Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Computerschach: > Mess Emu und andere Emulationen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #2651  
Alt 26.05.2019, 23:32
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.110
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 1.811 Danke für 457 Beiträge
Activity Longevity
17/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1110
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Sascha,
 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Jetzt noch die ChessMachine da mit rein, dann ist es perfekt ...
na ja, das könnte ja bald Wirklichkeit werden - 'hap' hat ja heute im MECA-Forum genau darüber geschrieben, daß diese ChessMachine-Karte gar kein eigenes ROM besitzt, und er damit nur Disketten-Images vom Schachprogramm benötigen würde.
Daraufhin hab ich mich gleich auf die Suche nach meiner alten ChessMachine-Karte+Disketten gemacht, solche Images erzeugt und sie ihm inzwischen auch schon geschickt - also könnte es sein, daß bald ...
Zitieren:
Obwohl, Deine Idee, da irgendwann mal die ganzen alten DOS Schachprogramme mit einzubinden, klingt so richtig cool.
Mit anderen Worten: Es gibt noch viel für Dich zu tun!
OMG, das klingt ja fast schon wie eine gefährliche Drohung!

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
germangonzo (26.05.2019)
  #2652  
Alt 26.05.2019, 23:46
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 52
Land:
Beiträge: 2.048
Abgegebene Danke: 362
Erhielt 483 Danke für 231 Beiträge
Activity Longevity
10/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2048
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Also wer hat denn das Programm geschrieben für die FCC ?
Das ist aus meiner Sicht ein schon etwas obskures Programm.
Der bewertet gerade 3.4 bei Material Ausgeglichenheit.
Und aber im 8. Halbzug. Das ist auch sehr tief finde ich.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #2653  
Alt 27.05.2019, 06:38
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.234
Bilder: 124
Abgegebene Danke: 624
Erhielt 1.375 Danke für 564 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4234
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz,
das mit der ChessMachine wäre schon eine tolle Ergänzung, gar keine Frage.

Was die Einbindung der alten DOS Programme betrifft, nun, unter dieser Oberfläche wäre das schon sehr schön zu haben. Ich denke, eine Festplattenemulation wäre dazu gar nicht zwingend notwendig (soweit ich mich erinnere, liefen alle Programme auch direkt von der Diskette, ohne dass sie ihren Kopierschutz auf die Festplatte schreiben mussten) und die Bootsequenz stört mich überhaupt nicht, ganz im Gegenteil, sie weckt immer wieder die nostalgischen Gefühle und sorgt für eine gewisse „Entschleunigung“.

Insofern, ich würde mich freuen, wenn da ein Paket entstehen würde.

@Thorsten: Das Programm der Final ChessCard wurde von Mark Derksen geschrieben und hat immerhin 1851 Elo ... nicht übermäßig stark für 1989, aber für diejenigen, die 1989 noch einen C64 oder schon einen PC hatten, war es eine recht günstige Alternative für 169,- DM (C64) bzw. 249,- DM (PC) ... dazu unabhängig von der Systemleistung.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
mclane (27.05.2019)
  #2654  
Alt 27.05.2019, 07:26
Tibono Tibono ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 22.05.2018
Ort: Frankreich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 42 Danke für 14 Beiträge
Activity Longevity
5/20 2/20
Today Beiträge
1/3 sssssss37
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo,
 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
@Thorsten: Das Programm der Final ChessCard wurde von Mark Derksen geschrieben
Dank der Emulation ist die PC-Version "about" etwas detaillierter und der Autor des Schachprogramms scheint Henk Kuyer zu sein.
Gruß,
Eric
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	fcc_c64_about.jpg
Hits:	23
Größe:	27,3 KB
ID:	3740   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	fcc_pc_about.jpg
Hits:	23
Größe:	31,5 KB
ID:	3741  
Mit Zitat antworten
  #2655  
Alt 27.05.2019, 08:01
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.110
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 1.811 Danke für 457 Beiträge
Activity Longevity
17/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1110
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Sascha,
 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Was die Einbindung der alten DOS Programme betrifft, nun, unter dieser Oberfläche wäre das schon sehr schön zu haben. Ich denke, eine Festplattenemulation wäre dazu gar nicht zwingend notwendig (soweit ich mich erinnere, liefen alle Programme auch direkt von der Diskette, ohne dass sie ihren Kopierschutz auf die Festplatte schreiben mussten) ...
tatsächlich ist es genau umgekehrt: in der Emulation (egal ob MAME oder irgendeine virtuelle Maschine (VM)) kann man mit den Originaldisketten gar nichts anfangen, weil man von diesen (wegen des Kopierschutzes, meistens irgendwelche 'bad sectors') keine Disk-Images herstellen kann, und sie damit in einer Emulation eben nicht zur Verfügung stehen.

Aber zum Glück hab ich den Kopierschutz all dieser DOS-Oldies ja schon vor langer Zeit entfernt, sonst gäbe es ja auch diese 'Chess-DOS-VirtualMachine' auf meiner Homepage gar nicht.
Und genau diese 10 Schachprogramme habe ich auch vor, in dieses emulierte DOS in MAME einzubinden - eine Harddisk-Datei für MAME hab ich inzwischen, aber ich hab noch keine vernünftige Methode gefunden, wie ich diese Schachprogramme draufkopieren kann, weil MAME ein ganz seltsames, eigenes Format (CHD=compressed harddisk) verwendet, für die es anscheinend keinerlei komfortable Tools gibt.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (27.05.2019)
  #2656  
Alt 27.05.2019, 08:11
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.234
Bilder: 124
Abgegebene Danke: 624
Erhielt 1.375 Danke für 564 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4234
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz,
mir war schon klar, dass einerseits Probleme mit dem Schutz der Disketten (Löcher, versteckte Sektoren etc. pp.) gibt, aber ich weiß ja auch, dass Du den Kopierschutz entfernt hast.

Ich meinte es eher so, dass (meiner Meinung nach) die virtuelle HD nicht notwendig ist, weil selbst beim Original mit Schutz alles von Diskette laufen würde ... selbst bei den Programmen, die bei Installation Blöcke auf die HDD geschrieben haben. Ich habe mich da etwas ungenau ausgedrückt, sorry.

Auf jeden Fall sehe ich hier schon ein großes Projekt auf Dich zukommen ... was es da alles an erhaltenswerten Programmen gibt, von Psion über den Ur Fritz und MChess bis Genius, Gideon, Rexchess und Zarkov ...

Es gibt ja schon unterschiedliche Emupakete für die DOS Programme. Aber die Perlen nach und nach unter einem Dach wäre schon schön.

Einen guten Start in die Woche wünscht,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
marste (27.05.2019), RetroComp (27.05.2019)
  #2657  
Alt 28.05.2019, 15:19
Hartmut Hartmut ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.507
Abgegebene Danke: 1.186
Erhielt 937 Danke für 508 Beiträge
Activity Longevity
16/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1507
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von fhub Beitrag anzeigen
Und genau diese 10 Schachprogramme habe ich auch vor, in dieses emulierte DOS in MAME einzubinden - eine Harddisk-Datei für MAME hab ich inzwischen, aber ich hab noch keine vernünftige Methode gefunden, wie ich diese Schachprogramme draufkopieren kann, weil MAME ein ganz seltsames, eigenes Format (CHD=compressed harddisk) verwendet, für die es anscheinend keinerlei komfortable Tools gibt.

Grüße,
Franz
Hallo Franz. Vielleicht hilft das hier weiter:

http://www.mameworld.info/ubbthreads...=&sb=5&o=&vc=1

oder hier:

https://forums.bannister.org/ubbthre...6865#Post86865

Mit ein wenig Kenntnis von MS-DOS oder dessen Derivaten sollte es dann möglich sein, das zum Laufen zu bringen.

Wobei ich mich generell nach dem Sinn frage, da es ja Emulatoren für MS-DOS wie Sand am Meer gibt und man dafür Mame/Mess nicht unbedingt braucht. Bei solchen Erweiterungskarten wie der FCC oder auch der Chessmachine ist das natürlich was anderes, da man diese in den normalen Emulatoren nicht zum Laufen bringt und dafür eine wirklich hardwaregetreue Emulation wie Mame/Mess benötigt. Viel interessanter wäre es da meines Erachtens, wenn Franz seine Chess-DOS-VirtualMachine um einige Programme erweitern könnte. Aber ich lasse mich diesbezüglich natürlich gerne eines besseren belehren.

In Bezug auf die Chessmachine (wenn hap diese Emulation hinkriegt) wird es vermutlich einen recht flotten Rechner benötigen, da Mame/Mess die Rechnergeschwindigkeit mangels Multithreading ja nicht ausnutzt und nur auf einem Kern läuft.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
Robert (29.05.2019)
  #2658  
Alt 28.05.2019, 16:51
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.110
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 1.811 Danke für 457 Beiträge
Activity Longevity
17/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1110
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Hartmut!
 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Vielleicht hilft das hier weiter:

http://www.mameworld.info/ubbthreads...=&sb=5&o=&vc=1

oder hier:

https://forums.bannister.org/ubbthre...6865#Post86865

Mit ein wenig Kenntnis von MS-DOS oder dessen Derivaten sollte es dann möglich sein, das zum Laufen zu bringen.
Danke für die Links, hat sich aber inzwischen ohnehin erledigt, weil ich das gestern selber auch noch hinbekommen habe.
Mit dem Zusatztool 'chdman' von MAME kann man so ein virtuelles Festplatten-Image *.chd in ein Standardformat *.raw umwandeln, und das läßt sich dann mit 'WinImage' problemlos bearbeiten (sprich beliebige Dateien draufkopieren). Am Ende geht's mit 'chdman' auch wieder zurück ins chd-Format.
Zitieren:
Wobei ich mich generell nach dem Sinn frage, da es ja Emulatoren für MS-DOS wie Sand am Meer gibt und man dafür Mame/Mess nicht unbedingt braucht.
Ja, dem kann ich nur zustimmen. Ich hab zwar gestern mal meine Installation der Chess-DOS-VM in der PC/AT-Emulation von MAME laufen lassen, aber erstens funktionieren da erst wieder 3 von den 10 Programmen nicht (z.B. MChess8 und Rebel6 wegen irgendwelcher Probleme mit Extended Memory), und außerdem laufen in der MAME-Emulation diese Programme natürlich wesentlich langsamer als in meiner VM, weil MAME da ja eben nur einen 25MHz-AT emuliert.
Das wäre also nicht wirklich eine Verbesserung!
Zitieren:
Viel interessanter wäre es da meines Erachtens, wenn Franz seine Chess-DOS-VirtualMachine um einige Programme erweitern könnte. Aber ich lasse mich diesbezüglich natürlich gerne eines besseren belehren.
Nun, in meiner Privat-Version habe ich ja schon 20 Programme (statt 10) drinnen, aber wo soll man denn da eine Grenze ziehen? Ich kann doch nicht hunderte alte DOS-Programme in diesem Paket installieren, und außerdem gibt's diese (für mich relativ uninteressanten) Programme ohnehin schon in anderen Paketen (z.B. auf Ed Schröders Seite unter DosBox bzw. DFend).
Zitieren:
In Bezug auf die Chessmachine (wenn hap diese Emulation hinkriegt) wird es vermutlich einen recht flotten Rechner benötigen, da Mame/Mess die Rechnergeschwindigkeit mangels Multithreading ja nicht ausnutzt und nur auf einem Kern läuft.
Nee, also eine ARM-CPU mit 15 MHz zu emulieren ist für MAME absolut kein Problem, das geht z.B. beim Risc2500 oder Montreux sogar noch wesentlich schneller, also dafür brauchst Du wirklich keinen Supercomputer!

Grüße,
Franz

Geändert von fhub (28.05.2019 um 16:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2659  
Alt 28.05.2019, 17:23
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.234
Bilder: 124
Abgegebene Danke: 624
Erhielt 1.375 Danke für 564 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4234
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz,
in einem Punkt möchte ich widersprechen: Ich fände es sehr gut, wenn man zum Beispiel einen 486 mit 25 MHz als Emu hätte. Aus mehreren Gründen:

1. Sind die Programme auf der Hardware noch nicht so stark, man kann sie gut gegen andere Schachcomputer spielen lassen.

2. Man hätte (zum Beispiel für Turniere) eine gemeinsame Basis, das fänd ich super, weil es mich schon reizen würde, spätestens zum Herbst so ein Turnier zu machen.

Davon abgesehen: Auf Deine Frage, wo die Grenze ist ... nun, 20 Programme sind besser als zehn.

Das Emu Paket hat ja auch mittlerweile über 200 Schachcomputer.

Mir ist klar, dass das wieder eine Scheixx Arbeit für Dich ist, aber ich fänd es trotzdem super.

Beste Grüße in den Süden,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #2660  
Alt 28.05.2019, 17:31
Hartmut Hartmut ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.507
Abgegebene Danke: 1.186
Erhielt 937 Danke für 508 Beiträge
Activity Longevity
16/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1507
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von fhub Beitrag anzeigen

Nee, also eine ARM-CPU mit 15 MHz zu emulieren ist für MAME absolut kein Problem, das geht z.B. beim Risc2500 oder Montreux sogar noch wesentlich schneller, also dafür brauchst Du wirklich keinen Supercomputer!

Grüße,
Franz
Die ARM mit 14 MHz ist sicherlich nicht das Problem. Das Problem ist, dass hier der zugrunde liegende PC, angeschlossene Hardware (von der VGA-Karte über die Soundkarte bis auf was weiss ich was alles) PLUS die ARM emuliert werden müssen. Damit hat die Emulation dann schon eine ganze Menge zu tun, da bei Mame ja eben Wert auf eine möglichst hardwarenahe Emulation gelegt wird. Es muss also weit mehr emuliert werden, als z.B. beim hardwaremäßig ziemlich identischen Mephisto RISC und damit braucht die Emulation dann auch entsprechend mehr Rechenpower. Wir haben ja gesehen (Stichwort CPU-Divider) wie sich der Genauigkeitswahn teilweise böse auf die Rechenpower auswirkt.

Und dann gibt es ja auch noch die große Chessmachine mit 32 MHz...

Aber gut... schaumermal was rauskommt. Mit dem Mephisto RISC haben wir ja dann aufgrund des gleichen Prozessors den direkten Vergleich.

@Sascha

Die Begründung kann ich natürlich nachvollziehen. Allerdings kann man doch zumindest unter D-Fend Reloaded die Geschwindigkeit ziemlich genau regulieren und dadurch ebenfalls die Spielstärke regulieren, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
emulation, mephisto iii 68000 glasgow, mess emulation, schachcomputer emulation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Mephisto Emulator für den Mac fertig RolandLangfeld Die ganze Welt der Schachcomputer 3 09.09.2007 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:24 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info