Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #51  
Alt 07.11.2019, 20:50
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.030
Abgegebene Danke: 2.425
Erhielt 5.168 Danke für 1.788 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3030
AW: Match 120'/40 Super VIP - Yeno 532 XL

Match 120'/40 | Bediener: Kurt Utzinger | 18. Partie: Aljechin-Verteidigung (Moderne Variante) | Schwarz (S.Vip) gewinnt | Zwischenstand: 10 : 8 (+8 =4 -6) für den Novag Super VIP | In einer hochspannenden Partie behandelt der Yeno 532 XL die Eröffnung schlecht und hätte schon im 14. Zug in eine verlorene Stellung schlittern können. Der Super VIP ist gnädig und gibt sich mit Bauerngewinn zufrieden. Das Mittelspiel wird dann kompliziert, als der Yeno 532 XL eine nicht berechenbare Abwicklung in die Wege leitet und den erfolglosen Versuch unternimmt, den Bauern zurückzuerobern. Die Früchte der weissen Anstrengungen haben sich jedoch gelohnt, weil das Endspiel mit je D+T und zwei gegen drei Bauern am gleichen Flügel für Schwarz nicht zu gewinnen wäre. Nach dem nicht erzwungenen Tausch der Damen üben sich die beiden Kontrahenten zum X-ten Mal im remislichen Turmendspiel. Hier versagt aber schliesslich der Yeno 532 XL, so dass das Novag Gerät doch noch zum vollen Punkt kommt.

[Event "SuperVIP_Yeno532XL"]
[Site "?"]
[Date "2019.??.??"]
[Round "18"]
[White "Yeno 532 XL"]
[Black "Super VIP"]
[Result "0-1"]
[ECO "B04"]
[WhiteElo "1749"]
[BlackElo "1750"]
[Annotator "Kurt Utzinger"]
[PlyCount "162"]
[EventDate "2019.??.??"]

1. e4 Nf6 {Match 120'/40 | Bediener: Kurt Utzinger | 18. Partie:
Aljechin-Verteidigung (Moderne Variante) | Schwarz (S.Vip) gewinnt |
Zwischenstand: 10 : 8 (+8 =4 -6) für den Novag Super VIP | In einer
hochspannenden Partie behandelt der Yeno 532 XL die Eröffnung schlecht und
hätte schon im 14. Zug in eine verlorene Stellung schlittern können. Der
Super VIP ist gnädig und gibt sich mit Bauerngewinn zufrieden. Das
Mittelspiel wird dann kompliziert, als der Yeno 532 XL eine nicht berechenbare
Abwicklung in die Wege leitet und den erfolglosen Versuch unternimmt, den
Bauern zurückzuerobern. Die Früchte der weissen Anstrengungen haben sich
jedoch gelohnt, weil das Endspiel mit je D+T und zwei gegen drei Bauern am
gleichen Flügel für Schwarz nicht zu gewinnen wäre. Nach dem nicht
erzwungenen Tausch der Damen üben sich die beiden Kontrahenten zum X-ten Mal
im remislichen Turmendspiel. Hier versagt aber schliesslich der Yeno 532 XL,
so dass das Novag Gerät doch noch zum vollen Punkt kommt.} 2. e5 Nd5 3. d4 d6
4. Nf3 {***ENDE BUCH***} g6 5. c4 Nb6 {***ENDE BUCH***} 6. Bd3 {Eine zu Recht
unübliche Fortsetzung, die jeden Eröffnungsvorteil für Weiss illusorisch
macht.} Bg7 7. O-O dxe5 8. dxe5 Nc6 {Der weisse e5-Bauer steht schon kräftig
unter Druck und eine vernünftige Verteidigung ist gar nicht so einfach zu
finden.} 9. Qe2 ({a)} 9. Re1 $2 {scheitert an} Bf5 10. Bxf5 Qxd1 11. Rxd1 gxf5
$17 {und einer der angegriffenen Bauern c4 oder e5 fällt.}) ({b)} 9. Qb3 Nxe5
{schwarzer Mehrbauer}) ({c)} 9. c5 {die beste Chance} Nd7 10. e6 Nxc5 11. exf7+
Kf8 12. Be2 Qxd1 13. Rxd1 Na4 14. Nc3 Nxc3 15. bxc3 Bxc3 16. Rb1 Kxf7 17. Bf4 {
und Weiss wird einen Bauern zurückgewinnen bei gleichzeitig aktiven Figuren})
9... Bg4 10. Be4 $6 {Verschlechtert nur die weisse Stellung; 10.Td1 war eine
passendere Fortsetzung.} Bxf3 {Gar stärker sieht 10...Sd4 aus.} (10... Nd4 11.
Qd1 Bxf3 12. Bxf3 c6 $17 {mit Bauerngewinn (c4 oder e5)}) 11. Qxf3 Nxe5 12. Qb3
Nbxc4 13. Bxb7 ({Mit} 13. Qxb7 Rb8 14. Qxa7 O-O $17 {fährt Weiss besser})
13... Rb8 14. Qa4+ (14. Bc6+ Nxc6 15. Qxc4 Qd6 {verdient den Vorzug}) 14... Nd7
$2 {Nach 14...Dd7 erhält Schwarz entscheidenden Vorteil, während der Textzug
den Gegner ausschnaufen lässt.} (14... Qd7 15. Qxa7 $2 O-O {droht c6 und der
Lb7 ist futsch} 16. Be4 Ng4 {droht Damengewinn mit ...Ld4} 17. Nc3 Nxb2 18. Nd5
Nc4 19. Bf4 Bxa1 20. Rxa1 Qe6 $19) 15. Qxa7 $6 {Das Bessere 15.Lc6 ist zu tief
für einen Oldie wie Yeno 532 XL.} (15. Bc6 Nxb2 16. Bxb2 Bxb2 17. Nc3 Bxc3 18.
Rad1 O-O 19. Rxd7 Qc8 20. Qxa7 Bf6 21. Qxc7 Qxc7 22. Rxc7 Rb2) 15... Nxb2 16.
Na3 Nd3 $15 17. Rb1 {Entzieht sich dem Angriff des schwarzen Lg7} Nxc1 {
Die kurze Rochade ist eine Spur genauer.} 18. Rfxc1 O-O 19. Nb5 {Weiss will
seinen Bauern wieder zurück.} Be5 {Aber Schwarz gibt den Bauern nicht
freiwillig her.} 20. Rd1 {Keine schlechte Fortsetzung. Aber da Schwarz am
Damenflügel noch recht gebunden aussieht, war der sofortige Vormarsch des
Freibauern mit a2-a4 eine sehr gute Option.} Bd6 21. Rbc1 h6 $6 {Ein solch
indifferenter Zug ist falsch am Platz. Mit 21...Sc5 bliebe Schwarz im Vorteil.}
22. Nxc7 $2 {Eine eigentlich hübsche Kombination, die taktische Verwicklungen
hervorruft, die der Yeno 532 XL mangels Rechentiefe bestimmt nicht voraussehen
konnte. Dass die Sache schliesslich zugunsten von Schwarz ausgeht, darf man
deshalb nicht wirklich tadeln.} (22. a4 $14 {war noch immer gut}) 22... Bxc7
23. Bc6 {Gewinnt scheinbar die Figur zurück.} Bf4 {Ein unangenehmer
Nadelstich.} 24. Ra1 ({a)} 24. Rxd7 $2 {verliert nach} Qc8 {und der weisse Tc1
kann nicht fliehen, ohne den c6-Läufer aufzugeben, denn der Turm darf die
Grundlinie wegen ...Tb1 matt nicht verlassen.} 25. Rcd1 Qxc6 $19) ({b)} 24.
Bxd7 {verliert ebenfalls} Bxc1 25. Rxc1 Ra8 26. Qd4 Rxa2 $19 {Schwarz hat
Qualität und Bauer mehr}) 24... Qb6 {Der zweite Nadelstich, darf Weiss die
Damen doch nicht tauschen, weil Schwarz mit dem angegriffenen Springer
zurückschlägt und mit Mehrfigur verbleibt.} 25. Qxd7 {erzwungen} Rfd8 {
Verjagt die Dame und da der Lc6 nicht mehr gedeckt werden kann, verbleibt nur
ein Rückzugsfeld für die weisse Dame.} 26. Qg4 Rxd1+ 27. Rxd1 Bxh2+ {Damit
gewinnt Schwarz doch einen Bauern?} 28. Kxh2 Qxc6 29. Qf4 {Erobert das nicht
den Bauern zurück, denn sowohl Tb8 als auch der h6-Bauer sind angegriffen.}
Rb2 $6 {Nur die zweitbeste Wahl.} (29... Rb5 {hält den Bauern fest, weil} 30.
Qxh6 $4 {an} Rh5+ 31. Qxh5 gxh5 {scheitert}) 30. Qxh6 Qc7+ 31. Kg1 Rxa2 {
Am Ende der langen Abwicklung hat Schwarz trotz allen weissen Kniffen einen
Mehrbauern. Diese Stellung mit drei gegen zwei Bauern an einem Flügel ist
jedoch schwierig - wenn überhaupt - zu gewinnen.} 32. Qh4 Kg7 33. Qg4 e6 34.
Qd4+ e5 35. Qd5 Rb2 36. Kf1 Qc3 37. Re1 f6 38. Rd1 Kh6 39. Qe6 {Besser geschah
39.g3, was dem weissen König ein Luftloch schafft und der Dame die
Möglichkeit Dd5-h1 einräumt.} Kg5 40. Qd5 Rc2 41. Kg1 Re2 42. Qd3 $6 {
Natürlich kein Fehler, aber mit Damen auf dem Brett kann Schwarz seines
exponierten Königs wegen keine Fortschritte machen. Nach dem Tausch der Damen,
ist bereits präzises Spiel notwendig, um das Turmendspiel zu halten.} (42. Rd3
$11 {hätte praktisch ein Dauerschach ergeben} Qc1+ 43. Kh2 Rxf2 44. Rg3+ Kh6 {
erzwungen} 45. Rh3+ Kg5 {erzwungen} 46. Rg3+ Kh6 47. Rh3+ Kg5 48. Rg3+ {
Remis 3x}) 42... Qxd3 43. Rxd3 {Dieses Turm-Endspiel ist natürlich remis.} e4
44. Rd5+ Kf4 45. Kf1 Rc2 46. Rb5 $2 {Das verliert, was aber durch unsere
Oldies unmöglich zu erkennen ist.} (46. Rd6 {Weiss musste seinen Turm auf die
6. Reihe bringen und so den sofortigen Vormarsch eines der beiden Bauern f6
und g6 zu verhindern. So wird der schwarze König auf die 5. Reihe
zurückgedrängt. Danach kann Weiss mit g3 eine nicht überwindbare
Verteidigung aufbauen.} Kg5 (46... Ke5 47. Ra6 g5 48. g3 f5 (48... g4 49. Ra8
$11) 49. Ra5+ Kf6 50. Ra6+ Kg7 51. g4 f4 52. Re6 Rc4 53. Re5 Kf6 54. Rf5+ Kg6
55. Re5 $11) 47. g3 f5 48. Re6 Kg4 49. Kg2 g5 50. Re8 $11) 46... f5 $2 {
Macht den Gewinn wieder fraglich.} (46... Rc1+ 47. Ke2 f5 48. Rb6 g5 49. Rf6
Rg1 50. g3+ Kg4 51. Rf8 Ra1 52. Rf7 Ra3 53. Rf8 Rf3 54. Rg8 (54. Rh8 e3 $19)
54... Kh3 55. Rxg5 Kg2 56. Rg8 Rxf2+ {und Schwarz gewinnt}) 47. g3+ Kg4 48. Rb3
$4 {Rutscht wieder in eine verlorene Stellung. Nach 48.Kg2 wird es Remis.} (48.
Kg2 e3 49. Rb4+ Kg5 50. Kf3 exf2 (50... Rxf2+ 51. Kxe3 $11) 51. Kg2 Kf6 52. g4
Re2 53. gxf5 Kxf5 54. Ra4 g5 55. Ra5+ Kf4 56. Ra4+ Re4 57. Ra2 $11) 48... g5
49. Ra3 (49. Kg2 {rettet auch nicht mehr} f4 50. gxf4 gxf4 51. Rb8 e3 $19)
49... f4 50. gxf4 gxf4 51. Ke1 Rb2 52. Rc3 Rb1+ 53. Ke2 f3+ 54. Ke3 Re1+ 55.
Kd4 Kf4 56. Rb3 {Es ist hoffnungslos, denn auch der weisse f2-Bauer wird noch
fallen.} Re2 57. Rb6 Rd2+ 58. Kc3 Rxf2 59. Rd6 Rh2 60. Rb6 f2 61. Kd4 Kg3 62.
Rg6+ Kf3 63. Rf6+ Ke2 64. Kxe4 f1=Q 65. Rxf1 Kxf1 66. Kf3 Rh4 67. Kg3 Rc4 68.
Kf3 Kg1 69. Ke3 Kg2 70. Kd3 Rf4 71. Ke3 Kg3 72. Kd2 Kf3 73. Kd3 Kf2 74. Kd2 Rf3
75. Kd1 Ke3 76. Kc2 Ke2 77. Kc1 Kd3 78. Kb2 Kd2 79. Kb1 Kc3 80. Ka2 Kc2 81. Ka1
Ra3# 0-1


Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (08.11.2019), marste (08.11.2019), paulwise3 (08.11.2019)
  #52  
Alt 08.11.2019, 21:40
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.030
Abgegebene Danke: 2.425
Erhielt 5.168 Danke für 1.788 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3030
AW: Match 120'/40 Super VIP - Yeno 532 XL

Match 120'/40 | Bediener: Kurt Utzinger | 19. Partie: Holländische Verteidigung (Stonewall) | Remis | Zwischenstand: 10,5 - 8,5 (+8 =5 -6) für den Novag Super VIP | Der Super VIP (W) überspielt den Gegner nach der Eröffnung strategisch, es gelingt ihm aber nicht, die Stellung zu verstärken und den Sack zuzumachen. Ein schwacher Bauernzug wendet die Situation vollkommen und nun müsste der Yeno 532 XL (S) gewinnen. Aber auch das Programm von Ulf Rathsman packt seine Chance nicht und die Partie endet im Endspiel mit Remis.

[Event "SuperVIP_Yeno532XL"]
[Site "?"]
[Date "2019.??.??"]
[Round "19"]
[White "Super VIP"]
[Black "Yeno 532 XL"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "A95"]
[WhiteElo "1750"]
[BlackElo "1749"]
[Annotator "Kurt Utzinger"]
[PlyCount "102"]
[EventDate "2019.??.??"]

1. d4 f5 {Match 120'/40 | Bediener: Kurt Utzinger | 19. Partie: Holländische
Verteidigung (Stonewall) | Remis | Zwischenstand: 10,5 - 8,5 (+8 =5 -6) für
den Novag Super VIP | Der Super VIP (W) überspielt den Gegner nach der
Eröffnung strategisch, es gelingt ihm aber nicht, die Stellung zu verstärken
und den Sack zuzumachen. Ein schwacher Bauernzug wendet die Situation
vollkommen und nun müsste der Yeno 532 XL (S) gewinnen. Aber auch das
Programm von Ulf Rathsman packt seine Chance nicht und die Partie endet im
Endspiel mit Remis.} 2. c4 Nf6 3. g3 e6 4. Bg2 Be7 5. Nf3 O-O 6. O-O d5 {
***ENDE BUCH***} 7. Nc3 {***ENDE BUCH***} dxc4 {Mit diesem das Zentrum
vernachlässigenden Zug ist kein Blumentopf zu gewinnen.} 8. Qa4 Na6 9. Qxc4 c5
10. Rd1 cxd4 11. Nxd4 Qc7 12. Qxc7 Nxc7 13. Bf4 Nce8 14. Nc6 {Mit diesem
scheinbaren Gewaltakt erreicht Weiss nichts.} Rf7 $6 {Einfach den Springer
schlagen war gut.} (14... bxc6 15. Bxc6 g5 16. Bxa8 gxf4 17. gxf4 Nd6 $11) 15.
Nd8 {Auch so bleibt Weiss im Vorteil.} (15. Ne5 Rf8 16. Nc4 h6 17. Rac1 $16 {
und Weiss, der praktisch das ganze Brett beherrscht, hat den Gegner vollkommen
im Griff}) 15... Bxd8 16. Rxd8 Rd7 17. Rd1 Rxd1+ 18. Rxd1 $16 {Schwarz hat es
schwer: der Se8 hat keine Felder, der Lc8 kann wegen Lxb7 nicht ziehen, der
Ta8 befindet sich noch auf dem Ausgangsfeld, kurzum deutlicher weisser Vorteil.
} Kf7 19. Rd8 {Ergibt keinen Sinn, weil der Turm nach der Antwort sofort
wieder weichen muss.} Ke7 20. Rd2 h6 21. Nb5 $6 {Der Super VIP hat sein Pulver
verschossen und weiss nichts Besseres, als seinen Springer auf einen
ungünstigeren Platz zu bringen. Dass sich Weiss das ohne Nachteil leisten
kann, zeugt von der Überlegenheit der weissen Position.} g5 22. Bd6+ $6 {
Richtig 22.Le5 oder 22.Le3 mit noch immer klar besserer Stellung. Nach dem
Textzug minimiert sich der weisse Vorteil.} Kf7 (22... Nxd6 23. Nxd6 Bd7 24.
Bxb7 Rb8 25. Bg2 Rd8 {und der weisse Vorteil ist trotz Mehrbauer nur gering})
23. Bc5 a6 24. Na7 {Hier steht der Springer schlecht.} Nd5 25. Bxd5 exd5 26.
Rxd5 Be6 27. Rd4 Nf6 {Schwarz mit einem Bauern weniger steht schon nicht mehr
schlechter, zumal der weisse Sa7 kaltgestellt ist.} 28. Rb4 b5 29. a4 bxa4 $6 {
Nicht die richtige Wahl.} (29... Bc4 30. axb5 axb5 31. Nxb5 Ra1+ 32. Kg2 Bxe2
33. Nc3 Bf1+ 34. Kf3 Ng4 $11) 30. Rxa4 Rd8 31. Rxa6 {Danach hat Weiss gar
nichts mehr.} Rd1+ 32. Kg2 Rd2 33. Nb5 Bd5+ 34. Kh3 Rxe2 35. Nc3 Rd2 $6 (35...
Rxb2 36. Rxf6+ Kxf6 37. Nxd5+ Ke5 38. Nc7 $11 {und Weiss hat nichts mehr}) 36.
b4 $2 {Natürlich musste 36.Sxd5 geschehen. Nach dem Textzug wendet sich das
Blatt vollständig zugunsten von Schwarz, aber Yeno 532 XL bemerkt seine
Chance nicht.} Bc4 $2 {verpasst einen raschen Gewinn.} (36... Bf3 37. Rd6 Rc2
38. Rd3 g4+ 39. Kh4 Rc1 {und die Drohung ...Th1 nebst Txh2 matt kostet den
Super VIP Haus und Hof}) 37. Ra7+ Ke8 $2 {Das ergibt nur noch Ausgleich.} (
37... Kg6 $1 {fällt noch immer zugunsten von Schwarz aus}) 38. Kg2 Nd5 39.
Nxd5 Bxd5+ 40. Kh3 Bc4 41. Re7+ Kd8 42. Kg2 Bd5+ 43. Kf1 Bf3 44. Re1 Rb2 45.
Bf8 g4 46. Bxh6 Rxb4 {Jetzt ist das Remis klar.} 47. Bd2 Rd4 48. Bc3 Rd3 49.
Re3 Rxe3 50. fxe3 Kd7 51. Kf2 Be4 {vom Bediener abgeschätzt} 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (09.11.2019), marste (09.11.2019)
  #53  
Alt 09.11.2019, 04:59
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.942
Abgegebene Danke: 4.579
Erhielt 4.216 Danke für 1.966 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss3942
AW: Match 120'/40 Super VIP - Yeno 532 XL

Guten Morgen Kurt,

auch wenn die Partie verständlicher Weise viele Fehler beinhaltet, so war sie doch sehr spannend. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass der Novag Super VIP tendenziell mehr Chancen verstreichen lässt, als sein Widersacher.

Gruß
Egbert

Geändert von Egbert (09.11.2019 um 13:15 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (09.11.2019)
  #54  
Alt 09.11.2019, 11:26
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.030
Abgegebene Danke: 2.425
Erhielt 5.168 Danke für 1.788 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3030
AW: Match 120'/40 Super VIP - Yeno 532 XL

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Morgen Kurt,

auch wenn die Partie verständlicher Weise viele Fehler beinhaltet, so war sie doch sehr spannend. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass der Novag Super VIP tendenziell mehr Chancen verstreiche lässt, als sein Widersacher.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Dein Eindruck täuscht dich nicht. Der Novag Super VIP müsste
mindestens 4-5 Punkte mehr auf dem Konto haben
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (09.11.2019)
  #55  
Alt 09.11.2019, 21:49
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.030
Abgegebene Danke: 2.425
Erhielt 5.168 Danke für 1.788 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3030
AW: Match 120'/40 Super VIP - Yeno 532 XL

Liebe Schachfreunde
Das Match ist zu Ende. Zuerst noch die letzte kommentierte Partie. Dann
ein kurzes Fazit zum Match und schliesslich die kommentierten 20
Partien als PGN.
Mfg Kurt Utzinger


[Event "SuperVIP_Yeno532XL"]
[Site "?"]
[Date "2019.??.??"]
[Round "20"]
[White "Yeno 532 XL"]
[Black "Super VIP"]
[Result "1-0"]
[ECO "B44"]
[WhiteElo "1749"]
[BlackElo "1750"]
[Annotator "Kurt Utzinger"]
[PlyCount "125"]
[EventDate "2019.??.??"]

1. e4 c5 {Match 120'/40 | Bediener: Kurt Utzinger | 20. Partie: Sizilianisch
(Paulsen/Taimanov Variante) | Weiss (Yeno) gewinnt | Endstand: Novag Super VIP
(ELO 1750) gewinnt mit 10,5 - 9,5 (+8 =5 -7) gegen Yeno 532 XL (ELO 1749) |
Nach einer farbigen Eröffnung mit beidseits systemwidrigen Zügen kann Yeno
532 XL (W) unter gütiger Mithilfe seines Gegners eine tödliche
Angriffsstellung gegen den schwarzen König aufbauen. Doch der Todesstoss will
dem Programm von Ulf Rathsman nicht gelingen. Stattdessen wickelt er in ein
Damenendspiel mit Mehrbauer ab. Der Super VIP leisten keinen echten Widerstand
und verliert die letzte Partie, kann aber den Wettkampf mit dem denkbar
knappsten Resultat gewinnen.} 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 {***ENDE BUCH***}
Nc6 {***ENDE BUCH***} 5. Nxc6 bxc6 6. Bd3 Bb7 {Nicht sehr zweckmässig.} (6...
Nf6 $142) (6... d5 $142) 7. O-O d5 $2 {Mit dem Läufer auf b7 ist das eine
schwächliche Fortsetzung.} 8. e5 $2 {Schwach in dem Sinne, als nur die
Öffnung der Stellung einen Versuch darstellen kann, die ungünstige Stellung
des schwarzen Lb7 zu ahnden.} (8. exd5 Qxd5 {mehr oder weniger erzwungen, um
die Öffnung der e-Linie oder der Diagonale a4-e8 zu vermeiden.} 9. Nc3 {
und Weiss steht prächtig}) 8... Ne7 9. Nc3 c5 10. Bg5 Qb6 11. Bb5+ Nc6 ({Gegen
} 11... Bc6 {spricht ebenfalls nichts}) 12. a4 a6 13. a5 Qc7 14. Bxc6+ $6 {
gibt ohne Not das Läuferpaar auf} Bxc6 15. Qe2 Be7 $6 {Hier hätte 15...Db7
den schwarzen Vorteil sichergestellt.} 16. Bxe7 Qxe7 17. Rfd1 O-O 18. Na4 Ra7 {
Ein zahn- und planloser Turmzug} (18... Bxa4 19. Rxa4 c4 $17 {und Schwarz
steht besser nach dem fast erzwungenen} 20. b4 cxb3 21. cxb3 Rfb8) 19. Qh5 $6 {
Was um Himmels Willen will denn die weisse Dame auf h5.} Rb7 $6 {Das bringt,
wie die logische Antwort zeigt, gar nichts.} (19... Bxa4 20. Rxa4 c4 $17) 20.
Nb6 Rfb8 $6 {Und hier stellt sich die Frage, was dieses Manöver des Turms
bezwecken soll.} (20... f5 $15) 21. Ra3 {Jetzt eine folgerichtige Fortsetzung.
Der Turm will an den Königsflügel und dort zusammen mit der weissen Dame
etwas Unruhe stiften.} f6 22. Rh3 g6 {Nachdem der dunkelfarbige Läufer des
Gegners verschwunden ist, macht 22...h6 einen besseren Eindruck.} 23. exf6 Qxf6
24. Qe2 Re7 25. c3 Bb5 26. Qe3 Rc7 27. Rf3 Qe7 28. Qe5 Re8 29. Re1 {Weiss hat
in den letzten Zügen einige Fortschritte gemacht. Jetzt droht lästig Sxd5.}
Qd8 30. h4 $5 $18 {Ein interessanter Angriffszug, der die Tatsache nutzt, dass
die schwarze Dame seinen Turm c7 schützen muss. Ferner droht der Yeno 532 XL,
mit weiterem h4-h5 die schwarze Stellung aufzubrechen. Objektiv betrachtet hat
Weiss schon eine gewonnene Stellung.} Rf7 31. Rxf7 Kxf7 32. h5 {Auch 32.Te3
ist sehr stark.} gxh5 $2 {Nach diesem Fehler, der die Königsstellung total
entblösst, ist Schwarz verloren.} (32... Qf6 {ist eine bessere Verteidigung})
33. Qxh5+ Kg8 34. Re3 {Mit der schlimmen Drohung Tg3+ Kh8, De5+ und aus für
Schwarz. Es gibt keine Rettung mehr für den Super VIP.} Qc7 35. Nxd5 $2 {
Taktisch ist der Yeno 532 XL noch schwächer als sein Widersacher, der hier
sicher sofort Schluss gemacht hätte.} (35. Rg3+ Kh8 36. Qg5 Rf8 37. Nd7 Qxg3
38. fxg3 $18) 35... exd5 36. Rxe8+ Bxe8 37. Qxe8+ {Aus dem tödlichen Angriff
hat Weiss ein lächerliches Bauernplus geholt und ein Damenendspiel erreicht,
wo bei diesen Oldies noch (fast) alles passieren kann.} Kg7 38. Qa4 h5 39. Qh4
Qe5 40. f4 Qe3+ 41. Kh2 {Zum Glück für Weiss darf Schwarz nicht sofort
seinen Freibauern forcieren.} Kf8 (41... d4 42. cxd4 cxd4 $2 43. Qg3+ Kf6 44.
Qxe3 dxe3 45. Kg3 $18 {und das Bauernendspiel ist gewonnen für Weiss}) 42.
Qd8+ Kg7 43. Qd7+ Kf6 44. Qd6+ Kg7 45. f5 Qe4 46. Qg6+ Kf8 47. Qh6+ Ke7 48.
Qxh5 {Weiss hat bereits zwei Mehrbauern. Wichtiger als Mehrbauern im
Damenendspiel sind Freibauern und aktive Figuren.} Qf4+ (48... d4 {war der
einzige Versuch, den Gegner auf die Probe zu stellen}) 49. Kh3 Qd2 50. Qh4+ Kf7
51. Qh7+ Kf8 52. Qh8+ Kf7 53. Qe5 {Weiss hat gut agiert und seine Dame stark
im Zentrum postiert und eine klare Gewinnstellung erreicht.} Qh6+ 54. Kg4 Qg7+
$2 {Unbegreiflich, dass der Super VIP mit zwei Minusbauern gar noch selbst den
Damentausch sucht, auch wenn die Partie keinesfalls zu retten war.} 55. Qxg7+
Kxg7 56. Kf4 d4 57. cxd4 cxd4 58. b4 d3 59. Ke3 d2 60. Kxd2 Kf6 61. g4 Kf7 62.
b5 axb5 63. a6 {Schwarz gibt auf} 1-0




FAZIT Match 120'/40
Novag Super VIP (Elo 1750) vs Yeno 532 XL (Elo 1749)
Resultat: 10,5 - 9,5 (+8 =5 -7


Langweilige Partien gab es in diesem Match zwischen den beiden Kontrahenten praktisch keine. Dafür sorgten auch die Eröffnungsbücher, indem beide Programm vielfach früh auf sich allein gestellt waren und so ihrer Fantasie freien Lauf lassen konnten. Beidseitig strategische und vor allem aber auch taktische Fehler waren an der Tagesordnung. Und in den meisten Partien übten sich die Widersacher im Endspiel, wobei insbesondere das Turmendspiel zum Lieblingsthema wurde. Und dass Turmendspiele schwierig sind, hat sich immer wieder gezeigt. Meistens ging dabei der Novag Super VIP als Sieger vom Brett. Wie von der fast identischen ELO-Zahl beider Programme angenommen werden durfte, ergab sich ein ganz knapper Sieg für das Novag-Programm von David Kittinger. Allerdings hat es der Super VIP verpasst, seine vielen Chancen wahrzunehmen und ein mögliches Resultat von wenigstens 12,5-7,5 erzielen. Im Lichte der gnadenlosen Mit-Analyse der Partien durch moderne Engines könnte die Meinung aufkommen, dass beide Programme ganz schwach gespielt hätten. Dem ist aber nicht so. Den beiden Oldies fehlt in entscheidenden Momenten einfach die nötige Rechentiefe. Wenn ich beispielweise das Gefühl habe, so ganz nebenbei und im Schnellgang gegen den Super VIP oder Yeno 532 XL eine Partie gewinnen zu können (ohne speziell auf Computerschwächen zu spielen), dann kann das ohne weiteres auch böse in die Hosen gehen. Als Bediener wird man vor allem beim Novag Super VIP natürlich echt gefordert mit den vielen notwendigen Tasteneingaben und dem Ablesen der Züge. So gesehen bin ich froh über das Matchende.
Angehängte Dateien
Dateityp: pgn SVip-Yeno532XL_20games.pgn (88,0 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Chessguru (09.11.2019), Egbert (10.11.2019), Mapi (09.11.2019), marste (10.11.2019), Michael (11.11.2019), paulwise3 (09.11.2019), Roberto (10.11.2019)
  #56  
Alt 09.11.2019, 21:58
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 55
Land:
Beiträge: 501
Abgegebene Danke: 1.255
Erhielt 353 Danke für 157 Beiträge
Activity Longevity
4/20 18/20
Today Beiträge
0/3 ssssss501
AW: Match 120'/40 Super VIP - Yeno 532 XL

Hallo Kurt,
vielen Dank für das tolle Match und Deine Kommentare zu den Partien.

viele Grüße

Markus
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mapi für den nützlichen Beitrag:
applechess (09.11.2019), Egbert (10.11.2019)
  #57  
Alt 10.11.2019, 06:40
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.942
Abgegebene Danke: 4.579
Erhielt 4.216 Danke für 1.966 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss3942
AW: Match 120'/40 Super VIP - Yeno 532 XL

 Zitat von Mapi Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,
vielen Dank für das tolle Match und Deine Kommentare zu den Partien.

viele Grüße

Markus
Ich kann Markus nur zustimmen. Der Wettkampf war bis zum Schluss immer spannend, auch wenn nach den Partieverläufen der Novag Super VIP das Match hätte eigentlich früher zu seinen Gunsten entscheiden müssen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (10.11.2019)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Match 120'/40 Turbostar 432 KSO - Yeno 532 XL applechess Partien und Turniere 39 03.09.2019 14:27
Partie: Match 120'/40 Excellence 6 MHz-Yeno 532 XL applechess Partien und Turniere 42 04.01.2017 10:56
Partie: Match 120'/40 Super Constellation-Super Crown applechess Partien und Turniere 30 07.10.2016 11:11
Partie: Match 120'/40 Super Constellation - Super Crown (2) applechess Partien und Turniere 4 16.09.2016 22:15
Partie: Match 120'/40 Super Constellation - Super Crown (1) applechess Partien und Turniere 8 16.09.2016 11:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:06 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info