Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 18.11.2018, 20:13
bataais bataais ist offline
Fidelity Chess Challenger Sensory 9
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 32 Danke für 20 Beiträge
Activity Longevity
4/20 7/20
Today Beiträge
0/3 sssssss59
AW: Novag Micro II - der meistgeklonte Novag - eine Spekulation

Zurück zur Frage, ob der Micro II und seine Klone von Julio Kaplan sein könnte..

Zitieren:
"Starkes 4K Programm, geschrieben unter Mitwirkung von DAVID KITTINGER".
Das ist mir auch durch den Kopf gegangen, nur unter Mitarbeit. Im deutschen Katalog von 1981 steht auch, die Geräte seien zusammen mit dem California R&D Center entwickelt worden, welche auch im Patent zum Robot Adversary als Assignee genannt werden.

Ich habe mal die Schachbrett-Represenation im Speicher von einem David Kittinger (Super Conny) und einem Julio Kaplan (Stratos) mit dem des Presto verglichen, interessant.. Im Bild kommen zuerst die Startadressen, dann die Bytes für die Figuren. Man beachte die horizontale oder vertikale Anordnung.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BrettRAM.png
Hits:	19
Größe:	40,1 KB
ID:	3531  
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.11.2018, 20:26
bataais bataais ist offline
Fidelity Chess Challenger Sensory 9
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 32 Danke für 20 Beiträge
Activity Longevity
4/20 7/20
Today Beiträge
0/3 sssssss59
AW: Novag Micro II - der meistgeklonte Novag - eine Spekulation

Julio Kaplan's Heuristic Software Corp. war ebenfalls in Kalifornien ansässig.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 19.11.2018, 17:06
bataais bataais ist offline
Fidelity Chess Challenger Sensory 9
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 32 Danke für 20 Beiträge
Activity Longevity
4/20 7/20
Today Beiträge
0/3 sssssss59
AW: Novag Micro II - der meistgeklonte Novag - eine Spekulation

Larry Jones, der Gründer vom California R&D Center, widmet sein Buch von 2012 'So You Want To Be A Toy Inventor?' dem Peter Auge von Novag.

Ich hab das Buch nicht, doch hat es ein paar Kapitel über Schachcomputer, siehe Bilder.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PeterAuge.png
Hits:	8
Größe:	61,4 KB
ID:	3532   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	AuszugInhalt.png
Hits:	6
Größe:	16,1 KB
ID:	3533  
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 21.11.2018, 14:32
bataais bataais ist offline
Fidelity Chess Challenger Sensory 9
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 32 Danke für 20 Beiträge
Activity Longevity
4/20 7/20
Today Beiträge
0/3 sssssss59
AW: Novag Micro II - der meistgeklonte Novag - eine Spekulation

Es handelt sich wohl doch um ein David Kittinger Gerät, wie wir alle dachten.

Ich habe nochmals eine Untersuchung der Spielbrett-Representation im Speicher gemacht, diesmal von Kittinger's erstem Mychess-Programm in drei Versionen.

Die CP/M (z80) von 1979 und die DOS von 1984 haben beide dieselbe Form, interessanterweise ist auch hier die Dame der höchste Wert, wie beim Presto (siehe oben).

Mychess II für C64 hat bereits die Representierung vom SuperConny, im ROM steht auch (c)1982Kittinger, wie auch beim Original Constellation.

Die CP/M Version hab ich in diesem spannenden Forumseintrag gefunden:
http://hiarcs.net/forums/viewtopic.php?p=84527
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	MYCHESS_BrettRAM.png
Hits:	9
Größe:	64,8 KB
ID:	3537  
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.11.2018, 14:52
bataais bataais ist offline
Fidelity Chess Challenger Sensory 9
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 32 Danke für 20 Beiträge
Activity Longevity
4/20 7/20
Today Beiträge
0/3 sssssss59
AW: Novag Micro II - der meistgeklonte Novag - eine Spekulation

Gut ersichtlich sind die durchnummerierten Figuren (2x 16 byte), worauf Kittinger hier Bezug nimmt:

Zitieren:
First effort was MyChess, which focused on speed chess (completely independent movegen for white and black. One of the funny things about MyChess is that it originally had two 16 byte arrays for the pieces and the piece values were fixed by position (again, in the interest of speed). The result of this is that you could only promote a pawn to a 'captured' piece.
Beim Presto wurden die Figuren zusammengefasst und um Speicherplatz zu sparen jeweils nur ein Nibble verwendet. Die schwarzen Figuren sind einfach +8, alles natürlich hexadezimal.

Die Figuren sind aber genau in der gleichen Reihenfolge durchgezählt, was ich als starkes Indiz für ein Kittinger-Programm erachte.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kaplan, kittinger, novag, scisys

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Mephisto Chess Trainer vs. Novag Micro II Moregothic Partien und Turniere 2 30.09.2018 20:03
Frage: Halbseitig gelähmter Novag Micro Chess SörenH Technische Fragen und Probleme / Tuning 2 08.03.2014 19:59
Anleitung: Novag Micro Chess II Schnurchi Die ganze Welt der Schachcomputer 2 11.06.2011 16:48
Frage: Ersatz für Novag Netzteil 8,5 Volt AC , 0,8 A beim Novag Super Sensor IV BlackPawn Technische Fragen und Probleme / Tuning 4 19.08.2010 22:42
Frage: Novag Micro II: Bibi oder nicht? Moregothic Die ganze Welt der Schachcomputer 2 28.12.2007 17:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:51 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info