Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #611  
Alt 08.06.2020, 22:41
Benutzerbild von JanWeer
JanWeer JanWeer ist offline
Novag Chess Robot
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
Activity Longevity
2/20 7/20
Today Beiträge
0/3 sssssss52
AW: DGT Pi Schachcomputer

Bei mir wird aus dem blinkenden gelb nach einiger Zeit ein sattes rot. Wenn ich das Brett dann einschalte, leuchtet die Lampe allerdings satt grün. Deutet das rot auf eine Fehlfunktion hin?

Gruß

Jan
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu JanWeer für den nützlichen Beitrag:
Stiko (08.06.2020)
  #612  
Alt 08.06.2020, 22:42
Benutzerbild von Stiko
Stiko Stiko ist offline
Saitek Turbo King II
 
Registriert seit: 28.01.2020
Ort: Bayern
Land:
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 58 Danke für 28 Beiträge
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
0/3 sssssss93
AW: DGT Pi Schachcomputer

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Jein.

1.Katze verkloppen
2.Pi ins WLAN einbinden
3.wenn im WLAN, dann per IP Aufruf das Web Interface aufrufen, dort wird die laufende Partie angezeigt
Autsch.
Da kann DGt was von Millennium lernen.
Der zeigt eine falsch stehende Figur an und wenn die richtig ist, kommt die nächste.

Die Qualität des Brettes und der Figuren allerdings sind ein Traum bei DGT.

Geändert von Stiko (09.06.2020 um 08:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #613  
Alt 08.06.2020, 22:50
Benutzerbild von Nisse
Nisse Nisse ist gerade online
Novag Super Expert C
 
Registriert seit: 17.10.2019
Land:
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 202
Erhielt 105 Danke für 57 Beiträge
Activity Longevity
8/20 1/20
Today Beiträge
1/3 ssssss139
AW: DGT Pi Schachcomputer

Millennium "ist" ja auch ein Schachcomputer, DGT lediglich ein PC-Brett
Mit Zitat antworten
  #614  
Alt 09.06.2020, 08:02
Benutzerbild von Stiko
Stiko Stiko ist offline
Saitek Turbo King II
 
Registriert seit: 28.01.2020
Ort: Bayern
Land:
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 58 Danke für 28 Beiträge
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
0/3 sssssss93
AW: DGT Pi Schachcomputer

 Zitat von Nisse Beitrag anzeigen
Millennium "ist" ja auch ein Schachcomputer, DGT lediglich ein PC-Brett
DGT sieht das anders.

Zitieren:
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des DGT Pi, dem weltweit einzigen all-in-one programmierbaren Schachcomputer mit integrierter Schachuhr der Ihr USB e-Board, Smart Board oder Bluetooth DGT Schachbrett in den besten Sparringspartner verwandelt.
Mit Zitat antworten
  #615  
Alt 20.06.2020, 10:21
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Turniermaschine
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 117
Erhielt 314 Danke für 137 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 5/20
Today Beiträge
0/3 ssssss311
AW: DGT Pi Schachcomputer

So, ich habe mir mal den Sourcecode von Arasan 22.0 angesehen, und die Engine hat mit dem internen Buch sowie dem unnötigen searchmoves von Picochess dasselbe Problem wie meine.

Aus protocol.cpp:

Code:
// Note: not clear what the semantics should be when "searchmoves"
// is specified and using "own book." Currently we force a search
// in this case and ignore the book moves.
if (!infinite && options.book.book_enabled && movesToSearch.empty()) {
    move = openingBook.pick(board);
    if (!IsNull(move)) stats.fromBook = true;
}
Ich habe den Autor mal angeschrieben und vorgeschlagen, das so ähnlich wie ich bei der nächsten CT800-Version zu machen: daß Buchzüge gewählt werden können, wenn die Schnittmenge zwischen searchmoves und verfügbaren Buchzügen nicht leer ist.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Rasmus für den nützlichen Beitrag:
Lindwurm (20.06.2020), Nisse (20.06.2020)
  #616  
Alt 28.06.2020, 11:09
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Turniermaschine
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 117
Erhielt 314 Danke für 137 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 5/20
Today Beiträge
0/3 ssssss311
AW: DGT Pi Schachcomputer

Die Antwort von Jon (dem Autor von Arasan) ist, daß das ein Randfall ist, wo UCI das Zusammenspiel von searchmoves und OwnBook nicht klar definiert. Er faßt es so auf, daß die mit searchmoves vorgegebenen Züge alle untersucht werden sollen, was das Abschalten des internen Buches erfordert.

Kann man so sehen, wobei ich das nur bei Analyse mit go infinite teile, wo ich ohnehin das Buch abschalte.

Andererseits ist eine entsprechende Verbesserung bei dem "neuen" Picochess-Zweig bereits im Test, wo das sowieso unnötige searchmoves gar nicht erst übertragen wird, was das Problem dann auch für Arasan löst.
Mit Zitat antworten
  #617  
Alt 30.06.2020, 01:47
Beeco76 Beeco76 ist offline
Chess-Master
 
Registriert seit: 23.03.2020
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 19 Danke für 10 Beiträge
Activity Longevity
2/20 1/20
Today Beiträge
0/3 sssssss22
AW: DGT Pi Schachcomputer

Hallo zusammen,

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Zur Sache: Es mag ja alles sein, wie es ist ... meine Beispiele zeigen aber, dass zum Beispiel die Engine des Vancouver sich auf dem Pi anders verhält als im Computer, wo sie selbst bestimmen kann. Darum das nachvollziehbare Beispiel.

Und offenbar sind da ja auch andere Programmierer "weiter", wie man an Hiarcs, Fritz, Shredder und Co sehen kann.

Es mag sein, dass es in "eurer UCI Welt" anders läuft ... aber deswegen ist es nicht zwingend richtig oder gar besser ...
Zum Thema UCI und "Engine kann Bedenkzeit selbst bestimmen":

So, wie ich das UCI-Protokoll verstanden habe, muss das kein Widerspruch sein.

Man kann meines Wissens mehrere Möglichkeiten benutzen:

1. "movetime" mit einer festen Bedenkzeit

Hat so weit ich weiß so gut wie jede UCI-Engine.

2. Die GUI sagt der Engine Bescheid, wie viel Zeit auf den Uhren ist, das sieht dann z.B. so aus:

Code:
// GUI: Hallo, ich will ein neues Spiel spielen
ucinewgame

// GUI: Position und Halbzug
position startpos moves e2e4

// GUI: Liebe Engine, hier die Zeiten von Weiß und Schwarz in Millisekunden
//         Fang an zu suchen. Wenn du fertig bist, sag mir deinen Zug
go wtime 122000 btime 120000 winc 2000 binc 2000
In diesem Fall übergibt - so wie ich es verstanden habe - die GUI der UCI-Engine die Zeit auf der Uhr der beiden Spieler und die Engine muss selbst entscheiden, wann sie die Infos an die GUI zurückgibt.

(Habe leider keine Ahnung, ob jede UCI-Engine dieses Feature haben muss.)

3. Die GUI sagt "Berechne unendlich lang" (go infinite) und sagt dann selbst irgendwann mal "Stop".


Zum Thema "UCI und Take Back":

UCI ist stateless, das ist:

a) gut

-> Merkt zum Beispiel jeder, der schnell eine beliebige Stellung aufbauen und analysieren möchte.

und

b) schlecht

-> Merkt jeder, der Züge zurücknehmen möchte.

siehe hierzu auch:
https://www.chessprogramming.org/UCI#Critique


Wenn also ein picochess-Entwickler den Kontext mit hineinbringen möchte, kann er meines Wissens nicht auf Hilfe innerhalb von UCI zurückgreifen.

Denkbar wäre GUI-seitig evtl. eine Stack-artige Datenstruktur, in der die FENs nach jedem Halbzug samt Bedenkzeiten und movestogo bis zur nächsten Zeitkontrolle abgelegt werden.

Ich bin aber kein Experte, was UCI angeht und habe lediglich mal die Befehle direkt in der Konsole eingegeben. Also korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.
Und damit ist noch nichts über die Winboard/XBoard-Engines gesagt, sofern diese in picochess zum Einsatz kommen dürfen.
Auch nichts über Engines, die mit Mame und Chessplugin eingebunden sind.
Die Takeback-Routine müsste dann auch mit diesen Engines funktionieren.

Zu guter Letzt nochmal vielen Dank an alle, die in picochess und/oder dem DGT Pi involviert waren: Ihr seid super!


Viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
  #618  
Alt 30.06.2020, 02:52
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.372
Abgegebene Danke: 546
Erhielt 942 Danke für 429 Beiträge
Activity Longevity
13/20 19/20
Today Beiträge
2/3 sssss2372
AW: DGT Pi Schachcomputer

Wenn man eine PGN schreibt in der man die zugzeiten als Kommentare ablegt (als fleissübung noch rechentiefe und stellungsbewertung) kann sich das Gerät dann vor und / oder zurück durch die PGN NOTATION hangeln und die Uhren können mit jedem Zug vor oder zurück wieder synchronisiert werden.

Und am Ende hat man dann eine pgn die man sogar noch als FEATURE abliefern kann.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Kurts Schachcomputer + Schachcomputer.info Chessguru News und Infos zum Forum + Wiki 24 07.07.2009 21:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:20 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info