.} 10. Bxc6+ bxc6 11. e5 {Gerade noch
rechtzeitig, bevor Schwarz zu ...Sf6-d7 kommt und diesen Vorstoss unterbindet.}
dxe5 12. Nxe5 Bb7 {Noch ist unklar, auf welcher Diagonale dieser Läufer am
ehesten gebraucht wird. Und da die schwarze Dame so oder so mit Tf1-d1 bald
vertrieben wird, scheint 12...Dc7 den Vorzug zu verdienen.} 13. Rd1 Qc7 14. Nd2
Rd8 15. Ndf3 (15. Ndc4 {war mindestens ebenso gut.}) 15... Rxd1+ 16. Qxd1 O-O
17. Qe2 Qb6 {Das wäre mit dem Springer auf c4 nicht möglich gewesen.} 18. Rb1
{Zu passiv statt 18.b3 oder 18.Sc4.} c5 19. Be3 Qe6 20. a3 (20. Bxc5 $2 {
verliert eine Figur nach} Nd7) 20... Ne4 (20... Nd5 {ist stärker}) 21. Nd3 Qd5
22. Bf4 Rd8 {In den folgenden Zügen sind beide Programme taktisch
überfordert.} 23. Nde5 $2 {Verlustzug anstelle von 23.h4 -/+.[#]} f6 $2 {
verpasst den mit ...g5 möglichen Gewinn, weil der weisse Springer auf e5
unsicher steht:} (23... g5 24. Bg3 Bxe5 25. Bxe5 (25. Nxe5 {rettet die Figur
nicht} Nc3 26. Qf1 {behebt das Matt auf g2} Nxb1 $19 {mit Turmplus}) 25... g4
$19 {mit Figurengewinn, da der angegriffene Springer den Le5 decken muss.} 26.
Bc7 gxf3 27. Qxf3 Ng5 28. Qxd5 Rxd5 $19) 24. Ng4 $6 {Wesentlich weniger
ungünstig war 24.Sc4 mit nur leichtem Vorteil für Weiss.} Qa2 (24... e5 $1
25. Bg3 Qa2 $17 {ist noch stärker}) 25. Qe1 Rd7 26. Nh6+ $6 (26. h4 {hält
den Schaden in Grenzen}) 26... Kf8 27. Rd1 Nd6 $2 {Vermasselt seine
Gewinnstellung.} (27... Rxd1 28. Qxd1 Ke8 29. Qc1 e5 30. Be3 f5 $19 {und wegen
der Drohung ...f4 gefolgt von ...Lxh6 gewinnt Schwarz}) 28. Qc3 $2 {Stürzt
sich wieder ins Elend, statt mit De2 oder Sg4 aufatmen zu können.} e5 (28...
Ke8 $1 $19 {mit der Drohung ...Sb5 war noch stärker.}) 29. Qxc5 $2 {Danach
ist es endgültig aus. Nach 29.Lc1 konnte Weiss noch kämpfen.} exf4 30. Nf5 {
Das kann man nur noch unter dem Titel "pure Verzweiflung" einordnen.} gxf5 31.
Rxd6 Ke8 32. Ne1 (32. Rxd7 $4 {scheitert am Matt durch} Qa1+ 33. Rd1 Qxd1+ 34.
Ne1 Qxe1#) 32... Bf8 {Das gewinnt entscheidend Material.} 33. Rxd7 {Noch am
besten, was zeigt, wie aussichtlos die weisse Stellung ist. Den Rest darf man
ohne schlechtes Gewissen unkommentiert lassen.} Bxc5 34. Rxb7 Qb1 35. Kf1 Bxa3
36. Rxh7 Bxb2 37. Rh8+ Kd7 38. Rb8 Qa1 39. Ke2 Bc3 40. Nf3 Qh1 41. Rb7+ Kc6 42.
Rb8 Be5 43. Rg8 a5 44. h3 Qb1 45. Rc8+ Kd6 46. Ne1 a4 47. Rd8+ Ke7 48. Rd3 Qc1
49. Rd1 f3+ 50. Nxf3 Qxc2+ 51. Rd2 Qe4+ 52. Kd1 a3 53. Nxe5 fxe5 54. Kc1 Qe1+
55. Kc2 {***AUFGEGEBEN***} 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (25.05.2022), Mapi (25.05.2022), Mephisto_Risc (25.05.2022), paulwise3 (27.05.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Review: CXG Sphinx Supra Sargon Die ganze Welt der Schachcomputer 4 08.12.2019 13:07
Frage: CXG Sphinx 40 applechess Die ganze Welt der Schachcomputer 12 29.01.2017 22:53
Review: Die rätselhafte Sphinx mclane Die ganze Welt der Schachcomputer 5 30.10.2016 20:44
Test: CXG Sphinx mclane Partien und Turniere 12 29.11.2010 12:54
Frage: Sphinx 40 lakost Die ganze Welt der Schachcomputer 40 11.10.2009 21:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:35 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info