Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 11.07.2005, 18:13
Benutzerbild von Björn
Björn Björn ist offline
Fidelity Elite 68030
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Wetzlar: 70km nordwestlich von Frankfurt/Main
Alter: 50
Beiträge: 171
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss171
10 Turnierpartien by Novag StarDiamond

Als großer Dave Kittinger Fan habe ich mir einen ganz frischen Star Diamond von Schach Niggemann kommen lassen. Der ist so frisch, - der musste sogar noch eingeflogen werden, weil lieferunfähig. Aber er beherrscht en Passant....

Ich habe ihn gleich gegen den London68030 und den Elite68060 ins Rennen geschickt.
10 Turnierpartien im Modus 40 Züge/ 2 Stunden, danach 1 Minute/Zug wurden gestartet.

Nun, das Ergebnis ist für mich bzw. den Star Diamond mehr als ernüchternd.
Er hat doch wirklich keine einzige Partie gewinnen können. Nein, dies ist kein Witz.

Zwar einigten sich London und der Star in den ersten zwei Partien jeweils auf ein Remis, anschließend zögerte der Mephisto dann nicht lange und holte zwei volle Punkten in den nächsten beiden Runden. Dann wieder ein Remis. Ergebnis: 3,5 : 1,5 für den Altmeister London.

Ich suchte krampfhaft nach dem alten Kittinger-Stil und fand ihn einfach nicht. Die Partien war nicht besonders und der London war eigentlich nie in Gefahr, den Überblick zu verlieren.

Der Fidelity 68060 schickte dann den Plastikbomber aus China gleich durch den Fleischwolf und machte Gehacktes aus ihm.
Grauenhaft: 4,5:0,5 die Ausbeute für den Elite Avantgarde. In der neunten Partie war dem Fidelity dann so langweilig, dass er sich schließlich zu wilden Manövern hinreißen ließ, um einfach mal auszuprobieren, wie weit man mit dem Novag gehen kann...
Und dann in der 10.: ein PSH-Einschlag, wie er im Buche steht! Da war er, der alte Hauch vom Novag-Stil! Doch bloß sollte man solch einen Einschlag mit Verstärkung führen und so verlor der Diamond auch den letzten Schimmer seiner brillanten Facetten und ging mit Mann und Maus im Eilgalopp dem Ende entgegen.

Man muss also klar konstatieren: der Star Diamond ist nicht wirklich in dieser Liga zu Hause. Ich traute ihm das jedoch zu... schade eigentlich. Selbst der so oft von mir gescholtene Maggi hat für meinen Geschmack attraktivere Partien geliefert. Aber das ist eben Geschmackssache.

Soweit Grüße vom Lord Helmchen

(die 4. Partie bitte weglassen, die habe ich dummerweise 2x abgespeichert)

Geändert von Björn (11.07.2005 um 18:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.07.2005, 20:15
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.767
Abgegebene Danke: 781
Erhielt 1.479 Danke für 665 Beiträge
Activity Longevity
15/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2767
AW: 10 Turnierpartien by Novag StarDiamond

kann es nicht sein das der Hardwareunterschied einfach kein besseres Spiel ermöglicht.


Überlege doch mal wie unfair die hardware ist.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.07.2005, 21:17
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.841
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 494
Erhielt 992 Danke für 661 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2841
Daumen runter AW: 10 Turnierpartien by Novag StarDiamond

Hallo Björn,

 Zitat von Björn
Ich habe ihn gleich gegen den London68030 und den Elite68060 ins Rennen geschickt.
10 Turnierpartien im Modus 40 Züge/ 2 Stunden, danach 1 Minute/Zug wurden gestartet.

Nun, das Ergebnis ist für mich bzw. den Star Diamond mehr als ernüchternd.
Er hat doch wirklich keine einzige Partie gewinnen können. Nein, dies ist kein Witz.

Für mich nicht Überraschend. Das Programm kann nicht glänzen, auch wenn man mal von dem Hardware-Vorteil von London oder dem Fidelity einmal absieht !


Ich suchte krampfhaft nach dem alten Kittinger-Stil und fand ihn einfach nicht.

Willkommen im Klub, da bist Du nicht der einzigste !


Man muss also klar konstatieren: der Star Diamond ist nicht wirklich in dieser Liga zu Hause.

Habe ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet !

Ich traute ihm das jedoch zu...

Was dich wohl als unverbesserlichen Optimisten "brandmarkt".

schade eigentlich. Selbst der so oft von mir gescholtene Maggi hat für meinen Geschmack attraktivere Partien geliefert.

Ja, es ist schon erstaunlich, was der Magellan bei so wenig Schachwissen zu Stande bringt. Ausser im Endspiel, hier geht es nicht ohne Wissen, auch nicht für Schachcomputerlein.

)
Grüsse
Otto
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.07.2005, 13:27
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.915
Abgegebene Danke: 1.155
Erhielt 457 Danke für 282 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss3915
AW: 10 Turnierpartien by Novag StarDiamond

Hallo Björn,

 Zitat von Björn
Nun, das Ergebnis ist für mich bzw. den Star Diamond mehr als ernüchternd.
Er hat doch wirklich keine einzige Partie gewinnen können. Nein, dies ist kein Witz.
Hattest du die Extensions eingeschaltet? Allerdings sind mir beim ersten flüchtigen Nachspielen keine allzu groben Schnitzer aufgefallen, die man auf die Extensions schieben könnte...
Zitieren:
Ich suchte krampfhaft nach dem alten Kittinger-Stil und fand ihn einfach nicht. Die Partien war nicht besonders und der London war eigentlich nie in Gefahr, den Überblick zu verlieren.
Nun ja, er kann schon wenn er will; ich habe schon desöfteren (unerzwungene! ) Qualiopfer bei ihm erlebt, aber sie waren halt nicht immer korrekt; und gegen solche Gegner lohnt es sich nur selten, im Trüben zu fischen...
Zitieren:
Der Fidelity 68060 schickte dann den Plastikbomber aus China gleich durch den Fleischwolf und machte Gehacktes aus ihm.
Hübsch ausgedrückt! Das bestätigt wieder die Stärke des V11 auf Turnierstufe!
Zitieren:
Und dann in der 10.: ein PSH-Einschlag, wie er im Buche steht! Da war er, der alte Hauch vom Novag-Stil! Doch bloß sollte man solch einen Einschlag mit Verstärkung führen und so verlor der Diamond auch den letzten Schimmer seiner brillanten Facetten und ging mit Mann und Maus im Eilgalopp dem Ende entgegen.
Genau das meinte ich oben...
Zitieren:
Man muss also klar konstatieren: der Star Diamond ist nicht wirklich in dieser Liga zu Hause.
Er ist wohl eher ein Gegner für die 2. Garde (die div. Lang-68020-er, evtl. Risc I/II, Risc 2500 usw.)
Zitieren:
Ich traute ihm das jedoch zu... schade eigentlich. Selbst der so oft von mir gescholtene Maggi hat für meinen Geschmack attraktivere Partien geliefert.
Ich finde seine Partien eigentlich schon interessant; selbst seine Verlustpartien sind selten langweilig. Zumindest auf Aktivschachstufe hatte ich den Eindruck, dass die meisten seiner Verluste durch "Extensionaussetzer" zustande kamen (deshalb lasse ich sie mittlerweile ausgeschaltet)
Zitieren:
Aber das ist eben Geschmackssache.
Lass ihn doch mal gegen etwas schwächere Gegner antreten; ich bin sicher, dass er da immer wieder mal gute und spannende Partien abliefert!

Und was den Hardwarenachteil angeht: die recht kleinen Hashtables machen sich auf Turnierstufe sicher deutlicher bemerkbar als beim Aktivschach. Schade ist, dass er die Knoten/Sekunde nicht anzeigen kann; da wäre ein Vergleich interessant!

Weiss jemand, wie die im SD verwendete CPU im Vergleich zu einem 68020/030 einzustufen ist? (bei gleicher Taktfrequenz)


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.07.2005, 19:31
Benutzerbild von Björn
Björn Björn ist offline
Fidelity Elite 68030
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Wetzlar: 70km nordwestlich von Frankfurt/Main
Alter: 50
Beiträge: 171
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss171
AW: 10 Turnierpartien by Novag StarDiamond

Hallo Robert, Otto und Mclane,

ja, die Extensions waren eingeschaltet. Ich denke, auf Turnierstufe macht das in jedem Fall Sinn. Mich würde noch Stefans Meinung hierzu interessieren.

Nun, soweit ich informiert bin, ist der H8 mit 25Mhz gar nicht so lahm, wie manch einer hier vermuten würde. Er soll in der Nähe des 68030 liegen. OK, an den 68060 kommt er nicht heran, dafür läuft hier ein Shannon-A-Programm der Spracklens aus dem Jahr 1988 (!!!) - also softwaretechnisches Mittelalter...

Nun, ich bleibe trotzdem dabei: aus 10 Partien keinen einzigen vollen Punkt einzufahren finde ich etwas schlapp.
Aber Hans aus Holland hat mir geschrieben, dass der Novag gegen die de Koenig Programme alla Risc2500 bzw. Montreux wohl deutlich besser aussieht.

Na dann, es wird wieder die Erkenntnis bestätigt, dass selbst Schachcomputer Lieblings- bzw. Angstgegner haben....
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2005, 18:16
Benutzerbild von Sargon
Sargon Sargon ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Dussen
Alter: 48
Land:
Beiträge: 1.654
Abgegebene Danke: 391
Erhielt 640 Danke für 239 Beiträge
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss1654
AW: 10 Turnierpartien by Novag StarDiamond

Hallo Jungs,

Ja das stimt ,die partien gegen die montreux sind auch hier jetz. gegen die Tasc R30 2.2 style=activ gewint die S.D mit 1.5-0.5 und gegen die Montreux style=aktiv 2 mal ein remis und ich muss sagen dat die koning programms in alle die 4 partien nicht angriffen konte. Aber ich hab nur 4 partien gespield mit de S.D. und auf mich ein guttes Eindruck hat gemacht. Und ja die processor sind schneller von die 68030 und 68060 aber die programms stimmen aus 1995 und 1989!! Aber es ist kein geheim das die Kittinger fast immer vön die Lang programm verlierhen

Grüsse ,Hans

Geändert von Sargon (13.07.2005 um 18:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.07.2005, 22:52
Benutzerbild von Stefan
Stefan Stefan ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Dresden
Alter: 56
Land:
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss495
AW: 10 Turnierpartien by Novag StarDiamond

 Zitat von Björn
Hallo Robert, Otto und Mclane,

ja, die Extensions waren eingeschaltet. Ich denke, auf Turnierstufe macht das in jedem Fall Sinn. Mich würde noch Stefans Meinung hierzu interessieren.

Na dann, es wird wieder die Erkenntnis bestätigt, dass selbst Schachcomputer Lieblings- bzw. Angstgegner haben....
Hallo Björn,
ich hatte es Dir ja schon angedeutet. Die Novags haben sich schon immer sehr, sehr schwer gegen Lang-Programme getan, ich habe ein Ergebnis in dieser Höhe erwartet. Gegen den Elite sehen auch andere recht alt aus, der ist einfach taktisch zu stark, da nützt auch PSH nix. Apropos PSH. Kittinger hat hier glaube ich einiges zurückgenommen mit den H8-Prozessoren, warum auch immer. Am attraktivsten spielt immer noch der SF C, aber der ist halt zu langsam. Auch der Diablo hat da noch was zu bieten, auch wenn ich glaube, daß der auch schon ein bißchen zurückgenommen wurde. Und letztlich ist die Hardware halt auch zu schwach. Der Diablo mit 68020 Prozessor und 24 MHz oder mehr und etwas mehr Hashtabellen wär schon nicht schlecht und würde wahrscheinlich dem Star Diamond ebenbürtig sein.

Was die de König Programme angeht: Hier scheinen die Novags so etwas wie Angstgegener zu sein. Ich habe noch einen nicht beendeten Vergleich des Star Diamond gegen den RISC 2500 2 MB am Laufen, da steht es 4:4 und das ist völlig o.k. Desweiteren steht es noch 2:2 bei Diablo vs CM King 2.2 aggr.. Kann man hier nachlesen.

Viele Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.07.2005, 23:39
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.622
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 912
Erhielt 2.990 Danke für 891 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss5622
AW: 10 Turnierpartien by Novag StarDiamond

Hallo,

auch diese zwei Vergleiche sind jetzt zum Nachspielen verfügbar.
Zitieren:
Nun, soweit ich informiert bin, ist der H8 mit 25Mhz gar nicht so lahm, wie manch einer hier vermuten würde. Er soll in der Nähe des 68030 liegen. OK, an den 68060 kommt er nicht heran, dafür läuft hier ein Shannon-A-Programm der Spracklens aus dem Jahr 1988 (!!!) - also softwaretechnisches Mittelalter...
Ja stimmt, so schwach ist der Prozessor eigentlich nicht.

Code:
H8/2312/ 25 MHz  -  12 MIPS (Star Diamond)
68020  / 20 MHz  -   4      (Mach IV)
68030  / 33 MHz  -  11.9    (London 68030)
68060  / 72 MHz  - 110      (Fidelity V11)
SH7034 / 20 MHz  -  20      (Magellan)
SPARC  / 20 MHz  -   7      (Saitek Sparc)
Trotzdem reicht die Power nicht aus, um den Star unter die Top Ten zu katapultieren, leider.

So langsam wird es wohl wieder Zeit für ein Turnier Elo Listen Update.

Gruß,
Micha

Geändert von Chessguru (22.07.2005 um 03:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.07.2005, 11:20
Benutzerbild von Björn
Björn Björn ist offline
Fidelity Elite 68030
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Wetzlar: 70km nordwestlich von Frankfurt/Main
Alter: 50
Beiträge: 171
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss171
AW: 10 Turnierpartien by Novag StarDiamond

Danke Micha für die Werte.
So in etwa hatte ich die auch im Kopf. Nur beim Sparc kann etwas nicht stimmen. Der sollte so um die 20 Mips liegen, oder?

Grüße Björn
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.07.2005, 21:10
Benutzerbild von Björn
Björn Björn ist offline
Fidelity Elite 68030
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Wetzlar: 70km nordwestlich von Frankfurt/Main
Alter: 50
Beiträge: 171
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss171
AW: 10 Turnierpartien by Novag StarDiamond

Als hätte der StarDiamond unseren Schriftverkehr gelesen, kontert er grandios in der nächsten Partie gegen den Tal der Brettgeräte.

Der Elite spielt die Aljechin-Verteidigung mit einer seltenen Variante im 9. Zug ...f5. Dabei gerät er entwicklungstechnisch ins Hintertreffen während der Novag sein gesamtes Figurenarsenal bestens aufstellt.

Bereits im 18. Zug wird deutlich, dass der Fidelity offensichtlich schlechter steht und sich wirklich etwas einfallen lassen muss.

Im 26. Zug gelingt es dem Kittinger-Kind dann, des 68060igers 7. Reihe zu besetzen, was dieser gar nicht mag.
Die Konsequenz: der Elite streckt nach 32 Zügen die Flügel und hat "keinen Bock" mehr....

Nun, der China-Man kann es doch, wenn er will...
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Resurrection - R30 V2.5 / Update nach 14 Turnierpartien Chessguru Partien und Turniere 2 07.07.2005 11:21
Turnier: Turnierpartien lexmark_z55 Partien und Turniere 1 30.01.2005 15:31
Turnier: Turnierpartien Risc 2500 Thomas J Partien und Turniere 0 09.01.2005 17:21
Turnier: Turnierpartien Sparc-Risc Supergrobi Partien und Turniere 9 07.10.2004 21:05
Turnier: Turnierpartien zwischen Novag Sapphire und Risc 2500!! OrinokoRM Partien und Turniere 6 29.09.2004 20:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info