Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1511  
Alt 24.08.2023, 09:10
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.643
Abgegebene Danke: 14.174
Erhielt 16.676 Danke für 6.480 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9643
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Guten Morgen Egbert
Der Mephisto Glasgow Phoenix ist wirklich total von der Rolle. Wie kann man
nur auf 51.h3? kommen und den b2-Bauern am Leben lassen?
Beste Grüsse
Kurt
Guten Morgen Kurt,

wirklich wahr. Das Problem ist ein Fehler in der Stellungsbewertung des Mephisto Glasgow in Sachen Doppelbauern.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #1512  
Alt 24.08.2023, 12:23
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.318
Abgegebene Danke: 9.937
Erhielt 15.225 Danke für 5.427 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssss7318
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

 Zitat von Günther Beitrag anzeigen
Nachdem ich mich mit dem Damengambit ein wenig auskenne und diese Stellung selbst schon auf dem Brett hatte in einer Turnierpartie, merke ich an, dass die Spielweise der Schachcomputer sehr wohl passt - Das Manöver Lxf6 ist im Damengambit nicht ungeläufig, um mit Weiß ....b4 spielen zu können. In der vorliegenden Partie ist 12. Dc2 nicht so gut, besser gleich 12. b4 und das spielte sogar der große Kiril Georgiew gegen Artur Jussupow, der sehr wohl den Aufbau mit c6 wählte und damit den Lb7 zum Großbauern degradierte (was in diesem Fall einfach nicht die Wahrheit ist).

Man sieht, selbst die reletiv blinden Schachcomputer machen hin und wieder gute Züge - die selbst von den Engines nicht immer goutiert werden, sehr wohl aber auf Dauer Sinn ergeben.

Die Stellung aus der 21. Partie wird oft auch über Zugumstellung erreicht, aber generell beginnt die schwächere weiße Phase erst mit dem 14. Zug a3, der leider im Kommentar nicht als wenig stellungsgerecht erkannt wird. So einen Zug spielt kein starker Mensch, wenn er vorher den Lxf6 gespielt hat, um den Plan mit ...b4 und Spiel am Damenflügel umzusetzen

Leider versäumt es Schwarz, seine harmonische Stellung zu aktiven Operationen zu nutzen und es wird das übliche Gestocher, in dem halt der bessere Schachcomputer gewinnt.
Hallo Günther
Zu diesem kleinen theoretischen Streit gebe ich auch gerne noch meinen
Senf hinzu, der in der folgenden Partie integriert ist.
Beste Grüsse
Kurt

[Event "Mephisto Phoenix Emu"]
[Site "?"]
[Date "2023.08.23"]
[Round "21"]
[White "Mephisto Glasgow Phoenix"]
[Black "Mephisto Roma 68020"]
[Result "0-1"]
[ECO "D58"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "119"]
[EventDate "2023.??.??"]

1. c4 (1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 d5 4. Nc3 Be7 5. Bg5 h6 6. Bh4 O-O 7. e3 b6 8. Bd3 Bb7 9. Bxf6 Bxf6 10. cxd5 exd5 11. O-O c6 (11... c5 $2 {wird in den Kommentaren zu dieser Partie als besser empfohlen.}) {[#]} 12. b4 Re8 13. Qb3 Nd7 14. a4 a5 15. bxa5 Rxa5 16. Bf5 Ra6 17. Rfe1 c5 18. Rab1 g6 19. Bh3 c4 20. Qc2 Nf8 21. g3 Bc6 22. Bg2 Ne6 23. h4 Nc7 24. Kh2 Qd7 25. Rb4 Kg7 26. Reb1 Rb8 27. Ne5 Bxe5 28. dxe5 Qe7 29. f4 Qc5 30. Qc1 Rba8 31. Ne4 Qe7 32. Nd6 Bxa4 33. Rxb6 Bb3 34. Rb7 R6a7 35. Rxa7 Rxa7 36. Nc8 Qa3 37. Nxa7 Qxa7 38. Ra1 Qc5 39. Rb1 Ne6 40. Qc3 d4 41. exd4 Nxd4 42. e6 Kf8 43. Rxb3 Nxb3 44. Qf6 {1-0 (44) Georgiev,K (2675)-Jussupow,A (2630) Germany 1998}) 1... e6 {Es geht so weiter wie in der 2. Staffel, obgleich Mephisto Glasgow lange Zeit besser stand. Die Endspielbehandlung des Nitsche-Programms war dann jedoch einfach schauderhaft. Mephisto Glasgow wehrt sich regelrecht dagegen, Doppelbauern des Gegners zu schlagen. Eigene Bauerndurchbrüche werden oftmals sehr frühzeitig erkannt, Freibauern des Gegners hingegen werden lange Zeit einfach ignoriert. STAND: 14-7 für Mephisto Roma 68020.} 2. d4 d5 3. Nc3 Nf6 4. Bg5 Be7 5. e3 O-O 6. Nf3 h6 7. Bh4 {Ende Buch} b6 8. Bd3 Bb7 {Ende Buch} 9. cxd5 exd5 10. O-O c6 {Nicht optimal, der Läufer auf b7 wird somit zum Groß-Bauer degradiert. ANMERKUNG Günther im Forum: "Nachdem ich mich mit dem Damengambit ein wenig auskenne und diese Stellung selbst schon auf dem Brett hatte in einer Turnierpartie, merke ich an, dass die Spielweise der Schachcomputer sehr wohl passt - Das Manöver Lxf6 ist im Damengambit nicht ungeläufig, um mit Weiß ....b4 spielen zu können. In der vorliegenden Partie ist 12. Dc2 nicht so gut, besser gleich 12. b4 und das spielte sogar der große Kiril Georgiew gegen Artur Jussupow, der sehr wohl den Aufbau mit c6 wählte und damit den Lb7 zum Großbauern degradierte (was in diesem Fall einfach nicht die Wahrheit ist). Man sieht, selbst die reletiv blinden Schachcomputer machen hin und wieder gute Züge - die selbst von den Engines nicht immer goutiert werden, sehr wohl aber auf Dauer Sinn ergeben. Die Stellung aus der 21. Partie wird oft auch über Zugumstellung erreicht, aber generell beginnt die schwächere weiße Phase erst mit dem 14. Zug a3, der leider im Kommentar nicht als wenig stellungsgerecht erkannt wird. So einen Zug spielt kein starker Mensch, wenn er vorher den Lxf6 gespielt hat, um den Plan mit ...b4 und Spiel am Damenflügel umzusetzen. Leider versäumt es Schwarz, seine harmonische Stellung zu aktiven Operationen zu nutzen und es wird das übliche Gestocher, in dem halt der bessere Schachcomputer gewinnt." ANMERKUNG KUT: Das ist m.E. nicht der Punkt (Gross-Bauer). Vielmehr ist 10...c6 unnötig zurückhaltend, weil Schwarz früher oder später doch zu ...c5 greifen muss und dadurch schlicht ein Tempo verloren hat. Aus den folgenden Analysen von Stockfish schälen sich zwischen 10...c6 und 10...c5 aber doch Bewertungsunterschiede heraus, die bestätigen, dass ...c6 nicht das Gelbe vom Ei ist.} ({Stockfish dev-20230822-440feecb:} 10... c5 {Bewertung 0.25 bei ST 45, Gewinnwahrscheinlichkeit von 51% für Weiss.}) ({Stockfish dev-20230822-440feecb:} 10... c6 {Bewertung 0.57 bei ST 45, Gewinnwahrscheinlichkeit von 58% für Weiss.}) 11. Bxf6 {tja, die Sache mit dem nicht vorhandenen Läufer-Bonus...} Bxf6 {[#]Nun steht die gleiche Stellung wie in der oben zitierten Partie Georgiiw,K- Jussupow,A auf dem Brettk, wo nun folgerichtig 12.b4 gespielt wurde.} 12. Qc2 Nd7 13. b4 {? soll c5 verhindern, ist aber nicht gut.} Qe7 {eine gute Alternative bestand in 13. ... a7-a5.} 14. a3 g6 {unnötige Schwächung der Königsstellung. Der Hintergedanke war wohl den Läufer auf g7 stellen zu können.} 15. Qb3 Rae8 {? bereits ein Fehler.} 16. b5 {! gut erkannt.} Qd6 17. bxc6 Bxc6 18. Bb5 {präziser wäre 18. Ta1-c1 gewesen, was auch das Lang-Programm vorgeschlagen hat.} Ba8 19. Qa4 Re7 20. Rac1 a5 {? wesentlich schwächer als 20. ...Sd7-b8. Weiß steht nun besser.} 21. Rc2 {!} Bb7 22. Qb3 Rd8 23. Rb1 Re6 24. Bxd7 {nicht optimal.} Rxd7 25. Nb5 Qe7 26. Rbc1 Ba6 27. Nd2 Bxb5 28. Qxb5 Qd6 29. Rc3 Kh7 30. a4 Rde7 {Der Anziehende hat positionelle Vorteile, aber wie geht es weiter?} 31. Rc8 {31. g2-g3 war klar zu bevorzugen.} Bh4 {? das war jedoch ein Fehler.} 32. Nf3 Bf6 33. R8c6 Qb4 34. Qxb4 {warum eigentlich nicht 34. Db5xd5, was etwas stärker wäre?} axb4 35. Kf1 Kg7 36. Ne1 {? 36. Tc6xe6 war angesagt.} Rxc6 37. Rxc6 Re6 38. Rc1 Be7 {die Stellung hat nun bereits Remis-Charakter.} 39. Nd3 b5 40. a5 {etwas mehr Chancen hätte 40. a4xb5 geboten.} Ra6 41. Nf4 Rxa5 42. Nxd5 Bd6 43. g3 b3 {ungenau.} 44. Rb1 Ra3 45. Kg2 {? wo rennt denn der König hin?} f5 {!} 46. Nc3 b4 47. Nd1 Kf6 48. Nb2 Be7 49. Nc4 {der König sollte besser nach f3 gezogen werden um an den Brennpunkt des Geschehens zu gelangen.} b2 {? erneut nicht präzise gespielt.} 50. Ne5 {? was ist denn dass? warum nicht einfach 50. Tb1xb2. Jetzt wird es gar für den Anziehenden noch eng...} Rc3 {!} 51. h3 {? bereits der entscheidende Fehler, hier musste unbedingt 51. Tb1xb2 kommen.} ({Stockfish dev-20230822-440feecb:} 51. Rxb2 {Bewertung -0.23 bei ST 50} b3 52. Rb1 Ba3 53. Nc4 Rxc4 54. Rxb3 Bd6 55. Rb6 Ke6 56. h4 Rc2 57. Rb7 Ra2 58. Rg7 Kf6 59. Rb7 Ra6 60. Kf3 Ra5 61. Rb6 Ke6 62. Rb7 Ra2 63. Rg7 Kf6 64. Rb7 Rc2 65. Ra7 Rb2 66. Ra6 Ke6 67. Ra5 h5 68. Ra6 Rb5 69. Kg2 Rb8 70. Ra7 Rb2 71. Rg7 Kf6 72. Ra7 Rb6 73. Ra5 Bb4 74. Re5 Kf7 75. Kf3 Bd6 76. Ra5 Ke6 77. Ke2 Rb4 78. Kf1 Rb2 {-0.23/50}) 51... b3 {!} 52. Nd7+ {?} Ke6 53. Nb6 Ba3 54. d5+ {?} Kf7 55. d6 Rc1 56. d7 Ke7 57. Nd5+ Kd8 58. Nb4 Rxb1 59. Nc6+ Kxd7 60. Ne5+ {Aufgabe. Die Partie durfte Mephisto Glasgow nie und nimmer verlieren. Das Endspiel war jedoch eine absolute Katastrophe.} 0-1


Geändert von applechess (24.08.2023 um 14:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
borromeus (24.08.2023), Egbert (24.08.2023), Mapi (24.08.2023)
  #1513  
Alt 24.08.2023, 13:57
Günther Günther ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 30.12.2007
Alter: 55
Land:
Beiträge: 220
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 180 Danke für 81 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 17/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss220
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Günther
Zu diesem kleinen theoretischen Streit gebe ich auch gerne noch meinen
Senf hinzu, der in der folgenden Partie integriert ist.
Beste Grüsse
Kurt
Hallo Kurt,

nicht alles ist gleich ein Streit, nur weil man abweichender Meinung ist. Jussupow ist einer der größten Kenner des Damengambits weltweit und ich vertraue einem starken Menschen eher, denn der kann mir erklären, warum er jetzt das und das spielt - die Engine nicht.
Ja klar, die Engines haben schon zu neuen Erkenntnissen geführt, aber drei Zehntelbauern Abweichung sind für mich keine Katastrophe und bei den "scharfen" Bewertungen des Stockfishs geht es halt auch schneller rauf und runter als bei anderen Engines. In vielerlei Hinsicht kommt es außerdem in den Eröffnungen auf den persönlichen Geschmack an. Der Ex-WM Carlsen ist schon lange dafür berühmt, auf die ausufernde Engine-Eröffnungsvorbeireitung zu pfeifen und einfach spielbare Stellungen anzustreben.

Dazu auch interessant Dworetzkys Abhandlung über Stockfish und Konsorten, in "For Friends and Colleagues Vol. 2", diese Analysen lassen sich auch mit einem neuen Stockfish gut nachvollziehen.

Ich komme halt von der praktischen Seite, nehme Engines nur zur Not und sehe das oft anders als manch anderer hier. Kein Problem für mich! Als Trainer bin ich eh einiges gewöhnt

Grüße,
Günther
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Günther für den nützlichen Beitrag:
applechess (24.08.2023), Egbert (24.08.2023), Mapi (24.08.2023), Wolfgang2 (24.08.2023)
  #1514  
Alt 24.08.2023, 14:48
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.318
Abgegebene Danke: 9.937
Erhielt 15.225 Danke für 5.427 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssss7318
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

 Zitat von Günther Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

nicht alles ist gleich ein Streit, nur weil man abweichender Meinung ist. Jussupow ist einer der größten Kenner des Damengambits weltweit und ich vertraue einem starken Menschen eher, denn der kann mir erklären, warum er jetzt das und das spielt - die Engine nicht.
Ja klar, die Engines haben schon zu neuen Erkenntnissen geführt, aber drei Zehntelbauern Abweichung sind für mich keine Katastrophe und bei den "scharfen" Bewertungen des Stockfishs geht es halt auch schneller rauf und runter als bei anderen Engines. In vielerlei Hinsicht kommt es außerdem in den Eröffnungen auf den persönlichen Geschmack an. Der Ex-WM Carlsen ist schon lange dafür berühmt, auf die ausufernde Engine-Eröffnungsvorbeireitung zu pfeifen und einfach spielbare Stellungen anzustreben.

Dazu auch interessant Dworetzkys Abhandlung über Stockfish und Konsorten, in "For Friends and Colleagues Vol. 2", diese Analysen lassen sich auch mit einem neuen Stockfish gut nachvollziehen.

Ich komme halt von der praktischen Seite, nehme Engines nur zur Not und sehe das oft anders als manch anderer hier. Kein Problem für mich! Als Trainer bin ich eh einiges gewöhnt

Grüße,
Günther
Hallo Günther
Habe es unterlassen "Streit" in Anführungszeichen mit einem Smiley zu
setzen. Von Streit kann hier natürlich keine Rede sein.
Beste Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (24.08.2023)
  #1515  
Alt 24.08.2023, 14:59
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.643
Abgegebene Danke: 14.174
Erhielt 16.676 Danke für 6.480 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9643
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

Hallo Zusammen,

ich habe es auch nie als Streit empfunden. Im Gegenteil, ich bin sehr dankbar für ergänzende und korrigierende Analysen (gerne auch praxisbezogen). Für diese "tiefe Analysen" fehlt mir momentan leider einfach die Zeit. Na ja, irgendwann gehe ich ja auch einmal in Rente.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #1516  
Alt 24.08.2023, 18:53
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.643
Abgegebene Danke: 14.174
Erhielt 16.676 Danke für 6.480 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9643
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

Guten Abend

Mephisto Glasgow ist noch am Leben. Durch eine starke Leistung ist dieser Sieg fraglos mehr als verdient.

Mephisto Phoenix Mephisto Glasgow Vollspeed: 8
Mephisto Roma 68020, 14 MHz: 14


[Event "Mephisto Phoenix Emu: Mephisto Glasgow"]
[Site "?"]
[Date "2023.08.24"]
[Round "262"]
[White "Mephisto Roma 68020, 14 MHz"]
[Black "Mephisto Phoenix Mephisto Gla, Vollspeed"]
[Result "0-1"]
[ECO "D07"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "74"]
[EventDate "2023.08.24"]

1. c4 Nc6 2. d4 d5 3. Nf3 Bg4 4. cxd5 Bxf3 5. dxc6 Bxc6 6. Nc3 Nf6 7. Bg5 e6 8.
Qd3 Be7 {Ende Buch} 9. Rd1 {Ende Buch} O-O 10. e4 h6 11. d5 {? ein
strategischer Fehler. Der weiße König befindet sich noch in der Brettmitte,
dennoch öffnet Weiß die Stellung.} exd5 12. Bxf6 Bxf6 13. exd5 Ba4 14. Rd2 {
etwas besser ist 14. Sc3xa4.} Bg5 15. Nxa4 {? günstiger ist hier 15. Td2-e2.}
Qe8+ 16. Re2 Qxa4 17. a3 Rad8 18. g3 Qa5+ 19. b4 Rxd5 20. Qb3 {? erneut nicht
präzise, mehr Widerstand bietet 20. Dd3-e4.} Qb5 {Mephisto Glasgow spielt
stets die stärksten Züge.} 21. f4 Bf6 22. Re4 {? lediglich 22. a3-a4 bietet
noch etwas Widerstand.} Qc6 23. Qc4 Re8 24. Rxe8+ {? das Lang-Programm ist der
Stellung nicht gewachsen.} Qxe8+ 25. Be2 c6 {? hier verpasst das Programm von
Thomas Nitsche das weitaus stärkere 25. ...Td5-d4.} 26. Kf2 {? das bereitet
ein schnelles Ende...} Rd2 {!} 27. Rd1 b5 28. Qxf7+ {noch das Beste.} Qxf7 29.
Rxd2 a5 {? nun ja, das bekannte Opfer, um den Gegner einen Doppel-Randbauer zu
verschaffen. Glücklicherweise ist die Partie schon lange entschieden.} 30.
bxa5 Qa7+ 31. Kf1 Qxa5 32. Rc2 Bc3 33. Bf3 c5 34. Bd5+ Kf8 35. Ra2 c4 36. h4 b4
37. Bxc4 Qa8 {an dieser Stelle gab es einen ortsweiten Stromausfall. Da das
Programm von Richard Lang bereits eine Bewertung von ca. -9 stand, habe ich
mich ausnahmsweise entschieden, für Mephisto Roma 68020 aufzugeben. Eine
sehr starke Partie von Mephisto Glasgow.} 0-1



Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (24.08.2023), Erik (25.08.2023), hebel (25.08.2023), Mapi (24.08.2023), Mephisto_Risc (24.08.2023), Wolfgang2 (25.08.2023)
  #1517  
Alt 24.08.2023, 20:30
Günther Günther ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 30.12.2007
Alter: 55
Land:
Beiträge: 220
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 180 Danke für 81 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 17/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss220
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

Hallo Egbert,

da sieht man wieder, wie schlau die Lang-Programme sind, wenn es darauf ankommt: Das Ding stellt sich selber den Strom ab!

In der Tat lassen mich solche Partien immer wieder an der Wertungszahl jenseits der 2000 zweifeln. Gut, einem Menschen passiert auch immer wieder mal ein Blödsinn, davor ist nicht einmal ein Großmeister gefeit.

Aber der Roma entwickelte nicht einmal im Ansatz einen ordentlichen Widerstand. Ja, nach dieser verkorksten Partieanlage war es im Grunde eh schon gelaufen, aber selbst ohne begleitende Engine fällt mir beim Durchklicken schon viel Unfug auf

Aus Sicht des Roma kann es nur heißen: Mund abputzen und weiter gehts! Etwas Solides mit Schwarz, mindestens ein Remis und dann ist diese Anti-Leistung gleich wieder Schnee von gestern

Grüße,
Günther
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Günther für den nützlichen Beitrag:
applechess (24.08.2023), Egbert (24.08.2023), Mapi (24.08.2023), Wolfgang2 (25.08.2023)
  #1518  
Alt 24.08.2023, 21:53
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.318
Abgegebene Danke: 9.937
Erhielt 15.225 Danke für 5.427 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssss7318
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Mephisto Glasgow ist noch am Leben. Durch eine starke Leistung ist dieser Sieg fraglos mehr als verdient.

Mephisto Phoenix Mephisto Glasgow Vollspeed: 8
Mephisto Roma 68020, 14 MHz: 14


Gruß
Egbert
Guten Abend Egbert
Dem Votum von Günther kann ich mich anschliessen. Der Mephisto Roma
68020 hat in dieser Partie null Verständnis für irgend etwas gezeigt.
Beste Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (24.08.2023)
  #1519  
Alt 25.08.2023, 18:01
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.643
Abgegebene Danke: 14.174
Erhielt 16.676 Danke für 6.480 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9643
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

Guten Abend

Der Sieg aus der letzten Runde war wohl nur eine Eintagsfliege. Die 23. Partie geht verdientermaßen an Mephisto Roma 68020.

Mephisto Phoenix Mephisto Glasgow Vollspeed: 8
Mephisto Roma 68020, 14 MHz: 15


[Event "Mephisto Phoenix Emu: Mephisto Glasgow"]
[Site "?"]
[Date "2023.08.25"]
[Round "263"]
[White "Mephisto Phoenix Mephisto Gla, Vollspeed"]
[Black "Mephisto Roma 68020, 14 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "C44"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "125"]
[EventDate "2023.08.25"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. c3 Nf6 4. d4 Nxe4 5. d5 Ne7 6. Nxe5 Ng6 7. Bd3 Nxe5 8.
Bxe4 {Ende Buch} Bc5 {Ende Buch} 9. O-O d6 10. Qc2 h6 11. Na3 Bd7 12. Bf4 Qh4 {
auch das Lang-Programm bringt nicht selten die Dame recht recht früh ins Spiel.
} 13. Bg3 Qg5 14. Qb3 {? ein schwacher Zug. Thematisch würde dem Anziehenden
14. b2-b4 gut zu Gesichte stehen.} O-O-O {verpasst das deutlich stärkere:} (14...
f5 15. Bxe5 fxe4 16. Bg3 O-O 17. Kh1 h5 18. h4 Qg4 19. Qd1 Qg6 20. b4 Bb6 21.
Kh2 e3 22. f3 Bf5 {und Schwarz hat eine prächtige Stellung. Kein Vorwurf an
dieser Stelle, das können unsere Oldies nicht überblicken.}) 15. Rfe1 {
es musste 15. Lg3xe5 gespielt werden.} f5 {!} 16. Bxe5 dxe5 17. Bc2 Qd2 {
? klar schwächer als das konsequente 17. ...e5-e4.} 18. Rf1 h5 19. Nc4 Qe2 20.
h3 {etwas genauer war 20. Le2-d1.} h4 21. Rad1 Rhe8 22. Rd2 Qh5 23. Na5 Bb6 24.
Qb4 {? schwächer als 24. Sa5-c4, was zum Ausgleich führt.} f4 {? der falsche
Bauer zieht, 24. e5-e4 war angesagt. In dieser Position sind beide Geräte
überfordert.} 25. Nc4 {? nun war 25. Lc2-e4 das Gebot der Stunde, um die
gegnerischen Bauern vom eigenen König fernzuhalten.} Qg5 26. Nxb6+ axb6 27. f3
Bxh3 {der erste Materialgewinn für das Lang-Programm. Dennoch bleibt die
Stellung sehr kompliziert.} 28. Qa4 {? stellt die Dame ins Abseits. Notwendig
war 28. c3-c4.} Kb8 29. d6 cxd6 30. Rfd1 {? nach diesem Zug, hat Schwarz
schon fast gewonnen.} d5 {? es gab einige Züge die deutlich besser waren,
beispielsweise 30. ...Lh3-c8.} 31. Qb5 Kc7 {? verspielt Mephisto Roma 68020
noch seine gute Position?} 32. Bb3 {? ein Verlustzug. Nach 32. c3-c4 ist noch
heftiger Widerstand möglich.} e4 {!} 33. fxe4 {? es geht steil bergab für
Mephisto Glasgow, der in Sachen Königssicherheit bekanntermaßen erhebliche
Defizite aufweist. Da kann sogar der Roma 68020 zum Königsangriff blasen, was
auch nicht unbedingt dessen Domäne ist.} f3 34. exd5 Kb8 35. Qf1 {? alle
Dämme sind gebrochen.} Bxg2 {nicht der beste Zug, aber völlig ausreichend.}
36. Qf2 {?} h3 {? wesentlich schwächer als:} (36... Qe5 37. Rd4 h3 38. Rh4 Rh8
39. Qe1 f2+ 40. Qxf2 Rhf8 41. Re1 Qg5 42. Qe3 Qxh4 {aber auch diese
Kombination ist einfach zu tief versteckt.}) 37. Kh2 Qf4+ {das Lang-Programm
tut sich ein wenig schwer.} 38. Qg3 Qxg3+ 39. Kxg3 Rh8 40. Kh2 g5 {jetzt ist
der Roma 68020 wieder voll in der Spur.} 41. d6 g4 42. d7 g3+ 43. Kxg3 h2 44.
Rxg2 fxg2 45. Kxg2 Rxd7 46. Kh1 Rxd1+ 47. Bxd1 Rd8 48. Bf3 Rd2 49. Bg2 Rxb2 50.
Kxh2 Rxa2 51. Kg3 Rc2 52. Be4 Rxc3+ 53. Kf4 b5 54. Ke5 b4 55. Kd4 Rc1 56. Bf3
b3 57. Be4 b2 58. Bb1 Rxb1 59. Kc3 Kc7 60. Kc2 Rf1 61. Kxb2 b5 62. Kc3 Kc6 63.
Kc2 {und Mephisto Glasgow gibt auf. Eine verdiente Niederlage des Weltmeisters
aus dem Jahre 1984, der seinem Gegner nicht viel entgegenzusetzen hat.} 0-1



Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (25.08.2023), Hartmut (25.08.2023), Mapi (25.08.2023), Mephisto_Risc (25.08.2023)
  #1520  
Alt 25.08.2023, 18:45
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.318
Abgegebene Danke: 9.937
Erhielt 15.225 Danke für 5.427 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssss7318
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Der Sieg aus der letzten Runde war wohl nur eine Eintagsfliege. Die 23. Partie geht verdientermaßen an Mephisto Roma 68020.

Mephisto Phoenix Mephisto Glasgow Vollspeed: 8
Mephisto Roma 68020, 14 MHz: 15


Gruß
Egbert
Guten Abend Egbert
Der schnelle WM 1984 scheint gegen den WM 1987 einfach kein Rezept zu
finden. Einmal mehr fand das Spiel auf ein Tor statt, etwas was man in den
früheren Matches des Mephisto Glasgow Phoenix nur ausnahmsweise sah.
Beste Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (25.08.2023), Mephisto_Risc (25.08.2023)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Mephisto Glasgow applechess Technische Fragen und Probleme / Tuning 8 06.01.2019 12:31
Frage: Mephisto III-S Glasgow Jean Robert Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 2 19.06.2016 16:59
Frage: Mephisto III Glasgow hebel Technische Fragen und Probleme / Tuning 1 25.06.2013 19:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:02 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info