Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #131  
Alt 26.12.2022, 17:44
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.707
Abgegebene Danke: 3.258
Erhielt 3.224 Danke für 1.566 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss2707
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Markus,

dem stimme ich zu. Zumal bei selektiven Programmen es eher zu beobachten ist, dass die Elo-Zahlen gegen verschiedene Gegner stärkere Ausschläge als Brute Force-lastige Schachcomputerprogramme aufweisen. Kann also durchaus so sein, dass Mephisto Glasgow gegen die Sphinx 40 enttäuschen abschneidet, dann aber gegen einen anderen Gegner in ähnlicher Spielstärke-Region positiv abschneidet.

Gruß
Egbert
Genau so sieht es aus.
Meine Ergebnisse:
4:0 gegen Meph. Polgar
3:5 gegen Saitek Centurion
Ich weiß allerdings nicht mehr, wie die Bedenkzeit war. Wahrscheinlich 10s/Zug

Gruß,
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Beeco76 (27.12.2022), Egbert (26.12.2022), mclane (26.12.2022)
  #132  
Alt 26.12.2022, 20:22
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.318
Abgegebene Danke: 9.937
Erhielt 15.225 Danke für 5.427 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssss7318
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

es liegt zumindest die Vermutung nahe, dass die Unergründliche dem Mephisto Glasgow nicht sonderlich liegt.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Das tönt nach einer vernünftigen Erklärung. Und wie du später geschrieben
hast, ist es durchaus denkbar, dass Mephistio Glasgow gegen ein gleich
starkes Brute Force Programm besser abschneidet.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Beeco76 (27.12.2022), Egbert (26.12.2022)
  #133  
Alt 27.12.2022, 17:56
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.643
Abgegebene Danke: 14.174
Erhielt 16.676 Danke für 6.480 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9643
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

Guten Abend,

man muss es neidlos anerkennen, Mephisto Glasgow ist seinem Gegner in allen Belangen unterlegen. Ganz schlimm in dieser Partie die verkorkste Eröffnungsbehandlung, das Positionsspiel und auch die taktische Kurzsichtigkeit des deutschen Programms.

Mephisto Phoenix Mephisto Glasgow Vollspeed: 5
Revelation II AE CXG Sphinx 40 Vollspeed: 10


[Event "Mephisto Phoenix Emu: Mephisto Glasgow"]
[Site "?"]
[Date "2022.12.27"]
[Round "15"]
[White "Mephisto Phoenix Mephisto Gla, Vollspeed"]
[Black "Revelation II AE CXG Sphinx 4, Vollspeed"]
[Result "0-1"]
[ECO "D01"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "107"]
[EventDate "2022.12.27"]

1. d4 Nf6 2. Nc3 d5 {Ende Buch} 3. Bg5 {Ende Buch} Bg4 4. Nf3 h6 5. Bf4 e6 6.
e3 Bb4 7. Be2 {bereits die erste Ungenauigkeit und sehr passiv.} Ne4 {die
Sphinx 40 ist ihrem Gegner zweifellos auch in Sachen Positionsspiel überlegen.
} 8. Qd3 c6 9. O-O Bxc3 10. bxc3 Bf5 {[#]und schon nach wenigen Zügen steht
Schwarz besser, in Anbetracht der gedrungenen weißen Figurenkonstellation.}
11. Rfb1 {? ein weiterer schwacher Zug, spätestens hier muss Weiß, via 11.
c3-c4 einen Befreiungsversuch unternehmen.} Nxf2 12. Qd2 {schon hat sich die
Unergründliche mühelos einen Bauern des Gegners einverleibt.} Ne4 13. Qe1 b6
14. a4 {warum versucht Mephisto Glasgow nicht endlich über 14. c3-c4 etwas
Gegenspiel zu erhalten?} O-O 15. c4 {aha...} Nd7 {eine starke Alternative
bestand in 15. ...g7-g5.} 16. cxd5 cxd5 17. Ba6 {diesen Zug hat im Übrigen
auch die Sphinx vorgeschlagen.} g5 {[#]} 18. Bb7 {? erst positionell und dann
taktisch blind. Die Partie ist schon verschenkt. Nach 18. Lf4-g3 kann der
Anziehende durchaus noch kämpfen.} gxf4 19. Bxa8 Qxa8 20. a5 Qb8 21. axb6 axb6
22. exf4 Qxf4 23. Ra7 Rd8 24. Rb4 {? verschlimmert die ohnehin trostlose Lage.}
Ng5 25. Nxg5 hxg5 26. c3 Qe4 {? auch nicht gerade meisterlich. Die
Überführung des Springers auf f6 hätte die Angelegenheit bedeutend
beschleunigen können.} 27. Qg3 Qg4 28. Qe1 {? der Damentausch wäre das
geringere Übel für Weiß gewesen.} f6 {? doch auch die Unergründliche
spielt nicht konsequent.} 29. Qd2 Qe4 30. Rb2 Bh7 31. Rc7 Qd3 32. Qe1 Bf5 33.
Rd2 Qb1 34. Rd1 Qe4 35. Qd2 Qc2 36. Qe1 {? der Damentausch war klar zu
präferieren.} Be4 37. Rd2 Qa4 38. Qg3 Qa1+ 39. Kf2 Qc1 40. Re2 Nf8 41. Re1 {
? die letzte Chance auf Gegenspiel bot 41. h2-h4.} Qf4+ {? auch die Sphinx 40
ist nun orientierungslos.} 42. Qxf4 gxf4 43. Ra1 Rd7 44. Rc6 {? klar
schwächer als:} (44. Rxd7 Nxd7 45. Ra8+ Kf7 46. Ra7 Ke7 47. h4 {und Schwarz
muss genau spielen, um den vollen Punkt zu sichern.}) 44... Rg7 45. Ra8 {
? der direkte Verlustzug.} Rxg2+ 46. Ke1 f3 47. Rxe6 Kf7 48. Rxf6+ Kxf6 49.
Rxf8+ Ke7 50. Rf4 Rxh2 51. Kf1 Rc2 52. Ke1 Rxc3 53. Rh4 Rc1+ 54. Kd2 {und
Mephisto Glasgow gibt auf. Eine ganz schwache Vorstellung meines
Liebling-Programms.} 0-1



Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (27.12.2022), Beeco76 (29.12.2022), Mapi (27.12.2022), Mephisto_Risc (27.12.2022), RetroComp (27.12.2022)
  #134  
Alt 27.12.2022, 18:12
Benutzerbild von dsommerfeld
dsommerfeld dsommerfeld ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 13.01.2021
Ort: Hoppenstedt
Land:
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 488
Erhielt 668 Danke für 241 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 4/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss388
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

Halbzeit und mein Tip ist voll daneben :-)
Das Spiel war irgendwie schnell entschieden, obwohl die Unergründliche lange Ihren Vorsprung nicht wirklich ausbauen konnte, sondern immer wieder mal ein Gang zurück geschaltet hat, statt konsequent auf Sieg zu spielen. Turm a8 ist der Zug der alles verändert, wie auch immer man darauf kommt. Nun kann die Unergründliche gar nicht mehr verlieren.

Der Drops ist gelutscht. Hoffen wir mal das es nicht ganz so schlimm wird. Ein Ergebnis um die 20:10 herum ist nun offensichtlich.... Wer tippt so etwas?

LG
Dirk
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu dsommerfeld für den nützlichen Beitrag:
applechess (27.12.2022), Beeco76 (29.12.2022), Egbert (27.12.2022)
  #135  
Alt 27.12.2022, 18:24
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.643
Abgegebene Danke: 14.174
Erhielt 16.676 Danke für 6.480 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9643
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

 Zitat von dsommerfeld Beitrag anzeigen
Halbzeit und mein Tip ist voll daneben :-)
Das Spiel war irgendwie schnell entschieden, obwohl die Unergründliche lange Ihren Vorsprung nicht wirklich ausbauen konnte, sondern immer wieder mal ein Gang zurück geschaltet hat, statt konsequent auf Sieg zu spielen. Turm a8 ist der Zug der alles verändert, wie auch immer man darauf kommt. Nun kann die Unergründliche gar nicht mehr verlieren.

Der Drops ist gelutscht. Hoffen wir mal das es nicht ganz so schlimm wird. Ein Ergebnis um die 20:10 herum ist nun offensichtlich.... Wer tippt so etwas?

LG
Dirk
Hallo Dirk,

auch ich liege mit meinem Tipp voll daneben. Das habe ich so nicht erwartet.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (27.12.2022), Beeco76 (29.12.2022)
  #136  
Alt 27.12.2022, 18:26
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.643
Abgegebene Danke: 14.174
Erhielt 16.676 Danke für 6.480 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9643
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

...und es kommt noch schlimmer für Mephisto Glasgow, welcher auch in der 16. Partie gnadenlos abgestraft wird. Eine herbe Enttäuschung zu diesem Zeitpunkt.

Mephisto Phoenix Mephisto Glasgow Vollspeed: 5
Revelation II AE CXG Sphinx 40 Vollspeed: 11


[Event "Mephisto Phoenix Emu: Mephisto Glasgow"]
[Site "?"]
[Date "2022.12.27"]
[Round "16"]
[White "Revelation II AE CXG Sphinx 4, Vollspeed"]
[Black "Mephisto Phoenix Mephisto Gla, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "C42"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "95"]
[EventDate "2022.12.27"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nf6 3. Nxe5 d6 4. Nf3 Nxe4 5. d4 d5 6. Bd3 Be7 7. O-O Nc6 {
Ende Buch} 8. Re1 {Ende Buch} f5 {bereits die erste Ungenauigkeit in der
Eröffnungsphase.} 9. Bb5 {auch nicht der Weisheit letzter Schluss.} O-O 10.
Bxc6 bxc6 11. Ne5 Bb7 {[#]dieser Läufer spielt fortan in der Partie keine
Rolle mehr und dient sozusagen noch als Großbauer"...} 12. f3 Nd6 13. Nc3 Bh4
{? ein sinnloser Ausflug. 13. ...f5-f4 war anzuraten.} 14. g3 Bf6 15. Na4 {
! ganz stark von der Unergründlichen gespielt, welche in diesem Wettkampf
eine ausgezeichnete Figur abgibt.} Re8 16. Nc5 {[#]Weiß steht im höheren
Sinn bereits auf Gewinn.} Qb8 {? noch schwächer als beispielsweise 16. ...
Te8-e7.} 17. Ncd7 {? diese Attacke kommt etwas zu früh.} Qd8 18. Rb1 {? nun
schwächelt auch die Sphinx 40. Die reumütige Rückkehr 18. Sd7-c5 war
anzuraten.} Bxe5 {damit kann sich Mephisto Glasgow ein wenig entlasten.} 19.
Nxe5 Qf6 20. Bf4 Nf7 {wieder nur zweitklassig. Mehr Widerstand versprach das
aggressive 20. ...g7-g5.} 21. Nxf7 Qxf7 22. Qd3 Qd7 {in der Folge wird das
überlegen Positionsspiel der Unergründlichen ganz besonders deutlich.
Völlig hilflos verhält sich im Gegenzug dazu Mephisto Glasgow.} 23. Qd2 Rxe1+
{? schlimm, überlässt dem Gegner kampflos die e-Linie.} 24. Rxe1 a5 25. Qc3
Kf7 {man beachte nach wie vor den ultra-schwachen Läufer auf b7.} 26. Qa3 {
auch nicht optimal, aber in dieser Stellung kann sich die Sphinx 40 das
problemlos erlauben.} a4 27. Re5 h6 28. Bd2 Ra6 29. Bb4 Kg6 {? ein taktischer
Fehler des Nitsche-Programms. Nach 29. ...c6-c5 ist mehr Gegenwehr möglich.}
30. Re7 Qd8 31. Qe3 Qc8 {? Selbstaufgabe...} 32. Bd2 {? das ging aber
bedeutend besser:} (32. Qe5 Qg8 33. Re6+ Kh7 34. Qxf5+ Kh8 35. Bf8 Qxe6 36.
Qxe6 Ra8) 32... Rb6 {ß es spielt aber auch keine Rolle mehr.} 33. b4 axb3 34.
Qe5 Qf8 35. cxb3 Ra6 36. a4 Rb6 37. b4 Ra6 38. a5 h5 39. h3 Kh7 40. Bf4 c5 41.
Qxc7 Bc8 42. dxc5 Re6 43. Rxe6 Bxe6 44. a6 d4 45. a7 Bd5 46. Qd7 Qa8 47. b5
Bxf3 48. c6 {und hier hat Mephisto Glasgow einen Programmzusammenbruch, aber
die Partie war ohnehin klar zugunsten der Sphinx entschieden (+9.99). Eine
weitere fürchterliche Niederlage für Mephisto Glasgow.} 1-0



Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (27.12.2022), Beeco76 (29.12.2022), dsommerfeld (27.12.2022), Mapi (27.12.2022), Mephisto_Risc (27.12.2022), RetroComp (27.12.2022)
  #137  
Alt 27.12.2022, 18:50
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 69
Land:
Beiträge: 2.223
Abgegebene Danke: 344
Erhielt 1.173 Danke für 696 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2223
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

Im Grunde ist das ganze ja ein Kräftemessen auf beschleunigter Ebene. Alle Programme laufen auf dem Phönix schneller, und man muss befürchten, das der Glasgow dann im direkten Vergleich zwar insgesamt deutlich stärker spielt, aber die anderen Programme natürlich auch. Kurzum, die Stärken und Schwächen geschehen nun 400 x schneller. Aber er hat ja nicht 400 x mehr Wissen dadurch bekommen. Auch die max. Rechentiefe bleibt gleich.
Bei den anderen Programme natürlich das gleiche Verhalten.

Man müsste auch testen, wie der Glasgow Phoenix sich gegen die Sphinx auf dem normalem Brettcomputer verhält, oder einem anderem starken Brettcomputer, im Vergleich zu dem Ur-Glasgow.

Wie ich eben sehe, testest Du ja gegen die "normalen" Schachprogramme, und womöglich hat der Glasgow allgemein gegen taktisch ausgeprägte Programme seine Probleme, wenn er es nicht schafft, eine positionelle Stellung zu erzeugen.

Es ist deswegen sicher interessant, zu sehen, wie der Glasgow sich auf dem Phoenix gegen die anderen Programme verhält. Da sehe ich eher noch Gewinnpartien.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu udo für den nützlichen Beitrag:
applechess (27.12.2022), Beeco76 (29.12.2022)
  #138  
Alt 27.12.2022, 19:16
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.643
Abgegebene Danke: 14.174
Erhielt 16.676 Danke für 6.480 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9643
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

 Zitat von udo Beitrag anzeigen
Im Grunde ist das ganze ja ein Kräftemessen auf beschleunigter Ebene. Alle Programme laufen auf dem Phönix schneller, und man muss befürchten, das der Glasgow dann im direkten Vergleich zwar insgesamt deutlich stärker spielt, aber die anderen Programme natürlich auch. Kurzum, die Stärken und Schwächen geschehen nun 400 x schneller. Aber er hat ja nicht 400 x mehr Wissen dadurch bekommen. Auch die max. Rechentiefe bleibt gleich.
Bei den anderen Programme natürlich das gleiche Verhalten.

Man müsste auch testen, wie der Glasgow Phoenix sich gegen die Sphinx auf dem normalem Brettcomputer verhält, oder einem anderem starken Brettcomputer, im Vergleich zu dem Ur-Glasgow.

Wie ich eben sehe, testest Du ja gegen die "normalen" Schachprogramme, und womöglich hat der Glasgow allgemein gegen taktisch ausgeprägte Programme seine Probleme, wenn er es nicht schafft, eine positionelle Stellung zu erzeugen.

Es ist deswegen sicher interessant, zu sehen, wie der Glasgow sich auf dem Phoenix gegen die anderen Programme verhält. Da sehe ich eher noch Gewinnpartien.
Hallo Udo,

die Sphinx 40 hat sicherlich ihre Stärken im positionellen Bereich. Man muss auch berücksichtigen, dass das Programm 1987 das Licht der Welt erblickte und Mephisto Glasgow bereits 1984. Diese 3 Jahren Unterschied waren zur damaligen Zeit eine ganze Menge... Eines ist jedoch bereits ganz deutlich zu erkennen. Der Spielstil der Unergründlichen liegt Mephisto Glasgow überhaupt nicht. Generell ist es aber so, dass der Geschwindigkeitsvorteil der Emulationen auf Mephisto Phoenix gegenüber dem Revelation II AE (ca. Faktor 2 bis 2,5 beim 68000) überschaubar ist.

Es ist aber durchaus möglich, dass sich Mephisto Glasgow auf Mephisto Phoenix gegen andere Gegner überzeugend durchsetzt. Warten wir es ab.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (27.12.2022), Beeco76 (29.12.2022), RetroComp (27.12.2022)
  #139  
Alt 27.12.2022, 19:41
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.242
Abgegebene Danke: 4.412
Erhielt 9.222 Danke für 3.330 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 14/20
Heute Beiträge
2/3 sssss5242
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

Hallo Egbert !

Naja, man lehnt sich wohl nicht mehr allzu weit aus dem Fenster, wenn man sagt: Das Ding ist gelaufen !

Schönen Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
Beeco76 (29.12.2022), Egbert (27.12.2022)
  #140  
Alt 27.12.2022, 20:09
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.643
Abgegebene Danke: 14.174
Erhielt 16.676 Danke für 6.480 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9643
AW: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation

 Zitat von Mephisto_Risc Beitrag anzeigen
Hallo Egbert !

Naja, man lehnt sich wohl nicht mehr allzu weit aus dem Fenster, wenn man sagt: Das Ding ist gelaufen !

Schönen Gruß
Christian
Das ist leider wahr Christian. In dem Match kann es nur noch um grobe Schadensbegrenzung für Mephisto Glasgow gehen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Beeco76 (29.12.2022), Mephisto_Risc (27.12.2022), RetroComp (27.12.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Mephisto Glasgow applechess Technische Fragen und Probleme / Tuning 8 06.01.2019 12:31
Frage: Mephisto III-S Glasgow Jean Robert Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 2 19.06.2016 16:59
Frage: Mephisto III Glasgow hebel Technische Fragen und Probleme / Tuning 1 25.06.2013 19:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:23 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info