Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Teststellungen und Elo Listen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 11.01.2009, 10:21
Benutzerbild von Tom
Tom Tom ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Freiburger Raum
Land:
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss970
Endspielstudie: "Lasker-Manöver"




1. Kb7 Tb2+
2. Ka7 Tc2
3. Th5+ Ka4
4. Kb6 Tb2+
5. Ka6 Tc2
6. Th4+ Ka3
7. Kb6 Tb2+
8. Ka5 Tc2
9. Th3+ Ka2 (oder 9…Kb2)
10. Txh2 Fesselung, Opfer Txh2
11. c8D gewinnt

In der deutschen Wikipedia wird heute auf der Leitseite der Artikel über Emanuel Lasker als "Artikel des Tages" präsentiert. Lasker war offenbar ein besonders guter Endspieler. Ich glaube, er zählt mit Smyslow und Fischer zu den besten Endspielern. Geht man in den Artikel über Lasker rein, findet sich ganz unten das Lasker-Manöver, welches ich oben als PGN-Diagramm dargestellt habe. Wie man sieht, ist die Gewinnführung für Weiß ziemlich einfach, wenn man die Technik kennt. Vorsprung durch Technik!

Was ich zu erwähnen vergaß: eine wundervolle Übung für alle Compis, nicht wahr?

Geändert von Tom (11.01.2009 um 10:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.01.2009, 12:48
user204
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Endspielstudie: "Lasker-Manöver"

Hallo Tom,

habe meinen Mephisto Milano Pro da mal ran gelassen (ohne viel Hoffnung),
auf Turnierstufe (40Z/2h):

Sein erster Zug ist:1.Kd7 (0,1 Tiefe:9/14)
Gibt man die weißen Züge ein,dann spielt er bis zum 7ten Zug so wie angegeben,
doch dann kommt 7.-Tc1 (2.1 Tiefe:9/19)

Gruß,
Stefan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.01.2009, 13:36
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 52 Danke für 39 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
AW: Endspielstudie: "Lasker-Manöver"

 Zitat von marste
Hallo Tom,

habe meinen Mephisto Milano Pro da mal ran gelassen (ohne viel Hoffnung),
auf Turnierstufe (40Z/2h):

Sein erster Zug ist:1.Kd7 (0,1 Tiefe:9/14)
Gibt man die weißen Züge ein,dann spielt er bis zum 7ten Zug so wie angegeben,
doch dann kommt 7.-Tc1 (2.1 Tiefe:9/19)

Gruß,
Stefan
Ich habe mir jetzt mal nicht angesehen, was mein MP dazu meint, aber ich vermute, dass deiner die weitere Abfolge im Falle von 7...Tb2+ erkennt und deshalb mittels 7...Tc1 freiwillig den Bauern hergibt.

Mich würde mal interessieren, wie lange er auf Analysestufe braucht um 1.Kb7 zu finden - falls überhaupt. Ich bin gerade mir anderen Dingen beschäftigt, weshalb ich grad' keinen Bock habe, meine Mühle anzuschmeißen - also wenn dein Gerät gerade "arbeitslos" ist...

Gruß, Willi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.01.2009, 13:53
user204
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Endspielstudie: "Lasker-Manöver"

Hi,

ja Willi,mein FREUND,der MP rechnet schon!!!

Was mir noch aufgefallen ist,ist das die meisten Rechner,4.Kb7 spielen.
So auch PF 3,alias Hiarcs 12.1,mit einer Bewertung von 3,53!!!


Gruß,
Stefan

P.Ser MP zeigt nach 14:10 min 1.Kb7 an,Bewert.0.1 Tiefe:11_3

Geändert von user204 (11.01.2009 um 13:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.01.2009, 15:30
Benutzerbild von Tom
Tom Tom ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Freiburger Raum
Land:
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss970
AW: Endspielstudie: "Lasker-Manöver"

Der Witz an der Stellung ist echt die Fesselung des schwarzen Turms an seinen König. Man muss sich ein wenig Zeit nehmen, um dieses Manöver zu kapieren, jedenfalls geht's mir so . Ohne diese Fesselung könnte der schwarze Turm auf c7 zurückschlagen, falls Weiß den Bauern h2 nimmt, und es wäre remis. Ganz schön schlau, Herr Lasker!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.01.2009, 20:46
Benutzerbild von Björn
Björn Björn ist offline
Fidelity Elite 68030
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Wetzlar: 70km nordwestlich von Frankfurt/Main
Alter: 49
Beiträge: 171
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss171
AW: Endspielstudie: "Lasker-Manöver"

Hallo Tom,

sehr schöne Aufgabe!
Die Schlage "Kaa" unter den Schachcomputern, der Genius 68030 findet Kb7 nach Bruchteilen von Sekunden und bleibt auch dabei.

Noch eine kleine Endspielaufgabe für unsere Experten:

John Nunn - R30 (aus dem Jahre 1993):

ws: Kd2, B: b3, e4, f4, h2
sw: Ke6, B: c5, d4, f7, h6

Lt. Nunn (und Rybka nach einigen Sekunden auf einem 5Gig) ist 1. h4 der Gewinnzug.

Die meisten Rechner wollen Kd3 spielen. Genius scheint im Endspiel wirklich was drauf zu haben und braucht nur etwa 30 Sek, um 1.h4 als Hauptvariante anzuzeigen. Auch hier bleibt er dabei, zeigt aber bewertungstechnisch keinen Gewinn an. Trotzdem Hut ab, vielleicht eine Art Intuition...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.01.2009, 22:55
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 64
Land:
Beiträge: 1.197
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 207 Danke für 148 Beiträge
Activity Longevity
2/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1197
AW: Endspielstudie: "Lasker-Manöver"

 Zitat von Tom



1. Kb7 Tb2+
2. Ka7 Tc2
3. Th5+ Ka4
4. Kb6 Tb2+
5. Ka6 Tc2
6. Th4+ Ka3
7. Kb6 Tb2+
8. Ka5 Tc2
9. Th3+ Ka2 (oder 9…Kb2)
10. Txh2 Fesselung, Opfer Txh2
11. c8D gewinnt



Was ich zu erwähnen vergaß: eine wundervolle Übung für alle Compis, nicht wahr?
Der Mephisto II Brikett mit Weiss vermasselt das total auf Stufe 7 (10min/Zug) mit 6,1 Mhz. Am Anfang spielt er ja noch korrekt, aber ab dem 5. Zug ist Schluss mit lustig



Mephisto II - MMVI

128MB, Shredder10.ctg, AMD
1.Kc8-b7 Tc2-b2+ 2.Kb7-a7 Tb2-c2 3.Th7-h5+ Ka5-a4 4.Ka7-b6 Tc2-b2+ 5.Kb6-c6 Tb2-c2+ 6.Kc6-b7 Tc2-b2+ 7.Kb7-a8 Tb2-c2 8.Th5-h4+ Ka4-a5 9.Ka8-b7 Tc2-b2+ 10.Kb7-c6 Tb2-c2+ 11.Kc6-d5 Tc2xc7 12.Th4xh2 Line
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Test: Willi gegen "Schwachstrom-Compis" (Folge 1) EberlW Partien und Turniere 6 15.01.2009 12:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:51 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info