Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 17.06.2019, 19:51
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 446
Abgegebene Danke: 204
Erhielt 306 Danke für 156 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
1/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss446
AW: Fidelity Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

Wobei der Mach IV ja ein Endspielkönner ist aber was nicht in Reichweite liegt sieht das Gerät auch nicht. Hatte letztes noch eine Partie bei der ein einfaches Matt in 6 viele Züge möglich war. Einfach nicht errechnet wurden und das Spiel zog sich und zog sich. Der Mach IV zog es dann vor gegnerische Bauern zu fressen. Gleiches dann wenn Vorteile so nicht gesehen werden. Das ist das generelle Problem bei den Spracklen Programmen. Die sind selektiv stark eingeschränkt. Wie dem auch ist, das produzierte Schach dieser Geräte hat mich immer schon begeistert.

Also, eigentlich schon lösbare Sachen für Geräte dieser Zeit bleiben auch den Mach IV teils verborgen. Allerdings spielen die Programme nicht so forciert auf Abtausch und oftmals typische Kaffeehauszüge erweisen sich gar als gut und interessant. Nach dem Motto: In einer Partie von einem Mach III, IV oder der 68030 50MHz Variante muss der Beobachter immer mit Überraschungen rechnen, meist positiver Natur aber natürlich auch hin- und wieder enttäuschend. Irgendwie hat das was ...

Übrigens, das war genau der Punkt den der 20Mhz Saitek Sparc dann später besser machte. Vermutlich weil selektiver, allerdings spielt der Mach IV interessanteres Schach (persönliche Meinung) trotz der diesbezüglichen Verbesserungen. Generell wurde der Spielstil langatmiger. Der Grund warum ich dann früher 2x den Sparc 20Mhz wieder abgab. Das Gerät spielte zwar durchaus interessant aber nicht so dramatisch wie der Mach III / IV.
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.06.2019, 00:02
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 72
Land:
Beiträge: 782
Abgegebene Danke: 1.412
Erhielt 448 Danke für 255 Beiträge
Activity Longevity
5/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss782
AW: Fidelity Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

 Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
Beide spielen in der Grundeinstellung, der Fidelity auf Stufe A7, Master Chess auf Level C5 (und natürlich PS:0!!!), nach 60 Zügen wird der Rest der Partie in einer Stunde absolviert.
Hallo Roberto,

Warum für der Master Chess kein Turnierbuch gewählt?
Bin aber gespannt wie das ausgeht. Da ich auch eine MC habe (und keine Mach...) ist der MC natürlich mein favorit

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.06.2019, 07:35
Benutzerbild von Roberto
Roberto Roberto ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 302
Erhielt 533 Danke für 167 Beiträge
Activity Longevity
7/20 14/20
Today Beiträge
0/3 ssssss234
AW: Fidelity Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

Danke für eure Einschätzungen zu den Fähigkeiten der beiden Kontrahenten und zum Ausgang des Matches. Grau jedoch ist alle Theorie (Goethe) ... und ein bekannter Fußballer würde sagen: 'Wichtig is auf'm Platz." (War es Adi Preißler oder Otto Rehhagel?) Also schauen wir, was die beiden auf den 64 Feldern zustande bringen.

@ Paul: Da beim Fidelity nach dem Einschalten die Turnierbibliothek automatisch eingestellt ist, lasse ich auch seinen Gegner damit spielen. Hoffentlich wird's trotzdem variantenreich.

Die erste Partie ging gestern Abend zu Ende und sie nahm einen unerwarteten Verlauf: "Endspielkönner" Designer 2325 verliert ein ausgeglichenes Endspiel mit gleichfarbigen Läufern und Bauern durch einen schlechten Königszug. Der im Endspiel vermeintlich unterlegene Master Chess kann in die weisse Stellung eindringen und spielt die Partie danach ohne Probleme nach Hause. Grau ist eben alle Theorie ... Ich freue mich auf den weiteren Matchverlauf - es wird wohl spannend.

Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

0:1



[Event "Duell 4"]
[Site "Turnierstufe"]
[Date "2019.06.17"]
[Round "1"]
[White "Designer 2325"]
[Black "Master Chess"]
[Result "0-1"]
[BlackElo "2131"]
[ECO "B66"]
[WhiteElo "2116"]

1.e4 c5 2.Nf3 Nc6 3.d4 cxd4 4.Nxd4 Nf6 5.Nc3 d6 6.Bg5 { Richter-Rauser. }
6...e6 7.Qd2 a6 8.O-O-O h6 { Buchende. } 9.Bf4 { Buchende. } 9...d5
{ Schwarz sollte 9....Ld7 spielen und den Isolani auf der d-Linie
vermeiden, denn hier ist der weiße Druck am stärksten. Außerdem öffnet sich
die e-Linie gefährlich in Richtung auf den schwarzen König. } 10.exd5 exd5
11.Re1+ Be7 12.Kb1 O-O 13.g3
{ Will den Läufer auf den Isolani ausrichten, aber Schwarz kann nun eine
ausgeglichene Stellung erreichen. } 13...Nxd4 14.Qxd4 Be6 15.Bg2 Re8 16.Rd1
{ Da hätte er bleiben sollen. } 16...Rc8 17.Nxd5 Nxd5 18.Bxd5 Bf6
{ Designer gerät in die Defensive. } 19.Qd3 Qb6 20.Qb3 Qxf2 21.c3 Rc6 22.Qc2
Qxc2+ 23.Kxc2 Bxd5 24.Rxd5 Re2+ 25.Rd2 Rxd2+ 26.Kxd2 Re6 27.Re1 Rxe1 28.Kxe1
Kf8 29.Ke2 Ke7 30.Kd3 Ke6 31.a4 g5 32.Be3 Be5 33.Ke4 f5+ 34.Kf3 $4
{ Der Verlustzug! Der König muss nach d3 zurück. } 34...Kd5 35.h3 Kc4 36.h4
Kb3 37.Bd4 $2 Bc7 $2 { Tauschen! } 38.h5 g4+ 39.Kg2 f4 40.Bg7 f3+ 41.Kf2 Bb6+
42.Bd4 { Jetzt aber: } 42...Bxd4+ 43.cxd4 Kxa4 44.Ke3 Kb4 45.Kd3 a5 46.Kd2
{ (-2.7) } 46...Kc4 47.Ke3 { (-9.99) und damit Aufgabe. } 47...a4 { (-9.99) }
0-1



Geändert von Roberto (18.06.2019 um 10:31 Uhr) Grund: Ergänzungen
Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Roberto für den nützlichen Beitrag:
applechess (18.06.2019), Boris (20.06.2019), Egbert (18.06.2019), Hartmut (18.06.2019), marste (18.06.2019), Oberstratege (18.06.2019), paulwise3 (18.06.2019), RetroComp (18.06.2019), Wolfgang2 (18.06.2019)
  #14  
Alt 18.06.2019, 07:44
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 2.750
Abgegebene Danke: 2.016
Erhielt 4.469 Danke für 1.577 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss2750
AW: Fidelity Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

 Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
Die erste Partie ging gestern Abend zu Ende und sie nahm einen unerwarteten Verlauf: "Endspielkönner" Designer 2325 verliert ein ausgeglichenes Endspiel mit gleichfarbigen Läufern und Bauern durch einen schlechten Königszug. Der im Endspiel vermeintlich unterlegene Master Chess kann in die weisse Stellung eindringen und spielt die Partie danach ohne Probleme nach Hause. Grau ist eben alle Theorie ... Ich freue mich auf den weiteren Matchverlauf - es wird wohl spannend.

Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

0:1

Guten Morgen Roberto
Diese erste Partie stärkt mich in der Annahme, dass der Mephisto
Master Chess als Sieger aus diesem Match hervorgehen wird.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.06.2019, 08:29
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.691
Abgegebene Danke: 4.243
Erhielt 3.772 Danke für 1.760 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss3691
AW: Fidelity Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Guten Morgen Roberto
Diese erste Partie stärkt mich in der Annahme, dass der Mephisto
Master Chess als Sieger aus diesem Match hervorgehen wird.
Gruss
Kurt
Guten Morgen Kurt,

gerade im Endspiel, in welchem man eigentlich von einer gewissen Überlegenheit des Spracklen Programm ausgehen sollte, verwurstelt selbiges die Partie.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.06.2019, 08:54
Benutzerbild von Roberto
Roberto Roberto ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 302
Erhielt 533 Danke für 167 Beiträge
Activity Longevity
7/20 14/20
Today Beiträge
0/3 ssssss234
AW: Fidelity Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Morgen Kurt,

gerade im Endspiel, in welchem man eigentlich von einer gewissen Überlegenheit des Spracklen Programm ausgehen sollte, verwurstelt selbiges die Partie.

Gruß
Egbert
Ja, für Menschen ist das einfach zu sehen, aber der Designer hätte das Wissen haben müssen, die Einbruchsfelder für den Gegner zu schließen. Hat er wohl nicht. Das war für ihn kaum zu errechnen. Bis der erste Bauer fällt, vergehen 20 HZ. Wie spielen denn vergleichbare Compis an dieser Stelle (34. Kf3)?

Ich hatte gerade den Novag Sapphire zu Hand. Er spielt auf Turnierstufe ebenfalls fehlerhaft 34. Kf3?

Grüße
Roberto

Geändert von Roberto (18.06.2019 um 09:23 Uhr) Grund: Ergänzungen
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Roberto für den nützlichen Beitrag:
applechess (18.06.2019), Egbert (18.06.2019), Oberstratege (19.06.2019), paulwise3 (18.06.2019), Theo (19.06.2019)
  #17  
Alt 18.06.2019, 09:28
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.691
Abgegebene Danke: 4.243
Erhielt 3.772 Danke für 1.760 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss3691
AW: Fidelity Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

 Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
Ja, für Menschen ist das einfach zu sehen, aber der Designer hätte das Wissen haben müssen, die Einbruchsfelder für den Gegner zu schließen. Hat er wohl nicht. Das war für ihn kaum zu errechnen. Bis der erste Bauer fällt, vergehen 20 HZ. Wie spielen denn vergleichbare Compis an dieser Stelle (34. Kf3)?

Ich hatte gerade den Novag Sapphire zu Hand. Er spielt auf Turnierstufe ebenfalls fehlerhaft 34. Kf3?

Grüße
Roberto
...absolut richtig Roberto. Durch Berechnung alleine konnte das der Fidelity Designer 2325 einfach nicht erkennen, da dies trotz Hashtables einfach viel zu langzügig für ihn war.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.06.2019, 14:07
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 2.750
Abgegebene Danke: 2.016
Erhielt 4.469 Danke für 1.577 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss2750
AW: Fidelity Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

 Zitat von Roberto Beitrag anzeigen

Ich hatte gerade den Novag Sapphire zu Hand. Er spielt auf Turnierstufe ebenfalls fehlerhaft 34. Kf3?

Grüße
Roberto
Hallo Roberto
Auch der Novag Super Constellation macht es nicht besser ...
hätte mich auch gewundert.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Roberto (18.06.2019)
  #19  
Alt 18.06.2019, 15:24
Benutzerbild von Roberto
Roberto Roberto ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 302
Erhielt 533 Danke für 167 Beiträge
Activity Longevity
7/20 14/20
Today Beiträge
0/3 ssssss234
AW: Fidelity Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

Die zweite Partie nahm für mich einen zweifach überraschenden Verlauf. Zunächst ist es erstaunlich zu sehen, wie das Morsch-Programm mit seinem aktiven, druckvollen Spiel kleinere Ungenauigkeiten (20. …c4, 25. ...Kf7, Springerzüge an den Rand) seines Gegners ausnutzt und ihn taktisch überspielt. Designer 2325 kann nur versuchen zu reparieren, setzt in höchster Not noch auf seinen Freibauern, kämpft verbissen und kann, ebenfalls überraschend, die Partie tatsächlich noch Remis halten. Eine spannende Auseinandersetzung.

Fidelity Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

0,5:1,5


[Event "Duell 4"]
[Site "Turnierstufe"]
[Date "2019.06.18"]
[Round "2"]
[White "Master Chess"]
[Black "Designer 2325"]
[Result "1/2-1/2"]
[BlackElo "2106"]
[ECO "C68"]
[WhiteElo "2141"]

1.e4 e5 2.Nf3 Nc6 3.Bb5 a6 4.Bxc6 dxc6 5.d4 exd4 6.Qxd4 Qxd4 7.Nxd4 Bd7
{ Buchende. } 8.Nc3 { Buchende. } 8...Nf6 9.Bg5 Bb4 10.O-O-O Bxc3 11.bxc3 Ng4
12.Bh4 f6 13.h3 Nh6 { Woran erkennt man einen Fidelity? Randspringer. }
14.Rhe1 O-O 15.Bg3 Rf7 16.f3 Re8
{ Die Stärken und Schwächen der beiden gleichen sich in etwa aus. Die Damen
sind vom Brett. Weiß hat mehr Raum, die Figuren stehen gut, die a- und
c-Bauern sind jedoch anfällig. Schwarz steht defensiv aber insgesamt sicher, hat jedoch einen immobilen Randspringer und nicht verbundene Türme, weil
der Bauer c7 gedeckt werden muss/soll. } 17.Bxc7 $5
{ MC nimmt ihn trotzdem ... } 17...c5 18.Nb3 Bxh3 19.gxh3
{ ... und schwächt seine Bauernstruktur weiter. } 19...Rxc7 20.Rd5
{ Und schon möchte man lieber mit Schwarz weiterspielen. } 20...c4
{ Aber nicht so. Besser wäre 20...b6, dann unterstützen sich die Bauern
gegenseitig und der wSpringer kann nicht nach d4. } 21.Nd4 Nf7 22.a4 Ng5 23.h4 Nh3
{ Woran erkennt man einen Fidelity? } 24.Rd6 h5 25.Kd2 Kf7
{ Sieht gut aus, aber der Randspringer bedarf der Fürsorge: 25. ...Sf4.
Jetzt bekommt MC klar Oberwasser. } 26.Ke3 g5 27.hxg5 Nxg5 28.Rb1 Kg6 29.Ne2
h4 30.Nf4+ Kg7 31.Nh5+ Kg6 32.Nxf6 Re6 33.Rxe6 Nxe6 34.Nd5 Rd7 35.f4 Nc5
36.f5+ Kh6 37.a5 Rg7 38.Kd4 Nd7 39.Rxb7 h3
{ Der letzte Trumpf. Es wird nochmal spannend. } 40.Rb1 h2 41.Rh1 Rg2 42.Nb4
Nf6 43.Nxa6 Ng4 44.Nc5 Nf2 45.Rxh2+ Rxh2 46.a6 Rh1 47.Kxc4 Kg5 48.Kd4 Ra1
49.Ke3 Nd1+ 50.Kd2 Nf2 51.Ke3 Nd1+ 52.Kd2 Nf2 53.Ke3
{ Beide reklamieren Remis 3x. } 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Roberto für den nützlichen Beitrag:
applechess (18.06.2019), Boris (20.06.2019), Egbert (18.06.2019), Lucky (21.06.2019), marste (18.06.2019), Oberstratege (18.06.2019), paulwise3 (18.06.2019), RetroComp (18.06.2019), Thomas J (18.06.2019), udo (22.06.2019)
  #20  
Alt 18.06.2019, 15:35
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 2.750
Abgegebene Danke: 2.016
Erhielt 4.469 Danke für 1.577 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss2750
AW: Fidelity Designer 2325 vs. Mephisto Master Chess

 Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
Die zweite Partie nahm für mich einen zweifach überraschenden Verlauf. Zunächst ist es erstaunlich zu sehen, wie das Morsch-Programm mit seinem aktiven, druckvollen Spiel kleinere Ungenauigkeiten (20. …c4, 25. ...Kf7, Springerzüge an den Rand) seines Gegners ausnutzt und ihn taktisch überspielt. Designer 2325 kann nur versuchen zu reparieren, setzt in höchster Not noch auf seinen Freibauern, kämpft verbissen und kann, ebenfalls überraschend, die Partie tatsächlich noch Remis halten. Eine spannende Auseinandersetzung.
Hallo Roberto
Da sich die beiden Programme gar nicht "verstehen", sind
inhaltsreiche Kämpfe angesagt.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Oberstratege (18.06.2019), Theo (19.06.2019)
Antwort

Stichworte
designer 2325, master chess, turnierstufe

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Vergleich Turnierpartien Mephisto Risc 2 : Mephisto Master Chess Mephisto_Risc Partien und Turniere 4 01.03.2011 12:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:27 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info