Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #771  
Alt 12.08.2019, 20:06
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.702
Abgegebene Danke: 1.422
Erhielt 1.054 Danke für 592 Beiträge
Activity Longevity
13/20 13/20
Today Beiträge
2/3 sssss1702
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

 Zitat von hebel Beitrag anzeigen
Hallo Hartmut,
ich bin nicht im BdF Forum vertreten ….bin aber auch im BdF ……
vielleicht können wir uns per E-Mail austauschen ...danke im voraus.
Können wir natürlich gerne machen. Aber lösch mal Deine Email in dem Post und schick mir eine PM

Ansonsten würde ich mich der vorigen Meinung anschließen und erstmal um einen Screenshot des Installationsverzeichnisses bitten. Hilfreich wäre auch zu wissen, welche Version genau Du heruntergeladen hast. Ansonsten bitte mal meinen Tipp befolgen. Installiere es erstmal unter Arena und wenn es da nicht startet, poste das Engineprotokoll (Taste F4 in Arena). Wenn da dann alles funktioniert, probieren wir es in Chessbase nochmal.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #772  
Alt 13.08.2019, 22:32
kgvetter kgvetter ist offline
Mephisto III
 
Registriert seit: 25.10.2004
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssssss48
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

Hallo Hartmut,


erst mal Dank für Deine Artikelserie in der Fernschachpost, die ich für Fernschachspieler, der ich auch bin, sehr informativ fand. Kann es sein, daß in der letzten Folge ein Diagramm fehlt? Du erwähnst den Lösungszug Dxb5 aber ich finde kein korrespondierendes Diagramm. Ich habe jetzt nach Deiner Anleitung Lc0 v.022.0 unter chessbase 14 installiert. Graka 1050Ti, nicht die stärkste, aber kann Cuda, wenn auch ohne die fp16 Möglichkeit, wenn ich alles richtig verstehe. Grafiktreiber ist upgedated. Funktioniert, aber ich habe nur 9-10 kN/s. Kurze Frage: ist das normal oder kann man mit den Einstellungen mehr herausholen? Alternativ: kann eine teurere Grafikkarte mehr? Ich wäre für eine kurze Antwort (natürlich gerne auch für eine längere) dankbar.


Gerhard
Mit Zitat antworten
  #773  
Alt 13.08.2019, 22:49
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.702
Abgegebene Danke: 1.422
Erhielt 1.054 Danke für 592 Beiträge
Activity Longevity
13/20 13/20
Today Beiträge
2/3 sssss1702
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

 Zitat von kgvetter Beitrag anzeigen
Hallo Hartmut,


erst mal Dank für Deine Artikelserie in der Fernschachpost, die ich für Fernschachspieler, der ich auch bin, sehr informativ fand.
Gern geschehen. Das war der Sinn der Sache... :-)

Zitieren:
Kann es sein, daß in der letzten Folge ein Diagramm fehlt? Du erwähnst den Lösungszug Dxb5 aber ich finde kein korrespondierendes Diagramm.
Tja... das Kreuz mit der Redaktion. Seit dem 3. Teil hat der Redakteur gewechselt. Schachfreund Uwe Bekemann, der vorher die Redaktion gemacht hat, hat mir immer den gesetzten Teil vorab nochmal zur Überprüfung und endgültigen Freigabe zugeschickt (für die Diagramme bekamen die in der Regel nur den FEN-Code). Unter dem neuen Redakteur, also seit Teil 3 meines Artikels hat das nicht mehr geklappt, so dass mir die Druckversion des letzten Teils leider nicht vorliegt. Wenn Du mir per PM einen Scan zusenden kannst, was die da letztlich getrieben haben, dann schreib ich den Redakteur nochmal an, dass er in der nächsten Ausgabe eine Korrektur vornimmt und das fehlende Diagramm nachschiebt.

Zitieren:
Ich habe jetzt nach Deiner Anleitung Lc0 v.022.0 unter chessbase 14 installiert. Graka 1050Ti, nicht die stärkste, aber kann Cuda, wenn auch ohne die fp16 Möglichkeit, wenn ich alles richtig verstehe. Grafiktreiber ist upgedated. Funktioniert, aber ich habe nur 9-10 kN/s.
Das ist für eine 1050TI durchaus ein normaler Wert. Möglicherweise kann man mit etwas Feintuning noch 0,5 - 1 kN/s mehr rauskitzeln, aber viel mehr dürfte hier nicht mehr möglich sein. Meine GTX 970 kommt auf etwa 3-4 kN/s (aus der Grundstellung, danach wird es je nach Stellung etwas mehr...). Wenn Du wirklich Leistung willst, musst Du mal mit dem Gedanken an eine RTX-Karte von NVidia spielen. Die GTX-Karten - selbst wenn Du in der Bucht vielleicht eine schnellere 1080TI bekommen solltest - sind mit den aktuellen Netzen am Limit. Mit einer RTX-Karte bist Du da deutlich besser aufgestellt. Die RTX 2060 hat einen durchaus annehmbaren Preis und leistet - zumindest für die Anwendung von Leela - ein Vielfaches.

By the way: Auch wenn es hier natürlich auch genug Leela-Fans gibt... aber eine Frage die sich auf einen Artikel in der Fernschachpost bezieht, wäre im BdF-Forum besser aufgehoben gewesen, lach... Falls Du da noch nicht angemeldet (oder irrtümlich noch nicht freigeschaltet) bist, schick mir eine kurze PM. Dann holen wir das nach. Ich bin dort ja Admin.

Liebe Grüße

Hartmut
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #774  
Alt 15.08.2019, 21:18
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.055
Abgegebene Danke: 2.460
Erhielt 5.234 Danke für 1.809 Beiträge
Activity Longevity
16/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3055
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Das ist für eine 1050TI durchaus ein normaler Wert. Möglicherweise kann man mit etwas Feintuning noch 0,5 - 1 kN/s mehr rauskitzeln, aber viel mehr dürfte hier nicht mehr möglich sein. Meine GTX 970 kommt auf etwa 3-4 kN/s (aus der Grundstellung, danach wird es je nach Stellung etwas mehr...). Wenn Du wirklich Leistung willst, musst Du mal mit dem Gedanken an eine RTX-Karte von NVidia spielen. Die GTX-Karten - selbst wenn Du in der Bucht vielleicht eine schnellere 1080TI bekommen solltest - sind mit den aktuellen Netzen am Limit. Mit einer RTX-Karte bist Du da deutlich besser aufgestellt. Die RTX 2060 hat einen durchaus annehmbaren Preis und leistet - zumindest für die Anwendung von Leela - ein Vielfaches.

Liebe Grüße

Hartmut
Hallo Hartmut
Jetzt, wo es die riesenstarke Cloud Engine "F.. F...." gibt, brauche
ich mich zuhause nicht mehr um die Hardware zu kümmern
Mfg
Kurt
Mit Zitat antworten
  #775  
Alt 16.08.2019, 01:06
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.702
Abgegebene Danke: 1.422
Erhielt 1.054 Danke für 592 Beiträge
Activity Longevity
13/20 13/20
Today Beiträge
2/3 sssss1702
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Hartmut
Jetzt, wo es die riesenstarke Cloud Engine "F.. F...." gibt, brauche
ich mich zuhause nicht mehr um die Hardware zu kümmern
Mfg
Kurt
Naja, wie stark sie ist muss sich erst noch erweisen. Im Moment ist ja noch nicht mal klar, ob sich Chessbase da nicht auf dünnes Eis begibt, falls die Engine auf LC0 beruht (trainiert ist sie ja mit Meisterpartien, also anders als LC0). Zudem... bei dem was die für die Miete verlangen kann ich mir, würde ich sowas fürs Fernschach nutzen, in kürzester Zeit die absolute Traumhardware hinstellen...

Sollten die diese Engine jemals für den Verkauf freigeben, wird sich das LC0-Team die Engine mit Sicherheit sehr genau ansehen...
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
BHGP (16.08.2019)
  #776  
Alt 16.08.2019, 04:26
StPohl StPohl ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 246
Abgegebene Danke: 40
Erhielt 255 Danke für 114 Beiträge
Activity Longevity
9/20 2/20
Today Beiträge
0/3 ssssss246
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Naja, wie stark sie ist muss sich erst noch erweisen. Im Moment ist ja noch nicht mal klar, ob sich Chessbase da nicht auf dünnes Eis begibt, falls die Engine auf LC0 beruht (trainiert ist sie ja mit Meisterpartien, also anders als LC0). Zudem... bei dem was die für die Miete verlangen kann ich mir, würde ich sowas fürs Fernschach nutzen, in kürzester Zeit die absolute Traumhardware hinstellen...

Sollten die diese Engine jemals für den Verkauf freigeben, wird sich das LC0-Team die Engine mit Sicherheit sehr genau ansehen...
Zunächst mal ist auch FatFritz mit Selfplay-Partien trainiert worden. Zitat: “ has been trained from millions of games and billions of positions from top human and computer-vs-computer games, endgame tablebases, as well as exclusively generated self-play games“

Und rein juristisch ist das Eis nicht dünn, auch wenn das Ganze natürlich auf lc0 beruht. Die jetzige Vermietung ist völlig legal, allerdings für regelmäßige Nutzung m.E. viel zu teuer. Dann sollte man sich lieber eine RTX Karte zulegen, das ist auf Dauer viel günstiger.
Sollte Chessbase allerdings diese Engine zum Kauf anbieten, dann müßten sie den SourceCode mitliefern. Das ist die Bedingung bei der Verwendung von OpenSource Programmcode. Dann wäre auch das legal.

Um das zu vermeiden, bestünde für Chessbase auch die Möglichkeit, nur das NeuralNetz zu verkaufen, das geht ohne jede Einschränkung. Und so etwas gibt es ja auch schon (Leelenstein Netze auf patreon, nur für zahlende Abonnenten). Die Lc0-Engine kann sich dann ja der Kunde zusätzlich gratis selber herunterladen.

Geändert von StPohl (16.08.2019 um 08:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #777  
Alt 23.08.2019, 05:50
StPohl StPohl ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 246
Abgegebene Danke: 40
Erhielt 255 Danke für 114 Beiträge
Activity Longevity
9/20 2/20
Today Beiträge
0/3 ssssss246
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

Es gibt eine neue lc0 für Android. Neueste lc0 (0.22.0) und mit dem sehr starken LD2 Net “embedded“, also schon im Enginefile enthalten. Zuvor war ja ein extrem kleines 48x5 Netz embedded. Jetzt das LD2 Net, welches 128x10 Größe hat.
Damit kann man sich das separate Herunterladen eines Netzes ersparen, was ja wegen der Angabe des kompletten Pfades in den lc0 Optionen ein bißchen tricky ist.
Download an der bekannten Adresse:
https://github.com/LeelaChessZero/lc...th-a-chess-GUI

Ich empfehle die sog. “Eigen“-Version. Diese ist im multi-Thread Betrieb schneller als die Blas-Version. Viel macht es aber nicht aus. Wer eine halbwegs aktuelle Android-Hardware und Androidversion hat, braucht also die “aarch64 with LD2“-Eigen Version.
Auf meinem (mittelschnellen) Huawei Mate 8 komme ich in der Grundstellung auf ca. 45n/s singlethread. Und mit 8 Threads so auf 180n/s.
Ich habe MiniBatchSize auf 8 heruntergesetzt, damit steigt die Knotenleistung um ca. 10%-15%. Das war in der Vorgängerversion auch der default-Wert.
Generell ist für lc0 im CPU Betrieb zu emfehlen, MiniBatchSize auf 8 und MaxPrefetch auf 0 zu setzen (letzteres ist default in der Androidversion).

Geändert von StPohl (23.08.2019 um 06:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #778  
Alt 24.08.2019, 13:51
BHGP BHGP ist offline
Novag Star Diamond
 
Registriert seit: 04.02.2008
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 78 Danke für 50 Beiträge
Activity Longevity
2/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss177
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

Super! Danke für die aktuelle Info!
Mit Zitat antworten
  #779  
Alt 24.08.2019, 15:39
StPohl StPohl ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 246
Abgegebene Danke: 40
Erhielt 255 Danke für 114 Beiträge
Activity Longevity
9/20 2/20
Today Beiträge
0/3 ssssss246
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

Bitte.
Ich möchte nochmal betonen, daß das LD2 Netz (Größe 128x10) in einem RoundRobin- Testrun mit lc0 CPU mit 1'+2“ gegen die beiden destilled Netze 11258-112x9-se (in der 10'+6“ FGRL-Rangliste mit 2854 (nur 40 Elo unter Naum 4.6) notiert) und dem 32930-112x9-se Netz, gut 70 Elo besser gescored hat als die beiden anderen Netze.
Für lc0 CPU sollte also das LD2 Netz momentan das Beste sein, was es gibt. Denn es ist aus den T40 Partien erstellt worden, währen die anderen destilled Netze auf den T10 bzw. T30 Partien beruhen. Auch bei meinen “richtigen“ NN-Tesruns sind die 40xxx Netze ja deutlich vor dem 32930 und 11260 Netz:
https://www.sp-cc.de/lc0-testing.htm

Geändert von StPohl (24.08.2019 um 15:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (24.08.2019)
  #780  
Alt 24.08.2019, 15:50
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.702
Abgegebene Danke: 1.422
Erhielt 1.054 Danke für 592 Beiträge
Activity Longevity
13/20 13/20
Today Beiträge
2/3 sssss1702
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

 Zitat von StPohl Beitrag anzeigen
Bitte.
Ich möchte nochmal betonen, daß das LD2 Netz (Größe 128x10) in einem RoundRobin- Testrun mit lc0 CPU mit 1'+2“ gegen die beiden destilled Netze 11258-112x9-se (in der 10'+6“ FGRL-Rangliste mit 2854 (nur 40 Elo unter Naum 4.6) notiert) und dem 32930-112x9-se Netz, gut 70 Elo besser gescored hat als die beiden anderen Netze.
Für lc0 CPU sollte also das LD2 Netz momentan das Beste sein, was es gibt.
Naja, ich hoffe sie testen es auch noch in der 60'+15''-Liste. Ich halte - gerade bei einem wissensbasierten Programm wie LC0 - diese Schnellpartien immer nicht für so aussagefähig. Ist allerdings für die reine CPU-Engine schon ein sehr gutes Ergebnis.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Freie Engine (Uci) für PC - Spielstil Ecki Die ganze Welt der Schachcomputer 4 05.04.2015 16:03
News: Revelation als UCI engine: PCSengine software krval Die ganze Welt der Schachcomputer 1 13.08.2013 16:06
News: MephBoard - Winboard Engine für Mephisto PC-Modul krval Technische Fragen und Probleme / Tuning 8 11.01.2012 21:30
Mephisto PC-Modul als UCI Engine FluidDynamics Die ganze Welt der Schachcomputer 0 14.02.2008 08:53
Fruit als Engine? Robert Die ganze Welt der Schachcomputer 3 04.08.2005 08:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:27 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info