Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #361  
Alt 26.01.2019, 21:32
Benutzerbild von pato4sen
pato4sen pato4sen ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Viersen
Alter: 63
Land:
Beiträge: 1.377
Abgegebene Danke: 441
Erhielt 538 Danke für 221 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss1377
AW: Millennium - The King

Kann es sein, dass das Modul des Element anders rechnet als das der Lasker-Edition?

Beide haben identische Einstellungen, außer das einmal das Kabel rechts bzw. links ist.

Eingestellt ist auch bei beiden 20 MHz.

Ich lass gerade beide parallel gegen die "kleine" Chessmachine 512 KB spielen, dabei ist mir aufgefallen, dass die Rechenzeiten unterschiedlich lang sind (teilweise mehre Sekunden).

Im Display steht dann allerdings genau das gleiche, wie Tiefe und Knoten.

Woran kann dieses liegen?
Mein Element hatte eine neue Hauptplatine bekommen, aber es ist die gleiche Version wie beim Lasker aufgespielt.

Gruß, Rüdiger
__________________
shine on...
Mit Zitat antworten
  #362  
Alt 26.01.2019, 21:53
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.828
Bilder: 81
Abgegebene Danke: 536
Erhielt 1.093 Danke für 485 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss3828
AW: Millennium - The King

Hi,
keine Ahnung ... aber die Geräte sind definitiv identisch von Hard- und Software.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #363  
Alt 30.04.2019, 15:20
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.828
Bilder: 81
Abgegebene Danke: 536
Erhielt 1.093 Danke für 485 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss3828
AW: Millennium - The King

Hallo zusammen,
offensichtlich zeigt die "Mythenbildung" im Nachbarforum Wirkung, selbst auf unsere Mitglieder scheint sie abzufärben. In den letzten Tagen wurde ich mehrfach angeschrieben, ob denn etwas an dem Gerücht "dran sei", dass sich die Lasker Edition vom normalen King unterscheide!

Ich habe im Nachbarforum schon mehrfach geschrieben, dass es keine Unterschiede gibt, aber offenbar muss auf Teufel komm raus die Legende geschürt werden, dass sich die Versionen unterscheiden. Offenbar muss mancher sein Ego damit streicheln, etwas "Besonderes" zu haben, was nicht nur irgendwie limitiert ist, nein, auch die Software muss besser sein.

Da meine Aussagen offensichtlich nicht reichen, habe ich diejenigen angeschrieben, die es wissen sollten.

Hier die offiziellen Aussagen, die ich so gerne zitiere. Zunächst vom CEO von Millennium, Thomas Karkosch:

 Zitat von Thomas Karkosch
Hi Sascha,

ja, die Programme sind identisch und dementsprechend fürs kommende Update auch updatefähig.
Der Lasker unterscheidet sich durch die Plakette, die Verpackung, die gravierte Seriennummer, das Laskerbeiheft und die Limitierung.

Viele Grüße

Thomas Karkosch

Die zweite Aussage kommt von Ossi Weiner, den man gewiss nicht weiter vorstellen muss:

 Zitat von Ossi Chessman Weiner
Guten Tag Herr Warnemünde,

Sie sprechen wahrscheinlich vom King Element Modul, welches sowohl einzeln als auch im Set mit dem Exclusive Brett als „Lasker Edition“ angeboten wird.

Wieso sollte es hier einen technischen Unterschied geben (außer dem Namensschildchen)? Hat dies irgend jemand behauptet?

Mit besten Grüßen,
Ossi Weiner
sowie

 Zitat von Ossi Chessman Weiner
Es gibt keinen Unterschied außer dem Namenschildchen.
Sie können mich gerne zitieren.
Beste Grüsse
Ossi Weiner
Auch wenn ich mir mittlerweile sicher bin, dass selbst diese klaren Aussagen die weitere Mythenbildung drüben nicht verhindern werden, hoffe ich doch, dass damit alles gesagt ist und diese Frage komplett beantwortet ist!

Beste Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Egbert (30.04.2019), FütterMeinEgo (01.05.2019)
  #364  
Alt 30.04.2019, 15:35
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 703
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 2.440
Erhielt 652 Danke für 319 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 4/20
Today Beiträge
1/3 ssssss703
AW: Millennium - The King

Hallo Sascha,

das wirklich spannende an dieser Geschichte steckt für mich in diesem Satz:
"a, die Programme sind identisch und dementsprechend fürs kommende Update auch updatefähig."

Kommendes Update? Weiss man schon irgend etwas genaueres darüber?

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #365  
Alt 30.04.2019, 16:24
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 52
Land:
Beiträge: 1.842
Abgegebene Danke: 1.586
Erhielt 1.775 Danke für 876 Beiträge
Activity Longevity
6/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss1842
AW: Millennium - The King

 Zitat von pato4sen Beitrag anzeigen
Kann es sein, dass das Modul des Element anders rechnet als das der Lasker-Edition?

Beide haben identische Einstellungen, außer das einmal das Kabel rechts bzw. links ist.

Eingestellt ist auch bei beiden 20 MHz.

Ich lass gerade beide parallel gegen die "kleine" Chessmachine 512 KB spielen, dabei ist mir aufgefallen, dass die Rechenzeiten unterschiedlich lang sind (teilweise mehre Sekunden).

Im Display steht dann allerdings genau das gleiche, wie Tiefe und Knoten.

Woran kann dieses liegen?
Mein Element hatte eine neue Hauptplatine bekommen, aber es ist die gleiche Version wie beim Lasker aufgespielt.

Gruß, Rüdiger
Ich kenne drei (Test-)versionen, die nach der offiziellen Verkaufsversion (V1.00) als experimentelle Beta-Versionen existier(t)en. Damit waren Einbußen in der Geschwindigkeit verbunden - Und dies um gut neun Prozent.
Diese Thematik (Geschwindigkeitsverlust) habe ich intern natürlich kommuniziert. Aber es geht, wie gesagt, nur um Beta-Versionen.

Gruß
Wolfgang

Geändert von Wolfgang2 (30.04.2019 um 16:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #366  
Alt 21.05.2019, 16:59
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.828
Bilder: 81
Abgegebene Danke: 536
Erhielt 1.093 Danke für 485 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss3828
AW: Millennium - The King

Hallo zusammen,
falls jemand von Euch in der Nähe sein sollte, ist dieses Event vielleicht ganz interessant:

Im Rahmen des Deutschen Schachmeisterschaftsgipfel in Magdeburg gibt es eine besondere Veranstaltung: Am 25. Mai um 20:00 Uhr spielt Großmeister Klaus Bischoff gegen den King.

Gespielt werden zwei Partien abwechselnd mit Weiß und Schwarz mit je 15 - 20 Minuten Bedenkzeit pro Seite. Der King wird von einem Münchner Turnierspieler bedient.

Die Veranstaltung wird (einschließlich Diskussionen über Computerschach und künstliche Intelligenz) etwa 2 - 2,5 Stunden dauern.

Ossi Weiner ist als Co-Moderator ebenfalls mit vor Ort und beantwortet Fragen.

Der Wettkampf beginnt am 25. Mai 2019 gegen 20:00 Uhr in der Festung Mark in Magdeburg, der Eintritt ist frei.

Weitere Infos auch auf der Seite des DSB: https://www.schachgipfel.de/?utm_sou...iling_11389077

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
borromeus (22.05.2019), M.Z (21.05.2019), Oberstratege (22.05.2019), pato4sen (21.05.2019), RetroComp (21.05.2019)
  #367  
Alt Gestern, 21:01
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.828
Bilder: 81
Abgegebene Danke: 536
Erhielt 1.093 Danke für 485 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss3828
AW: Millennium - The King

Hallo zusammen,
hier jetzt das Ergebnis des Wettkampfes „Mensch gegen Computer“ im Rahmen des Deutschen Schachmeisterschafts-Gipfels in Magdeburg von gestern Abend.

Gespielt wurden zwei Partien zu je 15 Minuten pro Seite. Das aus meiner Sicht etwas überraschende Ergebnis:

Millennium The King - GM Bischoff 2:0

GM Klaus Bischoff (Elo 2.511!) gilt als einer der besten Schnellschach-Spezialisten in Deutschland, er war nicht weniger als 13-mal deutscher Blitzschachmeister.

Die erste Partie hat er meiner Meinung nach zu passiv angelegt und kam dann in Zeitnot immer mehr unter Druck. Die zweite Partie war eigentlich Remis, aber Großmeister Klaus Bischoff wollte unbedingt gewinnen, das geht bei modernen Computern leicht daneben.

Es zeigt sich, dass auch ein starker menschlicher Spieler arge Probleme bekommt, wenn der das Programm und seine Schwachstellen nicht sehr gut kennt. Wenngleich natürlich kurze Bedenkzeiten immer ein Vorteil für den Schachcomputer darstellen, muss man hier zugestehen, dass GM Bischoff in diesem Bereich ein Experte ist, insofern kein ganz unfairer Vergleich.

Hier die Partien:
[Event "Mensch gegen Computer 15 Min. Blitz"]
[Site "Magdeburg"]
[Date "2019.05.25"]
[Round "1"]
[White "Bischoff, Klaus"]
[Black "Millennium The King"]
[Result "0-1"]
[WhiteElo "2511"]
[PlyCount "104"]
[EventDate "2019.05.25"]
[EventType "blitz"]

{[%evp 13,104,8,29,17,18,18,19,14,26,29,32,22,25,14,25,38,43,43,35,35,48,21,31,
21,44,21,18,-1,5,5,0,2,-12,3,-21,-7,-21,-6,-21,-28,17,-1,35,21,121,126,111,112,
120,108,137,14,-7,13,0,14,4,13,-7,14,-7,13,-7,14,-7,7,4,6,-13,3,-13,-41,-54,
-59,-53,-109,-105,-105,-103,-99,-78,-215,-207,-235,-209,-186,-102,-104,-23,-26,
-47,-380,-370]} 1. c4 Nc6 2. Nc3 e5 3. Nf3 Nf6 4. d3 Bb4 5. Bd2 O-O 6. e3 Re8
7. Be2 d6 8. O-O {A28: Englische Eröffnung (Vierspringer-Variante)} Bf5 9. b3
$146 ({Vorgänger:} 9. a3 Bxc3 10. Bxc3 e4 11. Nd4 Nxd4 12. Bxd4 exd3 13. Bxd3
Bxd3 14. Qxd3 Nd7 15. b3 Qg5 {0-1 (61) Alekseev,E (2606)-Navara,D (2616)
Lausanne 2004}) 9... Ba3 10. Bc1 {Die Stellung ist ausgeglichen.} Bc5 11. Bb2
a5 12. a3 h6 13. Nd2 Qe7 14. Nde4 Nxe4 15. dxe4 Bg6 16. Bg4 Qg5 17. Qf3 h5 18.
Bh3 Ne7 19. Nb5 Bb6 $1 20. g3 h4 21. b4 hxg3 22. hxg3 axb4 23. axb4 Bh5 24. g4
$1 Bg6 25. Bg2 Nc6 26. Bc3 Qh6 (26... Qe7 {sieht stärker aus.}) 27. Rfc1 f6 28.
Be1 Bf7 (28... Rxa1 $1 $11 29. Rxa1 Bf7) 29. Rxa8 $16 Rxa8 30. c5 dxc5 31. bxc5
Ba5 32. Bxa5 (32. Ra1 $1 $16) 32... Rxa5 $11 33. Nxc7 Nd4 34. Qd1 Nb3 $132 {
[%mdl 2048] Schwarz hat Gegenspiel} 35. Rb1 Ra2 {Weiss muss nun ...Dh4
beachten.} 36. Qd8+ ({Falsch wäre} 36. Rxb3 $2 Qh4 $19) 36... Kh7 37. Qd7 Qh4
38. Rf1 Bc4 39. Ne8 {[%csl Ge8][%cal Rd7g7]} Qh6 40. Re1 Nxc5 41. Qf5+ Qg6 42.
Nd6 (42. g5 $5 {[%cal Rf5h3]} Be6 43. Qxg6+ Kxg6 44. gxf6 $11) 42... Be6 $1 {
[%cal Re6f5]} 43. Qxg6+ Kxg6 44. f3 (44. Rb1 $15) 44... Rd2 $17 45. Nf5 b5 $1 {
[%cal Bb7b5,Bb5b4,Bb4b3][%mdl 32]} 46. Rb1 {[#]} Bb3 $1 47. Bf1 (47. Ne7+ $17 {
ist wohl besser.} Kg5 48. Kh2) 47... b4 $19 48. Ra1 Ba2 {zielt auf ...b3 ab.}
49. Rc1 {[#]} Ne6 (49... Nd7 $1 $19 {...b3 ist eine echte Drohung.} 50. Re1 Be6
51. Ne7+ Kg5) 50. Rc6 Kh7 (50... Kg5 $17 {Und ...g6 würde nun gewinnen.} 51.
Ne7 g6) 51. Rb6 $11 Ng5 52. Bg2 $2 {[%mdl 8192]} ({Weiss kommt nicht vorbei an
} 52. Nh4 $15) 52... b3 {Genauigkeit: Weiß = 20%, Schwarz = 41%.} 0-1


[Event "Mensch gegen Computer 15 Min. Blitz"]
[Site "Magdeburg"]
[Date "2019.05.256"]
[Round "2"]
[White "Millennium The King"]
[Black "Bischoff, Klaus"]
[Result "1-0"]
[BlackElo "2511"]
[PlyCount "83"]
[EventDate "2019.05.25"]
[EventType "blitz"]

{[%evp 16,83,62,28,80,16,26,2,35,20,28,4,27,-2,-18,-27,-18,-27,-45,-28,-40,-37,
-30,-50,-44,-45,-28,-33,-30,-23,-16,-22,-16,-33,-16,-10,-27,-40,-12,-16,-12,
-12,-19,-30,-38,-29,-33,-28,-11,-34,-11,5,-11,0,-11,-33,-35,-205,-11,5,-11,4,
372,349,374,386,375,354,676,678]} 1. c4 c5 2. Nc3 Nf6 3. e3 e6 4. Nf3 Be7 5. d4
cxd4 6. exd4 d5 7. cxd5 Nxd5 8. Bd3 Nxc3 9. bxc3 Nd7 {D41: Damengambit
(Verbesserte Tarrasch-Verteidigung)} (9... Qc7 $11 {bleibt in der Remisbreite.}
10. Qc2 Nd7) 10. Rb1 $146 (10. Bf4 $16) ({Vorgänger:} 10. O-O O-O 11. c4 Qc7
12. Qe2 Bf6 13. Qe4 g6 14. Bf4 Qd8 15. Rab1 Bg7 16. Bg5 Qc7 17. Rfe1 {1-0 (39)
Boensch,U (2543)-Lentrodt,T (2275) Austria 2015}) 10... Qc7 $11 11. O-O O-O {
Die Stellung ist ausgeglichen.} 12. Qc2 Nf6 13. Bg5 h6 14. Bxf6 Bxf6 15. Rfe1
b6 16. Bh7+ Kh8 17. Be4 Bb7 18. Bxb7 Qxb7 19. Ne5 Rac8 20. f4 Rfd8 21. Qd3 Qc7
22. Re3 Rd5 23. Rb4 {Schwarz muss nun Tc4 beachten.} Kg8 24. Rc4 Qb7 25. Rxc8+
Qxc8 26. Ng4 Be7 27. Rg3 {Und weiter mit Sxh6+ wäre nett.} Kh8 28. Ne5 Qe8 29.
Re3 Bd6 30. c4 Ra5 31. Qe2 Bxe5 32. fxe5 {[%mdl 4096] Endspiel KDT-KDT} Qd7 33.
Rd3 Ra4 34. Rd2 b5 35. c5 Rc4 36. Qe4 $2 (36. h3 $15) 36... Kg8 $2 (36... Rc1+
$19 37. Kf2 Rxc5 $1 {[%mdl 576] Fesselung}) 37. Qa8+ Kh7 38. h3 g6 $2 {[%mdl
8192] [#]} (38... b4 $11) 39. Qf8 $1 $18 {Und Tf2 würde nun gewinnen.} Rc1+ 40.
Kh2 {zielt auf Tf2 ab.} Rf1 {[#] und nun wäre ...Dd5 stark für Schwarz.} 41.
Qd6 $1 {[%cal Rd6d7]} Qc8 $2 (41... Qb7 42. c6 Qa6) 42. Rc2 {Genauigkeit: Weiß
= 45%, Schwarz = 35%.} 1-0


Anbei ein Foto von der Veranstaltung:




Beste Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Conchess Monarch T8 (Gestern), Egbert (Gestern), Fluppio (Gestern), Frank Quisinsky (Gestern), FütterMeinEgo (Gestern), marste (Gestern), Oberstratege (Gestern), pato4sen (Gestern), RetroComp (Gestern), Theo (Gestern), Wolfgang2 (Gestern)
  #368  
Alt Gestern, 21:53
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 52
Land:
Beiträge: 1.842
Abgegebene Danke: 1.586
Erhielt 1.775 Danke für 876 Beiträge
Activity Longevity
6/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss1842
AW: Millennium - The King

Danke für die Info., Sascha.
Ich denke, die erste Partie lief aus Sicht des Menschen ungünstig. Die zunächst, geschlossene, passive Partie-Anlage hat sich nicht ausgezahlt, weil es dann doch noch schwierig wurde und da die Zeit vermutlich schon knapp wurde. Und spätestens nach 40. ... Sc5 war es unter Zeitnot erst recht kompliziert. The King hatte den entfernten Freibauern auf b5. Der weiße Doppelbauer wirkte als (eigene) Blockade. Die weißen Figuren schienen vom Damenflügel abgehängt zu sein
Die Stellung des Weißen sah eigentlich schlimm aus.
Und dennoch hätte es, wie kommentiert, mit 52. Sh4 vermutlich noch eine Rettung gegeben.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (Gestern)
  #369  
Alt Gestern, 22:18
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 404
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 271 Danke für 138 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss404
AW: Millennium - The King

Hallo,

das hatten wir bei den Aegon Turnieren in Reihenfolge gesehen. Gerade in der Eröffnungsphase wird mit viel zu viel Respekt gegen Schachcomputer gespielt. Nun gut, TheKing auf dieser Hardware ist natürlich ein anderes Kaliber als früher die stärksten Schachcomputer. Aber wie Du es so schön schreibst, GM Bischoff wollte offenbar aus der Tiefe heraus die Partie für sich entscheiden. Das war schon fast ein Igel-System. So einen richtigen Plan sah ich bei GM Bischoff nur darin, dass er sich unantastbar aufbauen wollte. Vielleicht so nach altem Muster, ich warte auf Fehler.

Grundsätzlich nicht verkehrt aber so ganz ohne Risiko? Im weiteren Verlauf, nach den Eröffnungszügen, war dann klar welche Strategie er fahren wollte. Da waren viele sehr gute Züge die gespielt wurden. Zum Ende hin gab es einige Ungenauigkeiten, die ein Schachcomputer ab ca. 2.100 Elo aufwärts auch erkennen sollte.

In Zeitdruck gegen Schachcomputer zu spielen ist nicht gut. Allerdings ist GM Bischoff im Blitz gefürchtet und hat ausreichend Erfahrung.

GM Bischoff hat zwar verloren und ich finde aufgrund der passiven Eröffnungszüge nicht unbedingt geglänzt, aber er hat auch nicht geschwächelt. Er hat serwohl gezeigt was er damit beabsichtigt. Finde die Strategie war gar gut, weil TheKing ist positionell in der Eröffnungsphase ein wenig anfällig. Insofern hat er meines Erachtens gar die Strategie richtig angewendet aber ich vermisse den echten Plan.

So wirklich neue Erkenntnisse kann ich aus der Partie nicht ziehen.

Übrigens, ich habe früher viele Partien von GM Bischoff nachgespielt. Seine Spielanlage kann wirklich begeistertern. Beeindruckend in vielen seiner Partien das er plötzlich Züge aus dem Ärmel zog die verwunderten und er damit Recht behielt. GM Bischoff war für mich immer ein ganz besonderer GM. Sind ja quasi mit ihm zusammen aufgewachsen.

Viele Grüße
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Frank Quisinsky für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (Gestern), Oberstratege (Gestern), RetroComp (Gestern)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Turbo King I oder II ? mickihamster Technische Fragen und Probleme / Tuning 3 06.02.2018 14:57
Frage: Turbo King I - B oder C? Supergrobi Technische Fragen und Probleme / Tuning 12 16.10.2016 21:45
Frage: Chess King José Die ganze Welt der Schachcomputer 8 28.06.2009 20:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:06 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info