Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 22.01.2020, 15:21
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.299
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.796 Danke für 2.001 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3299
Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Liebe Schachfreunde

Nach der ausgeglichenen Schlacht zwischen dem Super Forte C 6 MHz sel. 4 und dem Saitek D+ EGR 10 MHz https://schachcomputer.info/forum/sh...6&postcount=54 werden wir zu Vergleichszwecken alle 20 Partien mit identischen Eröffnungen mit dem Saitek D++ EGR 10 MHz wiederholen. Für den D++ liegen noch keine grossen Erfahrungen vor und wir sind in diesem Match Nr. 47 gespannt, wie sich der weit selektivere D++ schlagen wird. Auf Turnierstufe schliesst dieses Programm seine Züge mit meistens 2 Suchtiefen höher ab.

Beste Grüsse
Kurt

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 1. Partie: Super Forte C 6 MHz sel. 4 gewinnt. | Erst im 27. Zug weicht der Saitek D++ von der Vorgängerpartie des D+ mit einem guten Zug ab. Bis ins tiefe Endspiel bewegt sich die Partie auf gleichem Niveau. Dann gerät der Saitek D++ nach einem unpassenden Läuferzug mit seinem am Rand stehenden König in ein Mattnetz.

[Event "SuperForteCs4_SaitekD++EGR"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "1"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Saitek D++ EGR 10 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "D31"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "112"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. d4 d5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 1. Partie: Super Forte C 6
MHz sel. 4 gewinnt. | Erst im 27. Zug weicht der Saitek D++ von der
Vorgängerpartie des D+ mit einem guten Zug ab. Bis ins tiefe Endspiel bewegt
sich die Partie auf gleichem Niveau. Dann gerät der Saitek D++ nach einem
unpassenden Läuferzug mit seinem am Rand stehenden König in ein Mattnetz.} 2.
c4 e6 3. Nf3 c6 4. Nc3 dxc4 5. a4 Bb4 6. e3 b5 7. Bd2 a5 8. axb5 Bxc3 9. Bxc3
cxb5 10. b3 {***ENDE BUCH***} Bb7 11. bxc4 b4 12. Bb2 Nf6 13. Bd3 Nbd7 {
***ENDE BUCH***} 14. Be2 {Was ist denn das? Ein Tempoverlust und
Rückentwicklung einer Figur auf einen schlechteren Platz.} O-O 15. O-O Qc7 16.
Qb3 Ng4 {droht ...Lxf3, Lxf3 Dxh2 matt} 17. d5 {Eine verständliche Reaktion,
die jedoch das schöne Blockadefeld c5 einem schwarzen Springer freigibt.
Deshalb verdient wohl 17.g3 den Vorzug.} Nc5 18. Qd1 exd5 (18... Rfd8 {ist
mindestens ebenso gut}) 19. h3 Nh6 {Die modernen Engines bevorzugen ein
schärferes Vorgehen wie 19...dxc4 oder 19...Tfd8, womit sie auf die schwarze
Bauernwalze setzen. Solche Sachen darf man natürlich von unseren Oldies nicht
erwarten.} (19... dxc4 20. hxg4 Rfd8 21. Bd4 Nb3 {-/+ und Schwarz steht besser}
) 20. cxd5 Qd6 {Schwarz steht auch so etwas besser und Weiss muss verdammt gut
achtgeben auf das bereits weit vorgerückte Freibauernpaar von Schwarz am
Damenflügel.} 21. Bc4 Rfe8 $6 {Nimmt e4 unter Kontrolle. Es kam aber auch
schon sofort die Verbesserung ...a4 in Frage.} 22. Re1 a4 23. Bb5 $14 {Auch
durch den Vorstoss seines e-Bauern nach e4 wäre Weiss in Vorteil gekommen.}
Re4 $6 {Nicht die richtige Wahl.} (23... Red8 24. Qd4 Nf5 25. Qxb4 Bxd5 26.
Rad1 $14) 24. Ng5 {Auch 24.Lxa4 war sehr gut.} (24. Bxa4 Qxd5 25. Qxd5 Bxd5 26.
Bb5 Rb8 27. Red1 $16) 24... Re7 25. Qc2 f5 {Weniger verpflichtend ist ...g6.
Auch ...Se4 ist ein Versuch wert.} 26. Rec1 $16 {Damit erhält Weiss
gewaltigen Druck.} Rc7 27. Nf3 $2 {zu zahm} (27. Rxa4 Rxa4 28. Bxa4 Bxd5 29.
Qd2 Ne6 30. Bb3 Rxc1+ 31. Bxc1 Nxg5 32. Bxd5+ Kf8 33. Qa2 $18) (27. f4 {
sieht auch riesenstark aus}) 27... Nf7 {Diese Abweichung zum D+ ist bestimmt
nicht schlechter, werden dadurch doch die wichtigen Felder g5, e5 und d6 unter
Beschuss genommen.} (27... Rcc8 28. Be5 Qb6 29. Bc4 Qg6 30. d6+ Kh8 31. Qd1 Nf7
32. Bd5 Nxd6 33. Bxd6 Qxd6 34. Rxc5 Rxc5 35. Bxb7 Qxd1+ 36. Rxd1 Rb8 37. Ng5 a3
38. Bd5 Rxd5 39. Rxd5 b3 40. Ra5 b2 41. Rxa3 b1=Q+ 42. Kh2 Qb2 43. Ra7 Qxf2 44.
Nf7+ Kg8 45. Nd6 f4 46. Ne4 Qxe3 47. Re7 Qd3 48. h4 {0-1 (48) Super Forte C 6
MHz sel. 4 (2022)-Saitek D+ EGR 10 MHz (2022) Zürich 2019}) 28. Rxa4 Rxa4 29.
Bxa4 Bxd5 30. Rd1 $6 {Dass 30.Sd4 oder 30.Dd1 den Vorteil festhalten, können
unsere Oldies nicht erkennen.} Be4 $1 $11 {Damit erhält Schwarz gleiches
Spiel.} 31. Rxd6 Bxc2 32. Rb6 Nxa4 {Hat nun Schwarz nicht eine Figur gewonnen?}
33. Rb8+ {Nein, denn mit diesem Schach muss Schwarz die Figur zurückgeben.}
Nd8 34. Rxd8+ Kf7 {Es steht wieder ausgeglichen.} 35. Be5 Rb7 36. Ng5+ Kg6 37.
Ne6 b3 {Das führt zu einer mehr oder weniger erzwungenen Abwicklung.} 38. Rd6
b2 39. Nxg7+ Kf7 40. Rf6+ Ke7 ({Nur} 40... Kg8 41. Bxb2 Rxg7 42. Bd4 Be4 $15 {
sichert Schwarz noch einen minimalen Vorteil}) 41. Nxf5+ Bxf5 42. Bxb2 {
Nun hängen der Lb2 wie auch der Lf5 in der Luft.} Bxh3 {Holt sich
selbstverständlich noch einen Bauern.} 43. Rh6 Bf5 44. Bf6+ Ke6 45. Bd4+ Bg6
46. g4 Rb1+ 47. Kg2 Kf7 48. f4 Be4+ 49. Kg3 Rg1+ 50. Kh4 Rg2 (50... Rh1+ 51.
Kg5 Rxh6 52. Kxh6 Kg8 53. f5 Bd3 54. Kg5 Kf7 $11) 51. Kg5 Bd3 52. f5 Kg8 53.
Rd6 {[#]} Bb5 $2 {Damit greift die selektive Suche des Saitek D++ daneben,
denn Schwarz gerät nun in ein Mattnetz. Das Mattnetz war sicher noch nicht zu
erkennen, aber wenigstens ein Figurenverlust innerhalb von 8-9 Halbzügen
hätte erkannt werden können. Richtig war 53...Tc2, was den Schutz der 8.
Reihe mit ...Tc8 oder ein Schach auf den nach f6 eindringenden weissen König
ermöglicht.} 54. Kf6 {Droht Matt durch Td8+ usw.} h5 {Hilft ebensowenig wie
alles andere auch.} (54... Be8 {bringt keine Rettung} 55. Rd8 Kf8 56. Be5 {
droht Ld6+ nebst Matt durch Txe8} h6 57. Bd6+ Kg8 58. Rxe8+ Kh7 59. Re7+ Kg8
60. Rg7+ Kh8 61. Be5 Rc2 62. Kf7 Rc7+ 63. Bxc7 Nc5 64. Be5 Ne6 65. Rg8+ Kh7 66.
Rh8#) 55. Rd8+ Kh7 56. Ke7 Kh6 {Schwarz gibt wegen unvermeidlichem Matt auf}
1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (26.01.2020), Egbert (22.01.2020), Hartmut (27.01.2020), IvenGO (23.01.2020), marste (23.01.2020), paulwise3 (22.01.2020)
  #2  
Alt 22.01.2020, 16:16
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 72
Land:
Beiträge: 918
Abgegebene Danke: 1.710
Erhielt 530 Danke für 308 Beiträge
Activity Longevity
6/20 7/20
Today Beiträge
1/3 ssssss918
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Hallo Kurt,

Ich wage mich nicht an einen tipp, aber logischerweise würde man erwarten das der Super Forte C diesmal gewinnt.

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu paulwise3 für den nützlichen Beitrag:
applechess (22.01.2020)
  #3  
Alt 22.01.2020, 16:48
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.299
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.796 Danke für 2.001 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3299
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

 Zitat von paulwise3 Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

Ich wage mich nicht an einen tipp, aber logischerweise würde man erwarten das der Super Forte C diesmal gewinnt.

Gruss, Paul
Hallo Paul
Dieser Logik kann man sich nicht (ganz) verschliessen. Ob es aber trotzdem
vielleicht eine Überraschung gibt?
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
paulwise3 (22.01.2020)
  #4  
Alt 22.01.2020, 18:53
Eberhard Eberhard ist offline
Mephisto III
 
Registriert seit: 15.12.2018
Ort: Borken/Hessen
Alter: 64
Land:
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 86 Danke für 30 Beiträge
Activity Longevity
5/20 2/20
Today Beiträge
0/3 sssssss45
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Ich bin mal Optimist und tippe auf ein Remis! Alles kann passieren.

Eberhard
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Eberhard für den nützlichen Beitrag:
applechess (22.01.2020)
  #5  
Alt 22.01.2020, 19:36
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 4.147
Abgegebene Danke: 4.947
Erhielt 4.543 Danke für 2.139 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4147
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Guten Abend Kurt,

hier war durchaus mehr für das Kaplan Programm möglich, aber letztendlich gab die taktische Unzulänglichkeit im Endspiel den Ausschlag für die Niederlage. Sehr schade, dass es den Saitek D+ bzw. Saitek D++ mit EGR bis dato noch nicht auf dem Revelation ii AE gibt. Dort könnte das Programm zumindest mit ca. 55 MHz taktisch etwas solider agieren.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.01.2020, 20:59
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.299
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.796 Danke für 2.001 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3299
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 2. Partie: Saitek D++ (Weiss) gewinnt | Zwischenstand: 1-1 (+1 -1 =0) unentschieden | Vergleich mit Saitek D+: 2-0 für den Saitek D+ EGR 10 MHz (+2 =0 -0) | ERÖFFNUNG: Die Spanische Partie, Offene Verteidigung, Italienische Variante (ECO C82), steht auf dem Programm. Die Kontrahenten sind bis im 12 Zug im Buch und haben eine dynamisch ausgeglichene, aber schwierige Position auf dem Brett. | MITTELSPIEL: Für beide Programme ist die Stellung strategisch wie taktisch zu anspruchsvoll. Vor allem die schwarze lange Rochade passt überhaupt nicht ins System. Und als der SFC sel. 4 einen unerwarteten taktischen Fehler begeht, der ihm eine Figur kostet, ist die Partie gelaufen.

[Event "SuperForteCs4_SaitekD++EGR"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "2"]
[White "Saitek D++ EGR 10 MHz"]
[Black "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Result "1-0"]
[ECO "C82"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "70"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. e4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 2. Partie: Saitek
D++ (Weiss) gewinnt | Zwischenstand: 1-1 (+1 -1 =0) unentschieden | Vergleich
mit Saitek D+: 2-0 für den Saitek D+ EGR 10 MHz (+2 =0 -0) | ERÖFFNUNG: Die
Spanische Partie, Offene Verteidigung, Italienische Variante (ECO C82), steht
auf dem Programm. Die Kontrahenten sind bis im 12 Zug im Buch und haben eine
dynamisch ausgeglichene, aber schwierige Position auf dem Brett. | MITTELSPIEL:
Für beide Programme ist die Stellung strategisch wie taktisch zu
anspruchsvoll. Vor allem die schwarze lange Rochade passt überhaupt nicht ins
System. Und als der SFC sel. 4 einen unerwarteten taktischen Fehler begeht,
der ihm eine Figur kostet, ist die Partie gelaufen.} 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4.
Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 6. d4 b5 7. Bb3 d5 8. dxe5 Be6 9. Nbd2 Nc5 10. c3 Be7 11.
Bc2 Bg4 12. Re1 {***ENDE BUCH***} Qd7 {***ENDE***} 13. Nb3 {Die Theorie besagt,
dass 13.Sf1 bedeutend wirkungsvoller ist.} O-O-O {? Eine ungünstige Neuerung:
Schwarz rochiert ins Verderben, vorausgesetzt der Gegner agiert richtig.} (
13... Ne6 14. h3 Bh5 15. Bf5 Bg6 16. Bg4 h5 17. Bxe6 fxe6 18. Be3 O-O 19. Nc5
Bxc5 20. Bxc5 Rf4 21. Nd4 Re4 22. Nxc6 Qxc6 23. Rxe4 dxe4 24. Qd4 Re8 25. Rd1
Qd5 26. Qxd5 exd5 27. Rxd5 Bf7 28. e6 Rxe6 29. b3 e3 30. Rd8+ Re8 31. Rxe8+
Bxe8 32. Bxe3 Bg6 33. Kh2 Bb1 34. a3 Kf7 35. Kg3 Ke6 36. Kh4 g6 37. Kg5 c6 38.
g4 hxg4 39. hxg4 Bc2 40. f4 Bb1 41. b4 Bd3 42. Kh6 Kf7 43. f5 gxf5 44. g5 f4
45. Bxf4 Bg6 46. Be5 {1/2-1/2 (46) Leko,P (2725)-Piket,J (2633) Wijk aan Zee
2000}) 14. Nbd4 {Noch besser Sxc5 usw.} (14. Nxc5 Bxc5 15. h3 Bf5 16. Bxf5 Qxf5
17. a4 {+/- und der Angriff rollt}) 14... Nxd4 15. cxd4 Ne6 16. Be3 c5 17. dxc5
{Hier gibt es eine interessante Alternative.} (17. h3 Bxf3 18. Qxf3 cxd4 19.
Bxd4 {+/- bringt Schwarz in Schwierigkeiten} Nxd4 20. Qc3+ Kb8 (20... Nc6 $2
21. Bf5) 21. Qxd4 {und Weiss steht deutlich besser}) 17... d4 18. Bd2 {Der D++
agiert hier besser als sein kleiner Bruder D+.} (18. Bc1 d3 19. Bb3 Nd4 20. c6
Qe8 21. Be3 Bxf3 22. gxf3 Nxc6 23. Bb6 d2 24. Re2 Rd3 25. Rxd2 Rxd2 26. Qxd2
Kb7 27. Qe3 Qd7 28. a4 b4 29. Bxf7 Nxe5 30. Qxe5 Kxb6 31. Qxg7 Rf8 32. Bh5 Qe6
33. Qxh7 Ka5 34. Qd3 Qe5 35. Bg4 Bd6 36. Kf1 Qxh2 37. Qd5+ Kb6 38. Rd1 Kc7 39.
Rc1+ Kb8 40. Rc6 Qh1+ 41. Ke2 Re8+ 42. Be6 Rxe6+ 43. Qxe6 Bc7 44. Rc4 Qh7 45.
Qxa6 Qe7+ 46. Re4 Be5 {1-0 (46) Saitek D+ EGR 10 MHz (2022)-Super Forte C 6
MHz sel. 4 (2022) Zürich 2019}) 18... d3 19. Bb3 {[#]} Bxc5 $4 {Ein
taktischer Missgriff, den ich vom SFC sel. 4 nicht erwartet hätte. Ein
menschlicher Spieler erkennt in Sekundenschnelle, dass nach dem Tausch 20.Lxe6
(was die Deckung des Lc5 beseitigt) Dxe6, 21.Tc1 der angegriffene Läufer auf
c5 nach dessen Deckung wegen 22.b4 verlorengehen wird.} 20. Bxe6 Qxe6 21. Rc1
Qd5 22. b4 Bxf3 23. Qxf3 Qxf3 24. gxf3 Kb7 25. bxc5 $18 {Gewinnt natürlich
auch. Mindestens gleichwertig ist aber das Nehmen mit dem Turm und
anschliessender Verdopplung der Türme auf der offenen c-LInie.} Rd4 26. e6
fxe6 27. Rxe6 {Weiss hat seine Kräfte optimal ins Spiel gebracht.} Rf8 28. c6+
Kc7 29. Re7+ Kc8 30. Rxg7 Ra4 (30... Rxf3 31. Re1 Rf6 32. Re8+ Rd8 33. Rxd8+
Kxd8 34. Bg5 Kc8 35. Bxf6 d2 36. Rd7 d1=Q+ 37. Rxd1 Kc7 38. Rc1 a5 39. Be5+ Kd8
40. c7+ Kc8 41. Rd1 b4 42. Rd8+ Kb7 43. c8=Q+ Kb6 44. Rd6+ Ka7 45. Bd4#) 31.
Ra7 Kb8 32. Be3 Rg8+ (32... d2 33. c7+ Kc8 34. Bxd2 $18) 33. Kf1 Rc4 34. c7+
Kc8 35. Ra8+ Kxc7 {Schwarz gibt auf: Der Tg8 geht noch verloren.} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Eberhard (22.01.2020), Egbert (23.01.2020), IvenGO (23.01.2020), marste (23.01.2020), mclane (22.01.2020), paulwise3 (23.01.2020)
  #7  
Alt 23.01.2020, 07:36
Benutzerbild von IvenGO
IvenGO IvenGO ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Moscow
Land:
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 241
Erhielt 231 Danke für 101 Beiträge
Activity Longevity
2/20 10/20
Today Beiträge
0/3 ssssss213
Re: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Hallo, what Im sure about is that D+ is better than D++, so I bet that SuperForte should win (as for exact score - no idea).
And btw Im also sure that C is better than D+: I will try to provide the match of TurboKit versions (in CB-Emu) between them a bit later.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu IvenGO für den nützlichen Beitrag:
applechess (23.01.2020)
  #8  
Alt 23.01.2020, 13:19
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.299
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.796 Danke für 2.001 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3299
AW: Re: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

 Zitat von IvenGO Beitrag anzeigen
Hallo, what Im sure about is that D+ is better than D++, so I bet that SuperForte should win (as for exact score - no idea).
And btw Im also sure that C is better than D+: I will try to provide the match of TurboKit versions (in CB-Emu) between them a bit later.
Hello IvenGO
Interesting statement. I really do not know if D+ or D++ ist better. But I
doubt that Saitek (Analyst) C is better than D+. The Saitek Maestro C
TurboKit 18 MHz has participated in our Club Tournament 1988. Below the
last game containing a summary of the (non) performance of the program.
Regards
Kurt

[Event "VM 120'/40"]
[Site "Pfaeffikon"]
[Date "1988.??.??"]
[Round "7"]
[White "Seiler, Erik"]
[Black "Saitek Maestro C18"]
[Result "1-0"]
[ECO "A00"]
[WhiteElo "1965"]
[BlackElo "2100"]
[Annotator "Utzinger,K"]
[PlyCount "79"]
[EventDate "1988.??.??"]

{Was bringt wohl diese letzte Partie in der 7. Runde? Alles andere als ein
Sieg käme für den Computer einer Schmach gleich, denn nur mit einem Sieg
könnte Saitek Maestro C18 noch zu einem einigermassen würdigen
50-Prozent-Score kommen. Leider schafft das der Computer nicht, sondern
versteht es gar, in einer schlecht geführten Partie zu verlieren. Mit einem
Endresultat von nur 2.5 Pkt aus 7 Partien oder einer Gewinnquote von 35,71 %
und einer erzielten Turnierwertung von nur ELO 1862 bei einem ELO-Schnitt von
1969, hat das Saitek-Programm weit unter den Erwartungen, aber entsprechend
der in allen Bereichen gezeigten qualitativ schwachen Leistung abgeschnitten.}
1. b4 {Dass Weiss zur Orang-Utan oder Sokolsky-Eröffnung greift, ist typisch
Erich Seiler (ELO 1965), der gerne unkonventionelle Stellungen auf dem Brett
hat.} e5 {Die mit Abstand populärste und wohl auch beste Verteidigung gegen
die Sokolsy-Eröffnung, wo wegen baldigem schwarzem Entwicklungsvorspring gar
Weiss aufpassen muss, dass er nicht taktisch unter die Räder kommt.} 2. Bb2 {
Weiss hat keine Lust, eine der beiden hier möglichen Alternativen wie a) 2.b5
oder b) 2.a3 zu spielen.} Bxb4 3. Bxe5 Nf6 {Schwarz letzter Buchzug. Das
Programm kennt somit einen sehr guten Aufbau gegen das leicht bizarre System
von Weiss.} 4. Nc3 {Kann damals als eine Neuerung von Weiss angesehen werden,
zumal die theoretisch erforschten Züge mit 4.Sf3 oder 4.c4 beginnen. Objektiv
betrachtet keine schlechte Lösung, denn auf diese Weise gerät Weiss kaum in
Entwicklungsrückstand.} Nc6 $6 {Das Programm sieht nur den Angriff auf den
Läufer und denkt offenbar nicht im Traum an die nun folgende Abwicklung von
Weiss. Bessere Fortsetzungen sind hier 4...c6 oder auch 4...La5.} 5. Bxf6 {
Natürlich ist es schade um den Läufer, aber nach} Qxf6 6. Nd5 Qe5 7. Nxb4 Nxb4
{hat Schwarz die Dame und den Springer im Spiel. Der Springer steht schlecht
und die Dame wird wegen des kommenden Sf3 bald ein Tempo verlieren müssen.} 8.
Rb1 $1 {Weiss ist zugunsten offener Linien und Entwicklungsvorsprung bereit,
den a2-Bauern zu opfern} Nxa2 $6 {Eine ungesunde Mahlzeit für den Computer;
das Programm hat vielleicht nur mit der unklaren Folge 9.c3 Sxc3 usw.
gerechnet; doch Weiss treibt lieber seine Entwicklung voran.} 9. Nf3 Qe4 {
? Hier hat die schwarze Majestät nichts zu suchen und 9...Df6 war deshalb
besser, denn nun wäre das schwarze Ross nach 10.c3 dem Untergang geweiht.} 10.
Rb3 {Weiss hat andere Pläne und droht vorerst Damengewinn mit Te3; Schwarz
steht grottenschlecht.} Qa4 $2 {Ein erneuter Zug mit der Dame. Diese primitive
Deckung des Springers schlägt dem Fass den Boden aus, zumal sie nicht mal den
gewünschten Zweck erfüllt.} 11. Qb1 $6 ({Weiss verpasst} 11. Qa1 {mit Angriff
auf g7} O-O 12. Qb2 d6 13. Ra3 {und der a2-Springer geht vorloren, was dem
Partieverlust gleichkäme.}) 11... c5 12. Qb2 {Droht, mit Ta3 den gegnerischen
Springer zu erobern.} Nb4 13. Qe5+ Kd8 {Nun ist auch noch die schwarze Rochade
futsch.} 14. Qb2 d5 {Den Vorzug verdiente das mehr stabilisierende 14...d6,
womit auch das Zentrumsfeld e5 gedeckt bliebe. Dann hätte sich Schwarz
vielleicht noch aus der Affäre ziehen können.} 15. c3 Na6 ({Interessant und
unklar ist} 15... a5 $5 16. cxb4 axb4 17. e3 Qa1+) 16. g3 $6 {Damit verliert
Weiss den Faden und viel Zeit; besser war 16.e3.} Kc7 $6 {Statt logisch 16...
Te8 zu spielen, verfällt Saitek Maestro C18 einmal mehr auf komische Ideen.}
17. Bg2 Re8 18. e3 Qg4 $2 {Was um Himmels Willen soll denn nun dieses seltsame
Manöver der schwarzen Dame wieder?} 19. O-O c4 $2 {Unglaublich, was Saitek
Maestro C18 heute für hirnverbrannte Züge auf das Brett schmettert; dem Gegner
freiwillig das starke Springerfeld d4 zu überlassen und die folgende Antwort
zu gestatten, grenzt schon fast an Selbstmord; ich begann langsam, mich für
den Computer zu schämen. Bei einem modernen Schachprogramm wie Komodo 9.3
taucht dieser Zug nicht innerhalb der 10 besten Züge auf.} 20. Rb5 $18 {
Verbessert die Turmstellung durch Tempo mit Angriff auf d5. Und hier ist die
Partie für Schwarz schon nicht mehr zu retten.} Qh5 $2 {Schon fast normal,
dass Saitek Maestro C18 wiederum nur einen dirttklassigen Zug findet, womit
das Ende beschleunigt wird.} 21. Nd4 Rd8 {Schutz des doppelt angegriffenen
Bauern d5, der sich leider wegen der Schwäche von b7 nicht mit dem
Entwicklungszug Le6 verteidigen lässt.} 22. e4 $1 {Logisch und stark zugleich.
Alle weissen Figuren spielen mit, die schwarzen Figuren stehen hilflos in der
Landschaft herum.} Rb8 23. Rb1 {Verhindert erneut Lc8-e6 durch Erhöhung des
Druckes gegen b7; der schwarze Bauer d5 rennt nicht davon} Qg6 24. exd5 {
Nun ist auch der schwarze Bauer c4 bald dem Untergang geweiht.} Qd3 $2 {
Es gab keine Rettung mehr, aber dieses Manöver ist besonders schlecht.} 25. Re1
{Droht Damengewinn im nächsten Zug mit Le4. Noch stärker war 25.Da3.} Qg6 26.
Qa2 Rd6 27. Qxc4+ Kd8 28. Qe2 {Mit Mattdrohung auf e7.} Bd7 29. Rb2 (29. Qe7+ {
ist einfacher} Kc8 30. Bh3 $1 b6 31. Nc6 $18) 29... Qf6 30. Nb5 Bxb5 31. Qxb5 {
Nun droht Te8 Matt} Nc7 32. Qb3 g6 33. d4 Ra6 $2 {Diese Abseitsstellung des
Turmes vereinfacht den Gewinn für Weiss und auch wenn Letzterer nicht immer
die besten Züge findet, bekommt Schwarz doch keine Chance mehr.} 34. Qd1 Qd6
35. c4 Qd7 36. Qe2 Qe8 37. Qd2 {Mit der Absicht, auf h6 einzudringen.} Qf8 38.
c5 {Schwarz wird langsam erdrückt.} b6 39. Qf4 f6 {Nach dem folgenden Zug gab
der an allen Ecken und Enden gefesselte und hilflose Saitek Maestro C18 auf.
Die wohl schlechteste Partie des Programms. Ich war froh über das Ende dieses
für Saitek Maestro C18 miserablen Turniers.} 40. Bh3 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (23.01.2020), IvenGO (23.01.2020), marste (23.01.2020)
  #9  
Alt 23.01.2020, 18:16
Benutzerbild von IvenGO
IvenGO IvenGO ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Moscow
Land:
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 241
Erhielt 231 Danke für 101 Beiträge
Activity Longevity
2/20 10/20
Today Beiträge
0/3 ssssss213
Re: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

I did perform a match 30/g with e4 opening set between TurboKing D+ 5MHz and RS2150 3MHz: the score was 7-3, but normally it had to be at least 5-5 because the main problem for C was insufficiency of time in the endgames, and that caused some stupid losses... We saw how good C/18 played in Rapid'88 (beat Mach-II and Almeria, draw vs MM-IV)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.01.2020, 22:10
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.299
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.796 Danke für 2.001 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3299
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 3. Partie: Remis | Zwischenstand: 1,5-1,5 (+1 -1 =1) unentschieden | Vergleich mit D+ = 2,5-0,5 für den Saitek D+ EGR 10 MHz (+2 =1 -0) | ERÖFFNUNG: In der modernen Verteidigung (ECO: B06) fällt der Saitek D++ zu früh aus dem Buch und platziert seinen Läufer ungünstig nach f5, wo er später stetigen Angriffen (Sh4, h3 mit Drohung g4) ausgesetzt ist. | MITTELSPIEL: Schwarz krankt an schwarzfeldrigen Schwächen am Königsflügel. Der SFC sel. 4 erhält dank ungenauem Spiel des Gegners spürbaren Vorteil an beiden Flügeln, macht aber zu wenig daraus und lässt den Übergang ins Endspiel mit Damentausch zu. | ENDSPIEL: Obwohl es dem SFC sel. 4 gelingt, einen Bauern zu erobern, ist das schliesslich entstehende Turmendspiel mit drei gegen zwei Bauern am gleichen Flügel kaum zu gewinnen. Und so schafft der Saitek D++ EGR 10 MHz trotz eines nicht ausgenutzten Schwächeanfalls das Unentschieden.

[Event "SuperForteCs4_SaitekD++EGR"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "3"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Saitek D++ EGR 10 MHz"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B06"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "207"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. d4 g6 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 3. Partie: Remis |
Zwischenstand: 1,5-1,5 (+1 -1 =1) unentschieden | Vergleich mit D+ = 2,5-0,5
für den Saitek D+ EGR 10 MHz (+2 =1 -0) | ERÖFFNUNG: In der modernen
Verteidigung (ECO: B06) fällt der Saitek D++ zu früh aus dem Buch und
platziert seinen Läufer ungünstig nach f5, wo er später stetigen Angriffen
(Sh4, h3 mit Drohung g4) ausgesetzt ist. | MITTELSPIEL: Schwarz krankt an
schwarzfeldrigen Schwächen am Königsflügel. Der SFC sel. 4 erhält dank
ungenauem Spiel des Gegners spürbaren Vorteil an beiden Flügeln, macht aber
zu wenig daraus und lässt den Übergang ins Endspiel mit Damentausch zu. |
ENDSPIEL: Obwohl es dem SFC sel. 4 gelingt, einen Bauern zu erobern, ist das
schliesslich entstehende Turmendspiel mit drei gegen zwei Bauern am gleichen
Flügel kaum zu gewinnen. Und so schafft der Saitek D++ EGR 10 MHz trotz eines
nicht ausgenutzten Schwächeanfalls das Unentschieden.} 2. e4 Bg7 3. Nf3 c6 {
***ENDE BUCH***} 4. Be2 d5 5. e5 {***ENDE BUCH***} Bf5 6. O-O Nd7 7. c4 dxc4 8.
Bxc4 {Weiss steht besser.} Nb6 9. Bb3 e6 10. Nc3 Ne7 $6 {?! Angesichts der
schwarzen Felderschwächen und der Gefahr von h2-h3 gefolgt von g2-g4, scheint
10...h6 angebracht. Das verhindert Lg5 und erlaubt, h3 mit g5 zu beantworten
und dem Läufer den Rückzug zu ermöglichen.} 11. Nh4 {?! Wesentlich stärker
ist 11.h3, wonach Weiss spürbaren Vorteil erhält.} Nbd5 {Vorzuziehen war 11..
.Sed5 mit Angriff auf den weissen Sh4.} 12. Bg5 {Eine fast gleichwertige
Alternative steht in 12.g4 zur Verfügung.} O-O 13. Nxd5 exd5 14. Nxf5 gxf5 {
+/- Der weisse Positionsvorteil ist nun unbestritten, vor allem dank besserer
Bauernstruktur.} 15. Rc1 {Auch der D++ findet nicht die beste Fortsetzung.} (
15. Bf4 Ng6 16. Bc1 f6 17. f4 Qb6 18. Kh1 Kh8 19. Rf3 Ne7 20. Be3 a5 21. a4 Qb4
22. Rc1 b6 23. Rc3 Rab8 24. Qd2 b5 25. axb5 c5 26. e6 c4 27. Bd1 Rxb5 28. b3
cxb3 29. Rxb3 Qxd2 30. Bxd2 Rxb3 31. Rxb3 Nc6 32. Rb7 Re8 33. Ba4 Rxe6 34. Bxc6
Rxc6 35. Rb8+ Bf8 36. Rxf8+ Kg7 37. Ra8 Rc2 38. Be3 Re2 39. Bg1 Ra2 40. Rd8 Kg6
41. Rxd5 a4 42. Rd7 a3 43. Ra7 Ra1 44. d5 Rd1 45. Rxa3 Rxd5 46. Ra2 Rd7 47. g3
Rb7 48. Kg2 h6 49. h3 h5 50. Ra6 Rb4 51. Kf3 Rb3+ 52. Be3 Rc3 53. Rd6 Ra3 54.
Rc6 Kf7 55. Rc7+ Kg6 56. Rc5 Ra1 57. Rc6 Ra3 58. Rd6 Rb3 59. Rb6 Ra3 60. Rb8
Ra1 61. Rg8+ Kf7 62. Rh8 Kg6 63. Rf8 Ra4 64. Rg8+ Kf7 65. Rh8 Kg6 66. Bc5 Rc4
67. Bf2 Rc3+ 68. Be3 Rc2 69. Bd4 Rd2 70. Rd8 Rd3+ 71. Ke2 Ra3 72. Rf8 Ra6 73.
Rc8 Ra2+ 74. Kf3 Rd2 75. Be3 Rh2 76. Bg1 Rd2 77. Rg8+ Kf7 78. Rh8 Kg6 79. Bc5
Rc2 80. Bb4 Rc7 81. Rg8+ Kh7 82. Re8 Kg6 83. Rh8 Rc2 84. Rg8+ Kh7 85. Rf8 Kg6
86. Ba5 Kg7 87. Rd8 Rc5 88. Bb4 Rc1 89. Rd5 Kg6 90. Bc5 Rc3+ 91. Be3 Rb3 92.
Rc5 Rb1 93. Rc1 Rb2 94. Rc6 Rb3 95. Rd6 Ra3 96. Rb6 Rc3 97. Rb1 Ra3 98. Rb8 Ra1
99. Rg8+ Kf7 {½-½ (99) Super Forte C 6 MHz sel. 4 (2022)-Saitek D+ EGR 10
MHz (2022) Zürich 2019}) ({Mit} 15. Bxe7 Qxe7 16. f4 {+/- konnte Weiss die
schwarze Schwäche f5 endgültig festnageln und seinen Vorteil vergrössern.})
({Auch} 15. f4 {+/- ist nicht übel und hält noch am Läuferpaar fest.}) 15...
f6 $1 {Die beste Reaktion, die den weissen Vorteil massgeblich minimiert.} 16.
exf6 Bxf6 17. Bxf6 Rxf6 18. Re1 Qd6 19. Rc3 Kh8 {Macht die g-Linie frei für
den Turm.} 20. Qe2 Ng6 21. Kh1 {Weiss hat offenbar schon jetzt Angst wegen ...
Tg8 nebst ...Sf4.} Qf4 {Hier war doch nun 21...Tg8 logischer.} 22. Qe3 Qxe3 23.
Rcxe3 Kg7 24. R3e2 {Weiss beherrscht zwar die offene e-Linie, besitzt aber
keine Einbruchspunkte.} Rff8 (24... f4 {sieht besser aus}) 25. a3 h5 {Noch
immer sprach nichts gegen ...f4} 26. Bc2 b6 27. g3 Rac8 28. Kg2 c5 {Nun wird
sogar Schwarz aktiv.} 29. dxc5 Rxc5 $6 (29... bxc5 {ist eindeutig stärker})
30. Bb1 Rcc8 $6 {Ein seltsamer durch nichts begründeter Rückzug.} 31. Rd2
Rcd8 32. Ba2 $16 {Nun ist Weiss am Drücker und gewinnt den gegnerischen
d-Bauern.} d4 33. Red1 Rfe8 34. Rxd4 Rxd4 35. Rxd4 Re2 36. Rd7+ Kf6 37. Rf7+
Ke5 38. Rxa7 Rxb2 39. Bf7 Kf6 40. Bxg6 Kxg6 {Dieses Turmendspiel mit weissem
Mehrbauer lässt sich nicht einfach so gewinnen, falls dies theoretisch
überhaupt möglich ist.} 41. a4 Kf6 (41... h4 $14 {mit nur noch geringem
Vorteil für Weiss}) 42. h4 Rb4 43. a5 {Beseitigt noch die letzte Möglichkeit
für eine kombiniertes Spiel an beiden Flügeln.} bxa5 44. Rxa5 Rb2 {M.
Dworetski: "Befinden sich alle Bauern auf einem Flügel, endet die Partie in
den meisten Fällen unentschieden. Die Verteidigung ist nicht besonders
schwierig, sogar dann, wenn die stärkere Seite einen Freibauern hat."} 45. Ra8
Kg7 46. Ra7+ Kf6 $2 {Ungenau: der König sollte nach g6, um Th7 zu verhindern.}
47. Ra6+ $6 {bringt gar nichts} (47. Rh7 $1 Kg6 48. Rh8 Rb3 49. Rg8+ Kh6 50.
Rg5 {mit wieder exzellenten Gewinnchancen für Weiss}) 47... Kg7 48. Kf3 Rc2
49. Rd6 Rb2 50. Ke3 Ra2 51. f3 Ra4 52. Rd4 Ra6 53. Rd3 Kf6 54. Rb3 Ke5 55. Rb5+
Kf6 56. Rd5 Ra3+ 57. Ke2 Ra6 58. Rd4 Ke5 59. Rd8 Ra2+ 60. Ke3 Ra3+ 61. Rd3 Ra7
62. Rc3 Ra5 63. Rc4 Ra3+ 64. Ke2 Ra2+ 65. Kf1 Kd6 66. Rb4 Ke5 67. Rb8 Ra1+ 68.
Kg2 Ra2+ 69. Kg1 Ra1+ 70. Kh2 Ra2+ 71. Kh3 Ra3 72. Re8+ Kf6 73. Kg2 Ra2+ 74.
Kf1 Ra3 75. Ke2 Ra2+ 76. Ke3 Ra3+ 77. Kf2 Ra2+ 78. Re2 Ra5 79. Rb2 Ke5 80. Rc2
Kd4 81. Re2 Ra7 82. Rb2 Ra5 83. Ke2 Ke5 84. Rb3 f4 85. g4 Ra2+ 86. Kd3 hxg4 87.
Rb5+ Ke6 88. fxg4 Rg2 $2 {Das sollte verlieren.} (88... f3 $1 $11 {macht Remis}
) 89. Rg5 f3 90. h5 $2 {Sowohl 90.Ke3 als auch 90.Tg6 gewinnen.} Kf6 91. Rf5+
Ke6 $1 {Nur dieser Zug, der den weiteren Vormarsch des g-Bauern verhindert,
macht Remis.} 92. Rf4 Ke5 93. Ke3 f2 94. Rf5+ Ke6 95. Rxf2 Rxg4 $11 {Jetzt ist
eine theoretisch klare Remisstellung entstanden.} 96. Rh2 Rg7 97. Kf4 Kf6 98.
Rh3 Rb7 99. Rh1 Kg7 100. Ke4 Kh6 101. Kf3 Rg7 102. Kf4 Rg5 103. Ke4 Rxh5 104.
Rg1 {***REMIS ABGEBROCHEN***} 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (26.01.2020), Eberhard (24.01.2020), Egbert (24.01.2020), IvenGO (26.01.2020), marste (24.01.2020), paulwise3 (23.01.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D+ EGR applechess Partien und Turniere 57 27.01.2020 03:14
Partie: Match 120'/40 Super Forte C sel 4 vs MM V HG 550 applechess Partien und Turniere 71 05.12.2019 13:56
Partie: Match 120'/40 MM V HG 550 - Super Forte C 6 MHz applechess Partien und Turniere 105 03.10.2019 15:37
Info: Super Forte C ohne Super System Bausteine Stefan Technische Fragen und Probleme / Tuning 0 16.10.2005 15:14
Turnier: Match Super Forte C 6 MHz vs Turbo King II Stefan Partien und Turniere 9 08.11.2004 11:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:32 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info