Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 26.05.2019, 19:53
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 302 Danke für 155 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 02)

Hallo,

also, diese Partie ist wirklich eine Katastrophe und die Bewertung bei der taktischen ChessBase Analyse völlig unangebracht!!!
66% für Risc II (wofür?) und 20% für den TurboKing.

Partieverlauf:
TurboKing spielte nach der Bibi erschreckend schwach und der Risc II kam durch einfache Züge schnell gar entscheidend in Vorteil. Eigentlich war die Partie schon nach wenigen Zügen gelaufen. Im weiteren Verlauf gab es viele Momente, wo durch taktische Schläge der ohnehin schon gigantische Vorteil immens hätte ansteigen können. Aber der Risc II sah diese ganzen Züge nicht und es kam wie es kommen musste. Der TurboKing schaffte fast den Ausgleich. Bei der mitlaufende Komodo Analyse hatte der Risc II dann nur noch 1,00 Bauern Vorteil, unglaublich!!! Dann kamen die nächsten Ungenauigkeiten vom TurboKing und aufgrund der Hardware Power konnte der Risc II dann Gott sein Dank das Ding schnell beenden.

Taktisch gesehen spielte der Risc II erschreckend schwach. Eigentlich genauso wie ich dieses Programm auch aus früheren Zeiten in Erinnerung hatte. Belohnt wurde der Risc II dann durch 66% bei der taktischen Fritz Analyse. Für mich absolut nicht nachvollziehbar. Hätte den Risc II maximal 35% zugestanden, wenn überhaupt.

Für mich eine absolute Katastrophenpartie!
Nun gut, der Risc II hat gewonnen.
Ich mag dieses Programm einfach nicht. Genauso wenig wie den Polgar. Die sehen taktisch wenig bis nichts. Da ist Milano / Nigel oder MM V von Ed dagegen wie Schach von einem anderen Stern!!

Hier die Partie ...
Wie kann ein Vorteil, der so groß ist, nur so jämmerlich verspielt werden!!

Da ich mich gerade über Unfähigkeiten ärgere ...
Lassen wir direkt den Simultano - Ruby spielen. Von den Beiden halte ich genauso wenig aber vielleicht hat ein Gerät einen genialen Moment. Ich rechne mit 80 Zügen und hoffe ich schlafe nicht ein. So hart sich das anhört.

[Event "Swiss -1-"]
[Site "Trier"]
[Date "2019.05.26"]
[Round "2.15"]
[White "Mephisto Risc 2, Simulation!"]
[Black "SciSys TurboKing, Vers. B, EGR2"]
[Result "1-0"]
[ECO "B45"]
[WhiteElo "2080"]
[BlackElo "1690"]
[Annotator "Wasp 3.60 Modern x64"]
[PlyCount "75"]
[EventDate "2019.04.23"]
[EventType "swiss"]
[EventRounds "15"]
[EventCountry "GER"]
[SourceTitle "Swiss -1-"]
[Source "Frank Quisinsky"]
[SourceDate "2019.05.26"]
[SourceVersion "1"]
[SourceVersionDate "2019.05.26"]
[SourceQuality "1"]

{[%evp 18,74,43,-3,72,63,108,96,152,189,352,352,352,350,648,648,648,498,492,
400,400,395,953,934,1020,361,354,216,222,210,210,210,210,210,211,231,209,113,
113,104,323,324,1141,1119,2522,1402,29992,29990,29994,29994,29995,29995,29996,
29996,29997,29997,29998,29998,29999]} 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6
5. Nc3 Nc6 6. Nxc6 bxc6 7. e5 Nd5 8. Ne4 Qc7 9. f4 Qb6 10. Bd3 {[%eval -3,19]}
(10. c4 $14 {[%eval 43,18] verdient Beachtung.}) 10... d6 $146 {[%eval 72,19]
B45: Sizilianisch (Klassisches System)} (10... Be7 $11 {[%eval -3,19] hält das
Gleichgewicht.}) ({Vorgänger:} 10... Nb4 11. Be2 Qd4 12. Nf2 Bc5 13. Rf1 Qxd1+
14. Kxd1 f5 15. c4 a5 16. a3 Na6 17. Nd3 Bd4 18. Rf3 {1-0 (34) Naiditsch,A
(2663)-Hamdouchi,H (2585) Drancy 2016}) 11. c4 Ne3 {[%eval 108,20]} (11... dxe5
$14 {[%eval 63,19]} 12. cxd5 exd5) 12. Qe2 {[#]} Nf5 {[%eval 152,19] [#]} (
12... Nxc4 $142 $1 {[%eval 96,19][%mdl 512]} 13. Bxc4 d5 {[%mdl 64]
Doppelangriff}) 13. exd6 $1 $16 Qb4+ $2 {[%eval 352,19]} (13... c5 {[%eval 189,
19] ist eine bessere Verteidigung.} 14. b4 Bxd6) 14. Bd2 $18 Qxb2 15. Rb1 Qa3
$2 {[%eval 648,22]} (15... Qxa2 {[%eval 350,21]} 16. Nc3 Nd4) 16. Bb4 Qa6 17.
Nc5 Qb6 18. Bxf5 Bxd6 19. Qe3 Bxc5 $2 {[%eval 953,22]} (19... Ba6 {[%eval 395,
19]} 20. Bd3 Bxc4 21. Bxc4 a5) 20. Bxc5 Qa5+ 21. Rb4 $2 {[%eval 361,21]} (21.
Kf2 {[%eval 1020,21]}) 21... Rb8 22. Be4 (22. a3 Rxb4 23. axb4 Qa1+ 24. Kd2
Qxh1 $18) 22... Rxb4 23. Bxc6+ Bd7 24. Bxd7+ Kd8 25. Bxb4 Qxb4+ 26. Kf2 Kxd7
27. Qxa7+ {[%eval 113,22][%mdl 4096] Endspiel KDT-KDT} (27. Rd1+ $18 {[%eval
209,19]} Kc6 28. Kg3) 27... Kc6 $16 28. Qxf7 {Und weiter mit Td1 wäre nett.}
Qxc4 $2 {[%eval 323,21]} (28... Qd6 $16 {[%eval 104,19] war einen Versuch wert.
} 29. g3 Ra8) 29. Re1 $18 Qxa2+ $2 {[%eval 1141,21]} (29... Qc5+ {[%eval 324,
19]} 30. Kf3 Rd8) 30. Kg1 {Droht Matt per Tc1+.} Qd2 31. Rxe6+ Kb5 32. Qb7+ {
Weiß setzt Matt.} Kc4 33. Rc6+ Kd3 34. Qb5+ Ke4 35. Qe5+ Kd3 36. Qd5+ Ke2 37.
Qf3+ Ke1 38. Qf1# {Genauigkeit: Weiß = 66%, Schwarz = 20%.} 1-0

__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Frank Quisinsky für den nützlichen Beitrag:
applechess (27.05.2019), marste (26.05.2019), RetroComp (27.05.2019)
  #22  
Alt 26.05.2019, 23:35
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 302 Danke für 155 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 02)

Hallo zusammen,

so, da habe ich zu den Beiden (Simultano, Ruby) ein wenig zu Unrecht gelästert. War jetzt, wie erwartet, keine taktische Glanzleistung auf einer Seite aber die Partie war gar ansprechend!!

Aus der Eröffnung heraus (sicheres D55, unter GMs sehr beliebt), eine sauber geführte Partie ohne Fehler auf beiden Seiten bis Zug 54. Da endete die Partie mit dreifacher Stellungwiederholung und 100%iger Remisstellung.

Selten, meine eine Schachcomputer Partie so ganz ohne Fehler. Bin mal auf die taktische Analyse gespannt! Mache dann noch ein Update der Grafik zur Runde 2 und habe genug für heute.

Werde nicht immer so aufwendig über mein Turnier berichten, wirklich nur wenn die Zeit dafür finde.

Bin immer noch nicht drüber weg. Der MM V spielte heute eine super geile Schachpartie. Da waren viele taktische Bomben drin. Eine habe ich wirklich übersehen, weil ich dachte ich gewinne die Partie. In Wirklichkeit bin ich mit einem blauen Auge davon gekommen.

So, den Interessierten weiterhin viel Spaß an diesem Turnier ... wird noch über ein Jahr dauern bis mal ein Turnier-Endergnis vorliegt. Aber bekanntlich ist der Weg das Ziel.

Viele Grüße
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 27.05.2019, 16:49
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 2.586
Abgegebene Danke: 1.798
Erhielt 4.066 Danke für 1.469 Beiträge
Activity Longevity
20/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss2586
AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 02)

 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen
Hallo,

also, diese Partie ist wirklich eine Katastrophe und die Bewertung bei der taktischen ChessBase Analyse völlig unangebracht!!!
66% für Risc II (wofür?) und 20% für den TurboKing.

Partieverlauf:
TurboKing spielte nach der Bibi erschreckend schwach und der Risc II kam durch einfache Züge schnell gar entscheidend in Vorteil. Eigentlich war die Partie schon nach wenigen Zügen gelaufen. Im weiteren Verlauf gab es viele Momente, wo durch taktische Schläge der ohnehin schon gigantische Vorteil immens hätte ansteigen können. Aber der Risc II sah diese ganzen Züge nicht und es kam wie es kommen musste. Der TurboKing schaffte fast den Ausgleich. Bei der mitlaufende Komodo Analyse hatte der Risc II dann nur noch 1,00 Bauern Vorteil, unglaublich!!! Dann kamen die nächsten Ungenauigkeiten vom TurboKing und aufgrund der Hardware Power konnte der Risc II dann Gott sein Dank das Ding schnell beenden.

Taktisch gesehen spielte der Risc II erschreckend schwach. Eigentlich genauso wie ich dieses Programm auch aus früheren Zeiten in Erinnerung hatte. Belohnt wurde der Risc II dann durch 66% bei der taktischen Fritz Analyse. Für mich absolut nicht nachvollziehbar. Hätte den Risc II maximal 35% zugestanden, wenn überhaupt.

Für mich eine absolute Katastrophenpartie!
Nun gut, der Risc II hat gewonnen.
Ich mag dieses Programm einfach nicht. Genauso wenig wie den Polgar. Die sehen taktisch wenig bis nichts. Da ist Milano / Nigel oder MM V von Ed dagegen wie Schach von einem anderen Stern!!

Hier die Partie ...
Wie kann ein Vorteil, der so groß ist, nur so jämmerlich verspielt werden!!
Hallo Frank
Ich muss schmunzeln. Dies deshalb weil du m.E. etwas gar zu
streng mit unseren Oldies umgehst. Die können Vieles einfach
nicht besser ... das war in den Jahren 1998 bis 2004 so, nur
haben wir es vielfach wegen unserer Begeisterung gar nicht
so richtig bemerkt. Erst beim Nachspielen mit modernen
Engines kommen da die teilweise brutalen Fehler gnadenlos
ans Licht.
Gruss
Kurt

Geändert von applechess (27.05.2019 um 17:07 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (27.05.2019), Leoschach (27.05.2019), marste (27.05.2019)
  #24  
Alt 27.05.2019, 17:20
Leoschach Leoschach ist offline
Super System III
 
Registriert seit: 28.04.2019
Ort: Kärnten - Österreich
Land:
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 21 Danke für 8 Beiträge
Activity Longevity
4/20 1/20
Today Beiträge
0/3 sssssss12
AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 02)

Hallo Frank!
Ich bin der Meinung, dass beim Schach nur eines zählt: der Gewinn, wie man gewinnt - ist egal. Ich glaube auch - bei den Computern gilt dies.
Liebe Grüße Leo
postscriptum: so schlecht spielt der Risc II nicht
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Leoschach für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (27.05.2019)
  #25  
Alt 27.05.2019, 18:56
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 55
Land:
Beiträge: 2.546
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 382
Erhielt 677 Danke für 461 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2546
AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 02)

Hallo Frank,



 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen

also, diese Partie ist wirklich eine Katastrophe und die Bewertung bei der taktischen ChessBase Analyse völlig unangebracht!!!
66% für Risc II (wofür?) und 20% für den TurboKing.


Zitieren:
Taktisch gesehen spielte der Risc II erschreckend schwach. Eigentlich genauso wie ich dieses Programm auch aus früheren Zeiten in Erinnerung hatte. Belohnt wurde der Risc II dann durch 66% bei der taktischen Fritz Analyse. Für mich absolut nicht nachvollziehbar. Hätte den Risc II maximal 35% zugestanden, wenn überhaupt.
Zitieren:
Nun gut, der Risc II hat gewonnen.
Ich mag dieses Programm einfach nicht.
Und jetz wahrscheinlich den ChessBase Fritz auch nicht mehr sorry...den musste ich jetzt eben mal noch Raushauen.



Zitieren:
Genauso wenig wie den Polgar. Die sehen taktisch wenig bis nichts. Da ist Milano / Nigel oder MM V von Ed dagegen wie Schach von einem anderen Stern!!
Hüstel. Den Polgar mag ich auch nicht besonders und der Milano war in meinem Minute pro Zug Turnier eine Katastrophe. Erst auf Turnierstufe scheint er deutlich zu zu legen. Der MM V? Wenn dann nur mit HG 550. Dieses führt den "Fünfer" oft in die Stellungen die ihm liegen. Welche das sind? Überall wo man schön angreifen und Raufen kann aber wehe, es gibt nichts zu Raufen am Schachbrett, dann geht das Programm ein wie 'ne Priemel denn das Positionelle Spielvermögen wurde beim MM V deutlich zurückgenommen...



 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Frank
Ich muss schmunzeln. Dies deshalb weil du m.E. etwas gar zu
streng mit unseren Oldies umgehst. Die können Vieles einfach
nicht besser ... das war in den Jahren 1998 bis 2004 so, nur
haben wir es vielfach wegen unserer Begeisterung gar nicht
so richtig bemerkt. Erst beim Nachspielen mit modernen
Engines kommen da die teilweise brutalen Fehler gnadenlos
ans Licht.
Gruss
Kurt

Sehr richtig Kurt. Vielleicht wiegt noch mehr die Tatsache das es damals kein Kommodo & Co auf Super-Hardware gab. Wenn man die Brettcomputer Partien mit diesen Engines Analysiert, können diese Oldies fast nur immer grottig aussehen!


 Zitat von Leoschach Beitrag anzeigen
Hallo Frank!

postscriptum: so schlecht spielt der Risc II nicht

Genau meine Rede




Grüße
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (27.05.2019), Leoschach (27.05.2019)
  #26  
Alt 27.05.2019, 22:17
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 302 Danke für 155 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 02)

Hallo,

gehe wirklich nicht hart ins Gericht mit den Geräten (ganz im Gegenteil). Aber einen so gigantischen Vorteil durch taktische Fehler so krass zu verspielen (glaube ich hatte schon +8 beim Risc II gesehen, Komodo lief mit und war natürlich schon bei +18 oder ich glaube noch höher) und das ging runter bis auf +1 beim Risc II und Komodo. Habe wirklich schon sehr viele Schachpartien zwischen Schachcomputern gesehen, aber diese Partie geht bei mir wirklich ins Buch der Unfähigkeiten ein.

Kann mich noch an eine Situation beim Risc II beim "Paul Spanier Gedächnisturnier" erinnern. Wie gesagt, spielten mit einer Computermannschaft (Vierer-Teams). Der von unserem Club eingeladene Verein St. Petersburg (Partnerstadt von Neuss) und der Düsseldorfer Schachclub (seinerzeit in der 2. Liga) spielten um den Turniersieg zusammen mit dem Schachcomputerteam. Der Düsseldorfer Schachclub gewann, St. Petersburg wurde zweiter, etwas dahinter dann das Computerteam ... glaube 16 Teams waren am Start. Elo-Durchschnitt St. Petersburg war bei ca. 2.325.

Durch einen wirklich dummen Kommentar als Operator habe ich wahrscheinlich Einfluss auf den Turnierausgang genommen. Risc I stand im Mittelspiel bei +4 und eigentlich wollte der Spieler gerade aufgeben, haderte mit einem schlechten Zug den er spielte. Sagte dann so im jugendlichen Leichtsinn ... es besteht gegen diesen Computer kein Grund zur Aufgabe, weil die Stellung sehr taktisch ist, sind noch viele Figuren auf dem Brett. Der Spieler sagte OK ich konzentriere mich dann nochmals. 15 Züge später leuchtete dann die Mattanzeige beim Risc I auf (war ein Risc I). Der Schachcomputer verlor das Ding, unglaublich!! Im Verein analyiserten wir die Partie und es waren sich alle einig!? Wie konnte diese Partie noch verloren gehen? Das war gar ein Kunststück!

MM V Kommentar:
Ist die Stellung arg positionell oder geht es ins Endspiel spielt der MM V wirklich nicht so gut. Ich war bei der Partie gegen den MM V froh mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein. Und ich finde ich habe gar nicht so schlecht gespielt.

So, sind noch viele Partien zu spielen.
In Runde 1 und Runde 2 konnte der Risc nicht überzeugen. Aber wie gesagt, sind noch ein paar Runden.

Derzeit spielt der Stratos "Version D" gegen den Saitek Prisma (Brüderduell). Der Prisma ist in wenigen Zügen matt, eine wie ich finde sehr schön gespielte Partie vom Stratos.

Also, Turnier macht Spaß, Partien sind interessant ... aber zwischendurch gibt es dann immer mal ein paar komische Partieverläufe.

Viele Grüße
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27.05.2019, 22:26
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 302 Danke für 155 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 02)

Hallo,

besser als Kurt hätte ich das jetzt auch nicht formulieren können.

Aber nochmal +8 so krass verspielt gegen Gegner mit 400 Elo weniger. Also ich finde das gibt zu denken!!
Das war kein Endspiel ... das war ein taktisches Mittelspiel.
Da muss man hart ins Gericht gehen wenn der Computer 2080 Elo hat (nach meiner Berechnung).

Der Risc ist durch die Hardware Power interessant. Da wird das Endspiel auch erstaunlich gut gespielt. Muss mal in meiner Datenbank wühlen ob ich überhaupt vom Risc I oder II mal eine schnelle taktische Gewinnpartie finde. Bin mir sicher die sind selten.

Wollen wir das Gerät jetzt nicht so schlecht reden.
Wäre auch Quatsch, wenn ich kein Spaß daran hätte würde ich das Turnier gar nicht spielen.

Gestern Abend spielten z. B. zwei ungeliebte Geräte (Simultano - Ruby) gar eine wirklich sehenswerte Partie gegeneinander.
Deswegen will ich die ja alle im Turnier haben, will sehen welche Eindrücke von früher sich bestätigen und welche nicht (wobei ich früher die ganzen Geräte nicht alle hatte).

Viele Grüße
Frank
__________________
I like computer chess!

Geändert von Frank Quisinsky (27.05.2019 um 22:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 27.05.2019, 23:10
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 302 Danke für 155 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 02)

Eine Partie geht noch.
Etwas was wahrscheinlich schnell geht?!

Nehmen wir:
Mephisto Atlanta, 40Mhz - Novag Beluga (530 Elo Differenz).
Treffen aufgrund der Überraschungsergebnisse nun aufeinander in Runde 2!!

Nun gut, Atlanta kam in Runde 1 gegen den GK 2000 nicht über ein Remis hinaus und der Beluga schaffte die Sensation und schlug den Novag Super Expert C.

Wenn der Beluga das Ding jetzt hier gewinnt ...
Muss ich mir einen Hut oder Besen suchen (Fresse ich einen bzw. meinen ...).

Also, Atlanta ist das stärkste Gerät im Turnier und der Beluga hat mich bislang auch in Testpartien durchaus überzeugen können. Vielleicht der spielstärkste Schachcomputer auf 6301Y Prozessor.

Taktische Analyse bei Stratos (71%) gegen Prisma (40%) war OK. Partie war nicht schlecht.

Weiter gehts ...
Werde dann noch kurz über den Ausgang berichten.
Vielleicht auch länger, je nach Partie :-)

Gruß
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 27.05.2019, 23:37
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 55
Land:
Beiträge: 2.546
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 382
Erhielt 677 Danke für 461 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2546
AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 02)

 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen


Der Risc ist durch die Hardware Power interessant. Da wird das Endspiel auch erstaunlich gut gespielt. Muss mal in meiner Datenbank wühlen ob ich überhaupt vom Risc I oder II mal eine schnelle taktische Gewinnpartie finde. Bin mir sicher die sind selten.




Ja Frank, solche Partien sind wirklich eher die Ausnahme und kurzzügige taktische Aussetzer seitens des Risc sind auch mir nicht entgangen.
Die gibt es aber selbst bei dem sonst ausgeglichen spielenden Vancouver. Blackouts welcher Art auch immer sind auch nicht unbedingt eine Seltenheit bei unseren Brettcomputer-Oldies!
Mir gefällt die recht aktive Spielführung des Meph. Risc I / II ausgesprochen gut und auch das Strategische Spiel hat Ed Schröder gut hinbekommen.
Viel Spaß noch bei deinem Klasse Turnier. Du hast ja fast alles aufgefahren!



Gruß
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (28.05.2019)
  #30  
Alt 28.05.2019, 00:30
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 302 Danke für 155 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 02)

Hi Otto,

jo, da fehlt kaum etwas bei den Teilnehmern. So nach meiner Planung sollte eigentlich alles drin sein im Plastik-Bereich und ab 1.500 Elo aufwärts. Hätte noch gerne den Sphinx 50 zwecks Vervollständigung bei den Programmieren drin gehabt aber das ist dann ein Holz-Gerät und ich habe schon Platzmangel.

Ist natürlich auch der Reiz wenn unerwartetes passiert.
Turniere nach Schweizer System sind da bestens für geeignet.

Übrigens, der Atlanta kämpfe zwischenzeitlich um Remis! Hatte die Qualle weniger gegen Beluga. Allerdings im Endspiel mit KTT 4Bauern - KTL 5Bauern vergeigte der Beluga die Chancen leichtfertig. Ansprechende Partie vom Beluga bis zum Endspiel. Das Programm von Frans Morsch war leider mal wieder im Mittelspiel auf "abholzen" aus.

Schade, fast die nächste Überraschung!!
Der Atlanta konnte bislang auch noch nicht überzeugen. Die starken Schachcomputer scheinen sich abgesprochen zu haben. So nach dem Motto, wir ärgern den Frank ein wenig.

Viele Grüße
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01) Frank Quisinsky Partien und Turniere 41 12.05.2019 21:52
Turnier: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, Runde 2 Frank Quisinsky Partien und Turniere 44 16.03.2019 07:14
Partie: Hanimex Computer Chess Boris Partien und Turniere 27 14.04.2017 17:03
Partie: Mattel Computer Chess Boris Partien und Turniere 27 12.03.2017 15:19
Frage: Chess Computer Table G-5005.500 micham Die ganze Welt der Schachcomputer 10 22.08.2012 20:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:50 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info